962 # S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

Ausschreibungen von Bauarbeiten.

Flugzeughalle Ennetbürgen.

Über die Schreiner- und Glaserarbeiten, die Holz- und Stahlrolladen, die Sonnenstoren und Garagetore zur Flugzeughalle in Ennetbürgen wird Konkurrenz eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare liegen werktags im Bureau des Herrn Stockig Architekt in Stans, zur Einsicht auf.

Übernahmsofferten sind verschlossen mit der Aufschrift: ,,Angebot für Flugzeughalle Ennetbürgen" bis und mit dem 19. Juni 1939 franko einzureichen an die "ai Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 3. Juni 1939.

(2.).

Militärflugplatz Dübendorf: Kasernen-Neubauten.

Über folgende Arbeiten und Lieferungen zu den neuen Militärbauten in Dübendorf wird Konkurrenz eröffnet: 1. Elektrische Installationen, 2. Schwachstromanlagen, 3. Sanitäre Installationen und Apparatelieferungen, 4. Kunststeinarbeiten (nur für das Unterrichtsgebäude), 5. Gipserarbeiten.

Pläne, Bedingungen und Angebotsformulare liegen jeweilen von 8 bis 12 Uhr auf den Bureaux folgender bauleitenden Architekten auf: Unterrichtsgebäude : A. Jenny, Samariterstrasse 4, Zürich.

Fliegeroffizierskaserne: J. Liggenstorfer, Stockenstrasse 91, Kilchberg (Zürich).

Aspirantenkaserne: E. Ruggii, Baumackerstrasse 9, Zürich-Oerlikon.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter Angabe des Gebäudes und der Arbeitsgattung bis und mit dem 21. Juni 1939 franko einzureichen an die 1321 Bern, den .Juni 1939.

Direktion der eidg. Bauten.

(2.).

Flugzeugmontagehalle Emmen.

Über die Eisenkonstruktion, Zimmer-, Spengler- und Bedachungsarbeiten zur Flugzeugmontagehalle in Emmen wird Konkurrenz eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare für die Eisenkonstruktionen sind im Bureau von Herrn Ingenieur C. Erni, Alpenstrasse 4, Luzern, für die übrigen Arbeiten bei Herrn V. Fischer, Architekt, Hirschenplatz 12, Luzern, aufgelegt.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift : ,,Angebot für Montagehalle Emmen", bis und mit dem 13. Juni 1939 franko einzureichen au die 1292 · Direktion der eidg. Bauten.

Bern, den 27. Mai 1939.

(2..)

963

Stellenausschreibungen.

Die nachgenannten Besoldungen entsprechen den gesetzlichen Grundbesoldungen ohne Rücksicht auf die von der Bundesversammlung am 28. Oktober 1937 beschlossene 1321 Herabsetzung. Sie umfassen die gesetzlichen Zulagen nicht.

Anmeldestelle

Vakante Stelle

Eldg.

Gesundheitsamt

Kanzleigehilfe II. Kl.

Erfordernisse

Gute Allgemeinbildung. Befähigung zu selbständigen Kanzleiarbeiten. Muttersprache deutsch. Kenntnis der französischen und italienischen Sprache Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Besoldung

Fr.

3300 bis 5700

II. Adjunkt Abgeschlossenes juristisches 9000 der Militärkanzlei Hochschulstudium, mehrbis jährige Verwaltungspraxis, 12600 Offizier (Hauptmann oder Stabsoffizier), Muttersprache deutsch, Beherrschung der französischen Sprache Die Stelle wird voraussichtlich durch Beförderung besetzt.

Personaldienst des eldg. Militärdépartements

Festungssektion der Generalstabs* abtellung, Bern

Juristischer Beamter Abgeschlossenes juristisches I. evtl. II. Kl.

Hochschulstudium mit der Militärkanzlei praktischer beruflicher Tätigkeit, Offizier, Muttersprache französisch, Beherrschung der deutschen Sprache

19. Juni 1939

(!·)

Sekretär des Militärdépartements

Sekretär des Mllltärdepartements

Anmeldungstermln

19. Juni 1939

(2.).

8000 bis 11600 bzw.

6500

19. Juni 1939

10100

(2.).

Kanzleigehilfe I. Kl. Gute allgemeine Bildung, der eidg. Militär- Unteroffizier oder Offizier, kanzlei Muttersprache französisch, Kenntnis der deutschen Sprache. Gewandter Maschinenschreiber und Stenograph

3500 bis 6500

19. Juni 1939 .

Buchhalter-Kassier Quartiermeister; Hauptmann II. Kl. der Festuogs- oder Subaltern-Offizier; verwaltung Sargans Kommerzielle Bildung; Kenntnis der Buchhaltung und des militärischen Rechnungswesens

5200 bis 8800

bis

(2.).

26. Juni 1939

(2.).

964 Anmeldestelle

Vakante Stelle

Direktion der eidg. Munitionsfabrik Thun

Meister I. Kl.

Erlordernisse

Gelernter Mechaniker, mehrjährige Praxis, versiert im Werkzeug- und Vorrichtungsbau sowie in der Lehrenfabrikation. Eignung zur selbständigen Führung einer grösseren mechanischen Werkstätte. Militärdienstpflichtig Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Eidg. Oberkriegskommissariat

Sekretär II. Kl.

Offizier der Verpflegungstruppe, des Kommissariates oder Quartiermeisterdienstes. Kenntnis mindestens zweier Amtssprachen. Befähigung zur selbständigen Erledigung von Sekretariatsgeschäften Anstellung vorerst im Angestelltenverhältnis.

Eidg. Oberkriegskommissariat

Kanzleigehilfe I. Kl.

Gute Allgemeinbildung, kaufmännische oder Verwaltungspraxis, 2 Amtssprachen, Muttersprache französisch. Subalternoffizier Anstellung erfolgt zunächst im Angestelltenverhältnis.

Zollkreisdirektion In Basel

Vorstand beim Umfassende Kenntnis des Hauptzollamt BaselZolldienstes.

St. Johann-Rheinhafen

Besoldung Fr.

Anmeldungetermln

3800

12. Juni 1939

bis 7400

(L)

5200 bis 8800

16. Juni 1939

(!·) 3500 bis 6500

16. Juni 1939

(1.)

6000

bis

9600

17. Juni 1939

(2.).

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1939

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

23

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

07.06.1939

Date Data Seite

962-964

Page Pagina Ref. No

10 033 982

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.