835

Einnahmen der Zollverwaltung in den Jahren 1938 und 1939.

Monat Januar . .

Februar .

März . .

April . .

Mai Juni Juli . . .

August . .

September .

Oktober. .

November .

Dezember .

1938 .

.

.

.

.

.

.

.

. .

. .

. .

. .

. .

. .

Total Ende November

1939

1939

Mehreinnahmen Mindereinnahmen

Fr.

Fr.

15 765 804. 91 17 748 694. 34 18 935 427. 52 19 672 379. 50 22 461 995. 28 25 855 045. 3l 24 880 888. 55 25 695 862. 38 22 454 156. 51 27 243 834. 13 22 567 240. 44 29 202 231. 92 21 567 304. 79 25 603 274. 92 21 273 997. 53 25792899 95 25 389 098. 09 17820870. 11 23154079.13 26 569 216. 33 21 159 606. 21 31 931 346. 47 27 609 416. 17 267219015.13 239 609 598. 96 273 135 655. 36

Fr.

1 982 889. 43 736951.98 3 393 050. 03 814 973. 83 4 789 677. 62 6634991.48 4 035 970. 13 4 518 902. 42

Fr.

7 568 227. 98 3 415 137. 20 10 771 740. 26 33 526 056. 40

ohn e Tabakzölle un d Getränkesteuer

1656

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

Ausschreibungen von Bauarbeiten.

Postautomobilwerkstätte Bern-Stöckacker.

Über die Malerarbeiten zur Postautomobilwerkstätte in Bern-Stöckacker wird Konkurrenz eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare liegen im Zimmer Nr. 143 Bundeshaus-Westbau in Bern, 2. Stock, zur Einsicht auf.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift: ,,Angebot für Postautomobilwerkstätte Bern" bis und mit dem 26. Dezember 1939 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

1656

B e r n , den 9. Dezember 1939.

(2.).

Unterirdische Magazine im Berner Oberland.

Über die Erstellung von 6 unterirdischen Magazinen im Berner Oberland wird Konkurrenz eröffnet.

Die Ausschreibung umfasst in der Hauptsache:

836

Erd- und Felsaushub im Freien . . 7 300 m33 Unterirdischer Felsaushub 45000m Gewöhnlicher und armierter Beton . . 6 200 m33 Gewölbe-Mauerwerk 3 000 m Pläne, Bedingungen und Angebotformulare liegen auf bei der Bauleitung Wyss, Meyer & Co., Ingenieurbureau, Kirchstrasse 95 in Grenchen (Kt. Solothurn) vom 13. bis 20. Dezember 1939. Sie werden auch am Tage und Orte der Begehung abgegeben, die am 18. Dezember 1939 stattfindet. Nähere Auskunft hierüber erteilt die Bauleitung.

In Betracht fallen nur Bewerber schweizerischer Nationalität, die sich über die nötigen Kenntnisse und Erfahrungen im Tunnelbau ausweisen können.

Pläne werden nicht herausgegeben.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift : ,,Angebot fllr unterirdische Magazineim Berner Oberland" bis und mit dem 10. Januar 1940 franko einzureichen an die lese

Direktion der eidg. Bauten.

(2.).

Unterirdische Magazine im Kanton GraubDnden.

Die Arbeiten für die Erstellung von 3 unterirdischen Magazinen Im Kanton Graublinden werden hiermit zur öffentlichen Konkurrenz ausgeschrieben.

Die Ausschreibung umfasst in der Hauptsache: Erdaushub 3000 m3 Unterirdischer Felsaushub 18 000 m83 Armiertes und gewöhnliches Betonmauerwerk 4 000 m Pläne, Bedingungen und Angebotformulare liegen auf bei der Bauleitung Simmen & Hunger, Ingenieurbureau, Salisstrasse 11 in Chur und in Zürich, Talackerstrasse 34, vom 13. bis 20. Dezember 1939.

Am 20. Dezember 1939 findet eine Begehung der Baustelle statt. Nähere Auskunft hierüber erteilt die Bauleitung.

In Betracht fallen nur Bewerber schweizerischer Nationalität, die sich über die nötigen Kenntnisse und Erfahrungen im Tunnelbau ausweisen können.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift: ,,Unterirdische Magazine in GraubUnden" bis und mit dem 10. Januar 1940 franko einzusenden an die 1656 Direktion der eidg. Banten.

B e r n , den 9. Dezember 1939.

(2.).

Verwaltungsgebäude in Thun.

Über die Schlosserarbeiten, Spenglerarbeiten und Flachdachbeläge zu einem Verwaltungsgebäude in Thun wird Konkurrenz eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im Baubureau der eidgenössischen Konstruktionswerkstätte in Thun aufgelegt und können dort jeweils nachmittags (Samstag ausgenommen) eingesehen werden.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift: ,,Angebot fllr Verwaltungsgebäude Thun" bis und mit dem 20. Dezember 1939 franko einzureichen an die 1665 Direktion der eidg. Banten.

Bern, den 2. Dezember 1939.

(2..)

837

Magazingebäude in Thun.

Über die Erd-, Maurer-, Eisenbeton-, Gipser-, Spengler- und Bedachungsarbeiien (Kiesklebedach) zu einem Magazingebäude in Thun wird Konkurrenz eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im Bureau von Herrn Architekt O. Fahrni, Pestalozzistrasse 24, in Thun, aufgelegt und können dort jeweils von 8 bis 12 Uhr eingesehen werden.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift : ,,Angebot für Magazingebäude Thun" bis und mit dem 20. Dezember 1939 franko einzureichen an die 1655 Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 2. Dezember 1939.

(2..)

Stellenausschreibungen.

Die nachgenannten Besoldungen entsprechen den gesetzlichen Grundbesoldungen ohne Rücksicht auf die von der Bundesversammlung am 28. Oktober 1937 beschlossene 1656 Herabsetzung. Sie umfassen die gesetzlichen Zulagen nicht.

Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Sekretär der Bundes- Langjährige Erfahrung in versammlung den Kanzleiarbeiten der Bundesverwaltung. Kenntnis der deutschen und der französischen Sprache in Wort und Schrift. Gewandtes Auftreten Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Bundeskanzlei In Bern

Eldg.

Departement des Innern

Direktion des Landesmuseums In Zürich

Departementssekretär

Abgeschlossene akademische Bildung. Vertrautheit mit Fragen der Kultur, Kunst und Wissenschaft. Kenntnis der drei Amtssprachen

Besoldung Fr.

Anmeldungstermln

10400

23. Dez.

1939

bis H 000

(1.)

13 400 bis 17000

30. Dez.

1939

(3-)..

31. Dez.

1939

Technischer Gehilfe Kenntnis im Lesen, 3300 II. Kl.

Kopieren und Archivieren bis von Plänen. Praxis im 5700 Bureaudienst. Deutsch und Kenntnisse im Französischen (3.)..

Eldg.

Sekretär II. Kl.

Gute allgemeine Bildung.

20. Dez.

5200 Gesundheitsamt Erfahrung im Verwaltungsbis 1939 dienst. Beherrschung der 8800 deutschen und französischen Sprache (D Die Stelle wird voraussichtlich auf dem Wege der Beförderung besetzt.

Für diesen Fall wird folgende Stelle ausgeschrieben: Eldg.

Kanzlist Gute allgemeine Bildung.

8800 20. Dez.

Gesundheitsamt Maschinenschreiben, Steno1939 bis graphie. Muttersprache 7400 deutsch, gute Kenntnis des Französischen (!·)

838

Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Besoldung Fr.

Direktion der eldg. Bauten, Bern

Bauinspektor I. Kl. Architekt oder Hochbau9000 in Zürich techniker, langjährige bis praktische Tätigkeit im 12600 Hochbau, Fähigkeit zur Leitung eines Verwaltungszweiges, Muttersprache deutsch, gute Kenntnisse der französischen oder italienischen Sprache Stellenantritt nach Übereinkunft.

Direktion der eldg. Bauten, Bern

Architekt II. Kl. oder Architekt oder Hochbau7000 technischer Beamter techniker, mehrjährige Erbis fahrung in Planbearbeitung, 10600 II. KL; evtl.

Techniker I. Kl. der Kostenberechnung und Bau- bzw.

eidg. Bauinspektion führung. Muttersprache 5600 in Zürich deutsch, gute Kenntnisse der bis französischen oder ita9200 lienischen Sprache Eintritt nach Übereinkunft.

Direktion der eldg. Bauten, Bern

Techniker II. Kl. Hochbautechniker mit guten der eidg. Baupraktischen Kenntnissen inspektion in Zürich in Bauführung und Kostenberechnung. Sprachen: deutsch und französisch oder italienisch Eintritt nach Übereinkunft.

Eidgenössisches Wissenschaftlicher Abgeschlossenes HochschulVersicherungsExperte II. Kl.

studium. Kenntnis der amt

Technik der Lebensversicherung und der Versicherungsmathematik.

Muttersprache deutsch

Armeekommando, Fortverwalter (OffiGrad: Hauptmann oder Festungssektion, zier des Materiellen) Stabsoffizier; MaschinenFeldpost

der Festungsverwal- Ingenieur oder MaschinenTechniker mit Werkstatttung Sargans praxis. Kenntnis des Kriegsmaterials. Muttersprache deutsch. Kenntnis des Verwaltungsdienstes erwünscht

Waffenchef der Hauptmann Probedienstais Instruktionslilchten Truppen im Instruktionskorps aspirant der leichten

der leichten Truppen

Truppen

4100 bis 7700

Anmeldungst ermi n 20. Dez.

1939

(2..)

20. Dez.

1939

(2..)

20. Dez 1939

(2-0 6500 bis 10100

26. Dez.

1939

(3..).

6500 bis 10100

20. Dez.

1939

(2..)

7000 bis 10600

16. Dez.

1939 (1.)

839 Anmeldestelle

Waffenchef der eichten Truppen

Waffenchef der leichten Truppen

Vakante Stelle

Erfordernisse

2 Instruktions- Probedienst als InstruktionsUnteroffiziere II. Kl. Unteroffiziersaspirant der der leichten Truppen leichten Truppen

Besoldung .*"· " meldungsFr | termln

3700 bis 7100

Kanzlist der Abteilung für leichte Truppen

16. Dez.

1939 (!·) 23. Dez.

1939

Offizier (Hauptmann oder 3800 Oberleutnant), gute allgebis meine Bildung, Mutter7400 sprache deutsch und Beherrschung der französischen und italienischen Sprache.

Kandidat mit Erfahrung im militärischen Koutrollwesen bevorzugt (2.)Die Stelle .wird vorläufig im Angestelltenverhältnis besetzt. Dienstantritt raschmöglichst.

Waffenchef der leichten Truppen

Kanzleigehilfe H. Kl.

Abgeschlossene kauf3300 16. Dez.

der Abteilung für männische Bildung. Gebis 1939 leichte Truppen wandter Maschinenschreiber 5700 und Stenograph (1.)

Die Stelle ist provisorisch besetzt. Die Anstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis.

Reitlehrer II. Kl.

Offizier einer berittenen 16. Dez.

6500 an der eidg. Pferde- Waffe. Dienstleistung als bis 1939 regieanstalt Reitlehrer an einer Pferde- 10100 anstalt des eidg. Militärdepartements. Befähigung zur Remontendressur (!·) Die Stelle wird voraussichtlich auf dem Wege der Beförderung besetzt.

Kommando der eldg. Pferderegleanstalt Thun

Verwaltung Kanzleigehilfe I. Kl.

ftrmee-Motorfahrdes Armee-Motorzeiigpark Thun

Gute Allgemeinbildung, Muttersprache französisch fahrzeugparkes in und Beherrschung der Thun deutschen Sprache. Gewandter Maschinenschreiber und Stenograph Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Verwaltung ftrmee-Motortahrzeugpark Thun

Meister II. Kl.

Höherer Unteroffizier. Abdes Armee-Motor- geschlossene Berufsbildung fahrzeugparkes in als Automobilmechaniker Thun mit eidg. Meisterprüfung Die Anstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis.

Abteilung far Artillerie

In struktionsoffizi er der Artillerie

Dienst als Instruktionsaspirant

3500 bis 6500

16. Dez.

1939

(!·) 3500 bis 6500

23. Dez.

1939

(2.).

5200 bis 8800

20. Dez.

1939 (10

«40

Anmeldestelle

Vakante Stelle

Direktion der Militärflugplätze, DUbendorf

3 Techniker I. Kl.

Erfordernisse

Offizier des Auszuges.

Abgeschlossenes Hochschuloder Technikumsstudium in Maschinenbau; wenn möglich mit Praxis Die Stellen werden im Angestelltenverhältnis besetzt.

Gelernter Maschinenzeichner, mit längerer Praxis in führendem Unternehmen der Maschinenbaubranche Die Stelle wird im Angestelltenverhältnis besetzt.

Direktion der Militärflugplätze Dubondorf

Technikergehilfe I. Kl.

Besoldung

Fr.

5600

bis

Anmeldungstermln 31. Dez.

1939

9200 (D

3600 bis 6800

31. Dez.

1939

(10

18. Dez.

Kanzleigehilfe I. Kl. Unteroffizier. Gute allge3500 des eidg. Zeughauses meine und kommerzielle bis 1939 in Thun Bildung. Erfahrung im 6500 Dienste der Verwaltung.

Sprachkenntnisse: Deutsch und Französisch (!·) Die Stelle wird durch. Beförderung besetzt. Die vorläufige Verwendung im Angestelltenverhältnis bleibt vorbehalten.

KriegsmaterialVerwaltung

Zollkrelsdlrektion In Lugano

Zollkrelsdlrektion In Genf

Kontrollbeamter Die Bewerber müssen I. Kl. beim Haupt- mindestens den Grad eines zollamt Chiasso-P.V. Kontrollbeamten II. Kl. der Zollverwaltung bekleiden 2 Kontrolleure beim Die Bewerber müssen Hauptzollamt Genf- mindestens den Grad eines Bahnhof-Frachtgut Kontrollbeamten II. Kl. der Zollverwaltung bekleiden

4800

bis

27. Dez.

1939

8400

(2.).

6000

bis

9600

20. Dez.

1939

(2..)

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1939

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

50

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

13.12.1939

Date Data Seite

835-840

Page Pagina Ref. No

10 034 154

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.