434

Zur Ergänzung der Medizinalprüfungskommissionen werden für den Rest der laufenden Amtsdauer, d. h. bis 31. Dezember 1988, gewählt: a. am Prüfungssitz Bern: Kommissionen für die ärztliche und die pharmazeutische Fachprufung: Mitglied: Herr Dr. Gurt Hailauer, außerordentlicher Professor für Hygiene und Bakteriologie, in Bern; Ersatzmann: Herr Professor Dr. Georg Sobernheim, in Bern.

Kommission für die ärztliche Fachprüfung: Ersatzmann: Herr Dr. Jakob Wyrsch, Privatdozent für Psychiatrie, in Bern; 6. am Prüfungssitz Zürich: Kommission für die ärztliche Fachprüfung: Mitglied: Herr Dr. Hermann Mooser, ordentlicher Professor der Hygiene an der Universität Zürich, in Zürich.

Herr Ministerresident Dr. Karl Brüggmann wird zum ausserordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister in Prag ernannt.

Das schweizerische Generalkonsulat in Sofia wird in eine Gesandtschaft umgewandelt. Herr Minister Henri Martin in Ankara wird zum ausserordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister in Sofia ernannt.

Die diplomatische Sondermission der Schweiz in Teheran wird in eine Gesandtschaft umgewandelt.

159

Bekanntmachungen von Departementen nnd andern Verwaltungsstellen des Bundes.

# S T #

Besondere Versicherung gemäss Art. 55 des Bundesgesetzes vom 15. März 1932 über den Motorfahrzeug- und Fahrradverkehr.

(Strolchenfahrtenversicherung.)

Die beteiligten Versicherungsgesellschaften haben beschlossen, ab 1. Januar 1937 die Schweizerische Unfallversicherungs-Gesellschaît in Winterthur mit der Geschäftsführung im Sinne von § 7 des Abkommens zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und einer Anzahl von Unfall- und Haftpflichtversicherungsgesellschaften vom 30. Dezember 1935*) zu betrauen.

180

B e r n , den 8. Dezember 1936.

Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement.

*) Bundesbl. 1936, I, 19 ff.

435

Entscheid des eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartementes in Zweifelsfällen im Sinne von Art. 9 des Bundesbeschlusses über Warenhäuser und Filialgeschäfte.

Am 3. Dezember 1936 hat das eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement folgenden Entscheid gefällt: ,,Das Schuhgeschäft des Eduard Morgenegg in Payerne ist dem Bundesbeschluss vom 27. September 1935 über das Verbot der Eröffnung und Erweiterung von Warenhäusern, Kaufhäusern, Einheitspreisgeschäften und Filialgeschäften nicht unterstellt."1 B e r n , den 3 Dezember 159

1936.

Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement.

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibnngen, sowie Anzeigen.

Aufruf.

Stieger Johann Jakob, von Hundwil, geboren 27. August 1896, von Konrad und Susanne, geborene Nef, bis Ende Juli 1914 in Wetzikon, Kanton Zürich, bis 10. August 1914 Ferien halber in Teufen, Appenzell A.-Rh., ist von dort seither spur- und nachriebtenlos verschwunden.

Gernass Beschluss des Obergerichts vom 30. November 1936 und in Anwendung der Art. 35 f ZGB und Art. 5 des kantonalen Einfiihrungsgesetzes zum ZGB wird hiemit der Vermisste selbst und ausser ihm jedermann, der Nachrichten über den Abwesenden geben kann, aufgefordert, sich bis zum 1. Dezember 1937 beim Gemeindehauptmannamte in Hundwil, Appenzell A.-Rh., zu melden.

(1.)

T r o g e n , den I.Dezember 1936.

159

Die Obergerichtskanzlei

Trogen.

Verpachtung der Militärkantine in Herisau.

Die Kantinenwirtschaft auf dem Waffenplatze Herisau wird hiermit zur Verpachtung ausgeschrieben.

Die Pachtbedingungen können bei der unterzeichneten Amtsstelle oder bei der Kasernenverwaltung in Herisau eingesehen werden.

Geschäftsübernahme auf 1. Februar 1937.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1936

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

50

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

09.12.1936

Date Data Seite

434-435

Page Pagina Ref. No

10 033 133

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.