40

# S T #

Kreisschreiben des

Bundesrates an sämtliche Kantonsregierungen betreffend die Beschaffung der Formulare zum Zivilgesetzbuch.

(Vom 2. Mai 1911.)

Getreue, liebe Eidgenossen!

Wir haben Ihnen durch Kreisschreiben vom 22. März 1910 (Bundesbl. II, 375), vom 11. Oktober 1910 (Bundesbl. V, 89), vom 10. Januar 1911 (Bundesbl. I, 114) und vom 25. April'l911 (Bundesbl. III, 1) von den von uns festgestellten Formularen zum schweizerischen Zivilgesetzbuch Kenntnis gegeben.

Wir haben fernerhin in den soeben genannten Kreisschreiben und durch Bundesratsbeschluss vom 10. Januar 1911 (A. S. n. F., XXVII, 86) bestimmt, welchen Anforderungen das für Formulare zu verwendende Papier genügen müsse.

Es ist Sache der Kantone, für die Beschaffung der Formulare zu sorgen. Die Materialverwaltung der Bundeskanzlei ist jedoch bereit, Normalpapier und gedruckte Formulare an die Kantone zum Selbstkostenpreis abzugeben, und zwar:

I. Hauptbuch des Grundbuches, 100 Bogen zu 4 Seiten II. Pfandtitel (Schuldbrief und Gült), 100 Bogen zu 4 Seiten III. Hauptregister des Güterrechtsregisters, 100 Bogen zu 4 Seiten

Papier ohneDruck;

Papier «ilDruckr

Fr.

Fr.

11. 10

14. 10

5. --

6. 25

5. 80

7. 80

4l

Papier »Ime imek Fr.

IV. Anmeldungskontrolle des Güterrechtsregisters, 100 Bogen zu 4 Seiten . . . .

4. 50 V. Auszug aus dem Güterrechtsregister, 100 einfache Bogen zu 2 Seiten --.82 VI. Register D (Register der Gemeinderschaftsvertreter), 100 Bogen zu 4 Seiten . .

7. 40 VII. Viehverschreibungsprotokoll, 100 Bogen zu 4 Seiten 5.40 VIII. Anmeldung der Viehverpfändungen, 100 einfache Bogen zu 2 Seiten . . . . .

1.80 IX. Auszug aus dem Viehverschreibungsprotokoll, 100 einfache Bogen zu 2 Seiten .

  1. 32

Papier »K Dmrt Fr.

5. 75 1. 52 9. 40 8.10 3.20 2. 72

Wir ersuchen diejenigen Kantone, welche von unserer Offerte Gebrauch machen und entweder die gedruckten Formulare oder das Normalpapier beim Bunde beziehen wollen, ihre erstmalige Bestellung bis zum 31. Mai 1911 der Materialverwaltung der Bundeskanzlei aufzugeben. Die Bestellungen können sodann im September laufenden Jahres effektuiert werden.

Wir benutzen den Anlass, Sie, getreue, liebe Eidgenossen, samt uns in Gottes Maehtschutz zu empfehlen.

B e r n , den 2. Mai 1911.

Im Namen des Schweiz. Bundesrates, Der Bundespräsident:

Ruchet.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft: Schatzmann.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Kreisschreiben des Bundesrates an sämtliche Kantonsregierungen betreffend die Beschaffung der Formulare zum Zivilgesetzbuch. (Vom 2. Mai 1911.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1911

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

19

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

10.05.1911

Date Data Seite

40-41

Page Pagina Ref. No

10 024 192

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.