376 # S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 28. Februar 1936.)

Herr José Barnet y Vinageras hat dem Bundesrat durch Vermittlung der Gesandtschaft der Republik von Kuba in Bern seine Wahl als provisorischer Präsident dieser Republik angezeigt.

Die Regierung von Haiti hat dem am 30. Dezember 1935 zum schweizerischen Konsul in Port-au-Prince ernannten Herrn Gustav Gilg das Exequatur erteilt.

Als Vizedirektor und Stellvertreter des Direktors der schweizerischen Verrechnungsstelle wird gewählt: Herr Emmanuel Mürner, von Reichenbach (Bern), bisher Prokurist.

Als Adjunkt des Abteilungschefs der eidgenössischen Justizabteilung wird gewählt: Herr Dr. Emil ßeck, von Seewis, bisher provisorisch angestellt.

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

# S T #

Zuteilungsverfügungen des Bundesrates für den Zolltarif vom 8. Juni 1921.

(Vom 20. Februar 1936.)

  1. Ad 330 a. Streichen: Wandverkleidungsplattenaus vegetabilischen Fasern, ohne Rücksicht auf Beschaffenheit und Grosse.
  2. Ad 525. Isolierbänder, lackiert, für elektrische Zwecke (Isolierbänder anderer Art: Verzollung nach Material und Beschaffenheit).

Streichen : Isoliertücher und -bänder aus Baumwolle, Wolle, Leinen oder Seide, imprägniert oder in Verbindung mit Kautschuk, etc., für elektrische Zwecke.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1936

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

10

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

04.03.1936

Date Data Seite

376-376

Page Pagina Ref. No

10 032 892

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.