651

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 7. November 1911.)

Herrn Bundesarchivar Dr. Jakob Kaiser, von Seewis, wird die nachgesuchte Entlassung als Mitglied der schweizerischen Landesmuseumskommission, unter Verdankung der geleisteten Dienste, erteilt ; an dessen Stelle wird als Mitglied der genannten Behörde gewählt: Herr Roman A b t , Ingenieur, in Luzern.

Dem' Kanton A a r g a u werden für Uferschutzbauten am Rhein bei Rheinfelden Bundesbeiträge von je einem Drittel der Kosten bewilligt: a. oberhalb Rheinfelden und dem Hôtel des Salines (Voranschlag Fr. 25,240), Maximum Fr. 8414; b. unterhalb dem Hôtel des Salines (Voranschlag Fr. 32,000), Maximum Fr. 10,666. 67.

Dem Kanton Uri wird an die Kosten der Korrektion des Gruonbaches bei Flüelen und der Aufforstung seines Einzugsgebietes folgender Bundesbeitrag zugesichert : 70 % der Entwässerungs- und Kulturkosten von Fr. 9500 Fr. 6650 50 % der Kosten des Bachverbaues und der Umzäunung von Fr. 3000 .,, 1500 Total

Fr. 8150

Herrn Eugen O e r i, von Zürich und Basel, wird die nachgesuchte Entlassung als Kontrollingenieur, unter Verdankung der geleisteten Dienste, gewährt.

652

(Vom 10. November 1911.)

Der französische Botschafter, Herr Beau, und der deutsche Gesandte, Herr von Bülow, haben gestern dem Herrn Bundespräsidenten den Text der französisch-deutschen Übereinkunft über Marokko, die am 4. November 1911 in Berlin unterzeichnet worden ist, überreicht.

Herrn Nikolaus Skr i a b i n e , Staatsrat a. D., wird das Exequatur als russischer Konsul mit Sitz in Lausanne erteilt.

Dem Tuberkuloseausschuss des Zweigvereins Bern-Mittelland vom Roten Kreuz wird an die Kosten der von ihm geplanten Tuberkuloseausstellung io Bern (19. November bis 16. Dezember}, mit Rücksicht auf den gemeinnützigen Zweck der Veranstaltung, ein Beitrag von Fr. 300 gewährt.

Dem Kanton W a a dt wird ein Bundesbeitrag bewilligt von 20 °/o der Kosten der ersten Sektion von 2505 Meter Länge eines Netzes von Forstwegen im grossen Walde von Risoux, Jouxtai (Voranschlag- Fr. 22,000, Maximum Fr. 4400).

Wahlen.

(Vom 7, November 1911.)

Militär département.

Känzlist II. Klass» der Kanzlei des Militärdepartements: Baudenbacher; Gustav, von St. Gallen, zurzeit Beamter der stadthernischeh Polizeidirektion.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1911

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

46

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

15.11.1911

Date Data Seite

651-652

Page Pagina Ref. No

10 024 394

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.