365

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Schweizerische Bundesbahnen.

Druck von Frachtkarten.

Die Generaldirektion der schweizerischen Bundesbahnen in Bern eröffnet Konkurrenz über den Druck von Frachtkarten.

Kr.

111 F

19 20

Bezeichnung Frachtkaraten

für Eilfracht für gew. Fracht

Auflage Blatt

Format Format dos Formulars des Papiers cm cm

4,000,000 16 X 58 12,000,000 16 X 58

Ausrüstung

65 X 116 In Bloca zu 500 Blatt; am Kopf inder Mitte auf 66 X 116 30 cm Länge geleimt und mit Seidenpapier verklebt

In der Lieferung ist inbegriffen : Der Satz, der Druck, die Ausrüstung, die sorgfältige solide Verpackung in doppelt kreuzweise verschnürten Paketen von höchstens 6000 Frachtkarten und die Übergabe an die nächste Station der schweizerischen Bundesbahnen, zur Spedition an die vorgeschriebenen Adressen.

Das Papier zum Druck der Frachtkarten wird vom Besteller franko Buchdruckerei in Vorrat geliefert.

Die Arbeit muss in der eigenen Offizin der Lieferanten erstellt werden.

Der Druck muss in jeder Hinsicht tadellos sein; der Satz ist zu stereotypieren und zu galvanisieren.

Die Frachtkarten erhalten Stationsvordruck ; es sind vorgesehen: für Eilfracht zirka 200 Auflagen vou 1,000 Exemplaren 200,000 150 ,, ,, 2,000 ,, 300,000 200 ,, ,, 5,000 ,, 1,000,000 60 ,, ,, 10,000 ,, 600,000 20 ,, ,, 20,000 ,, 400,000 30 ,, ,, 50,000 ,, 1,500,000 4,000,000 für gew. Fracht zirka 100 Auflagen von 1,000 Exemplaren 250 ,, ,, 2,000 ,, 240 ,, ,, 5,000 , 250 ,, ,, 10,000 ,, 110 ,, ,, 20,000 ,, 110 ,, ,, 50,000 ,,

100,000 500,000 1,200,000 2,500,000 2,200,000 5,500,000 12,000,000

366 Ber Zuschlag erfolgt vertraglich, für Frachtkai-ten für Eilfracht in 2 Posten von zirka 2 Millionen, » » » gew. Fracht ,, 3 ,, ,, ,, 4 · ,, wobei die Lieferungsfristen festgesetzt werden.

Der Abruf geschieht*in monatlichen Bestellungen innert Jahresfrist.

Diese monatlichen Bestellungen müssen jeweilen innert 10 Tagen nach Empfang ausgeführt werden.

Die Preise sind per 1000 Frachtkarten anzugeben, und zwar separat für den Druck und für die Ausrüstung mit Spedition.

Frachtkartenmuster sind Ton der Drucksachenverwaltuug der schweizerischen Bundeshahnen, Mittelstrasse 43, in Bern, zu beziehen.

Angebote mit der Aufschrift ,,Eingabe betreffend den Druck von Frachtkarten" sind der unterzeichneten Generaldirektion bis spätestens 30. November 1911 verschlossen einzureichen.

Die Angebote bleiben bis 1. Februar 1912 verbindlich.

B e r n , den 12. Oktober 1911.

(2.).

Generaldirektiou der Schweiz. Bundesbahnen.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Über die Lieferung der Granitarbeiten zum Postneubau in St. Gallen wird Konkurrenz eröffnet. Pläne und Bedingungen sind in den Bureaux der bauleitenden Architekten Pfleghard & Häfeli, Bahnkofstrasse 70 in Zürich und Leonhardstrasse 20 in St. Gallen, aufgelegt, wo auch Angebotfbrraulare erhoben werden können.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angehot für Postgebäude St. Gallen" bis und mit dem 2. November 1911 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 19. Oktober 1911.

(2.).

Stellen-Ausschreibungen.

Militärdepartement.

Vakante Stelle: Kanzlei-Sekretär I. oder II. Klasse der Departementskanzlei.

Erfordernisse: Zwei Laudessprachen. Ausweis über allgemeine Bildung.

367 Besoldung : Fr. 4200 bis 5800, bezw. Fr. 3700 bis 4800.

Anmeldungstermin: 10. November 1911.

(2.).

Anmeldung an: Militärdepartement.

Bemerkungen : Juristische Bildung und Praxis erwünscht.

Vakante Stelle: Ingenieur II. Klasse der kriegstechnischen Abteilung.

Erfordernisse : Mechanisch - technische Bildung. Kenntnis der deutschen und französischen Sprache.

Besoldung: Fr. 4200 bis 5800.

Anmeldungstermin: 5. November 1911.

(2.).

Anmeldung an: Militärdepartement.

Bemerkungen : Nähere Auskunft über die Anforderungen an diese Stelle erteilt die kriegstechnische Abteilung in Bern.

Post-, Telegraphen- und Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und frank i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht augegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Postverwaltung.

  1. Zwei Paketträger in Lausanne. Anmeldung bis zum 4. November 1911 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

, 2. Postcommis in Schwyz.

) Anmeldung bis zum 4. Nov.

> 1911 bei der Kreispostdirektion 3. Postcommis in Luzern.

l ju Luzern.

4. Postverwalter in üster.

i 5. Postcommis in Wädenswil.

Anmeldung bis zum 4. Nov.

> 1911 bei der Kreispostdirektion 6. Postnalter m Kemptthal.

l jn Zürich.

7. Postbureaudiener in Kreuzungen. ) 8. Briefträger in Bruggen. Anmeldung bis zum 4. November 1911 bei der Ki'eispostdirektion in St. Gallen.

368 9. Postcommis in Airolo.

10. Zwei Postcommis in Lugano.

\ Anmeldung bis zum 4. Nov.

} 1911 bei der Kreispostdirektion J }n Bellinzona.

  1. Zwei Postbureaudiener in Genf. Anmeldung bis zum 28. Oktober 1911 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Vier Briefträger in Lausanne.

l Anmeldung bis zum 28. Okt.

} 1911 bei der Kreispostdirektion 3. Vier Postbureaudiener in Lausanne. J in Lausanne.

4. Postcommis in Biel.

5.

6.

7.

8.

Ì Anmeldung bis zum 28. Okt.

} 1911 bei der Kreispostdirektion Postbureaudiener in Biel.

| jn Neuenburg.

Paketträger in Binningen. Anmeldung bis zum 28. Oktober 1911 bei der Kreispostdirektion in Basel.

Briefträger in Luzern.

Ì Anmeldung bis zum 28. Okt.

> 1911 bei der Kreispostdirektion Posthalter in Sursee-Station.

J j,, Luzern.

9. Zwei Postbureaudiener in Romans- Ì Anmeldung bis zum 28. Okt.

hörn.

l 1911 bei der Kreispostdirektion 10. Postbureaudiener in Schaffhausen. J in Xurich11. Zwei Briefträger in St. Gallen. Anmeldung bis zum 28. Oktober 1911 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

Telegraphenverwaltung.

  1. Dienstchef' beim Telegraphenbureau in Lausanne. Anmeldung bis zum 4. November 1911 bei der Kreistelegraphendirektion in Lausanne.
  2. Bureaudiener bei der Obertelegraphendirektion. Anmeldung bis zum 4. November 1911 bei der Obertelegraphendirektion in Bern.
  3. Elektrotechniker II. Klasse beim Telephonbureau Zürich. Anmeldung bis zum 4. November 1911 bei der Kreistelegraphendirektion in Zürich.
  4. Telegraphist in Bellinzona. Anmeldung bis zum 28. Oktober 1911 bei der Kreistelegraphendirektion in Chur.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1911

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

43

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

25.10.1911

Date Data Seite

365-368

Page Pagina Ref. No

10 024 377

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.