610 # S T #

Kreisschreiben des

Bundesrates an sämtliche Kantonsregierungen

betreffend

die Mitteilung der Entscheide i. S. Uebertretung bundespolizeilicher Vorschriften

über das Auswande-

rungswesen.

(Vom 30. März 1912.)

Getreue, liebe Eidgenossen!

Wir beehren uns, Sie, in Anwendung von Art. 155 des Bundesgesetzes über die Organisation der Bundesrechtspflege, hiermit einzuladen, uns für die Dauer von drei Jahren, vom Datum dieses Beschlusses an gerechnet, die in Ihrem Gebiet ergehenden Gerichtsurteile, Strafbescheide von Verwaltungsbehörden und Entscheide von Überweisungsbehörden, welche sich auf Übertretungen bundespolizeilicher Vorschriften betreffend das A u s w a n d e r u n g s w e s e n beziehen, sofort nach deren Erlass unentgeltlich einzusenden.

Wir benützen auch diesen Anlass, Sie, getreue, liebe Eidgenossen, . samt uns in Gottes Machtschutz zu empfehlen.

B e r n , den 30. März 1912.

Im Namen des Schweiz. Bundesrates, Der Bundespräsident: L. Forrer.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft: Schatzmann.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Kreisschreiben des Bundesrates an sämtliche Kantonsregierungen betreffend die Mitteilung der Entscheide i. S. Uebertretung bundespolizeilicher Vorschriften über das Auswanderungswesen. (Vom 30. März 1912.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1912

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

15

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

10.04.1912

Date Data Seite

610-610

Page Pagina Ref. No

10 024 572

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.