392

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie

Inserate und litterarische Anzeigen.

Ausschreibung.

Die Zollverwaltang eröffnet die Konkurrenz über die Lieferang von: a. 150 Meter eisengraues Tuch mit Indigogrund, von guter kräftiger Naturwolle, 140 cm. weit und mit einem Minimalgewicht von 800 Gramm per Meter Länge; b. 100 Meter acht dunkelblaues, mit 5 °/o weißmelirtes Tuch, 140 cm. breit, und mit einem Gewicht von 850 Gramm per Meter Länge.

Muster können bei der unterzeichneten Stelle bezogen werden.

Offerten sind bis zum 26. September nächsthin ebendaselbst einzureichen.

B e r n , den 5. September 1891.

Schweiz. Oberzolldirektion.

Stelle-Ausschreibung.

Die infolge Demission des bisherigen Inhabers erledigte Stelle eines Waffenchefs der Kavallerie mit einer Jahresbesoldung von Fr. 6000 ist neu zu besetzen und es wird dieselbe hiemit zur freien Bewerbung ausgeschrieben.

Bewerber um diese Stelle haben sich bis zum 25. September d. J. beim schweizerischen Militärdepartement schriftlich anzumelden.

B e r n , den 15. September 1891.

Schweiz. Militärdepartement.

393

Steile-Ausschreibung.

Die Stelle des Einnehmers beim Hauptzollamt ErzIngen wird biemit zur Wiederbesetznng ausgeschrieben.

Anmeldungen sind bis 26. September nächsthin der Zolldirektion in Schaffhausen einzureichen.

B e r n , den 12. September 1391.

Schweiz. Oberzolldirektion.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und p o r t o frei zn geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n , and außer dem Wohnorte anch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r dentlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtstelle.

Anmeldung bis znm 29. September 1) Postkommis in Thun.

1891 bei der Kreispostdifektion in 2) Zwei Postkommis in Bern.

Bern.

3) Postpacker in Aarau. Anmeldung bis znm 29. September 1891 bei der Kreispostdirektion in Aarau.

4) Postkommis in Züricb. Anmeldung bis znm 29. September 1891 bei.

der Kreispostdirektion in Züricb.

5) Briefträger in Buchs (St. Gallen). Anmeldung bis znm 29. September 1891 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

  1. Briefträger in Coppet (Waadt). Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Briefträger in Montreux.

Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Kreispostdirektion in 3) Posthalter, Briefträgsr und Bote Lausanne.

in Pinshauts (Wallis).

4) Briefträger, Büreaudiener nnd Packer in Thnn. Anmeldung bis znm 22. September 1891 bei der Kreispostdirektion in Bern.

5) Posthalter nnd Bote in Cpnrgenay (Bern). Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Kreispostdirektion in Nenenbnrg.

394 Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Kreispostdirektion in Basel.

Büreaudiener. Packer und Briefträger in Willisan (Luzern). Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Kreisnostdirektion inüLnzern.

Briefträger in Wülflingen (Zürich). Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

Posthalter und Briefträger in Anmeldung bis zum 22. September Eilten (Glarus).

1891 bei der Kreispostdirektion in Briefträger in Biberbruck (Schwyz). St. Gallen.

Ausläufer im Telegraphenbüreau Lausanne. Jahresgehalt Fr. 1200, Anmeldung bis zum 23. September 1891 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

Telegraphist in Reigoldswyl (Baselland). Jahresgehalt Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 22. September 1891 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

Telegraphist in Locle (Neuenburg). Jahresgehalt gemäß Bandesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung his zum 21. September 1891 bei der Telegrapheninspektion in Bern.

Télégraphiât in Pruntrnt (Bern). Jahresgehalt gemäß Bundesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 21. September 1891 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

Telegraphist in Zofingen (Aargan). Jahresgehalt gemäß Bundesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 21. September 1891 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

Telegraphist, eventnell Chef des Telegraphenbüreau in Chur. Jahresgehalt gemäß Bundesgesetz vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 19. September 1891 bei der Telegrapheninspektion in Chnr.

6) Postkommis in Basel.

7) Briefträger in Basel.

8) 9)' 10) 11) 12) 13) 14) 15) 16) 17)

Publikationsorgan für das

Transport- und Tarifwesen der

Eisenbahnen und Dampfschiff-Unternehmungen auf dem

Gebiete der Schweiz. Eidgenossenschaft, Herausgegeben vom Schweiz. Eisenbahndepartement.

Beilage zum Schweiz. Bundesblatte und zum Schweiz. Handelsamtsblatte.

JVî 37.

Bern, den iß. September Ì89Ì.

Ht, Personen- und Gepäokverkehr.

  1. Schweizerischer Verkehr.

(37/9i) Interner Personen- und Gepäcktarif J S, B R und V T, vom i. Januar Ì891. Nachtrag III.

Am 1. Oktober 1891 tritt zum Tarif für die Beförderung von Personen und Gepäck im internen Verkehr der Jura-Simplon-Bahn, der Bulle-EomontBahn und der Traverstbalbahn, sowie im gegenseitigen direkten Verkehr dieser Bahnen unter sich, vom 1. Januar 1891, ein Nachtrag III in Kraft, enthaltend: 1. E r g ä n z u n g e n infolge Eröffnung der Station P e r r o y, zwischen Allaman-Aubonne und Rolle gelegen.

2. A e n d e r u n g e n und E r g ä n z u n g e n zum Haupttarif, sowie zu den Nachträgen I und II.

3. N e u e . T a x e n von und nach Le P o n t .

B e r n , den 10. September 1891.

Direktion der Jnra-Simylon-Bahn.

500.

(87/»i)-Personen- und Gepäcktarif W E -- S C B und A S B, vom 20. Oktober Ì884 (II. berichtigte Ausgabe vom i. November Ì884). Neuausgabe.

Unter Bezugnahme auf unsere Publikation vom 1. Mai 1891, Publikationsorgan Nr. 18, Ziffer 238, theilen wir mit, daß am 1. Oktober 1891 ein neuer Personen- nnd Gepäcktarif SOB -- S C B , A S B und Bremgarten zur Einführung gelangt, wodurch 501.

217

  1. der oten genannte bisherige Tarif mit den Nachträgen I--T, 2. die im Tarif V S B -- S C B, vom 1. April 1881, nebst Nachträgen enthaltenen Distanzen und Taxen mit K a p p e r s w i l via P f ä f f i k o n Thalweil, 3. die im Tarif A S B nnd ßremgarten -- V S B, vom 1. September 1882, enthaltenen Distanzen und Taxen mit R a p p e r s w i l via T h a l w e i l Pfäffikon aufgehoben und ersetzt werden.

» Der neue Tarif kann auf den Verbandstationen eingesehen werden.

B a s e l , den 11. September 1891.

x Direktorium der Schweiz. Ceiitralbahn.

IV, Güterverkehr, A. Schweizerischer Verkehr.

3T

502. ( /9i) Gütertarif N 0 B, V S B -- SOS etc., vom i. Mai 1887. Nachtrag V.

Gütertarif T T B -- S 0 S etc., vom i. Mai 4887.

Nachtrag 111.

Gütertarif B B -- SOS etc., vom i, Mai 1887.

Nachtrag IH.

Mit 1. Oktober 1891 treten folgende Nachträge in Kraft: Nachtrag V zum Gütertarif Nordostbahn und Vereinigte Schweizerhahnen -- S 0 S, B E und V T, vom 1. Mai 1887; Nachtrag III zum Gütertarif Tößthalbahn -- S 0 S, B E und V T, vom 1. lai 1887 ; Nachtrag III zum Gütertarif Bötzherghahn -- S 0 S, B R und V T, vom 1. Mai 1887.

Diese Nachträge enthalten Distanzen und Taxen für die am 1. Oktober 1891 zur Eröffnung gelangende Station P e r r o y , sowie für B r e s s o n n a z h a l t e und können bei den betheiligten Verwaltungen unentgeltlich bezogen werden.

B e r n , den 10. September 1891.

Direktion der Jura-Simplon-Bahu.

B. Verkehr mit dem Auslande.

603. ( /9i) Theil II, Heft i der österreichisch-ungarisch-schweizerischenVerbandsgütertarife, vom i. Dezember Ì888. Nachtrag III.

Mit 1. Oktober 1891 tritt ein Nachtrag III zum Heft l des Theiles II der österreichisch-nngarisch-schweizerischen Gütertarife, vom 1. Dezember 1888, in Kraft, enthaltend die Aufhebung der Frachtsätze für B u d w e i s im A u s n a h m e t a r i f Nr. IX für Z u c k e r . Die neuen Zuckertaxen 87

218

für ßudweis befinden sich in' dem mit 1. Oktober 1891 zur Ausgabe gelangenden neuen böhmisch-inälirisch-schweizerischen Zuckertarif.

Z ü r i c h , den 14. September 1891.

Namens der Verbandsverwaltungen: Direktion der Schweiz. Kordogtbahn.

604. ( 87 /9i) Theil II, Heft II A der südwestdeutsch-schweizerischen Verbandsgütertarife, vom 1. Februar Ì89Ì. Nachtrag I.

Mit 1. Oktober 1891 tritt zu Heft II A der südwestdentsch-schweizerischen Gütertarife, vom 1. Februar 1891, ein Nachtrag l in Kraft, enthaltend E r g ä n z u n g e n , A e n d e r u n g e n und B e r i c h t i g u n g e n des Haupttarifs.

Soweit durch denselben Taxerhöhungen oder Verkehrsbeschränkungen eintreten, bleiben die seitherigen Taxen noch bis 15. D e z e m b e r 1891 in Gültigkeit.

Der Nachtrag kann vom 20. September 1891 an bei unserm Q-ütertarifbürean und den betreffenden Stationen unentgeltlich bezogen werden.

Z ü r i c h , den 13. September 1891.

Direktion der Schweiz. Nordosthahn.

505. ( 37 /9i) Gütertarif Genf-transit, Verrières-transit und Locletransit -- Ostsciiweiz, vom i. Mai 1888.

Gütertarif Genf-transit, Verrières-transit, Bouverettransit, Vallorb es-transit und Lode-transit -- Central- und Westschweiz, vom i. September Ì89Ì.

Gütertarif Genf-transit -- Basel-loco und transit, vom i. Januar Ì890.

Ergänzung.

Die in den oben bezeichneten Tarifen für W e i n in F ä s s e r n vorgesehenen Taxen finden' mit sofortiger Gültigkeit und während der Dauer der diesjährigen Saison unter den gleichen Bedingungen auch Anwendung auf ,, T r a u b e n , f r i s c h e , z e r s t a m p f t , i n F ä s s e r n " (sogenannte Vendanges) aus Prankreich nach der Schweiz.

B e r n , den 15. September 1891.

Direktion der Jnra-Slmplou-Bnliii.

606. (87/»i) Ausnahmetarif für Zucker Böhmen und Mähren -- Schweiz, vom i. Januar 1891. Neuausgabe.

Mit 1. Oktober 1891 tritt für die Beförderung von Zucker in Wagenladungen ans Böhmen und Mähren nach der Schweiz ein neuer Ausnahmetarif in Kraft, durch welchen der bisherige Tarif, vom 1. Januar 1891, aufgehoben und ersetzt wird.

Insoweit für einzelne Relationen direkte Taxen nicht mehr erstellt sind oder einzelne neue Frachtsätze Taxerhöhungen ergeben, bleiben die b i s h e r i g e n T a x e n n o c h b i s 31. D e z e m b e r 1891 i n K r a f t .

Z ü r i c h , den 14. September 1891.

Namens der Verbandsverwaltungen : Direktion der Schweiz. Nordostbahn.

219

C. Transitverkehr.

507. C '/9i) Theil II der deutsch-italienischen Verbandsgütertarife, vom i. August Ì8S8. Nachtrag IV.

Am 1. Oktober 1891 tritt ein Nachtrag IV in Kraft, welcher A e n d e r u n g e n und E r g ä n z u n g e n der Tariftahellen für die italienischen und außeritalienischen Strecken enthält. Exemplare desselben können hei der Drucksachenkontrole der Eisenhahnen in Elsaß-Lothringen in Straßburg und bei der Güterexpedition dieser Verwaltung in Basel bezogen werden.

L u z e r n, den 14. September 1891.

Direktion der tìotthardbahn.

8

008. ( 37 /9i) Theil II der deutsch-italienischen Verbandsgütertarife, vom i. August Ì888. Ergänzung.

Mit dem 1. Oktober 1891 wird die bayerische Station K a l t e n e c k mit den nachbezeichneten Schnittsätzen in den Aasnahmetarif Nr. l e -(Nutzholz n a c h Italien) einbezogen : Pino Fr. 26. 94 pro Tonne Chiasso ,, 28. 26 ,, ,, L u z e r n , den 14. September 1891.

Direktion der Wotthurdbulm.

0. Verkehr ausländischer Bahnen auf Schweizergebiet.

( 87 /9i) Interner Gütertarif der Eisenbahnen in ElsaßLothringen, vom i. Januar Ì889. Ergänzung.

Vom 1. Oktober 1891 ab treten für die durch Nachtrag IV zum Lokalgütertarif zugelassene Beförderung von G e t r e i d e in l o s e r S c h ü t t u n g ergänzende Bestimmungen in Kraft. Nähere Auskunft ertheilen die Güter.abfertigungsstellen und das Tarifbüreau.

S t r a £ b u r g, den 9. September 1891.

Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsass-Lotkringen.

609.

510. ( 87 /9i) Theil II, Heft 8, der südwestdeutschen Verbandsgütertarife, vom i. Juni 1890. Nachtrag I.

Znm Heft 8 des Verbandsgütertarifs -- badisch-pfälzischer Verkehr -- ist mit Gültigkeit vom 10. September 1891 der Nachtrag II ausgegeben worden. Derselbe enthält besondere Bestimmungen und Frachtsätze für die in den direkten Verkehr neu einbezogenen Stationen der schmalspurigen Lokalbahnen der pfälzischen Eisenbahnen.

K a r l s r u h e , den 8. September 1891.

Generaldirektion der grossherzoglich badischen Staatselsenbahnen.

220

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate und litterarische Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1891

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

38

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

16.09.1891

Date Data Seite

392-394

Page Pagina Ref. No

10 015 439

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.