103 ST

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

Für die unter den Waffen gestandenen bedürftigen eidgenössischen Wehrmänner und ihre Familien find dem Bundesrathe ferner eingesandt .worden : Fr. 3,024. 50 von den Schweizern in H a v r e ;

. 2,009. - . . , . . .

.,, ,, Bergamo.

,, 2,42l. -- . ,, ..

,. Mailand; ,. 900. -- .. der Hülfsgesellschaft in Paris;

^

50. --

..

einem Ungenannten.

ST

uebersicht der

bis zum 10. Februar l857 wirklich eingegangenen Liebesgaben.

.Fr. 63,754. -- von den Schweizern in L o n d o n und L i v e r p o o l ;

.- 3,000. ,, 6,683. 17 ., 16,025. .-^ 2,273. ^ 8,024. 50 ., 3,136. -2,046. 65 3,887. 82

,, .

,, ,, ..^ ,, ..

,,

..,

..

,.

,, ,, .

, .

..

,, ..

,, ,, ,, ,,

., Manchester; ,, Mailand; .. Neapel, Salerno und Piedimonte d.Alife., ,, G eu u a; ,,Havre; ,, Floxeuz; ,, Besançon; ,, Livorno;

^

5,645. 85 ,,

520. --

..

,,

, Antwerpen;

^

2,000. --

,,

,,

Amsterdam;

^ .,, ....

1,115. --.. von den Schweizerinnen in Bergamo: 1,000. --.. vom schweiz. Generalkonsul in L e i p z i g ; ^ 500. -- ,, ,, Konsul in Pallata;

...

l,000. -- von Herru v. W a t t e n w v l de P o r t e s , in Bern;

^ ^ ,,

638. -.- .

4,0l8. - .

500. -- ,,

.,

,, ..

,,

^.

..

St. Petersburg;

Bologne.., ,, Bergamo:,

Geschäftsträger in W i e n ;

,. 1,000. -- ,.

^ E. Sandoz, in La Chaux-de-Fonds.

Fr. 126,766. 99 per Trausport.

104 Fr. 126,766. 99 per Transport.

..

.,

..

..

..,

500. -- von Herrn Ferdinand K u enz i, aus Erlach, in Paris; 500. -.. ..

,, Eduard F o r s t e r , in Gmünd (Württemberg) ;

100. -- ,, 76. 50

,,

,, Karl Jngold, in Lissabon;

..

R o b e r t - T h e u r e r , aus La .Chaux-deFonds, in Wien.

145. -- von der Scharsschüzenkompagnie Nr. 24, ans Obw a l de n ;

.,

200. -- ,, ,, Hülfsgefellschaft in La Chaux-de-Fonds;

^ ,.

900. -- ,, ,, ...

in P a r i s .

50. -^ von einem Ungenannten ;

Fr. 129,238. 49.

ST

I

n

s

e

r

a

t

e.

Eidgenössische Armeeverwaltung

Da das Geueralauartier nach Entlassung sämmrlicher Truppen von Zürich nach Bern verlegt wird, um den Abschluß der jetzigen Dienstperiode zu vollenden, so sind von nun an auch alle den Verwaltungs resp. Kom.

missariatsdienst der Armee betretenden Korrespondenzen, Eingaben u. s w.

au das ,,eidgeuossische O b e r f r i e g s k o m n i i s s a r i a t in B e r n ^ zu ...dressireu.

Zugleich wird anmit amtlich bekannt gemacht, daß alle und jede For..

derungen und Reklamationen von Gemeinden, Korporationen und Privaten spätestens bis zum 15. März an das nämliche O b e r k r i e g s k o m m i s s a r i a t um so bestimmter einzureichen sind, als mit Ablauf dieses Termins die Ah.

weisung derselben unuachsichtlich eintreten muß.

Zürich, det... 1. Februar 1857.

.^

Der Oberstkriegskvwwissär der schweiz. Armee:

U v n s.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Uebersicht der bis zum 10. Februar l857 wirklich eingegangenen Liebesgaben.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1857

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

07

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

11.02.1857

Date Data Seite

103-104

Page Pagina Ref. No

10 002 130

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.