146 ST

I

n

s

e

r

a

t

e .

Bekanntmachung.

nuter vielen, vom schweiz. Minister in Paris au den Bundesrath eingesandten Todscheinen für Angehörige der Schweiz, welche iu Fran.'re.ch gestorben sind, sinden sich neun, deren Heimathshörigkeit bis jezt nicht aus..

gemittelt werden konnte, nämlich: 1) Todschein sur L u d w i g H e i n r i c h Kreich, Buchdruker, 74 Jahre alt, geboren zu Harr a u in der Schweiz, gestorben den 1. Dezember 1852 in seiner Wohnung an der Paradisiace (rue de Paradis) Nr. 5 in Paris, gewesener Ehemann der noch lebenden 70jäl.rigeu Maria M a g d a l e n a P e t i t ; 2) Todschein für Madeleine Henriette IIéléne lirepsant, gewesene Ehesrau des IIercule .IeaIi Baptiste Granier von Beauregard , geboren zu Ehrendeng in der Schweiz, und gestorben iu der Wohnung ihres Gatteu, Rue Veuve des Martyrs Nro. 3, am 1.... August 1852 in einem Alter von 48 Jahren, .-) Todschein für A d e l h e i d Asso l t er, 2... Jahre alt, gewesenes Dienstmädchen, ledigen Standes, Tochter des N t k l a u s A f f o l t e r und der M a r i a M a r a i s , geboren zu R e u ß (lieuse) in der Schweiz, und gestorben am 7. Juli 1853 in ihrer gehabten Wohnung an der Neuill..).

Straße (rue de Neuilly) Nr. 95 zu Paris; 4) Todscheiu für J o h a n n e s G r a s s , gew. Wachtmeister bei der 13. Armeedivision, geboren am 3. Avril 1789 zu R o m b u r g iu der Schweiz, als Sohu des J o s e p h und der K a t h a r i n a Grasf, und gestorben im Jnvalidensvital zu Paris am 18. Januar 1854; 5) Todfchein fur J o s e p h i n e F o l t m a n u , 44 Jahre alt, gedürtia aus R ei m p sa in der Schweiz, Wtttwe des .loseph Bourgmaisse (ohne nähere Aua.aben), gestorben den 2. Juli 1854 zu N i m e s unter den Bögen der Wasserleitung in gedachter Stadt; 6) Todfcheiu für J o s e p h W a l k e r , Glaser, 23 Jahre alt, ledigen Standes, wohnhaft gewesen zu Neuilly, im Seine-Departement, au der Bren-Straße Nr. 5, geboren zu G o u r n e i tn der Schweiz, und gestorben am 3o. September 1853 im Spital Beaujon; 7) Todschein für Nicolas Barbez, Abwart, 67 Jahre alt, gewesener Ehemann der noch lebenden, 58 Jahre alten Catherine Désirée félicité Pissis, Sohn des sel. Nicolas Barbez und der ebenfalls sel. Marie Catherine .Ianser, geboren tn P f e t t e r h a u se n in der Schweiz , und gestorben in feiner-gehabten Wohnung Boulevard du Remple Nr. 70; 8) Todscheiu für S a m u e l Heinrich G en a n d , gewesener Korporal beim zweiten Regiment der ersten Fremdenlegion, geboren zu S i v e z in der Schweiz am 27. Oktober 1825, und gestorben am 11. März 1856 in der Ambulante der dritten Division des ersten Corps zu

Schaftobel.

.

14.^

.)) Todschein sür ..^iklaus P ä t s c h e r , gewesener Füselier Inder zwei^ ten Kompagnie ..es zweiten Bataillon^ vom ersten Fremdenregimeut, geboren am ...9 April .827 zu .^uche in der Schweiz, und gestorben am ^29. September 1...56 im Militärsvital zu Philip p e v i l l e in

Algier.

Die unterzeichnete Kanzlei ladet daher die Staatsfauzleien, so wie die Gemeinde und Polizeibehörden der Kantoue, welche die genannten Pe.^ sonen, für welche ^obige Todscheine ausgestellt worden sind, als ihre Ange..

hörigen erkennen sollten, hiemit et^, ihr davon gefällige Anzeige machen zu wollen.

B e r n , den 6. März ^57.

Die

sch^izeris^..

^ n n ^ s ^ n ^ .

Bekanntmachnng.

Von folgenden Militärs, welche in spanischen Diensten gestanden und deren rükständige Guthaben liauidtrt worden, sind ungeachtet der an die kapitulirenden Kantone gelangten Kreisschreiben keine Vollmachten, weder von ihnen noch deren Rechtsnachfolgern, eingelangt: 1. Hauptmann Franz W i r z .

^.

,, Joseph C ou r te n.

.3. Soldat Jakob S c h w e i z e r .

Wer glaubt, auf die Guthaben dieser Militärs Anspruch macheu zu können, beliebe sich au die unterzeichnete Kanzlei zu wenden, welche die für die .Erhebung nöthigen Schritte angeben wird.

Bern, den 6. März 18.^.7.

Die s^weizeris^ Bnndes^nz^.1.

Ausschreibung von erledigten ^tel.len.

(Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und p o r t o f r e i zu gefchehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle fein^ ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren Tanfn amen, und außer dem Woh^oxte auch den ^ e i m a t h s o x t deutlich angeben.)

^1) B r i e f t r ä g e r für den Stadtbann Genf. Jahresbesoldung Fr. 840.

Anmeldung bts zum 18. März 1857 bei der Kreispostdirektton Genf.

....) ^ h e f des F a h r p o s t d i s t r i b u t i o n s b ü r e a u in Basel. Jahres.

besoldung Fr. 2o0.. Anmeldung bis zum .8. März 1857 bei der

Kreispostdirektion Basel.

3) K o n d u k t e u r für den Postkreis Bell e n z. Jahresbesoldung Fr. 7.^.0.

Anmeldung bis zum 18. März 1857 hei der Kreispostdirektion Bellenz.

14^.

4) Telegraphist in Solothurn. J..hresbesoldung Fr. 600. An..

.

meldung bis zum 20. März 1857 bei ^r Jnspektion des lI. Kreises in Bern.

5) T e l e g r a v h i s t ^ in Gens. Jahresbefoldung Fr. 900. Anmeldung bis zum ...0. März ^8 ...7 bei der Jnsvektion des I. Kreises in Lausanne.

6) T e l e g r a f i s t in C h a u x ^ d e ^ Fonds. Jahresbesoldung Fr. 120^.

Anmeldung bis zum 20. März 1857 bei der Jnspektion des i. Kreises in Lausanne.

7) T e i e g r a p h i s t (Büreauchef) in R o m a n s h o r n . Jahresbesolduna Fr. 1500. Anmeldung bis zum 20. März 1857 bei der Inspektion des ^ll. Kreises in St. Gallen.

8) T e l e g r a v h i s t in Basel. Jahresbesoldung Fr. 900.^) Anmeldung bis zum 20. März 1857 bei der Jnspektion des 1I. Kreises in Bern.

9) T e l e g r a p h i s t (Biireauchef) tu N e u e n b u r g . Jahresbesolduug Fr. 12..0. Anmeldung bis zum 2(). März 1857 bei der Jnspektion des I. Kreises in Lausanne.

10) T e l e g r a p h i s t in N e u e n b a r a. Jahresbesoldung Fr. 900. Au.

meldung bis zum ...0. März 1857 bei der Jnspektion des I. Kreise... in

Lausanne.

Die vorstehenden Teiegraphisten beziehen außer ihrer si^en Besolduna. den sie betretenden Antheil an der reglementarifchen De.

peschen-Provisiou.

1t) K o n t r o l e u r beider Hauptzollstätte C o l d e s R o c h e s , Kts. Neuenbura. Jabresbefoldung Fr. 1800. Anmeldung bis zum 2.... März 1857 bei der Direktion des .^. Zollgebiets, iu Lausaune.

  1. K o m m i s auf dem Postbureau i n . ^ v e r d o u , Kts. Waadt. Jahresbesolduna Fr. 900. Anmeldung dis zum 12. März 1857 bei der . Kretspostdirettiou Lausanne.

^) .^wei K o m m i ß bei dem Hauptpostbüreau in Basel. Jadresbesol.^ dung jeder Fr. 1200. Anmeldung bis zum 12. März 1857 bei der Kreispostdirekttou Basel.

3) Dritter T e l e g r a p h i s t aus dem Hauvtbüreau B a s e l . Jahres..

Besoldung Fr. 1200 nebst Antheil au der reglementartschen Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 11. März 1^57 bei der Telegraphen.

inspection des lI. Kreises in Bern.

4) G e h i l f e b..i der Haup^ollstätteS.^afshausen (auch zur Aushilfe an andern .^ollstätien bestimmt). Jahr^besoldung Fr. 1200. Anmel^ - dung bis zum 14. März nächsthii^bei der Direktion .des ll. Zoli^ Gebiets, iu Schaisbaus..^.

^ 5) K o n d u k t e u r für den Postkreis St. G a l l e n . Jahresbefoldung Fr. 1020. Anmeldung bis zum 1i. März 1857 bei der Kreisvost.

direktion St Gallen.

*) Nicht Fr. .I.^0^, wie die erste Ausfchreibung lauiet.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Jnserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1857

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

12

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

07.03.1857

Date Data Seite

146-148

Page Pagina Ref. No

10 002 148

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.