31 # S T #

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

Am 10. Ianuar d. I. sind dem Bundesrathe Eisenbahnkonzesfionsgesuche von Seite der Regierungen Solot h u r n s und © c h a s f h a u f e n vorgelegen, so wie am 11. und 15. dieß gleiche Gesuch von; den Regierungen von G l a r u s und © r a u b ü n d e n , und es wurde beschlössen, alle vier Gesuche der h. -.Bundesversammlung empfehlend vorzulegen.

Wahlen des Bundesrathes.

  1. Handelsagenten: 10. Ianuar, zum Generalkonsul in Rio-Ianeiro: Herr E m e r y , I. F., von Genf; 14.

" zum Vicekonful in Mexiko: Herr I a f o b , Viktor, von Trogen, .Cantons Appcnzell

A.-Rh.

B. Zollbeamten: 12. Ianuar, Herr © a l e t t i , Luigi, von Sugano, zum Einnehmer in Mareotc. Gehalt Fr. 1000 ; Herr P o z z i , Pietro, yon Eoldrerio, zum Einnehmer in Scfeglio. Gehalt Fr. 500, und 3 % von der Roheinnahmc.

Aus einer an den Bundesrath eingesandten, v o m .

23. Nov. v. I. datirtcn Depesche des schweiz. Konsuls in Havre ergibt es sich, da§ in der zweiten Hälfte des Jahres 185l im dortigen Seehafen 2334 Personen aus der Schweiz nach Amerika sich eingeschifft haben, und zwar aus dem Kanton

32 äßeiber.

Kinder.

Total.

Zürich. . . . .

Männer.

50

16

-Bern . . . . .

Luzern . . . .

329 16

243

2l 575 17

87 1147 44

6

6

__9

-- 9 4

-- 3 1 8 18 4

21 -- 15

.

Uri

.

.

.

Schwyz . . . .

Unterwalden . . .

Glarus . . . .

Ru a «O "O

.

.

.

.

..

greihurg . . . .

Solothurn . . .

9

45 .

.

7

. .

58

St. Gatten . . .

Graubünden . .

Aargau . . . .

Shurgau . . . .

13

Basel

.

.

.

Schasshausen

Appenzell

Xesfin

.

WaCldt

.

.

. . .

.

.

.

.

.

.

.

Wallis . . . .

Neuenburg . . .

Genf

.

.

.

.

11

.

.

5

14

183 9 33 30 -- 11

47 1 5 5 121 7 -- 1i i

3

3 3

834

514

.

3 3 22 25 2 53 4 2 9

8 39 88 13

158 10 20 28

210

514

9 -- 14

25 33

8

55 i 14 14

986

2334

-- -

, Die Zahl der im zweiten Semester von 1852, und zwar nur bis zum 23. November, auf der Konsulatskanzlei in Havre eingeschriebenen fchweiz. Auswanderer beläuft fich, nach'der oberwähnten Depesche auf 2479

Personen (Vergl. Bundesblatt IV, Band H, S. 594).

Zudem sollen, wie .perr W a n n e r bemerkt, bei weitem nicht alle auswandernden Schweizer fich vor ihrer Abfahrt nach Amerika bei ihm zur Einfchreibung melden.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1853

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

02

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

17.01.1853

Date Data Seite

31-32

Page Pagina Ref. No

10 001 044

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.