179

# S T #

Konkurrenz- undStellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Lieferung von Schuhen, Schäften und Schnürriemen.

Die unterzeichnete Verwaltung eröffnet hiermit Konkurrenz aber die Lieferung von nachfolgend verzeichneten Schuhen, Schäften und Schnürriemen : 20,000 Paar- Marschschuhe aus Kalbleder, nach Muster und Vorschrift.

10,500 Paar fertige Schäfte aus Kalbleder für Militärmarschschuhe, nach Muster und Vorschriften, Naturfarbe.

Diese Schäfte werden zur teil weisen Anfertigung obgenannter Schuhe an die Lieferanten abgegeben.

20,000 Paar Schnürriemen (Lacets) 110 cm. lang, aus Fischleder, imitiert, mit Drahtspitze, nach Muster.

4O,OOO Paar Quartierschuhe Ordonnanz 1900, aus Kalbleder.

Diese Arbeit eignet sich nur für Fabriken, welche mit mechanischen Einrichtungen, u. a. mit ,,Standard-Schraubenmaschinen" versehen sind.

4O,OOO Paar Lacets aus Eisengarn, 65 cm. lang, mit Ferrets.

Endtermin für die Angebote: 8. Oktober 1905, ausgenommen die Schäfte, für welche die Angebote bis 30. September 1905 einzureichen sind.

Offerten der Bewerber sind der unterzeichneten Verwaltung einzureichen.

Letztere gibt hierzu die nötigen Formulare und Vorschriften ab. Die Normalien werden auf Verlangen zur Einsicht abgegeben.

Offerten der Sektionen des schweizerischen Schuhmachermeistervereins für Marschschuhe sollen kollektiv durch dessen Zentralkomitee eingegeben werden. Letzteres wird auf Verlangen jede weitere Auskunft erteilen, sei es für den Bezug von Schäften oder die Lieferung selbst betreffend.

Muster können von der unterzeichneten Verwaltung zur Einsicht bezogen werden. An die Submittenten werden Schnittmuster aus Karton zum Selbstkostenpreis und die Vorschriften über die Konfektion gratis abgegeben.

Bern, den 20. September 1905.

Eidg. Kriegsmaterialverwaltung, Technische Abteilung.

180

Lieferung von Heu und Stroh.

Über die Lieferung von Heu und Stroh diesjähriger Ernte wird hiermit Konkurrenz eröffnet.

Die Lieferungsvorschriften und Angebotsformulare sind hei unterzeichneter Amtsstelle zu beziehen.

Die Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift: ,,Angebot für Fourage" bis 6. Oktober 1905 einzureichen an das Eidg. Oberkriegskominissarint.

B e r n , den 7. September 1905.

Lieferung von Heu und Stroh in Bière.

Für die pro 1906 auf dem Waffenplatze Bière stattfindenden Militärschulen und Kurse werden hiermit die Lieferungen von Heu und Stroh zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Die Lieferungsvorschriften können bei unterzeichneter Amtsstelle bezogen werden.

Die Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift: ,,Angebot für Fourage" bis zum 16. Oktober 1905 franko einzureichen an das Eid?. Oberkriegskommissariiit.

B e r n , den 19. September 1905.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Die Parkettarbeiten für das neue Münzgebäude in Bern werden hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind bei der unterzeichneten Verwaltung (Bundeshaus Westbau, Zimmer Nr. 180) zur Einsicht aufgelegt.

Ühernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Münzgebäude" bis und mit dem 1. Oktober nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzureichen.

Die Submittenten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 2. Oktober 1905, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 175, Bundeshaus Westbau, stattfinden wird, beizuwohnen.

B e r n , den 18. September 1905.

Die Direktion der eidg. Bauten.

181

Stellen-Ausschreibungen.

Departement des Innern.

Vakante Stelle: Erfordernisse:

Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an:

Direktor der eidgenössischen meteorologischen Zentralanstalt.

Tüchtige wissenschaftliche Leistungen im Gebiete der Meteorologie und Nachweis der Befähigung zur Leitung einer meteorologischen Zentralanstalt.

Fr. 5000 bis 7000.

30. September 1905.

Departement des Innern.

Militärdeparteuieiit.

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung: Anmeldungstermin : Anmeldung an: Bemerkungen :

Vakanite Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin: Anmeldung an: Bemerkungen:

Ingenieur III. Klasse der Abteilung für Landestopographie.

Speziell Kenntnisse in Geodäsie und Topographie.

Fr. 3500 bis 4500.

26. September 1905.

Militärdepartement.

Näheres durch die Abteilung für Landestopographie.

Kanzlist I. Klasse des Oberkriegskommissariates.

Gute Schulbildung, schöne Handschrift, Kenntnis der deutschen und französischen Sprache, Gewandtheit im Maschinenschreiben.

Fr. 3000 bis 4000.

7. Oktober 1905.

Mili tärdeparte ment.

Für den Fall einer Beförderungswahl wird hiermit auch die dadurch vakant werdende Stelle eines Kanzlisten II. Klasse mit Besoldung von Fr. 2000 bis 3500 ausgeschrieben. Dienstantritt sofort nach erfolgter Wahl.

182

Finanz- and Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Vakante Stelle: Erfordernisse: Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an:

Kontrolleur beim eidg. Niederlagshaus GenfCornavin.

Kenntnis des Zolldienstes.

Fr. 3500 bis 4200.

30. September 1905.

Zolldirektion in Genf.

Schweizerische Bandesbahnen.

Vakante Stelle : Erfordernisse:

Besoldung: Anmeldungstermin: Anmeldung an: Bemerkungen :

GeneraldireJction.

Elektrotechniker I. Klasse beim ObertelegraphenInspektor.

Elektroingenieur mit abgeschlossener technischer Hochschulbildung und praktische Tätigkeit im Schwach- und Starkstromwesen.

Fr. 4800 bis 7000.

7. Oktober 1905.

Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen in Bern.

Dienstantritt sobald als möglich.

Zeichner I. Klasse beim Oberingenieur.

Vakante Stelle: Gewandtheit im Planzeichnen.

Erfordernisse : Fr. 1700 bis 2700.

Besoldung : Anmeldungstermin : 30. September 1905.

Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen Anmeldung an: in Bern.

183 Kreisdirektion l Lwsanne.

Maschineningenieur II. Klasse beim OberVakante Stelle: maschineningenieur.

Maschineningenieur mit abgeschlossener techErfordernisse : nischer Hochschulbildung und Kenntnis des Eisenbahndienstes.

Fr. 3300 bis 4800.

Besoldung : Anmeldungstermin : 30. September 1905.

Kreisdirektion I der Schweiz. Bundesbahnen Anmeldung an: in Lausanne.

Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Bemerkungen : Bureaugehülfe I. Klasse (Bureauchef) beim Obermaschineningenieur.

Langjährige Beschäftigung im EisenbahnErfordernisse: dienste. Gründliche Kenntnis der Berechnungen von Prämien und Kilometergeldern.

Kenntnis der französischen und der deutschen Sprache, Besoldung: Fr. 2400 bis 4200.

Anmeldungstermin : 30. September 1905.

Anmeldung an: Kreisdirektion I der Schweiz. Bundesbahnen in Lausanne.

Die Stelle ist provisorich besetzt.

Bemerkungen :

Vakante Stelle:

Bureaugehülfe IV. Klasse beim Obermaschineningenieur.

Sekundarschulbildung und Kenntnis der franErfordernisse : zösischen und der deutschen Sprache.

Fr. 1200 bis 2100.

Besoldung : Anmeldungstermin : 30. September 1905.

Kreisdirektion I der Schweiz. Bundesbahnen Anmeldung an: in Lausanne.

Die Stelle ist provisorisch besetzt.

Bemerkungen : Vakante Stelle:

184

Post-, Telegraphen- and Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und f r a n kiert einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Bureaudiener und Bote beim Postbureau Carouge. Anmeldung bis zum 3. Oktober 1905 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Postcommis in Lausanne.

Anmeldung bis zum 3. Okt.

3. Briefträger in Lausanne.

1905 bei der Kreispostdirektion 4. Postablagehalter, Briefträger u. Bote in Lausanne.

in Verrerie de Semsales CFreibura").

6. Bureaudiener beim Hauptpostbureau Basel. Anmeldung bis zum 3. Oktober 1905 bei der Kreispostdirektion in Basel.

6. Postcommis in Zürich.

Anmeldung bis zum 3. Okt.

1905 bei der Kreispostdirektion 7. Briefträger in Amriswil.

in Zürich.

8. Zwei Paketträcrer in Amriswil.

9. Chef des Telegraphen- und Telephonbureaus in Martigny-Ville. Anmeldung bis zum 30. September 1905 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

  1. Postcommis in Bulle.

Anmeldung bis zum 26. ESept.

1905 bei der Kreispostdirektion 2. Postablagehalter, Briefträger und in Lausanne.

Bote in Vérossaz (Wallis).

c 3. Posthalter in Trachselwald (Bern). Anmeldung bis zum 26. September 1905 bei der Kreispostdirektion in Bern.

4. Packer in Zürich.

Anmeldung bis zum 26. Sept.

5. Briefträger in Borgen.

1905 bei der Kreispostdirektion G. Briefträger und Bote in Rüti (Zürich). in Zürich.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1905

Année Anno Band

5

Volume Volume Heft

39

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.09.1905

Date Data Seite

179-184

Page Pagina Ref. No

10 021 618

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.