940 Allfällige Einsprachen gegen dieses Verpfändungsgesuch sind dem Eidgenössischen Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement in Bern bis 13. November 1963 schriftlich einzureichen.

Bern, den 22. Oktober 1963 6742

# S T #

Eidgenössisches Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement, Generalsekretariat

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen Lieferung von Brot, Fleisch und Käse

Es werden hiermit die Brot-, Fleisch- und Käselieferungen an die Militärschulen und -kurse irn Jahre 1964 auf den nachstehenden Plätzen ausgeschrieben : Aarau, Airolo. Basel, Bellinzona, Bern, Bière, Bremgarten (AG), Brugg, Buchs (SG), Bülaeh, Châlet-à-Gobet, Chur, Colombier, Dübendorf, Emmen, Frauenfeld, Ereiburg, Gantrisch, Genf, Herisau, Kloten, Kreuzungen, Lausanne, Liestal, Losone, Luzern, Lyss, Mels, Monte Ceneri, Neuenburg (Le Chanet), Payerne, St. Gallen, St.Luziensteig, Sand, Schwarzsee (EB), Sitten, Tesserete, Thun, Vallorbe, Walenstadt, Wangen a. A., Wil bei Stans, Winterthur, Worblaufen, Yverdon, Zug, Zürich sowie Andermatt und St-Maurice (nur Fleischund Käselieferungen).

Die Lieferungsaufträge werden grundsätzlich an die Bewerber auf dem Waffenplatz vergeben, welche die notwendigen Voraussetzungen erfüllen.

In der Offerte für Euchbrot ist sowohl der Militärpreis als auch der ortsübliche Detailverkaufspreis anzugeben.

Die Preisangebote für Fleisch sind getrennt für Vorder- und Hinterviertel von Kühen der Qualitätsklasse II G zu machen. Für die durch die Truppe zudem allenfalls zu beziehenden Fleisch- und Wurstwaren gelten jeweils die durch das OKK bestimmten Richtpreise.

Die Lieferungsauf träge für Käse werden zu den gültigen Einheitsverkaufspreisen der Schweizerischen Käseunion vergeben.

Die Lieferungsvorscbriften sowie die vorläufig gültigen Richtpreise für Fleisch können bei der unterzeichneten Amtsstelle bezogen werden. Die Angebote sind mit der Aufschrift «Angebot für Brot, Fleisch oder Käse» bis zum 9.November 1963 frankiert einzureichen an das Oberkriegskommissariat, 2. Sektion, Bern 25.

(2.).

6742

941 Vom Bundesamt für Sozialversicherung herausgegeben:

Textausgabe der kantonalen Gesetze über Familienzulagen 4. Nachtrag - Stand I.April 1968 Preis: Fr. 5.50 Zu beziehen bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3.

6724

ZAK, Monatszeitschrift über die AHV, IV und EO Herausgegeben vom Bundesamt für Sozialversicherung Behandelt die Probleme der Alters- und Hinterlassenenversicherung, der Invalidenversicherung, der Erwerbsersatzordnung für Wehrpflichtige und der Familienzulagen, orientiert über die Tendenzen zur Weiterentwicklung dieser Zweige der Sozialversicherung und publiziert wichtige Gerichtsentscheide.

Die ZAK ist nicht nur für die Funktionäre der Ausgleichskassen und die Mitglieder der Invalidenversicherungs-Kommissionen, sondern auch für ein weiteres Publikum von Interesse.

Erscheint monatlich. Jahresabonnement: Fr. 15.--.

Bestellungen sind zu richten an die Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 8.

5499

Das Bundesamt für Sozialversicherung veröffentlicht ein

Urteilsregister AHV/IV/EO in Karteiform. Dieses Eegister dient als Fundstellennachweis für alle seit 1948 publizierten Urteile aus den Gebieten der Alters- und Hinterlassenenversicherung, der Invalidenversicherung und der Erwerbsersatzordnung für Wehrpflichtige. Es umfasst zur Zeit 1479 Karten sowie eine Anzahl Leitkarten mit Aufsteckreitern.

Gesamtpreis für die Hauptlieferung 1948/57 und sämtliche Nachträge bis Ende 1962 Fr. 211.50. Interessenten, die nur die Nachträge ab 1961 (mit allen Karten betreffend die IV) wünschen, erhalten die Nachträge 1961 his Ende 1962 zum Gesamtpreis von Fr. 47.20. Mit der Bestellung ist ein Abonnement auf die halbjährlich erscheinenden Nachträge verbunden. Bestellungen oder Anfragen sind an das Bundesamt für Sozialversicherung zu richten.

5499

Bundesblatt. 115. Jahrg. Bd. II.

63

942 Bei der unterzeichneten Verwaltung kann bezogen werden:

Schweizerisches Zivilgesetzbuch mit den bis I.Januar 1959 erfolgten Änderungen Preis plus Zustellgebühr Fr. 8.-- (broschiert) ii26 Drucksachenbureau der Bundeskanzlei

Der vom Eidgenössischen Departement des Innern herausgegebene

Bericht der Eidgenössischen Kommission für Nachwuchsfragen auf dem Gebiete der Geisteswissenschaften und der medizinischen Berufe sowie des Lehrerberufes auf der Mittelschulstufe vom 1. Mai 1963 ist erschienen und kann zum Preise von 5.50 Franken bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3, bezogen werden.

6732

Vom Eidgenössischen Departement des Innern herausgegeben (81. Mai 1963) :

Schutz der Kulturgüter bei bewaffneten Konflikten Inhalt: Vorwort von Bundesrat H. P. Tschudi.

Haager Abkommen vom 14. Mai 1954 für den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten.

Ausführungsbestimmungen des Haager Abkommens vom 14. Mai 1954 für den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten.

Haager Protokoll vom 14. Mai 1954 über den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten.

Eesolutionen I und II der intergouvernementalen Haager Konferenz über 'den Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konfliken vom 14. Mai 1954.

Von dieser Veröffentlichung bestehen Ausgaben in deutscher, französischer und italienischer Sprache. Preis: 1.50 Franken.

Zu beziehen bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3.

943

Bereinigte Sammlung der Bundesgesetze und Verordnungen 1848--1947 Band 1: I. Grundlagen der Eidgenossenschaft - II. Bürgerrecht und Niederlassung III. Die Organisation des Bundes - 860 Seiten, Fr. 18.20 Band 2: IV. Zivilrecht - 966 Seiten, Fr. 19.25 Band 3: V. Schuldbetreibung und Konkurs - VI. Strafrecht und Strafrechtspflege VII. Organisation der Bundesrechtspflege - Zivilrechtspflege - 654 Seiten, Fr. 14.-- Band 4: VIII. Kirche. Schule. Kunst und Wissenschaft - IX. Schutz der Gesundheit - X. Öffentliche Werke. Wasserkräfte und elektrische Anlagen. Enteignung 1184 Seiten, Fr. 22.90 Band 5: XI. Militär - 849 Seiten, Fr.17.70 Band 6: XII. Finanz- und Zollwesen. Alkoholmonopol - 990 Seiten, Fr. 19.75 Band 7: XIII. Verkehr und Transport - 983 Seiten, Fr. 21.-- Band 8: XIV. Arbeitsrecht - XV. Sozialversicherung. Arbeitsbeschaffung und Fürsorge - 743 Seiten, Fr. 17.50 Band 9: XVI. Land- und Forstwirtschaft. Jagd und Fischerei - 608 Seiten, Fr. 15.70 Band 10: XVII. Handel, Industrie und Gewerbe - XVIII. Überwachung des Aussenhandels. Zahlungsverkehr mit dem Ausland - XIX. Landesversorgung und Kosten der Lebenshaltung - 964 Seiten, Fr. 22.-- Band 11: (Gebiet und Grenzen - Regelung internationaler Streitigkeiten - Krieg und Neutralität - Internationale Organisationen in der Schweiz - Staatsangehörigkeit. Freundschafts- und Niederlassungsverträge. Flüchtlinge - Privatrecht) - 1060 Seiten, in Garudeinen gebunden, Fr. 24. -- Band 12: (Strafrecht und Rechtshilfe in Strafsachen - Zivilprozess. Rechtshilfe. Vollstreckung - Kirche. Schule. Kulturelle Zusammenarbeit - Schutz der Gesundheit - Öffentliche Werke. Gewässerregulierungen und Wasserkräfte Doppelbesteuerung - Zoll) - 822 Seiten, in Ganzleinen gebunden, Fr. 19.50 Band 13: (Verkehr und Transport) - 749 Seiten, in Ganzleinen gebunden Fr. 18.-- Band 14: (Arbeitsrecht - Sozialversicherung und Fürsorge - Land- und Forstwirtschaft. Jagd und Fischerei - Wirtschaftsbeziehungen. Handel, Industrie und Gewerbe) - 684 Seiten, in Ganzleinen gebunden Fr. 17.-- Band là: 1. Chronologisches Gesamtregister-2. Alphabetisches Sachregister-3.Alphabetisches Titelregister - 1140 Seiten, in Ganzleinen gebunden Fr. 28.-- (plus Porto und Verpackungsspesen) Bei Bestellung der kompletten Sammlung (Bände 1-15) wird auf den obenstehenden Preisen ein Rabatt von 20% gewährt.

Bestellungen sind zu richten an die Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale, Bundeshaus Ost, Bern 3.

3256

944

Offene Stellen Die nachfolgenden Ausschreibungen erscheinen wöchentlich auch im Stellenanzeiger Preis: Inland Fr. 8.-- im Jahr, Fr. 4.50 im Halbjahr. Ausland Fr. 10.-- im Jahr, Fr. 6.-- im Halbjahr - Abonnementsbestellungen an den Verlag Stampili & Cie.

in Bern - Einzelnummern sind beim Drucksaohenbüro der Bundeskanzlei erhältlich.

-> Zur Beachtung 4Wo nichts anderes vermerkt ist, gelten die folgenden Vorschriften: Die Bewerbungen sind handschriftlich mit Lebenslauf innerhalb des Anmeldetermins der jeweiligen Anmeldestelle direkt einzureichen. Nicht bereits im Bundesdienst stehende Bewerber haben der Offerte überdies ein Leumundszeugnis beizulegen. Die nachgenannten Bezüge umfassen die Grundbesoldungen samt Teuerungszulagen. Wo die Voraussetzungen zutreffen, kommt dazu ein Ortszuschlag bis zu 800 Franken pro Jahr, je nach Wohnort und Zivilstand sowie Kinderzulagen von 418 bis 470 Franken für jedes nichterwerbende Kind unter 20 Jahren. Siehe Bundesgesetz vom 29. September 1961 betreffend Änderung des Bundesgesetzes über das Dienstverhältnis des Bundesbeamten.

Für die Dauer der Probezeit und der Einarbeitung kann mit dem Stellenanwärter eine niedrigere Grundbesoldung vereinbart werden.

Assistenzprofessur Für Mathematik, insbesondere für Geometrie, in deutscher Sprache.

Auskunft erteilt der Präsident des Schweizerischen Schulrates.

Anmeldungstermin : 30. November 1963. (1.)

Offerten an : Präsident des Schweizerischen Schulrates der Eidgenössischen Technischen Hochschule, Zürich 6.

1087

Sektionschef II evtl. I Jurist mit abgeschlossener Hochschulbildung zur selbständigen Bearbeitung von Fragen des StrassenVerkehrs. Muttersprache Deutsch oder Französisch, sehr gute Kenntnisse der ändern Amtssprachen. Erfahrung im Strafrecht, Haftpflichtrecht oder Verwaltungsrecht bzw. Interesse für diese Eechtsgebiete. Verständnis für technische Fragen. Eignung zur Leitung einer Arbeitsgruppe. Eintritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 19 458 bis 24 746, evtl. 22 144 bis 27 431 Franken.

Anmeldungstermin: 28.Oktober 1963. (3...)

Offerten an: Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

1019

945 Juristischer Beamter II, evtl. I, evtl. Adjunkt II Abgeschlossene juristische Hochschulbildung. Wenn möglich Praxis auf dem Gebiete des internationalen Privatrechts. Muttersprache Deutsch, Kenntnis einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854, evtl. 19 458 bis 24 746 Pranken.

Anmeldungstermin: 30.Oktober 1963. (2..)

Offerten an: Eidgenössische Justizabteilung, Bern 3.

1082

Juristischer Beamter II, evtl. I, evtl. volkswirtschaftlicher Beamter II, evtl. I, zur Mitarbeit in der Sektion Recht, Wirtschaft und Finanzen Jüngerer Jurist oder Volkswirtschafter. Abgeschlossene Hochschulbildung. Interesse an Problemen öffentlich-rechtlicher und allgemeiner Natur im Zusammenhang mit dem Nationalstrassenbau. Muttersprache Deutsch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken. Das Amt wird voraussichtlich höher eingereiht. Der Besoldungsrahmen erweitert sich dadurch bis zu 20 931, evtl. 22 854, evtl. 24 746 Franken.

Anmeldungstermin: 30.November 1963. (8...)

Offerten an: Eidgenossisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, Bern.

1020 Juristischer Beamter II, evtl. I (Oberzolldirektion, Rechtsabteilung) Abgeschlossenes juristisches oder verwaltungswissenschaftliches Hochschulstudium.

Kenntnis der Amtssprachen. Ausgesprochen juristische Tätigkeit (Behandlung von Bechtsfragen aus den Gebieten des Zoll-, Steuer-, Verwaltungs-, Privat- und Völkerrechts; Gesetzgebungsarbeiten; Ausarbeitung zwischenstaatlicher Vereinbarungen; Urteilsredaktion usw.). Die vorläufige Verwendung im Angestelltenverhàltnis bleibt vorbehalten.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken.

Anmeldungstermin: 9.November 1963. (2.).

Offerten an: Eidgenössische Oberzolldirektion, Bern.

I0g8

Juristischer Beamter II, evtl. I Abgeschlossenes Hochschulstudium, Gerichts-, Anwalts- oder Verwaltungspraxis erwünscht. Muttersprache Deutsch, ausreichende Kenntnisse der anderen Amtssprachen.

Verwendung im Direktionssekretariat für Arbeiten auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechtes.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken. Das Amt wird voraussichtlich höher eingereiht, womit sich der Besoldungsrahmen bis zu 24 746 Franken erweitert.

Anmeldungstermin: 9.November 1963. (2.).

Offerten an : Direktion des Eidgenossischen Amtes für geistiges Eigentum, Bern 3. logj)

Adjunkt II, evtl. Adjunkt I Abgeschlossene Hochschulbildung als Volkswirtschafter oder Ingenieur-Agronom.

Mitarbeiter des Beauftragten für Milchwirtschaftsfragen. Fähigkeit zur selbständigen Bearbeitung grundlegender wirtschaftlicher Fragen der schweizerischen Milchwirt-

946 Schaft. Gewandtheit in redaktionellen Arbeiten. Muttersprache Deutsch oder Französisch, gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 19 458 bis 24 746, evtl. 22 144 bis 27 431 Franken.

Anmeldungstermin: 31. Oktober 1963. (4....)

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft, Laupenstrasse 25, Bern 3.

905 Ingenieur ETH oder EPUL, vorzugsweise Bauingenieur Eignung und Interesse für die Leitung der Aufsicht über Bau und Betrieb von Rohrleitungsanlagen (Pipelines). Es besteht die Möglichkeit zu einer mehrmonatigen Spezialausbildung auf Baustellen und in Bohrleitungsbetrieben im Ausland. Kenntnis der englischen Sprache erwünscht.

Besoldung: Nach Übereinkunft.

Anmeldungstermin: 9.November 1963. (2.).

Offerten an: Eidgenossisches Amt für Energiewirtschaft, Kapellenstrasse 14, Bern. 1090 Technischer Gehilfe I (Eidgenössische landwirtschaftliche Versuchsanstalt ZürichOerlikon) Absolvent einer landwirtschaftlichen Schule mit Kenntnissen und Erfahrungen im Feldversuchswesen. Organisatorische Fähigkeiten. Stellenantritt: 1.Dezember 1963.

Die Stelle wird voraussichtlich durch Beförderung besetzt; für diesen Fall wird die Stelle Nr. 1099 ausgeschrieben.

Besoldung: 9800 bis 13 784 Franken.

Anmeldungstermin: 2.November 1963. (1.)

Offerten an : Abteilung für Landwirtschaft, Bern, Laupenstrasse 25.

1091 Zeichner II, evtl. I Zur Mitarbeit für den Nationalstrassenbau und für allgemeine zeichnerische Arbeiten.

Abgeschlossene Lehrzeit als Bau- oder Vermessungszeichner.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9800 bis 13 784 Franken.

Anmeldungstermin: 30.November 1963. (8...)

Offerten an: Eidgenossisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, Bern.

1028 Zeichner II, evtl. I Für den Wetterkartenzeichnungsdienst und allgemeine zeichnerische Arbeiten. Abgeschlossene Lehre als Zeichner oder Graphiker. Französischkenntnisse. Flüssige Handschrift. Maschinenschreiben. Eintritt I.Dezember 1963, evtl. I.Januar 1964.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9800 bis 13 784 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1963. (2..)

Offerten an: Personalchef der Meteorologischen Zentralanstalt, Krähbühlstrasse 58, Zürich 7/44.

1064 Mehrere jüngere Kanzlisten I, bzw. Kanzleisekretäre II, evtl. I, Sekretäre II, evtl. I als Mitarbeiter zur Ausbildung als Programmierer oder Operateure für elektronische Datenverarbeitung Analyse von Arbeitsabläufen, Ausarbeiten der Maschinenprogramme, Bedienung der EDP-Maschinen, Fähigkeit zu systematischem, abstraktem Denken, technisches Ver-

947 ständnis, rasche Auffassungsgabe, Einsatzbereitschaft. Interesse an selbständiger Bearbeitung von Problemen, Sinn für Zusammenarbeit, Abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre, Maturitätszeugnis, Diplom eines Technikums, einer Handelsoder Verwaltungsschule oder Praxis im Lochkartenwesen. Sprachen: Deutsch oder Französisch, Kenntnis einer zweiten Amtssprache. Englischkenntnisse erwünscht.

Besoldung: Während der Ausbildung 9590 bis 13 177, evtl. 10 260 bis 14 996 Franken; nach Abschluss der Ausbildung 11 014 bis 16 208, evtl. 12 300 bis 17 556, evtl. 13 763 bis 19 050 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (4...).

Offerten an : Direktion der Eidgenössischen Militärverwaltung, Finanzdienst, Bern 3.

1030

Kanzleisekretär I, evtl. Sekretär II, evtl. I Stellvertreter des Chefs des Abrechnungswesens der Unterabteilung Kartoffeln mit abgeschlossener kaufmännischer oder Verwaltungslehre oder gleichwertiger Ausbildung. Erfahrung im Abrechnungs-, Kon troll- und Revisionswesen erwünscht; befähigt, die damit zusammenhängenden Korrespondenzen zu führen. Muttersprache Deutsch oder Französisch, mit guten Kenntnissen in der ändern Sprache. Eintritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 11 014 bis 16 208, evtl. 12 300 bis 17 556, evtl. 13 763 bis 19 050 Franken.

Anmeldungstermin: S.November 1963. (2.).

Offerten an: Eidgenössische Alkoholverwaltung, Bern.

1094 Kanzleisekretär I, evtl. Sekretär II (Eidgenössisches Zeughaus Thun) Gute allgemeine sowie kaufmannische oder technische Ausbildung. Mehrere Jahre Zeughaus- oder Verwaltungspraxis. Offizier. Muttersprache Deutsch, mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 11 014 bis 16 208, evtl. 12 300 bis 17 556 Franken.

Anmeldungstermin: 2.November 1963. (2..)

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

1066 Kanzleisekretär II, evtl. I, evtl. Sekretär II Gute Allgemeinbildung, abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Handelsschulbildung. Mehrere Jahre Praxis in Handel oder Verwaltung. Guter Stilist.

Interesse an Ausbildungsfragen (eidg. Maturitäts- und Medizinalprüfungen) und an Übersetzungen von der deutschen in die französische Sprache. Muttersprache Französisch, gute Kenntnisse der deutschen Sprache.

Besoldung: 10 260 bis 14 996, evtl. 11 014 bis 16 208, evtl. 12 300 bis 17 556 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1963. (2..)

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Gesundheitsamtes, Bollwerk 27, Bern. 1066 Statistikrevisor II (Strassenrechnung) Abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung und gute buchhalterische Kenntnisse. Erfahrungen auf dem Gebiete des öffentlichen oder industriellen Rechnungswesens. Muttersprache Deutsch mit sehr guten Italienisohkenntnissen oder umgekehrt.

Besoldung: 12 300 bis 17 556 Franken.

Anmeldungstermin : 9. November 1963. (2.).

Offerten an: Eidgenössisches Statistisches Amt, Personaldienst, Hallwylstrasse 15, Bern.

1093

948

Kanzleisekretär II, evtl. I Gute allgemeine sowie kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung mit mehrjähriger praktischer Tätigkeit. Fähig zur Bearbeitung von Personalgesohäften aller Art. Aufstiegsmöglichkeiten. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse der französischen Sprache.

Besoldung: 10 260 bis 14 996, evtl. 11 014 bis 16 208 Pranken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (3..).

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Militärverwaltung, Personaldienst, Bern 3.

1067

Kanzlist II, evtl. I, Kanzleisekretär II Gute allgemeine Bildung sowie abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung. Wenn möglich Erfahrung im Reohnungs- oder Revisionswesen; flinke und anpassungsfähige Arbeitsweise. Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck. Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9170 bis 11 96S, evtl. 9590 bis 13 177, evtl. 10 260 bis 14 996 Franken.

Anmeldungstermin: 30.November 1963. (8...)

Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, Bern.

1038 Kanzlist I, evtl. Kanzleisekretär II (Eidgenössisches Zeughaus Payerne) Gute allgemeine Ausbildung sowie abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre. Wenn möglich Offizier. Muttersprache Franzosisch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9590 bis 13 177, evtl. 10 260 bis 14 996 Franken.

Anmeldungstermin: S.November 1963. (2.).

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

1092 Bibliothekassistent(in) II, evtl. I Mittelschulbildung und abgeschlossene bibliothekarische Ausbildung; gute Sprachkenntnisse.

Besoldung: 9590 bis 13 177, evtl. 10 260 bis 14 996 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (2.).

Offerten an: Direktion der Schweizerischen Landesbibliothek, Bern 3.

1095 Kanzlist II, evtl. I Kaufmännische Lehrabschlussprüfung oder gleichwertige Handelsschulbildung. Eignung zu selbständigem Arbeiten. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse des Franzosischen und evtl. einer weiteren Fremdsprache.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Franken.

Anmeldungstermin : 20. November 1963. (3.. ).

Offerten an: Bundesarchiv, Bern 3.

1088 Kanzlist II, evtl. I Büropraxis, Gewandtheit im Maschinenschreiben, Eignung für die Arbeit an einer Buchungsmaschine. Muttersprache Italienisch. Kaufmännischer Lehrabschluss er-

949 wünscht, aber nicht Bedingung. Dienstort vorerst Bern, nach Einarbeitung Bellinzona.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Pranken.

Anmeldungstermin: G.November 1963. (3..).

Offerten an: Abteilung für Militärversicherung, Personaldienst, Postfach Bern 2. 1069 Kanzlist II, evtl. I (Eidgenössisches Zeughaus Bern) Gute allgemeine Ausbildung sowie abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre. Muttersprache Deutsch, mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Franken.

Anmeldungstermin: 2. November 1963. (2..)

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern.

M70 Kanzlist II, evtl. I Jüngerer Angestellter mit abgeschlossener kaufmannischer oder Verwaltungslehre.

Muttersprache Deutsch oder Französisch; gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (3.)..

Offerten an : Abteilung für Sanitat des Eidgenossischen Militärdepartementa, Bern 22.

1096

Kanzlist II, evtl. I Jüngerer Angestellter mit abgeschlossener kaufmannischer oder Verwaltungslehre.

Muttersprache Deutsch, Kenntnisse einer zweiten Amtssprache. Befähigung für Korrespondenz. Verständnis für graphische Darstellungen und technische Zeichnungen erwünscht.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (3.)..

Offerten an: Abteilung für Sanitat des Eidgenossischen Militärdepartements, Bern 22.

1097

Kanzlist II, evtl. I (Eidgenössisches Zeughaus Thun) Gute allgemeine Ausbildung sowie abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre. Muttersprache Deutsch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9170 bis.ll 965, evtl. 9590 bis 13 177 Franken.

Anmeldungstermin: S.November 1963. (2.).

Offerten an : Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

109g Meisterstellvertreter, evtl. Meister II (Eidgenössisches Zeughaus Winterthur) Schneider mit abgeschlossener Berufslehre. Mehrjährige Betriebserfahrung. Befähigung zur Leitung einer Zeughausschneiderei. Muttersprache Deutsch, mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9380 bis 12 571, evtl. 9800 bis 13 784 Franken. , Anmeldungstermin: 2.November 1963. (2..)

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

1072

950 Kanzlist II Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildimg. Muttersprache Deutsch, mit guten Kenntnissen im Französischen.

Besoldung: 9170 bis 11 965 Pranken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1963. (2..)

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Munitionsfabrik, Thun.

1071 Handwerker (Eidgenössische landwirtschaftliche Versuchsanstalt Zürich-Oerlikon) Absolvent einer landwirtschaftlichen Schule, wenn möglich mit Kenntnissen im Feldversuchswesen. Stellenantritt: I.Dezember 1963.

Besoldung: 8790 bis 10 795 Franken.

Anmeldungstermin: 2.November 1963. (1.)

Offerten an : Abteilung für Landwirtschaft, Bern, Laupenstrasse 25.

1099 Handwerker (Eidgenössische landwirtschaftliche Versuchsanstalt, Zürich-Oerlikon) Absolvent einer landwirtschaftlichen Schule, wenn möglich mit Kenntnissen im Feldversuchswesen. Stellenantritt: I.Januar 1964.

Besoldung: 8790 bis 10 795 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (2.).

Offerten an : Abteilung für Landwirtschaft, Bern, Laupenstrasse 25.

1100 Bürodiener II, evtl. Magazingehilfe I Zuverlässige Arbeitskraft für den Kurierdienst und zur Mitarbeit im Kartenmagazin.

Besoldung: 8610 bis 10 300 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (2.).

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Landestopographie, Wabern (BE). 1101

Kanzleigehilfin I, evtl. Kanzlistin II, evtl. I Gute Allgemeinbildung. Abgeschlossene Berufslehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Ausbildung. Gewandte Stenodaktylographin ; Fähigkeit zur selbständigen Erledigung einfacherer Korrespondenz; Eignung und Interesse für buchhalterische Arbeiten (Buchungsmaschine vorhanden). Muttersprache Französisch; gute Kenntnisse in der deutschen, womöglich der italienischen Sprache.

Besoldung: 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Franken.

Anmeldungstermin: 4.November 1963. (2.).

Offerten an: Eidgenössische Justizabteilung, Bern 3.

1102 3 Kanzleigehilfinnen II, evtl. I, evtl. Kanzlistinnen II Abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung.

Gewandtheit im Maschinenschreiben und in Stenographie. Muttersprache Deutsch, mit guten Kenntnissen des Franzosischen.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Franken.

Anmeldungstermin: 2.November 1963. (1.)

Offerten an: Eidgenössisches Statistisches Amt, Personaldienst, Hallwylstrasse 15, Bern.

1103

951 Kanzleigehilfin II, evtl. I, evtl. Kanzlistin II Abgeschlossene Lehre in Verwaltung oder Handel oder gleichwertige Ausbildung; Gewandtheit in Stenographie (deutsch) und Maschinenschreiben; Befähigung zu selbständigem Arbeiten. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse der französischen und womöglich der italienischen Sprache.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Pranken.

Anmeldungstermin: 6.November 1963. (3..).

Offerten an: Abteilung für Militärversicherung, Personaldienst, Postfach Bern 2. 1078 Kanzleigehilfin I, evtl. Kanzlistin II Gute Allgemeinbildung, abgeschlossene Berufslehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch. Gute Kenntnisse der französischen Sprache.

Besoldung: 8790 bis 10795, evtl. 9170 bis 11 965 Pranken.

Anmeldungstermin: 30.November 1963. (8...)

Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, Bern.

1046 Kanzleigehilfin II, evtl. I Gute Allgemeinbildung. Abgeschlossene kaufmännische Berufslehre oder Verwaltungslehre. Muttersprache Französisch, Kenntnisse der deutschen Sprache, gewandt in französischer Stenographie.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Franken.

Anmeldungstermin: 4.November 1963. (2..)

Offerten an: Generalsekretariat des Eidgenossischen Volkswirtschaftsdepartements, Bern 3.

1076 Kanzleigehilfin II, evtl. I Abgeschlossene Bürolehre oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch, Kenntnisse des Franzosischen. Gewandte Stenodaktylographin. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen. Eintritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Franken.

Anmeldungstermin: 4.November 1963. (2.).

Offerten an: Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

1104 Kanzleigehilfin II, evtl. I (Eidgenössische Milchwirtschaftliche Versuchsanstalt Liebefeld-Bern) Annahme und Versand der Post, Aushilfe bei Telephonbedienung, einfachere Kanzleiarbeiten. Maschinenschreiben erwünscht.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Pranken.

Anmeldungstermin: 2.November 1963. (1.)

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft, Bern. Laupenstrasse 25.

1105

952 Kanzleigehilfin II, evtl. I Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Gewandtheit im Maschinenschreiben und Stenographieren. Gute Pranzösischkenntnisse.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Pranken.

Anmeldungsterrmn: S.November 1963. (5....).

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Bauten, Bern 3.

wl Gehilfin, evtl. Kanzleigehilfin II Gewandtheit in Maschinenschreiben. Eignung für allgemeine Büroarbeiten. Abgeschlossene kaufmännische Lehre erwünscht. Muttersprache Deutsch oder Französisch, gute Kenntnisse der ändern Sprache.

Besoldung: 8250 bis 9450, evtl. 8610 bis 10 300 Pranken.

Anmeldungstermin: 15.November 1963. (2.).

Offerten an : Direktion der Eidgenössischen Landestopographie, Wabern (BE). 1106 Gehilfin, evtl. Kanzleigehilfin II (Zolla nt Zürich-Frachtgut) Gewandtheit im Maschinenschreiben und in Stenographie; Eignung für allgemeine Büroarbeiten; wenn möglich abgeschlossene kaufmännische Lehre oder entsprechende Handelsschulbildung.

Besoldung: 8250 bis 9450, evtl. 8610 bis 10 300 Pranken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1963. (1.)

Offerten an: Zollkreisdirektion Schaffhausen.

1107

Aufnahme von Anwärtern für den Fahrdienst auf Lokomotiven (Lokomotivführerdienst) Die Schweizerischen Bundesbahnen rekrutieren in allen drei Kreisen eine Anzahl Anwärter für den Lokomotivführerdienst. Erfordernisse: Handwerker mit einer abgeschlossenen 4jährigen Lehre in der Elektro- oder Maschinenbranche, Alter bis 30 Jahre, genügendes Hör- und Sehvermögen und normaler Farbensinn.

Anmeldungsterrnin : SO.November 1963. (2..)

Offerten an: Eine der Abteilungen für Zugförderung der Schweizerischen Bundesbahnen in Lausanne, Luzern oder Zürich.

1086

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1963

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

42

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

24.10.1963

Date Data Seite

940-952

Page Pagina Ref. No

10 042 303

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.