248 # S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen

Die Eidgenössische Wohnbaukommission hat in ihrer Schriftenreihe eine neue Arbeit veröffentlicht, nämlich

Bulletin 4 : Bauniethoden und Baurationalisierung in der Schweiz In dieser Schrift werden die Vor- und Nachteile der in der Schweiz traditionell angewandten Bauweisen erörtert, wobei auch zum aktuellen und viel diskutierten Problem der Fertigbauweise, im Eahmen unserer schweizerischen Verhältnisse, Stellung bezogen wird.

Eine dem Bulletin beigegebene vergleichende Zusammenstellung der Charakteristiken der wichtigsten Eohbauweisen im Wohnungsbau in Tabellenform gibt einen guten systematischen Überblick.

Es werden ferner die vielfältigen Bationalisierungsmöglichkeiten behandelt, die besonders auf dem Gebiete des Innenausbaues noch verwirklicht werden können.

Das Bulletin ist in deutscher und französischer Fassung bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3, zum Preise von 5 Franken pro Exemplar gegen Vorauszahlung auf Postcheck-Konto III 520, mit Angabe auf der Bückseite «Bulletin 4 EWK», erhältlich.

(4--)..

6729

Von der Eidgenössischen Landestopographie Wabern-Bern herausgegeben (Juni 1963) :

Karte der Kulturgüter - Carte des biens culturels Carta dei beni culturali Schweiz - Suisse - Svizzera - Liechtenstein l : 300 000 Die Karte enthält die wichtigsten Denkmäler der Kunst und Geschichte auf dem Boden der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. Die Kartenruckseite weist in 64 Feldern Wiedergaben von Stadtgebieten und Landesteilen in Massstäben l : 5 000 bis l : 50 000 auf und enthält Erläuterungen in den drei Amtssprachen sowie die Erklärung der Signaturen und Abkürzungen in allen vier Landessprachen unter Berücksichtigung der drei Sprachengruppen des Bätoromanischen. Preis: 8 Franken.

Zu beziehen bei den amtlichen Verkaufsstellen der eidgenössischen Kartenwerke.

6728

249

Offene Stellen Die nachfolgenden Ausschreibungen erscheinen wöchentlich auch im Stellenanzeiger Preis: Inland Fr, 8.-- im Jahr, Fr. 4.50 im Halbjahr. Ausland Fr. 10.-- im Jahr, Fr. 6.-- im Halbjahr - Abonnementsbestellungen an den Verlag Stämpfli & Cie.

in Bern - Einzelnummern sind beim Drucksachenbüro der Bundeskanzlei erhältlich.

-> Zur Beachtung 4Wo nichts anderes vermerkt ist, gelten die folgenden Vorschriften: Die Bewerbungen sind handschriftlich mit Lebenslauf innerhalb des Anmeldetermins der jeweiligen Anmeldestelle direkt einzureichen. Nicht bereits im Bundesdienst stehende Bewerber haben der Offerte überdies ein Leumundszeugnis beizulegen. Die nachgenannten Bezüge umfassen die Grundbesoldungen samt Teuerungszulagen. Wo die Voraussetzungen zutreffen, kommt dazu ein Ortszuschlag bis zu 800 Franken pro Jahr, je nach Wohnort und Zivilstand sowie Kinderzulagen von 418 bis 470 Franken für jedes nichterwerbende Kind unter 20 Jahren. Siehe Bundesgesetz vom 29. September 1961 betreffend Änderung des Bundesgesetzes über das Dienstverhältnis des Bundesbeamten.

Für die Dauer der Probezeit und der Einarbeitung kann mit dem Stellenanwärter eine niedrigere Grundbesoldung vereinbart werden.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter II, evtl. I Hochschulbildung (Rechts-, Wirtschafts- oder Staatswissenschaften). Befähigung zu initiativer und selbständiger Bearbeitung von Problemen der schweizerischen und der internationalen Arbeitsmarktpolitik. Muttersprache Franzosisch, gute Kenntnisse im.

Deutschen, Kenntnisse in einer dritten Sprache (vorzugsweise im Englischen oder Spanischen) erwünscht. Gewandtheit im sorgfältigen Redigieren französischer Texte.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken.

Anmeldungstermin: S.August 1963. (S...)

Offerten an: Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Administrativer Dienst, Bern 3.

746 Juristischer Beamter II, evtl. I Jurist mit abgeschlossener Hochschulbildung zur Bearbeitung von Fragen des Strassenverkehrs. Muttersprache Französisch, mit guter Kenntnis der deutschen Sprache.

Der Offerte ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken.

Anmeldungstermin : 26. August 1963. (3.)..

Offerten an: Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

799

250

2 Juristische Beamte II, evtl. I Jurist mit abgeschlossener Hochschulbildung zur Bearbeitung von Fragen des Strassenverkehrs. Muttersprache Deutsch, mit guter Kenntnis der franzosischen Sprache.

Der Offerte ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Pranken.

Anmeldungstermin : 26. August 1963. (3.)..

Offerten an: Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

800 Juristischer Beamter II, evtl. I Abgeschlossene juristische Hochschulbildung. Befähigung zur selbständigen Erledigung von Sachgeschäften auf dem Gebiete der Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung. Muttersprache Deutsch, Kenntnis der französischen Sprache. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Pranken.

Anmeldungstermin: 28. August 1963. (4.)...

Offerten an : Bundesamt für Sozialversicherung, Bern 3.

818 Je l Adjunkt II, evtl. I (Eidgenössische Fabrikinspektorate Lausanne und Aarau) Ingenieur oder Techniker, wenn möglich mit Industriepraxis. Interesse an Fragen der Arbeitshygiene und des Arbeiterschutzes. Muttersprache Französisch bzw. Deutsch, gute Kenntnisse der ändern Sprache; Englischkenntnisse erwünscht.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Pranken.

Anmeldungstermin: lO.August 1963. (3...)

Offerten an : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Administrativer Dienst, Bundesgaase 8, Bern 3.

751 Technischer Experte II, evtl. I Erfahrung in armiertem und vorgespanntem Beton sowie eventuell in Stahlkonstruktionen. Kenntnis zweier Amtssprachen. Dienstantritt so bald als möglich.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken.

Anmeldungstermin: 31.August 1963. (2..)

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für Verkehr, Bern 3.

780 Ingenieur I, evtl. II Abgeschlossene Hochschulbildung als Tiefbau-, Vermessungs- oder Kulturingenieur.

Besoldung: 17 566 bis 22 854, evtl. 14 682 bis 19 970 Pranken.

Anmeldungstennin: S.August 1963. (1.)

Offerten an: Kreisdirektion II der Schweizerischen Bundesbahnen, Luzern.

801 Techniker II, evtl. I, evtl. Technischer Beamter II, evtl. I Bearbeitung von Projekten und Verträgen für Verbindungsgeleise. Gute Kenntnisse in Konstruktion, Unterhalt und Erneuerung des Oberbaues, Fähigkeit zur Führung von Verhandlungen mit Anschliessern. Dienstantritt I.November 1963.

Besoldung: 10586 bis 15602, evtl. 13010 bis 18298, evtl. 14682 bis 19970, evtl.

17 566 bis 22 854 Franken.

251 Anmeldungstermin : 15. August 1963. (1.)

Offerten an: Kreisdirektion III der Schweizerischen Bundesbahnen, Bauabteilung, Kasernenstrasse 97, Zürich 1.

802 Techniker I, evtl. Technischer Beamter II Abgeschlossene Technikumsbildung (Auto- oder Maschinenbautechniker), wenn möglich mit Spezialkenntnissen und praktischer Erfahrung in Autotechnik. Eignung zur Bearbeitung von technischen Fragen im Zusammenhang mit der Gesetzgebung über den Strassenverkehr. Gewandtheit im Abfassen von Berichten. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse des Franzosischen.

Besoldung: 13 010 bis 18 298, evtl. 14 682 bis 19 970 Franken.

Anmeldungstermin: 26.August 1963. (3.)..

Offerten an: Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenossischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

803 Techniker II, evtl. I Abgeschlossene Ausbildung als Elektiotechniker. Wenn möglich Erfahrung auf dem Gebiet der Hochfrequenz- und Impulstechnik. Eignung für die Konstruktion und .den Bau von speziellen Testgeräten und Prüfungsanlagen auf dem Sektor Lenkwaffen.

Sprachen : Deutsch, Franzosisch, gute Englischkenntnisse.

Besoldung: 10 58_6 bis 15 602, evtl. 13 010 bis 18 298 Franken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (2..)

Offerten an: Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

781 Techniker II, evtl. I Abgeschlossene Ausbildung als Elektrotechniker. Einige Jahre praktische Erfahrung wenn möglich im Bau und in der Entwicklung von Ubermittlungsgeräten. Mitarbeiter für Studium, Prüfung und Bearbeitung der neuesten technischen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Klein- und Kleinstfunkgeräte. Sprachen : Deutsch, Französisch, gute Englischkenntnisse.

Besoldung: 10 586 bis 15 602, evtl. 13 010 bis 18 298 Franken.

Anmeldungstermin: lO.August 1963. (2..)

Offerten an : Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

782 Techniker II, evtl. I Erfahrung im Büro- und Aussendienst, Eignung für hydrographische Feldarbeiten sowie für Mitwirkung bei Entwicklungsarbeiten. Sprachkenntnisse. Gelegenheit zur Einarbeit wird geboten.

Besoldung: 10 586 bis 15 602, evtl. 13 010 bis 18 298 Franken.

Anmeldungstermin : 10. August 1963. (2..)

Offerten an : Eidgenössisches Amt für Wasserwirtschaft, Bern.

783 Techniker II, evtl. I Diplom als Tiefbau-Techniker.

Besoldung: 10 586 bis 15 602, evtl. 13 010 bis 18 298 Franken.

Anmeldungstermin: S.August 1963. (2..)

Offerten an : Kreisdirektion II der Schweizerischen Bundesbahnen, Luzern.

784

252 Technischer Gehilfe II, evtl. I Praxis im Erstellen von technischen Zeichnungen, Schemata und Plänen nach Skizzen und Materialvorlagen. Mithilfe bei der Zusammenstellung von Berichten. Ausarbeiten von entsprechenden Tabellen und Listen. Führen der Zeichnungs- und Photoregistratur.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9800 bis 13 784 Pranken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (2..)

Offerten an: Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

^ Zeichner II, evtl. I Gute Allgemeinbildung. Abgeschlossene Berufslehre. Befähigt zur Bearbeitung von Plänen und topographischen Karten. Sinn für statistische Arbeiten.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9800 bis 13 784 Pranken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (2..)

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft, Laupenstrasse 25, Bern.

786

Fachtechnischer Mitarbeiter II,- evtl. I Abgeschlossene Berufslehre in kaufmännischer oder technischer Richtung. Langjährige Praxis in Verwaltung und Betrieb. Gründliche Kenntnisse des Korps- und Reservematerials der Armee. Eignung zur selbständigen Leitung einer grosseren Arbeitsgruppe.

Stellvertreter des Sektionschefs. Offizier. Sprachen: Deutsch und Französisch.

Besoldung: 14 682 bis 19 970, evtl. 17 566 bis 22 854 Franken.

Anmeldungstermin: 16.August 1963. (2.).

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

804 \ Zeughausadjunkt II, evtl. I (Eidgenössisches Zeughaus Wangen a. À.)

Gute allgemeine sowie kaufmännische oder technische Ausbildung. Mehrere Jahre Zeughaus- oder Verwaltungspraxis. Offizier. Sprachen : Deutsch und Französisch.

Besoldung: 11 589 bis 16 814, evtl. 13 010 bis 18 298 Franken.

Anmeldungstermin: 17.August 1963. (2.).

Offerten an : Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

805 Sekretär I, evtl. Fachtechnlscher Mitarbeiter II Abgeschlossene Berufslehre in kaufmännischer oder technischer Richtung. Gründliche Kenntnisse des Kriegsmaterials und des Zeughausdienstes. Eignung für die Beschaffung von Betriebs- und Werkstatteinrichtungen. Offizier. Sprachen : Deutsch und Französisch.

Besoldung: 13 763 bis 19 050, evtl. 14 682 bis 19 970 Franken.

Anmeldungstermin: 16.August 1963. (2.).

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

806 Kanzlist I, evtl. Kanzleisekretär II Abgeschlossene Lehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Ausbildung, wenn möglich Berufserfahrung auf rechnerischem Gebiet. Muttersprache Französisch, Kenntnis einer weitem Amtssprache.

258 Besoldung: 9590 bis 13 177, evtl. 10 260 bis 14 996 Pranken.

Anmeldungstermin : 6. August 1963. (3...)

Offerten an: Leitung der Filiale Genf der Abteilung für Militärversicherung, rue des Pâquis 52, Genf.

765 Kanzleisekretär II, evtl, I, evtl. Sekretär II Gute Allgemeinbildung, abgeschlossene Lehre in Handel oder Verwaltung, Matura oder gleichwertige Ausbildung. Eignung für sprachliche Arbeiten sowie für Sekretariats-, Kontroll- und Organisationsaufgaben. Muttersprache Deutsch, Kenntnis der franzosischen Sprache. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 10 260 bis 14 996, evtl. 11 014 bis 16 208, evtl. 12 300 bis 17 556 Pranken.

Anmeldungstermin: 28.August 1963. (4.)...

Offerten an : Bundesamt für Sozialversicherung, Bern 3.

807 Fachspezialist für den Armeeröntgendienst, evtl. Technischer Gehilfe I Abgeschlossene Lehre als Elektromechaniker oder Radioelektriker. Berufserfahrung.

Gute Kenntnisse in. der Schwachstrom-, Hochfrequenz- und Röhrentechnik. Unterhalt von Bontgenapparaten, Kameras für Schirmbildtechnik, elektromedizinischen Geraten usw. Mitarbeit in der Schirmbildequipe.

Besoldung: 9380 bis 12 571, evtl. 9800 bis 13 784 Pranken.

Anmeldungstermin: 31. August 1963. (3.)..

Offerten an : Armeeapotheke, Bern 22.

808 Kanzlist II, evtl. I Abgeschlossene kaufmännische bzw. Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung.

Pourier oder Pouriergehilfe erwünscht, jedoch nicht Bedingung. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse in der französischen Sprache. Dienstort Thun.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Pranken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (2..)

Offerten an: Abteilung für Infanterie, Bern 25.

789 Kanzlist II, evtl. I (Eidgenössisches Zeughaus Interlaken) Gute allgemeine Ausbildung sowie abgeschlossene kaufmannische oder Verwaltungslehre. Muttersprache Deutsch, mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Pranken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (2..)

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, Bern 25.

^ Kanzlist II, evtl. I Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder Handelsschulbildung. Verständnis für Materialdisposition und Lagerwesen. Initiativer und zuverlässiger Mitarbeiter mit Sinn für Zusammenarbeit.

Besoldung: 9170 bis 11 965, evtl. 9590 bis 13 177 Pranken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (1.)

Offerten an : Direktion Eidgenossisches Flugzeugwerk, Emmen.

809

254 Bürodiener I, evtl. Kanzlist II Zuverlässige Arbeitskraft für die Mitarbeit bei rechnerischen Kontrollen und die Erledigung von einfacheren Büroarbeiten. Bewerber mit Kenntnissen im Verwaltungsdienst erwünscht, eventuell mit abgeschlossener Berufslehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertiger Ausbildung.

Besoldung: 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Pranken.

Anmeldungstermin: 15.August 1963. (3..).

Offerten an : Eidgenössische Finanzkontrolle, Bern 3.

791 Werkstättenwart II, evtl. I Abgeschlossene Handwerkerlehre oder langjährige Praxis als Werkstättenwart. Befähigung zur Ausführung von Eeparaturen und Unterhaltsarbeiten eines Spitalbetriebes. Überwachung der Patientenwerkstätten. Besorgung der Heizungsanlage.

Kenntnis zweier Amtssprachen.

Besoldung: 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Pranken.

Anmeldungstermin: 15.August 1963. (2.).

Offerten an: Leitung des Militärspitals Novaggio, Novaggio.

glo

Kanzleigehilfin I, evtl. Kanzlistin II Kaufmännische oder Handelsschulbildung. Beherrschung der deutschen und französischen Sprache. Flinke Stenodaktylographin. Befähigung zur selbständigen Erledigung von administrativen Arbeiten. Eintritt sofort oder nach Übereinkunft.

Besoldung: 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Franken.

Anmeldungstermin : Ende August 1963. (3.)..

Offerten an : Armeeapotheke, Bern 22.

811 Kanzleigehilfin II, evtl. I, evtl. Kanzlistin II Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung mit einigen Jahren Praxis. Befähigt, anspruchsvolle Chefkorrespondenzen in deutsober, französischer und englischer Sprache auszuführen sowie Texte von der deutschen in die französische und englische Sprache zu übersetzen.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Franken.

Anmeldungstermin: 15.August 1963. (2..)

Offerten an : Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

792 Laboratoriumsgehilfin I, evtl. Laborantin, evtl. Technische Gehilfin II (Versuchsanstalt für Wasserbau und Erdbau) Photographin für technische Aufnahmen, Reproduktionen und Arohivarbeiten.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795, evtl. 9170 bis 11 965 Franken.

Anmeldungstermin: 19.August 1963. (2.).

Offerten an : Sekretär des Schweizerischen Schulrates der Eidgenössischen Technischen Hochschule, Zürich 6.

812

255

Kanzleigehilfin II, evtl. I Abgeschlossene Bürolehre oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch, Kenntnisse des Französischen erwünscht. Gewandte Stenodaktylographin. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen. Eintritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Pranken.

Anmeldungstermin: 26. August 1963. (3.)..

Offerten an: Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenossischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

813 Kanzleigehilfin II, evtl. I Abgeschlossene Bürolehre oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Französisch, Kenntnisse des Deutschen erwünscht, aber nicht Bedingimg. Gewandte Stenodaktylographin. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen. Eintritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Franken.

Anmeldungstermin: 26.August 1963. (3.)..

Offerten an : Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenossischen Justiz- und Polizeidepartements, Bern.

814 Gehilfin, evtl. Kanzleigehilfin II, evtl. I Wenn möglich abgeschlossene Lehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch, Französisch oder Italienisch, mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache. Gewandt im Maschinenschreiben.

Besoldung: 8250 bis 9450, evtl. 8610 bis 10 300, evtl. 8790 bis 10 795 Franken.

Anmeldungstermin : 15. August 1963. (2..)

Offerten an : Abteilung für Territorialdienst und Luftschutztruppen, Seftigenstrasse 264, Wabern/BE.

795 Kanzleigehilfin II Eignung für allgemeine Büroarbeiten ; gewandtes Maschinenschreiben. Muttersprache Deutsch, Kenntnisse der französischen Sprache.

Besoldung: 8610 bis 10 300 Franken.

Anmeldungstermin: 15.August 1963. (2..)

Offerten an: Schweizerische Bundesanwaltschaft, Bern 3.

793 Kanzleigehilfin II Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Eignung für allgemeine Büro- und Kechnungsarbeiten. Muttersprache Deutsch, mit Kenntnis der franzosischen Sprache. Eintritt sofort oder nach Vereinbarung.

Besoldung : 8610 bis 10 300 Franken.

Anmeldungstermin: 24. August 1963. (2.).

Offerten an: Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3.

545 Gehilfin, evtl. Kanzleigehilfin II Gewandtheit im Maschinenschreiben ; Eignung für allgemeine Büroarbeiten; wenn möglich abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch oder Französisch, mit Kenntnis der ändern Sprache.

256 Besoldung: 8250 bis 9450, evtl. 8610 bis 10 300 Pranken.

Anmeldungstermin: 9. August 1963. (2..)

Offerten an : Abteilung für Genie und Festungswesen, Mattenhofstrasse 5, Bern.

796

Kanzleigehilfin II Gewandte Stenodaktylographin franzosischer Muttersprache mit abgeschlossener Berufsausbildung; Kenntnisse einer zweiten Amtssprache erwünscht. Dauerstelle' Stellenantritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 8610 bis 10 300 Pranken.

Anmeldungstermin: 10. September 1963. (3.)..

Offerten an : Personalchef der Eidgenössischen Fremdenpolizei, Bern.

815 Gehilfin, evtl. Kanzleigehilfin II (Direktion der Armee-Motorfahrzeugparks, Thun) Buropraxis. Gewandtheit im Maschinenschreiben. Muttersprache Deutsch, Kenntnisse der franzosischen Sprache.

Besoldung: 8250 bis 9450, evtl. 8610 bis 10 300 Franken.

Anmeldungstermin: 10.August 1963. (2.).

Offerten an : Direktion der Armee-Motorfahrzeugparks, Thun 2.

816 Gehilfin, evtl. Kanzleigehilfin II (Zollamt Basel-Bad. Bahn) Gewandtheit im Maschinenschreiben und in Stenographie; Eignung für allgemeine Büroarbeiten ; wenn möglich abgeschlossene kaufmannische Lehre oder entsprechende Handelsschulbildung.

Besoldung: 8250 bis 9450, evtl. 8610 bis 10 300 Franken.

Anmeldungstermin: 11.August 1963. (1.)

Offerten an: Zollkreisdirektion, Basel.

S17

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1963

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

30

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

01.08.1963

Date Data Seite

248-256

Page Pagina Ref. No

10 042 197

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.