809

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen Vom Bundesamt für Sozialversicherung herausgegeben :

Textausgabe der kantonalen Gesetze über Familienzulagen 5.Nachtrag. Stand I.April 1964.

Preis: Fr.4.--.

Zu beziehen bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3.

Beim Bundesamt für Sozialversicherung ist erschienen: Wegleitung über die

Freiwillige Alters- und Hinterlassenenversicherung für Auslandschweizer Inhalt: Allgemeines - Beitritt zur freiwilligen Versicherung Beiträge - Eenten - Eechtspflege - Anhang (gesetzliche Erlasse, Tabellen, Formulare).

Die Broschüre kann in deutscher oder französischer Sprache zum Preise von 1,70 Franken bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3, bezogen werden.

1913

Vom Bundesamt für Sozialversicherung herausgegeben:

Familienzulagen für landwirtschaftliche Arbeitnehmer und Kleinbauern Textausgabe der geltenden Erlasse, Tabellen und Erläuterungen nach dem Stand vom I.April 1964.

Preis: Fr.2.80.

Zu beziehen bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 8.

810

Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs Dieses Gesetz, mit den bis 1. Januar 1960 erfolgten Änderungen und Ergänzungen, enthält als Anhang das Bundesgesetz vom 29. April 1920 betreffend die öffentlich-rechtlichen Polgen der fruchtlosen Pfändung und des Konkurses.

Bestellungen sind an das unterzeichnete Bureau zu richten.

Der Bezugspreis beträgt Fr. 2.-- pro Exemplar.

9216

Drucksachenbureau der Bundeskanzlei

ZAK, Monatszeitschrift über die AHV, IV und EO Herausgegeben vom Bundesamt für Sosdalversicherung Behandelt die Probleme der Alters- und Hinterlassenenversicherung, der Invalidenversicherung, der Erwerbsersatzordnung für Wehrpflichtige und der Familienzulagen, orientiert über die Tendenzen zur Weiterentwicklung dieser Zweige der Sozialversicherung und publiziert wichtige Gerichtsentscheide.

Die ZAK ist nicht nur für die Funktionäre der Ausgleichskassen und die Mitglieder der Invalidenversicherungs-Kommissionen, sondern auch für ein weiteres Publikum von Interesse, Erscheint monatlich. Jahresabonnement: Fr. 15.--.

Bestellungen sind zu richten an die Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3.

5499

Verwaltungsentscheide der Bundesbehörden 29. Heft (1959-1960) Das 29. Heft der Verwaltungsentscheide der Bundesbehörden ist erschienen und kann beim Drucksachenbüro der Bundeskanzlei zum Preise von 7.-- Franken nebst Portospesen bezogen werden.

Das Heft umfasst 364 Seiten und enthält nicht nur Entscheidungen des Bundesrates oder der Departemente in Beschwerdefällen, sondern auch Auskünfte, Weisungen und Äusserungen grundsätzlicher Natur von Verwaltungsstellen, die sich zur Veröffentlichung eignen.

Postcheckkonto III 520 6018

Bnndeskanzlei Drucksachenburean

811 Vom Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement herausgegeben: Lärmbekämpfung in der Schweiz (Bericht der Eidgenössischen Expertenkommission an den Bundesrat) Zu beziehen bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern S, zum Preise von 6 Franken.

Inhalt: Zusammenfassender Gesamtbericht.

Schlussberichte der 6 Unterkommissionen: Unterkommission l : Medizinische, akustische, technische Grundlagen.

Unterkommission 2 : Motorfahrzeuge, Eisenbahnen, Schiffe, Luftseilbahnen.

Unterkommission 8 : Fluglärm.

Unterkommission 4: Bau- und Industrielärm, Schallschutz usw.

Unterkommission 5: Juristische Fragen.

Anhang: Muster-Verordnung zum Schutz gegen Lärm, Kreisschreiben des Bundesrates vom 10. Mai 1960 betreffend Lärmbekämpfung, Weisungen des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements für die Lärmbekämpfung im Strassenverkehr.

6751 Wohnungsmarkt und Wohnungsmarktpolitik Bericht der Eidgenössischen Wobnbaukommission Sonderhett Nr. 73 der «Volkswirtschaft» (Dezember 1963) Die Eidgenössische Wohnbaukommission hat vom Vorsteher des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements den Auftrag erhalten, zuhanden des Bundesrates Vorschläge zur Normalisierung des Wohnungsmarktes auszuarbeiten. Als Voraussetzung dafür mussten die sich stellenden Fragen zuerst im allgemeinen volkswirtschaftlichen Zusammenhang betrachtet werden. Es war die gegenwärtige Lage des Wohnungsmarktes zu erforschen und eine Vorstellung über die künftige Entwicklung zu gewinnen, und schliosslich mussten die verschiedenen Ziele und Mittel in einem geschlossenen Ganzen vereinigt werden.

Dementsprechend wird im 1.Abschnitt die heutige Lage auf dem Wohnungsmarkt analysiert und die mutmassliche Entwicklung bis 1970 skizziert. Im 2. Abschnitt erfolgt die Darlegung der Zielsetzung und Begründung der öffentlichen Wohnungsmarktpolitik. Der S. und letzte Abschnitt enthält die Grundzüge eines Systems von Massnahmen zur Normalisierung des Wohnungsmarktes mit einem Schlusskapitel «Programm für die öffentliche Wohnungsmarktpolitik».

Der Bericht der Eidgenössischen Wohnbaukommission «Wohnungsmarkt und Wohnungsmarktpolitik» herausgegeben als Sonderheft (Nr. 72 der «Volkswirtschaft»), kann gegen Vorauszahlung von Fr. 6.- auf Postcheckkonto III 580, Schweizerisches Handelsamtsblatt, Bern (Effingerstrasse S), bezogen werden.

7224

812

Offene Stellen Die nachfolgenden Ausschreibungen erscheinen wöchentlich auch im Stellenanzeiger Preis: Inland Fr. 8.-- im Jahr, Fr. 4.50 im Halbjahr. Ausland Fr, 10.-- im Jahr, Fr. 6.-- im Halbjahr - Abonnementsbestellungen an den Verlag Stämpfli & Cie., 8000 Bern - Einzelnummern sind beim Drucksachenbüro der Bundeskanzlei erhältlich.

-K Zur Beachtung 4Wo nichts anderes vermerkt ist, gelten die folgenden Vorschriften : Die Bewerbungen sind handschriftlich mit Lebenslauf innerhalb des Anmeldetermins der jeweiligen Anmeldestelle direkt einzureichen unter Hinweis auf die in der Anzeige vermerkte Nummer. Nioht bereits im Bundesdienst stehende Bewerber haben der Offerte überdies ein Leumundszeugnis beizulegen.

Die naohgenannten Bezüge umfassen die Jahresgrundbesoldungen. Dazu kommen, je nach Wohnort und Zivilstand, ein Ortszuschlag bis zu 1200 Franken sowie KinderZulagen bis zu 600 Franken für jedes nichterwerbende Kind (siehe Bundesgesetz vom 13. März 1964 betreffend Änderung des Bundesgesetzes über das Dienstverhältnis der Bundesbeamten).

Für die Dauer der Probezeit und der Einarbeitung kann mit dem Stellenanwärter die Einreibung in einer tieferen Besoldungsklasse oder eine niedrigere Besoldung vereinbart werden.

Mathematiker II, I oder la (Mathematische Sektion) Abgeschlossenes Hochschulstudium in Versioherungsmatheraatik oder Mathematik.

Interesse für mathematische Statistik und ihre Anwendung. Sinn für Zusammenarbeit.

Besoldung: 16 840 bis 22 540, 18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640 Pranken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (2..)

Offerten an: Eidgenössisches Statistisches Amt, Personaldienst, Hallwylstrasse 15, 3008 Bern.

100B Wissenschaftlicher Assistent, Meteorologe II oder I (Flugwetterzentrale Genf) Abgeschlossene Hochschulbildung mathematisch-physikalischer oder naturwissenschaftlicher Richtung. Gute Französisch- und Englisohkenntnisse. Eignung für Teamwork im Schichtbetrieb.

Besoldung: 14 000 bis 19 700, evtl. 16 840 bis 22 540 oder 18 900 bis 24 600 Franken.

Anmeldungstermin : 27. Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Direktion der Schweizerischen Meteorologischen Zentralanstalt, Krähbühlstrasse 58, 8044 Zürich.

1034 Juristischer Beamter II oder I Abgeschlossenes Hochschulstudium ; Interesse für kulturelle und administrative Fragen ; gewandter Redaktor. Muttersprache deutsch, sehr gute Kenntnisse der französischen Sprache.

818 Besoldimg: 16 840 bis 22 540 oder 18 900 bis 24 600 Franken.

Anmeldungstermin: 21.Oktober 1964. (2..)

Offerten an: Sekretariat des Eidgenössischen Departements des Innern, 8008 Bern.

1011

Übersetzei II oder I Erfahrener Übersetzer oder Mitarbeiter mit abgeschlossenem Hochschulstudium zur Übersetzung und Redaktion juristischer und technischer Texte aus dem Arbeitsgebiet des Strassenverkehre. Muttersprache Franzosisch, mit sehr guten Kenntnissen der deutschen Sprache. Der Offerte ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 16 840 bis 22 540 oder 18 900 bis 24 600 Franken.

Anmeldungstermin: 26.Oktober 1964. (2.).

Offerten an : Personaldienst der Poliaeiabteilung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, 3003 Bern.

1036

Sektionschef II, I oder la (Chef der Sektion Städtische Expressstrassen, Planung, Projektierung und Bau) Abgeschlossenes Hoohsohulstudiurn, wenn möglich Erfahrung in der Planung und Projektierung von Verkehrsbauten; Verhandlungsgeschick. Bearbeitung aller Probleme der städtischen Expressstrassen; Ausarbeitung von Vorschriften, Weisungen, Richtlinien und Normalien ; Studium von Projektentwürfen ; Koordination und Prüfung der durch die Kantone auf Grund der generellen Projekte zu erstellenden Ausführungsprojekte; Mitarbeit bei der Lösung von Fragen der Verkehrsteohnik; Abfassen von Berichten. Gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache, Englisch erwünscht.

Besoldung: 23 840 bis 29 540, 26 940 bis 82 640 oder 30 040 bis 35 740 Franken.

Anmeldungstermin : 30. November 1964. (8...)

Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, 3003 Bern.

794 Adjunkt II oder I (Abteilung Forschung und Versuche) Abgeschlossenes Studium an einer technischen Hochschule oder an einem anerkannten Technikum. Kenntnisse und Erfahrung auf dem Gebiet der drahtgebundenen und drahtlosen Fernmeldetechnik. Kenntnis zweier Amtssprachen und der englischen Sprache.

Besoldung: 23 840 bis 29 540 oder 26 940 bis 32 640 Franken.

Anmeldungstermin: 24.Oktober 1964. (1.)

Offerten an : Personalabteilung der Generaldirektion PTT, 8000 Bern.

1036 Ingenieur I oder la, evtl. Inspektor (zur Mitarbeit in der Oberaufsicht über den Talsperrenbau) Prüfung von Talsperrenprojekten; Überwachung der Bauausführung; Kontrolle des Unterhalts bestehender Sperren, Auswertung von Messergebnissen. Allgemeine Arbeiten auf dem Gebiete des Wasserbaues. Abgeschlossenes Hochschulstudium, wenn möglich Erfahrung im Projektieren und Bau von Wasserkraftanlagen. Praktische Erfahrung in Erdbaumechanik erwünscht; Gewandtheit in der Abfassung von Berichten. Gute Kenntnisse einer aweiten Amtssprache.

Besoldung: 18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640, evtl. 23 840 bis 29 540 Franken.

Anrneldungstermin : 30. November 1964. (8...)

Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, 3003 Bern.

,,,, föO

814 Ingenieur I oder la, evtl. Inspektor Abgeschlossenes Hochschulstudium; wenn möglich Erfahrung im Wasser- und Strassenbau. Mitarbeit auf dem Gebiete des Fluss- und Strassenbaues. Prüfung von Projekten für Gewäsaerkorrektionen und Strassen, Überwachung der Bauausführung, Unterhaltskontrollen und allgemeine wasser- und strassenbaulione Arbeiten. Die Stelle bietet guten Ausgleich zwischen Bürotätigkeit und Aussendienst und ermöglicht, interessante Probleme des Fluss- und Strassenbaues zu behandeln.

Besoldung: 18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640, evtl. 23 840 bis 29 540 Franken.

Anmeldungstermin : 30. November 1964. (8..,) Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, 8008 Bern, 823 Mehrere Ingenieure II, I oder la, evtl. Inspektoren (zur Mitarbeit im Nationalstesseniau einschliesslich Expressstrassen) Überprüfung von Projekten und Ausarbeitung von Gegenvorschlägen; Behandlung allgemeiner strassenbautechnischer Fragen; Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Vorschriften, Weisungen, Richtlinien und Normalien, Redaktionelle Arbeiten. Abgeschlossenes Hochschulstudium, wenn möglich Erfahrung in der Strassenplanung oder im Strassenbau. Kenntnis einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 16 840 bis 22 540,18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640, evtl. 23 840 bis 29 540 Franken.

Amneldungsterroin : 30. November 1964. (8...)

Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, 8003 Bern.

w Ingenieur II, I oder la Abgeschlossene Hochschulbildung als Bau- oder Maschineningenieur. Sachbearbeiter, beauftragt mit Entwicklung, Erprobung und Beschaffung von Geniematerial wie Schwimmbrücken, amphibische Brückengeräte, mobile Übersetzmittel usw. Sprachen Deutsch, Franzosisch, wenn möglich EngEsohkenntnisse.

Besoldung: 16 840 bis 22 540,18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640 Franken.

Anmeldungstermin: 81.Oktober 1964. (3...)

Offerten an : Kriegsteohnische Abteilung, Hallwylstrasse 4,3006 Bern.

994 Ingenieur I oder la Diplomierter Schiffbau- oder Maschineningenieur für die technische Aufsicht über die vom Bunde konzessionierten Scbiffahrtsunternehmungen, die Prüfung von Erneuerungen und Anschaffungen von Schiffen sowie die Bearbeitung von Sohiffahrtsvorsohriften. Muttersprache: deutsch oder französisch, Kenntnisse der italienischen Sprache. Besoldung: 18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1964. (2..)

Entritt sobald als möglich.

Offerten an : Direktion des Eidgenössischen Amtes für Verkehr, 3008 Bern, 1012 Architekt, Ingenieur, evtl. Technischer Beamter I oder la Abgeschlossenes Studium an einer technischen Hochschule oder ausgedehnte und erfolgreiche praktische Tätigkeit im Bauwesen. Verhandlungsgeschick und Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck. Gute Kenntnisse einer zweiten Amtssprache und des Englischen. Flugerfahrung als Zivil- oder Militärpilot wünschenswert.

815 Geboten werden eine vielseitige, interessante Tätigkeit auf dem Sektor Hochbau dea Flugplatzbaues, ein abgerundetes Arbeitsfeld und Selbständigkeit im Handeln. Aufstiegsmöglichkeiten.

Der Bewerbung sind Photo und Ausweise über die bisherige Tätigkeit beizulegen.

Besoldung: 18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640 Franken.

Anmeldungstermin : 81. Oktober 1964. (3..), Offerten an: Direktion dee Eidgenössischen Luftamtes, 3008 Bern.

1013 Ingenieur II, I oder la, evtl. Technischer Beamter II, I oder la.

Diplomierter Elektroingenieur, evtl. -techniker. Eignung zur Selbständigen Erledigung von Sachgeschäften auf dem Gebiet der Elektronik. Guter Redaktor. Offizier. Muttersprache Deutsch oder Französisch, mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache und der englischen Sprache.

Besoldung: 16 840 bis 22 540,18 900 bis 24 600 oder 20 940 bis 26 640 Franken.

Anmeldungstermin: 25.0ktober 1964. (2..)

Offerten an : Generalstabsabteilung, 8008 Bern.

1014 Bibliothekar II oder I (Hauptbibliothek) Abgeschlossenes Hochschulstudium, für technischen Literaturnachweis und evtl. zur Mitarbeit bei Planungsaufgaben für mechanische Dokumentation.

Besoldung: 16 840 bis 22 S40 oder 18 900 bis 24 600 Franken.

Amneldungstermin : 20. Oktober 1964. (1.)

Offerten an : Sekretär des Schweizerischen Schulrates der Eidgenössischen Technischen Hochschule, 8006 Zürich.

1037 Technischer Beamter II oder I, evtl. Ingenieur II oder I (Leiter der Werkstoffabteilung) Abgeschlossene technische Ausbildung (Technikum oder Hochschule) mit Erfahrung auf metallurgisch-technologischem Gebiet sowie Kenntnis der gebräuchlichsten Werkstoffprüfmethoden. Fähigkeit zur Leitung eines Mitorbeiterstabes. Muttersprache Deutsch mit guten Englisch- und Französischkenntnissen.

Besoldung: 16 840 bis 22 540, evtl. 18 900 bis 24 600 Franken.

Anmeldungstermin: 24.Oktober 1964. (1.)

Offerten an : Direktion der Eidgenössischen Konstruktionswerkstätte, 3602 Thun. 1038 Techniker II, I oder la, evtl. Technischer Beamter II Abgeschlossene Studien als Ingenieur-Techniker HTL der maschinen- oder elektrotechnischen Richtung, mit langjähriger Berufserfahrung. Eignung und Freude an der Verfolgung, Erprobung und Auswertung von Leicht- und Spezialflugzeugen oder Teilsystemen davon. Erledigung der mit dem Sachgebiet zusammenhängenden Korrespondenz. Führen von Verhandlungen mit in- und ausländischer Industrie. Sprachen: Deutseh, Französisch, Kenntnisse im Englisch.

Besoldung: 12 480 bis 18 100,14 000 bis 19 700 oder 15 810 bis 21 510, evtl. 16 840 bis 22 540 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1964. (4.)...

Offerten an : Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, 3006 Bern.

1039 Techniker II, I oder la Abgeschlossene Teohnikumsbildung als Elektro-Techniker Richtung Starkstrom. Sachbearbeiter auf dem Gebiet der Sicherheitsvorschriften für Starkstromanschluss mobiler elektrischer Geräte der Armee. Sprachen : Deutsch, Französisch, Englisohkenntnisse.

816 Besoldung: 12 480 bis 18 100,14 000 bis 19 700 oder 15 810 bis 21 510 Franken.

Anmeldungstermin: 81. Oktober 1964. (3...)

Offerten an : Kriegsteehnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, 8006 Bern.

995

Techniker I oder la Diplomierter Masohinentechniker mit einigen Jahren Praxis. Befähigung zur Entwicklung von Zivilßchutzmaterial, Anordnung und Überwachung von Versuchen sowie zur Leitung des Werkstâttebetriebss. Gute Kenntnisse der französischen Sprache.

Besoldung: 14 000 bis 19 700 oder 15 810 bis 21 510 Franken.

Anmeldungatermin: 16.November 1964. (4.)...

Offerten an: Bundesamt für Zivilsohutz, Personaldienst, 3003 Bern.

1040 Technischer Assistent, evtl. Technischer Mitarbeitet II oder I, evtl. Techniker II oder I Technische Berufsausbildung; Pilot.

Stellvertreter des Chefs der Dienststelle Alpnaeh; in Arbeitsteilung Organisation und Überwachung des Helikopterflugbetriebes. Werkflieger iin Rahmen des Helikopterflugdienstes.

Dienstort : Alpnach.

Besoldung: 11 440 bis 16 800, evtl. 12 480 bis 18 100 oder 14 000 bis 19 700 Franken.

Anmeldungstermin: 30.November 1964. (3..).

Offerten an : Direktion der Militärflugplätze 8600 Dübendorf, 1016 Technischer Assistent, evtl. technischer Mitarbeiter II Abgeschlossene Berufslehre als Elektromechaniker oder gleichwertige Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung. Eignung und Freude an der Verfolgung und Auswertung von neuen Flugzieuginstrumenten und Teilsystemen der Energieversorgung in Flugzeugen, Gewandtheit im Führen von Verhandlungen. Der Inhaber dieser Stelle hat femer als Sekretär in der Gruppe 106 der Schweizerischen Normenvereinigung für Luftfahrt mitzuwirken. Sprachen Deutsch, Französisch, Enghschkenntnisse erwünscht.

Besoldung: 11 440 bis 16 800, evtl. 12 480 bis 18 100 Franken.

Anmeldungstermin: 15.November 1964. (2.).

Offerten an : Kriegsteohmsohe Abteilung, Hallwylstrasse 4, 3006 Bern.

1041 Technischer Gehilfe II für Kartenzeichnen und Übermittlungsdienst Abgeschlossene Berufslehre womöglich technischer Richtung. Maschinenschreiben und Englisehkenntnisse erwünscht. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin : 27. Oktober 1964. (2.).

Offerten an : Chef der Flugwetterzentrale Kloten, 8058 Zürich, Flughafen.

1042

Sektionscheî II Leitung des Dienstzweiges «Lehrmittel». Befähigung zur Leitung einer gròsseren Dienstgruppe; guter Systematiker und Geschick zur redaktionellen Bearbeitung von Ausbildungsunterlagen. Kenntnisse im Zivilschutz unerlässlich. Beherrschung von zwei Amtssprachen. Vorbehalten bleibt eine tiefere Einreihung für die Dauer der Einarbeitung.

817 Besoldung; 23 840 bis 29 540 Franken.

Anmeldungstermin : 16.November 1964. (4.)...

Offerten an: Bundesamt für Zivilschutz, Personaldienst, 3003 Bern.

1043

Sektionschef II Leitung des Dienstzweiges «Kurse». Befähigung zur selbständigen Vorbereitung und Leitung der Zivilschutzkurse auf Bundesstufe. Kenntnisse im Zivilschutz unerlässlioh.

Beherrschung von zwei Amtssprachen. Vorbehalten bleibt eine tiefere Einreihung für die Dauer der Einarbeitung.

Besoldung : 23 840 bis 29 540 Franken.

Anmeldungstermin : 16, November 1964. (4.)...

Offerten an : Bundesamt für Zivilschutz, Personaldienst, Bern 3.

1044 Fachtechnischer Mitarbeiter II oder I Müllereifaclanann, gründliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Müllerei und im Mühlenbau. Fähigkeit zur Leitung eines Labors, als Gutachter und zur Durchführung von Expertisen auf dem Gebiete der Müllerei. Der Offerte ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 16 840 bis 22 540 oder 18 900 bis 24 600 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (2.).

Offerten an : Eidgenössische Getreideverwaltung, Personaldienst, 3003 Bern.

1045 BihUotheksekretär(in) II oder I für die Auf sieht im Katalogeaal, verbunden mit AuskunftserteilungundBeratung.undfür die Betreuung der Kataloge. Höhere Mittelschulbildung oder gleichwertige Ausbildung, bibliothekarisches Fachdiplom oder langjährige Bibliothekspraxis im Bereiche des mittleren Dienstes. Voraussetzung aind gute Literatur- und Bibliographiekenntnisse, Vertrautheit mit der Katalogarbeit und gewandter Umgang mit dem Publikum. Muttersprache Deutsch, geläufiges Französisch, Kenntnisse im Englischen erwünscht, Eintritt auf I.Februar 1965, evtl. 1. Januar.

Besoldung: 13 240 bis 18 900 oder 14 810 bis 20 510 Franken.

Anmeldungstermin: 25.Oktober 1964. (2.,.)

Offerten an: Direktion der Schweizerischen Landesbibliothek, 8003 Bern.

1018 Sekretär II oder I Abgeschlossene kaufmännische oder technische Ausbildung. Befähigung zur Auswertung militärwissensohafth'cher und kriegsteohnischer Dokumentation. Wenn möglich Offizier oder Unteroffizier. Gewandtheit im schriftlichen Verkehr. Muttersprache Deutsch; gute Franzosisch- und Englischkenntnisse.

Besoldung: 13 240 bis 18 900 oder 14 810 bis 20 510 Franken.

Anmeldungstermin : 25.0ktober 1964. (2..)

Offerten an : Generalstabsabteilung, 3008 Bern.

1019 Revisor II oder I Kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung, Erfahrung in Buchhaltung und Statistik. Befähigung zur selbständigen Erledigung der Korrespondenz im Zusammenhang mit interner Revisionstätigkeit auf dem Gebiete der Krankenversicherung. Muttersprache Deutsch, Kenntnis der französischen Sprache. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen.

Anmeldungstermin: 18.November 1964. (5.)....

Offerten an: Bundesamt für Sozialversicherung, 3003 Bern, 1046 Bundesblatt..116. Jahrg. Bd. II,

55

818 Verwaltungsbeamter I Führung des Zentralregisters, Besorgung von französischer Korrespondenz, allgemeine Büroarbeiten.

Muttersprache franzosisch, gute Kenntnisse der deutschen Sprache.

Besoldung: 11 890 bis 17 450 Franken.

Anmeldungstermin: 20. Oktober 1964. (2..)

Offerten an : Zentralstelle für Soldatenfürsorge (Stellenbewerbung), Effingerstrasse 19, 3000 Bern.

1020 Mehrere Kanzlisten II oder I, evtl. Verwaltungsbeamte II oder I Abgeschlossene kaufmannische, Bank- oder Verwaltungslehre, bzw. gleichwertige Ausbildung für verschiedene Aufgaben (Rechnungs- und Kontrollwesen, Buchhaltung, Korrespondenz, Begisterfuhrung oder Lochkartenverfahren). Muttersprache deutsch, Kenntnisse in einer ändern Amtssprache. Dienstort : Genf.

Besoldung: 10020 bis 12900 oder 10440 bis 14200 evtl. 11110 bis 16150 oder 11 890 bis 17 450 Franken.

Anmeldungstermin: SO. Oktober 1964. (3..).

Offerten an: Zentrale Ausgleichsstelle, 1211 Genève 14.

1021 Verwaltungsbeamter II oder I Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch. Beherrschung der französischen Sprache in Wort und Schrift.

Besoldung: 11 110 bis 16 150 oder 11 890 bis 17 450 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Stab der Gruppe für Ausbildung EMD, 3025 Bern.

1047 Kanzlist I, evtl. Verwaltungsbeamter II oder I Abgeschlossene kaufmännische Berufs- oder Venvaltungslehre. Eignung für die selbständige Erledigung administrativer Arbeiten auf dem Gebiete des Liegenschaftswesens. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse der französischen Sprache.

Besoldung: 10 440 bis 14 200, evtl. 11 110 bis IG 150 oder 11 890 bis 17 450 Franken.

Anmeldungstermin: S.November 1964. (3.),.

Offerten an: Oberkriegskommissariat, 3025 Bern.

1048 Kanzlist I, evtl. Verwaltungsbeamter II oder I (Eidgenössisches Zeughaus Thun) Gute allgemeine Ausbildung und abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre. Muttersprache Deutsch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 10 440 bis 14 200, evtl. 11110 bis 16 150 oder 11 890 bis 17 450 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, 3025 Bern.

1049 Statistikassistent III oder II (Sektion Landwirtschaftsstatistik) Kaufmännische oder landwirtschaftliche Ausbildung. Gute Kenntnisse in zwei Amtssprachen. Rasche Auffassungsgabe, speditive Arbeitsweise, Sinn für Zusammenarbeit.

Landwirtschaftliche Praxis erwünscht.

Besoldung: 10 440 bis 14 200, oder 11110 bis 16 150 Franken.

Anmeldungstermin: 31. Oktober 1964. (2..)

Offerten an: Eidgenössisches Statistisches Amt, Personaldienst, Hallwylstrasse 15, 3003 Bern.

1022

819

Kanzlist II oder I, evtl. Verwaltungsbeamter II (Eidgenössische Waffenplatzverwaltung Frauenfeld) Abgeschlossene kaufmännische Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung. Befähigung zur selbständigen Führung von Lagerbuchhaltungen und exakter Erledigung von ändern Büroarbeiten. Muttersprache Deutsch, Kenntnisse der französischen Sprache.

Besoldung: 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200, evtl. 11 110 bis 16 150 Franken.

Anmeldungstermin: 5.November 1964. (3.),.

Offerten an: Oberkriegskommissariat, 3025 Bern.

1050 Zeugwart III oder II (Eidgenössisches Zeughaus Bulle) Handwerker mit abgeschlossener Berufslehre. Mehrjährige Zeughauspraxis. Gründliche Kenntnisse des Korpsmaterials. Eignung zur Leitung einer Arbeitergruppe.

Muttersprache Französisch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 10 650 bis 14 850 oder 11110 bis 16 150 Franken.

Anmeldungslermm: 31.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, 3025 Bern.

10S1 Institutswart II oder I Als Materialverwalter für die Betreuung des Instrumentenparkes. Abgeschlossene Lehre als Elektromechaniker mit Praxis im Bau von elektrischen Messinstrumenten.

Besoldung: 10 650 bis 14 850 oder 11 130 bis 16 150 Franken.

Anmeldungsterinin : 20. Oktober 1964. (1.)

Offerten an : Sekretär des Schweizerischen Schulrates der Eidgenössischen Technischen Hochschule, 8006 Zürich.

1052

Kanzlist II oder I (Eidgenössische Waffenplatzverwaltung Herisau) Gute Allgemeinbildung. Abgeschlossene kaufmännische bzw. Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung. Muttersprache Deutsch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200 Pranken.

Anmeldungstermin: 6. November 1964. (3..).

Offerten an: Oberkriegskommissariat, 3025 Bern.

1024

Kanzlist II oder I (Eidgenössisches Zeughaus St-Maurice) Gute allgemeine Ausbildung sowie abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungslehre. Muttersprache Franzosisch mit guten Kenntnissen einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200 Pranken.

Offerten an: 31.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Kriegsmaterialverwaltung, 3025 Bern.

1053

Kanzleigehilfe(gehilfin) II oder I, evtl. Kanzlist(in) III, H oder I Wenn möglich kaufmännische Lehre oder gleichwertige andere Ausbildung; Führung einer grossen und vielseitigen Kartei. Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Vorkenntnissen der zweiten Amtssprache.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200 Pranken.

Anmeldungstermin : 27. Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Eidgenössische Steuerverwaltung, Personaldienst, 3003 Bern.

1054

820

Landwirtschaftlicher Arbeiter I, evtl. Handwerker, evtl. Spezialhandwerker II (Eidgenössische landwirtschaftliche Versuchsanstalt Lausanne) Eignung zur Ausübung aller vorkommenden landwirtschaftlichen Arbeiten. Besondere Fähigkeit zu exakter Ausführung bestimmter Aufgaben. Eintritt : l. Januar 1965.

Besoldung: 9640 bis 11 660, evtl. 10 020 bis 12 900, evtl. 10 230 bis 13 550 Franken.

Anmeldungstermin: 24.Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements, Laupenstrasse 25, 3003 Bern.

1056 Kauzleigehilfe II oder I Mitarbeit in der Materialverwaltung und beim Aktenumlauf. Bedienung der Vervielfältigungs-, Photokopier- und Heliographieapparate. Eignung zur Erledigung einfacher Büroarbeiten. Gute Auffassungsgabe. Muttersprache Deutsch oder Franzosisch mit guten Kenntnissen in der ändern Sprache.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260 Franken.

Anmeldungstermin: 5.November 1964. (2.).

Offerten an: Eidgenossische Alkoholverwaltung, Langgassstrasse 31, 3009 Bern. 1055 Abwart II oder I Zuverlässige Arbeitskraft für die Mithilfe bei der Erledigung von Hauswartgeschäften.

Besoldung: 9460 bis 11150 oder 9640 bis 11 660 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (1.)

Offerten an : Sekretär des Schweizerischen Schulrates der Eidgenössischen Technischen Hochschule, 8006 Zürich.

1057 Gehilfe II oder I Junger, zuverlässiger Mann für Botengänge und leichtere Büroarbeiten in der Registratur. Kenntnis der deutschen und französischen Sprache. Der Bewerbung ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 9100 bis 10 300 oder 9460 bis 1] 150 Franken.

Anmeldungstermin: 10. November 1964. (5..)...

Offerten an : Bundesamt für Sozialversicherung, 3003 Bern.

1026

Kanzleigehilfin I, evtl. Kanzlisün II oder I Gute Allgemeinbildung, abgeschlossene Berufslehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Ausbildung. Gewandte Stenodaktylographin. Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen der ändern Sprache. Für Kanzlistin II oder I werden mehrjährige Berufserfahrung und Italienischkenntnisse verlangt.

Besoldung: 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200 Franken.

Anmeldungstermin: 81.Oktober 1964. (6 :) Offerten an: Eidgenössisches Amt für Strassen- und Flussbau, Monbijoustrasse 40, Bern.

ns Kanzleigehilfin I, evtl. Kanzlistin II oder I Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Gewandtheit im Maschinenschreiben, Stenographieren und mündlichen Verkehr. Fähigkeit zu selbstän-

821 diger Führung der Registratur und Erledigung einfacherer schriftlicher Arbeiten. Muttersprache Deutseh, gute Kenntnisse der französischen Sprache, Besoldung: 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200 Franken.

Anmeldungstermin : 23.0ktober 1964. (2..)

Offerten an : Direktion des Eidgenössischen Gesundheitsamtes, Bollwerk 27, 3011 Bern.

1027

Ranzleigehüfin I, evtl. Kanzlistin II oder I Gewandte Stenodaktylo, Gute Allgemeinbildung, wenn möglich abgeschlossene Lehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Berufsausbildung ; Muttersprache Französisch mit Kenntnissen in der italienischen und wenn möglich der deutschen Sprache.

Amtsantritt am 1. Januar 1965 oder nach Vereinbarung.

Besoldung : 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 oder 10 440 bis 14 200 Franken.

Anmeldungstermin: 2.November 1964. (3.)..

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Militärverwaltung, 3003 Bern.

1058 Kanzlistin III oder II, evtl. Kanzleigehilfin II oder I Abgeschlossene kaufmännische bzw. Verwaltungslehre oder gleichwertige Ausbildung, Gewandte Stenodaktylographin. Muttersprache Deutsch, Kenntnis der französischen Sprache. Dienstort Bern.

Besoldung : 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin : 22. Oktober 1964. (3...)

Offerten an : Kommando Felddivision 3, Postfach, 8022 Bern, 1002

Kanzleigehiliin II oder I, evtl. Kanzlistin III oder II Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Gute Stenodaktylo.

Muttersprache : Deutsch.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 20.Oktober 1964. (2..)

Offerten an : Direktion der Bundesgerichtskanzlei, 1000 Lausanne.

1030

Kanzlistin III oder H Abgeschlossene Berufslehre, vorzugsweise im Buchhandel, Muttersprache Deutsch, gute Kenntnisse der französischen Sprache. Gewandtheit im Maschinenschreiben.

Eignung im Unigang mit dem Publikum.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 20.Oktober 1964. (1.)

Offerten an : Direktion der Schweizerischen Landesbibliothek, 8003 Bern.

1059

Kanzlistinnen III oder II Gewandtheit im Maschinenschreiben und in Stenographie. Eignung für allgemeine Büroarbeiten. Abgeschlossene kaufmännische Berufslehre. Muttersprache Deutsch, Kenntnisse der französischen Sprache. Der Offerte ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 26.Oktober 1964. (2.).

Offerten an : Personaldienst der Polizeiabteilung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, 3003 Bern.

1060

822 Kanzleigehilfin II oder I, evtl. Kanzlistin III oder II Abgeaehlossene kaurmannisohe Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Spraohen Deutech und Franzosisch, Englischkenntnisse erwunscht. Gewandte Stenodaktylographin. Befahigung zur selbstandigen Erledigung von administrativen Arbeiten. Eintritt nach tJbereinkuntt.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 22.Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Eidgeno'ssische Justizabteilung. 3003 Bern.

1061 1061 Kanzleigehilfin II oder I, evtl. Kanzlistin HI oder II Abgeschlossene Lehre in Handel oder Verwaltung oder gleichwertige Ausbildung.

Gewandle Stenodaktylographin. Mutterspraohe Deutsoh; gute Kenntnisse der franzosisohen Sprache.

Besoldung: 9640 his 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Generalgtabsabteilung, 3003 Bern.

1062 Kanzleigehilfin II oder I, evtl. Kanzlistin III Oder II Gute Allgemeinbildung, abgeschlossene kaufmannische Lehre oder Handelnsohulbildung. Eignung fiir die selbstandige Erledigung der Bestellungen von Offizieren und Firmen uber Bekleidungsgegenstande sowie Betreuung des Barverkaufes.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 24.Oktober 1964. (1.)

Offerten an :Kriegstechnische Abteilung, Sektion fur Ausrustung, Papiermuhlestrasse 23, 3022 Bern.

1063 1063 Kanzleigehilfin II oder I, evtl. Kanzlistin III oder II Gute Allgemeinbildung, abgesohlossene kaufmannische Lehre oder Handelssohulbildung. Freude an Korrespondenzarbeiten und an buohhalterischen Aufgaben.

Sprachen: Deuteeh, Franzosisch, gute Bnglischkenntnisse.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin- 24.Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Krieg&technische Abteilung, Hallwylstrasse 4, 3006 Bern.

1064 Kanzleigehilfin II doer I, evtl. Kanzlistin III oder II Abgesohlossene kaufmannisohe bzw. Verwaltungslehre oder gleiohwertige Ausbildung.

Gewandte Stenodaktylographin. Muttersprache Deutsoh; Italienischkenntnisse erwunscht, aber nioht Bedingung. Dienstort: Chur.

Besoldung: 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260, evtl. 10 020 bis 12 900 Franken.

Anmeldungstermin: 26.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Kommando der Gebirgsdivision 12, 7000 Chur.

1065 Gehilfin II oder I, evtl. Kanzleigehilfin II oder I Gewandte Masohinenschreiberin und Stenographin fur die Ausfertigung deutscher Korrespondenz und fur die Besorgung allgemeiner Biiroarbeiten. Kenntnisse der franzosischen Spraohe erwunscht.

828 Besoldung: 9100 bis 10 300 oder 9460 bis 11150, evtl. 9640 bis 11 660 oder 9820 bis 12 260 Franken.

Anmeldungstermin: 25.Oktober 1964. (2..)

Offerten an : Eidgenossische Alkoholverwaltung, 3009 Bern.

1032 Gehilfin II oder I, evtl. Kanzleigehilfin II, evtl. Kanzlistin III Eignung für allgemeine Büroarbeiten, Gewandtheit in Maschinenschreiben und Stenographie, Muttersprache Deutsoh, Besoldung: 9100 bis 10 300 oder 9460 bis 11150, evtl. 9640 bis 11 660 Pranken.

Anmeldungstermin: 25.Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Abteilung für Miïitarversicherung, Filiale St.Gallen, Unterstrasse 14, 9001 St. Gallen.

106G Laboratoriumsgehilfin II oder I (Eidgenössische landwirtschaftliche Versuchsanstalt Lausanne) Befähigung zur Durchführung analytischer Arbeiten auf dem Gebiet der Samenkontrolle. Eintritt: I.Januar 1965.

Besoldung: 9460 bis 11150 oder 9640 bis 11 660 Franken.

Anmeldungstermin: 24.Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements, Laupenstrasse 25, 3003 Bern.

10C7 Laboratoriumsgehilfin II (Eidgenössische landwirtschaftliche Versuchsanstalt ZürichOerlikon) Befähigung zur Durchführung technischer Arbeiten auf dem Gebiet der Pflanzen Züchtung.

Besoldung: 9460 bis 11 150 Pranken.

Anmeldungstermin: 24,Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft, Laupenstrasse 25, 3003 Bern, 1068

2 Gehilfinnen II oder I Eignung für allgemeine Büro- und Karteiarbeiten. Gute Maschinenschreiberin. Französisohkenntnisse.

Besoldung: 9100 bis 10 800 oder 9460 bis 11150 Pranken.

Anmeldungstermin: 31.Oktober 1964. (1.)

Offerten an: Abteilung für Transportdienst und Beparaturtruppen, 3025 Bern. 1069 Gehilfin, evtl. Gehilfin II Eignung für die Bedienung von Lochkartenmaschinen und die Erledigung leichterer Büroarbeiten. Bewerberinnen mit Sekundarschulbildung erhalten den Voraug und werden evtl. angelernt. Alter 17-20 Jahre. Muttersprache Deutsch ; gute Kenntnisse des Französischen von Vorteil, Besoldung: Für mindestens 20jährige Gehilfinnen nach Anlernzeit 8750 bis 9950, evtl. 9100 bis 10 300 Pranken.

Anmeldungstermin: 24.Oktober 1964. (2.).

Offerten an : Direktion der Eidgenössischen Flugzeugwerke, 6032 Emmen.

1070

824 Daktylographin im Nebenamt für die Zeit der Sessionen der Bundesversammlung Gute Allgemeinbildung, für Übertragungen nach Abhörapparat. Muttersprache Deutsch und gute Kenntnis des Französischen.

Besoldung: 3476 bis 4898 Pranken für 79 bezahlte Tage (inkl. Sonntage und Ferien).

Antritt der Stelle am 80.November, evtl. I.Dezember.

Anmeldungstermin: 26.Oktober 1964. (2.).

Offerten an: Schweizerische Bundeskanzlei, 3003 Bern.

1071

Aufnahme von Anwärtern für den Fahrdienst auf Lokomotiven (Lokomotivführerdienst) Die Schweizerischen Bundesbahnen rekrutieren in allen drei Kreisen eine Anzahl Anwärter für den Lokomotivführerdienst. Handwerker mit einer abgeschlossenen vierjährigen Lehre in der Elektro- oder Masohinenbranche, Alter bis 30 Jahre, genügendes Hör- und Sehvermögen und normaler Farbensinn.

Anmeldungstermin : 30.November 1964. (2.).

Offerten an: Abteilung für Zugförderung der Schweizerischen Bundesbahnen in 1000 Lausanne, 6000 Luzern oder 8000 Zürich.

1072

Hilfsarbeiter Junger, zuverlässiger Mann zur Besorgung des Aktenumlaufes, für Botengänge und Speditions arbeiten.

Besoldung: Gemäss Arbeiterordnung.

Anmeldungstermin: 31. Oktober 1964. (2..)

Offerten an : Sektion für Munition, Uttigenstrasse 25, 8602 Thun.

1033

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1964

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

41

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

15.10.1964

Date Data Seite

809-824

Page Pagina Ref. No

10 042 662

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.