275 # S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 22. Januar 1987.)

Als Mitglied der schweizerischen Bibliothekkommission wird für den Rest der laufenden Amtsdauer, d. h. bis 31. Dezember 1938, gewählt: Herr Dr. Carl Schwarber, Chefbibliothekar der Öffentlichen Universitätsbibliothek in Basel.

Als II. Sektionschef bei der eidgenössischen Oberzolldirektion wird gewählt : Herr Alfred Zeller, von Zweisimmen, zurzeit Adjunkt der Zollkreisdirektion Schaffhausen.

(Vom 26. Januar 1987.)

Als ausserordentlicher Professor für spezielle organische und physiologische Chemie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule wird gewählt: Herr Titularprofessor Dr. Thadeus Reichstem, von Zürich, Privatdozent an der Eidgenössischen Technischen Hochschule.

Als I. Sektionschef der Generalstabsabteilung des eidgenössischen Militärdépartements wird gewählt: Oberst Walter Hafner, von Holderbank, bisher Instruktionsoffizier der Artillerie.

Dem Rücktrittsgesuch des Herrn Oberst Richard Ziegler, Direktor der eidgenössischen Pferderegieanstalt in Thun, als Präsident der eidgenössischen Pferdeankaufskommission, wird unter Verdankung der geleisteten Dienste auf 1. April 1987 entsprochen.

(Vom 28. Januar 1937.)

Laut einer Mitteilung der dänischen Gesandtschaft in Bern ist das Vizekonsulat von Dänemark in St. Gallen aufgehoben worden. Die Konsulargeschäfte für den Kanton St. Gallen sind dem Konsulat in Zürich zugeteilt worden.

Dem Kanton St. Gallen wird für die Erstellung eines Waldweges in der Gemeinde Vilters ein Bundesbeitrag bewilligt.

276

(Vom 29. Januar 1937.)

Als Sekretär des internationalen. Bureaus des Weltpostvereins wird gewählt: Herr Eduardo Zaldûa Piedrahita, Direktor beim Post- und Telegraphen ministerium der Republik Kolumbien.

Die am 31. Dezember 1986 abgelaufene Amtsdauer der Bundesvertreter im Verwaltungsrat der Schweizerischen Volksbank wird bis zum 31. März 1937 verlängert.

Vom Rücktritt des Herrn Friedrich Leder, alt Direktors der Zürcher Kantonalbank in Zürich, als Bundesvertreter im Verwaltungsrat der Schweizerischen Volksbank wird unter .Verdankung der geleisteten Dienste Kenntnis genommen.

Herr Dr. J, Alfred Meyer in Zürich, bisheriges Mitglied der Generaldirektion der Schweizerischen Volksbank, wird für den Rest der am ,81. März 1937 ablaufenden Amtsdauer als Mitglied des Verwaltungsrates derSchweizerischen Volksbank gewählt.

246

Bekanntmachungen von Departementen nnd andern Verwaltungsstellen des Bondes, # S T #

Kreisschreiben des

eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartementes an die Kantonsregierungen betreffend den Bundesbeschluss vom 23. Dezember 1936 über Massnahmen zum Schutze des Schuhmachergewerbes.

(Vom 27. Januar 1987.)

Herr Präsident!

Herren Begierungsräte !

Der Bundesbeschluss vom 28. September 1934 über Massnahmen zum Schutze des Schuhmachergewerbes, der bis zum 81. Dezember 1936 befristet war, ist durch den gleichnamigen Bundesbeschluss vom 28. Dezember 1936, der am 1. Januar 1987 in Kraft getreten ist, ersetzt worden. Der neue Bundesbeschluss schliesst sich eng an den bisherigen an. Wir beschränken uns deshalb darauf, auf einige wichtige Punkte hinzuweisen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1937

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

05

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

03.02.1937

Date Data Seite

275-276

Page Pagina Ref. No

10 033 186

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.