# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

Blanko-Abstimmungsdaten 1987

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 7. Mai 1986 die Blanko-Abstimmungsdaten für eidgenössische Abstimmungen im Jahre 1987 wie folgt festgelegt: 5. April 6. Dezember Die Wahlen für die Gesamterneuerung des Nationalrats finden am 18. Oktober 1987 statt.

20. Mai 1986

116

Bundeskanzlei

Register der Sammlungen von Personendaten

(Stand: I.Januar 1986)

Diese Veröffentlichung nach Ziffer 74 der Richtlinien des Bundesrates vom 16. März 1981 für die Bearbeitung von Personendaten in der Bundesverwaltung ist aufgrund der Angaben der Bundesämter zusammengestellt.

1986 Herausgegeben vom Bundesamt für Justiz (Dienst für Datenschutz) 1986-195

117

Zu beziehen bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, 3000 Bern 118

Bemerkungen

zur Publikation des Registers der Sammlungen von Personendaten Die Veröffentlichung des Registers erfolgt gestützt auf Ziffer 74 der Richtlinien des Bundesrates für die Bearbeitung von Personendaten in der Bundesverwaltung vom 16. März 1981 (Richtlinien). Nach Ziffer 24 der Richtlinien gilt jede Sammlung von Daten, die nach den betroffenen Personen erschlossen ist, als Datensammlung. Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement hat am 18.

Oktober 1984 ein Reglement für die Registrierung und Veröffentlichung der Datensammlungen erlassen. Laut diesem Reglement hat das Register der Datensammlungen über die Bearbeitung von Personendaten in der Bundesverwaltung zu informieren und den betroffenen Personen die Ausübung ihrer Rechte zu ermöglichen.

1

Die betroffene Personen verfügen über eine zusätzliche Möglichkeit, um sich über die Datensammlungen des Bundes zu informieren. Laut Ziffer 431 der Richtlinien, müssen die Bundesämter für ihre Datensammlungen Vorkehrungen treffen, damit sie auf Anfrage jedermann Auskunft geben können über die Rechtsgrundlage und den Zweck einer Sammlung, über die Arten der bearbeitenden Daten sowie über den Kreis der regelmässige Empfänger. Die Bundesämter sind ebenfalls verpflichtet (Ziffer 432), auf Anfrage jedermann, :der sich ausgewiesen hat, verständlich Auskunft darüber zu geben, ob und gegebenenfalls welche Daten über ihn in einer bestimmten Datensammlung bearbeitet werden.

Das Reglement für die Registrierung und Veröffentlichung der Datensammlungen sieht verschiedene Erleichterungen für das Registrierverfahren vor, die sich auch auf die Veröffentlichung auswirken. So sind gewisse Datensammlungen, die ausschliesslich verwaltungsinternen Zwecken dienen und die aus der Sicht des Datenschutzes lediglich von untergeordneter Bedeutung sind, Gegenstand einer vereinfachten Registrierung. Es handelt sich dabei u. a. um: - Korrespondenzregistraturen - Adressen für den Versand von Dokumenten - Listen der Mitglieder von Expertenkommissionen ; -. Bibliothekenkataloge oder Ausleihlisten - Buchhaltungsunterlagen - Datensammlungen über Lieferanten und Kunden - Listen für Entschädigungszahlungen i . , , - Datensammlungen, die der Erstellung von allgemein zugänglichen Publikationen dienen (z. B. Telefonverzeichnisse).

In den Erläuterungen zu den einzelnen Bundesämtern werden diese Datensammlungen nur aufgeführt, wenn sie speziell angemeldet worden sind: Es ist aber anzunehmen, dass die meisten Ämter Datensammlungen, wie z. B. Korrespondenzregistraturen, für interne Zwecke brauchen.

Im Bereich des Personalwesens ermöglicht das Reglement ebenfalls eine vereinfachte Meldung für jene Datensammlungen, die der Personalverwaltung dienen, 119

sofern sie nicht als Unterlage für Personalentscheide verwendet werden. Die Erhebung der Datensammlungen hat ergeben, dass praktisch alle Ämter insgesamt folgende Hilfsdatensammlungen für die Personalverwaltung führen: - Kontrolle der betrieblichen Sicherheitsdienste - Kontrolle der Ferien, Abwesenheiten und der Arbeitszeit - Unterlagen für die Berechnung und Auszahlung der Löhne !

Die Bundesämter haben in den meisten Fällen die Personaldossiers und verschiedene andere Hilfsdateien angemeldet. Soweit im Persohalbereich von diesem System der Meldungen abgewichen wird, ist dies durch die betrieblichen Besonderheiten bei der Führung der Personaldossiers bedingt.

Gemäss Ziffer 5 des Reglements sind Kopien von Datensammlungen; die an andere Bundesorgane übermittelt werden, nicht Gegenstand einer separaten Anmeldung. Die Inhaber solcher Kopien sind im Text der Veröffentlichung unter der Rubrik «Empfänger» aufgeführt. Es ist in diesem Zusammenhang anzumerken, dass die Generalsekretariate der Departemente, besonders im Personalbereich, aufgrund ihrer Funktion gewisse Personaldaten von den Ämtern bekommen (je nach Bedarf Teile von Datensammlungen oder ganze Datensammlungen).

Verschiedene Dienststellen der Bundesverwaltung sind auf das gesamte Bundesgebiet (Kreistelefondirektionen, Postämter, Zeughäuser, Munitionsfabriken usw.) oder sogar auf das Ausland (Botschaften und Konsulate) verteilt. Diese Dienststellen erfüllen unabhängig voneinander ähnliche Aufgaben. Sie sind mehr oder weniger direkt einem Bundesamt, einer eidgenössischen Verwaltungsstelle oder einem Bundesbetrieb unterstellt, die ihre Tätigkeit kontrollieren. Sie können gestützt auf Réglemente oder gesetzliche Bestimmungen zum Führen von Datensammlungen mit Personendaten im Rahmen ihrer Aufgabe verpflichtet sein. Diese nach ihrem Bearbeitungszweck oder nach ihrem gleichartigen Inhalt identischen Datensammlungen finden sich somit in mehreren Exemplaren an verschiedenen Orten. In den meisten Fällen sind diese Dateien nur einmal registriert worden. Der Beschrieb der Datensammlungen oder die Erläuterungen, die sich auf das zentrale Organ beziehen, legen fest, welche Dienststellen tatsächlich die Daten verwalten. Im allgemeinen sind diese Stellen unter der Rubrik der beteiligten Organe aufgeführt.

120

Die Zahlen auf der linken Seite der Veröffentlichung haben die folgenden Bedeutungen: 1 = Name der Datensammlung 2 = vollständige Bezeichnung der Datensammlung 3 = Bearbeitungszweck 4 = Art der bearbeiteten Daten (die Natur der bearbeiteten Daten gibt einen allgemeinen Eindruck, welche Datentypen in der Datensamrrilung registriert sind) 5 = verantwortliches Organ 6 = beteiligtes Organ 7 = regelmässige Empfänger der Daten 8 = ungefähre Anzahl der betroffenen Personen 9 = Angaben, die zu machen sind, um Auskunft zu erhalten (falls Name und Adresse genügen, sind keine zusätzlichen Angaben zu machen). · Die Veröffentlichung ist nach den Departementen und Ämtern, entsprechend der Gliederung des Staatskalenders, aufgebaut. Beim Eidgenössischen Militärdepartement entspricht der Aufbau den Gruppen.

Die Erläuterungen, die ein Departement betreffen, stehen vor der Auflistung der Datensammlungen; jene die ein Bundesamt oder eine Gruppe betreffen stehen im Nachgang zu den Datensammlungen dieser Verwaltungsstellen. Der Beschrieb der Datensammlungen wird von Fall zu Fall mit einem Kommentar ergänzt. Der Benutzer sollte deshalb neben den Angaben über eine bestimmte Datensammlung auch diese Bemerkungen lesen. Er kann sich zudem für ergänzende Auskünfte an die jeweilige Dienststelle wenden.

Folgende Abkürzungen werden in der Veröffentlichung gebraucht: EDA EDI EFD EJPD EMD EVD EVED

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten Eidgenössisches Departement des Innern Eidgenössisches Finanzdepartement Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement Eidgenössisches Militärdepartement Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement Eidgenössisches Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement

BAFF BAG BAWI BFO BFS BIGA: BSV BWO DEH EDMZ EFK EFV

Bundesamt für Militärflugwesen und Fliegerabwehr Bundesamt für Gesundheitswesen Bundesamt für Aussenwirtschaft Bundesamt für Organisation Bundesamt für Statistik Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit Bundesamt für Sozialversicherung Bundesamt für Wohnungswesen Direktion für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale Eidgenössische Finanzkontrolle Eidgenössische Finanzverwaltung 121

EMPA EPA ETH ETHZ EVK GGST KFLF M FD PTT SBB SUVA Abs.

Abt AC AG AHV Art.

BE BS BVG bzw.

CH EDV eidg.

EO FL GE GS inkl.

IV Mat Nr.

San Schweiz, SR TV u. a.

usw.

WUST z. B.

ZH

122

Eidgenössische Materialprüfungsanstalt Eidgenössisches Personalamt Eidgenössische Technische Hochschule Eidgenössische Technische Hochschule Zürich Eidgenössische Versicherungskasse Gruppe für Generalstabsdienste Kommando der Flieger- und Fliegerabwehrtruppen Militärischer Frauendienst Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe Schweizerische Bundesbahnen Schweizerische Unfallversicherungsanstalt Absatz Abteilung Atom-, Chemie- (Waffen) Aktiengessellschaft Alters- und Hinterlassenenversicherung Artikel Bern .Basel-Stadt Bundesgesetz über die berufliche Vorsorge beziehungsweise Confoederatio Helvetica Elektronische Datenverarbeitung eidgenössisch Erwerbsersatzordnung Fürstentum Liechtenstein Genf Generalsekretariat inklusive Invalidenversicherung Material Nummer Sanität schweizerisch Systematische Rechtssammlung Fernsehen unter anderem und so weiter Warenumsatzsteuer zum Beispiel Zürich

.. , "

Bundesversammlung

Bundeskanzlei

Bundesversammlung, Parlamentsdienste 3003 Bern

Neben den nachfolgend im Detail aufgefiihrten Sammlungen werden die fiir die Sicherstellung der Regierungs- und Verwaltungstatigkeit in ausserordentlichen Lagen erforderlichen Akten in der Bundeskanzlei aufbewahrt.

1 : RATSM1TGLIEDER 2: Datensammlung der Ratsmitglicder.

3: Registrierung von personlichen Angaben iiber Ralsmilglieder fiir die Vorbereitung von amllichen Listen und für die Zuhlung von Entschadigungen.

4: Grunddaten (fdenliliil), [Confession, AHV-Nummer, Grunddaten der Angehorigen, Angaben xur Familie, Ausbildung, beruflichc Taligkeil/Laufbalin, polilisclie Betiitigung, Postchcck-/ Bankkonto 5: Bundesversammlung, Parlamentsdienste 7: Veroffentlichung (z. B. Staalskalender) 8: 252 I: 2: 3: 4:

PERSONALDOSSIERS Personaldossiers der Mitarbeitcr der Parlamentsdienstc.

Personalrechtliche Erfassung der Bediensteten.

Grunddaten (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, Angaben y.ur Familie, Ausbildung, berufliche Tiiligkeil/Laufbahn, Sichcrhcitsiibcrpriifung, strafrechtlichc Daten 5: Bundesversammlung, Parlamentsdienste 8: 51

Die an den Bundesral und an die Bundeskanzlei gerichtete Korrespondenz wircl in entsprechenden ICorrespondenzaklen zusammengelegt.

Die Eidgenb'ssische Drucksachen- und Malerialzenlrale verfiigt iiber Adresslislen fur den Versand von Publikationen (z. B. von militarischen Reglemenlen). Diesc Zcntralc fiir den Einkauf von Material fiir die Bundesvcrwaltung ist cbenfalls im Besilz von Lieferantenlisten.

Bundeskanzlei 3003 Bern 1: 2: 3: 4:

UBERSETZER Verzeichnis der externen Ubersel/er.

E r t e i l u n g v o n IJbersetzungsauflragen.

Grunddaten (Idcnlitiit), Sprache, Ausbildung, berutliche Tatigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Dalen, Folografie 5: Bundeskanzlei, Zenlraler Sprach-und Ubcrsctzungsdienst 8: 130

123

  1. KOMMISS1ONEN 2: Ausserparlamentarische Kommissionen, Arbeitsgruppen, Bundes-

Vertretungen in verschiedenen Gremien.

3 : Aufsicht über ausserparlamentarische Kommissionen und Wiederwahlen der Mitglieder bei ständigen Kommissionen.

4: Grunddaten (Identität), Tätigkeitsbereich 5: Bundeskanzlei, Direktionssekretariat 7: Departemente, Ämter, (je nach Einsetzungsbehörde) 8: 3000 l : PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers.

3 : Personalverwaltung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung 5 : Bundeskanzlei, Personaldienst 8: 125 Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale 3000 Bern 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personaldaten.

3 : Personalverwaltung, Auskunftserteilung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale, Personelles / Organisation 8: 168

Eidgenossisches Departement fiir auswartige Angelegenheiten Wegen seiner slarken Dezentralisierung ist das Eidgenossische Departement fur auswartige Angelegenheiten ein spezieller Fall. Neben dem Generalsekretarial u n d selnen vier Direktionen in Bern hat das Departement noch zahlrcichc diplomatische und konsularischc Vertretungen der Schweiz im Ausland sowie spezialisierte Delegationen und Missionen. Das Generalsekrelariat, als das fiir die Aufsichl iiher die Geschiiflsfuhrung der Ausscnverlrelungen zusliindige Organ, hat die Datensammiungcn mil Pcrsoncndatcn an den schwcizcrischen Bolschaften, Generalkonsulalen und Konsulaten selber gemeldet. Die Zusammenslellung der Datensammlungen h e r u h t a u f einer repriisenluliven Erhebung bei fast alien grosscren Auslandsvcrlrclungcn. Klcincrc Vertretungen verfiigen manchmal nicht (iber alle der aufgefiihrten Datensammlungen. Es ist anderseits aber auch n i c h l auszuschliessen, dass einzelne Botschaften oder (Consulate aul'gewisscn Gcbieten noch wcitere Dossiers besitzen, die untcr den Bcgriff der Dalcnsammlung fallen konnten.

Generalsekretariat EDA 3003 Bern 1: 2: 3: 4:

LIECHTENSTEIN Matrikelrcgistcr I'iir Licchtensteiner.

Uberblick iiber die im Konsularbezirk wohnenden Liechtensteiner.

Grunddaten (Identital), Sprache, Konfession, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn amtliche Dokumenle 5: Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im .

Ausland 8: Keine Angabe

125

I : M1LITARKONTROLLE 2: Sammlung der bei eincr schweizerischen Vertrelung militarisch immatrikulierten Schweizerbiirger.

3: Erfassung der wehrpflichtigen Schweizer im Ausland. Militarpflichtersatz.

4: Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, berufliche Tatigkeit/ Laufbahn, Einkommen / Rente 5: Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7: Bundesamt fur Adjulantur Kantonale Militarpfl'ichtersatz-Verwallung 8: Keine Angabe I : AHV/IV-REGTSTER 2: Sammlung der Aktcn und Unterlagcn aller frciwillig Versicherten und Renlenbeziiger.

3: Mitwirkung bei der Durchfiihrung der freiwilligen AHV/IV.

4: G r u n d d a l e n (Identitat), Sprache, A H V - N u m m e r , Identifikationsn u m m c r , Angaben zur Familie, berufliche Tatigkcit/Laufbahn, Dinkommen / Rente, Versicherung, Vermogen, Sleuern, wirtschaftliche Daten, Subvenlionen, Gesundheil, spe/.ifische Dalen 5: Gencralsekrelariat KDA 6: Diplomatische und konsularischc Vertretungen der Schweiz im Ausland 7: Schwei/erische Ausgleichskasse Gen I' 8: ICcinc Angabe 1 : H1NTERLEGER 2: Hinterlagen bei schweizerischen Vertretungen.

3: Verzeichnis der Hinterleger und der von diesen deponierten Vermogenswerte.

4: Grunddaten (Identitat), spezifische Daten 5: Generalsekrelariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7: Generalsekretariat EDA 8: Keine Angabe

l : FÜRSORGEFÄLLE 2: Verzeichnis der Auslandschweizer, die eine Unterstützung beziehen.

3: Beschaffung von Unterlagen für die Beurteilung von Unterstützungsgesuchen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, 'Einkommen / Rente, Versicherung, Vermögen, Steuern, wirtschaftliche Daten, Subventionen, Gesundheit, Fürsorge, spezifische Daten .

5 : Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7: Bundesamt für Polizeiwesen, Fürsorge für Auslandschweizer 8 : Keine Angabe 1 : SCHWEIZER IM AUSLAND 2 : Vorübergehend im Ausland weilende Schweizerbürger.

3 : Erfassung der lediglich vorübergehend im Ausland weilenden Schweizerbürger; Voraussetzung für Hilfeleistungen zu deren Gunsten.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Versicherung 5 : Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabe 1: SCHWEIZERTOURISTEN 2: Verzeichnis der Schweizerbürger, denen die Schweiz. Vertretungen keine finanzielle Unterstützung gewähren sollen.

3: Verhinderung von Missbrauch durch, Inanspruchnahme von Überbrückungskrediten. - 4: Grunddaten (Identität), Auslandsaufenthalte 5 : Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im

Ausland 7 : Bundesamt für Polizeiwesen 8 : Keine Angabe 1 : AKADEMIKER 2 : Verzeichnis der in einem Land tätigen schweizerischen Wissenschaftler.

3 : Erleichterung der persönlichen und wissenschaftlichen Kontakte untereinander, zum Residenzland und zur Schweiz.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung , 5 : Generalsekretariat EDA 6 : Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7 : Alle im Verzeichnis aufgeführten Wissenschafter 8 : Keine Angabe 1: 2: 3: 4: 5: 6:

INSTITUTIONEN Wissenschaftliche,Institutionen im Empfangsstaat.

Kontakte mit wissenschaftlichen Kreisen des Empfangsstaates.

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten Generalsekretariat EDA Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabe

  1. STIPENDIATEN 2: Sammlung von Akten und Unterlagen der Anwärter auf ein schweizerisches Hochschulstipendium.

3 : Zusammenstellung der für die Eidgenössische Stipendienkommission bestimmten Akten.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Subventionen, Fotografie 5 : Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7: Eidgenössische Stipendienkommission

8 : Keine Angabe l : KULTURDATEN 2: Kulturdaten.

3: Arbeitsinstrument für die Pflege und Vermittlung kultureller Kontakte zwischen der Schweiz und dem Empfangsslaal.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Subventionen, spezifische Daten 5: Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabc l : PRESSE, RADIO, TV 2: Verzeichnis von Journalisten, die im Empfangsstaal für schweizerische Massenmedien tätig sind.

3: Pflege der Beziehungen zu den Massenmedien (Imagepflegc).

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5: Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabe 1 : FIRMEN 2: Verzeichnis der Niederlassungen schweizerischer Firmen im Empfangsstaat.

3: Handelsförderung, Schutz schweizerischer Interessen (Wirtschaft).

4: Grunddaten (Identität), Firmen- / Bchördendaten, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Generalsekretariat EDA 6: 'Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabe 1: VERTRETER 2: Verzeichnis der Vertreter schweizerischer Produkte und der Interessenten für deren Vertrieb im Empfangsstaal.

3: Handelsförderung.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der .Schweiz im Ausland 8: Keine Angabe 1 : BETEILIGUNGEN 2: Verzeichnis von Firmen mit schweizerischen Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligungen im Empfangsstaat.

3: Schutz schweizerischer Interessen (Invesüüonsschutz).

4: Grunddaten (Identität), Firmen- / Behördendaten, wirtschaftliche Daten 5: Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabc 1: HANDELSPARTNER 2: Verzeichnis von Firmen im Empfangsstaat, die mit schweizerischen Firmen Handelsbeziehungen unterhalten.

3: Handelsförderung.

4: Grunddatcn (Identität), Firmen-/ Behördendalen, wirtschaftliche Daten 5: Generalsekretariat EDA 6: Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 8: Keine Angabe l : MATRIKELREGISTER 2: Sammlung der bei einer schweizerischen Vertretung immatrikulierten Schweizerbürger.

3: Überblick über die im Konsularbezirk wohnenden Schweizerbürger.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten, amtliche Dokumente 5: Generalsekretariat EDA

6: Diplomatische .und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7 : Eidgenössisches Amt für Zivilstandswesen Auslandsschweizerdienst 8: Keine Angabe 1: VISAREGISTER 2 : Sammlung der bei einer schweizerischen Vertretung eingereichten Visagesuche.

3 : Ausstellung von Einreisevisa.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche.Daten, Angaben über einen Vertrag, Fotografie, spezifische.Daten 5 : Generalsekretariat EDA 6 : Diplomatische und konsularische Vertretungen der Schweiz im Ausland 7 : Bundesamt für Ausländerfragen 8 : Keine Angabe 1: B-DOSSIERS 2 : Personaldossiers mit Akten über Disziplinarverfahren und höchstpersönliche Angelegenheiten.

3 : Bearbeiten von.Disziplinarfällen.

4: Grunddaten (Identität), Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 : Generalsekretariat EDA, Dienst für verwaltungsrechtliche Angelegenheiten 7: Dienststellen EDA Personalsektion GS EDA 8: 200 1: PERSONALDATEN 2: Sammlung der Personaldaten aller Beamten und Angestellten des EDA (verteilt auf mehrere Datensammlungen, Karteien).

3 : Personalverwaltung ( Kartei mit Angaben über ehemalige Bedienstete, Dossiers archiviert 11'000).

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Iden-

tifikationsnummer, Grunddaten der Angehörigen, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Generalsekretariat EDA, Personalabteilung 7 : Andere Dienststellen des EDA Beförderungskommissionen I und II Eidgenössisches Personalamt Finanzkontrolle Ärztlicher Dienst Eidgenössische Versicherungskasse AHV/IV-Ausgleichskassen Bundesamt für Adjutantur Bundesamt für Aussenwirtschaft Bundeskanzlei 8: 2400 1: BEWERBUNGSDÖSSIERS 2 : Kandidaturen für Zulassungsprüfungen zu den Karrierediensten des EDA, Examensergebnisse.

3 : Rekrutierung für die Karrieredienste.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn,. Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Sicherheitsüberprüfung, Fotografie 5 : Generalsekretariat EDA, Sektion Rekrutierung und Ausbildung des Personals 7 : Gewisse Dienststellen EDA 8: Keine Angabe 1: SICHERHEITSDOSSIERS 2: Personaldossiers mit Informationen und Verfahren im Bereich der Sicherheit.. .

3: Bearbeitung von Fällen, die für das EDA Sicherheitsprobleme aufwerfen.

4: Grunddaten (Identität), Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche

Daten, spezifische Dalen 5: Generalsekretariat EDA, Verwaltungsabteilung 7: Personalsektion Generalsekretariat EDA Dienst fur verwaltungsrechtliche Angelegenheiten GS-EDA 8: 60 1 : EHEGATTEN 2: Formulare mil Angaben iiber die Ehegattcn dcr EDA-Bediensteten.

3: Sicherheitskonlrolle und Instrument fur die Planung der kiinftigen Einsatze der Bedicnsteten.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfcssion, Angaben zur Familie, Ausbildung, berul'liche Tatigkeit/Laufbahn, Fotograf'ie 5: Generalsekretarial EDA, Personalabteilung 8: 1000 Die Zah! der Angaben, die das EDA iiber seine Bcdicnslclcn besitzt, gehl weit iiber das sonst in der Bundcsverwaltung Ubliche hinaus. Dies hangl mit den AuslaiideinsiiUen und den da mil verbundenen administrativen Aufgabcn dcs Gcncralsckrctarials /usammen, das in zahlreichen Belangen gewissen Dispositioncn fiir die Beamten und deren Familien treffen muss. Diese Aufgaben und auch die Mcldcpflicht der Beamlen sind in der Beamtenordnung (3) verankert.

Zusiitzlich zu den veroffentlichten Datensammlungen verfiigen die meistcn diplomatischcn und konsularischen Vertretungen iiber Adresslisten fiir den Versand von Dokumcntcn und iiber Rcgistraturen, wo die Dossiers chronologisch abgelegLwerden.

Politische Dircktion 3003 Bern

129

  1. INDIVIDUELLE KALLE 2: Dossiers mit individuellen Fallen im Bereich des konsularischen Schutzes.
  2. Bearbeiten von individuellen Fallen im Bereich des konsularischen Schutzes. (Haftfalle, Beistand bei U n f a l l und Todesfallen, Evakuierungen usw.).
  3. Grunddaten (Identitat), Sprache, Koufession, Angaben zur Familie, mililarische Einteilung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fiirsorge, Sicherheitsiiberpriifung, strafrechtliche Daten, amtliche Dokumente, spezifische Daten , .
  4. Politische Direktion, Sektion fiir konsularischen Schutz 7: Bundesamt liir geistiges Eigentum 8: Keine Angabe 1: AUSZEICHNUNGEN 2: Sammlung der Schweizerburger, die fiir eine Auszeichnung durch auslandischc Regierungen vorgesehen sind.
  5. Durchfuhrung von Artikel 12 der Bundcsvcrfassung.
  6. Grunddaten (Tdentitat), militarische Einteilung, militiirische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn 5: Politische Dircklion, Protokolkliensl 8: Kcine Angabe 1: BESCIIWERDEN 2: S a m m l u n g iiber Milglieder und Personal von stiindigen Missionen und von konsularischen Verlretungen in derSchweiz.
  7. Erledigung dcr Strcitfallc mit Schwcizcrbiirgcrn oder schwei/.erischen Behordcn.
  8. G r u n d d a t e n (Idenlila't), Sprache, Angaben zur Familie, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Vcrsicherung, Vermogen, Daten von Liel'eranten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Verkehr, Gesundheit. Fiirsorge, Sicherheitsüberprüfung,strafrechtliche Daten, Dokumente 5: Politische Direktion, Prolokolldienst 8: Keine Angabe 1: DIPLOMATISCHES KORPS 2: Sammlung iiber Mitglieder von standigen Missionen in Bern und von konsularischen Vertretungen in der Schweiz.
  9. Behandlung dcr Akkreditierungs- und A u f e n l h a l f s l r a g e n sowie Erfassung der Tatigkeiten der betroffenen Personen in der Schweiz.
  10. Grunddaten (Identitat), Sprache, Angaben zur Familie, mililarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Taligkeit/Laufbahn, Versi-

cherung, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Verkehr, Fotografie, Dokumente 5 : Politische Direktion, Protokolldienst 7: Gemäss Listen der regelmässigen Empfänger Bundesanwaltschaft Öffentlichkeit (Liste der Diplomaten und Konsule) 8: 2500 l : OFFIZIELLE PÄSSE 2: Sammlung der schweizerischen Inhaber von Diplomatenpässen und von dienstlichen und speziellen Pässen.

3 : Herstellung, Kontrolle und Löschung der offiziellen durch das Eidgenössische Departement für ausländische Angelegenheiten zugeteilten Pässe.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Fotografie, spezifische Daten 5 : Politische Direktion, Protokolldienst 7 : Generalsekretariat EDA 8: 7000 1 : JOURNALISTEN 2: Schweizerjournalisten.

3 : Meldung von Auslandreisen an Aussenposten ; Unterstützung von Visagesuchen; Beschaffung von Dokumentation.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Politische Direktion; Information und Presse S: 250 1: AUSLANDPRESSE 2 : Für Auslandpresse tätige Journalisten in der Schweiz.

3: Akkreditierung.

4: Grunddateh (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Politische Direktion, Information" und Pf esse 7 : Kantonale Justiz-und Polizeidirektoren Informationsdienst der Bundeskanzlei

Informationsdienst des Bundesamtes für Ausländerfragen Bundesanwaltschaft Kantonale Informationsdienste Präsident der «Association de la presse étrangère en Suisse» 8: 380 ~ Direktion für internationale Organisationen 3003 Bern Die Sektion für kulturelle und UNESCO-Angelegenheiten führt Korrespondenzdossiers von Künstlern (u. a. Musikern, Malern, Bildhauern, Literaten, Orchestern und Tanzgruppen). Diese Korrespondenzregistratur ist vereinfacht registriert worden.

Direktion für Völkerrecht 3003 Bern 1: ENTSCHÄDIGUNGEN 2 : Sammlung der Unterlagen zur Geltendmachung von Entschädigungsansprüchen von Personen gegenüber dem Ausland.

3 : Durchführung vermögensrechtlicher Verhandlungen mit ausländischen Staaten und Vollzug von Entschädigungsabkommen.

4 : Grunddaten .(Identität), Angaben zur Familie, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten .· -5 : Direktion für Völkerrecht . - " 8: 7,000 · . ' l : SEELEUTE-REGISTER 2: Kontrollkarten der schweizerischen Seeleute, denen ein Seemannsbuch ausgestellt wurde.

3 : Erfassung der Fahrzeiten unter Schweizerflagge.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Grunddaten der Angehörigen, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Subventionen, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Direktion für Völkerrecht, Schweizerisches Seeschiffahrtsamt 7: Kreiskommando Basel-Stadt Solidaritätsfonds der Auslandschweizer

8 5800 1 2 3 4

JACHTREGISTER Register der unler Schweizerflagge fahrenden Jachten.

Grundlage zur Ausstellung der Flaggenscheine.

Gfunddalen (Identitat), Ausbildung, bcruflicheTatigkeit/Laufbahn, Versicherimg 5 Direktion 1'iir Volkerrecht, Schweizerisches Seeschiffahrlsamt 8 1300

Direktion fiir Entwicklungszusammcnarbeit und humanitare Hilfe 3003 Bern 1 : STIPENDIATEN DER DEH 2: Verzeichnis der DEH-Stipendiaten aus EnlwicklungsUindcrn.

3: Slipendiatenstatistik. Auskunl'te fiber die durch die Schwciz crtcilLen Stipendien. ErmiUlung des Slipendienprogrammes.

4: Grunddaten (Identitat), Ausbildung, bcrul'lichc '1 aiigkeil/Laufbahn, wirtschal'tliche Daten, Subventioncn, spczifischc Datcn 5: Direktion fiir Enlwicklungs/.usammenarbeit und humanitare Hilt'c, Stipendien und Kurse 7: Geographische Seklionen der DEH Statistischcr Diensl der DEH Offentlichkeil (Stipendiatenstatistik) Internationale Organ isaiione'n (Stipendiatenstatistik) 8: 3500

131

1 : UNI-ST1PENDIATEN 2: Verzeichnis der Eidgcnossischen Slipendienkommission tiber die Universitalsslipendiatcn aus EntvvicklungsHindern.

3: Arbeitsinslrument fiir die Sachbearbeiler der DEH. Auskiini'tc fiber die durch die Schweiz erleillen Stipendien. Statistik der Stipendiaten.

4: Grunddalen (Identital), Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Subventionen, spezifischc Daten 5: Direktion fiir Entwicklungszusammenarbeit und humanitare Hilfe,

Stipendien und Kurse 7: Geographische Sektionen der DEH.

Statistischer Dienst der DEH.

Internationale Organisationen (Stipendiatenstatistik) 8: 1000 1 : KATASTROPHENHILFE 2: Sammlung der Personaldaten der Freiwilligen des Schweizcrischen Katastrophenhilfskorps.

3: Rekrulierung von Freiwilligen fur Aktioncn des ICalastrophenhilfskorps. Konlrolle des Freiwilligenbeslandes.

4: Grunddaten (Idenlital), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarischc Eintcilung, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, E i n k o m m e n / Rente, Gcsundhcit, spezifische Datcn 5: Direktion fur Enlwicklungs/usuminemirbeit und humanilare Hilfe, Schweizerisches Katastrophenhilfskorps 8: 1400 I : KXPKRTENDOSSIERS 2: Dossiers mil pcrsc'inlichen Dalen iiber Experten im Einsatz in Entwicklungslandcrn.

3: Arbeilsinslrument fiir samtlichc Dienstc dor Direktion fiir Enlwicklungs/usammenarbeit und humanitare Hilfe, inbesondere fiir die Milarbciter der Pcrsonalabteilungen.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, [Confession, AHV-Nummer, klenlil'ikationsnummer, Grunddaten der Angehorigen, Angabcn zur Familie, militarische Einteilung, mililiirische Laufbahu, Ausbildung, berufliche TiitigkciI/Laufbahn, Einkommen / Rente, Angaben tiber einen Vertrag, Versicherung, Stcucrn, wirtschaftliche Daten, Gesundheil, Sicherheitsuberpriifung, strafrechlliclie Daten, Fotografie, spezifischc Datcn 5: Direktion fur Entwicklungszusammenarbeit und humanitare Hilfe, Personal und allgemeine Dienste.

7: Eidgenossische Finanzkontrolle Lander der Dritten Welt 8: 2000

£ 10

l : BEWERBERDOSSIERS 2: Dossiers mit persönlichen Daten über Expertenkandidaten für Einsätze in Entwicklungsländern.

3 : Sammeln von Unterlagen von Bewerbern, die für ein Entwicklungsprojekt eingesetzt werden können.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Grunddaten der Angehörigen, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, amtliche Dokumente, spezifische Daten 5: Direktion für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe, Personal und allgemeine Dienste.

7 : zuständige Stellen der DEH 8; 10000 Ständige Mission der Schweiz bei den internationalen Organisationen in Genf 1211 Genève 20, 9/11 rue de Varembé 1: ORGANISATIONEN 2 : Kopien der Legitimationskarten des EDA, die an die Mitglieder von internationalen Organisationen verteilt wurden.

3 : Festlegung der Aufenthaltsbedingungen mittels einer Legitimationskarte des EDA.

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, Vermögen, wirtschaftliche Daten, Verkehr, Fotografie 5: Ständige Mission der Schweiz bei den internationalen Organisationen in Genf 7: Einwohnerkontrolle 8: 26000 .

.

  1. STÄNDIGEMISSIONEN 2: Kopien der Legitimationskarten des EDA, die an die Mitglieder von ständigen Missionen verteilt wurden.

3 : Festlegung der Aufenthaltsbedingungen mittels einer Legitimationskarte des EDA.

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, Vermögen, wirtschaftliche Daten, Verkehr, Fotografie 5 : Ständige Mission der Schweiz bei den internationalen Organisationen in Genf 7: Bundesbehörden Kantonale Behörden 8: 6000 1: BESCHWERDEN 2: Dossiers der Beschwerden und Streitfälle der Mitglieder von ständigen Missionen und von internationalen Organisationen.

3: Registrierung der Streitfälle (Schulden, Übertretungen) mit schweizerischen Behörden oder privaten Personen (nach Missionen oder Organisationen registriert).

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten, strafrechtliche Daten, administrative Rechtspflege, Dokumente, spezifische Daten, zivilrechtliche Ansprüche 5 : Ständige Mission der Schweiz bei den internationalen Organisationen in Genf 8 : Keine Angabe

Eidgenossisches Departement des Innern Generalsekretariat EDI 3003 Bern 1: WOHNUNGEN 2: Aktensammlung iiber die dem EDI zur Verfiigung stehenden Dienstwohnungen (ohne ETH) uncl den Dienstwohnungsinhaber.

3: Sammlung aller fiir die Besetzung und Bcwirlschaflung der Dienstwohnungen notwendigen Akten.

4: Grunddateri (klentital), Sprache, AHV-Nummer, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommcn / Rente, spczifische Daten 5: Generalsekretariat. EDI 7: Dienslstelle des Dienslwohnungsinhabers 8: 50 1 : PERSONALDOSS1ERS 2: Personaldossiers des im EDI beschaftigtcn Personals (Archivierung der Dossiers der Ausgetrelenen).

3: Sammlung aller f u r die Personal- uncl Stellenbewirtschaflung erforderlichen Akten.

4: Orunddaten (Identitat), Sprache, Konfcssion, AHV-Nummcr, Angaben iiber cinen Vert rag, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militarischc Eintcilung, Ausbikiting, b e r u f l i c h e TJitigkeil/ Laufbahn, Einkommcn / Rente, Vcrsichcrung, wirtschal'tliche Dalen, G e s u n d h e i l , Fiirsorge, Sicherheilsiiberprtifung, strafrechtliche Dalcn 5: Generalsekretariat EDI 7: Eidgenossisches Personalamt, Eidgenossische Finanzkontrolle 8: 2280 Die Akten der Expertenkommissionen sind im Generalsekretariat des EDI aufbewahrl. Sie enthalten die Einsetzungsdokumenle, die Korrespondenz, die Spcsenabrechnungen und die Liste der Kommissionsmitglieder.

Bundesamt fiir Kulturpflege 3000 Bern 6 1: KUNSTSTIPENDIUM 2: Eidgenossischer Stipendienwettbewerb fiir angewandte Kunst. Eidgenossisches Kunststipendium 3: Durchfu'hrung der beiden Stipendienwettbewerbe (seit 1918 fiir angewandte Kunst, scit 1888 fiir freie Kunst). Verzeichnis aller Teilnehmer.

4: Grunddaten (fdentitat), Ausbildung, Subvenlionen 5: Bundesamt fiir KulLurpflege 8: 8000 1 : PERSONALDOSSIERS 2: Personalkartei (Formular 111. 312), Akten und Untcrlagen betreflend die M i t a r b e i t e r des Amies.

3: Recapitulation von Angaben belreflencl angeslelltes Personal.

4: Grunddaten (Identitiit), Sprache, Konfcssion, AHV-Nummcr, Angaben /ur Familie, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn 5: Bundcsainl fiir K u l t u r p f l e g e 8: 60 Das Filmvcrzcichnis des Bundesamtcs fiir Kulturpflege enthalt die fiir den Versand von Publikationen erforderlichen Personendaten.

Vcr/cichnct sind Produzentcn, Fihnlacliletite, die M i t g l i e d e r der Filmkommissioncn, Organisatorcn von Festivals und Filmkritiker.

Das Ami verfiigt auch iiber eine Liste der Mitglieder verschicdener Kullurkommissioncn.

Schwcizcrisches Bundesarchiv 3003 Bern

133

Gcmass Ziffcr 56 der Richtlinicn gilt fiir Personendaten, die im Bundesarchiv archiviert sind, das Reglement vom 15. Juli 1966 iiber das Bundesarchiv. Dieses Reglement, das keine Publikation der Datensammlungen vorsieht, enthalt aber spezifische Regelungen fiir das Auskunftsrecht der betroffenen Personen.

(Jj *.

Schweizerische Meteorologische Anstalt 8044 Zürich, Krähbühlstr. 58 1: BEOBACHTUNGSNETZE 2 : Informationen über die Messbedingungen an den Mess-Stationen, inklusive Angaben über die Beobachter.

3 : Abwicklung von administrativen Arbeiten und Dokumentation zu den Wetterdaten.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Schweizerische Meteorologische Anstalt, Sektion Beobachtungsnetze 8: 1000 l : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung aller Akten und Daten des Personals und der Hilfskräfte der Schweizerischen Meteorologischen Anstalt.

3: Personaladministration.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Steuern, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, Dokumente, amtliche Dokumente, spezifische Daten 5: Schweizerische Meteorologische Anstalt, Sektion Verwaltung und Personalwesen 7: Wahlbehörde Linienvorgesetzte der Mitarbeiter Administrative Sachbearbeiter der Annexanstalten Eidgenössische Steuerverwaltung Eidgenössische Finanzkontrolle Ärztlicher Dienst der Bundesverwaltung Annexanstalten (Zürich, Genf, Payerne, Locamo) 8: 200

Die Schweizerische Meteorologische Anstalt führt eine Datensammlung über Lieferanten und eine Adresskartei zum Versand von internen Publikationen. Die administrativen Sachbearbeiter der Annexanstalten erhalten ausserdem Teile der Akten der Personaldossiers der Mitarbeiter ihrer Anstalt.

Schweizerische Landesbibliothek 3003 Bern 1: 2: 3: 4:

PERSONALDOSSIERS Sammlung der Akten und Unterlagen aller Bediensteten.

Aufgabenerfüllung des Personaldienstes. . .

Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge 5 '. Schweizerische Landesbibliothek 7 : Generalsekretariat EDI, Personaldienst 8: 100 Die Schweizerische Landesbibliothek führt auch eine Benützerkartei. Sie enthält die schriftliche Empfangsbestätigungen der Benutzer für den Erhalt der Benutzungsordnung der Bibliothek.

Schweizerisches Landesmuseum 8023 Zürich, Museumstr. 2 1 : RESTAURATOREN 2 : Verzeichnis der privaten, musealen und denkmalpf legerischen Restauratoren.

3 : Dienstleistung an Interessenten: Mitteilung von Namen.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Schweizerisches Landesmuseum, Personaldienst 8: 22.

" ' 1: EXPERTEN 2: Adressverzeichnis von Experten, die Kunst und Kulturgut begutachten.

3: 4: 5: 7: 8:

Dienstleistung an Interessenlen: Mittcilung von Namen.

Griinddaten (Identiliil), wirlschaflliche Dalen Schweizerisches Landesmuseum, Personaldienst Verband schweizerischer Antiquarc 48

  1. PERSONAU)OSSIERS 2: Sammlung dcr Personaldalen (Bewerbungsakten, Zeugniskopien, vertrauliche Berichte und Pcrsonalaklen).
  2. Aufbewahrung der Personaldalen.
  3. Grunddalcn (Identitiil), Sprache, Konfession, AHV-Nummcr, Angaben zur Familic, mililiirische Einleilung, mililarische Laufbahn, Ausbildung, beruflichc Tiitigkcit/Laufbahn, E i n k o m m e n / Renle, Vcrsicherung, wirlschaflliche Dalen, Gesundhcil, Fiirsorgc, Sicherheilsiiberpriifung, slrafrechlliche Dalen, Fotografie 5: Schweizerisches Landesmuseum, Pcrsonalcliensl 7: Zenlraler Personaldiensl EDI Eidgenossisches Personalaml, Lohnbiiro Arzllicher Dienst der Bundesverwallung 8: 170 Amt fur Bundesbauten 3003 Bern 1 : UNTERNEHMER 2: Unlernehmcrkarlei.
  4. Adrcssierung und Fcslhallcn allcr-Zahlungen an eine Adresse. Berechnung der Jahresumsalze pro Unlernchmcr.
  5. Grunddalen (IdenliUil), Identifikationsnummer wirlschaflliche Daten, spezifische Dalen 5: Ami fur Bundesbaulen, Scklion Finanz 8: 20000

135

1 : PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers der Bedienslelen des. Amies fiir Bundesbaulen.

3: Ablage und Sammlung siimllicher Dokumenle und Aklen der Bedienslelen.

4: Grunddalen (Idenlilat), Idenlifikalionsnummer 5: Ami fur Bundesbauten, Personelles und Schulung 8: 1115 1: AUFRAUMERINNEN .

2 : Aufraumerinncnkarlci ........

3: Arbeilsinslrumenl zur Personalbewirlschaflung 4: Grunddalen (Idenlilal), AHV-Nummer, Angaben zur Familie, beruflichc Tiiligkcil/Laufbahn 5: Ami fiir Bundesbaulen, Personelles und Schulung 8: 615 1: 2: 3: 4: 5: 8:

KONTROLLKARTEI Konlrollbliiller fiir Ausweise des Amies fur Bundesbaulen.

Fuhren dcr Konlrolle fiir Abgabe und Riickgabe der Ausweise.

Grunddalen (Idenlilal), Idenlifikalionsnummer, Folografie Ami fiir Bundesbaulen, Hausdiensl Mobiliar 7538

  1. PERSONALMELDUNG 2: Personalmeldung fur die Personeniiberpriifung fiir Geheimschulzverfahren bei Auflriigen mil mililarischem Inhall.
  2. Sichcrung der Gcheimhallungsvorschriflen.
  3. Grunddalen (Idenlilal), AHV-Nummer, Angaben x.ur Familie, mililiirische Einleilung, militarische Laufbahn, berul'licheTätigkeit Laufbahn, wirlschaflliche Dalen 5: Slab dcr Gruppc fiir Generalslabsdiensle 6: Bundcsanwallschafl, Zcnlralpolizeibiiro 8: 2000 Buiidesanit fiir Forstwesen und Landschaftsschutz 3001 Bern, Laupenstr. 20 1 : FORSTPRAKTIKANTEN 2: Zeugnisse der Forslpraktikanlen.
  4. Die Zeugnisse der Lehrherren dienen neben anderem als Grundlage zur Erleilung des Wiihlbarkeilszeugnisses. -

CÎ ^

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, spezifische Daten 5: Bundesamt für Forstwesen und Landschaftsschutz 7: Bundesblalt (gemäss Art. 10) 8: 700 1 : DIPLOMIERTE FÖRSTER 2 : Sammlung der diplomierten Förster.

3 : Überblick über die an den beiden interkantonalen Försterschulen ausgebildeten Personen.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung 5 : Bundesamt für Forstwesen und Landschaftsschutz 7: Bundesblatt 8: 760 Das Bundesamt für Forstwesen und Landschaftsschutz verfügt als Köordinationsstelle für die Erteilung von Dispensationen vom aktiven Dienst an Förster über eine Datensammlung mit den Dispensationsverfügungen.

Bundesamt für Gesundheitswesen 3011 Bern, Bollwerk 27 1: 2: 3: 4: 5: 8: 1: 2: 3: 4:

SIREKO Sera-und Impfstoff-Registrierung und-Kontrolle.

Prüfung von immunbiologischen Erzeugnissen.

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten Bundesamt für Gesundheitswesen, Medizinische Abteilung 300

;

STRADOS Strahlenschutz, Filmdosimetrie.

Personaldosimetriè (für beruflich strahlenexponierte Personen).

Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5: Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Gift 8: 19000

  1. BEWILLIGUNGSINHABER 2 : Verzeichnis der Firmen, Personen, Apotheken und Krankenanstalten, die Inhaber einer Betäubungsmittelbewilligung sind.

3 : Informationen über Firmen und Personen, welche die kantonale Bewilligung besitzen, Betäubungsmittel herzustellen, zu verarbeiten zu beziehen, abzugeben oder zu verkaufen.

4 : Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Bezeichnung der Ware, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Pharmazie 6: Zuständige kantonale Instanzen 7 : Kantonale Sanitätsbehörden Ärzte und Apotheker Bulletin des Bundesamtes für Gesundheitswesens 8; 2000 ' .

  1. PESTIZIDE 2: Unterlagen zur Chemie, Toxikologie und Zusammensetzung von Pestiziden, Kunststoffen und Kunststoff-Additiven.

3 : Beurteilung des Produktes im Sinne von Art. 7a und Art. 450 der Lebensmittelverordnung mit den Unterlagen, die durch die Industrie eingereicht werden.

4: Name, Firmen- / Behördendaten, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Lebensmittelkontrolle 7: Kantonalen Vollzugsbehörden der Lebensmittelkontrolle Bundesamt für Umweltschutz Bundesamt für Landwirtschaft 8: 500 1: MEDUSE 2: Zentrale Anmeldestelle für die eidgenössischen Medizinalprüfungen beim Bundesamt für Gesundheitswesen.

3 : Erstellen der alphabetischen Kandidatenlisten mit Prüfungsergebnissen. Identifikation sämtlicher Personen, die eine Medizinalprüfung abgelegt haben.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Ausbildung, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Zeugnisse, amtliche Dokumente 5: Bundesamt für Gesundheitswesen -7: Elektronisches Rechenzentrum Bundesverwaltung Bundesami für Statistik 8: 7000 1 : BEWILLIGUNGSWESEN 2: Sachverständiger für Strahlenschutz und Bewilligungsinhaber gemäss Strahlenschutzverordnung vom 30. 6. 76.

3: Nachweis der notwendigen Sachkenntnis bei Slrahlenschutzsachverständigen und Erfassung von einfachen Personendaten von Bewilligungsinhabcrn.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Gesundheitswesen, Medizinische Abteilung 7: SUVA, Luzern Zuständige kantonale Behörde Eidgenössische Arbeilsinspeklorale Oberzolldircktion Kantonale Behörde, die mit einer Dclgation betraut sind 8: 10000

_ ^

  1. SCHIRMBILDKARTEI 2: Kartei und Dossiers der mit einem pathologischen Schirmbildbefund eingereisten Gastarbeiter.
  2. Überwachen der ärztlichen Nachuntersuchung im Inland. Bcreithaltcn von D o k u m e n t e n (Schirmbilder, Arztberichte) für Spitäler, Ärzte, SUVA.
  3. Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge 5: Bundesamt für Gesundheitswesen 6: Grenzsanitätsposten 7: Schw. Vereinigung gegen Tuberkulose und Lungenkrankheiten 8: 12000
  4. BALMAK 2 : Befunde der anerkannten Labors sowie Meldungen der Ärzte von den Kantonen. - 3 : Ausführung des Bundesratsbeschlusses über die Untersuchungslaboratorien sowie Meldung der übertragbaren Krankheiten.
  5. Grunddaten (Identität), Gebäude, Sprache, Angaben zur Familie, Firmen- / Behördendaten, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Gesundheitswesen, Medizinische Abteilung 7 : Empfänger des Bulletin des BAG (wöchentlich) Empfänger der Publikation der anerkannten Labors Mikrobiologische Gesellschaft der Schweiz 8: 400 l : RAGVDOS
  6. Rationelles Gift l n formal ions- und Dokumentationssystem.
  7. Abwehr von Gefahren für die Gesundheit für Mensch und Tier.

Toxikologische Dokumentationsstel le.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Gesundheitswesen, A b t e i l u n g G i f l 6: Zuständige kantonale Instanzen 7: Listen der bewilligten Desinfektionsmittel.

Kantonale Vollzugsbehörden Toxikologisches Informationszcntrum Liste der bewilligten Entwesungsmittcl 8: 40000 l : MEDASYL 2: Register aller grenzsanitarisch untersuchten Flüchtlinge und Asylsuchenden.

3: Den kantonalen Behörden die Daten für eine erweiterte grenzsanitarische Untersuchung zur Verfügung zu stellen (zusammengestellt aus den vom Kanton gelieferten Daten).

4: Grunddaten (Identität), Gesundheil 5: Bundesamt für Gesundheitswesen 7: Kantone (Liste der im Kanton domizilierten Asylsuchenden)

8: 4000

  1. 2: 3: 4:

MILAB Registrierung der mikrobiologischen Labors.

Amtliche Qualitätskontrolle für den Gesundheitsschutz.

Grunddaten (Identität), Sprache, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Gesundheitswesen, Medizinische Abteilung 7 : Liste der anerkannten Labors (veröffentlicht) 8: 100 .

  1. MEDIZINALPERSONEN 2: Bewilligung zur Ausübung eines Medizinalberufes ohne eidgenössisches Diplom. Betäubungsmittelbewilligung.
  2. Kontrolle der für Betäubungsmittel verantwortlichen Personen.
  3. Berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5: Bundesamt für Gesundheitswesen 8: 300 l : BEWILLIGTE PRODUKTE 2: Sammlung aller ausgestellten Bewilligungen.

3.: Bewilligung von diätetischen, vitaminisiertén Produkten und Neuprodukten.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Lebensmittelkontrolle 7 : Kantonale Laboratorien Interessierte Kreise, Presse8: 5900 1 : KARTEI KOSMETIKA 2 : Sachkartei über Produkte, Bestandteile (Rohstoffe, Wirkstoffe), Produktehersteller und Produkteverkäufer.

3 : Allgemeine Registratur von kosmetischen Produkten sowie deren Hersteller und Verkäufer.4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Lebensmittelkontrolle

7 : Kantonale Laboratorien 8: 1000 1: TRINKWASSER 2 : Verzeichnis aller beim B AG angemeldeten und von ihm genehmigten Apparate zur Trinkwasseraüfbereitung.

3 : Vollzug von Artikel 261 der Lebensmittelverordnung.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Lebensmittelkontrolle 7 : Interessierte für bewilligte Apparate Interessierte für bewilligte Verfahren 8: 200 Bundesamt für Statistik 3003 Bern, Hallwylstr. 15 1: STUDENTEN 2 : Datensammlung der an Schweizerischen Hochschulen immatrikulierten Studenten.

3: Studentenstatistik 4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Statistik, Sektion Hochschulstatistik 7 : Bundesamt für Bildung und Wissenschaft 8: 180000 1: 2: 3: 4:

LANDWIRTSCHAFT Landwirtschaftszählung. Betriebszählung im Primärsektor.

Erhebung von Strukturdaten im Primärsektor.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, Vermögen, Daten von Lieferanten / Künden, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt für Statistik, Sektion Agrarstatistik 8: 280000 . -.

.

-

1 : VIEHZAHLUNG 2: Eidgenossische Viehzahlung.

3: Ermittlung der Nulztiere und deren Besitzer; Verteilung auf die wichtigsten Rassen.

4: Grunddaten (Idcntitat), wirtschaftliche Datcn, spezifische Daten 5: Bundesaml fiir Statislik, Sektion Agrarstatistik 8: 170000 1 : BILANZSTATISTIK 2: Sammlung von Bilanzcn und Erfolgsrechnungen schweizerischer Unternehmen atis dem Industrie- und Dicnstlcistungsseklor.

3: Ersiellung einer gesamtschweizerischeri Wirtschaftsslatislik und wirtschaftlicher Publikalionen.

4: Grunddaten (Identitat), Vcrmogcn, Steucrn, wirlschaf'Uiche Oaten 5: Bundesaml fur Statistik 7: Sektion Volkswirtschaftliche Gesamlrechnung Offentlichkeit 8: 3000 1 : VORSORGEEINRICHTUNGEN 2: Karlei der Vorsorgeeinrichtungen.

3: Grundgesamtheil fur die Forlschreibung der Pensionskassenslatistik.

4: Grunddaten (Identitat), Einkommen / Rente, spezifische Datcn 5: Bundesamt fiir SUilislik, Sektion Unlernehmungsslatistik 8: Keinc Angabe 1 : FORSTSTATISTIK 2: Eidgenossische Forstslalistik.

3: Erhebung fiber Waldflachen, Holzabgaben und Gcldcrtragc in den offcntlichen Waldbelrieben.

4: Grunddaten (Idcntitat), wirtschaflliche Dalen, Subvenlionen 5: Bundesamt fiir Statistik, Sektion Agrarstatistik 6: Bundesamt fiir Forstwesen und Landschaftsschutz 7: Eidgenossische Anstalt fiir das i'orstliche Versuchswesen 8: 3800

  1. 2: 3: 4:

BETRIEBSZAHLUNG Eidgenossische Betriebszahlung 1975.

Erstelhing von Wirtschaftsstatistiken.

Grunddaten (Identitat), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten .

5: Bundesamt fiir Statistik, Sektion Unternehmungsstatistik 7: Ergebnisse der Eidgenossischen Betriebszahlung 75 8: 380000

  1. BUR 2: Betriebs-und Unlernehmungsregisler.
  2. Grundlagc fiir slalislischc Voll- und Teilerhebungen. Abgabe von Adressen an Dritte.
  3. Gmnddalen (Idenlitiit), wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt fiir Statistik, Sektion Unternehmungsstatistik 7: Statistikproduzenten 8: 700000 I : FREMDENVERKEHR 2: Erfassung des Angebots und der Nachfrage in der Hotellerie und der Parahotellerie.

3 Erstellung einer schweizerischen Fremdenverkehrsstatistik.

4 Grunddaten (Identitat), Daten von Lieferanten / Kunden, spezifische Daten Bundesamt fiir Staiistik, Sektion Tourismus 7 Intercssierte Personcn 8: 7000 1 : UN hA I , I .STATISTIK

139

2: Sammlung der Unfallrapporle der kantonalen Polizeiorgane.

3: Erstellung der jahrlichcn Slatistik iiber die Slrassenverkehrsun-falle.

' 4: Grunddaten (Identitat), Erkennungsdaten, Verkehr, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Statistik, Sektion Verkehrsslatistik 7: Beratungsstelle fiir Unfallverhiitung 8: 70000

  1. FORSCHUNG 2: Kartei der Firmen, welche Forschung und Entwicklung betreiben 3 : Erstellung von Statistiken über Forschung und Entwicklung (Personal und Finanzen).
  2. Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt für Statistik, Abteilung soziokulturelle Statistik 6: Bundesamt für Statistik, Sektion Unternehmungsstatistik 7: Publikation in Periodika 8: 1000 Die nachfolgenden Datensammlungen dienen dem Bundesamt für Statistik zu ausschliesslich internen Zwecken: Adressen für den Versand von Dokumenten, Liste für Entschädigungszahlungen, Verzeichnis der Mitglieder von Expertenkommissionen, Index der Korrespondenzregistratur, Datei der Lieferanten und Kunden sowie ein Verzeichnis der schweizerischen Spitäler.

Bundesamt für Sozialversicherung 3003 Bern, Effingerstr. 33 1 EINGLIEDERUNG 2 Angaben über das Fachpersonal in beruflichen Eingliederungsstätten der Invalidenversicherung.

Zur Behandlung von Gesuchen um einen Betriebsbeitrag bzw. zum Abschluss einer Tarifvereinbarung mit der betreffenden Institution.

4 Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 Bundesamt für Sozialversicherung, Sektion Betriebsbeiträge und Tarife 400 KRANKENKASSEN-LISTE Verzeichnis der vom Bund anerkannten Krankenkassen.

Registrierung der vom Bund anerkannten Krankenkassen.

Name, Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten

5 : Bundesamt für Sozialversicherung, Hauptabteilung Kranken- und Unfallversicherung 7: Publiziert unter Nr. EDMZ 318. 911 8: 550 1: CHIROPRAKTOREN 2 : Sammlung der für die Krankenversicherung zugelassenen Chiropraktoren, medizinischen Hilfspersonen und Laboratorien.

3 : Registrierung der zugelassenen Personen.

4: Grunddaten (Identität) 5 : Bundesamt für Sozialversicherung, Hauptabteilung Kranken- und Unfallversicherung 7: Publiziert unter Nr. EDMZ 318. 915 8: 1653 1: INVALIDENSTÄTTEN 2 : Verzeichnis der Eingliederungsstätten, Dauerwerkstätten und Wohnheime für Invalide.

3 : Registrierung der genannten Institutionen. Abklärung der Eingliederungsfähigkeit.

4 : Name, Adresse, Firmen- / Behördendaten, Anzahl Plätze, Ausbildung, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Sozialversicherungen, Hauptabteilung Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge 7: Publiziert unter Nr. EDMZ 318. 512 8 : Keine Angabe 1: IV-KOMMISSIONEN 2 : Mitgliederverzeichnis der IV-Kommissionen und der Aufsichtsstellen der Regionalstellen.

3 : Registrierung der Mitglieder der IV-Kommissionen und der Mitglieder der Aufsichtsstellen.

4: Grunddaten (Identität) 5: Bundesamt für Sozialversicherung, Hauptabteilung Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge 7: Publiziert unter Nr. 318. 529 8 : Keine Angabe

8 Bundesblatt. 138.Jahrgang. Bd.H

  1. 2: 3: 4: 5:

REVISIONSSTELLEN Verzeichnis der zugelassenen Revisionsstellen.

Registrierung der zugelassenen Revisionsstellen.

Name, Adresse, Mandate, spezifische Daten Bundesamt fur Sozialversicherungen, Dienst Organisation und Rechnungswesen AHV/IV/EO.

8: 84

  1. 2: 3: 4:

SONDERSCHULEN Verzeichnis der zugelassenen Sonderschulen.

Registrierung der anerkannten Sonderschulen.

Adresse, Firmen- / Behordendaten, spezifische Daten, ptidagogische Massnahmen, Name der Institution, Nebeneinkommen 5: Bundesamt fur Sozialversicherungen, Scktion Forderung der Alters-und Invalidenhilfe.

7: Publizierl u n t e r N r . EDMZ318. 51 I 8: 494

  1. BERUFLICHE VORSORGE 2: Register fur die beruflichc Vorsorge.
  2. Vorsorgeeinrichtungen, die an der Durchfiihrung des BVG beteiligt sind, haben sich bei der /ustiindigen Aufsichtsbehorde im Register fur bcrufliche Vorsorgc cintragcn zu lassen.
  3. Grunddaten (Identitat), Daten von Lieferanten / Kundcn, wirlschaftliche Daten 5: Bundesamt fiir Sozialversicherungen, Ableilung berufliche Vorsorge 8: 60

141

1 : IV-REGIONALSTELLEN 2: Personal der IV-Regionalstellen.

3: Klassifikalion des Personals, Kontrolle der Qualifikation und beruflichen Fahigkeiten.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente 5: Bundesamt fiir Sozialversicherung

8: 180 Das Bundesamt fiir Sozialversicherung fuhrt und veroffentlicht ein Adressenverzeichnis der AHV- und IV-Organe.

Bundesamt fur Umweltschutz 3003 Bern 1: FISCHEREIVERBOTE 2: Schweizerisches Verzeichnis fiber,die gerichtlich verfiigten Fischereiverbote (Name und Adresse der betroffenen Fischer).

3: Vollzug des Bundesgesetzes iiber die Fischerei, periodische Orientierung der Kantone.

4: Grunddaten (Identitat) 5: Bundesamt fiir Umwellschulx, Abteiluug Okologie und Fischerei 7: Allc kantonalcn Fischcrcifachstcllcn 8: 40 I : KLARWARTERLISTE

2: 3: 4: 5:

Lisle der Klarwiirter.

Kontrolle der Ausbildung.

Grunddalen (Identitat), berufliche Tatigkeit/Laufbahn Bundesamt fiir Umweltschutz, Sektion Bau und Betrieb von Abvvasser- und A b f a l l a n l a g e n 7: Fachstcllcn fiir Gcwasscrschulz 8: 1000

  1. TANKREVIS1ONEN-LISTE 2: Liste der Tankrevisionsunternehmungen und der Equipenchefs 3: Bekanhtgabe der Firmen mil eidgenossischer Bewilligung und dercn Equipenchefs.
  2. Grunddaten (Identital), Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, administrative Verurteilung, spezifi. sche Dalen 5: Bundesamt fiir Umweltschulz, Sektion Wassergefahrdende Fliissigkeiten 7: PTT-

J^ IO

SBB Oberkriegskommissariat Amt für Bundesbauten Fachstellen für Gewässerschutz 8: 280 - - - - - - - - - 1 : REGISTER-EQUIPENCHEF 2: Register aller Equipenchefs.

3 : Einstellung in der Funktion als Equipenchef.

4 : Grunddaten (Identität), Ausbildung, Tätigkeitsbereich, strafrechtliche Daten, administrative Verurteilung 5 : Bundesamt für Umweltschutz, Sektion Wassergefährdende Flüssigkeiten 8: 900 1: PRÜFBERICHTE 2 : Liste der Produkte und Einrichtungen, die den Anforderungen der Verordnung zum Schutz der Gewässer entsprechen.

3: Nachschlagewerk im Sinn von Art. 60 und 61 der Verordnung über den Schutz der Gewässer von wassergefährdenden Flüssigkeiten vom 28. September 1981.

4: Grunddaten (Identität) 5 : Bundesamt für Umweltschutz, Sektion Wassergefährdende Flüssigkeiten 7 : Ausweisliste der Produkte und Einrichtungen 8: 255 l : BERUFSFISCHER 2: Verzeichnis der schweizerischen Netzfischer.

3 : Erhebung über Familien- und Kinderzulagen, sowie Festlegung der kantonalen Beiträge für Aktionen zugunsten der schweizerischen Netzfischer.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Umweltschutz, Abteilung Ökologie und Fischerei 7: Berufsfischerverzeichnis8: 600 -

  1. EICHKARTEI 2: Verzeichnis der hydrometrischen Flügel, die bei der Landeshydrologie geeicht worden sind.

3 : Kontrolle der Eichungen und der Flügel.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Umweltschutz, Landeshydrologie 8 : Keine Angabe 1: STATIONENVERZEICHNIS 2 : Verzeichnis der hydrologischen Stationen der Schweiz (Bundes-, kantonale und private Stationen).

3 : Koordinierung der hydrologischen Beobachtungstätigkeit.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Umweltschutz, Landeshydrologie 7 : Interessierte Fachstellen, Öffentlichkeit 8 : Keine Angabe 1 : PERSONALAKTEN 2 : Personaldossiers aller Mitarbeiter inklusive der Ausgetretenen und derjenigen der Landeshydrologie.

3 : Personaladministration 4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Tätigkeitsbereich, Angaben über einen Vertrag, Einkommen / Rente, Versicherung, Sicherheitsüberprüfung, Fotografie 5: Bundesamt für Umweltschutz, Sektion Verwaltung und Personalwesen 7: Generalsekretariat EDI (Wahlbehörde) Landeshydrologie 8: 200 Das Bundesamt für Umweltschutz verfügt über eine Liste der Empfänger von Publikation über Hydrologie.

Im Zusammenhang mit seinen wissenschaftlichen Beobachtungen beschäftigt der hydrologische Dienst Hilfspersonen, die den Wasserstand messen. Die Entlöhnung dieser Leute macht eine ad-hocDatensammlung nötig.

Bundesamt 1'iir Bildung und Wissenschaft 3001 Bern, Postfach 2732 1 : ST1PENDIEN 2: Stipendienbeziigcrliste.

3: Abrechnung der Bundesbeitrage an die Stipendienaufwendungen der Kanlone.

4: Grunddalen (Idenlital), Subvenlioncn 5: Bundesamt fiir Bildung und Wissenschaft, Bildungs und Stipcndienwesen 8: 50000 1: PRUFUNGSUNTERLAGEN 2: Sammlung der Piiifungsunlerlagen, schrifllichen Arbeitcn, Lcbcnslaufc usw.

3: Aufbewahrung im Hinblick auf eventuelle Priifungsrekurse.

4: Grunddalen (Identität), Lebenslaul', Dokumenle, spe/ifische Dalcn 5: Bundesamt fiir Bildung und Wissenschaft, Bildungs und Slipendienwescn 8: 2000 9: Priifungsdatum I : MATURITÄTSPRÜFUNG 2: Anmcldcuntcrlagcn fur die cidgcnossischcn Malurilatspriifungen inklusive nachtraglicher Noteneintragungen.

3: Durch full rung der Priifung und spiiteres «Nachschlagewerk».

4: Grunddaten (Identilat), Sprachc, Ausbildung, spczifischc Datcn 5: Bundesamt fiir Bildung und Wissenschaft, Bildungs und Stipendienwesen 8: 2000 9: Priifungsdatum Bundesamt fiir Militarversicherung 3001 Bern, Laupenstr. 11 143

  1. HILFSMITTELKARTEI 2: Sammlung der Karteikarten iiber die den Patienlen abgegebenen

Hilfsmitlel (Krankenmobilien).

3: Konlrolle der Abgabe und Riickgabe.

4: Grunddaten (Identitat), Versicherung, Daten vori Lieferanten / Kunden, spezifische Daten 5: Bundesaml fiir Militarversicherung, Sektion Administratives, Personcllcs und Tarife 8: 5000 9: Militarversicherungsnummer 1: ZIVILSCHUTZARCHIV 2: Archiv der Zivilschutz-Krankmeldungen.

3: Bcarbeitung der Vcrsicherungsfiillc.

4: Grunddaten (IdcnUlal), AHV-Nummcr, Identifikationsnummer, Verkelir, Gesundlieit 5: Bundesaml fiir Mililarvcrsicherung, Seklion Adminislnatives, Personclles und Tarife 8: 76000 I : ZEN TRALKARTOT11EK

2: Karlei aller jemals bei der Mililiirversicherung angemeldelen Mililiirpatientcn.

3: Administrative Abwicklung des Vcrsichcrungsgeschaftes.

4: Grunddaten (fdenlitat), AHV-Nummer, Tdenlifikationsnummer, mililarische Einleilung, militarisclie L a u f b a h n , berufliche Tiiligkcit/Laufbahn 5: Bundesamt fiir Militarversicherung, Sektion Administratives, Personelles und Tarife 7: Ableilungcn dor Militarversicherung (St. Gallen, Genf) Biiro Bellinzona der Militarversicherung 8: 1200000 1 : RENTENREGISTER 2: Sammlung samllicher Rentenzahlkarten.

3: Administrative Bearbeitung der Renten (die Sammlung cnthalt alle fiir die Berechnung und Auszahlung erforderlichen Daten der Militarrentner).

4: Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer, Identifikationsnummer,

È 5: 7: 8: 9:

Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit Bundesamt für Militärversicherung, Sektion Administratives, Personelles und Tarife Eidgenössische Versicherungskasse 10000 Militärversicherungsnummer

  1. 2: 3: 4:

KRANKENGESCHICHTEN Sammlung der Krankengeschichten des Militärspitals Novaggio.

Behandlung von Militärpatienten.

Gruriddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Gesundheit, Fürsorge 5 : Bundesamt für Militärversicherung, Direktion des Militärspitals Novaggio 8: 20000 1: PERSONALDOSSIERS 2: Persönliche Dossiers der einzelnen Mitarbeiter des Bundesamtes und des Militärspitals Novaggio.

3 : Führen der Personalgeschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten 5 : Bundesamt für Militärversicherung, Sektion Administratives, Personelles und Tarife 8: 249 Das Bundesamt für Militärversicherung ist in drei Abteilungen (Genf, Bern, und St Gallen) und in ein Büro (Bellinzona) aufgeteilt. Diese Abteilungen führen Regionalkartotheken als Tochterdatensammlungen der Zentralkartothek.

Eidgenössische Turn- und Sportschule 2532 Magglingen 1: J+S- LEITERADRESSEN 2 : Adressensammlung der Jugend und Sport Leiter für die Auszahlung von Entschädigungen.

3 : Entrichtung der Entschädigungen für Jugend und Sport Fachkurse sowie Erstellung einer Jahresstatistik.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Subventionen, soziales Leben 5 : Eidgenössische Turn- und Sportschule, Jugend und Sport 7 : Kantonale Ämter für Jugend und Sport 8: 15000 l : DIPLOME 2: Sammlung der Daten über Abschlüsse von Turn- und Sportlehrern.

3 : Information über erfolgte Abschlüsse (Turn- und Sportlehrerdiplome).

4 : Grunddaten (Identität), Ausbildung 5 : Eidgenössische Turn- und Sportschule 8: 3100 1: AUSBILDNERKARTOTHEK 2: Registrierung der besuchten Jugend und Sport Aus- und Fortbildungskurse.

3 : Kontrolle der Einsatzberechtigung im Jugend und Sport.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Turn- und Sportschule, Jugend und Sport 7 : Kantonale Ämter für Jugend und Sport 8: 2500 1: ARZTDIENST 2: Medizinische Daten von Schweizer Spitzenathleten und Patienten des sportärztlichen Dienstes.

3-: Dokumentierung-ärztlicher Untersuchungsergebnisse.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, Gesundheit, Dokumente, spezifische Daten 5: Eidgenössische Turn-und Sportschule, Forschungsinstitut

7: Nationaltrainer 8: 10000 Die Eidgenossische Turn- und Sportschule verftigt iibcr eine Datei der von diesem I n s l i l u l diplomicrlcn Sporllehrer fur die Aufgebote zu den Wiedcrholungskurscn.

Schweizerischer Schulrat 8092 Ziirich, Ramistrasse 101 Die Personaldossiers des Stabes des Schweizerischen Schulralcs (16 Personen) werden vom Verantworllichen fiir Personalfragcn aufbewahrl.

Eidgenossische Technische Hochschule Zurich 8092 Ziirich, Ramistr. 101 1 : PRAKTIKANTEN 2: Praktikanlenkartei fiir obligalorische Praklika.

3: Kontrollinstrument zur Feststellung, ob das obligalorische Praktikum vom Studenten absolvierl wurdc.

4: Grunddaten (Identitiil), Grunddalcn dcr Angehorigen, Firmen-/ Behordendaten, Ausbildung, Dokumenle, spe/il'ische Dalcn 5: Eidgenossische Technische Hochschule Zurich, Rcktoral 7: Fachabteilungen der Bidgenossisch.cn Technischcn Hoschschule 8: 2400 1 : AUSTAUSCHSTUDENTEN 2: Verzeichnis dcr Schwcizer Studenten, die sich um ein Sludicnjahr an eincr auslandischen Hochschule bewerbcn.

3: Die Studien- und SlipendienoH'crtcn dcr.auslandischen Hochschulen werden den Intcrcssierten zugeschickt.

4: Grunddaten (Identitiit), Ausbildung, spe/,ifische Daten 5: Eidgenossische Technische Hochschule Zurich, Rektorat 8: 200

145

I: DOZENTENVERZEICHNIS 2: Professoren, Titularprofessoren, Privatdozenten und Lehrbeauftragte.

3: Die Daten werden fiir die Wiedefwahl, Riicktritte, Geburtstage, Dienstalter benotigl.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie. Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahri, Einkommen / Rente, Versicherung, Fotografie 5 Eidgenossische Technische Hochschule Zurich, Rektorat 7: Bundcsamt fiir Stalistik Jahrbuch der schweizerischen Hochschulen 8: 780 1 : STUDIENBEITRAGE 2: Karlei tiber Studentenbeitrage an Studierende und Doktoranden dcr ETHZ sowie Sammlung der Gesuche und Unterlagen.

3: Administrative Abwicklung der Beitragsgewahrung (dient verwallungsinlernen Zwecken).

4: Grunddaten (Identitat), Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermogen, Steuern, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Subventionen, Gesundhcit 5: Eidgenossische Technische Hochschule Zurich, Rektorat 8: 1900 1: AUSLANDERSTTPENDIEN 2: Dossier der Gesuchslellcr fiir Solidarilatsfonds und Hilfsaktion.

3: Unlerlagen fiir Zusprcchung von Studienbeilriigen (Solidarilatsfonds) und Stipendien (Hilfsaktion).

4: Grunddaten (klentiliil), Sprache, Konfcssion, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermogen, Sleuern, wirlschaftliche Daten 5: Studentenbetreuung der bciden Hochschulen in Zurich 7: Eidgenossische Stipendienkommission, Fribourg Stiftungsral Hilfsaklion Stiftungsfat Solidaritatsfonds 8: 100

'£ °^

  1. STUDENTEN 2 : Sammlung der Akten und Unterlagen aller immatrikulierten Studenten.

3 : Administrative Abwicklung des Studienbetriebs.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, Sicherheitsüberprüfung, Zeugnisse, Fotografie, amtliche Dokumente 5 : Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Rektorat 7 : Schweizerisches Hochschulinformationssystem Öffentlichkeit (Studentenverzeichnis) Abteilungssekretariate Assistenzen der Institute und Professoren 8: 75000 1: PISETH 2: Personal-Informations System der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

3 : Personaladministration, Personalstatistiken und Auswertungen Stellenbewirtschaftung, Personal- und Stellenplanung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, spezifische Daten 5: Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Finanz- und Personalabteilung 7: Institute, Laboratorien der ETHZ . Schweizerischer Schulrat Eidgenössisches Personalamt Eidgenössische Finanzkontrolle Abteilung Betriebsdienste Betriebsschutz, Stabsstelle Sicherheit 8: 4800 Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne 1007 Lausanne, av. de Cour 33 l : ETFICH

2: Register der Studenten.

3 : Erledigung der administrativen Arbeiten betreffend die Studenten während der Studienzeit.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, Identifikationsnummer, Grunddaten der Angehörigen, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Versicherung, Subventionen, Fotografie 5 : Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne, Generalsekretariat 7 : Schweizerisches Hochschulinformationssystem Schweizerischer Schulrat 8: 6700 1: FIPERS 2: Verzeichnis des vertraglich angestellten Personals.

3 : Administrative Abwicklung des Personalwesens.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Angaben über einen Vertrag, Einkommen / Rente, Versicherung 5: Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne, Verwaltung 7: Schweizerisches Hochschulinformationssystem 8: 2750 Eidgenössisches Institut für Reaktorforschung 5303 Würenlingen 1: PERSONENDOSIMETRIE 2: Sammlung der akkumulierten Dosen aller physikalisch überwachten Personen.

3: Kontrolle der akkumulierten Eigendosen. Kontrolle der .radioaktiven Inkorporationen. Kontrolle der medizinischen Untersuchungen.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Gesundheit 5 : Eidgenössisches Institut für Reaktorforschung

6: Schweizerisches Institut fur-Nuklearforschung 7: Bundesamt fur Gesundheitswesen SUVA Schweizerische UniversiUilen uml Institute Auslandische Univcrsitaten und Institute 8: 1000 1 : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung und Ablage der Personaldossiers untl Unlerlagen von alien Mitarbeilern des Eidg. Inslituts fiir Rcaklorforschung, 3: Bearbeitung samtlicher Personalangclcgenheiten.

4: Grunddaten (Identiiat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, mililarische Einteilung, mililarischc Laufbahn, Ausbildung, berul'liche 1'iitigkeit/Laul'bahn, bcrufliche Qualifikationcn, Einkommcn / Rente, Versicherung, Steuern, Angaben fiber einen Vertrag, wirtschaftliche Daten, Gesundheil, Fiirsorge, slrafrechtliche Daten, Fotografie, spe/.ifische Datcn 5: Eidgenossisches Institut fur Rcaktorforschung, Personalableilung 7: Eidgenossisches Personalamt, Lohnbiiro Steueramler Eidgenossische Versicherungskassc, AHV-Stcllcn 8: 757 Schweizerisches Institut fiir Nuklearforschung 5234 Villigen 1: 2: 3: 4:

147

PERSONALDOSSIERS Unterlagen der beschJifligten Mitarbeiter.

Personalverwallung.

Grunddaten (Idcnlilal), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, klentifikationsnummer, Angaben zur Familie, mililiirische E i n t e i l u n g , Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommcn/ Rente, Versicherung, Vermogen, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, slrafrechtliche Daten, spezifische Daten 5: Schweizerisches Institut fiir Nuklearforschung, Personaldienst 8: 400

Eidgenossische Anstalt fiir das forstliche Versuchswesen 8903 Birmensdorf 1 : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Akten und Unterlagen aller Mitarbeiter der Eidgenossischen Anstalt fiir das forstliche Versuchswesen.

3: Administrative Abwicklung der Personalgeschafte 4: Grunddalen (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tiiligkeit/ Laufbahn, Versicherung, Gesundheit 5: Eidgenossische Anstalt fiir das forstliche Versuchswesen 8: Keine Angabe Eidgenossische Materialpriifungsanstalt Diibendorf 8600 Diibendorf, Uberlandstr. 129 1 : AUFTRAGGEBERKARTE1

2: Dossier und Auftraggeberkarlei.

3: Erl'assung der Aul'lraggeber und Archivierung der Auftragsschreibcn und der Priifberichte sowic der Korrespondenzen.

4: Grunddaten (Identitat), wirtschaftliche Daten, spezifische Dalen 5: Eidgenossische Malenalpriifungsanstalt Diibendorf 6; Eidgenossische Materialpriifungsanstalt St. Gallen 7: Auftraggeber (Bund, Kanton, Gemeinde) 8: 12000 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers der Milarbeitcr der Matcrialpriifungsanstaltcn Diibcndorf und St. Gallon.

3: Administrative Abwicklung der Anstellungen.

4: Grunddaten (Idenlitul), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Daten von Lieferanlen / Kunden, wirtschaftliche Datcn, Gesundheit, amtliche Dokumente 5: Eidgenossische Materialpriifungsanstalt Diibendorf, Administration Personalwesen 6: Eidgenossische Materialpriifungsanstalt St. Gallen

-^

00

7: Eidgenössisches Personalamt, Lohnbüro Eidgenössische Finanzkontrolle 8: 1560 Die Datensammlungen der eidgenössischen Materialprüfungsanstalten Dübendorf und St. Gallen werden gemeinsam veröffentlicht, weil die Anstalt in Dübendorf mit den administrativen Angelegenheiten der beiden Institute befasst ist.

Die Anstalten Dübendorf und St. Gallen führen noch eine Datensammlung der Lieferanten und eine Liste der Mitglieder der beratenden Kommission der EMPA.

Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässersschutz 8600 Dübendorf, Überlandstr. 133 1 : PERSONALKARTEI 2 : Sammlung der Akten und Unterlagen aller Angestellten, Mitarbeiter sowie Doktoranden und akademischen Gäste.

3 : Personalführung und Personalbetreuung sowie administrative Abwicklung des Personalwesens.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Tätigkeitsbereich, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Verbandszugehörigkeit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz, Personaldienst 7: Abteilungschefs der Anstalt Schweizerischer Schulrat Eidgenössisches Personalamt Eidgenössische Finanzkontrolle Eidgenössisches Departement des Innern Schweizerischer Nationalfonds Eidgenössische Versicherungskasse Ärztlicher Dienst Bundesverwaltung

Sparkasse Bundespersonal BIGA Arbeitsamt und Fremdenpolizei Zürich und Luzern 8: 750 9: Geburtsdatum Die Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz gibt zahlreiche Publikationen zur Orientierung über ihre wissenschaftlichen Aktivitäten heraus. Die Empfänger dieser Publikationen werden in diversen Versandlisten registriert.

Eidgenossisches Justiz- und Polizeidepartement Generalsekretariat EJPD 3003 Bern 1: FURSORGELEISTUNGEN 2: Konti fiir Fiirsorgeleistungcn an Auslandschwcizer.

3: Kontrolle der Auszahlungen fiir Fiirsorgelcislungen an Auslandschweizer.

4: Grunddalen (Idenlitat), Idenlifikaliorisnummer, Fiirsorgc, spczifische Daten 5: Generalsekretariat EJPD, Finanzdienst 8: Keine Angabe 1: 2: 3: 4:

RENTNERKONTI Rentnerkonli der Auslandschwei/er.

Renlenauszahlungcn fiir Auslandschwcizer.

Grunddaten (Identilal), Identifikalionsnummer, Angaben y.ur Familie, E i n k o m m e n / Rente, spe/.ifisclie Dalen 5: Generalsekretariat EJPD, Finanzdienst 8: Keine Angabe Das Generalsckrclariat dcs EJPD gchort zu den Mitbcnulzern der Geschafts- und Korrespondenzregislratur CORES cles Bundesarnles fiir Justiz. Das Generalskretariat verfiigi iiber eigenc Datcnsammlungen. Der Finanzdienst dcs Dcpartcmcnts ist zustandig fiir die Auszahlung von Subventionen an Anstalten fiir den Slraf- und Massnahmenvollzug, an Erziehungsheime und an Zivilschutzcinrichtungen. Br ist deshalb im Bcsitz von Kopicn der von den zustandigcn Dicnststclien gefiihrlen Dalcnsammlungen.

Bundesamt fur Justiz 3003 Bern

149

  1. GRUNDSTUCKSERWERB 2: Grundstiickserwerb durch Personen im Ausland.
  2. Uberpriifung der kantonalen Bewilligungsverfiigungen auf Konfor-

mitiH mit Bundesrecht, Erhebung von Beschwerden, Statistik.

4: Grunddaten (Identitat), Identifikationsnummer, Vermogen, wirtschaftliche Daten, administrative Rechtspflege, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Justiz, Sektion Erwerb von Grundstiicken durch Personen im Ausland 8: 50000 I : CORES 2: Compuleruntersliitztes Registratur- und Dokumentalionssyslem.

3: Registralurf till rung, Terminkontrolle, Geschaftskontrolle, Dokumentation.

4: Grunddaten (Identitat), Identifikationsnummer, Dokumcnte, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Justiz 6: Generalsekretariat EJPD 7: Mitarbeiter des Bundesamtes für Justiz 8: Keine Angabe I: 2: 3: 4:

ERZIEHUNGSANSI ALIEN Baubeitrage an Strafvollzugs- und Erziehungsanstallen.

Geschaftskontrolle, Auszahlungskontrolle.

Grunddaten (Idenlilal), I d e n t i f i k a t i o n s n u m m e r , Vermogen, wirtschaflliche Dalen, Subventionen, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Justiz, Sektion Straf- und Massnalinicnvoll/.ug 8: 200

1 : BESCHWERDE 2: Beschwerden an den Bundesral.

3: Beschwerden nach Beschwcrdcfiihrer, dessen Verlreter, Gegcnsland und Sachbcarbeiter dcs Diensles rcgislrieren.

4: Grunddaten (Identilal), axlministralive Rechtspflege, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Justiz, Zentraler Dienst fiir Beschwerden an den Bundesrat 7: Bundesamt fiir Justiz Bundeskanzlei 8: 3000

l : SEESCHIFFSREGISTER 2: Schiffsname und Beschreibung des Schiffes.

3 : Führung des Registers, in welchem die schweizerischen Seeschiffe und die dinglichen Rechte an solchen Schiffen eingetragen werden.

4: Grunddaten (Identität), Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Justiz, Schweizerisches Seeschiffsregisteramt 7: Bundesblatt, Schweizerisches Handelsblatt Schweizerisches Seeschiffahrtsamt 8: 30 1: INGENIEUR-GEOMETER 2: Verzeichnis der patentierten Ingenieur-Geometer.

3 : Administrative Kontrolle (erteilte Patente) 4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, Jahr der Patenterteilung 5: Bundesamt für Justiz, Vermessungsdirektion 7 : Verzeichnis der Ingenieur-Geometer 8: 910 1: VERMESSUNGSTECHNIKER 2: Verzeichnis der Vermessungstechniker mit Fachausweis.

3 : Administrative Kontrolle 4: Grunddaten (Identität), Jahr der Patenterteilung, Ausbildung 5 : Bundesamt für Justiz, Vermessungsdirektion 7: Verzeichnis der Vermessungstechniker 8: 1000 1: 2: 3: 4:

INGENIEUR HTL Verzeichnis der Ingenieure HTL (Fachrichtung Vermessung) Administrative Kontrolle Grunddaten (Identität), Ausbildung, Jahr der Patenterteilung, Geburtsjahr 5: Bundesamt für Justiz, Vermessungsdirektion 7: Verzeichns der Ingenieure HTL 8: 1380

  1. BESOLDUNGEN 2: Angaben über die Besoldungen, Löhne und Honorare von Mitar-
  2. 4: 5: 7: 8:

beitern in beitragsberechtigten Institutionen.

Festsetzung der Bundesbeiträge.

Grunddaten (Identität), Sozialbeiträge, Besoldungsangaben Bundesamt für Justiz, Sektion Straf- und Massnahmenvollzug Kantonale Verbindungsstellen 3000

  1. EINWEISUNGSGRÜNDE 2: Angaben über die Einweisungsgründe der sich in Institutionen aufhaltenden Kinder und Erwachsenen.

3 : Feststellung des Sachverhaltes für Anerkennung der Beitragsberechtigung und Festsetzung der Betriebsbeiträge.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, soziales Leben, Gesundheit, spezifische Daten, einweisende Behörde, Einweisungsgründe 5 : Bundesamt für Justiz, Sektion Straf- und Massnahmenvollzug 7 : Kantonale Verbindungsstellen 8: 2000 1: FORMULAR B 2: Angaben über Funktion und berufliche Qualifikation von Mitarbeitern in Erziehungs- und Vollzugseinrichtungen.

3 : Festsetzung des Sachverhaltes für Anerkennungen der Beitragsberechtigung und Festsetzung der Betriebsbeiträge.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5 : Bundesamt für Justiz, Sektion Straf- und Massnahmenvollzug 7 : Kantonale Verbindungsstellen 8: 3000 1: KURSE 2: Kursbeschreibung, Kursprogramm, Kursleiter und Referenten, Teilnehmerliste, Kosten.

3 : Feststellung des Sachverhaltes für Anerkennung der Beitragsberechtigung und Festsetzung des Kursbeitrages.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente

5: Bundesamt fur Justiz, Sektion Straf- und Massnahmonvollzug 8: 100 1 : AUSBILDUNG 2: Beitragsgcsuch, Absolventenverzeichnis, Pei'sonalaul'wenclungen 3: Anerkennung der Beitragsberechtigung und-Berechmuig ctcs Bundesbeitrages.

4: Grunddaten (Identilat), Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, wirtschatiliche Dalen, Subvcntioncn 5: Bundesamt fiir Jusliz, Sektion Straf- und Massnahmcnvollzug 7: Bundesamt ftir Sozialversichcrung BIG A 8: 100 1 : ZENTRALREGISTER 2: Register samtlicher im schwei/erischcn Handclsrcgistcr cingctragener Firmen von juristischcn Pcrsoncn.

3: Auskiinfte an Behorden und Private iiber die Eintragungen im Handelsregister.

4: Grunddalen (Identitiit), wirtschaltlichc Datcn, spczifische Daten 5: Bundesamt fiir Justiz, Amt fur das llandels- und das Guterreehtsregister 8: 130000 1 : STIFTUNGSREGISTER 2: Gesondert gefiihrles Register iibcr Stiftungen, nach Kanlonnen geordnet.

3: Auskiinfte an Behorden und Private iiber Name dcr Stiftung und Aufsichtsbehorde.

4: Grunddaten (Identitiit), wirtschaftliche Daten, spezifische Dalen 5: Bundesamt fiir Justiz, Amt fiir das Handels- und das Giiterrechtsregister 8: 23000

151

  1. VERWALTUNGSRATE 2: Register iiber Verwaltungsrate (nach Firmen geordnet).
  2. Kontrolle bei der Priifung der von den kantonalen Handelsregisteramtern vorgenommenen Eintragungen.
  3. Grunddaten (Identitiit), wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt fiir Justiz, Amt fiir das Handels- und das Giiterrechlsregister 8: 113000 1: ADOPTIONEN 2: Zentrales Verzeichnis dcr Adoptionen.
  4. Fcststcllen cincs allfalligen Ehehindernisses zwischen adoptierten Pcrsonen und ihrer angestammten Familie.
  5. Grunddaten (Identitiit), Angaben zur Familie, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Justiz, Amt fiir das Zivilstandswesen 7: Bundesamt fiir Statistik 8: 30000 1 : PERSONALDOSSIERS 2: Personalkarlen u n d Personaldossiers enthaltcnd siimtliche Person a l a k t c n und Korrcspondcnz.
  6. Administrative Abwicklung des gesainlen Personalwesens.
  7. Grunddaten (Identilal), Sprache, Konfession, AFIV-Nummcr, Angaben y.ur H a m i l i e , militiirisclic Eintcilung, militiirische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkcit/Laufbahn, E i n k o m m e n / Renle, Vcrsicherung, Daten von Lieferanlen / Ktmden, wirtschaftliche Daten, Gesundheil, Fiirsorge, Sichcrheitsiibcrpriil'ung, strafrechtliche Dalen, administrative Rcchlspflcge, amtliche D o k u m e n t e 5: Bundesamt fiir Justiz, Zentrale Diensle 7: EJPD, Generalsekretariat 8: 500 Das Bundesaml fiir Justiz hat vor zwei Jahrcn fiir die Registrierung dcr Korrespondcnz und dcr Geschiifte das System CORES eingefiihrt. Diejenigen Dokumente, die nus der Zeit vor dcr Einfiihrung von CORES stammen, sind weitcrhin auf die hcrkommlichc Weise registricrt.

Der Dicnst fiir Internationale Angelegenheiten.fiihrl Buch iiber die Beschwerden beim Europaischen Gerichtshof fiir Mcnschenrcchte.

Das Grundbuchamt unterhiilt cine Datensammlung mit alien Fallen, die das Grundbuch oder das Immobiliarrecht betreffen.

Bundesamt für Polizeiwesen 3003 Bern, Taubenstrasse 16 l : AUPER 2: Automatisierte Personenregistratur.

3 : Grundlage für das Auffinden des Personen-Dossiers in der Registratur und dem Archiv des Bundesamtes für Polizeiwesen; Arbeitsplanungsinstrument; Erstellen von Statistiken.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Erkennungsdaten, Gesundheit, spezifische Daten 5: Bundesamt für Polizeiwesen, Sektion zentrale Dienste 8: 1200000 1. AUSWEISENTZÜGE 2: Sammlung der von den Motorfahrzeugbehörden (Bund, Kantone) gemeldeten administrativen Massnahmen im Strassenverkehr.

3 : Gegenseitige Information der Motorfahrzeugbehörden über die Administrativmassnähmen zur Verhinderung des unrechtmässigen Erwerbes eines neuen Führerausweises bei Wohnsitzwechsel.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5 : Bundesamt für Polizeiwesen, Hauptabteilung Strassenverkehr 7 : Motorfahrzeugbehörden der Kantone Bundesamt für Transporttruppen Automobilabteilung Generaldirektion PTT Motorfahrzeugkontrolle des Fürstentums Liechtenstein Bundesamt für Statistik 8: 540000 .

.

1 : RIPOL 2 : Automatisiertes gesamtschweizerisches Personenfahndungsregister.

3 : Die Verhaftung von Personen, die Inverwahrungnahme, die Ausweisung, die Wegweisung und die Ausschaffung von Ausländern ohne Anwesenheitsrecht.

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, Fahndungsgrund, Erkennungsdaten, strafrechtliche Daten

5 : Bundesamt für Polizeiwesen, Abteilung Internationale Rechtshilfe und Polizeiwesen 6 : Zollämter und kantonale Polizeibehörden 7: Polizeibehörden Zollbehörden 8 : Keine Angabe 1: PERSONALKARTEI 2 : Sammlung der Personaldaten der Bediensteten des Bundesamtes für Polizeiwesen.

3 : Grundlage für die Personaladministration.

4 : Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit 5 : Bundesamt für Polizeiwesen, Sektion Zentrale Dienste 7 : Zentraler Personaldienst EJPD Eidgenössisches Personalamt Kantonale Steuerverwaltung Eidgenössische Steuerverwaltung 8: 2000 Bundesamt für Ausländerfragen 3003 Bern 1: ZAR 2 : Zentrales Ausländerregister.

3: Erstellung der Ausländerstatistiken, Kontrolle im Rahmen des Bundesgesetzes über Aufenthalt und Niederlassung von Ausländern sowie Rationalisierung der Arbeitsabläufe.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt für Ausländerfragen, Sektion Zentrales Ausländerregister 7 : Kantonale Fremdenpolizeibehörden

Einwohnerkontrolle des Wohnsitzes der Auslander 8: 2600000

8: 5000 9: Personalausweis

1 : PERSONENREGISTRATUR 2: Personenregislratur des Bunclesamles fur Ausliindcrfragen.

3: Die Personenregistralur bildct die Grundlagc fur die Behandlung der Einzelfalle.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Idcntifikationsnummer, Angaben zur Familic, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Latifbahn, wirtschaftlichc Datcn, Sicherheitsiiberprufung, strafrcchtliche Daten, Fotografie 5: Bundesamt fur Auslanderfragen 8: 6000000

  1. 2: 3: 4:

I : PERSONALDOSSIERS 2: Personalakten der Bedicnslclcn des Bundcsamtes fiir Ausliinderfragcn.

3: Auskunftserteilung.

4: Grunddalen (Idenlilal), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarischc Einteilung, rnilitarische L a u f b a h n , Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Binkommen / Rente, Versicherung, Gesundheil, Fiirsorgc, Sichcrhcitsiibcrprufung, strafrechtliche Oaten, Fotografie 5: Bundesamt fur Auslanderfragen 8: Keine Angabe

2

Bundesanwaltschaft 3003 Bern

  1. B.7. 12

153

2: Entschcidc. bctrcffcnd unsittliche Vcroffentlichungen und Gegenstande.

3: Handhabung von Art. 36 Abs. 4 des Zollgesetzcs und Art. 55 der zugehorigen Vollziehungsverordnung; Mitteilungen gemass Art.

358 Strafgesetzbuch.

4: Grunddaten (Identitat), Tatigkeitsbereich, strafrechtliche Daten 5: Bundesanwaltschaft

UNTERSUCHUNGSAKTEN Untersuchungsakten in Bundesstrafsachen.

Durchftihrung von Strafverfahren.

Grunddaten (Identitat), Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermogen, strafrechtliche Daten, administrative Verurteilung 5: Bundesanwaltschaft, Rechtsdienst 8: 32000 9: Personalausweis

  1. AFIS/PRINTRAK Automalisiertes Fingerabdruck-Idcntifikationssystem.

Verglcichc von Fingerabdriicken und Tatortspuren.

4 Idcntifikationsnummer, Erkennutigsdalen Bundesanwaltschafl, Zentralpoli/cibiiro 8: 230000 C .

/AN 2: Zcnlralcr Aktcnnachwcis des Zentralpolizeibiiros fiir die Sektionen Erkennungsdienst, Zentralslellendiensle und Interpol.

3: Suchdalei mil Dossiers iiber die crkcnnungsdienstliche Behandlung, den Intcrpolvcrkehr sowie den illegalen Handel mit Waffen, Falschgcld, Rauschgift sowie Frauen und Kindern.

4: Grunddaten (klentitat), Erkennungsdatcn, strafrechtliche Daten, Dossi e r- N ti miner 5: Bundesanwaltschaft, Zentralpolizeibiiro 8: 540000 9: Personalausweis 1: 2: 3: 4: 5: 8:

HANDBALLKNABDRUCK Handballenabdruck-Sammlung.

Identifikationsverfahren.

Grunddaten (Identitat), Erkennungsdaten Bundesanwaltschaft, Zentralpolizeibiiro 8689

Öl J^

l : PHOTO-SAMMLUNG 2 : Photo Sammlung.

3 : Identifikationsverfahren 4: Grunddaten (Identität), Fotografie 5 : Bundesanwaltschaft, Zentralpolizeibüro 8: 361027 1: ZENTRALSTRAFREGISTER 2: Zentralstrafregister.

3 : Registrierung von Urteilen, Auszügen an Behörden und Private, Überwachung von Probezeiten.

4 : Grunddaten (Identität), militärische Einteilung, strafrechtliche Daten 5 : Bundesanwaltschaft, Zentralpolizeibüro 7: Gerichtlichen Behörden (Urteilsauszug) Bundesamt für Adjutantur 8: 600000 9: Personalausweis 1: PERSONALKARTEI 2: Personalkartei.

3: Handhabung der Personalvorschriften.

4 : Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Bundesanwaltschaft, Administrativer Dienst 8: 180 9: Personalausweis Die Bundesanwaltschaft erteilt einer betroffenen Person nur Auskunft über deren Daten auf schriftliches Gesuch hin und unter Vorlage eines amtlichen Ausweispapiers.

Die Bundesanwaltschaft führt auch eine Lieferantenliste und ein Verzeichnis der Sicherheitsbeauftragten der Bundesverwaltung.

Bundesamt für Privatversicherungswesen 3003 Bern 1: GESCHÄFTSPLAN 2: -Datensammlung der beaufsichtigten Versicherungseinrichtungen.

3: Dient der materiellen Aufsicht durch den Bund.

4: Grunddaten (Identität), Versicherung, Vermögen, wirtschaftliche Daten, Dokumente, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Privatversicherungswesen 7 : Öffentlichkeit (Jahresbericht) 8: 110 Das Bundesamt für Privatversicherungswesen veröffentlicht jährlich einen Bericht über die Versicherungsanstalten, die unter seiner Aufsicht stehen. Verschiedene interne Datensammlungen, die der Registrierung der Korrespondenz, dem Versand von Dokumentationsmaterial und der Führung des Sekretariates der Expertenkommissionen.

Bundesamt für geistiges Eigentum 3003 Bern 1: PATENTGESUCHE 2: Nach Nummern geordnete Aktenhefte der Palentgesuche (bibliographische Daten, Korrespondenz, technische Unterlagen).

3 : Aufbewahrung sämtlicher Akten der einzelnen Patentgesuche.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Bundesamt für geistiges Eigentum 7 : Nachforschungskartei Inhaberdatenbank Vertreterdatenbank Patentdatenbank Schweizerisches Patent-, Muster und Markenblatt 8: 40000 9: Gesuch-Nummer

1 : PATENTNACHFORSCHUNG 2: Datenbank enthaltend die bibliographischen DaLen der hiingigen Patentgesuche und der noch in Kraft stehenden Palenlc.

3: Orientierung fiber beantragle und crleillc Palenle.

4: Grunddalen (Idcnlital), Identifikationsnummer, wirlschaflliche Dalen 5: Bundesaml fiir geisliges Eigentum 8: 110000 9: Gesuch-Nummcr, Patcntnummer 1: PATENTAKTENHEFTE 2: Nach Nummern gcordnete Aklenhefle mil bibliographischen Dalen, Korrespondenz und lechnische Unlcrlagcn der Palenle.

3: Aufbewahrung samllicher Aklcn der cinzclnen Palenle.

4: Grunddalen (Idenliliil), Idenlifikalionsnummer, wirlschaflliche Dalen, spezifische Dalen 5: Bundesaml fiir geisliges Eigenlum 7: Offentlichkeil Inhabcrdalenbank Schweizerisches Palenl-, Muster- und MarkenbUitl Verlrelerclalcnbank Patentdalcnbank Palentregisler 8: 120000 9: Palenlnummer I : PATENTREGISTER 2: Regislerblaller iiber die vom Bundesaml fiir geisliges Bigenlum crteillen Erfindungspatenle.

3: Orienlierung u'bcr den Kcchlssland erleiller Palenle.

4: Grunddaten (Idcnlilal), Idenlifikalionsnummer, wirlschaflliche Dalen, spezifische Dalen 5: Bundesaml fiir geisliges Eigenlum 8: 90000 9: Palenlnummer 155

1 : 1NHABERDATENBANK

2 Personendalen beziiglich Palentbewerber und Palenlinhaber, Lizenznehmer und Pfandglaubiger.

3 Gibl Auskunft tiber folgende Fragen: Welche Palenlgesuche und Palenle lauten auf den gespeicherlen Inhaber, und welches sincl . seine Vcrtreter?

4 Grunddaten (Idenliliil), wirtschaflliche Dalen, spezifische Dalen 5 Bundesaml fiir geisliges Eigenlum 8 100000 1 VERIRETERDATENBANK 2 Vcrzeichnis der vor dem Bundesaml fiir geisliges Eigenlum in Patenlsachen liiligen Verlreler.

3 Gibl iiber folgende Fragen Auskunft: Welche Mandanlen werclen vertretcn und beziiglich welclier Patentgesuche und Palenlc? Dalen wcrdcn auch zur Adressierung verwendel.

4 Grunddalen (IdenliUil), wirlschaftlichc Datcn 5 Bundesaml fiir geisliges Eigenlum 8 1200 1 M USTER UND MODELLE 2 Aklenhefle mil bibliographischen Dalen, Korrespondcnzen und lechnischen Angaben der Hinlcrlegungcn.

3: A u f b e w a h r u n g samllichcr Aklen dereinzelnen Hinlerlegungen von Muslcrn und Modellen.

4: Grunddalen (Idenliliil), Idenlifikationsnummcr, wirlschaflliche Dalen, spezifische Dalen 5: Bundesaml fiir geisliges Eigenlum 7: Offenllichkeil Muster / Model (register Palenl-, Muslcr-und Markenblall, Jahreskalalog 8: 5000 9: Hinlerlegungsnummer I : MODELLREGISTER 2: Nach Nummern geordnele Registerblaller iiber die eingelragenen Muster- und Modellhinlerlegungen.

3: Orienlierung fiber den Rechlssland eingelragener Muster- und Mo-

dellhinterlegungen.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten-, spezifische Daten 5 : Bundesamt für geistiges Eigentum 8: 5000 1: NATIONALE MARKEN 2 : Aktenhefte der Gesuchsteller und Inhaber von schweizerischen Fabrik- und Handelsmarken.

3 : Dienen zur (20-jährigen) Aufbewahrung von Akten und Korrespondenz, die für Hinterlegung und Registereintragung erforderlich sind. Hinweis auf internationale Marken.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Angaben über einen Vertrag, spezifische Daten 5: Bundesamt für geistiges Eigentum, Abteilung Marken 7 : Schweizerisches Handelsblatt Schweizerisches Patent-, Muster- und Markenblatt Hinterlegerkarteien Gesuchsnummerkartei Nachforschungskarteien 8: 125000 1: MARKEN 2 : Register der international eingetragenen Marken. Aktenhefte Schweizer Hinterleger von internationalen Marken.

3 : Basis für Nachforschungen zum Prüfen, ob einer ausländischen Marke Schutz in.der Schweiz gewährt werden kann.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Bundesamt für geistige's Eigentum, Abteilung Marken 7: Schweizerisches Patent-, Muster- und Markenblatt Markenregister "" .

_ Nachforschungskarteien Aktenheft schweizerischer Marken 8: 175500

  1. PERSONALDOSSIERS 2 : Personaldossiers der Mitarbeiter des Bundesamtes für geistiges Eigentum.

3 : Aufbewahren der Unterlagen bezüglich Einstellung, Betreuung und Austritt.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, Angaben über einen Vertrag, Tätigkeitsbereich, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Steuern, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, amtliche Dokumente 5 : Bundesamt für geistiges Eigentum 7 : Generalsekretariat, Eidg. Justiz- und Polizeideparlement Eidgenössisches Personalamt, Zentrales Lohnbüro Eidgenössische Versicherungskasse, Ärztlicher Dienst 8: 200 Das Bundesamt für geistiges Eigentum bewahrt die Dossiers der ehemaligen Mitarbeiter auf. Bei Beendigung des Dienstverhältnisses werden die Dossiers von denjenigen der aktiven Bediensteten getrennt und separat aufbewahrt. Die Unterlagen von Stellenbewerbern, die nicht berücksichtigt werden konnten, werden ebenfalls aufbewahrt, damit gegebenfalls auf sie'zurückgegriffen werden kann.

Zu Planungszwecken führt dieses Bundesamt eine Statistik der Produktivität der Mitarbeiter der technischen Abteilung. Schliesslich sind diejenigen Akten/welche die krankheitsbedingten Absenzen betreffen, in der Krankendatei zusammengefasst.

Bundesamt für Zivilschutz 3003Bern 1: KORPSKONTROLLE 2: Stammkontrolle der Mitglieder der Betriebsschutzorganisation der Bundesverwaltung.

3: Administrative Abwicklung der Konlrollfuhrung der Betriebsschutzorganisation.

4: Grunddaten (Idenlilat), AHV-Nummer, militarische Eintcilung, militarische Laufbahn, berufliche Tiiligkeil/Laufbahn, wirlschaftliche Datcn 5: Bundesaml fur Zivilschutz, Betriobsschulz der Bundcszentralvcrwallung 7: Kantonale und kommunaleZivilschutzstellen Personaldienste der Dienststellcn Kader der Betriebsscbutzorganisationen 8: 1250 1 : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Personalakten und Persoruilchilen aller beim Bundesamt fur Zivilschutz liitigcn MiUirbcitcr.

3: Fuhrung der Personaladminislralion.

4: Grunddalen (Identitiit), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Binteilung, milililrische L a u f b a h n , Ausbildung, berufliche Tatigkcil/Laufbahn, Einkommcn / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fiirsorge, strafrechtliche Daten, Kolografie 5: Bundesamt fiir Zivilschutz, Personal, Organisation, A d m i n i s t r a t i o n 7: Eidg. Justiz-und Polizcidcpartement (Wahlbchordc) Zentraler Pcrsonaldienst, GS E.1PD 8: 250

157

Bundesamt fiir Raumplanung 3003 Bern 1: PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Personaldossiers aller beim Bundesamt fur Raumplanung tiitigen Mitarbeiter.

3: Fuhrung der Personaladministration.

4: Grunddaten (Identilat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Ideutifikationsnummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Taligkeil/Laufbahn, berufliche Qualifika-

tionen, Einkommen / Rente, Versicherung, Sicherheitsuberprufung, Fotografie 5: Btmdesamt fiir Raumplanung 7: EJPD: Generalsekretariat, Finanzdienst Eidgenossisch.es Personalamt 8: 29 Eidgenossisches Amt fiir Messwesen 3084 Wabern, Lindenweg 50 1: 2: 3: 4: 5: 8: 9: I: 2: 3: 4:

5: 8: 9; 1: 2: 3: 4: 5: 8: 9:

AUSBILDUNGSKARTEI Kontrollc iiber Eichmcistcrkursc (Qualifikationsliste).

Administrative Bctreuung der Eichmcisler.

Grunddalen (Idenlitat), berufliche Tiiligkcit/Laufbahn, berufliche Qualifikalionen Eidgenossisches Amt fiir Messwesen 130 Personalausweis KARTEI EICHMKISTKR Kontrolle iibci'die Personalicn der k a n t o n a l e n Kiehmeiyter.

Administrative Betreuung der Eichmcisler.

G r u n d d a t e n (Identilat), Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Dalen, spe/.il'isclie Dalen Eidgenossisches Amt fiir Messwesen 200 Personalausweis PLOMBFNBERECHTIGUNG Verzeichnis der plombenberechligten Personen x.ur Sicherung von Messmitteln.

Administrative Betreuung.

Grunddaten (Identilat), Identifikationsnummer, berufliche Tiitigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Dalen Eidgenossisches Amt fiir Messwesen 3500 Personalausweis

  1. GASVERSORGUNGEN 2: Kontrolle über Inspektionen der Gasversorgungen der Schweiz.

3 : Administrative Betreuung der Gasversorgungen.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Eidgenössisches Amt für Messwesen 8: 106 9: Personalausweis l: 2: 3: 4: 5:

KARTEI FLÜSSIGGAS Kontrollkarten über Besitzer von Flüssiggaszähler-Anlagen.

Administrative Betreuung.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, spezifische Daten Eidgenössisches Amt für Messwesen

8: 20

9: Personalausweis 1: 2: 3: 4: 5: 7: 8: 9:

GASZÄHLER Verzeichnis über eichpflichüge Gaszähler.

Administrative Betreuung der Gasversorgungen.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, spezifische Daten Eidgenössisches Amt für Messwesen Gasversorgungen in der Schweiz 106 Personalausweis

  1. MENGENUMWERTER 2: Verzeichnis der eichpflichtigen Mengenumwerter 3: Administrative Betreuung der Gasversorgungen.
  2. Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, spezifische Daten 5 : Eidgenössisches Amt für Messwesen 8: 30 9: Personalausweis 1: ELEKTRIZITÄT 2: Adressverzeichnis der Prüfstellen für Elektrizitäts-Verbrauchszähler.

3 : Administrative Betreuung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, spezifische Daten 5 : Eidgenössisches Amt für Messwesen 8: 45 9: Personalausweis 1: 2: 3: 4: 5: 7: 8: 9:

VERBRAUCHSZÄHLER Verzeichnis der Prüf lose elektrischer Verbrauchszähler.

Administrative Betreuung elektrischer Prüfstellen.

spezifische Daten Eidgenössisches Amt für Messwesen Prüfstellen Elektrizitäfs-Verbrauchszähler 30 Personalausweis

  1. INSPEKTIONSKONTROLLE 2: Kontrollkarte über die Inspektionen der Elektrizitätsversorgungen der Schweiz.

3 : Administrative Betreuung.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössisches Amt für Messwesen 7 : Elektrizitätsversorgungen Kantonale Eichbehörden 8: 1000 9: Personalausweis 1: 2: 3: 4: 5: 7: 8: 9:

GESCHWINDIGKEIT Adressverzeichnis der Besitzer von Geschwindigkeitsmessgeräten.

Administrative Betreuung.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer Eidgenössisches Amt für Messwesen Bundesamt für Polizeiwesen: Typenprüfslelle Keine Angabe .

Personalausweis

  1. STRASSENVERKEHR 2: Adressverzeichnis der Importeure, Hersteller und Verbände von Strassenverkehrs-Messgeräten.
  2. Administrative Betreuung der Hersteller von Messmitleln zur Uberpriifung von Strassenverkehrs-Fahrzeugen.
  3. Grunddaten (Idenlital), wirlschaftliche Daten 5: Eidgenossiscbcs Aral t'iir Messwesen 8: 200 9: Personalausweis 1: PERSONALKARTEN 2: Sammlung der Unlerlagen ilber Mitarbeiter des Eidgcnossischen Amtes fur Messwesen.
  4. Personalfuhrung.
  5. Grunddulen (hlentilat), Sprache, Konfession, AHV-Nummcr, Angaben zur Familie, mililarische Einleilung, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommcn / Rente, Versicherung 5: Eidgenossiscb.es Amt fiir Messwesen 7: Eidgcnossiscb.es Personalamt 8: 123 9: Personalausweis Das Eidgenossischc Amt fiir Messwesen fiihrl Daleiisammlungen, um allgemein zugangliche Publikationen hcrstcllcn zu konnen. Es handclt sich uin die Verzeichnisse der zugelassenen privaten Sichcrungszeichen zur Plombierung von Messmilleln, der kantonalen Eichiimter, der zugelassenen Kcnnzcichen aul Schankgel'assen u n d der genehmigten Kennzeichen von Wiegegeraten, die dcr Bauartzulassung nicht unterslellt sind. Das Amt fiihrt auch Adresslisten fur die administrative Betreuung dcr Hersteller und H a n d l e r von Messgeriilen.

159

OS

o

Eidgenössisches Militärdepartement Die Registrierung der Datensammlungen des Eidg. Militärdepartements wurde auf Gruppenebene organisiert, damit die Publikation einheitlicher erfolgt. So konnte die Anwendung derselben Beurteilungskriterien durch jedes Amt sichergestellt werden. Jede Gruppe ernannte ihren eigenen Datenschutzbeauftragten, ebenso die Direktion der Eidg. Militärverwaltung und das Kommando Flieger- und Fliegerabwehrtruppen. Diese Datenschutzbeauftragten können Fragen der betroffenen Personen beantworten.

Die Militärkontrollen erfolgen zum Teil mittels des militärischen Personalinformationssystems (PISA). Indessen hat dieses System noch nicht vollständig die herkömmliche Korpskontrolle ersetzt. PISA und Korpskontrolle werden deshalb getrennt'registriert. Die Registereintragung der Korpskontrolle enthält auch die Dienstetats der Offiziere und die Anwärterdossiers. .Diese Datensammlungen können sich zum Teil an verschiedenen Orten befinden. Trotzdem bilden sie. eine Einheit, weil sie dem gleichen Zweck dienen.

Direktion der Eidgenössischen Militärverwaltung 3003 Bern 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personalakten.

3 : Aufbewahren der Bewerbungsakten, Tauglichkeitsentscheide, Anstellungsschreiben, Wahl- und Beförderungsanträge, Pflichtenhefte usw.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Direktion der Eidgenössischen Militärverwaltung 8: 120

  1. VERMESSUNG 2 : Sammlung der Vermessungsunterlagen.

3 : Aufbewahren der technischen .Informationen über die Triangulationspunkte.

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5 : Bundesamt für Landestopographie 6: Zuständige kantonale Instanzen 8: 30000 1: PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Daten der nebenamtlichen Feldkommissäre, deren Stellvertreter und der Zivilkommissäre.

3 : Administrative Arbeiten des Büros des Oberfeldkommissärs betreffend die obenerwähnten Personen.

4 : Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Fotografie 5: Oberfeldkommissär 8: 191 1: MILITÄRGERICHT 2: Militärgerichtsakten.

3 : Archivierung von Akten über Militärstrafverfahren.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermögen, Steuern, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5: Oberauditorat 8: 200000 1: MILITÄRJUSTIZ 2: Kontrollwesen für Militärjustiz-Offiziere.

3 : Kontrolle über den Einsatz und die Tätigkeit sämtlicher Angehörigen der Militärjustiz.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, straf-

rechtliche Daten, spezifische Dalen 5: Oberauditorat 8: 700 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personalaklen der Mitarbeiter der Zenlralstelle fiir Gesamtverteidigung.

3: Aufbewahrcn der Bcwcrbungsaklen, Tauglichkeilsentsclieide des artzlichen Dienstes, Anstellungsschrciben, Wahl- und Belordcrungsanlrage, Pflichlenhefte usw.

4: Grunddaten (Identital), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familic, militarischc Eintcilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tiitigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliehe Daten, Gesundheit, Fiirsorge, Folografie 5: Zentrallstelle fiir Gesamtverteidigung 8: 26 I : PINS 2: Personal-Informations-System der RMD-Bediensteten.

3: Personaladministration (scqucnzielle Pcrsonaldatei, welclie ad hoc Auswertungen ermoglicht).

4: Grunddaten (Identical), Sprache, AHV-Nummer, Grunddaten der Angehorigcn, Angaben zur Familie, militarischc Hinleilung, m i l i l n rische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tiitigkcit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, amtliche Dokumente 5 Dircktion der Eidgenossischen Mililar-verwallung 6 Bundesa'mtcr des EMD 7 Personaldienste der Bundesamter des EMD Instruktionspersonal Slab Gruppe fiir Ausbildung Mitarbeiter des Eidgenossischen PersonalamLes 8 20000

0\

1 PERSONALAKTEN 2 Personalakten der Bediensteten, der Hilfskrafte, der ehemaligen Mitarbeiter und der Kandidalen.

3 Personalfiihrung, Ablage der Akten.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, militiirische Einteilung, Ausbildung, berufliche Ta'tigkeit/Laufbahn, Gesundheit, Sicherheitsiiberprufung, Fotografie 5: Bundesamt fiir Landestopographie 8: 620 .

'.

Fm Rahmen des militarischen Dokumentationssystem MIDONAS fiihrt die Direktion der Eidg. Militarverwaltung Listen mil den Abonncnten des Dokumentationsdienstes. Eine Auslcihkontroile bildet ebenfalls Bestandteil dieses Systems.

Das Bundesamt fur Landestopographie fiihrt Verzeichnisse einerseils mil Buchhandlungen, welche Landeskarlen verkaufen, und andercrscits mil Pcrsoncn, wclchc rcgelmiissig Wcrbcmaterial zur Forderung des Verkaufs von Landkarlen beziehen.

Gruppe fiir Generalstabsdienste 3003 Bern I : INTERNIKRUNG 2: I n t e r n i e r t e d e s Weltkrieges 1939/1945.

3: Liquidation der Internierung. Ausstellung der Intcrnierungsbestatigung fiir den Erhalt einer Pension im Geburtsland.

4: Grunddalen (Identitat) 5: Stab der Gruppe fiir Generalstabsdienste, Scktion Schutz und Betreuung 7: Schweizerisches Bundesarchiv 8: 45600 1 : KORPSKONTROLLK 2: Korpskontrollkartcn und Dicnstetats dcrTruppcn und Stabsteilc, deren Kontrollfiihrung dem Stab GGST oblicgt.

3: Konlrolle liber die Erfiillung der Wehrpflichl, Qualifikationen der Offiziere.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, berufliche Ta'tigkeit/Laufbahn, slrafrechtliche Daten, militarische Qualifikationen 5: Stab der Gruppe fiir Generalstabsdienste, Sektion Pcrsonelles,

Stäbe und Truppen Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten Keine Angabe 1 KORPSKONTROLLE 2 Personelles der Festungstruppen: Korpskontrolle, Dienstetats, Anwärterdossiers.

Militärisches Kontrollwesen Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, Dokumente, spezifische Daten, militärische Qualifikationen 5 : Bundesamt für Genie und Festungen, Sektion Personelles der Festungstruppen 6: Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten 7: Oberauditorat Kommando Heereseinheiten, Kurse und Schulen 8: 42000 1: PONTONIERE 2: Sammlung der Personalangaben über die Fahrpontoniere.

3 : Werbung und Rekrutierung der Fahrpontoniere, Kontrolle, Leistungsprüfungen, Ausstellung der Pontonier-Pässe.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, Subventionen 5: Bundesamt für Genie und Festungen, Sektion Ausbildung der Genietruppen 7 : Sektionen des Schweiz. Pontonier-Fahrvereins Verband Schweizerischer Wasserfahrvereine Satus-Wasserfahrverband der Schweiz Pontonieroffiziere Stab Gruppe für Generalstabsdienste 8: 1000

  1. KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Genietruppen: Korpskontrolle, Dienstetats, Anwärterdossiers.

3 : Militärisches Kontrollwesen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, militärische Qualifikationen 5 : Bundesamt für Genie und Festungen, Sektion Personelles der Genietruppen 6 : Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten 7: Oberauditorat Kommando Heereseinheiten, Kurse und Schulen 8: 55000

  1. EPA 2: EDV-Personal der Armee.
  2. Rekrutierung der EDV-Formationen. (Der Ausbildung entsprechende Einteilung). Verwirklichung des Armeeleitbildes 80.
  3. Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5 : Bundesamt für Übermittlungstruppen, Sektion Elektronische Datenverarbeitung / Truppe 8: 600 1: KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Übermittlungstruppen: Korpskontrolle, Dienstetats, Anwärterdossiers.
  4. Militärisches Kontrollwesen.
  5. Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, militärische Qualifikationen. Gesundheit, strafrechtliche Daten, Fotografie 5: Bundesamt für Übermittlungstruppen, Sektion Administration und

Personelles 6: Militarbehorden der Kanlone Truppenkommandanten 7: Waffenchef der Ubcrmittlungslruppen Kommando Heerescinhcii.cn, Kursc und Schulen 8: 44000 1: 2: 3: 4: 5:

BULA Bestandeskontrolle der Ubermiltlungstruppen.

Personenverzeichnis nach Formationen.

Grunddaten (Identitat), Idenlifikaiionsnummer Bundesaml fur tjbermitllungstruppen, Sektion Adminislration und Personelles 8: 44000

1 : TODESFALLSTAT1STIK 2: Slatislik der Todcsfalle im Milita'rdicnsl.

3: Laufende stalistische AuswerLung der Todcsfalle wall rend dcs Dienstes (UnJ'allc, K r a n k h e i l e n , Suizide).

4: Grunddaten (Idcntitat), Idcntifikalionsnummcr, m l l i l i i r i s c h e Einteilung, Gesundheit, spezifische Dalcn 5: Bundesaml I'iir S a n i t a l , Sektion Militararztlichcr Dienst 8: 1000 1 : GESUNDHEITSSTATISTIK 2: Statistik iiber die sanitarischc Bcurtcilung der Webrpflichligcn.

3: Entscheide der sanitarischen Untersuchungskommissioncn bci der RekruLierung fiir den I n s l r u k l i o n s d i e n s l . Informationen iiber die getroffenen Entscheide.

4: Grunddaten (Idenlitat), Identifikationsnummer, militarischc Einteilung, Gesundheit 5: Bundcsamt fur Sanitiit, Sektion Militararetlicher Diensl 8: 40000

163

  1. ARMEEAPOTHEKER 2: Kontrollfuhrung der Angehorigen der San Mat Abt 81-84.
  2. Einsatzplanung und Vorbereitung der Dienstleislungen der San Mat Abt, insbesondcrc in bezug auf die Uberf till rung der Friedens-

organisation in die Kriegsorganisation.

4: Grunddaten (Tdentitat), AHV-Nummer, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Ta'tigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt fiir Sanitat, Armeeapotheke 8: 1344 1 : SCHIRMBILDARCH1V 2: Karlei aller im Mililardienst aufgenommenen Schirmbilder, vorwicgcnd solcher von Rekruten.

3: Administration der Schirmbildrollen.

4: Grunddaten (Tdentitat), AHV-Nummer, Identifikationsnummer 5: Bundesamt I'iir S a n i t a t 8: 2700000 1 : MEDICO 2: Datensammlung iiber Mcdizinalpcrsoncn, die in der Armec einget e i l l s i n d , jedoch kcine O f f i z i e r s f u n k l i o n bekleiden.

3: Vorbereitung der Kriegsmobilmaclumg, A u f s t e l l u n g des koordinicrtcn Sanitiilsdicnstes.

4: Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer. militarische Einteilung, Ausbildung 5: Bundesamt I'iir Sanitiil 8: Keine Angabc 1 : SPEZIALBERICHTE 2: Slatislik der Erkankungen und Unfallcrcignissc wahrend dcs Militiirdienstes (Schulen, Kurse).

3: Oncnticrung iiber den Gesundheitszusiand der Truppe.

4: Grunddaten (Identitat), Idcntifikalionsnummcr, militarische Einl e i l u n g , Gesundheit, spezifische Daten 5: Bundesaml fiir Sanitat, Sektion MiliUira'rztlicher Dienst 8: Keine Angabe 1: TURNPRUFUNG 2: Statistik der anlasslich der Rekrutierung gemachi.cn Festslellungen iiber die korperliche Leistungsfahigkeil.

3: Ermittlung verschiedener Probleme der mannlichen Jugend gestiitzt auf die alle 5 Jahre stattfindenden Erhebungen.

ON -1^

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, Gesundheit, spezifische Daten, Gewohnheiten 5 : Bundesamt für Sanität, Abteilung Ärztliche Dienste 8: 40000 1: SANITÄTSDOSSIERS 2: Sammlung der medizinischen Dokumentation der Stellungs- und Wehrpflichtigen.

3 : Militärärztliche Beurteilung der Diensttauglichkeit.

4: Grunddaten (Identität), Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, Gesundheit, Dokumente, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Sanität, Abteilung Ärztliche Dienste 8: Keine Angabe 1 : KORPSKONTROLLE 2 : Personelles der Sanitätstruppen : Korpskontrolle, Dienstetats, Anwärterdossiers.

3 : Militärisches Kontrollwesen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, politische Betätigung, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, militärische Qualifikationen 5 : Bundesamt für Sanität, Sektion Personelles der Sanitätstruppen 6: Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten , 7: Oberauditorat Kommando der Heereseinheiten Bundesämter EMD 8: 45000 1 : KORPSKONTROLLE 2 : Personelles der Velerinärtruppen und Veterinär-Offiziere : Korpskontrolle, Dienstetats, Anwärterdossiers.

3 : Militärische Kontrolle: Kontrollen über die Erfüllung der Wehr-

pflicht und über die Bestände ; Vollzug der Aufgebote ; Identifizierung von Militärpersonen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Bundesamt für Militärveterinärdienst, Administrativer Dienst 6 : Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten 7: Bundesämter 8: 1200 1: KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Versorgungstruppen: Korpskontrolle, Qualifikationen, Dienstetats, Anwärterdossiers.

3 : Administrative Abwicklung des militärischen Kontrollwesens.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, militärische Qualifikationen 5 : Oberkriegskommissariat, Sektion Personelles der Truppe 6: Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten 7: Bundesämter des EMD 8: 23400 1: KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Truppe: Sammlung der Akten (Qualifikationen, Dienstetats, Anwärterdossiers) des Munitionsdienstes.

3 : Administrative Abwicklung des militärischen Kontrollwesens 4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, militärische Qualifikationen 5: Oberlcriegskommissariat, Sektion Personelles der Truppe 6: Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten

7: Bundesamler des HMD 8: 9400 1: UNFALLREGISTRATUR 2: Registralur Unfalldienst.

3: Suchkartei 1'iir das A u f f i n d e n der Dossiers fiir die Bchandlung der Motorfahrzcug- Unfalle.

4: Grunddalen (Identitat), AHV-Nummcr 5: Bundesaml fiirTransporttruppcn, Sektion Vcrkchr und Transport 8: 40000 1 : MOFIS 2: Molorfahrzeug-Informalions-System.

3: Fiihren der eidgenossischcn Molorfahrzeugkonlrolle und der eidgenossischen Motorfahrzeugstatistiken, Verzollungskartc, Auskunflsc r t c i l u n g a n Behorden.

4: Grunddaten (Idcnlitat), bcrufliche Till igkeit/Lauf balm 5: Bundesaml fiir Transporttruppen, Sektion M o t o r f a h r / e u g k o n l r o l l e 7: Motorfahrzeugrequisilion Bundesamt fiir SUilislik Oberzolldirektion 8: 3000000

165

I : KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Triinsportlruppen: Korpskonlrolle, Dienstctats, Vorschlagsdossiers.

3: Erfassung der Schweizerburgcr zur Erfiillung der Wehrpflichl, militariscne Konlrolle.

4: Grunddalen (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, mililarische Einleilung, militarischc Laufbahn, Ausbildung, berufliche Taligkeit/ Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Gcsu.ndh.cit, Sicherheitsiiberpriifung, strafrechlliehe Daten, Fotografie 5: Bundesaml fiirTransporllruppen, Seklion Personelles derTruppe 6: Mililarbehorden der Kanlone Truppenkornmandanten 7: Kommando, Schulen und Kurse 8: 17500 --

1 : FUHRERAUSWEISE 2: Sammlung der Akten und Unterlagen aller Inhaber.militarischer Fiihrerausweise.

3: Administrative Abwicklung aller mil dem mililarischen Fiihrerauswcis in Zusammenhang slehenden Geschafte. .

4: Grunddaten (tdentitat), AHV-Nummer, Sicherheitsiiberpriifung 5: Bundesamt fiir Transporttruppen, Zentralstelle fiir Fiihrerausweise 7: Bundesamter des H M D .

8: 200000 1: 2: 3: 4: 5: 6: 7: 8:

REQUISITION Dalensammlung iibcr Halter von Molorfahrzeugen.

Requisition von Motorfahrzcugcn fiir die Gesamlverteidigung.

Grunddaten (ldentität),-mililtärische Einteilung, Subventionen, Angaben iibcr Fahrzcugc Bundesamt fur Transporttruppen, Seklion Motorfahrzeugrequisilion Bundesaml fiir T r a n s p o r t t r u p p e n , Sektion Motorfahrzeugkontrolle Kantonalc Zivilschulzstcllcn 200000

I : KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Luflschutztruppen (Korpskontrolle, Dienstetals, Anwartcrdossicrs).

3: Administrative Abwicklung des mililarischcn K.onlrollwesens 4: Grunddalen (Identitat), AHV-Nummer, Gcsundhcil, mililarische Qualifikalionen 5: Bundesaml fiir Luf'lschulzlruppen, Seklion Administralion und Personelles 6: Mililarbehorden der Kanlone Truppenkornmandanten 7: gemass Kontrollwesen 8: 35000 1 : KORPSKONTROLLE 2: Korpskontrollen, Dienstetals und Personaldossiers der Angehorigen der Materialtruppen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, Dokumente 5 : Kriegsmaterialverwaltung, Sektion Personaldienst 6: Militärbehörden der Kantone , Truppenkommandanten 7 : Bundesämter EMD Oberauditorat 8: 35000 1 : HILFSPERSONAL 2 : Liste des vertraglich angestellten Hilfspersonals, das z. B. gewisse Überwachungsaufgaben wahrnimmt.

3 : Kontrolle der Verträge, Auszahlung der Entschädigung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Daten von Lieferanten / Kunden, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Kriegsmaterialverwaltung, Direktion der Zeughausbetriebe 6 : Kriegsmaterialverwaltung, Eidgenössische Zeughäuser Kriegsmaterialverwaltung, Armeemotorfahrzeugparks 8 : Keine Angabe 1: PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Personaldossiers des Stabes GGST; sämtliche Personaldaten aller Mitarbeiter.

3 : Arbeitsunterlage für den Personaldienst.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, beruf liehe Tätigkeit/Laufbahn, Versicherung, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5: Stab der Gruppe für Generalstabsdienste, Sektion Personaldienst und Rechnungswesen 8: 332

  1. PERSONALDOSSIERS 2 : Personaldaten sämtlicher Mitarbeiter des Bundesamtes für Genie und Festungen (inklusive Festungswachtkorps).

3 : Bearbeiten aller personaldienstlichen Belange.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung 5 : Bundesamt für Genie und Festungen, Sektion Personelles der Festungstruppen 7: Festungssektoren Technische Dienste l- 3 Militärisches Straf détachement Zugerberg Holzlager Bremgarten 8: 1960 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers der Bediensteten des Bundesamtes für Übermittlungtruppen.

3 : Personaladministration.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5: Bundesamt für Übermittlungstruppen, Sektion Administration und Personelles 8:'235 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personaldaten der Beamten und Angestellten des Bundesamtes für Sanität.

3: Administrative Abwicklung-der Personalgeschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Angaben über einen Vertrag, Einkommen / Rente, Versi-

cherung, Gesundheit, Sicherheitsiiberprufung, Fotogral'ic, Dokumente, amlliche Dokumente 5: Bundesaml fur SanitiU, Sektion Personaldienst und Rechnungswesen 7: Recherizenlrum HMD (Lohnbtiro) Eidgenossische Versicherungskasse 8: 357 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers (inklusivc Personalblalt und Lohnblatt) der Milarbeiter des Bundcsamles fijr Mililarvelerinardiensl.

3: Abwicklung der Personalgcschafle, 4: Grunddalen (Idenlitat), Sprachc, (Confession, A H V - N u m m e r , Angaben zur Familie, mlliliirische Einteilung, mililarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, Einkommen / Rcnlc, Versicherung, Vermogcn, Gcsundhcil, Fiirsorge, Sicherheilsuberpriifung, slrafrechlliche Daten 5: Bundesamt fiir Mililarvelerinardiensl, Administrativer Dicnsl 7: Direktion der Eidgcnossischen M i l i l i i r v e r w a l l u n g Rechenzentrum des Eidgcnossischen Milililrdeparlenicntes Slcuervcrwallung 8: 10 1: PERSONALDOSS1ERS 2: Sammlung der Aktcn, Karlcn und Unterlagen a l l e r Beamlcn und Angeslellten des Bundesaml fur Luftschulztruppen.

3: Administrative Abvviekiung der Geschafte des Bundcsamt fiir Luftschutztruppen.

4: Grunddalen (Idenlitat), Sprachc, Konl'cssion, AHV-Nummer, Angabcn zur Familie, mililarische Einteilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, bcrulliche Tiitigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikalionen, Einkommen / Rente, Versicherung, Sicherheilsiiberprufung, slrafrechlliche Daten, Fotografic 5: Bundesaml fiir Luflschulzlruppen, Seklion Administration und Personellcs 167

8: 77

1 : PERSONALDOSSIERS 2: Personaldaten der Beamten und Angestelllen der Kriegsmaterialverwaltung.

3: Administrative Abwicklung der Personalgeschafte.

4: Grunddalen (Idenlitat.), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Identifikalionsnummer, Angaben zur Familie, mililarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Dalen von Lieferanlen / Ktinden, Gesundheil, Fiirsorge, Sicherheitsuberpriifung, Fotografic, Dokumcnlc 5: Kriegsmalcrialverwallung, Seklion Personaldienst 6: Kriegsmalerialverwallung, Eidgenossische Zeughauser Kriegsmaterialverwaltung Armeemotorfahrzeugparks 7: Rechenzenlrum HMD (Lohnbiiro) Eidgenossische Versicherungskasse 8: K e i n e Angahe Kinigc A i n l e r der Gruppc fiir Generalstabsdicnstc fiihren Listen fiir die eidg. Requisitionskommission. Erwiihnt sei das Verzeichnis mil den in der Schweiz b e l i n d l i c h e n Compulern, dasjenige mil den Buumaschinen und schlicsslich die Lislcn der Pferde- und Maultierhalter sowie der Haller von Militiirhunden. Dicsc Datensammlungcn sollcn die bcslmogliche Verwendung der verfiigbaren Mitlcl in KLricgszeilen sicherslcllcn. Die Vorbereilungsarbeiten fur den Fall einer Mobilisation bedingen cbcnfalls Sammlungen mil Personendalen.

Die Kriegsmaterialverwaltung beaufsichligl die Fuhrung der eidgenossischen Zeughauser sowie der Armeemotorfahrzeugparks. Dabei meldet einzig die Kriegsmaterialverwaltung Sammlungen mil Personendaten, obwohl die Sammlungen der Zeughauser und der Armeemotorfahrzeugparks weitgehend dezenlralisierl gefuhrl werden. Indessen gleichen sich diese dezenlralisierlen Sammlungen derarl, dass sich die Meldung durch eine einzige Stelle rechtferligl.

Die Bedienslelen sowohl der Zeughausser als auch der Fahrzeugparks, welche Auskiinfle iiber sie betreffende Daten wunschen, konnen sich selbslverslandlich unmillelbar an den Personakliensl

ihres Dienstortes wenden. Diese Zeughäuser und die Fahrzeugparks führen überdies eine Mannschaftskontrolle ihrer jeweiligen Betriebsfeuerwehr. Diese Kontrolle dient der Organisation der Übungen und der Vorbereitung des Einsatzes der Betriebsfeuerwehr.

Die Kriegsmaterialverwaltung bearbeitet auch Listen mit Zivilexperten (z. B. Sachverständigen für Fragen der militärischen Ausrüstung), mit Waffenplatzpersonal, mit Inhabern von Zutrittskarten für militärische Einrichtungen sowie schliesslich mit Garagisten, welchen die Reparatur von Bundesfahrzeugen obliegt.

Das Bundesamt für Sanität führt seinerseits ein Register mit den Ärzten und Zahnärzten der Waffenplätze. Dieses Register findet unter anderem für die Auszahlung von durch die Armee geschuldeten Honoraren Anwendung.

Gruppe für Ausbildung 3003 Bern, Papiermühlestr. 14 1 AKQUISITIONEN 2 Liste der Uniformenschneider und zivilen Fotografen, die eine Bewilligung des EMD für Kundenwerbung haben.

3 Bewilligungs- und Kontrolldokumente.

4 Grunddaten (Identität), Sprache, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Fotografie 5 Stab der Gruppe für Ausbildung, Sektion Schulen und Kurse 7 Eidgenössisches Militärdepartement: Bundesämter Waffenplatz- und Schulkommandos 70 KOMMANDO Korpskontrolle des Armeestabssteils 360.

Kontrolle der Dienstleistungen der Angehörigen des Armeestabsteils 360.

Grunddäten (Identität), AHV-Nummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, militärische Qualifikationen Gruppe für Ausbildung 100

  1. MILITÄRSCHULEN 2: Personalakten der Teilnehmer an der Militärschulen 1,11 und III der Abteilung für Militärwissenschaften ETHZ.

3 : Beschaffung von Angaben über die Teilnehmer für Abteilungsleitung und Schulkommandanten der betreffenden Militärschule.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Fotografie, spezifische Daten 5 : Stab der Gruppe für Ausbildung, Abteilung für Militärwissenschaften ETHZ 7: Schulkommandanten 8: 90 1: 2: 3: 4:

QUALIFIKATIONEN Militärische Qualifikationen aller Teilnehmer der Zentralschulen.

Übersicht über die Teilnehmerleistungen. Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, militärische Einteilung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, militärische Qualifikationen 5 : Stab der Gruppe für Ausbildung, Kommando der Zentralschulen 7 : Dienstweg (Qualifikationen) 8: 2100,

  1. KOMMANDO 2: Korpskontrolle des Armeestabsteils 365. 0.

3 : Kontrolle der Dienstleistungen der Angehörigen des Armeestabsteils 365. 0.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, militärische Qualifikationen 5: Bundesamt für Infanterie 8: 30 l : KORPSKONTROLLE 2: Personelles.der Infanterietruppen: Korpskontrolle, Dienstetats, Anwärterdossiers.

3 : Kontrollführung, Weiterausbildung, Beförderung, Auskunftserteilung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, An-

5: 6: 7: 8:

gaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische Laufhahn, Ausbildung, berufliche Taligkeit/Laufbahn, Sicherheilsuberpriifung, strafrechtliche Dalen, Fotografie, militarische Qualifikalionen Bundesaml fiir Inl'anlerie, Seklion Personelles derTruppe Militiirbehorden der Kantone Truppenkommandanten Bundesorgane Kanlonale Stellen 58000

  1. KOMMANDO 2: Korpskontrolle des Armeestabsteils 366. 0- 366. 3 und 466. 9.
  2. Kontrolle der Dienstleistungen der Angehorigen der Armeeslabsteile 366. 0- 366. 3 und 466. 9.
  3. Grunddal.cn (Idenlittil), AHV-Nummcr, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, militarische Qualifikationen 5: Bundesaml fiir Medianisierte und Leichle Truppen 8: 98

169

1 : KORPSKONTROLLE 2: Personelles der mechanisicrtcn und Icichtcn Truppen: Korpskonirolle, Dienstelals, Anwarlerdossiers.

3: Weiterausbildung, Konlrollfiihrung, Beforderung, A u s k u n f l s e r t e i lung.

4: Grunddaten (Idenlitiit), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische U i u f b a h n , Ausbildung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, wirlschaftliche Datcn, Sicherheitsiiberprufung, strafrechtliche Dalen, Fotografie 5: Bundesamt fiir Mechanisierte und Leichte Truppen, Sektion Personelles derTruppe 6: Mililarbchordcn der Kanlone Truppenkommandanlen 7: Bundesorgan Kanlonale Slellen 8: 40000

1 : KOMMANDO 2: Korpskonlrolle der Armeestabsteile 367 und 467. 9.

3: Kontrolle der Dienstleistungen der Angehorigen der Armeestabsteile 367 und 467. 9.

4: Grunddaten (Idenlilal), AHV-Nummer, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, strafrechtliche Daten, militarische Qualifikationen 5: Bundesamt fiir Arlillerie, Seklion Personnelles der Truppe 8: 92 1 : KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Arlillerietruppe: Sammlung der Dienstetats, Anwarlerdossiers, Aklen und Unterlagen.

3: Konlrollftihrung, Weiterausbildung, Beforderung.

4: Grunddalen (Idenlilat), Konfession, AHV-Nummcr, militarische Einteilung, mililarischc Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Sicherheitsubcrpriifung, strafrechtliche Daten, Folografie, militarische Q u a l i f i k a l i o n c n 5: Bundesamt fiir Artilleric, Seklion Personnelles derTruppe 6: Militiirbehorden der Kantone Truppenkommandanten 7: Bundesorgane Kantonale Stcllcn 8: 36000 1 : DELEGIERTE KOREA 2: Ver/.eiclmis und Personaldossier.s der Delegation der n e u l r a l e n Ubcrwachungskommission in Korea.

3: Einsalzplanung und Kontrolle.

4: Grunddalen (Idenlilat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, miliUirische Binleilung, milUarische L a u f b a h n , Ausbildung, berufliche Taligkeit/Laufbahn, Vcrsicherung, Gesundheit, Sicherheitsiiberprufung, strafrechtliche Daten 5: Bundesamt fiir Adjutantur, Sektion Konvention / Sonderaufgaben / Rechlsdiensl 7: Amtsstellen Kantonale und komrrmnale Amlsslellen

^

8: 700

°

  1. ARMEEDELEGIERTE 2: Karteikarten der Armeedelegierten bei internationalen Missionen (Katastrophenhilfe).

3 : Einsatzplanung und Kontrolle.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Gesundheit 5 : Bundesamt für Adjutantur, Sektion Konvention / Sonderaufgaben / Rechtsdienst 7: Armeestellen Kantonale Amtsstellen Karitative Hilfswerke 8: 500 1: 2: 3: 4:

AUSSCHLÜSSE Dossiers der Ausschlüsse nach der Militärorganisation.

Kontrolle der Ausschlüsse.

Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermögen, Tätigkeitsbereich, Steuern, wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten 5: Bundesamt für Adjutantur, Sektion Konvention / Sonderaufgaben / Rechtsdienst 7: Militärische Kontroll- und Vollzugsbehörden Kantonale Amtsstellen 8: 10000

  1. DIENSTETATS 2: Dienstetats der höheren Stabsoffiziere.

3 : Information der Truppenkommandanten und der Militärbehörden der Kantone.

4: Grunddaten (Identität), militärische Laufbahn, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Qualifikationen 5 : Bundesamt für Adjutantur, Sektion Wehrpflicht / Mutationen

7 : Stab der Gruppe für Generalstabsdienste Kommandanten der grossen Verbände 8: 400 1: VERURTEILUNGEN 2 : Kartei der Offiziere, die durch ein Militärgericht oder durch ein ziviles Gericht verurteilt worden sind.

3 : Prüfung der Anträge zur Weiterausbildung oder Beförderung verurteilter Offiziere.

4: Grunddaten (Identität), militärische Einteilung, strafrechtliche Daten 5: Bundesamt für Adjutantur, Sektion Wehrpflicht / Mutationen 7 : Bundesämter des EMD 8: 1000 1: SOLDATENFÜRSORGE 2 : Sammeln von Daten betreffend die Angehörigen der Armee und deren Hinterbliebenen, die eine Hilfe in Notlage beantragen.

3 : Bearbeiten von Hilfsgesuchen.

4'.' Grunddaten (Identität), Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Vermögen, Steuern, wirtschaftliche Daten, Subventionen, Angaben über einen Vertrag, Gesundheit, Fürsorge 5: Bündesamt für Adjutantur, Zentralstelle für Soldatenfürsorge 8: 90000 1: DIENSTBEFREIUNG 2: Sammlung über alle, gestützt auf Art. 13 der Militärorganisation vom Dienst befreiten Armeeangehörigen.

3 : Prüfung der Gesuche. Verfügung und Vollzug der Dienstbefreiungen und Wiedereinteilungen.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, militärische Einteilung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Adjutantur, Sektion Wehrpflicht / Mutationen 7 : Bundesämter des EMD Kantonale Militärbehörden

Kantonale Militarpflichtersatz-Verwaltungen 8: 40000 1: DOPPELBÜRGER-KARTE 2: Kartei iiber alle schweizerisch-franzosischen Doppelburger, die uliter das Abkommen vom I. 8. 58 fallen.

3: Erfassung im Hinblick auf die Rcgelung dcr mililarischcn Verhallnisse nach dem Abkommen zwischen der Schweiz und Frankreich.

4: Grunddalen (Idenlitat), AHV-Nummer, militarische Einleilung, spezifische Daten 5: Bundesamt fur Adjulanlur, Scktion Wchrpflicht / Mutationen 7: Kantonale Mililarpflichtersalz-Verwaltungcn 8: 17000 1 : DTSPENSIERTE 2: Datensammlung iiber allc vom aktiven Diensl dispcnsicrtcn Angchorigcn der Armcc.

3: Priifung der Antrage, Anordnung der Dispensation und der Zuweisung in die Klasse U eines Hilfsdienstpflichtigen der Personalrescrve des Hilfsdienstes.

4: Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer, mililarische Eintcilung, berufliche Tatigkeil/Lautbahn, vvirlschaflliche Daten, spe/ifischc Dalen 5: Bundesamt fur Adjulanlur, Scktion Wchrpflicht / Mutationen 7: Bundesamler des EMD Kantonale M i l i l a r b e h o r d e n Einheitskommandantcn Arbeitgeber 8: 20000

171

I : STABSOFFIZIERE 2: Nameriskartei der eingeleillen Stabsoffizierc.

3: Priifung dcr Antrage iiber Bcfordcrung sowie Neueinteilung und Versetzung von Stabsoffizieren.

4: Grunddaten (IdentiUil), mililarische Laul'bahn 5: Bundesamt fur Adjulanlur, Sektion Wehrpflichl / Mutationen 8: 15000

  1. 2: 3: 4: 5:

AUSHEBUNG Aushebungslisten stellungspflichliger Angehoriger der Armee.

Konlrolle mil Befrislung auf drei Jahre.

Grunddalen (Idcnlilat), Konfession, AHV-Nummer Bundesamt fur Adjutantur, Sektion Konventionen / Sonderaufgaben / Rechlsdienst, Militarischer Identitatsdienst 7: Aushebungsoffizier Blutgruppcnlabor dcr Armee 8: 150000 1: 2: 3: 4:

FELDPREDIGER Personendalen der Feldprediger, (Korpskonlrollen / Dicnstctats).

VerwaUungdcs Dienslzwcigcs Armccscelsorge.

Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Numincr, Tatigkeitsbereich, mililarische E i n l e i l u n g , m i l i l i i r i s c h e L a u f b a h n , Ausbildung, mililarische Q u a l i f i k a t i o n c n 5: Bundesamt fur Adjulanlur, Dicnststelle Armeeseclsorgc 7: Bundesamter Feldprediger Heereseinheilen Truppcnkommandantcn Kantonale Mililiirbehorden 8: 900

I : MFD 2: Sammlung dcr pcrsonlichcn sowic militarischen Angabcn iiber alle Angehorigen des militarischen Frauendienstes.

3: Kontrollführung und E i n l e i l u n g der weiblichen Angehorigen der Armee.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einleilung, mililarische L a u f b a h n , Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschafllichc Dalcn, Sicherheitsuberpriifung, strafrechtliche Dalcn, Folografie, amlliche Dokumente, militarische Qualifikationen 5: Bundesamt fur Adjutantur, Dienstslelle Armeeseelsorge 7: Bundesamler Kantonale militarische Behorden

Einheitskommandanten 8 3000 1 KORPSKONTROLLE 2 Kommando-Korpskontrolle der Angehörigen der Armee im Armeestab.

3 Militärische Kontrollführung.

4 Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Tätigkeilsbereich, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, spezifische Daten, militärische Qualifikationen 5 Bundesamt für Adjutantur 7 Stab der Gruppe für Generalstabsdienste Kanton Bern, Militärdirektion Chefs der Armeestabsteile Zentralstelle für Soldatenfürsorge -- - 8: 450 1: 2: 3: 4:

PISA Personal-Informations-System der Armee (Versuchsbetrieb).

Militärische Kontrollführung.

Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, strafrechtliche Daten, spezifische Daten, militärische Qualifikationen 5: Bundesamt für Adjutantur, Projektleitung PISA 6: Militärbehörden der Kantone 7: Bundesämter Kantonale Militärbehörde Truppenkommandanten 8 : Keine Angabe '

1 : PERSONALAKTEN 2 : Sammlung der Personalakten des Verwaltungspersonals, des Personals der Eidg. Waffenplätze und der Offiziersbedienten.

3 : Bearbeitung der Persöhalgeschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche

Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fotografie 5 : Stab der Gruppe für Ausbildung, Sektion Personaldienst und Administration .

7: Bundesorgane Steuerbehörde 8: 660 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers der Teilnehmer an Zentralen Schulen.

3 : Arbeitsunterlagen für Lehrpersonal der Zentralen Schule für Instruktionsunteroffiziere.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Fotografie 5 : Stab der Gruppe für Ausbildung, Zentrale Schule für Instruktionsunteroffiziere 8: 400 1: INSTRUKTIONSKORPS 2: Sammlung der Akten und Unterlagen aller Instruktionsoffiziere und-unteroffiziere.

3: Administrative Betreuung des Instruktionskorps.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Stab der Gruppe für Ausbildung, Sektion Instruktionspersonal 8: 1570 1: PERSONALAKTEN 2: Sammlung der Personalakten des Verwaltungspersonals, der Instruktoren und des Betriebspersonals der Waffenplätze.

3 : Bearbeitung der Personalgeschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, strafrechtliche Daten, Fotografie

9 Bundesblatt. 138.Jahrgang. Bd.II

5: Bundesamt fur Infanterie, Administrativer Dicnst 7:. Bundesorgane Steuerbehorde 8: 535 1 : INSTRUKIOREN 2: Personalaklcn Instruktorcn. PersonalbliUter des Personalinformationssystems.

3: Erfiillung der Aul'gabe der Slabsstelle Inslruklionspersonal. Anslellung, Einsatz und Wcilerbildung der Instruktorcn.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militiirische Einteilung, mililarische Laufbahn, Ausbildung, berul'liche Taligkeil/Laul'bahn, berufliche Qualil'ikationen, Sicherheitsiibcrprufung, strafrcchllicho Datcn, Fotografic 5: Bundesamt fur Infanterie, Inslruktion Personal 7: Bundesorgane 8: 375 1 : PERSONALAKTEN 2: Sammlung der Personalakten dcs Vcrwaltungs- und Lchrpcrsonals (Instrukloren und Waffenplatzpersonal).

3: Bearbeilung der Personalgeschafte.

4: Grunddaten (Idenlitiit), Spraehe, Konfession, AHV-Nummcr, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Taligkeil/Laul'bahn, E i n k o m m e n / Rente, Versicherung, Fiirsorge, Fotografie 5: Bundesamt fiir Mechanisicrte und Leichte Truppen, Administrativer Dienst 7: Bundesorgane Steuerbehorde 8: 200-

173

1 : PERSONALAKTEN 2: Sammlung der Personalakten des Verwaltungs- und Lehrpersonal.s (Instruktions- und Waffenplatzpersonal).

3: Bearbeilung der Personalgeschafte.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, An-

gaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, beruflicheTaligkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Fiirsorge, Fotografie 5: Bundesamt fiir Artillerie, Administrativer Dienst 7: Bundesorgane .Steuerbehorde 8: 181 1: INSTRUKTIONSKORPS 2: Sammlung der Aktcn und Unterlagen aller Inslruktionsoffiziere und-unlerqffiziere des Bundesamt fiir Artillerie.

3: A d m i n i s t r a t i v e Betreuungdes Instruktionskorps.

4: Grunddaten (Idcntitiit), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, b e r u f l i c h e Taligkeit/Laufbahn, Gesundheit, Sicherheitsiiberprufung, strafrechtlichc Datcn, Folografic 5: Bundesamt fiir Artillerie, Inslruklionspersonal 8: 138 I : PERSONALAKTEN 2: S a m m l u n g der Personalakten des nichlsUindigen und sUindigcn Personals dcs Bundcsamlcs.

3: Bearbcitcn der Personalgeschafte, inklusiv derjenigen der Delegation der neutralen Uberwacliungskommission in Korea.

4: G r u n d d a l e n (Idenlitiit), Sprache, Konfession, AHV-Nummcr, Angabcn zur Familie, militiirische Einteilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, berufliche Qualil'ikalionen, R i n k o m m e n / Kente, Versicherung, wirtschaflliche Datcn, Gesundheit, Fiirsorgc, Sicherheitsubcrpriifung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5: Bundesamt fiir A d j u t a n t u r 7: Bundesorgane Steuerbehörde 8: 250 Die Gruppe fiir Ausbildung besitzt eine Anzahl von Datensammlungen, welche unter die vereinfachte Registrierpflicht fallen. So

führt der Generalstab der Gruppe für Ausbildung ein Verzeichnis mit den kantonalen und eidgenössischen Schiesskommissionen.

Diese Datenbearbeitung soll hauptsächlich die Auszahlung von Entschädigungen ermöglichen sowie die Zustellung von Unterlagen.

Das Bundesamt für Adjutantur meldet verschiedene Datensammlungen, welche im vereinfachten Verfahren registriert sind. Es handelt sich namentlich um ein Verzeichnis mit Personen, welche damit beauftragt sind, Kurse im Bereich des Kriegsvölkerrechts zu geben. Weiter dient diese Liste zur Kontrolle über die Beteiligung an diesen Kursen. Schliesslich sei eine Liste erwähnt, welche die ersten Adjutanten der grossen militärischen Verbände enthalten.

Gruppe für Rüstungsdienste 3000 Bern 25, Kasernenstr. 19 1 : LIEFERANTENSTATISTIK 2: Sammlung der Daten der Lieferanten der Gruppe für Rüstungsdienste, inklusive der Rüstungsbetriebe.

3 : Auswertung der erbrachten Zahlungen nach Branchen und Regionen.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Gruppe für Rüstungsdienste, Zentrale Dienste, Finanzdienst 7: Bundesorgane: lährliche Auswertung aller erteilten Zahlungen Rüstungsämter, und Rüstungsbetriebe 8: 8000 1: PERSONALDOSSIERS 2 : Personalakten für das technische Personal der Gruppe für Rüstungsdienste.

3 : Erfüllen der vorgegebenen Personalpolitik, Abwicklung der administrativen Geschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifika-

tionen, Einkommen /Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Gruppe für Rüstungsdienste, Zentrale Dienste, Abteilung Organisation und Personelles 7 : Rüstungsämter 1,2,3 Bundesamt für Rüstungsbetriebe 8: 570 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personalakten für .das kaufmännische und administrative Personal · der Gruppe für Rüstungsdienste.

3 : Erfüllung der vorgegebenen Personalpolitik. Abwicklung der administrativen Geschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Gruppe für Rüstungsdienste, Zentrale Dienste, Abteilung Organisation und Personelles 7 : Rüstungsämter 1,2,3 Bundesamt für Rüstungsbetriebe 8: 300 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personalakten der Mitarbeiter der Rüstüngsbetriebe.

3 : Überwachung, Bearbeitung, Koordination und Durchsetzen der personellen Belange der Rüstungsbetriebe im Auftrag der Rüstungschefs.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie - - - - - - 5: Gruppe für Rüstungsdienste, Zentrale Dienste, Abteilung Organisation und Personelles 7 : Eidgenössische Munitionsfabrik, Thun

Eidgenossische Konslruklionswerkstallc, Thun Eidgenossische Munilionsfabrik, Alldorf Eidgenossische W a f f e n f a b r i k , Bern Eidgenossische Pulvcrfabrik, Wimmis Eidgenossisches Flugzcugwerk, Emmen 8: 5000 1: 2: 3: 4:

GESAMTVERTEIDIGUNG Gesamtverleidigung- Personelles.

Uberwachung dcr Bcslandc I'iir die Gcsamtvcrtcidigung.

Grunddaten (IdenlilJil), militarische Einteilung, berufliche Taligkeil/Laufbahn, spezit'ische Dalen 5: Gruppe fur Riistungsdiensle, Zenlrale Oiensle, Fachslcllen und Forschung 7: Riistungsbetriebe, Veranlwortliche fiir die Gesamlverteidigung 8: 1000

1 : AUDIOGRAMME 2: Sammlung von Dalen der Personen, die im Schicssbclricb cingesetzt wcrdcn.

3: Die Audiogramme dienen als Grundlage fur evenluelle spiiter, hauptsiichlich bei der Arbeit, e r l i t l e n e K n a l l l r a u n i a s .

4: Grunddaten (klenlital), berufliche Tatigkcit/Laufbahn, Gcsundheit, Audiogramme 5: Riistungsamt II, Fachsektion Schiessbetriebe 8: K.eine Angabe

175

I : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung allcr Pcrsonalaktcn dcs Personals Alomchemisches-Laboratorium Spicz.

3: Sammlung aller Personalaklen als Grundlage z u r Abwicklung aller Personalfragcn (inklusivc Lohnblattcr).

4: Grunddaten (identitiil), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundbeit, Sicherheitsuberpriifung, Foto- grafie .

. .

5: Riistungsamt III, Fachabteilung AC-Laboratorium Spiez 7: Leitung und Abteilungssekretariat des AC-Laboratoriums 8: 135 Die Zcntraldienste der Gruppe fur Riistungsdienste erhalten Kopien von den Personaldossiers der Mitarbeiter der Bundesamter sowie der Riistungsbetriebe. Personaldossiers existieren also mindestens in zwci Exemplarcn. Die Zcntraldienste unterteilen ihre Dossiers in drci Katcgorien: die Dossiers des technischen Personals, die Dossiers des administraliven und geschafllich tiitigen Personals und schliesslich die Dossiers der Mitarbeiter der Rustungsbetriebe.

Die dczcntralisicrten Dienste (Riistungsamtcr, Rustungsbetriebe, Spezialdienste) fiihren Personaldossiers mil annahernd denselben Angaben.

Dasselbe gill I'iir die Dalensammlungcn «Gcsamtverleidigung» und «Licfcrantcn». Die Riistungsbetriebe ftihrcn getrennt davon zu den gleichen Zwecken ahnliche Verzeichnisse. Folgende Register wurden nach dem vereinl'achten Verl'ahren angemeldet: die Korrespondenzregistratur, die Regislcr dcr Bctricbsfcucrwehrcn (Mannschaftskontrolle) und die Register mil den Lieferanten. Bei den letzlgenannlen Registern handell es sich urn eine Dalensammlung, die zuin Beispiel die Protokolle enlhiill, welchc anlasslich von Inspektioncn bei Liel'erantcn crslcllt wurden. Darin bcfinden sich auch Beurtcilungen fiber die Qualitat gelieferler Waren.

Die Personaldossiers dcs AC-Laboraloriums Spiez werden gelrennl rcgistricrt. Seine Dossiers cnthallcn namlich auch Angaben iiber Personen, welche nicht der Gruppe fiir Riistungsdienste unterstehen. Indessen erseheinen die ineisten Angaben dieser Dalensammlungen auch in den Dalensammlungcn der zcntralen Dienste dcr Gruppe fiir Riistungsdienste.

Kommando der Flieger- und Fliegerabwehrtruppen 3003 Bern 1: KORPSKONTROLLE 2: Personelles der Flieger-und Fliegerabwehrtruppen: ICorpskonIrolle, Dienstetats und Anwarterdossiers.

^3 °^

3 '· Kontrolle über alle in diesen Truppen eingeteilten Angehörigen der Armee bezüglich Dienstleistungen und Qualifikationen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, militärische-Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Matrikelnummer, berufliche Tätigkeit 5: Bundesamt für Militärflugwesen und Fliegerabwehr, Sektion Personelles der Truppe 6: Militärbehörden der Kantone Truppenkommandanten 7 : Bundesämter EMD 8 : Keine Angabe

1 : PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des KFLF / BAFF.

3 : Grundlage für die Administration.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Militärflugwesen und Fliegerabwehr, Sektion Personaldienst und Rechnungswesen 8: 490

  1. PILOTENUNTERSUCHUNG 2: Untersuchungen von Piloten und Fallschirmgrenadieren: Beurteilung ob flug- und sprungtauglich.

3 : Administrative Abwicklung der Untersuchung.

4: Grunddaten (Identität), militärische Einteilung, Ausbildung, Gesundheit, Tauglichkeitsentscheid 5 : Bundesamt für Militärflugwesen und Fliegerabwehr, Fliegerärztliches Institut 8: 740

  1. PERSONALDOSSIERS 2 : Dossiers, in denen die sich auf die Mitarbeiter beziehenden Akten abgelegt werden.

3 : Festhalten des persönlichen und betrieblichen Lebenslaufes als Grundlage für Massnahmen oder Entscheidungen.

4 : Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Angaben über einen Vertrag, Fotografie 5 : Bundesamt für Militärflugplätze, Sektion Personaldienst 8:3000

  1. FLUGSTUNDENKONTROLLE 2 : Flugstundenkontrolle der Piloten, Beobachter, Bordoperateure und Fallschirmgrenadiere (Projekt LENK).

3 : Erfassen der von den Piloten, Beobachtern, Bordoperateuren und Fallschirmgrenadieren erbrachten Flugleistungen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Grad, spezifische Daten, militärische Ausbildung 5 : Bundesamt für Militärflugplätze, Sektion Finanzen 7 : Kommando der Flieger- und Fliegerabwehrtruppen Kommando der Flugwaffenbrigade 31 8: 1000

Das Kommando Flieger- und Fliegerabwehrtruppen, das Bundesamt für Militärflugplätze und das Bundesamt für Militärflugwesen und Fliegerabwehr führen einige vereinfacht zu registrierende Datensammlungen. Unter anderem seien erwähnt: Korrespondenzregistratur, Adressenlisten, Register der Buchhaltungsbelege und Dokumentationsverzeichnisse. Das Bundesamt für Militärflugwesen und Fliegerabwehr unterhält ausserdem eine Datensammlung, die der Karriereplanung von Instruktoren dienen soll.

Eidgenossisches Finanzdepartement Generalsekretariat EFD 3003 Bern I : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung von Schriftstiicken (Bewerbungsunterlagcn, Kopien der Akten) belrelTend die Bedienslelen des Amies.

3: Siehe Zifi'er 2.

4: Grunddaten (Identilat), Sprache, Konfession, AHV-Nurnmer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, beruCliche Tatigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Kinkommcn / Rente, Versicherung, Gcsundhcit 5: Generalsekretariat EFD 8: 18 Das Generalsekrelariat EFD fiihrt zusatzlich cine Korrcspondcnzenregistratur, cine Adressliste fur den Versand des Presscspiegels und erne Dalensammlung liber die standigen aussenpai'lamenlarischen Kommissionen, die vom EFD eingesel/J worden sind.

Arztlicher Dienst der allgemeinen Bundesvcrwaltung und dcr PTT- Betriebe 3003 Bern

177

1 : SCHIRMBIUMRCHIV 2: Archiv der Schirmbildcr und der dazugehorigen Befundkarten.

3: Periodische Schirmbilduntersuchungen der Bediensteten der Bundesverwallung und einiger Privatbelriebe.

4: Grunddaten (Idenlitiit), AHV-Nummer, Idcntifikationsnummer, berufliche -Tatigkeit/Laufbahn, Gesundheit 5: Arzllicher Dienst der allgemeinen Btindesverwaltung und der PTTBelriebe 7: Rcchcn/enlrum SBB (zur statistischen Verarbeitung) 8: 120000 i : KRANKENUNTERLAGEN

2: Krankenunterlagen der Bundesbediensteten und der Versicherten der EVK, die beim arztlichen Dienst untersucht werden.

3: Feststellen der gesundheitlichen Eignung fiir die Anstelmng und AuCnahrae in die Pensionskassen, periodische Uberpru'fung der Berufseignung.

4: Grunddaten (Identital), AHV-Nummer, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Gesundheit, Dokumente 5: Arztlicher Dienst der allgemeinen Bundesverwaltung und der PTTBetriebe 7: Rechenzenlren, anonymisiert (zu statistischen Zwcckcn).

8: 130000 Eidgenossische Finanzverwaltung 3003 Bern 1 : PARLAMENTAR1ER 2: Sammlung der fur das Rechnungswesen notigen Angaben iiber allc National- und Standcrale.

3: Administrative Abwicklung des pcrsoncllcn Rechnungswcscns.

4: Grunddaten (Idcntitiit), Sprache, AIIV-Numiner, Idenlifikalionsnummer, beruCliche Tatigkeil/Laul'bahn, Verkchr 5: Eidgenossische Finaiv/verwallung, Kasscn- und Rechnungswesen 8: 246 1 : INKASSOSTELLE 2: Schuldnerdossicrs bei der Zentralen Inkassoslelle.

3: Bearbeitung der schwereinbringlichen Fordcrungen und Vcrluslscheinforderungen.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, Idenlifikationsnuinmer, Angaben zur Familie, militarische E i n l e i l u n g , berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermogcn, Steuern, wirtschaftliche Daten, Tatigkeitsbereich, Ftirsorge, strafrechtliche Verurteilung, administrative Verurteilung 5: Eidgenossische Finanzverwaltung, Kassen- und Rechnungswesen 8: 7500

  1. PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Akten und Unterlagen der Beamten und Angestellten.

3 : Administrative Abwicklung des personellen Rechnungswesens für das GS EFD, die EFV, das BFO, die EFK dem EPA und die EVK.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, soziales Leben 5 : Eidgenössische Finanzverwaltung, Kassen- und Rechnungswesen 7 : Zentrales Lohnbüro 8: 338 1: SPARKASSE 2: Einzelsparkonten von Bundesbediensteten bei der Sparkasse des .Bundespersonals. 3: Führung der verzinslichen Einzelkonten.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 : Eidgenössische Finanzverwaltung, Sparkasse des Bundespersonals 8: 25000 l : HYPOTHEKARDARLEHEN 2: Hypothekardarlehen an einzelne Bundesbedienstete.

3 : Führung von Einzelkonten (Halbjahresabrechnungen, Verzinsung, Amortisation) und von Statistiken.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Versicherung, Vermögen '.

5 : Eidgenössische Finanzverwaltung, Liegenschaftsdienst 8: 3500 Die Abteilung Kassen- und Rechnungswesen der Eidgenössischen Finanzverwaltung bearbeitet zum Zweck der Buchhaltung ebenfalls Personendaten. In diesem Zusammenhang ist etwa das Projekt REDESA (Reorganisation der Datenerfassung und der Sammelaufträge) zu nennen.

Zentrale Ausgleichsstelle und schweizerische Ausgleichskasse 1211 Genève 28,18 av. Ed.- Vaucher 1: KAPITALHILFE 2: Liste der Versicherten der Invalidenversicherung, die im Genuss einer Kapitalhilfe stehen.

3 : Buchführung der Kapitalhilfen an Versicherte.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Schuldverhältnis, Kontonummer 5 : Zentrale Ausgleichsstelle und schweizerische Ausgleichskasse 8: 80 .

' 1: INDIVIDUELLE KONTI 2: Individuelle Konti der Versicherten der freiwilligen Versicherung AHV/IV.

3 : Erfassung der beitragspflichtigen Einkommen zur Rentenabrechnung.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Einkommen, spezifische Daten 5 : Zentrale Ausgleichsstelle und schweizerische Ausgleichskasse 8: 78000 1: ZAHLUNGEN 2: Register der von der Schweizerischen Ausgleichskasse erbrachten .Leistungen.

3 : Errichtung der AHV-und IV-Leistungen an im Ausland wohnende Empfänger.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Einkommen / Rente, spezifische Daten 5 : Zenitale Ausgleichsstelle und schweizerische Ausgleichskasse 8: 134000 1: RENTENREGISTER 2: Register aller laufenden Leistungen (Renten).

3: Kontrolle der-Leistungen, Ermittlung von Doppelleistungen, Benachrichtigung der Ausgleichskassen über den Tod von Leistungsbezügern. _

4: Grunddaten (Idenlitat), AHV-Nummer, IdcnlifikaUonsnummer, Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, spezifische Daten 5: Zentrale Ausgleichsstellc und schweizcrischc Ausgleichskasse 7: Qrgane der AHV/IV 8: 1315000 9: A H V - N u m m e r 1 : VERSICHERTENREGISTER 2: Zentrales Register allcr versicherten Bcitragspl'lichtigcn und Lcistungsbeziiger.

3: Bildung und Zuteilung der AHV-Nummern. Regislrierting der Kassen, hei denen der Versiehcrte Bui I rage entrichlcl. Krmoglichung dcs Zusammenrufs allcr Kontcn.

4: Grunddaten (Identitat), AlIV-Nummcr, spezifisclie Daten 5: Zenlrale Ausgleichsstelle und schwei/.erische Ausgleichskasse 6: Bundesamt fiir Ausliindcrfragcn, Sektion Zentrales Auslandcrrcgister 7: Organe der AHV/IV 8: 13060000 9: AHV-Nummcr 1: STATISTIK 2: Register der Eintragungen auf den individuellen Konten, gemass Meldungen der Ausgleichskassen.

3: Erstellung einer Kinkommensslalistik fiir das Bundesamt fiirSozialvcrsichcrug.

4: AHV-Nummer, E i n k o m m e n , Tdentifikationsiuiminer, Versicherung, spe/iftsche Dalen 5: Zentrale Ausgleichsstellc und schweizcrischc Ausgleichskasse 6: Ausgleichskassen 7: Bundesamt fiir Sozialversicherung 8: 3000000 9: AHV-Nummer

179

  1. IV-REGISTER 2: Register der Beziiger von "individuellen Sachleistungen.
  2. Kontrolle der larifmassigen Rechnungsstellung. Kontrolle iiber Doppelzahlungen.
  3. Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Daten von Lieferanten / Kunden, spezifische Daten 5: Zentrale Ausgleichsstelle und schweizerische Ausgleichskasse 7: Ausgleichskassen Sekrctarialc der IV-Komrmssionen 8: 1800000 , 1: VERFUGUNGSREG1STER 2: Verzeichnis der bewilligten A b k l a r u n g s - und Binglietlerungsmassn a h r n e n der I V / A H V je Versicherten.
  4. Kontrolle dc'r vcrrcchnctcn Lcistungen auf tJbcrcinstimmung mil den verftigten Massnahmen. Statistische Auswerlungen.
  5. G r u n d d a t e n (Identiliil), A H V - N u m m e r , Massnahmen 5: Zentrale Ausgleichsstellc und schwcizcrischc Ausgleichskasse 6: Ausgleichskassen 7: Bundesamt fiir Soxialversicherung 8: 180000 I : BUSAK
  6. Btichhaltung der Schwcizcrisch.cn Ausgleichskasse.
  7. Buchfiihrung der Konti der Versicherten in der f r e i w i l l i g e n Versicherung hei der Sehweix.erischeh Ausgleichskasse.
  8. A H V - N u m m e r , I d e n t i f i k a t i o n s n u m m e r , Einkommen / Rente, Vermogcn 5: SchweizcrischeAusgleichskas.se " " 7: Schweizerische Auslandsvertrelungen 8: 40000 1: PERSONALDOSS1ERS 2: Personaldossiers beinhaltend siimtliche personlichen Akten.
  9. Aufbewahrung und laufende Ergjinzungen der Personaldossiers ztir Einsichtnahme der Direktion und des Personaldienstes bei Beforderungen und Erweiterungen des Pflichtenheftes.
  10. Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche

Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten 5: Zentrale Ausgleichsstelle und schweizerische Ausgleichskasse, Personal- und Stabsdienste 7: Eidgenössisches Personalamt 8: 1080 Die zentrale Ausgleichskasse der AHV verfügt noch über andere Datensammlungen, die zu ausschliesslich internen Zwecken verwendet werden, insbesondere für die Buchführung. Es handelt sich dabei um solche mit den vom Bundesamt für Sozialversicherung genehmigten Tarifen für Massnahmen der IV, um eine Liste der Kapitalanlagen des AHV-Ausgleichsfonds und um eine Liste der bewilligten Darlehen an Institutionen der Invalidenhilfe.

Schliesslich ist noch das System zur Führung der Dossiers bei der zentralen Ausgleichskasse (RESAK) zu erwähnen.

Eidgenössisches Personalamt 3003 Bern 1: PERSONALDOSSIERS 2: Personalkartei und Personaldossiers über die Mitarbeiter des Eidgenössischen Personalamtes.

3 : Arbeitshilfsmittel des Personalchefs mit allen dienstlich notwendigen Daten über die in seinem Bereich tätigen Mitarbeiter.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung,.berufliehe Tätigkeit/Laufbahn, berufliche .Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, spezifische Daten 5 : Eidgenössisches Personalamt, Individuelle Personalangelegenheiten 8: 35 1: CHEFBEAMTENKARTEI 2: Personalkartei aller Beamten der Besoldungsklasse 2 und höher der Bundesverwaltung (inklusive PTT und SBB).

3 : Erstellen von Statistiken nach verschiedenen Kriterien.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Arbeitgeber / Dienststelle, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente 5 : Eidgenössisches Personalamt, Personalstatistik 7: Bestimmte Stellen erhalten anonymisierte Auswertungen.

8: 2800 1: STELLENBEWERTUNG 2: Registratur der begutachtenden Kommission für die Stellenbewertung in der allgemeinen Bundesverwaltung.

3 : Grundlagenbeschaffung zur Bearbeitung der Begutachtungsgesuche.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten 5 : Eidgenössisches Personalamt, Individuelle Personalangelegenheiten 8: 1473 Das Eidgenössische Personalamt ist für das Salärwesen des grössten Teils der Bundesämter zuständig. Der Dienst für personelles Rechnungswesen verfügt über die zu diesem Zweck erforderlichen Personaldaten. Der mit den Klassifierungsfragen betraute Dienst bewahrt die Pflichtenhefte sämtlicher Bundesbediensteten auf.

Eidgenössische Versicherungskasse 3003 Bern, Bundesgasse 32 1: 2: 3: 4:

UNFÄLLE -' Meldungen der SUVA-Fälle.

Registrierung der Unfälle und Taggelder.

Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Dossier-Nummer, spezifische Daten 5: Eidgenössische Versicherungskasse, Zentrale Dienste 7 : Dienststellen der Bundesverwaltung 8: 6000 9: AHV-Nummer

1 : STAMMKARTEN EVK 2: Register der aktiven, ausgetretenen, pensionierteh und verslorbenen Mitglicclcr der Eidgenossischen Versicherungskasse.

3: Eroffnung der Mitgliederkonlen. Fuhrung der Beitragsbuchhaltung pro Versicherlen. Fiihrung der Debitorenbuchhaltiing fur Einkaufc.

4: Grunddaten (Identita't), AHV-Nummer, Versicherung, wirtschaftliche Dalen, spezifische Dalen 5: Eidgenossischc Versicherungskasse, BuchhaUung / tCanzlei 8: 192000 1 : INDIVIDUELLE KONTI 2: Register der individuellen AHV-Konli.

3: Regislrierung der AHV-beitragspllichtigcn Einkommcn pro Versicherlen.

4: Grunddaten (Identitiit), AHV-Nummer, E i n k o m m e n / Rente, Versicherung, spezifische Daten 5: Eidgenossische Versicherungskasse, Ausgleichskasse 8: 340000 9: AHV-Nummer 1: 2: 3: 4: 5: 8: 9:

AHV-DOSS1ERS AHV-Dossiers.

AblagederRentenaktcn AHV/IV.

Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer Eidgenossische Versicherungskasse, Ausgleichskasse 52000 AHV-Nummcr

181

1 : BETRIEBSUNFALLE 2: Dossier Betriebsunfalle.

3: Ablage der Akten im Zusammenhang mil nichl durch die SUVA versicherten Bctricbsunfallcn.

4: Grunddaten (Identital), AHV-Nummer, T d e n t i f i k a t i o n s n u m m e r , Einkommen / Rente, Versicherung, spezifische Datcn 5: Eidgenossische Versicherungskasse, Zentralc Dienste 8: 11000

I : RENTENKARIEI 2: Rentenkartei EVK/AHV/IV.

3: Rcntenberechnung und Rentenauszahlung, Steuermeldungen an Versicherie und Eidgenossische Steuerverwaltung.

4: Grunddalen (identitat), AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Einkommen / Rente, Versicherung, spezifische Daten 5: Eidgenossische Versicherungskasse, HVK-Leistungen 7: Eidgenossische Steuerverwaltung Eidgenossische Ausgleichskasse 8: 35000 9: AHV-Nummer 1: 2: 3: 4: 5: 7: 8: 9:

GESCHICHTE REN I EN Chronologische Renlenauszahlungen.

A u f z e i c h n u n g der Gcschichte jc Rentner.

Grunddaten (Identitiil), AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Einkommen / Rente, Versicherung, wirlschaftliche Daten, spezifische Dalen Eidgenossische Versicherungskasse, EVK-Leistungen Sektion Eidgenossisehe Ausgleichskasse 40000 AHV-Nummcr

I: 2: 3: 4:

EVK-DOSS1ERS Dossiers der Eidgenossischen Versieherungskas.se.

Ablage der Akten.

Grunddalen (Identkat), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, ~ spezifische Daten 5: Eidgenossische Versicherungskasse, EVK-Lcistungen 8: 150000

1 : UNTERSTÜTZUNGSKASSE 2: Dossier Unterstiitzungskasse der Eidgenossischen Versicherungskasse.

3: Ablage der Akten des Sekretariates der Kassenkommission der Eidgenossischen Versicherungskasse.

4: Grunddaten (Identitat), AHV-Nummer, Identifikationsnummer,

Angaben zur Familie, Einkommen / Rente, Vermögen, Steuern, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Versicherungskasse, Zentrale Dienste 7: Kassenkommission der Eidgenössischen Versicherungskasse 8: 3500 9: AHV-Nummer 1: 2: 3: 4:

DOSSIERS IV-FÄLLE Dossiers IV-Fälle.

Ablage der Akten des Sekretariates der IV-Kommission.

Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Versicherung, Gesundheit, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Versicherungskasse, Sekretariat der IV-Kommission -für das Bundespersonal 7 : IV- Kömmission für das Bundespersonal 8: 12000 Eidgenössische Steuerverwaltung 3003 Bern 1: DIREKTE BUNDESSTEUER 2: Periodische Ermittlung der Ergebnisse der direkten Bundessteuer der natürlichen und juristischen Personen.

3 : Unterlagen zur Erstellung einer schweizerischen Steuerstatistik.

Statistisches Quellenwerk der .Schweiz. Entscheidungsgrundlage für finanzpolitische Massnahmen.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Steuern, wirtschaftliche Daten 5 : Eidgenössische Steuerverwaltung 7 : Kantonale Steuerverwaltüngen und Rechenzentren 8: 2600000 1: STOLIS 2: Stempel-On-Line-Införmätionssystem.

. " " 3 : Rationelle Erfassung der Steuerpflichtigen, fristgemässe Auszahlung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten, Tätigkeitsbereich, spezifische Daten, administrative Verurteilung 5 : Eidgenössische Steuerverwaltung, Abteilung Inspektorat und Kontrolle 7 : Bundesamt für Statistik 8: 400000 1: BANKENVERZEICHNIS 2: Firmen mit Ausnahme der dem Eidg. Bankengesetz unterstellten Institute, die als Bank oder Sparkasse registriert sind.

3 : Schaffung von. Klarheit über die Begriffsbestimmungen bei der Erhebung und Rückerstattung/Verrechnung der Verrechnungssteuer.

4 : Grunddaten (Identität), Sprache, wirtschaftliche Daten 5 : Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Stempelabgaben und Verrechnungssteuer 7 : Kantonale Verrechnungssteuerämter 8: 400 1: S-REGISTRATUR 2: Register über Steuerpflichtige in Sachen Erhebung der Stempelabgaben und der Verrechnungssteuer.

3: Nachschlagewerk, Sammlung der Steuerakten, Klassierung dieser Akten.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten, Steuerstrafverfahren 5 : Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Stempelabgaben und Verrechnungssteuer 8: 140000 1: RÜCKERSTATTUNG 2: Sammlung der Rückerstattungsanträge und der für die Prüfung derselben benötigten Unterlagen.

. . ..

3: Formelle und administrative Prüfung sowie Auszahlung (Rückerstattung) der Verrechnungssteuer.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Steuern, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten

5: Eidgenossische Steuerverwallung, Abteilung Riickerslattung 7: Kantonale Verrechnungssteueriimler Kantonale Steuerverwallungen Auslandischc Finanzamter 8: 315000 1: YERLUSTSCHEINE 2: Verzeichnis derauf mUiirliclie Personen laulenden Verlustschcinc aus Betreibungcn fiir Busscnl'orderungcn.

3: Beurtcilung der Verhallnisse von Personen, die sich erneut, einer Widerhandlung schuldig gemachl haben.

4: Grunddaten ( I d e n l i l a l ) , I d e n l i f i k a l i o n s n u m m c r 5: Eidgenossische Slcucrvcrwallung, Hauptablcilung Stempelabgaben und Vcrrcchnungsstcuer, Abteilung Rechtswesen 8: 350 1 : STEUERERKLARUNGEN 2: Personalkarlen und Steuererkliirungen von Bundcsbcdienstclcn im Ausland.

3: Besteuerung.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, A H V - N u i n m e r , Angaben 7,ur Familie, beruflicheTaligkeil/Laufbahn, Einkommcn / Rente, Vcrsicherung, Vcrmogcn, Stcucrn, wirtschaftliche Daten, Fiirsorge 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Hauplabteilung D i r e k l e Bundessteuer 7: Hauptabtcilung Stempelabgaben und Vcrrcchnungssleuer 8: 2500

183

  1. SITZVERLEGUNG 2: Kartei derjenigen Firmen, die sich im besonderen Register fiir cine Sitzverlegung im Kriegsfall einlragcn liesscn.
  2. Sarnmlung und laufcndc Erganzung von Unterlagen der im Register eingetragenen Firmen fiber alle massgebenden Talsachen fiir die Geltendmachung von Sleueranspriichen.
  3. Grunddaten (Identitat), Einkommen / Rente, Vermogen, Steuern, wirtschaftliche Daten 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Sektion Meldewesen
  4. 94 1 : REGISTRATUR AUSLAND 2: Kartei von Stcuerpflichtigen, die Geschaftsbeziehungen haben zu Personen oder Unternehmungen im Ausland.
  5. Laufende Sammlung, Sichtung und Weiterleitung von Meldungen; steuerlichc Vcrarbcitung der Information.
  6. Grunddaten (Identitat), Firmen- / Behordendaten, Vermogen, wirtschaftliche Daten 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Scklion Meldewesen 8: 21000 ..
  7. REGISTRATUR VORSORGE 2: Kartei der Versicherungskassen und Gesellschaften sowie der Personalvorsorgeeinrichlungen.
  8. Voll/ug der Verrechnungsstcucr auf Versicherungsleistungen.
  9. Grunddaten (Identitat), Einkommen / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Dalen, Fiirsorge 5: Eidgenossische Sleuerverwaltting, Seklion Meldewesen 7: K a n t o n a l e Stcuervcrwaltungen 8: 17500 1: Dl VI DEN DEN 2: Ertriignisse und Steuerwerte juris!ischer Personen.
  10. S a m m l u n g der Dalen xwecks schriftlichcr und tclcphonischcr Auskunftscrtcilung (intern und extern).
  11. Grunddaten (Identitat), I d e n t i f i k a t i o n s n u m m e r , wirlschal'lliche Daten, spexifische Dalen 5: Bidgenossische Sleuerverwaltting, Hauptabtcilung Direktc Bundesstcuer, Sektion Wertschriftcnbewertung 7: Kantonale Steuerverwallungen H a u p t a b t e i l u n g Slempelabgaben Bundcsaml fiir Statistik, Bern Telekurs AG, Zurich Kantonalbank von Bern 8: 50000
  12. INDEX-LISTE 2: Liste der in der Datenbank enthaltenen Indexe der Steuerpflichtigen.

3 : Ersatz bei Ausfall der EDV-Anlage.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer 5: Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung WarenumsatzSteuer, Sektion Administratives 8: 150000 1 : MIKROFILM-JAKET 2: Sammlung der Akten und Unterlagen gelöschter Steuerpflichtiger auf Mikrofilm-Jäkels.

3 : Dokumentation über gelöschte Steuerpflichtige 4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten, administrative Verurteilung 5 : Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Sektion Administratives 8: 40000 1: OLAS 2: Sammlung aller aktuellen Informationen der Warenumsatzsteuerpflichtigen.

3 : Administrative Abwicklung der Steuererhebung.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten, administrative Verurteilung 5 : Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Sektion Administratives 8: 150000 1: ERLASS-REGISTRATUR 2: Erlasskartei: Entscheidsammlung und dazugehörige Akten.

3 : Kontrolle der Eingänge, Ausgänge und Pendenzen. Erledigung von Erlässgesuchen betreffend der direkten Bundessteuer.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Vermögen, Steuern, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fürsorge, strafrechtli-

che Daten Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Rechtsdienst 11000 NU-KARTEI Sammlung von Akten von nicht als Grossist oder Urproduktebezüger registrierten Personen und Firmen.

Arbeitsgrundlage für eine spätere Abklärung der Steuerpflicht.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Abteilung Réviserai 40000 GROSSISTEN Grossistenregister.

Identifizierung nach Registernummern und Hilfsmittel für die Zuteilung der Grossistennummern.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Abteilung Revisorat 220000 UMSATZAUFSTELLUNGEN Jahreszusammenzug der von den Steuerpflichtigen quartalsweise gemeldeten Umsatzzahlen und Steuerbeträge.

Interne Steuerkontrolle.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Abteilung Revisorat 100000 URPRODUKTE Sammlung der Adressen von als Bezüger von Urprodukten registrierten Firmen und Personen.

3: Steuererhebung.

4: Grunddaten (Identilat), Identifikationsnummcr, Stcuern, wirlschaftliche Daten 5: Eidgenossische Steuerverwallung, Hauplabteilung Warenumsatzsteuer, Ableilung Rcvisorat 8: 6000 1: STEUERSTRAFVERFAHREN 2: Sammlung der Akten und Unterlagen iiber die durchgefuhrten Strafverfahren.

3: Dokumentation iibcr Slcuerstrafvcrl'ahrcn.

4: Grunddalen (Identitat), Sprache, beruflichc Laufbahn, Idcntifikationsnummer, Angaben z u r F a m i l i e , berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rerile, Vermogen, Sleuern, w l r l s c l i a f l l i c h e Daten, Gesundheit, Steuerslrafvcrfahrcn 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Abteilung Rechtswesen 8: 1600 1 : STEUERPL1CHTIGE 2: Sammlung der Akten und Unterlagen von alien cingctragcncn Sleuerpflichtigen.

3; Administrative Abwicklung der Steuererhebung.

4: Grunddaten (Idcntitiit), Idcntil'ikationsnummer, Steuern, wirtschaftlichc Daten, Steuerstrafverfahren 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Hauplableilung Warenumsatzsteucr, Scktion Adminislralivcs 8: 110000

185

  1. E1NFUHR 2: Sammlung der Abschnitte D der Einfuhrdcklarationcn mil Grossistenerkliirungen des Steuerpflichtigen.
  2. Kontrollc der Einfuhren.
  3. Grunddaten (Identitat), Idenlifikationsnummer, Steuern 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Abteilung Revisorat 8: 30000
  4. 2: 3: 4:

ZINSERLASSGESUCHE Zinserlassgesuche.

Verzoichnis bzw. Statistik der bewilligten Erlasse.

Grunddalen (Identitat), Idenlifikationsnummer, Steuern, wirtschal'lliche Daten 5: Eidgenossische Steuerverwaltung, Hauptabteilung Warenumsatzsteuer, Abteilung Revisorat 8: 4000

I : BEWERBUNGSAKTEN 2: Akten von Kandidaten, die nicht eingestellt wurden.

3: Administrative Kontrollc der eingegangenen Bcwerbungen. Dicse Akten werden nach 5 Jahren vernichlel.

4: Grunddalen (IdenliliU) 5: Eidgenossische Stcuervcrwallung, Scktion Personal- und Rechnungswcscn, Organisation 8: Keine Angabe 1: 2: 3: 4:

PERSONAI.DOSSIERS Akten des Personals der Eidgenossischen Steuerverwaltung.

Administrative Bearbeitung des Pcrsonalwesens.

Grunddaten (Identitat), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Idenlifikationsnummer, Angaben 7.ur Familie, militarische Einteilung, mililarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laul'bahn, Einkommen / Rente, Versichcrung, Daten von Lieferanten / Kunden, wirlschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsuberpriifung, Folografie 5: Eidgenossische Steuerverwaltung 8: 1000 Die Eidgenossische Steuerverwaltung ist in drci Hauptabteilungen aufgeteilt: die Hauptabteilung Stempelabgaben und Verrechnungssteuer, die Hauptabteilung Direkte Bundessleuer und die Hauptabteilung Warenumsatzsteuer. Jede Hauptabteilung bewahrt die Dossiers der Steuerpflichtigen auf. In zwei Hauptabteilungen werden die Akten iiber administrative oder strafrechtliche Verfahren in diesen Dossiers registriert. Die Hauptabteilung Warenumsatzsteuer

bewahrt die Akten der administrativen und strafrechtlichen Verfahren, die sie ausführen muss, dagegen separat auf. Die Eidgenössische Steuerverwaltung führt zwei Informationssysteme in der Form einer Datenbank : STOLIS (Stempelabgaben) und OLAS (Warenumsatzsteuer).

Als vereinfachte.Registrierung sind insbesondere Korrespondenzregistratüren und Adresslisten für den Versand von Wegleitungen, Merkblättern und Formularen an Treuhänder zu erwähnen.

Eidgenössische Zollverwaltung, Oberzolldirektion 3003 Bern, Monbijoustr. 40 l : BERUFSFISCHER 2: Sammlung der Unterlagen für die Zollrückerstattung auf Treibstoffen an die Berufsfischer.

3 : Administrative Abwicklung der Zollrückerstattung auf Treibstoffen an die Berufsfischer.

4 : Grunddaten (Identität), Verkehr, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 8: 300 1: WERTSCHRIFTEN 2: Verzeichnis der zugunsten der Zollverwaltung bei der Nationalbank als Sicherheitsleistung hinterlegten Wertschriften.

3: Administrative Abwicklung des Sicherstellungswesens.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Vermögen, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion Buchhaltung 8: 110 1: BÜRGEN 2: Verzeichnis der Bürgen, welche zu Gunsten verschiedener Hauptschuldner Zollbürgschaften eingegangen sind.

3 : Administrative Abwicklung des Sicherheitswesens.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Vermögen, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten

5 ; Oberzolldirektion, Sektion Buchhaltung 7 : Zollkreisdirektionen 8: 3100 1 : DEBITOREN 2 : Verzeichnis der Debitoren, welche gemahnt werden mussten.

3 : Erfassung der gemahnten Schuldner und deren Schulden gegenüber der Oberzolldirektion.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Vermögen, wirtschaftliche Daten 5: Oberzolldirektion, Sektion Buchhaltung 7 : Sektionen der Oberzolldirektion 8: 1000 1: REVERS-INHABER 2: Verzeichnis der Reversinhaber und der Verwendungsverpflichtungen.

' 3 : Administrative Abwicklung des Reverswarenverkehrs.

4: Grunddaten (Identität), Firmen- / Behördendaten, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 7 : Kreisdirektionen, Zollämter 8: 1450 1: EINFUHR-KARTOTHEK 2: Sammlung der Einfuhrdeklarationen von Reverswaren.

3 : Administrative Abwicklung des Reverswarenverkehrs.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 7: Treuhandstelle der Schweizerischen Lebensmittelimporteure Genossenschaft für Getreide und Futtermittel Eidgenössische Getreideverwaltung Bundesamt für Aussenwirtschaft 8: 1000 1: BÜRGSCHAFTSKARTEI 2: Kartothek der von den Mineralölhändlern geleisteten Sicherheiten , (Bürgschaften, Wertschriften).

3: 4: 5: 8:

Administrative Abwicklung der Kontrolle des Mineralolhandels.

Grunddaten (Identitiit), wirtschal'Lliche Datcn Oberzolldirektion, Sektion fur Reverswaren 350

1 : DIPLOMATEN 2: Karlei /ollfrei zugelassener Fahr/.euge von Milgliedeni diplomatischcr Missioncn sowic von Konsulatcn.

3: Kontrolle der eingcgangcncn Verpl'lichtungcn.

4: Grunddaten (Identiliit), Arbeilgeber / Dienststelle, Verkehr, amtliche Dokumente, spe/.ifische Dalen 5: Oberzolldirektion, Sektion Zollvcranlagung 8: 2200 1 : ZENTRALSTRAFKARTEI 2: Zentralkartei der Strafsachen, Obeiv.olldireklion.

3: Zentrale .Sammlung von Dalen belrelfend Pcrsonen, gegen welche ein Zollstrat'verfahren eingeleitet werden rnusste bzw. welche Gegenstand einer Zollfahndung bilden.

4: Grunddalen (Idenfital), A H V - N u m m e r , I d e n l i f i k a t i o n s n u n i m e r , militiirische Eintcilung 5: Oberzolldirektion, Rcchtsabteilung Sektion Strafsachen 8: 17000 1 : LANDWIRTSCHAIH 2: S a m m l u n g d e r Unterlagen fur Zollriickersladting auf ' I Y e i b s t o l l e n an die Landwirtschaft.

3: AdminislraLive Abwicklung der Zollruckerslaltung auf Treibstoffen an die Landwirtschal'l.

4: Grunddaten (Identitiit), wirlschaftlichc Datcn, Verkehr, spczifischc Daten.

.

5: Oberzolldirektion, Seklion fur Reverswaren 7: Bundesamt fiir Landwirtschaft Kantonale Landwirtschaftsdircktioncn Gemeindeackerbaustellen 8: 90000

1 : FORSTWIRTSCHAFT 2: Sammlung der Unterlagen fiif die Zollriickerstattung auf Treibstoffen an die Forstwirtschaft.

3: Administrative Abwicklung der Zollriickerstattung auf Treibstoffen an die Forstwirtschafl.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Verkehr, spezifische Daten 5: Oberzolldirektion, Sektion fiir Reverswaren 8: 1700 I : AUSI UHRBKJTRAGE 2: Sammlung der Unterlagen von Firmen, die Gcsuchc um Ausfuhrbeitriigc slellen.

3: A d m i n i s t r a t i v e A b w i c k l u n g 7.11 r A u s r i c h t n n g der Ausi'uhrbeilrage fiir landwirtschaftliche Verarbcilungscrzcugnissc.

4: Grunddaten (Idenlitat), Daten von Licferantcn / Kunden, wirtschaftliche Daten, Rezcpturen 5: Ober/olklireklion, Sektion fiir Reverswaren 7: Trcuhandslcllc der schwcizcrischc LcbcnsmiUclimportcure 8: 160 1: ZOLLRUCKERSTATI UNO 2: Sammlung der Unterlagen von f-'irmen, die Zollrückerstattunsgesuche fiir Treibsloffe einreicben.

3: Administrative Abwicklung der Zollruckcrstattung fiir Benzin und Dieselol an Industrie, Gewerbe und vom Bund konzessionierle Verkehrsbetriebe.

4: Grunddaten (Identitiit), Daten von Licferantcn / Kunden, wirtscliaftliche Daten, Verkehr 5: Obeiv.olldireklion, Seklion fiir Reverswaren 7: Bundesamt fiir Verkehr 8: 4500

187

  1. 2: 3: 4:

1NLANDBEZUG-KARTEI Zusammenstellung der Inlandbeziige von Reverswaren.

Administrative Abwicklung des Reverswarenverkehrs.

Grunddaten (Identitiit), Daten von Lieferanten / Kunden, wirt-

schaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 8: 900 1: HÄNDLERKARTEI 2: Verzeichnis aller Mineralölhändler, die eine Verpflichtungserklärung (Revers) hinterlegt haben, 3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle des Mineralölhandels (Heizöl, White Spirit und Petrol).

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 8: 1600 1: ELEKTRIZITÄTSWERK 2 : Sammlung der Verwendungsverpflichlungen (Reverse) für Dieselöl zur Stromerzeugung.

3 : Kontrolle der Verwendungsverpflichtungen für Dieselöl zur Stromerzeugung durch Elektrizitätswerke der allgemeinen Versorgung.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 8: 30

8: 300000

  1. PETROL 2: Kundenkartei der Mineralölhändler für Bezüger von Petrol und White Spirit.

3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle über die Bezüge und die Verwendung von Petrol und White Spirit.

4 : Grunddaten (Identität), Daten von Lieferanten / Kunden, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektiou, Sektion für Reverswaren 8: 10500 1 : VERBRAUCHERLISTE 2 : Verbraucherkarten von bestimmten Gruppen von Heizölverbrauchern (Baufirmen, Transportfirmen, u. a.).

3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle über den Verbrauch von Heizöl.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 8: 8000

  1. SPERRLISTE-HEIZÖL 2 : Kartothek der für den Heizölbezug gesperrten Verbraucher.

3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle über den Verbrauch von Heizöl.

4 : Grunddaten (Identität), Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren 8: 100

l : TANKREINIGUNGSFIRMEN 2: Sammlung der Verpflichtungserklärungen der Tankreinigungsfirmeu.

3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle über die Verwendung von Heizöl, das bei Tankreinigungen zurückgewonnen wird.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren ' 8: 250

l : HEIZÖL 2: Kundenkartei der Mineralölhändler für Bezüger von Heizöl.

3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle über Bezüge und Verwendung von Heizöl.

4: Grunddaten (Identität), Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren

1 : ANTRIEB VON MOTOREN 2 : Kartothek der Verbraucher von Heizöl für den Betrieb von Wärmekraft-Kopplungsanlagen.

3 : Administrative Abwicklung der Kontrolle über den Heizölverbrauch.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion für Reverswaren

8: 20

  1. STROMERZEUGUNG 2: Kartolhek der Verbraucher von Heizol fur den Anlrieb von staticnaren Stromerzeugu ngsa n lagen.
  2. Administrative Abwicklung der Kontrolle tiber den Verbrauch von Heizol.
  3. Grunddaten (Idenlilat), wirtschaftliche Daten, spczil'ischc Dalen 5: Oberzolldirektion, Sektion fiir Reverswaren 8: 1200 1:STRASSENBELAG 2: Kartothek der Besitzer von Strassenbelags-Aufbereilungsanlagen.
  4. Administrative Abwicklung der Kontrolle fiber die Vcrwcndung von Heizol.
  5. Grunddaten (Identitat), wirtschaftliche Daten, spe/il'ische Oaten 5: Oberzolldirektion, Sektion fur Reverswaren 8: 60 1 : REVERSKARTOTHEK 2: Kartothek der Reverse von Handlern und reverspflichtigen Verbrauchern fiir Heizol, White Spirit und Petrol.
  6. Administrative Abwicklung der Kontrolle fiber den Vcrkchr mil Heizol.
  7. Grunddalen (Identitat), wirtschaftliche Daten, spe/.ifische Daten 5: Oberzolldireklion, Sektion fur Reverswaren 8: 100000 1: SATTELSCHLEPPER 2: Verwendungsverpflichlungen ftir Sattelschlepper.
  8. Uberwachung der Einhaltung der bei der Einl'uhrvcrzollung von Sattelschlcppern eingegangenen Verwendungsverpflichtungen (geordnet nach Markcn und Imporleuren).
  9. Grunddaten (Identitat), wirtschaftliche Daten 5: Oberzolldirektion Sektion Tarifwesen 8: 400

189

  1. FAHNDUNGSKARTEI
  2. Fahndungskartei.
  3. Strafverfolgung von Widerhandlungen gegen das Zollgesetz und andere Bundesgesetze.
  4. Grunddaten (idcntitat), berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Verkehr, Sicherheitsuberprfifung 5: Oberzolldirektion, Rechtsabteilung Sektion Strafsachen 8: ICcine Angabe 1 : AUSSKNHANDEI, 2: Ausscnhandclsstatistik der Schweiz.
  5. Zurverffigungsstellung von Wirtschaftsdaten an Wirtschaft und Verwaltungen.
  6. Grunddaten (klentitiil), Dalen von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten 5: Oberzolldirektion, Abteilung Handelsslalistik 7: Aussenhandelsslatislik 8: Keinc Angabe I : MARKEN
  7. Register der Inhabcr von Verantwortlichkeitsmarken fiir Edelmelall und Doublewaren.
  8. I d e n t i f i k a l i o n der Hersteller bzw. Handler von Waren.
  9. Grunddaten (Idcntitat), berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Dalen, amtliche Dokumcntc, spczifischc Daten 5: Oberzolldireklion, Seklion Edelmetallkontrolle 7: Goldschmicdcvcrbancl, Bern Kantonspolizci, Zurich Zentralpoli/.eibiiro Polizcianzciger Bundesamt fur gcistigcs Eigcntum Bdel metal Ikontrollamter 8: 70 1: PA1ENIE 2: Vcrzcichnis der Inhaber von Handels-, Schmelz- und Handelsprfifer-Bewilligungen der Edelmetallbranche.
  10. Kontrolle und Identifikation der Bewilligungsinhaber.

VC

o

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, amtliche Dokumente, spezifische Daten 5: Oberzolldirektion, Sektion Edelmetallkontrolle 7: Bewilligungsinhaber Edelmetallkontrollämter 8: 500 · -

Brauzwecken.

3 : Verhindern, dass ohne Zollzuschlag eingeführte Gerste und Malz nachträglich zu Brauzwecken verwendet werden.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion Bierbesteuerung 8: 490

l : SCHWARZE LISTE 2: Beanstandungsverzeichnis (Formular 95. 56). Verzeichnis von inund ausländischen Firmen mit Gesetzesverletzungen.

3 : Orientierung der Kontrollämter.

4: G r unddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion Edelmetallkontrolle 7: 18 schweizerische Kontrollämter 8: 3500.

  1. STEUERGROSSISTEN 2: Liste der Steuergrossisten im Postverkehr.

3 : Steuerfreie Abfertigung von Postsendungen an Steuergrossisten.

4: Grunddaten (Identität), Firmen- / Behördendaten 5 : Oberzolldirektion; Sektion Warenumsatzsteuer 7 : Zollkreisdirektionen Hauptzollämter Eidgenössische Steuerverwaltung 8:122 ' .

' .

.

, .

l : EDELMETALL 2: Anmeldung des Verkaufs von Edelmetallen zu gewerblichen Zwekken, (Einschmelzen, Umschmelzen).

3 : Sicherheitsvorkehren gegen Diebstahl von Schmelzgut und Schmelzerzeugnissen (aus Gold, Silber und Platin).

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 : Oberzolldirektion, Sektion Edelmetallkontrolle 8: 8000

  1. FAHRZEUGE 2 : Daten über die mit Bewilligung der Zollverwaltung unverzollten Fahrzeuge und deren Halter.

3 : Kontrolle, ob die von den Zollämtern ausgestellten Bewilligungen zu Recht erteilt worden sind. Kontrolle der Wiederausfuhr der vorübergehend zugelassenen Fahrzeuge.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Verkehr 5 : Oberzolldirektion, Sektion Zollveranlagung 8: 50000

l : TABAKREVERS 2: Verzeichnis der Reversinhaber für Tabakfabrikate, Zigarettenpapier und Rohtabak. .3 : Registrierung der Hersteller und Importeure von Tabakfabrikaten, Zigarettenpapier und Rohtabak.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten - .

5: Oberzolldireiktion, Sektion Tabakbesteuerung 8: 205 - . ' · - - --. .

  1. SCHIFFE 2: Sammlung der Verzollürigsausweise für ausländische Schiffe und der Kopien der erteilten Schiffsausweise.

3 : Verzollungskontrolle; Auskünfte an Schiffahrtsämter und Private.

4: Grunddaten (Identität), Verkehr 5: Oberzolldirektion, Sektion Zollveranlagung 8: 60000

l : GERSTE UND MALZ 2: Verwendungsverpflichtungen für Gerste und Malz zu anderen als

l : TEMPORÄRE ZULASSUNG 2: Angaben über die mit Bewilligung der Zollverwaltung unverzollten Schiffe und deren Halter.

3: Kontrolle, ob die von den Zollamlern ausgestelllen Bewilligungen zu Recht erteilt worden sind; Kontrolle der Wiedcrausfuhr der voriibergehend zollfrei zugelassenen Schiffe.

4: Grunddaten (Identitat), Verkehr 5: Oberzolldireklioii, Sektion Zollvcranlagung 8: 500 1 : KONTROLLKARTEN 2: Dalensammlung iiber ausliindische Exporteure, fur welchc ein Gcsuch um nachtraglichc Konlrolle eingereichl wurde.

3: Priifung der Frage, ob trotz bcrcils durchgcfuhrler Kontrollen bine neue Konlrolle angezeigl 1st.

4: Grunddaten (Idenlilat), F i r m e n - / Behordendalen, wirtschaftlichc Daten 5: Eidgenossische Zollverwaltung, Sektion Ursprungskontrolle 8: 15000 I : MLILDENKIPPER 2: Verwendungsverpflichtungen fiir M u k l e n k i p p e r .

3: (Jberwachung der Einhaltung der bci der Einfulirver/.ollung von Muldenkippern eingegangenen Verwendungsverpflichtungen, 4: Grunddaten (Identiliit), wirlschaflliche Daten 5: Oberzolldirektion Sektion Tarifwesen 8: 150 '

191

I : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der A k t e n und Untcrlagen aller Bcdicnstctcn der Zollverwaltung, inklusiv Gren/wachlkorps.

3: Personaladministration (inklusiv Bcsoldungswesen).

4: Grunddaten (TdenliUH), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angabcn zur Familie, m i l i l a r i s c h e Einteilung, mililarische Laufbahn, Ausbildung, beruflicheTiiligkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Taligkcilsbcreich, Versi'cherung, Gesundheit, Fiirsorge, Siclierheitsuberpriifung, strafrcchtlichc Daten, Fotografie 5: Oberzolldircklion, Personalabteilung 8: Keine Angabe

Die Oberzolldirektion registriert die Korrespondenz und alle in ihren Dienststellen behandelte Geschafte in einer zentralen Registratur. Die Buchhaltungssektion fiihrt die Kontokorrente der Importeure und Spcditcurc fiir Abgaben, die bei den schweizerischen Zollamlern entstehen. Die Sektion Edelmetallkontrolle bewahrl die Inspeklionsberichte der Kontrolleure lind die Akten allcr Geschafte auf.

Die Malcrialvcrwaltung hat ein Verzeichnis der Firmen, Privatpersonen und Amtslellen, welcher die veroffentlichten Zolldokumente zugestellt werden. Eine Kartei der Bierbrauereien dient der Kontrolle der Bicrbesteuerung.

Zu erwahnen ist auch, dass die Oberzolldirektion eine Lisle samllicher Dalensammlungen in Zusammenhang mil dem Personalwesen aufgeslellt und in der Zollverwaltung verteill hat.

Eidgenossische Alkoholverwaltung 3000 Bern 9, Langgassstr. 31 1 : ATHYLALKOHOL 2: Firmen mil cincr Bcwilligung der Bidgenossischen Alkoholverwaltung zur Verwendung von Athylalkohol.

3: Konlrolle der bewilligungsgemassen Verwendung der vcrschiedcncn Spritsorten. A h n d u n g von Missbrauchen.

4: Grunddaten (Idenlitiit), Idcnlifikationsnummcr, wirlschaltlichc Dalen, Dokumenle, spezifische Dalen 5: Eidgenossische Alkoliolverwallung, Seklion Lizenzen und chemisch-technischc Kontrolle 6: Eidgenossische Alkoholverwaltung, Sektion Warencinkauf und -vcrkauf 8: 5300 9: K u n d e n n u m m e r 1: SPRIT 2: Firmen, die gebrannte Wasser bei der Alkoholvcrwallung bczichen.

3: Licferung von Sprit an die gewiinschte Adresse, Zahlungskontrollc, Sprilrechnungen.

vo to

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Identifikationsnummer, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Dokumente, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Wareneinkauf und -verkauf 6: Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Lizenzen und chemisch-technische Kontrolle 8: 3000 9: Kundennummer

2: Hausbrennerei und Hausbrennauftraggeber mit hohem Eigenverbrauch an Branntwein. Kartei über getroffene Massnahmen.

3 : Überwachung des Eigenverbrauchs und der getroffenen Massnahmen.

4 : Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Dokumente, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Steuern und Monopolgebühren 8: 3000

  1. AUFSICHT 2: Brennereiaufsichtsstellenkartei (eine Eintragung pro Branntweinproduzent).

3 : Übersicht des Brennereiaufsichtsstellen-Leiters über die vorhandenen Branntwein-Produzenten in dem ihm zugeteilten Gebiet. Kontrolle über die Brenntätigkeit.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Aussendienst 6: Dummy-Organ 8: 1000

  1. KLEINHANDEL 2 : Betriebe, die Branntwein im Kleinhandel verkaufen und ausschenken. Inhaber von kantonalen Kleinhandelsbewilligungen.

3 : Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften des Alkoholgesetzes und der Vollziehungsordnung.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche- Daten, amtliche Dokumente, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Fiskalkontrolle 8: 31600

  1. BRANNTWEIN 2: Branntwein-Produzenten: Hausbrennerei, Hausbrennauftraggeber.

3 : Grundlage für Zuteilung einer Brennkarte, Steuerveranlagung, Adresskontrolle, Konzessionserteilung für Brennapparate. Grundlage für die Kontrolle der Produktion.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Gewerbebrennerei, Hausbrennerei und Brennapparate 6: Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Fiskalkontrolle Eidgenössiche Alkoholverwaltung, Sektion Steuern und Monopolgebühren 8: 180000 1: EIGENBEDARF

  1. STRAFFÄLLE 2: Informationskarte pro Straffall und beteiligte Person bzw. Betrieb.

3 : Übersicht über frühere Tatbestände, wenn die Akten abgelegt sind.

Zahlungskontrolle der Bussen. Grundlage für die Bussenverteilung.

4 : Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Alkoholverwaltung, Sektion Rechts- und Beschwerdewesen ..

3 : Weitergabe von Informationen über die Kartoffelbewirtschaftung, Massnahmen, Weisungen. Erhebungen über den Kartoffelanbau, die Lagerung und den Umsatz in diesen Betrieben.

4: Grunddaten (Identital), Sprache, AHV-Nummer, Identifikalionsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Oaten 5: Eidgenossischc Alkoholverwaltung, Abteilung Kartoffeln 6: Dummy-Organ 7: Eidgenossische Ausgleichskassen Kantonale Veranlagungsbehorde 8: 1400 1 : INTENSIVKULTUREN 2: Datensammlung iibcr Produ/enten mil Obslanlagen.

3: Ermilllung von Stand und Vcnindcrung des Obstbaumbeslandes als Planungsunterlage fur die Obstvcrwertung.

4: Grunddaten (Idenlitat), Sprache, Tdenlifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, spezifische Dalen 5: Eidgenossische AlkoholverwalLung, Scktion Obslbau 7: Kantonale Zentralstelle furObstbau Versuchsstation fur I n t e n s i v k u l l u r e n und Agrarokologie 8: 3750 1 : GROSSHANDEL 2: Betriebe, denen die Alkoholverwaltung cine Grosshandelsbewilligung erteilt hat.

3: Kontrolle der Einhaltung der Vorschril'len des Alkoholgcsctzes und der Vollziehungsverordnung, insbcsondere der ordungsgemassen Fuhrungdcr Brannlwein-Buchhaltung.

4: Grunddaten (Idcntilat), wirlschaftliche Daten, Dokumcntc, spezifische Daten 5: Eidgcniissische Alkoholverwaltung, Sektion Fiskalkontrolle 6: Eidgenossische Alkoholverwallung, Seklion Gewerbebrcnncrci, Hausbrennerei und Brcnnapparate 8: 800

193

1 : VERSTEUERTE VORRATE 2: Kartei fur die begrenzten Betriebe. Hausbrenncr und Hausbrennauftraggeber mil begrenztem steuerfreiem Eigenbedarf.

3: Kontrolle u'ber die versteucrten und unversleuerlen BranntweinVorrate. Hilfsmittel zur Steuerveranlagung.

4: Identifikationsnummer, Steuern, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Eidgenossische Alkoholverwallung, Sektion Steuern und Monopolgebiihren 8: 2000 1: PERSONALDOSSFERS 2: Kartei iiber die bci der Alkoholverwaltung beschafliglcn Personen.

3: Bearbeiten von Pcrsonendatcn, die I'iir das Personalwesen der Verwaltung unerlasslich sind.

4: Grunddaten (IdentiUit), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familic, Ausbildung, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Einkommen/ Rente, Versichcrung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Angaben iiber e i n e n Vertrag, Fotografic 5: Eidgenossischc Alkoholverwaltung, Personalwesen 7: Eidgenossisches Pcrsonalamt Hidgenossische Vcrsicherungskassc SUVA, Schwci/.crisehe Ausgleichskasse AHV/IV 8: 288 1: AUFS1CHISPERSONAI2: Daten iiber die ncbcn- odcr vollamllich angeslellten Personen von Brennereiaufsichtsstellcn.

3: Administrative A b w i e k l u n g der Entschiidigung an die Brennaufsichtsstcllenleiter. Vcrsand von Unterlagen, Kontrollwcsen, Abrechnung mil der AHV.

4: Grunddalen (Idenlital), Sprache, AllV-Nummcr, Identifikationsnummer, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, Dokumente, spezifische Daten 5: Eidgenossische Alkoholverwallung, Scktion Aussendienst 7: AHV-Ausgleichskassen Direkte Bundesstcucr 8: 2290 Die Eidgenossischc Alkoholverwaltung unlerhiilt I'iir den Versand von Dokumentalionsmaterial eine Datei mil den Adressen von Hauswirtschaftslehrerinnen und Firmen, die sich auf die Verwer-

vo *.

tung und den Vertrieb von Früchten spezialisiert haben. Die Empfänger des Jahresberichtes und der von der Alkoholverwaltung herausgegebenen Rezepte sind ebenfalls in einer Adressdatei aufgeführt.

Die Jahresbeiträge der Schweizerischen Vereinigung für Ernährung werden durch die Alkoholverwaltung einkassiert. Sie führt zugleich das Mitgliederverzeichnis dieser Vereinigung.

Sekretariat der Eidgenössischen Bankenkommission 3001 Bern, Postfach 1211

  1. BANKENORGANE 2: Verzeichnis der leitenden Personen der Institute, die dem Barikengesetz unterstellt sind.

3 : Kontrolle des guten Rufes dieser Personen und der Gewähr für einwandfreie Geschäftstätigkeit.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5 : Sekretariat der Eidgenössischen Bankenkommission 8: 900 1: REVISIONSSTELLEN 2: Datensammlung über die anerkannten Revisionsstellen und der leitenden Revisoren.

3 : Schutz der Gläubiger und Anteilscheininhaber und Wahrung der Qualität des Finanzplatzes Schweiz.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Statuten, spezifische Daten 5 : Sekretariat der Eidgenössischen Bankerikommission 8: 185 1: ANLAGEFONDS 2 : Sammlung von Angaben über die Anlagefonds, Fondsleitungen und Depotbanken.

3 : Schutz der Anteilscheininhaber und Wahrung der Qualität des Finanzplatzes Schweiz.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Dokumente, spezifi-

sche Daten Sekretariat der Eidgenössischen Bankenkommission 190 BANKENVERZEICHNIS Sammlung von Angaben über die Unternehmen die der Bankengesetzgebung unterstellt sind.

3 : Publikumsschutz und Wahrung der Qualität des Finanzplatzes Schweiz.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Dokumente, spezifische Daten 5 : Sekretariat der Eidgenössischen Bankenkommission 8: 1900 l : PERSONALDOSSIERS 2: Dossiers des Personals der Eidgenössischen Bankenkommission.

3: Auskünfte über das Personal.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Gesundheit, Fotografie 5: Sekretariat-der Eidgenössischen Banken kommission 7 : Eidgenössisches Personalamt Eidgenössische Versicherungskasse Lohnbüro Ärztlicher Dienst der Allgemeinen Bundesverwaltung Kasse und Buchhaltung Eidgenössische Finanzkontrolle 8: 50 Die Datei, der zugelassenen Revisionsstellen und der Chefrevisoren besteht aus einer Liste der Revisionsstellen und den Personen, die sie leiten, sowie aus Dossiers, die Unterlagen über diese Stellen enthalten.

Das Sekretariat der Eidgenössischen Bankenkommission verfügt auch über ein Verzeichnis der Mitglieder der durch die Bankengesetzgebung vorgesehenen Kommissionen.

5: 8: l: 2:

Bundesamt fiir Organisation 3003 Bern 1: PERSONALDOSS1ERS 2: Personulaklen der Mitarbciter dcs Bundesamtes fur Organisation.

3: Verwallung und Betreuung des Personals.

4: Orunddaten (Idcntitiil), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angahen zur Familic, militarische Binleilung, militarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tatigkcil/Laufbahn, berufliche Qualifikalionen, Angaben iiber einen Vertrag, Einkommcn / Rente, Versicherung, wirtschai'tlichc Dalen, Gesundheit, Sichcrhcilsuberpriifung, strafrechUiche Dalen, Folografie 5: Bundesamt fiir Organisation, Personaldicnst 8: 60 Das Bundesamt fiir Organisation bewahrt Untcrlagcn iiber abgeschlossene wie hiingigc Projekte der Bundesverwaltung auf dem Gebiel der Textverarbeitung auf. Dicse Unlerlagen sind nach den fiir das betreffende Projekt Verantworllichen geordnet, denn die Datensammlung dient zugleich dem Vcrsand von Dokumenlationsmaterial uber Neuheiten bci derTexlverarbeitung.

Zudcm verfiigt das Bundesamt fiir Organisation iiber Dokumente im Zusammcnhang mil der Slellenbewirtschaftung in der Bundesverwaltung. Diesc enthalten auch personenbezogenc Informationen iiber die derzeitigen Stelleninhaber. Fiir die Durchfiihrung von Weiterbildungskursen wird eine Dalensammlung der Spezialisten fiir Verwaltungs-und Organisalionsfragen beniitzt.

195

Eidgenossische Finan/kontrolle 3003 Bern 1: PERSONALDOSS1ERS 2: Sammlung der Akten und Unlerlagen samlliclier aktiven und ehcmaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitcr.

3: Personaladministration.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche TiUigkeit/

Laufbahn, Gesundheil, Sicherheitsiiberpriifung 5: Eidgenossische Finanzkontrolle, Personaldiensl 8: 205 Es liegt in der Natur ihrer Aufgabe begriindet, dass die Eidgenossische Finanzkontrolle in mehrfacher Hinsicht Empfanger von Daten isl oder im Rahmen der elektronischen Datenverarbeitung Einsicht in Datenbanken hat. In diesen Fallen 1st die Eidgenossische Finanzkontrolle nur beteiligtes Organ oder Empfanger einer Kopie einer Datensammlung.

^o

ON

Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement Generalsekretariat EVD 3003 Bern 1 : PERSONALKARTEI 2: Sammlung der Akten und Unterlagen aller Beamten und Angestellten des gesamten Volkswirtschaftsdepartementes.

3 : Administrative Abwicklung des Personalwesens.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Fürsorge, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie 5 : Generalsekretariat EVE), Personal und Finanzdienst 7 : Eidgenössisches Personalamt Eidgenössische Finanzkontrolle Eidgenössische Versicherungskasse Personaldienste der Ämter des EVD 8: 2000 Bundesamt für Aussenwirtschaft 3003 Bern 1: PERSONALDOSSÉËRS 2: Sammlung der Akten und Unterlagen aller Bediensteten des Bundesamtes für Aussenwirtschaft.

3 : Administrative Abwicklung des Personalwesens. Information des Personaldienstes.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Angaben über einen Vertrag, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, Fotografie, Dokumente 5: Bundesamt für Aussenwirtschaft

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit 3003 Bern 1: BETRIEBSVERZEICHNIS 2 : Verzeichnis der industriellen Betriebe.

3 : Erfassung der unter die Sondervorschriften des Arbeitsgesetzes fallenden industriellen Betriebe.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht 7 : Eidgenössische Arbeitsinspektorate Kantonale Arbeitsinspektorate SUVA Öffentlichkeit 8: 8500 1 : ARBEITGEBERREGISTER 2 : Verzeichnis der Arbeitgeber, welche Heimarbeit im Sinne des Heimarbeitsgesetzes ausgeben.

3 : Vollzug des Heimarbeitsgesetzes.

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5 : Eidgenössische Arbeitsinspektorate 8: 2100 1: HOCHQUALIFIZIERTE 2-: Verzeichnis der hochqualifizierten Schweizer in Nordamerika.

3 : Förderung' der Arbeits-vermittlung an stellensuchende Auslandschweizer.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitskraft und Auswanderung '7: Bundesstellen, zuständig für die Personalrekrutierung Arbeitsämter

Private Arbeitgeber 8: 3000 1: STELLENSUCHENDE 2: Interkanlonalcs Bulletin der Stcllensuchenden. Datensammlung fiir die Herausgabe dieses Bulletins.

3: Interkantonale V e r m i l l l u n g von Slellensuchenden (Arbeitslosen).

4: Grunddaten (Identitiit), Sprachc, A H V - N u m m c r , Idenlifikalionsnummer, Ausbildung, bcrufliche Tiiligkeil/Laufbahn, Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeil, Abletlung Arbeilskraft und Auswanderung 7: Eidg. Personalamt Arbeitsatnler Zentralstelle fiir Heimarbeit Arbeitgeber Landesbibliothck 8: 3000 1 : FREMDARBEITER 2: Rcgistratur fiir Fremdarbeitergesuche.

3: Beurteilung und Entscheid von Gesuchen fiir die Bcschafligung von ausliindischen Arbeitkraften.

4: G r u n d d a t e n (Identilat), Sprache, Konfession, A H V - N u m m e r , Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tiitigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Vermogen, Steuern, wirlscliaftliche Daten, Subventionen, Gesundheit, Potografie, Arbcilsverlrag 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbcitskraft und Auswanderung 7: Bundesamt fur Auslanderfragen Arbeilsamter, Fremdenpolizei 8: 3000

197

  1. ALIS 2: Arbeitsloseninformationssystem (ALIS).
  2. Registrieren der Meldungen der Arbeitslosenkassen iiber die Ausrichtung und Verweigerung von Arbeilsloscncntschadigungcn.

Kontrolle der Leistungen, slatistische Auswertungen.

4: Grunddaten (idenlilat), AHV-Nummer, Angaben zur Familie, berufliche Tatigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, amtliche Dokumente, spezifische Daten, Arbeitlosenentschadigung 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitsloscnvcrsicherung 6: Arbeitslosenkassen Arbeilsamter 7: BIGA, Abteilung Sozialslalistik 8: 200000 1 : BERUFSREGISTER 2: Verzeichnis der Inhaber von eidgenossischen Diplomen und Fachausvveisen.

3: Kontrolle der rechtmiissigen Titelfiihrtmg.

4: Grunddaten (Identital), Ausbildung, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeil, Abteilung Berufsbildung 7: Vcroffcnllichung des Registers 8: 85000 I : HANDELSREISENDE 2: Ausweiskarlen fiir Handelsreisende.

3: Gcsamlschwcizcrische Rcgistralur der Taxkarlcndoppcl, Abrechnung, Statislik.

4: Grunddalen ( I d e n l i t a t ) , b e r u f l i c h e T i i t i g k e i l / L a u f b a h n , wirlschaflliche Dalen 5: Bundesamt fiir Industrie, Gcwcrbc und Arbeit, Abteilung Gewerbe 8: 13000 1: 11AUS1IALTUNG 2: Erhebungen iiber Haushallungsrechnungen von Unselbstandigerwerbenden und Rentnern.

3: Ermittlung der Ausgabenstruktur und des Einkommens unselbstandigerwerbender und Rentner.

4: Grunddaten (Identilat), Angaben zur Familie, berufliche Tatigkeit/ Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermogen, Steuern, wirtschaftli-

che Daten 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 7: Statistische Ämter (ZH-BE-BS-GE) 8: 600 1: KURZARBEIT 2: Erhebung über Kurzarbeit und Entlassungen aus wirtschaftlichen Gründen.

3 : Ermittlung der Zahl der von Kurzarbeit und wetterbedingten Arbeitsausfällen betroffenen Arbeitnehmer sowie der Kündigung und Entlassungen aus wirtschaftlichen Gründen.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8 : Keine Angabe 1: 2: 3: 4: 5:

KLEINHANDEL Erhebung über die Kiemhandelsumsätze.

Ermittlung der Umsatzbewegungen im Kleinhandel.

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8: 1200

  1. ARBEITSMARKT 2 : Erhebung über stellensuehende Arbeitslose und offene Stellen.

3 : Ermittlung der Zahl der bei den Arbeitsämtern gemeldeten stellensuchenden Arbeitslosen und offenen Stellen.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Geburtsjahr, Nationalität 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8: Keine Angabe l : WOHNBAUTÄTIGKEIT 2: Erhebungen über neuerstellte, im Bau befindliche und bewilligte

Gebäude und Wohnungen.

3 : Erstellung der Wohnbaustatistik. Ermittlung der Zahl der neuerstellten, im Bau befindlichen und bewilligten Gebäude und Wohnungen.

4: Spezifische Daten, Gebäude - 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8 : Keine Angabe 1: 2: 3: 4: 5:

LEERWOHNUNGSZÄHLUNG Erhebung über leerstehende Wohnungen.

Ermittlung der Zahl der leerstehenden Wohnungen.

Spezifische Daten Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8 : Keine Angabe

  1. LEHRLINGSSTATISTIK 2: Lehrlingsstatistik. Erhebungen über die beruflichen Nachwuchsverhältnisse.

3 : Ermittlung der Zahl der neuabgeschlossenen Lehrverträge, Lehrabschlussprüfungen und bestehenden Lehrverträge.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 7: Abteilung Berufsbildung BIGA 8 : Keine Angabe l : ANLEHRSTATISTIK 2: Erhebung über die Anlehrverhältnisse.

3 : Ermittlung der Zahl der Anlehrverträge sowie der ausgestellten Anlehrausweise.

4: Grunddaten (Identität), Angaben über einen Vertrag, berufliche Tätigkeit/Lauf bahn, spezifische Daten 5: Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik

7: Abteilung Berufsbildung, BIGA 8: Keine Angabe 1: BERUFSPRUFUNG 2: Erhebungen iiber die hoheren Fach- und Berufsprtil'ungen.

3: Ermiltlung der Zahl der erteilten Diplomc fur bcstandcnc hohcre Fach- und Berul'sprufungen.

4: Grunddalcn (Idcntitiil), Ausbildung, beruClicheTiiligkeil/Laufbahn, spezifische Dalen 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialslatistik 7: Abteilung Berufsbildung dcs BIGA 8: Keine Angabe I : UNFALLOHNSTATISTIK 2: Erhebung iiber die Verdienste und Arbeitszeiten vcrunfalltcr Arbeitnehmcr.

3: E r m i t t l u n g d e r Verdienste und Arbcitszcilen der v c r u n f a l l l e n Arbeit tiehmer.

4 Grunddaten (Identität), berul'liche Tiitigkcil/Laufbahn, Besoldungsangaben, Arbeitszeit, Wohnort, N a t i o n a l i l a t 5 Bundesamt fiir Industrie, Gewcrbc und Arbeit, Abteilung So/lalslatistik 6 Sammclstelle dor Unfallvcrsicherung bei der SUVA 8 200000 1 2 3 4

LOHN-GEIIALTSERHEBUNG Erhebungen iiber Lohne und Gehalter.

Ermittlung der Lohnslruktur und Lohnenlwicklung.

Grunddaten (Identität), Idcnlifikalionsnummer, wirlschaftliche Daten, Besoldungsangaben, Arbeitszeit-, spezifische Datcn, bcrul'licheTatigkeit 5 Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialslatistik 8 60000

199

1 LANDESINDEX 2 Erhebungen iiber die Konsumenlenpreise (inkl. Mietpreise).

3: Ermiltlung der Preisenlwicklung der fur den Konsum von privaten Haushallen bedeutsamen Waren.und Dienstleistungen.

4: Grunddaten (Identitiit), Art der Produkte, wirtschaftliche Daten, Dokumenle, spezifische Daten, Preis 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeil, Abteilung Sozialslatistik 8: 3500 I : UMSATZSTATISTIK 2: Erhebungen1 iiber Auflragseingange,-beslande, Umsatze und Fertigwarcnlager in der Industrie.

3: Ermiltlung der wertmassigen Auftragseingangc,-bcstande, Umsatze und Ferligwarenlager in der Industrie.

4: Name, Adrcsse, Firmen- / Behordendalen, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstalistik 8: 3500 1 : PRODUKT1ONSSTATISTIK 2: Erhebung iiber die industrielle Produktion.

3: Ermilllung der mengenmassigen Produktion in der Industrie (einschlicsslich Schlachtungen).

4: Grunddaten (Idcnlitat), wirlschafllichc Datcn, spe/ifische Dalen 5: Bundesamt fiir Induslrie, Gewcrbc und Arbeil, Abteilung Sozialslatislik 7: Schweizerischc Trcuhandgcscllschal'l, Bern Bundesaml ftir Statistik Bauernverband, Brugg Kanlonalcs statislischcs Ami, Bellin/.ona 8: 1600 - . .

  1. 2: 3: 4:

GROSSHANDELSPREISE Erhebung iiber die Grosshandelspreise.

Ermitllung der Preisentwicklung im Grosshandel.

Name, Adresse, Daten von Lieferanlen / Kunden, wirtschaftliche Daten

.5 Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 6 Einzelne Verbände 8 1200 1 2 3 4

GASTGEWERBELÖHNE Erhebungen über die Löhne im Gastgewerbe.

Ermittlung der Verdienste im Gastgewerbe.

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Besoldungsangaben, berufliche Tätigkeit 5 Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8 1200

1 GESAMTARBEITSVERTRAG 2 Erhebung über Lohnsätze, Arbeitszeiten und Teuerungsklauseln in den Gesamtarbeitsverträgen.

3 Ermittlung der gesamtarbeitsvertraglich abgeschlossenen Regelungen für Löhne, Arbeitszeiten, Ferien, Feiertage und Teuerungsklauseln.

4 Besoldungsangaben, Arbeitszeit, Urlaub / Ferien, spezifische Daten, berufliche Tätigkeit 5 Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 8 Keine Angabe 1 BERUFSBERATUNG 2 Erhebung über die Tätigkeit der Berufsberatungsstellen.

3 Ermittlung der Zahl der Beratungsfälle in den Berufsberatungsstellen.

4 Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, spezifische Daten 5 Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik 7 Abteilung Berufsbildung des BIG A 8 Keine Angabe

ALIS-STATISTIK Erhebung über die Bezüger von Arbeitslosenentschädigung.

Ermittlung der Zahl der Bezüger (ganz- und teilweise Arbeitslose) und der Auszahlungen aus dem Arbeitsloseninformationssystem (ALIS).

Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik Keine Angabe AUSWANDERUNG Erhebung über die Aus- und Rückwanderung wehrpflichtiger Schweizerbürger.

Ermittlung der Zahl der wehrpflichtigen Aus- und Rückwanderer.

Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik Keine Angabe STREIKSTATISTIK Erhebung über die kollektiven Arbeitsstreitigkeiten.

Ermittlung der Zahl der kollektiven Arbeitsstreitigkeiten (Streiks und Aussperrungen).

Grunddalen (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Sozialstatistik Keine Angabe BESTA Beschäftigungsstatistik (inkl. Industriestatistik).

Ermittlung der Zahl der Beschäftigten, sowie des Beschäftigungsgrades, der Beschäftigungsaussichten und eines Mangels bzw. Überflusses an Arbeitskräften.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn; wirtschaftliche Daten, spezifische Da-

ten 5: Bundesamt fur Industrie, Gewerbe und Arbeit, Ablcilung Sozialslatistik 7: Schwcizerischer Sladleverband 8: 30000 .

  1. INVESTITIONSHILFE 2: Sammlung der Aklen und Unterlagcn dcr eingcrcichlcn Inveslilionshilfegesuche.
  2. Abwicklung der Inveslilionshilfe; Zusicherung, Auszahlung und Uberwachung dcr Riickzahlung von Darlehen.
  3. Grunddaten (Identitat), Identifikationsnummer wirtschafllichc Dalen, Subvenlionen, spezifische Daten 5: Bundesamt i'i'ir Industrie Gewerbe und Arbeit, Zenlralstelle fur regionale Wirtschaftsforderung 7: Medien 8: 2000 1 : STUDENIEN 2: Sammlung der Akten und Unlerlagen aller Studenlen des Schweizerischen Institutes fiir Berufspiidagogik.
  4. Adminislralive Abwicklung des Sludienbetriebcs.
  5. Grunddaten (IdenLiliil), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Grunddaten dcr Angchorigcn, Angaben zur Familie, m i l i l i i rise-he Einteilung, Ausbildung. beruflichc Tatigkcil/Laul'bahn, bcruflichc Qualil'ikalionen, Sicherheitsiiberpriifung, Fotografie 5: Bundesamt fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Schweizerisches Institut fiir Berufspiidagogik 8: 150

201

1 : FINANZIELLE BEIHILFE 2: Sammlung der Gesuehstinlerlagen von Projekten in wirtschaftlich bedrohtcn Rcgioncn.

3: Abwicklung der Finanzierungsbeihili'en; Zusicherung und Ausrichtung der Unlerstutzung; Uberwachung der Entwicklung dcr Projekte.

4: Grunddaten (Identitat), Einkommen / Rente, Vermogen, Sleuern,

wirtschaftliche Daten, Subventionen, spezifische Daten 5: Bundesaml fur Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Gewerbe 7: Kantonale Wirtschaftslorderungsstellen 8: 200 1: AVAM 2: Versuchsbetrieb iiber cin Informationssystem fiir die Arbeitsveri n i t l l u n g und Arbeitsmarktstatistik.

3: On-Iine-Datcnbank mil Daten iiber Stellensuchende und offene Stellcn fiir die Arbcitsvermittlung und Arbeitsmarktstatistik.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, beruflicheTaligkeit/Laufbahn, Einkommen/ Rente, Vcrsichcrung, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt fiir Industrie, Gcwcrbc und Arbeit, Abteilung Arbeitskrafl und Auswanderung 7: Arbeitsamter Arbeitsloscnkasscn 8: Keine Angabe 1 : STAGIAIRES 2: Slagiairesbullelin. Bewerbungen ausliindischer Stagiaires in der Schwei/.

3: Arbeitsvermittlung.

4: Grunddaten (Identitat), Sprache, Ausbildung, bcrufliche Tatigkeit/ Laul'bahn, berufliche Qualil'ikalionen, spezifische Daten 5: Bundesaml fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Ableilting Arbeitskraft und Auswanderung 7: Schwei/erischc Kommission fiir den Austausch von Stagiaires Arbeilsamlcr 8: 70 1: 2: 3: 4:

SPRENGAUSWEISE Verzeichnis der abgegebenen Sprengauswcisc.

Konlrolle der Berechtigung zu Sprengarbeilen.

Grunddaten (IdentiUit), AHV-Nummer, Identifikationsnummer, amtliche Dokumente, spezifische Daten 5: Bundesaml fiir Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Berufs-

K> O K>

bildung, Sprengwesen 7: Bundesanwaltschaft 8: 5400 1 : FIRMEN 2: Sammlung sämtlicher beim BIGA eingehender Gesuche von Arbeitgebern um Zuteilungen ausländischer Arbeitnehmer.

3 : Registrierung der Gesuche. Informationsbasis für einheitliche Rechtsanwendung. Statistische Zwecke.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fotografie 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit,_Abteilung Arbeitskraft und Auswanderung 8: 20000

  1. KAUTIONEN 2 : Kautionen der Auswanderungsagenturen und der gewerbsmässigen Arbeitsvermittlungsstellen.

3 : Kontrolle der Kautionen.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeits, kraft und Auswanderung .

8: 310 1: 2: 3: 4:

PERSONALDOSSIERS Personaldossier aller Bediensteten des BIGA.

Sammlung der individuellen Personalakten.

Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, amtliche Dokumente 5 : Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Personelles, Rechnungswesen

7: Steuerverwaltungen Zentrales Lohnbüro Eidg. Volkswirtschaftsdepartement: Zentrale Dienste Eidgenössisches.Personalamt, ...

Eidgenössische Finanzkontrolle 8: 300 Das Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (BIGA) verfügt zur Honorarabrechnung über eine Liste der bei der beruflichen Weiterbildung engagierten Kursleiter und Professoren des Instituts für Berufspädagogik. Die Kursteilnehmer erhalten ebenfalls eine Entschädigung; sie sind daher auch in dieser Datei verzeichnet.

Verschiedene Expertenkommissionen sind für das BIGA tätig, das über ein Verzeichnis der Mitglieder verfügt.

Bundesamt für Landwirtschaft 3003 Bern 1: INVESTITIONEN 2: Sammlung der Meldekarten aller Bezüger von Investitionskrediten und Betriebshilfe.

3 : Aufsicht über das Bewilligungs- und Auszahlungsverfahren.

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, Einkommen / Rente, Vermögen, wirtschaftliche Daten, Subventionen, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion Agrarkredit 6 : Zuständige kantonale Instanzen 8: 40000 1: 2: 3: 4: 5; 7:

ZONENABGRENZUNGEN Register der Zonenabgrenzungen.

Abgrenzung der Landwirtschaftszonen gegeneinander.

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion Produktionskataster Kantonale Landwirtschaftsdepartemente und Gemeinden EVD, EFD, BFS, BSV, BWO, EJPD Verbände und Genossenschaften

8: 50000 1: ACKERBAU 2: Sammhmg der Listen aller Beziiger von Anbauprjimien fiir Futtergetreide und von Flachcnbcilra'gen fiir Brotgetreide.

3: Konlrolle der Auszahlungen, dcr Anbauprämien und der Flachenbeitriige.

4: Grunddatcn (Identital), Subventionen, spezifische Daten 5: Bundesaml fur Landwirlschaft, Scktion Acker-, Gem use- und Obslbau 8: 45000 1 : REBBAU KATASTER 2: Daten betrcffend den Binbe/ug von Par/ellen in die Rebbauzone.

3: Rebbaubewilligung. KontroUc des eidgenossischen R e b b a u k a t a slers.

4: Grtinddaten (Identitiit), wirlschaflliche Daten, spezifische Daten 5; Bundesamt fur Landwirlschaft, Sekliun Rebbau und Weinwirtsehaft 7: Fiir den Weinbau zustandige Stelle der Kanlonc Verwaltung der betroffenen Gemeinden 8: 10000 1 : REBBERGE 2: Abrechnung liber die Enieucrungsbeilnigc.

3: Festsetzung der Bundesbeitriige pro berechtigten Weinbauer (nach Kanlon).

4: Grunddaten (Identitiit), Subventionen 5: Bundesaml fiir Landwirtschaft, Sektion Rebbau und Weinwirlschaft 7: Kantone Finan/konlrolle 8: Keine Angabe

203

1 : SORTENSCHUTZREGISTER 2: Sortenschutzregisler.

3: Daten uber die Erteilung des Pflanzensorlenschulzes werden feslgehalten. Schutz geistigen Eigentums.

4: Grunddaten (Identitat), Identifikationsnuramer, Angaben iiber eincn Vcrtrag, Firmen- / Behordendalen, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesaml fiir Landwirtschaft, Euro fiir Sortcnschulz 7: Schweizerisches Patent-, Muster- und Markenblalt Forschungsanstall Changins Forschungsanstalt Wadcnswil Forschungsanstalt Ziirich-Rcckcnholz 8: 120 9: Gcsuch-Numrner, Rcgister-Nummer, Sorlenbe/eichnung I: 2: 3: 4:

STILLEGUNGSBEITRAGE Kartei der Empfanger von Slillcgungsbeitragen.

Uber.sichl iiber die Grosse und Struktur dcr Belricbc.

Grunddalen (Identilal), F/mkommen / Rente, wirlschaflliche Dalen, Subventionen, Sicherheitsüberprüfung spe/.ifische Daten 5: Bundesamt fiir Landwirtschaft, Scktion vichwirlschal'tliche Produklion 7: Zustiindigc kantonalc Landwirtschaftsbehörde 8: 180

  1. EIERMARKT 2: Meldungen dcr Eicrvcrwcrter und Sammclorganisalioncn iiber ihre Lager an Hiern und F.iprodukten.
  2. Bcurlcilung dcr Markllagc a u f dem Seklor der Landeier.
  3. Grunddatcn (Identitiil), wirlschaflliche Daten 5: Bundesaml fiir Landwirlschafl, Sektion vichwirlschaftlichc Produktion 7: Eidgenossischc Preiskontrollstcllc Ableilung Bin- und Ausfuhr, BAWI FachausscJiuss

Imporleure, Grossvertciler Fachpresse Produzenlenorganisationen Wirlschaftsverbande : Konsumentenorganisationen 8: 23

to o &-

  1. IMPORTEURE 2 : Sammlungen der Unterlagen für die Durchführung der Einfuhrregelung bei Kleinvieh und Fleisch.

3 : Durchführung der Einfuhrregelung.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion viehwirtschaftliche Produktion 7 : Genossenschaft für Schlachtvieh- und Fleischversorgung 8: 450 1 : PFERDE 2: Sammlung von Unterlagen für die Durchführung der Einfuhrregelung bei Pferden.

3 : Durchführung der Einfuhrregelung.

4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion viehwirtschaftliche Produktion 7: Pferdesportverbände Verband schweizerischer Pferdehändler Pferdezuchtverband 8: 200 1: BESUCHSPROTOKOLLE 2 : Besuchsprotokolle im Zusammenhang mit der Prüfung der Anträge auf Verleihung der Importberechtigung für Fleisch.

3 : Administrative Abwicklung der Importgesuche.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung 5 : Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion viehwirtschaftliche Produktion . 8: 400 1: HÖCHSTBESTÄNDE 2: Erhebungen bei allen Betriebsinhabern, deren Tierbestand die fest-

gelegten Grenzen überschreiten.

Ermittlung der abbaupflichtigen Grossbetriebe. Überblick über die Vertragstierhaltung (Lohnmast).

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten, Gebäude Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion viehwirtschaftliche Produktion Kantonale Landwirtschaftsämter 2000 STALLBAU Sammlung der Unterlagen für die Bewilligung von Stallbauten.

Erhebung der Daten zur Erteilung einer Bewilligung (Tierbestand, Bewirtschaftung, Eigentumsverhältnisse) usw.

Grunddaten (Identität), Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten, Gebäude, spezifische Daten Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion viehwirtschaftliche Produktion Kantonale Landwirtschaftsämter Gemeindebehörde 3000 EIERPRODUZENTEN Sammlung der Akten und Unterlagen aller geschützten Eierproduzenten.

Administrative Abwicklung des Bewilligungsverfahrens (Gesuch / Bewilligung).

Grunddaten (Identität), Sprache, Angaben zur Familie, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, Vermögen, Steuern, wirtschaftliche Daten, Angaben über einen Vertrag, Miete / Pacht Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion viehwirtschaftliche Produktion Verband schweizerischer Verwertungsgenossenschaft Genossenschaft für Landeier-Einkauf Landwirtschaftsdepartemente der Kantone 400

10 Bundesblatt. 138Jahrgang. Bd.II

1 HERDEBUCH 2 Zentrales nach Rassen unterteiltes Herdebuch fiir Pferde und Maulliere.

3 Administrative Erstellung dcs Hcrdcbuchcs sowie administrative Basis zur Auszahlung dcr Bundesbeitrage in dcr Pfcrdczucht.

4 Grundclaten (Identical), Subvenlionen, spezifisclie Daten 5 Eidgcnossisches Gestiil Avcnches, Sektion Pferde/.uchl 7 Publikalion von Ausziigcn dcs Hcrdcbuchcs 8

8000

1 BERUFSBILDUNG 2 Personendaten iiber Lehrer an landwirtschaftliche Technikcn und Schulcn.

3 Berechnung der subventionsbcrcchligtcn Koslcn und Bcsoldungcn.

4: Grunddaten (Identilat), Sprache, AHV-Nummer, Ausbildung, berut'liche Taligkeil/Laul'babn, Einkominen / Renle, wirlschaflliehe Dalen, Subvcntioncn 5: Bundesamt fur Landwirtschaft, Sektion Beruf'sbildung und Bcratung 8: 600 1: MEISTERPRIJFUNGKN 2: Verzeichnis der Absolventcn dcr cidgcnossischcn Mcislerpriifungen der landwirlschafllichen Bcrufc.

3: Diplomnachweis.

4: Grunddaten (Identitat), Ausbildung 5: Bundesamt fur Landwirtschaft, Sektion Bcrufsbildung und Bcratung 8: Kcine Angabc

205

  1. LOHN-SPESEN 2: Lohn und Spcscnabrcchnungcn dcr landwirtschaftliche Schulen, Technika und Beratungsstellen.
  2. Abrechnungen der Bundesbeitrage an Koslen und Besoldungen.
  3. Grunddaten (Idcntitat), AHV-Nummer, beruflicheTatigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, wirtschaftliche Daten, Subventionen 5: Bundesamt fiir Landwirtschaft, Sektion Berufsbildung und Bera-

lung 7: Eidgenossische Finanzkontrolle 8: 1500

, .

:

. , ,

  1. SOMMERUNG 2: Sommerungsbeilrage.
  2. Grundlagen fiir die Ausrichtung von Beitragen fiir die A l p u n g von Vieh.

. - . .

.

4: Grunddalen (Idenlilal), Einkommen / Rente, Vermogen, Subventionen, spe/ilische Daten 5: Bundesamt fiir Landwirtschaft, Abtcilung Landwirlschaftspotitik 8: 10000 1 : MILCHKONTINGENT 2: Sammlung von Akten und Unterlagen fiir die Bemessung der Milchkonlingenle a l l e r M i l c h l i e f e r a n l e n , 3: Administrative Durchfiihrung dcr M i l c h k o n l l n g c n t i c r u n g .

4: Grunddaten (Idcntitiil), Idcnlifikalionsnummcr, bcruflichcTaligkeit/Laul'bahn, w i r l s c h a f l l i c h e Daten, Verbandszugehorigkeil 5: Bundesamt fiir Landwirtschaft, A b l e i l u n g M i l c h 8: 60000 1: KASEREIWIRTSCHAFI 2: Sammlung dcr Akten und Unterlagen aller Empfanger von Slrukturvcrhcsserungsbeilragen (Kasereigcnossenschaften).

3: Administrative Abwicklung dcr Subventionsgewahrung.

4: Grunddaten (Idenlilal), bcruflichc Tatigkcil/Laufbahn, Einkommen / Rente, Vermogen, Sleuern, wirlschaftliche Daten, Subvcntioncn, Gebiiudc, spezifisclie Dalen 5: Bundesamt fiir Landwirtschaft, Abtcilung M i l c h 7: Kreditkpmmission f u r die Milchwirtschaft 8: 800 1: 2: 3: 4:

SELBSTAUSMESSER Rapporlkartc iiber Milcheingang und Milchverwertung.

Erhebung von Produzentenabgaben.

Grunddaten (Identitat), Sprache, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten

5 7 8 1 2 3 4 5 8

Bundesamt für Landwirtschaft, Abteilung Milch Milchverbände 130 BUNDESBEITRÄGE Sammlung der Unterlagen aller Empfänger von Beiträgen an Bodenverbesserungen und landwirtschaftliche Hochbauten.

Administrative und technische Abwicklung der Subventionsgewährung.

Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, Ausbildung, Einkommen / Rente, Vermögen, Subventionen Bundesamt für Landwirtschaft, Meliorationsamt 20000

1 AUSZAHLUNGSLISTE 2 Kostenbeiträge an die Viehhalter im Berggebiet und in der voralpinen Hügelzone.

3 Übersicht über die administrative Abwicklung. Kontrolle der Auszahlungen.

4 Grunddaten (Identität), Subventionen, spezifische Daten 5 Bundesamt für Landwirtschaft, Sektion Viehzucht und Absatz 8 53500 1 HILFSSTOFFE 2 Datensammlung der Bewilligungen für landwirtschaftliche Hilfsstoffe. Daten der amtlichen Kontrolltätigkeit.

3 Organisation, Überwachung und effiziente Durchführung der amtlichen Kontrolle der Verwendung von Hilfsstoffen in Futtermitteln.

4 Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 Forschungsanstalt für viehwirtschaftliche Produktion, Grangeneuve 7 Publikation der bewilligten Hilfsstoffe 8 700 1 DÜNGEMITTEL 2 Verzeichnis der Düngemittel.

3 : Kontrolle der Düngemittel.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten 5 : Forschungsanstalt für Agrikulturchemie und Umwelthygiene, Liebefeld 8: 300 ~ 1: PFLANZENSCHUTZMITTEL 2 : Verzeichnis Pflanzenschutzmittel.

3 : Erfassung der Prüfung und Bewilligung von Pflanzenschutzmitteln.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : Forschungsanstalt für Obst-, Wein- und Gartenbau, Wädenswil 7 : Pflanzenschutzmittelverzeichnis Chemische Industrie (angemeldete Firmen) Bundesamt für Gesundheitswesen 8: 56 1: 2: 3: 4: 5: 7:

WACHSTUMSREGULATOREN Verzeichnis Wachstumsregulatoren Prüfung und Bewilligung von Wachstumsregulatoren Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten Forschungsanstalt für Obst-, Wein- und Gartenbau, Wädenswil Chemische Industrie (angemeldete Firmen) Bundesamt für Gesundheitswesen 8: 6

  1. 2: 3: 4: 5: 8:

OBSTBAU Betriebswirtschaftliche Erhebungen in Obstbaubetrieben.

Erarbeiten von Grundlagen für die Betriebsberatung.

Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten Forschungsanstalt für Obst-, Wein- und Gartenbau, Wädenswil 160

  1. PERSONALDOSSIERS 2: Personaldossiers aller Mitarbeiter des Bundesamtes, der landwirtschaftlichen Forschungsanstalten und des Gestütes.

3 : Administrative Abwicklung der Personalgeschäfte.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, An-

gaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung, wirlschaflliche Daten, Angaben iiber einen Vertrag, Gesundheil, slrafrechtlichc Datcn, Fotografic, Dokumcnle 5: Bundesaml fiir Landwirtschafl, Seklion Verwaltungsdienste 7: Forschungsanstalten Eidgenossischcs Gcsliil 8: 1000 Mehrere spezialisicrlc Forschungsanstaltcn sind direkl dcm Bundesamt fiir Landwirlschafl unlerstelll. Die Personaldossiers dieser Institute werden zenlral beim Bundesaml fiir Lundwirtschafl verwaltet. Vcrschiedcnc Anslaltcn (z. B. das Eidgcnossischc Gcsttit) sind aber im Besitz von Kopicn dor Dossiers ihrcr Bcdienstelcn.

Das Bundesamt fiir Landwirtschafl fiihil eine Datensammlung aller vom aktiven Dienst dispensierten KSscr, Molkerislen u n d Chauffeuren der Milchwirtschaft.

Das Bundesamt fiir Landwirtschafl verfiigl iiber Datensammlungen fiir die Entschadigung von Kommissionsmitgliedern, von Kontrollcurcn dcr Weinlese und von mil F'orschungsarbeiten beauflragten Experten. Die Forschungsanstaltcn und die Amter verfiigen zudem iiber Adresslisten fiir den Versand von Publikationen an Fachleule (/,. B. Viehzuchtexperlen). Ebenl'alls 1st d a r a u f hin/,uweisen, dass die Forschungsanslall fur Milchwirtschaft in Licbcfcld-Bcrn ein Verzeichnis der Milchlieferanten und eine Lisle jener Kiisereien hesil/.t, die Versuchsprodukle, die fiir die Produktion bestimmt sind, crhalten.

Bundesamt fiir Vetcrinarwesen 3097 Liebefeld, Schwarzenburgstr. 161 1:STRAFFALLE

207

2: 3: 4: 5:

Kontrolle der Verwallungsslraffalle.

Konlrolle, Grundlage zur VerolTenllichung von Slalisliken.

Grunddaten (Identilat), berufliche Taligkeil/Laufbahn Bundesamt fiir Veterinjirwesen, Rechtsdienst

8: 600 1: FLEISCH 2: Verzeichnis der gewerbsmassigen Importeure fiir Fleisch und Fleischwaren.

3: Hilfsmillel fiir die Kontrolltatigkeit.

4: Grunddaten (Identitat), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt 1'iir Vclerinarwesen, Sektion Grenztierarztlicher Diensl 7: Grenzticrarzte Kanlonstierarzle Bundesamt fiir Landwirlschaft Ablcilung Ein- und Ausfuhr 8: 1000 .

.

. .

1 : TIERE 2: Verzeichnis der gewerbsmassigen Iinporleure von Tieren und Ware n.

3: Hilfsmillel fiir die Konlrolllatigkcit.

4: Grunddaten (Idcnlital), Idcnlifikationsnummer, wirtschaftliche Dalen 5: Bundesaml fiir Vctcriniirwcsen, Sektion Arlenschulz 7: Grenzticrarzte Kanlonstierarzte Bundesamt fiir Landwirlschaft Ablcilung fiir Ein- und Ausfuhr Schweizerische Landesbibliothek Bundesaml fiir M i l i l a r v e t e r i n a r d i e n s l 8: 300 1 : TIERARZTE

2: 3: 4: 5: 7:

Verzeichnis dcr Grenztierarzte.

Hilfsmittel fiir die Kontrolltatigkeit.

Grunddaten (Identilat), Identifikationsnummer Bundesaml fiir Vcterinarwesen, Dienslstelle Ausfuhr Kanlonstieriirzte Bundesaml fiir Landwirlschaft

to o

Abteilung für Ein- und Ausfuhr 8: 80 1: EXPORTBETRIEBE -2: Verzeichnis der anerkannten-Exportbetriebe für Fleisch und Fleischwaren.

3 : Hilfsmittel für die Kontrolltätigkeit.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Veterinärwesen, Dienststelle Ausfuhr 7: Kantonstierärzte Bundesamt für Landwirtschaft Abteilung für Ein-und Ausfuhr .Schweizerische Landesbibliothek .

.

Bundesamt für Militärveterinärdienst.

8: 75 :_ ... .

v. -..-: - . . . . : . - . . .

Das Bundesamt für Veterinärwesen ist ausserdem im Besitz einer Liste der kantonalen Ämter für Veterinärwesen.

Bundesamt für Konjunkturfragen 3003 Bern l : RESERVEN 2: Bildung von Arbeitsbeschaffungsreserven durch die private Wirtschaft.

3 : Vollzug des Bundesgesetzes, Buchführung über den gesamtschweizerischen Reservebestand.

4: Grunddaten (Identität), Steuern, wirtschaftliche Daten 5: Bundesamt für Konjunkturfragen, Zentralstelle für Arbeitsbeschaffung 6: Eidgenössische Finanzverwaltung, Kassen- und Rechnungswesen 7 : Kantonale Steuerverwaltungen Eidgenössische Steuerverwaltungen 8: 160 1: PERSONALKARTEI

2: Personalkartei.

3 : Informationsstelle für Personalfragen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Angaben über einen Vertrag, Versicherung 5 : Bundesamt für Konjunkturfragen, Administrativer Dienst 7 : Generalsekretariat EVD : Personal und Organisationsdienst 8: 29 Das Bundesamt für Konjunkturfragen ist im Besitz von Verzeichnissen der Expertenkommissionen und der ständigen ausserparlamentarischen Kommissionen. Diese Verzeichnisse dienen der Entschädigung und der Kontrolle der Wählbarkeit der Experten.

Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung 3003 Bern, Belpstrasse 53 1: PFLIKO 2: Pflichtlagerbuchhaltung.

3 : Buchhaltung und Überwachung der Finanzierung von Pflichtlagern.

4 : Grunddaten (Identität), Sprache, Firmen- / Behördendaten, Daten von Lieferanten / Kunden, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten .

5 : Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung 7 : Finanzierende Banken Pflichtlagerorganisation Pflichtlagerhalter Pflichtlager-Koiitrollstelleu Milizorganisation der Landesversorgung 8: 1500 1: KADERVERZEICHNIS 2: Kaderverzeichnis der wirtscliäftlicHeh LähdesversorgüngtBürid, Kantone, Gemeinden).

3 : Ermittlung der verantwortlichen Personen bei der Abwicklung von

Sachgeschaften.

4: Grunddaten (Identitat), Ausbildung, berul'lichc Tatigkcit/Laufbahn, spezifische Daten 5: Bundesaml fur wirlschaflliche Landesversorgung 7: Zustiindige Bundcsstcllen Zuslandige kantonalc oder kommunale Stellen Milizamter 8: 1500 1: KADER DES BUNDES 2: Dalensarnmlung clcs Milizkadcrs dcr wirlschaftlichcn Landesversorgung (Milizkadcr dcs Bundcs).

3: Registrierung der Fachlcute aus der Wirlschaft und der offentlichen Verwaltung, die n e b e n a m l l i c h F u n k l i o n e n im Inleresse der wirlschafllichen Landesversorgung ausiibcn.

4: Grunddaten (Identitat), Sprachc, AHV-Nurnmer, militarische Einleilung, militarische Laul'bahn, A u s b i l d u n g , berufliche Tätigkeit/ Laufbahn, wirlschaCtlielic Dalen, spe/ifischc Datcn 5: Bundcsamt fur wirtschaftlichc Landesversorgung, Gcschiiftsstclle der Milizamter 7: Zustiindige Bundesslellen 8: 550

to o

I : PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Aktcn des Personals des Amtes im Zusammenhang mil den Dienstverhallnissen.

3: Siehe Ziffer 2.

4: Grunddaten (Idcnlitat), Sprachc, Konfession, AHV-Nummcr, Identifikationsnummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, militarische Laufbahn, A u s b i l d u n g , bertifliche Taligkeit/Laulbahn, Einkommcn / Rente, Vcrsichcrung, wirtschaftlichc Datcn, Gcsundheit, Fiirsorgc, Sichcrhcitsiibcrprufung, slrafrechtliche Daten, Fotografie, spezifische Daten 5: Bundesamt fur wirlschaflliche Landesversorgung, Seklion Rechl und Administration 7: Zentrales Lohnbiiro Verwaltungsartzlicher Dienst

8: 94 Das Kaderverzeichnis dcr wirtschafllichen Landesversorgung wird im Bundesaml gefiibrt. Da die Kanlone und Gemeinden ihre fur die Landesversorgung erforderlicben Organe und Funktionare selber beslellen, liefern sic die Personendalen ihrer Leule an das Bundcsamt fur wirtschaftliche Landcsversorgung.

Bundesaml fiir \\ohnungs\vesen 3000 Bern 15, Weltpoststr. 4 1: BUN0ESHILFE 2: Sammlung von Akten und Unlerlagen iiber Personen, die Bundesh i l f e n gemass Eigenlumsforderungsgeselx beziehen wollen.

3: Adininislrative P r t i f u n g d e r Bcrechtigung.

4: Grunddaten (Idcntilal), Angaben zur Familie, Einkommen / Renle, Vermogcn, Subvenlionen, Anlagekoslen 5: Bundesamt fiir Wohnungswesen 8: 22000 I : BUNOESHILFE 2: Datcnsammlung uber Personen im Berggebiet, die Bundesbeitrage fur die Verbesserung der Wohnverhaltnisse beziehen.

3: A d m i n i s t r a t i v e Priifung der Berechligung.

4: Grunddaten (Idcnlitat), Angaben zur Familie, bertifliche Tatigkeil/ Laufbahn, Einkommen / Renle, Vermogen, Subventionen, Anlagekoslen, Scliuldverhiillnis 5: Bundesamt fiir Wohnungswesen 8: 24000 I : BUNDESHILFE 2: Dalensarnmlung iiber Personen, die Bundeshilfen zur Forderung des Wohnungsbaues beziehen.

3: Administrative Priifung der Berechligung.

4: Grunddalen (Identitat), Angaben zur Familie, Einkommen / Rente, Vermogen, Subventionen, Anlagekoslen, Schuldverhaltnis 5: Bundesamt fiir Wohnungswesen

K> O

8 20000 1 BUNDESHILFE 2 Datensammlung über Personen, die Bundesbeiträge zur Förderung des sozialen Wohnungsbaues beziehen.

3 Administrative Prüfung der Berechtigung.

4 Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, Einkommen / Rente, Vermögen, Subventionen, Anlagekosten 5 Bundesamt für Wohnungswesen 8 6000 Eidgenössische Getreideverwaltung 3003 Bern 1: SAMMELSTELLEN 2: Verzeichnis der Sammelstellen 3 : Organisation der Übernahme und Abrechnung der inländischen Brotgetreideernte.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Getreideverwaltung, Abteilung Inlandgetreide 7: Empfänger von Geldvorschüssen 8: 200 1: RÖLLMÜHLEN 2: Verzeichnis der Röllmühlen.

3 : Kontrolle und Abwicklung des Röllgeschäftes (Entspelzen von Dinkel).

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten 5 : Eidgenössische Getreideverwaltung, Abteilung Inlandgetreide 8: 100 1: GETREIDEHÄNDLER 2: Verzeichnis der Getreidehändler.

3 : Überwachen der Importe und der kriegswirtschaftlichen Vorratshaltung.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten 5 : Eidgenössische Getreideverwaltung, Sektion Ein- und Ausfuhr 8: 125 1: HANDELSMÜHLEN 2: Sammlung und Registratur von Daten, welche im Verkehr mit den inländischen Handelsmühlen notwendig sind.

3 : Kontfolie, Überwachung und Sicherung der Übernahme und Verwertung der inländischen Brotgetreideernte. Sicherstellung der Mehl- und Brotversorgung in Krisenzeiten.

4 : Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, militärische Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Subventionen, Sicherheitsüberprüfung, strafrechtliche Daten, spezifische Daten 5 : Eidgenössische Getreideverwaltung, Abteilung Inlandgetreide 8: 150 1: MAHLKARTEN-KARTEI 2 : Sammlung von Karten welche über die Ablieferungen von Brotge treide an den Bund und die Selbstversorgung Auskunft geben.

3 : Kontrolle der Ablieferungen, Anbauflächen und der Selbstversorgung.

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, Subventionen, spezifische Daten 5: Eidgenössische Getreideverwaltung, Sektion landwirtschaftliche Fragen 7 : Elektronisches Rechenzentrum der Bundesverwaltung 8: 40000

  1. ORTSGETREIDESTELLEN 2: Registratur der Personendaten der Ortsgetreidestellen.

3 : Sammlung der nötigen Personaldaten und Akten, die für den Verkehr mit den Ortsgetreidestellen in den Gemeinden und den Zentralen notwendig sind.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5: Eidgenössische Getreideverwaltung, Sektion landwirtschaftliche

Fragen 7: Eidgenossische Ausgleichskasse Inlandgelreidezentralen 8: 1500 1: 2: 3: 4:

MIJHLENVERZEICHNIS Miihlenvcrzcichnis.

Erfassen und registrieren der a n e r k u n n l e n Kundcnmtihlcn.

Grunddalen (Identitiit), bcruflichc Tatigkeil/Laufbahn, wirtschaflliche Datcn 5: Eidgenossische Getreideverwallung, Seklion landwirlschai'tliche Fragen 7: Inlandgetreidezentralcn Schwcizcrischcr Kundcnmullcrverba nd 8: 500

1 : AUFKAUFER-KARTEI 2: Gelreideaufkaufer des Bundcs.

3: Syslemalische Sammlung gcwisscr Pcrsonaldaten, die fur den Binsalz des Aufkaufers notwendig sind.

4: Grunddaten (Identitiil), Sprache, A H V - N u m m c r , mililarischc Einteilung, A u s h i l d u n g , beruflichc 'latigkcit/Laufbahn, DaLen von Liefcranlen / Kundcn, Fotogral'ie 5: Eidgenossische Getreideverwaltung, .Seklion O b c r n a h m e und Silobetriebe 7: Eidgenossische Ausgleichskassc (AHV, IV) Eidgenossische Getreideverwaltung, Personaldiensl 8: 96

211

1 : PERSONALDOSSIERS 2: Registratur der Personaldatcn dcr Milarbcitcr.

3: Syslemalische Sammlung und Speicherung samtlicher Personaldalen und Aklcn, die fur die Personalverwallung und Vcrsichcrungskasse notwendig sind.

4: Grunddaten (Identital), Sprache, Konfcssion, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militarische Einteilung, Ausbildung, berul'liche Taligkeil/Laufbahn, berufliche Q u a l i f i k a t i o n c n , Einkommen/

Renle, Versicherung, Dalen von Lieferanten / Kunden, Gesundheil, strafreclitliche Datcn, Folografie 5: Eidgenossische Gelreideverwaltung, Direktionssekretariat Personal und Organisationsdienst 7: Eidgenossisches Personalamt Zenlrales Lohnbiiro Eidgenossische Vcrsicherungskasse Eidgenossische Ausgleichskasse SUVA, Luzern Kanlonale Stcucrvcrwaltung 8: 59 · Die Eidgenossische Getreideverwaltung f u h r l die Lisle dcr aus kricgswirtschaftlichen Griinden von aktiven Diciist dispensierlen Personen (Miiller und Backer).

Die Registratur dcr Eidgcnossischen Getreideverwaltung e n t h i i l l samtliche Akten dcr K u n d e n m u l l e r e i .

N> [o

Eidgenössisches Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement

Bundesamt für Verkehr 3003 Bern

Generalsekretariat EVED 3003 Bern Das Generalsekretariat des Eidgenössischen Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartementes teilt mit, dass alle bei ihm geführten Sammlungen mit Personendaten ausschliesslich zu internen Verwaltungszwecken dienen und demzufolge die Voraussetzungen für eine vereinfachte Registrierung erfüllen.

Es handelt sich um die Liste der Mitglieder der ausserparlamenlarischen Kommissionen des EVED, das Personalregister des Generalsekretariates EVED und die Listen der Gesuchsteller um eine Versuchserlaubnis für lokale Rundfunk-Versuche oder andere Rundfunkvorhaben. Die Liste der nebenamtlichen Untersuchungsleiter des Büros für Flugunfalluntersuchungen und die Liste der Mitglieder im Untersuchungsteam für Grossflugzeugunfälle mit Katastrophencharakter sind auch noch hier zu erwähnen.

l : PERSONALDOSSIERS 2: Akten des Personals innerhalb des Bundesamtes für Verkehr.

3 : Zur Übersicht der administrativen Abwicklung für das Personal des Bundesamtes für Verkehr.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung 5 : Bundesamt für Verkehr, Sektion Personal und Verwaltung 7 : Eidgenössisches Personalamt, Lohnbüro Eidgenössische Versicherungskasse Ärztlicher Dienst der Bundesverwaltung 8: 115 Das Bundesamt für Verkehr führt eine Datensammlung betreffend die Befreiungen und die Dispensationen vom Zivilschutz der Bediensteten öffentlicher Verkehrsanstalten, zur Sicherstellung des öffentlichen Verkehrs im Kriegsfall.

Stab für Gesamtverkehrsfragen 3003 Bern 1: PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der üblichen Unterlagen zur Anstellung und Beförderung.

3: Personalführung.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Fotografie 5 : Stab für Gesamtverkehrsfragen 8: 11

Bundesamt für Zivilluftfahrt 3003 Bern 1: FLUGVERKEHR 2: Sammlung aller Flugverkehrsleiter Kat. I- und II-Lizenzen.

3 : Kontrolle über alle ausgegebenen Lizenzen. (Erneuerungen, Neuausstellungen, Erweiterungen).

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, strafrechtliche Daten 5 : Bundesamt für Zivilluftfahrt, Sektion Flugsicherung 8: 400 1: UNTERSUCHUNGEN 2: Register der von der Arbeitsgruppe für Straf- und Administrativverfahren behandelten Fälle.

3: Erfassen der behandelten Falle von Missachtung von lui'l- und slrafrechllichen Beslimmungcn. Vercinhcitlichung der Rcchlsprechung (gemass Auskunft).

4: Grunddaten (Idenlilal), I d e n l i f i k a t i o n s n u m m e r , Angahen zur Familie, mililarische E i n l e i l u n g , mililarische Laul'bahn, Ausbildung, beruflichc Taligkeil/Laufbahn, Gcsundhcit, Sicherheitsuberpriifung, strafrcchtlichc Datcn, Fotografie, amtliche Dokumente 5: Bundesaml fur Z i v i l l u f t f a h r l , Rechlsdiensl 7: Eidgenossische Poli/.ei- und Juslizbehordcn 8: 2000 1 : HINDERNISSE 2: Sammlung der Luflfahrthindcrnisse (inkl. FlugplaLzhindernis.se der Schweiz).

3: Sicherbeil der L u f l f a h r l .

4: Name, Adresse, spczifischc Dalcn 5: Bundesaml fur Zivilluftfahrt, Seklion Flugsichenmg 7: Bundesamt fiir MililarflugpliH/.e /ustiindige kantonalc Slellc Publikation einzelncr Hindernisdalen 8: Keine Angabe 1 : MEDIZIN1SCHE FALLE 2: A k L e n s a m m l u n g iiber fliegerarzlliche Killc von Lut'LfahrLpcrsonal.

3: Sammlung von Aklenmalcrial zur Fallbcurteilung durch den Chefarzl und evenluell stalislische Auswertung.

4: Grunddalen (IdenLilal), Sprache, berul'liche'] aligkeil/Laufbahn, wirlschal'lliche Dalen, Gesundhcil, Fologral'ie 5: Bundesaml fiir Zivilluftfahrt, Chefarzt 8: 200

213

  1. PILOTENKARTOTHEK 2: Sammlung der Ausweise, Aklen und Unlerlagen des mil scbweizerischen Ausweisen ta'ligcn Luftfahrtpcrsonals.
  2. .Ausstellen von personlichen Erlaubnissen fur die vorgesehene Taligkeit in der Luftfahrt.
  3. Grunddaten (IdenlitaL); militarische Einteilung, Ausbildung, beruf-

liche Taligkeit/Laufbahn, wirlschafllicbe Dalen, Gesundheil, Sicherheitsuberpriifung, strafrechlliche Daten, Fotografie 5: Bundesaml fiir Z i v i l l u f t f a h r t , Luflfahrlpcrsonal 8: 35000 1 : JUNGEPILOTEN 2: Vcrzcichnis der jungen Pilolen, die die fliegerischen Vorschule und die.Weilerbildung durchlaufen.

3: Forclerung des Flicger- und des Fallschirmgrenadiernachwuchses.

4: Grunddalen (kienlilat), Sprache, mililarische Einleilung, m i l i t a r i sche Laufbahn, Ausbildung, b e r u f l i c h e Tatigkeil/Laufbahn, berufliche Q u a l i f i k a l i o n e n , wirlschal'lliche Dalen, Gesundhcil 5: Bundesaml fiir Zivilluftfahrt, Luftfahrlpersonal 8: 4000 I : AUSBILDUNGSSCHULEN 2: Sammlung der Aklen und Unlerlagen belrelTeml Ausbildungsschulen fiir Lul'lfahrlpersonal.

3: Uberwachung der Ausbildung von Luftfahrlpersonal.

4: Grunddalen (Idenliliil), Ausbildung, berufliche '[ a l i g k e i l / L a u l bahn, Versiclierung, Vermogen, wirlschal'lliche Dalcn, Angabcn iiber einen Verlrag, Sicherheitsiibcrpriifung, strafrechlliche Daten 5: Bundesaml fiir Zivilluftfahrt, Luftfahrlpersonal 8: 120 1: BODENPERSONAL 2: S a m m l u n g der A k l e n und Unlerlagen des Bodcnpcrsonals der Luflfahrl.

3: Administrative Abwicklung der Erteilung von Ausweisen.

4: Grunddaten (Idenliliil), A u s b i l d u n g , berufliche Tätigkeit/Laufhahn, berufliche Qualifikalionen, vvirtschafUichc Dalen, Sicherhcilsiibcrpriifung, strafrechtliche Daten, Folografie, amtliche Dokumenle 5: Bundesaml fiir Zivilluftfahrl, Ableilung Fluginalcrial 7: Veroffenllichung des Amtes: Luftfahrzeugunlerhall Scklion Rechlsdiensl, Sektion Luftfahrlpersonal 8: 1100

M *·

  1. LINIENVERKEHR 2: Verzeichnis der Inhaber einer Konzession oder Bewilligung für den Linienverkehr.
  2. Kontrolle der Gültigkeit.
  3. Name, Adresse, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5: Bundesamt für Zivilluftfahrt, Gewerbsmässige Luftfahrt 7: Eidgenössische Zollverwaltung Schweizerische Flughafendirektionen (Zürich, Genf, Basel) Swissair GD-PTT 8: 80 1: LUFTFAHRZEUGREGISTER 2: Schweizerisches Luftfahrzeugregister.

3 : Verzeichnis der Eigentümer und Halter von schweizerischen und liechtensteinischen Luftfahrzeugen.

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5 : Bundesamt für Zivilluftfahrt 7: Jedermann 8: 3000 1: LUFTFAHRZEUGBUCH 2: Luftfahrzeugbuch 3 : Registrierung von dinglichen Rechten an Luftfahrzeugen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Daten von Lieferanten /Kunden, wirtschaftliche Daten 5 : Bundesamt für Zivilluftfahrt 8: 400 1 : FLIEGENDES PERSONAL 2 : Passersatzkarten für das fliegende Personal der schweizerischen Luftverkehrsgesellschaften.

3 : Vereinfachung des Grenzübertrittes für Besatzungsmitglieder 4: Grunddaten (Identität), berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Fotografie 5: Bundesamt für Zivilluftfahrt, Luftfahrtpersonal 7 : Betroffener und Arbeitgeber (Luftfahrtgesellschaft)

8: 3500 1: NICHTLINIENVERKEHR 2: Verzeichnis der Inhaber einer allgemeinen Betriebsbewilligung für die gewerbsmässigen Flüge im Nichtlinienverkehr.

3 : Kontrolle über die Inhaber einer Bewilligung.

4: Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, Verkehr, spezifische Daten 5 : Bundesamt für Zivilluftfahrt, Luftfahrtpersonal 7: Flugplatzhalter EVED Eidgenössische Zollverwaltung 8: 88 1: 2: 3: 4:

PERSONALDOSSIERS Sammlung aller Mitarbeiter-Dossiers.

Erfassen der Angaben über die einzelnen Mitarbeiter.

Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, berufliche Qualifikationen, Einkommen / Rente, Versicherung, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung, Fotografie 5 : Bundesamt für Zivilluftfahrt, Zentrale Dienste 7 : Eidgenössisches Personalamt 8: 150 Das Bundesamt für Zivilluftfahrt führt das Register der Abonnenten des «Luftfahrthandbuches der Schweiz». Der Buchhaltungsdienst bewahrt die Abrechnungen der bei der Anstellung von Sicherheitspersonal erhobenen Gebühren und der den Prüfungsexperten für das Luftfahrtpersonal entrichteten Entschädigungen auf.

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt führt eine Datensammlung des Flugplatzpersonals bezüglich der Verfügbarkeit in Krisen-, Neutralitätsschutz- und Verteidigungsfällen (Dispensationen).

Schliesslich dient ein Register mit den Verantwortlichen der Flugplätze dem Versand von Informationen bezüglich der im Luftfahrtbereich erteilten Betriebsbewilligungen.

Bundesamt für Wasserwirtschaft 3001 Bern, Postfach l: 2: 3: 4: 5: 7:

8:

  1. 2: 3: 4:

5:

WASSERKRAFTANLAGEN Charakteristische Angaben über Wasserkraftanlagen.

D o k u m e n t a t i o n zur Brmöglichung der Oberaufsicht.

Grunddalcn (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten Bundesamt für Wasserwirtschaft Andere Bundesstellen Verbände / Kachorganisationen Europäische Wirtschaftskommission Organisation der Vereinten Nationen 400 PERSONALDOSSIERS Akten der Bediensteten des Bundesamtes für Wasserwirtschaft.

Sammlung aller Akten, die über einen Bediensteten vorhanden sind und die für die Aufgabenerfüllung des Personaldienstes erforderlich sind.

Grunddatcn (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummcr, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, militärische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, E i n k o m m e n / Rente, Versicherung, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, strafrechtliche Daten Bundesamt für Wasserwirtschaft, Personaldiensl

8: 44

Das Bundesamt für Wasserwirtschaft führt eine Registratur, in der alle registrierten Akten auf Pcrsoncnkartcn nach Registraturnummern aufgezeichnet sind. Das Amt führt zusätzlich Listen, die folgenden internen Zwecken dienen: Versand von Dokumenten, Betreuung von Expertenkommissionen, Dokumcntationswcscn, Buchhaltungswesen, Betreuung von Lieferanten und Kunden.

w <j>

Bundesamt für Energiewirtschaft 3003 Bern l : STRAFKARTEI 2: Kartei über straffällige Personen.

3 : Strafverfahren nach Elektrizitätsgesetz.

4: Grunddaten (Identität), Angaben zur Familie, militärische Einteilung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Sicherhcitsübcrprüfung, strafrechtliche Daten 5: Bundesamt für Energiewirtschaft, Sektion Rechtsdienst 7: Starkstrom i nspektoral 8: 2000 l : KADERKARTEI 2: Kartei des Kaders und des lizenzierten Kernkraftwerkpersonals.

3: Überwachung des Kadersund des lizen/icrlen Kernkraftwerkper.sonals.

4: Grunddatcn (Identität), Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, Gesundheit, Fotografie, spezifische Daten 5: Bundesamt für Hnergiewirlschal't, Abteilung für die Sicherheit der Kernanlagcn 7: Sektion Betreiber-Personal und -Organisation 8: Keine Angabe I : KERNAN1AGEN 2: Bewilligungs.vcrfahrcn zu den Kcrnanlagen.

3: D u r c h f ü h r u n g von Einwendungs-, Einsprache- und Beschwerdeverfall re n.

4: G r u n d d a l e n ( I d e n t i t ä t ) 5: Bundesamt für Energiewirtschaft, Sektion Rechtsdienst 8: 31186 1: STRAEVERFAHRENKARTEI 2: Kartei Strafverfahren Rohrleitungsgesetz.

3: Übersicht/Tatbestand.

4: Grunddalen (Identität), administrative Verurteilung

(O

o\

5 '. Bundesamt für Energiewirtschaft, Rohrleitungen 8: 200

5 : Bundesamt für Strassenbau 8: 600

1 : NAGRA 2: Probebohrungen NAGRA.

3 : Registrierung der Einwendungen und Einsprachen im Zusammenhang mit den Probebohrungen. 4: Grunddaten (Identität) 5: Bundesamt für Energiewirtschaft, Sektion Rechtsdienst 8: 4070

  1. PERSONALDOSSIERS 2: Sammlung der Akten und Unterlagen der Bediensteten des Bundesamtes für Strassenbau.

3 : Administrative Abwicklung des Personalwesens.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5: Bundesamt für Strassenbau, Zentrale Dienste und Personelles 7 : Generalsekretariat, Zentraler Personaldienst des EVED 8: 60

  1. PERSONALKARTEN 2: Personalkarten der Mitarbeiter des Bundesamtes für Energiewirtschaft.
  2. Rasches Auffinden von diversen Daten, wie Personaldossiers der Mitarbeiter, Personalkarten, Einrückungspflicht und Verfügbarkeit im aktiven Dienst, Abwesenheitskontrolle usw.
  3. Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung 5 : Bundesamt für Energiewirtschaft, Personal- und Finanzdienst 7: Personaldienst 8: 120 Das Bundesamt für Energiewirtschaft führt ein Verzeichnis der vom aktiven Dienst Dispensierten (Armee, Zivilschutz), um eine ausreichende Stromversorgung in Krisenzeiten sicherzustellen.

Bundesamt für Strassenbau 3003 Bern 1: ARBEITSVERGEBUNGEN 2: Sammlung der Arbeitsvergebungen an Unternehmungen.

3: Kontrolle der Arbeitsvergebungen. Zusammenfassung der jährlichen Arbeitsvergebungen an Unternehmungen.

4: Identifikationsnummer, Firmen- / Behördendaten, spezifische Da. ten

Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe, Generaldirektion 3030 Bern, Viktoriastr. 21 1: GARANTIEHINTERLAGEN 2: Garantiehinterlagekartei.

3 : Kontrolle über Hinterlagen zur Deckung von Telefon- und Telegrafentaxen und -gebühren.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Fernmeldebetrieb, Sektion Kundendienste 6: Fernmeldedirektionen 8 : Keine Angabe 1: 2: 3: 4:

FRANKIERMASCHINEN Kartei der Frankiermaschineninhaber.

Kontrolle für Verrechnung der Frankiermaschinen-Beträge.

Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Sektion Wertzeichenverwaltung und -verkauf 6: Kreispostdirektionen 8: Keine Angabe

  1. 2: 3: 4: 5: 8:

NACHNAHMEN Adressenverzeichnis der Nachnahmen-Aufgeber.

Verarbeitung der Nachnahmebelege und Zahlungskonlrolle.

Grunddalen (Identilal), Idenlifikalionsnummer PTT Gcneraldircklion, Ableilung Eleklronisches Rechenzenlrum Keine Angabe

  1. 2: 3: 4: 5:

POS TMARKEN (CH) Markenabonnemenle Schweiz.

K u n d e n k a r t e i fur Neuausgaben von schweizerischen Postmarken.

Grunddatcn (Idenlitat), Verkehr, spezifische Daten PTT Generaldirektion, Scktion Wcrtzcichcnvcrwaltung und -vcrkauf 8: Keine Angabe

  1. GEFECO 2: Gcbiihrcnbczug der Fernmeldediensle mil Computer.
  2. Gebiihrenbezug fur Tclefon, Telefonrundspruch, Radio, Fcrnschen, Zahlungskontrolle.
  3. Grunddalen (Identiliit), I d e n l i f i k a l i o n s n u m m e r , Vennogen, spezifische Daten 5: PTT Generaldirektion, Hauptabteihmg Finanzdicnstc, Kasscn- und Buchfiihrung 7: Fachabteilungcn der Generaldirektion FIT Kreistelefondircktionen Adressenbeziiger : 8: 3000000 1: 2: 3: 4: 5:

TELEFONBUCHER FIT Telefonbiichcr PTT.

Ermoglichung des.Telefonverkehrs. - - Grunddalen (IdenliUit), berufliche Tiitigkeil/Laufbahn PTT Generaldirektion, Abteilung Kommerzielles Fernmeldedienste 7: Publikation der Telefonbiicher 8: 2800000

  1. TELEINFORMAT1K 2: Gebiihrenbezug fiir Telegraf, Telex, Dalex, Telepac und Mitteilungcn.
  2. Rechnungsstellung fiir Tclcinformatikteilnehmer und Herausgabe des Telex-Verzeichnisses.
  3. Grunddalen (IdenliUil), Verkehr, spezifische Daten 5: PTT Gencraldirektion, Abteilung Telcinformatik 7: Kreistelefondirektion Offentlichkeil (Telex-Verzeichnis) Ausliindische Verwaltungen (Telex-Auskunft) 8: 30000 1 : INSOLVENTENKARTE1 2: Insolventenkartei betreffend ausstehende Taxen gekiindigter Telefon- und Telexleilnehmern.
  4. Solvcnzabkliirung fiir neue Anschlussbegehren sowie Eintreibung ungcdccktcr Fordcrungcn.
  5. Grunddaten (Identitiit), Vermogen, spezifische Daten 5: PT1' Generaldireklion, Hauplabteilung Finanzdiensle, Kassen- und Buchfiihrung 7: tCreistelefondirektionen 8: 30000 1 : STftRUNGSKARTEI 2: Storungskartei.

" 3: Aufzeichnung der Storungsursachen, gibt Aufschluss iiber Teilnehmeranlagen.

4: G r u n d d a l e n (Identilal), spezifische Daten 5: PTT Generaldireklion, Fernemeldedepartement, SektionTelefonverkehr 6: Fernmeldedirektionen 8: Keine Angabe

217

1 : TELEFAX 2: Teilnehmerverzeichnis des Fernkopierdienstes.

3: Periodische Veroffentlichung der Teilnehmer.

4: Grunddaten (Identitat), Idenlifikationsnummer, Firmen- / Behor-

dendaten, wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Fernmeldedepartement, Sektion Telegrafen- und Telexbetriebe 7 : Öffentlichkeit (Teilnehmerverzeichnis) 8: 500 1: MIETLEITUNGEN 2: Kartei der Daten- und Fernschreibmietleitungen.

3 : Festhalten des genauen Leitungsverlaufes z. B. zur Störungsbehebung.

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Fernmeldedepartement, Sektion Datenübertragung 6: Fernmeldedirektionen 8 : Keine Angabe 1: RADIOSENDEKONZESSION 2: Kartei der Radiosendekonzessionen (wird in nächster Zeit in Funkdata integriert).

3 : Kontrolle über Inhaber der Konzession und der betriebenen Anlagen.

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Sektion Frequenzverwaltung und Senderegal 7: Funküberwachung Kreistelefondirektionen (für ihren Bereich) Bundesamt für Verkehr (Eisenbahnen) Polizeitechnische Kommission (Katastrophenkanal) 8: 5000 1: SENDEREGAL 2: Widerhandlungen gegen das Radiosenderegal.

3 : Beurteilung von Widerhandlungen (Rückfall) und von Konzessionsgesuchen. Ermittlungen gegen konzessionslos betriebene Sender.

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5: PTT Generaldirektion, Sektion Funküberwachung

7 : Kreistelefondirektionen (Konzessionsdienst) 8: 5000 1: 2: 3: 4: 5:

TECHNISCHE LEITER Kartei der radio- und fernsehtechnischen Leiter.

Kontrolle über Leiter der konzessionierten Firmen.

Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, spezifische Daten PTT Generaldirektion, Sektion Allgemeine Dienste und Empfangsregal 8: 4500

  1. FUNKDATA 2: Funkdata: Kunden-Datenbank.

3 : Kundenkartei für Kundenbetreuung und Rechnungsstellung betreffend Radiosendekonzessionen; Inhaber von Funkanlagen, Hersteller von Funkanlagen.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, amtliche Dokumente 5 : PTT Generaldirektion, Sektion Frequenzverwaltung und Senderegal 7 : Konzessionsdienste der Kreistelefondirektionen 8: 40000 1: GEPRÜFTE LEITER 2 : Verzeichnis der geprüften technischen Leiter.

3 : Kontrolle bei Erteilung von Konzessionen für Fernmeldeinstallationen.

4: Grunddaten (Identität), Ausbildung 5 : PTT Generaldirektion, Abteilung Fernmeldebau, Sektion Teilnehmeranlagen 8: 8000 1: KONZESSIONÄRE 2 : Register der Telefoninstallations-Konzessionäre.

3 : Kontrolle über die erteilten und erloschenen Konzessionen.

4: Grunddaten (Identität), amtliche Dokumente, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Abteilung Fernmeldebau, Sektion Teilnehmeranlagen

7: Telefoninslallalionskonzcssionare 8: 5000

  1. 2: 3: 4: 5: 6: 7:

1 : MAT1CO 2: Lieferanlen-lnformalionssystem.

3: Grundlage 1'iir Bcschaffungswcscn, Prcisbegutachtung und Lager bcwirtschaftung. Registrierung der Besleilungen und Rcparalurauftriige an Lieferanten.

4: Grunddalen (Idenliliil), Idenlifikalionsnummcr, Sleuern, Dalen von Lieferanlen / Kundcn 5: PIT Generaldireklion, Ableilung Fernmeldemalcrial 8: 2500

  1. KUNDENKARTEI 2: Kundenkarlei automatisierte /ahlungsvcrfahrcn 3: Kundenbelreuung und-akquisilion fiir aulomatisierle Zalilungsverfahren.
  2. Grunddalen (Idenlilal), wirl.schafllichc Dalen, spezifische Dalen 5: PTT G e n e r a l d i r e k l i o n , Hauplableilung Poslcheckdiensle 8: 4000

BESCHWERDE Verzeichnis der Bcchwcrdcn an die Generaldireklion PTT.

Konlrolle iibcr Erledigung.

Grunddalen (Identilal), a d m i n i s l r a l i v e Rechlsptlcgc, spezifische Dalen 5: PTT Generaldireklion, Hauplableilung Rechlsdiensle 8: 200

to

Krcisdireklionen Poslslellen Generaldireklion, Fachdiensle 200000

1 : SPEZIALANLAGEN 2: Kartei d e r T e l e f o n t e i l n e h m e r mil Spezialanlagen.

3: Konlrolle belrel'fend lechnischen Auf'bau der Anlagen, Abonnemcnlsbcdingungcn, Mindcstabonnementsdauer.

4: Grunddalen (Idenlilal), berufliche Taligkeil/Laufbahn, Vcrkohr, spezifische Daten 5: PIT Generaldireklion, Abteilung Fcrnmeldebau, Seklion Teilnehmcranlagen S: 30000

  1. 2: 3: 4:

3

5: 6: 7: 8:

1 : PRIVATE BESORGER 2: Privale Eil- und Telegrafendienslbcsorger.

3: Konlrolle der privalen Bcsorgcr fur Dicnsleinsalz und Enlschadigung.

4: Grunddalen (Idenlilal), Sprache, (Confession, Idcnlifikalionsnummer, mililarische Einleilung, mililiirischc Laufbahn, Einkommen / Renle, Versicherung

POSTCHECK Poslchcckkonlo-lnhaber.

Fuhrung der Poslclieckkonlo-Rcchnungen.

Grunddalen (Idenlilal), Idenlifikalionsnummer, spezifische Dalen PTT Generaldireklion, Hauplableilung Poslcheckdiensle Poslcheckamler Kreisposldireklionen Konloinhabcrverzcichnis 8: 1000000

1 : Sf HWAR/E LISTE 2: Schwarzc Lisle Konloinhaberdalen.

3: Angaben iiber natiirliclie Personen, clencn Vorliiufig kein Poslcheckkonlo bewilligl wcrdcn dart'.

4: Grunddalen (Idcnlilal), Idenlifikalionsnummer, berufliche Taligkcil/Laufbahn 5: PTT Generaldireklion, Hauplableilung Poslcheckdiensle 7: Poslcheckamler 8: 3800 1 : TEIIJNEHMERVESR 2: Teilnehmer VESR (Verfahren fiir Einzahlungsscheine mil Referenznummer).

3: Verarbeilung der Einzahlungsscheine mil Referenznummcrn.

4: Grunddalen (Idenlilal), Sprache, Idenlifikalionsnummer, Dalen

K> to O

von Lieferanten / Kunden, Dokumente, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Postcheckdienste 7: Postcheckämter . - Poststellen 8: 1800 l : TEILNEHMER SAD 2: Teilnehmer SAD (Sammelauftragsdienst).

3 : Maschinelle Erkennung der Teilnehmer zwecks Auftragserteilung.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer, wirtschaftliche Daten, Dokumente, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Postcheckdienste 8: 136 l : TEILNEHMER PÖSTOMAT 2: Teilnehmer PÖSTOMAT (Bargeldbezugssystem).

3 : Belastung der POSTOMAT-Bezüge auf den Postcheckkonti. Sperrung von POSTOMAT-Karten.

4: Identifikationsnummer, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Postcheckdienste 7 : Beteiligte Dienste Postcheckabteilung Postcheckämter .

POSTOMAT-Poststellen 8: 97000 l : EINZAHLUNGSKARTEN 2: Adressen der Teilnehmer am Einzahlungskarten-Verfahren.

3 : Verarbeitung der Einzahlungskarten.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer 5 : PTT Generaldirektion, Abteilung Elektronisches Rechenzentrum 8: 430 1: DRUCKEREIVERZEICHNIS 2: Verzeichnis der. Druckereien, die Ein- und Auszahlungsscheine mit Referenznummer drucken.

3 : Information für Teilnehmer 4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5: PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Postcheckdienste

8: 421 : POSTMARKEN FL 2 : Markenabonnemente des Fürstentums Liechtenstein.

3 : Kundenkartei für Neuausgaben von Postmarken des Fürstentums Liechtenstein.

4 : Grunddaten (Identität), Verkehr, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Sektion Wertzeichenverwaltung und -verkauf 8: 100000 1: MODEM-KARTEI 2: Modem-Kartei.

3 : Erfassung aller auf dem Fernmeldenetz der PTT eingesetzten Modem zu planungstechnischen Zwecken.

4 : Grunddaten (Identität), wirtschaftliche Daten, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Fernmeldedepartement, Sektion Datenübertragung 8: 16000 1: KONZESSIONEN-KARTEI 2: Kartei der Konzessionen für drahtgebundene Anlagen.

3 : Kontrolle über konzessionierte Übertragungsleitungen für Gebührenbezug.

4 : Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Fernmeldedepartement, Sektion Tarife und Konzessionen 6 : Fernmeldedirektionen 8: Keine Angabe - - .

3 : Zuteilung Von Kurzadressen.

4: Grunddaten (Identität), Identifikationsnummer 5 : PTT Generaldirektion, Fernmeldedepartement, Sektion Telegrafen- und Telexbetriebe 6: Fernmeldedirektionen 8 : Keine Angabe

  1. 2: 3: 4: 5:

POSTMARKEN Adresslisle fur Versand von Markengeschenken an Private.

Versand von Geschenkalben.

Grunddalen (Idenlilal) PTT Generaklireklion, Seklion Werlzeiclienverwallung nnd -verkauf 8: 1000

  1. TEILNEHMERVASR 2: Teilnehmer VASR (Verfahren fur Auszahlungsscheine mil. Referen/.nummer).
  2. Vcrarbcitung dcr vom Tcilnclimcr in Umlauf gesctzcn Auszahlungsscheine mil Referenznummer.
  3. Grunddalen (Idenliial), Sprache, Idenlifikalion.snumrner, spex.ifische Dalen 5: PTT Gencraldirektion, Hauptabtcilung Poslchcckdicnsle 7: Postcheckamter Poslslellen 8: 90

221

I : PERICO 2: Personalinformationssystcm PIT.

3: Unlersliilzung des Personalwcscns (Personaladminislralion, Besoldungswcsen, S l a l i s l i k , Dienslkleider, Slellenpliine, Bildungswescn, Krankheils- und Unfallwcscn).

4: Grunddalen (Idenlilal), Sprache, (Confession, AMV-Nummer, Idenl i f i k a l i o n s n u m m e r , Angaben / u r Familie, niililiirisclie Laufbahn, Ausbildung, berufliche Taligkeil/Laul'bahn, Hinkommcn / Rcnlc, Gesundheil, amtliche Dokumenle 5: PTT Generaldirektion, Hauplableilung Per.sonaldiensle 7: Fachdiensle PTT Eidgenossiscb.es Pcrsonalamt BIGA AHV/1V (Beilrage) Arbeilslosenversicherung / SUVA (Beitriige) Eidgenossische Versicherungskasse (Beitrjige) Steuerverwaltun°

PTT-Personalverbiinde 8: 75000 1: 2: 3: 4: 5: 6: 7: 8:

KORPSKONTROLLE Korpskontrolle des Feldpostdienstes.

Mililarische K o n l r o l l f u h r u n g .

Grunddalen (Idenlilal), Idenlifikalionsnummer, Angaben zur Familic, mililarischc Einleilung, mililarische Laufbahn PTT Generaklireklion, Seklion Feldposldiensl Mililarbehorden der K a n l o n e Bundesiimter des EMD 12000

  1. 2: 3: 4:

POSTAUTO Karlei der Poslaulohaller und der Wagenfuhrer PTT.

Grundlage f u r Hnlschadigungen der Lohne.

G r u n d d a l e n (Idcnliliil), AHV-Nummer, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, Cinkommcn / Rente, wirtschaflliche Dalen 5: PTT G e n e r a l d i r e k l i o n , H a u p l a b l e i l u n g A u l o m o b i l d i e n s l e 8: Keine Angabe

I: 2: 3: 4: 5:

8: 1: 2: 3: 4: 5: 8:

HEIMARBKIT Heirnarbcilerinnen-Liste.

Adressen fur Auflragcrleilung an I leimarbeilerinnen.

Grunddalen (IdenliUil), A H V - N u m m e r , I d e n l i l ' i k a l i o n s n u m m e r , berufliche Tiiligkeil/Laufbahn PTT Gencraldirektion, Sektion Werlzeichenverwaltung und -verkauf 80 PRAKTIKANTEN Karlei dcr auslandischcn Praktikantch im Zusammenhang mil der lechnischen Zusammenarbeil.

Konlrolle der Praklikanten, die in der Schweiz gewesen sind.

G r u n d d a l e n (Identilat), berufliche Tiiligkeil/Laufbahn PTT Generaldireklion, Hauplableilung Personaldienste 960 :

(O

to K>

  1. 2: 3: 4:

PERSONALDOSSIERS Personaldossier Personal FIT.

Personalverwaltung.

Grunddaten (Identität), Sprache, Konfession, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, militärische Einteilung, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn. Einkommen / Rente, Gesundheit, Sicherheitsüberprüfung 5: PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Personaldienste 8: 70000 1 : KASSENUNTERSCHIEDE 2: Kontrollkarte über Kassenunterschiede.

3: Festhalten der Kassenunterschiede pro Bediensteten.

4: Grunddaten (Identität), AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, spezifische Daten 5 : PTT Generaldirektion, Hauptabteilung Finanzdienste, Kassen- und Buchführung 6: Kreispostdirektionen 8: Keine Angabe 1: VERLUSTKARTEI 2 : Kartei der Verlust- und Beraubungsfälle.

3 : Sammlung von Anhaltspunkten in Zusammenhang mit Verlustund Beraubungsfällen (vor allem über beteiligtes Personal).

4: Grunddaten (Identität), spezifische Daten 5: Kreispostdirektionen 8 : Keine Angabe Das Register der Datensammlungen der PTT entspricht in seinem Aufbau etwa demjenigen des Unternehmens. Die Generaldirektion besteht aus drei Departementen: Postdepartement, Fernmeldedepartement und Präsidialdepartement (Administration und Finanzen). Diese zentralen Dienste verwalten 11 Kreispostdirektionen, 17 Fernmeldekreisdirektionen, mehrere Postcheckämter und eine Anzahl nach Landesteilen aufgeteilter Postbüros.

Die dezentralisierten Dienststellen der PTT führen mehrere Datensammlungen nach einem von der Generaldirektion genehmigten

Modell. Diese wurden von der Generaldirektion angemeldet. Unter der Rubrik Nummer 6 (Beteiligte Organe) werden die verschiedenen Stellen genannt, die solche Datensammlungen führen.

Mehrere Kategorien von Datensammlungen bei den PTT-Betrieben sind in vereinfachter Form registriert worden. Erwähnt seien namentlich diejenigen, die dem Versand von Informationsmaterial an PTT-Kunden dienen, die Lieferantendateien (Auskunftsstaüstiken, Qualitätskontrollen, Buchhaltung), Datensammlungen der Abonennten von Publikationen der PTT sowie die Verzeichnisse der Experten.

Das Dokumentationssystem RADOS enthält Daten über die Benutzer (Kontrolle der Ausleihen) und solche über die Autoren der Publikationen.

Im Personalbereich werden spezielle Datensammlungen über die sogenannten «Mütlerferien», die sozialen Beratungen, Arbeitsplätze für Behinderte, Ferienwohnungen und über die Bewilligung von Darlehen geführt. Die Abteilung Bildungswesen führt u. a. Dateien über betriebsinterne Fachprüfungen, über die Weiterbildung und über die Lehrlinge.

Schweizerische Bundesbahnen, Generaldirektion 3030 Bern 1: ABA 2: Ausbildungs-Administration, Teilnehmer-Datenbank.

3 : Rationalisierung der Kursadministration und der Verwaltung des SBB-Kurszentrums.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, berufliche Tätigkeit/Laufbahn 5: SBB Generaldirektion, Hauptabteilung Personal 8: 40000 l : PERDIS 2: Personaldisposition Stationspersonal.

3 : Übersicht über Stationierung und Einsatz des Stationspersonals.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, militärische Ein-

teilung, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, berui'liche Qualil'ikalionen 5: SBB Kreisdirektion III 8: 6200

5: SBB Generaldireklion, Personalabteilung, Unlerabteilung Ausbildung 8: 20500

1 : RENTEN 2: Dalenbank fur Versicherle und Renlenbeziiger.

3: Ausfuhrung dcr Bundcsgcsetze iiber die Alters-, Hinlcrlassenenund Invalidenvorsorge.

4: Grunddaten (Idenlitiil), Sprache, AHV-Nummer, Angaben zur Familie, berufliche Tatigkeil/Laufbahn, Einkommen / Rente, Versicherung 5: Eidgenossische Versicherungskasse 7: Zentrale Ausgleichsslelle Genf Eidgenossische Versicherungskasse 8: 150000

  1. 2: 3: 4:
  2. 2: 3: 4: 5: 8:

FORDERUNGEN DRITTER Forderungen Driller.

Administrative Abwicklung.

Grunddalen (Idcntitiit), wirtschaftlichc Datcn SBB Kreisdirektionen 1, II, III Keine Angabe

I: 2: 3: 4: 5: 8:

INKASSI Forderungen gegeniiber Drillen.

Administrative Abwicklung dcr Inkassi Grunddaten (Identical), wirlschaftliche Dalen SBB Kreisdirektionen'l, II, I I I Kcine Angabe

223

  1. PSYCHOLOGISCHE TESTE 2: Karlei iiber die Ergcbnissc der durchgefiihrlcn psychologischcn Unlersuchungen.
  2. Zugriff zu den einzelnen Ergebnissen clurchgefiihrler psychologtscher Unlersuchungen.
  3. Grunddalen (Identilal), Sprache, Angaben zur Familie, mililarische Laufbahn, Ausbildung, berufliche Taligkeit/Laufbahn, spezifische Daten

BAHNPOLIZEI Konlrollkarte der bewaffneten Bahnpolizei.

Militiirisches K.onlrollwesen.

Grunddaten (Identital), AHV-Nummcr, mililarische Einleilung, mililjirische Laufbahn, beruflicheTatigkeit/Laufbahn, spezifische Daten 5: SBB Generaldireklion, (Commando dcs Mililiircisenbahndienstes 6: Kreisdirektionen 8: 4500

  1. 2: 3: 4: 5: 6: 7:

8:

KORPSKONTROLLE A k l e n belrelfend militarisches Risenbalmpersonal.

Mililiirisches Konlrollwcsen.

Grunddaten (Identitat), AIIV-Nummer, militarische Einteilung, inililSrische Laufbahn, Ausbildung, beruflicheTatigkeit/Laufbahn, Gesundlicil, a d m i n i s t r a t i v e Vcrurlcilung, slrafrechtliche Daten SBB Gcneraldirektion, KLommandodcs Militarciscnbahndienstes Kreisdireklionen Mililarische Amtsslelle der Kreisdirektionen Einhcitskommandanlen 1400

  1. HOLZBEARBEITUNG 2: Verxeichnis des berechtigten Bedienungspersonals.
  2. Administrative Uberwachung der Termine zum Besuch der obligatorischcn Wiedcrholungskurse.
  3. Grunddalen (Idenlitat), Sprache, berufliche Taligkeil/Laufbahn, wirtschaflliche Dalen 5: SBB Generaldireklion, Personalableilung, Unfallverhiilung 7: SUVA Luzern, Gewerbearztlicher Dienst 8: 300 1 : GIFTE 2: Verzeichnis der Giftverantwortlichen in gewissen Dienslstellen.

KJ

K

3 : Administrative Überwachung: Informationsverteilung, Termine, Mutationen.

4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, wirtschaftliche Daten 5 : SBB Generaldirektion, Personalabteilung, Unfallverhütung 7 : SBB-Dienststellen, die giftige Arbeitsstoffe lagern Für Giftverkehr verantwortliche Personen Bundesamt für Gesundheitswesen, Abteilung Gifte 8: 30 1: PERSONALDOSSIERS 2 : Sammlung der Unterlagen über das Personal, inklusiv Personen die seit weniger als 10 Jahren ausgetreten sind.

3 : Administrative Abwicklung des Personalwesens.

-4: Grunddaten (Identität), Sprache, AHV-Nummer, Ausbildung, berufliche Tätigkeit/Laufbahn, Einkommen / Rente 5 : SBB Generaldirektion, Hauptabteilung Personal 8: 60000 Die SBB behandeln viele Geschäfte privatrechtlicher Natur. Gemäss Ziffer 462 der Richtlinien sind die Datensammlungen, die im Zusammenhang mit solchen Geschäften angelegt worden sind, in dieser Veröffentlichung der Sammlungen von Personendaten nicht aufgeführt.

Die Generäldirektion der SBB führt mehrere Datensammlungen, die das Sozialwesen des Personals betreffen (Krankheits- und Unfallverhütung, Darlehen an das Personal, Personalfürsorge, Akten der. sozialen und beruflichen Versicherungen, Dienstkleiderregister, Fahrvergünstigungen, Kartei der Ferienwohnungsmieter, Kranken- und Unfallregister, Verbesserungsvorschläge, usw.). Solche Datensammlungen sind auch bei den Kreisdirektionen vorhanden.

Die Generaldirektion der SBB ist ferner im Besitz von EDV-massig erfassten Adressen, die der Kpntaktaufnahme mit Personen, die für eine berufliche Laufbahn bei den SBB in Frage kommen, dienen.

Die militärischen Korpskontrollen, die dezentralisiert geführt werden, sind von der Generaldirektion der SBB angemeldet worden,

weil die Angaben bei allen Kreisdirektionen ähnlich sind.

Die Generaldirektion der SBB führt schliesslich Adresslisten für die Zustellung von Informationsmaterial über das Bahnwesen, eine Kartei über dem Verkehrswesen nahestehende Persönlichkeiten und einen Autorenkatalog. Die meisten Abteilungen verfügen über Korrespondenzregistraturen.

Rechnungen des Bundes 1982-1985; Quartalsergebnisse

3l. Dezember 1985

Rechnungen 1982-1985; Quartalsergebnisse Fiskaleinnahmen des Bundes - Roherträge, Quartalsergebnisse -. Quartalsergebnisse kumuliert - Kantonsanteile - Jahresergebnisse Zölle Tabakbelastung Verrechnungssteuer Rohertrag der eidgenössischen Stempelabgaben

1986-399

225

Rechnungen 1982-1985; Quartalsergebnisse (in Millionen Franken) Ausgaben

Jahr

Aufwand

Quartal

C (U rC

n .o

SD C <0 >

1

2

c S OJ £

1 <

-C T3

_bb

C

« §

<

5

3

4

5

T3 u

bo :«

tD

C

C

y

a> K C

o

II<U W

QJ M p

| | £1

·aC

S. s '** rC

ÌE £

ä

co u C

ä£

3

m

£§

Ë O

6

7

8

9

10

·2

t

%

T3 tì u-

aj

C C

y, O

p

B>

Ss

·gTM _jU

13

s» $

11.

12

"

C

1 C

-S §

-D M P

a

<

wo

11

sS

T3 Ö

. J3

a'ïï

^ S

~a

11

R

&

moi ><

13

14

15

^ 16

17

424 855 448 696 --

639 890 1119 916 927

789 606 419 396 456

1852 2351 1986 2008 1383

1236 1263 812 1061 297

R. 1985 V. 1986

1027 2218 1685 1001 2317 1850 980 2409 1939 1047 2497 2004 1071 2597 2173

1423 1497 1674 1631 1877

3250 5346 3329 5711 3744 5935 3868 6281 3924 6469

615 686 767 858 948

2335 2334 2484 3011 2708

1146 1145 1133 1267 1310

1982 I. Quart.

II. » III. » IV. » Nachtrag

296 277 213 212 29

500 512 518 670 18

277 351 387 508 162

30 825 284 285 -1

891 743 810 773 33

1210 756 1145 1781 454

161 107 120 170 57

397 427 525 782 204

188 43 3993 247 21 4266 336 40 4378 . 424 639 789 1852 1236 357 108 5646 18 36 1010

1983 I. Quart.

II. » III. » IV. » Nachtrag

239 308 203 221 30

533 538 541 687 18

331 415 398 521 185

270 883 158 18Ì 5

826 883 755 824 41

1427 727 1018 2013 526

125 158 141 225 37

342 551 659 542 240

234 52 4379 228 232 4923 272 31 4176 - 855 890 606 2351 1263 361 75 5650 50 23 1155

1984 I. Quart.

II. » III. » IV. » Nachtrag

260 248 232 207 33

540 550 565 699 55

329 410 400 506 294

182 903 275 230 84

922 986 824 957 55

1214 974 1392 1880 475

146 171 161 220 69

349 431 513 615 576

153 211 258 422 89

181 44 -17 118 253

4276 4928 4603 , 448 1119 419 1986 5854 1983

1985 I. Quart.

II. » III. » IV. » Nachtrag

272 253 271 217 34

568 579 573 717 60

314 420 454 461 355

240 954 230 -38 245

960 1020 860 976 52

1304 1024 1378 2001 574

128 215 252 199 64

652 609 478 465 807

104 153 310 231 469

36 43 56 182 100

4578 5270 4862 .696 916 396 2008 1061 5411 2760

R. 1982 R. 1983 R. 1984

226

248 19293

413 579 417 532

20283 21644 22881 23609

812

Einnahmen

u S 00

81

"C M

| | sl a>

Jahr

Ertrag

C

u p

11

ig

~3 rU t

g = -5 u

[i '5

"11 >£

-- _O

C ;C .5 %

-M G C

~ D

.E

2| ï P^

u; &

II

-_

5

15

3

27

18

19

20

21

12

23

24

25

26

109 80 74 79 84

438 400 388 421 470

17382 18000 19683 20559 22039

940 948 1051 1126 1118

18869 19428 21196 22185 23711

_

63 211 245 174 25

553 877 929

616 1088 1174 947 1086

6 21

44 92 90

14

57

63

155

3755 5278 3866 3421 1062

86 133 129 381 211

3891 "l 5508 4106 l 3873 1491 J

6 16 24 8 26

11 56 113 104 116

4990 5644 3333 3848 185

95 142 135 156 420

5102 T 5858 3605 l 4116 747 J.

6 10 21 7 30

36 58 93 84 117

4667 6047 3964 3869 1136

110 147 139 147 508

4819 6262 4217 4107 1791

5 4 24 4 42

47 66 76 123 109

5097 6506 4079 3772 1105

117 155 144 178 532

5266 1 6731 4323 l 4077 1788 J

5

--

102

--

63

773

959

553

616

^ -- -- --

--

28

R. 1982 R. 1983 R. 1984 R. 1985 V. 1986

1982 I. Quart.

II. » III. » IV.

»

Nachtrag

--

211

245

877

929

1088

--

1983 I. Quart.

II. » III. » IV. » Nachtrag

1984 I. Quart.

11. » III. » IV. »

1174

Nachtrag

1985

--

174

773

947

--

I. Quart.

II. » III.

»

IV. » Nachtrag

'' Einzelheiten siehe folgende Seiten.

227

Fiskaleinnahmen des Bundes (in 1000 Franken) Direkte Bundessteuer

Quartal Jahr

riungs-

Militärpflicht-

steuer

ersaLz

Verrech-

Slempelabgaben

Warenumsatzsteuer

Tabak-, Steuer . '

Biersteuer 1 '

Einfuhrzölle 5 »

1

1983,

1984,

2

I.

343 193 4) 3064927 4) II.

609452") III.

IV. 3 > 392692 4) I.

176207«) 3 057 872") II.

III.

922429") 675 870") - IV. 3 )

1985,

I.

II.

III.

IV. 3>

355 137 4) 3210380 4) 819976 4) 368395 4)

4

5

6

_ --

1 669081 - 353 487 - 252 094 -- 408965 116680

303491 333 063 310252 286 624

1 609 755 1 409 792 1 506 865 1 481 999

__ -- -- 113070

1 341 716 i- 89005 - 151 234 720390 121 592

3

1 296 805 -139752 - 12388 888 972

8

9

145815 185 776 162 447 188 024

10411 10999 13659 14602

221 510

346 964 410915 328 208 361 108

1 755 660 198 020 1 479 011 215646 1 592571 158 898 1 601 135 210725

10860 10889 13 595 13 334

219 186 232 174 210620 228 297

402 572

1 850 284 202818 1 515959 226491 1 717996 183611 1 692 974 225, 557

11379 11 984 15768 16293

235 679 224 345 218278 232 845

566 156 418 026 487 138

7 .

238 801 225 465 236 689

I.-III.

3408120 4017 : 572 4410264

1 315594 1 063 500 1 472 465

636 554 3019547 946 806 4526412 116680 1 233 430 6008411

331 591 494 038 682 062

21 410 35069 49671

460311 685 776 922465«)

3 234079 4 156 508 4832378

1 157053 1 144 665 2 033 637

_ 757 879 3234671 -- 1 086 087 4 827 242 113070 1 447 195 6 428 377

413 666 572 564 783 289

21 749 35 344 48678

451 360 661 980 890277"

Jahresergebnis

3 565 517 4385493 4753,888

1 252711 1 101 477 1 821 867

_ 968 728 3 366 243 -- 1 386 754 5 084 239 121 592 1 873 892 6 7 7 7 2 1 3

429 309 612 920 838 477

23 363 39 131 55424

460 024 678 302 911 147 3)

V. 1986

5 400.000

2 350 000

121 000 1 850 000 7 100 000

820 000

56000

941 700

Jahresergebnis

1984,

I.-II.

I.-III.

Jahresergebnis

1985, I.-II.

I.-III.

1984 1985

1 323 091 1 449 713 1 426 167

145 667 201 664 180453

23336 22614 24318

') Gesamtbelastung des Biers pro 1985 118,9 Millionen Franken, wovon Biersteuer 55,4, Zollzuschläge 14,3 und Warenumsatzsteuer 49,2.

) Lenkungsabgaben u. a. (Sachgruppe 85 der Staatsrechnung).

3 ) Inbegriffen Nachtrag.

2

228

,

Tabakzölle

Treibstoffzölle

Zollzuschlag auf Treibstoffen

Übrige Zollzuschläge

Schwerverkehrsabgabe

Nationalstras senabgabe

Übrige Abgaben 2 '

14

15

16

Total

Quartal Jahr

11

12

13

1 400 1 904 1 209 1 275

244 049 264219 277 119 259 253

324 533 352 524 371 374 334 408

5391

6 188 7839 6402

--

--

--

--

1 1 1 1

073 516 689 423

238 804 276 128 280 108 266 723

319854 368 346 373 101 344 160

5681 7806 8064 7956

_


--

--

1 1 1 1

405 331 364 109

221 027 281 790 308713 273 921

296 186 375 641 403 414 341 174

6276 10 186 8 125 6444

78451 31 318 32 322 8 442

12 149 4946 6660 88 093

i ]

17

18

111971 4990600 128 367 j 5 643 073 100013 ! 3333600 4 032 869 305 256

1983,

1.

II.

III.

IV.«

97801 126794 86564 292 641

4666915 6 047 345 3 963 459 5005414

1984,

I.

II.

III.

IV. 3>

81 721 134366 96421 292 077

5 096 800 6 505 888 4 079 440 4 876 444

1985,

240 338 340351 645 607

10633 673 1983, I.-II.

13967273 I.-III.

18 000 142 Jahresergebnis

224 595 311 159 603 800

10714260 1984, I.-II.

14677719 I.-III.

19683 133 Jahresergebnis

I.

II.

III.

IV. 3 '

3304 4513 5788

508 268 677 057 785387 1 048431 1 044 640 1 382 839

11 579 19418 '25 820

2589 4278 5701

514932- 688 200 795 040 1 061 301 1 061 763 1 405461

13487 21 551 29507

--


2736 4 100 5 209

502817 671 827 811 530 1 075 241 1 085451 1 416415

16462 24587 31 031

17095 '23755 111 848

109769 142091 150 533

216087 312508 604 585

11 602688 1985, I.-II.

I.-III.

15682 128 20 558 572 Jahresergebnis

5000

1 080 000 1 430 000

32000

105000

160000

588 295

22 038 995

4478"

1 496 572 1 673 991 1 630 938

t _

V. 1986

-- -- 4

--

--


--

> Nach Überweisung (-) bz\v. Entnahme (+) der Vorauszahlungen (Mio. Fr.): 1983 1984 1985 I. Quartal -- -- -- II. Quartal +700,0 -320,0 +500,0 III. Quartal -- -110,0 -- IV. Quartal -- - 70,0 -- Total +700,0 -500,0 +500,0

--

--

1983 1984 1985

*i inkl. Ausfuhrzölle.

') Davon 2449 Tausend Franken Ausfuhrzölle.

"'Davon 1558 Tausend Franken Ausfuhrzölle.

s) Davon 1129 Tausend Franken Ausfuhrzölle.

'' Kriegsgewinnsteuer.

229

Zölle (in 1000 Franken) Einfuhrzölle '>

Jahr Monat

1

1983 Januar . . .

Februar. . .März April Müi Juni Juli . . . .

August . . .

September Oktober . .

November .

Dezember .

1984 Januar . . .

Februar. . .

März April Mai Juni Juli August . . .

September Oktober , .

November .

Dezember .

1985 Januar . . .

Februar. . .

März April Mai . . . .

Juni Juli August . . .

September Oktober . .

November .

Dezember .

Tabakzölle

Treibstoffzölle

Zollzuschlag Treibstoffen

Übrige Zdllzuschläge

5

6

7

auf

2

3

922 465

5788

1 044 640

1 382 839

25820

3381552

69490 66488 85532 78414 72 705 87582 72450 74025 79091 77509 89230 69949

J7ö 494 330 677 905 322 292 557 359 505 383 388

72600 71674 99775 81084 91 031 92 104 93 593 94331 89195 95 188 77902 ·86163

97 126 94 111 133 296 108 031 121 291 123 202 124 637 128 242 118 495 126 762 92781 114 865

1 752 1674 1 965 1 951 2018 2220 2 773 1569 3497 3068 1 924 1 409

241 544 234 441 320 898 270 157 287 950 305 430 293 745 298 724 290 637 303 032 262 220 272 774

890 277

5701

1 061 763

1 405 461

29507

3 392 709

66669 74032 78485 73942 79 183 79049 74507 61 715 74 398 82087 80813 65 398

328 384 361 362 725 429 292, 453 945 439 671 313

74270 74 191 90 344 92680 92 532 90916 95 103 97866 87 139 103 498 81065 82 160

99935 99484 120 435 123 619 123 462 121 266 126 788 129 969 116343 137 773 96747 109 641

1968 1626 2 087 1 872 2651 3283 2 802, 2375 2887 3608 2262 2086

243 170 249717 291 712 292 475 298 553 294 943 299 492 292 378 281 712 327405 261 558 259 598

4

911 147

5209

1 085451

1 416415

31 031

3 449 253

81 641 72217 81 820 77 940 78 183 68219 78 759 62 366 77 154 81 575 77 391 73879

293 389 723 377 592 361 412 553 399 335 403 37 Ï

68468 73888 78671 91 233 89283 101 273 107 569 95 865 105 280 105 911 79010 89001

92 153 99284 104 750 121 487 119237 134 918 144 415 123 753 135 246 135 750 90635 114 789

2009 2 159 2 108 2674 3 433 4 079 3 150 1 778 3 197 3157 1 721 1 565

244 564 247 937 268 072 293 711 290 728 308 850 334 305 284 315 321 276 326 728 249 160 279 605

'

Allfällige Abweichungen sind durch Rundungen bedingt.

'' Ohne Treibstoff- und Tabakzölle.

230

Total

Tabakbelastung (in 1000 Franken) Der Ertrag der Tabaksteuer und -zolle ist nach Artikel 34quater der Bundesverfassung zur Finanzierung der AHV bestimmt.

Total

Jahr

1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985

303 944 332 567 399 690 434 092 514064 648 467 646 101 673 084 650 068 639 519 556 519 525 108 574 889 575 529 644 087 639655 644 6?8 699 824 687 850 788 990 843 686

"

Tabakzölle

Tabaksteuer

114413 120099 · 146 151 159317 194 059 23431 3 649 4057 4551 4636 4 198 5991 7 185 6797 6910 6092 7241 5 218 5788 5 701 5 209

189531 212468 953 539 774 775 320 005

6?5 036 642 452 669 027 645 517 634 883 552 321 519 117 567 704 >68 73?

637 177 633 563 637 387 694 606 682 062 783 ?89 838 477

Verrechnungssteuer (in 1000 Franken) 1984

IV. Quartal

Eingänge Rückerstattungen Verrechnungssteuer Rohertrag

1985

I. Quartal

II. Quartal

III. Quartal

IV. Quartal

1 875 379 3 691 263 2 925 351 1 745 856 1 908 874 986 407 2 349 547 3 014356 1 897 090 1 188 484 888 972 1 341 716 - 89 005-151 234

720 390

231

Rohertrag der eidgenössischen Stempelabgabe (in 1000 Franken) 1984

1985

IV. Quartal

I. Quartal

II. Quartal

60972

'2352 7020

66488 440 5511

136 192 599 9601

47971 347 8181

130 357 2 593 9935

70344

72439

146 392

56 499

142 885

2. Umsatz von Wertpapieren: a. Inländische Wertpapiere 24335 b. Ausländische Wertpapiere 235880

34677 266 122

40 172 - 43 846 301 998 285 908

56 823 254 024

Total

260215

300 799

342 170

329 754

310 847

30523

29332

77 578

31 755

33 397

26

2

16

18

9

361 108

402 572

566 156

418 026

487 138

Ab I.Januar 1982: 1. Emission von inländischen Wertpapieren : a. Aktien/GmbH-Anteile b., Genossenschaftsanteile c. Anteile an Anlagefonds Total

3 Pràmienquiîtungen 4. Bussen itsw

7727

232

111. Quartal IV. Quartal

Änderung von Gemeindenamen Im Kanton Graubünden hat folgende politische Gemeinde ihren Namen mit sofortiger Wirkung geändert: Alte Bezeichnung Somvix

Neue Bezeichnung Sumvitg

Diese Veröffentlichung erfolgt in Anwendung von Artikel 18 Absatz l Buchstabe b des Bundesratsbeschlussës vom 30. Dezember 1970 über Orts-, Gemeindeund Stationsnamen (SR 510.625).

6. Mai 1986

,

Eidgenössisches Justiz-und Polizeidepartement Vermessungsdirektion

233

Erste Hilfe in elektrischen Anlagen Die Starkstromverordnung schreibt in Artikel 44 vor, dass in elektrischen Anlagen eine Anleitung zur Hilfeleistung bei durch elektrischen Strom verursachten Unfällen anzuschlagen ist. Gegenwärtig ist in den meisten Anlagen die dritte Generation dieser Erste-Hilfe-Tafeln angeschlagen, aber es sind auch noch ältere Tafeln zu finden.

Aufgrund der neuesten medizinischen Erkenntnisse hat die Ärztekommission des VSE in Zusammenarbeit mit dem SEV und dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat eine neue Erste-Hilfe-Tafel erarbeitet, die gegenüber den bisherigen Tafeln wesentliche Änderungen aufweist.

Damit die neuesten Erste-Hilfe-Massnahmen auf breitester Basis bekanntwerden und deren Anwendung durchgesetzt werden kann, verfügt das Eidgenössische Starkstrominspektorat, dass bis zum 3l. Dezember 1987 sämtliche bisherigen Erste-Hilfe-Tafeln durch neue Tafeln Ausgabe 1986 auszuwechseln sind. Nach diesem Datum werden alte Tafeln bei den Inspektionen auf die Mängelliste gesetzt.

Die neuen Tafeln sind wiederum im Format A3 hoch und A4 quer in deutscher, französischer und italienischer Sprache erhältlich und haben die gleiche Lochteilung wie die alten Tafeln. Die Tafeln sind zu beziehen beim Schweizerischen Elektrotechnischen Verein, Drucksachenverwaltung, Postfach, 8034 Zürich. Es sei auf die diesbezüglichen Publikationen verwiesen.

20. Mai 1986

234

Eidgenössisches Starkstrominspektorat

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1986

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

19

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.05.1986

Date Data Seite

116-234

Page Pagina Ref. No

10 050 002

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.