36 # S T #

Bekanntmachungen von

Departementen und ändern Verwaltungsstellen des Bundes.

Kreisschreiben des

schweizerischen Politischen Departements an die Kantonsregierungen betreffend die Beiträge an die schweizerischen Hülfsgesellschaften im Auslande für das Jahr 1916.

(Vom 10. Januar 1917.)

Herr Präsident, geehrte Herren!

Wir beehren uns, Ihnen eine Zusammenstellung*) zu übermitteln, der Sie entnehmen wollen, wie die den schweizerischen Hülfsgesellschaften im Auslande vom Bund und von den Kantonen gewährten Jahresbeiträge für das Jahr 1916 verteilt worden sind.

Diese nach dem vorjährigen Schema aufgestellte Tabelle gibt das Vermögen, die Einnahmen, die freiwilligen Beiträge, die gewährten Unterstützungen und die Verwaltungs- und sonstigen Kosten an. Die schweizerischen Asyle oder Homes und die vom Bunde und von den Kantonen unterstützten ausländischen Asyle und Spitäler, welche auch Schweizer aufnehmen und verpflegen, erscheinen getrennt aufgeführt.

Für das Jahr 1916 haben folgende Gesellschaften auf den Beitrag zugunsten weniger wohlhabender Gesellschaften verzichtet: Alexandria (Ägypten) : Société suisse de secours.

*) Siehe Beilage ,,Stand der schweizerischen Hülfsgesellschaften und Asyle im Auslande und Verteilungsliste der Beiträge für 1916" zur heutigen Nummer des Bundesblattes.

37

Bahia: Société suisse de bienfaisance.

Barcelona: Société suisse de bienfaisance.

Barletta (Italien): Schweizer verein Barletta.

Bombay: Schweizerischer Hülfsverein.

Boston: Swiss benevolent society.

Bucarest (Rumänien): Fonds de bienfaisance helvétique.

Bucarest (Rumänien): Société suisse de Bucarest.

Budapest : Schweizer Unterstützungsverein für Ungarn.

Buenos Aires: Sociedad filantròpica suiza.

Buenos Aires : Sociedad suiza de beneficencia.

Cognac (France) : Société suisse de secours.

Düsseldorf: Schweizer Unterstützungsverein .,,Edelweiss".

Frankfurt a/M. : Schweizer Gesellschaft.

Galatz (Rumänien) : Schweizerverein.

Genova: Società elvetica di beneficenza.

Kharlcoff: Société suisse de bienfaisance.

Leipzig :. Schweizer-Gesellschaft.

Lille: Société suisse de bienfaisance.

Lissabon: Société suisse de bienfaisance.

Liverpool: Swiss Relief Committee.

Madrid: Sociedad suiza de beneficencia.

Manchester: Schweizerischer Hülfsverein.

Marienburg (Westpreussen) : Schweizerverein.

Mailand: Società svizzera di beneficenza.

Monaco: Société suisse de la Principauté de Monaco.

Menton: Société helvétique de bienfaisance.

Mexico: Société suisse des secours.

Mosicau: Schweizer Hülfsverein.

New Orleans: Société suisse.

New York, N. T.: Schweizerische Wohltätigkeitsgesellschaft.

Nîmes (France): Société suisse Helvetia.

Odessa: Société suisse de bienfaisance.

Fernambuco : Schweizerische Hülfsgesellschaft.

Petrograd: Société suisse de bienfaisance.

Philadelphia, Pa: Schweizerische Wohltätigkeitsgesellschaft.

Portland, Oregon : Schweizerische Hülfsgesellschaft.

Rio de Janeiro: Société philantropique suisse.

' Rosario de Santa Fé: Société philantropique suisse.

Rostoff (Russie): Société suisse de bienfaisance.

St. Louis, Mo.: Hülfsgesellschaft Helvetia.

St.. Quentin: Société helvétique de bienfaisance.

, San Francisco, Cal: Swiss Relief Society.

38

Santiago de Chile : Sociedad suiza de beneficencia.

Sao Paulo (Brasilien) : Schweizerische Wohltätigkeitsgesellschaft ,,Helvetiaa.

Shanghai (China): Société suisse en Chine ,,Helvetia".

Torino : Société de secours suisse.

Washington, D- C. : Schweizerische Wohltätigkeitsgesellschaft.

Yokohama (Japan): Société suisse de bienfaisance.

Im ganzen enthält die diesjährige Tabelle: 146 Hülfsvereine, 14 schweizerische Anstalten, 35 ausländische Asyle und Spitäler, zusammen 195 Vereine und Anstalten (wie im Vorjahr).

Da eine gewisse Anzahl von Gesellschaften keine Berichte eingesandt haben und das Gesamtresultat daher ein wahrheitsgetreues Bild nicht ergeben hätte, so haben wir es dieses Jahr unterlassen, die Vermögen, die Ausgaben für wohltätige Zwecke etc. der Gesellschaften zusammenzustellen.

Indem wir Ihnen für alles, was Sie für unsere Hülfsgesellschaften und Asyle im Auslande tun, namens derselben bestens danken, bitten wir Sie, ihrer auch fernerhin hülfreich gedenken zu wollen.

Wir benützen die Gelegenheit, um Sie, Herr Präsident, geehrte Herren, unserer ausgezeichneten Hochachtung zu versichern.

Schweizerisches Politisches Departement: Hoffmann.

Verschollenheitsruf.

Das Bezirksgericht Tablât hat in seiner Sitzung vom 31. Juli 1916 die Einleitung des Verschollenheitsverfahrens über Josef Anton Wettach, von Wittenbach, geboren den 20. Juni 1842, Sohn des Josef Anton Wettach und der Marie Anna geb. Bruder, im Jahre 1881 nach Nordamerika ausgewandert und seit 1903 nachrichtenlos abwesend, beschlossen.

Der Genannte und alle, welche über ihn Auskunft geben können, werden hiermit aufgefordert, sich bis 1. September 1917

39

beim Bezirksgerichtspräsidium Tablât zu melden, andernfalls die Verschollenheit ausgesprochen würde.

St. Fi de n, den 9. Januar 1917.

Bezirksgerichtskanzlei Tablât.

Verzeichnis der

Auswanderungsagenturen und der vom Bundesrate zum Betrieb einer Auswanderungsagentur oder zum geschäftsmässigen Verkauf von Passagebilletten patentierten Personen, sowie der Unteragenten derselben.

{Jährliche in Gemässheit von Art. 8 des Bundesgesetzes vom 22. März 1888 veröffentlichte Zusammenstellung.)

  1. Auswanderungsagentviren.
  2. Kaiser & Cie. in Basel.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Frl. Hélène Kaiser und Wilhelm Fankhauser.)

Unteragenten : Name.

Bauhofer, A. Dank mär Diener, Johannes Thöni-Zwald, Joh.

Wäckerlin, Georg Mützenberg, Jakob Trachsel, Alfred Harri, Emil Marolf, Fritz Kälin, Mathias Hodel, Joseph Vordermann, Andreas Bächtold, Georg Bosch, Joseph Theiler, Joh. Joseph Ochsner, K. J.

Coulet-Robert, Louis

Wohnort.

Zürich Winterthur Innertkirchen Interlaken Thun Frutigen Bern Nidau Einsiedeln Schwyz-Seewen Glarus Schaffhausen Oberfahr-Au Rorschach St. Gallen

Kanton.

Zürich.

·n Bern.

·n

·n 11 T) 11

Schwyz.

T)

Glarus.

Schaffhausen St. Gallen.

·n T)

La Chaux-de-Fonds Neuenburg.

40

II. Rommel & Oie. in Basel.

(Bevollmächtigter Geschäftsführer: Viktor Klaus.)

Unteragenten : Name.

Kehrli, Paul Öler, Albert Wegmann, Arnold Gogniat, Simon Büchler, Christian Tschäppät, Alfred Sam.

Caluori, Peter Kälin, Karl Wallimann, Pius Iselin, Andreas [m Obersteg, Samuel Rüedi, Hermann Bollinger, Albert Widmer, Theodor Allemann, Peter Karst, Jos. Gebhard Merz, Johann Perrin, François Rouge, Henri Golaz, Gustave Gay, Maurice Fruttiger, Alb.

Wohnort.

Bern T)

Burgdorf Pruntrut Frutigen Biel Altdorf Einsiedeln Alpnach-Dorf Glarus Basel Unterhallau Schaffhausen St. Gallen Klosters Chur Aarau Lausanne

Kanton.

Bern.

·n 11 11 ·n V)

Uri.

Schwyz.

Unter waldeno. d.W, Glarus.

Basel-Stadt.

Schaff hausen.

St. Gallen.

Graubünden.

v> Aargau.

Waadt.

Montreux Sitten Wallis.

La Chaux-de-Ponds Neuenburg.

III. Corecco & Brivio (succ. a) in Bodio.

(Bevollmächtigter Geschäftsführer: Fritz Holliger in Bodio.)

Unteragenten : Name.

Studer, Adolf Kupli, Hans Berri, Giulio Brambilla, Giovanni Guglielmoni, Giuseppe Ferrari, Florindo Corecco, Carletto Talamona, Carlo Bacchi, Luigi

Wohnort.

Interlaken Basel San Vittore Bellinzona Locamo Lodrino Bodio Chiasso Rodi-Fiesso

Kanton.

Bern.

Basel-Stadt.

Graubünden.

Tessin.

·n ·n .

·n v ·n

41

IV. Zwilchenbart in Basel.

(Bevollmächtigter Geschäftsführer: Albert Stocker.)

Unteragenten : Name.

Öthiker, Franz Guhl, Karl Albert Nyffeler, Jakob Farron, Samuel Rawyler, Hermann Held, Johann Im Obersteg, Gottlieb Fierobe, Célestin Wattenhofer, Alexander Müller, Jakob Kehrli, Kaspar Sterchi, Eduard Suchsland, Jakob Jüetz, Hans Tresch, Gust.

Gemsch, Franz Lienert, Emil Michel, Werner Zimmermann, Peter Lang, Hermann Reinhard, Gottfried Steurer, Hans Meuli, Christian' Maggi, Moritz Fola, Alfonso Ciopco, Aurelio Togni, Oreste Niggli, Peter Gerster, Karl Dotta, Abele Bustelli, Felice Camponovo, Pio Alfonso Veuillet, Jean Burkhart, Jakob Albrecht, Jules

Wohnort.

Kanton.

f Zürich Zürich.

Schwyz.

\ Lachen Zürich.

Zürich Bern.

Bern.

Tavannes TiBiel ll Huttwil ·n Zweisimmen n Pruntrut ·n Münster 11 Thun ti Innertkirchen fi Interlaken 11 ' Luzern Luzern.

Altdorf uri.

Amsteg « Schwyz Schwyz.

Einsiedeln 11 Kerns Unterw.o.d.Wald» und Zug Zug.

Ennenda Glarus.

Freiburg Freiburg.

; Ölten Solothurn.

8t. Gallen St. Gallen.

Chur Graubünden.

llanz T) Brusio/Campocologno 11 Mesocco n San Vittore ·n Andeer n Arbon Thurgau.

Tessin.

Airolo ; Ppnte-Tresa n . . '.

Chiasso ·n St-Maurice Wallis.

Brig n . . ·. : Sitten . 11 · '· .' ' . ;

42 Name.

Bopp, Charles Christian Müller, A. V.

Meyer, Paul Henri

Wohnort.

Kanton.

La Chaux-de-Fonds Neuenburg.

Neuenburg ,, Genf Genf.

Y. Berta & Già. in GinMasco.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Francesco Berta uod Fräulein Ginetta Regina Berta.)

Unteragenten: Name.

Sartori, Plinio Ruggia, Matteo Rossini, Francesco Mattei, Raffaele Lombardi, Celestino

Wohnort.

Giubiasco Chiasso Montecarasso Osogna Bodio

Kanton.

Tessin.

,, ,, ,,» ,,

VL Meiss & 'die. in Zürich.

(Bevollmächtigte Geschäftsfahrer: H. von Meiss, Frau Sophie von Meiss und Hans von Meiss-Sohn.)

Unteragenten : Name.

Elmiger, Job. Georg Erne, Gustav Adolf Guter, Arthur Bindscbedler, Maximilian von Meiss, Hans Heinr.

Schmid, Emil Ratz, Rudolf Johann von Bergen, Friedrich Lanz, Hans Jakob Durst, Paul Annen, Bernardin Lussi, M.

Glarner, Jacques Schneebeli, Paul Konrad Rubli, Heinrich Schärrer, Adolf Kohler, Wilh.

Schumacher, Jos Leonz Thurnheer, Paul Gerber, Hans Gisin, W. Jacques

Wohnort.

Zürich

Kanton.

Zürich.

11 51

·n 11

Winterthur Bern Biel Thun Luzern Schwyz Stane Glarus Basel Schaff hausen

Luzern.

Schwyz.

Unterw. n d.W.

Glarus.

Basel-Stadt.

Schaffhausen.

St. Gallen Wangs Weinfelden Aarau Montreux

St. Gallen.

·n Thurgau.

Aargau.

Waadt.

11 Bern.

·n

43

VII. Società marittima ,,Globo" Ludwig und Fraschina in Lugano.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer : F. Ludwig in Chiasso und Dom. Fraschin» in Lugano.)

Unteragent : Name.

Wohnort.

Piffaretti, Antonio

Arzo

Kanton.

Tessin.

VIII. Engen Bär in Luzern.

Name.

Bauer, Alphons Jäger, Walter Thöni, Albert Schöchlin, Adolf Bäbler, Gabriel Bronner, William Bronner, G. Wilh.

Schirr m eister, Karl J. E.

Gerber, Christof Rusconi, Èrcole Agustoni, Marco Ditel, Otto Adolf Irmiger-Dettwyler, Erwin van Raden, M. Ferd.

Zweifel, Henri Ecoffey, Robert Solca, Edoardo Hseussler, Ed.

Ackermann, Charles

Unteragenten : Wohnort.

Bern Biel Meiringen Interlaken Glarus Basel Schaffhausen St. Gallen ·n

Davos Aarau Lugano S. : St. Moritz Montreux Lausanne Brig Neuenburg Genf

Kanton.

Bern.

n Glarus.

Basel-Stadt.

Schaffhausen.

St. Gallen.

·n Graubünden.

Aargau.

Tessin.

Graubünden.

Waadt.

Wallis.

Neuenburg.

Genf.

IX. A. Naturai, Le Goultre & Gie. in Genf.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer : Albert Maurice Naturai, Emile Etienne Le Coultre in Genf und Wilhelm Ursprung in Basel.)

Unteragenten : Name.

Fluri, Dominik Reber, Max

·

Wohnort.

Bern Interlaken

Kanton.

Bern.

,,

44 Name,

Bioley, Eugen Tobler, Rudolf Späth, Louis Blum, Arnold Rohn, Albert Emil Allamand, Jules Mollard, Maur. Luc.

Legier, Robert Ernest

Wohnort.

·

St. Immer Luzern Freiburg Basel Lausanne Montreux Vevejr Neuenburg

Kanton.

Bern.

Luzern.

Freiburg.

Basel-Stadt.

Waadt.

,, ,, Neuenburg.

X. Im Obersteg & Gie. in Basel.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Johann Im Obersteg und Karl Im Obersteg-Buess.)

Unteragenten : Name.

Wohnort.

Reinhardt, Louis Zürich Abplanalp, Johannes Bern Zwicky, Heinrich Glarus Claraz, Fernand Freiburg Kessler, Hubert Basel Hubacher, Friedrich . St. Gallen Kaufmann-Leuzinger, Adolf Buchs Bill, Friedrich Hermann Arosa Perret, Ernest Montreux Véron, James Edouard Genf Grauer, Adolphe E.

,,

Kanton.

Zürich.

Bern.

Glarus.

Freiburg.

Basel-Stadt.

St. Gallen.

,, Graubünden.

Waadt.

Genf.

,,

XI. Giovanni Zürcher in Chiasso.

XII. Marino Bonetti in Locamo.

Unteragenten : Name.

Velia, Carlo Ghiringhelli, Antonio Zaccheo, Mario

Wohnort.

Giornico Ospgna Locamo

Kanton.

Tessin.

,, ,,

XIII. Johann Isidor Büchel in Buchs (St. Gallen).

45

XIV. F. Techxz-Sulmoni & Co. in Giubiasco.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Francesco Techxz, Riccardo Pagani und Frau Armida Techxz.)

Unteragenten : Name.

Campagnoli, Luigi

Wohnort.

Locamo

Techxz, Giov. An t.

Chiasso

Kanton.

Tessin.

,,

XY. Salmoni & Co. in Giubiasco.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Biagio Sulmoni und Frau Antonietta Sulmoni.)

Unteragenten : Name.

Wohnort.

Pozzi, Giovanni Induni, Antonio

Lugano Chiasso

Kanton.

Tessin.

,,

XVI. Karl Stähli in Basel.

Unteragenten : Name.

Straumann, August Tarolli, Peter Paul Leber, Ugo

Wohnort.

Basel Buchs Biasca

Kantou.

Basel-Stadt.

St. Gallen.

Tessin.

XVII. Gerrit van Spyk (.Anglo-Continentales Reisebureau) in Basel.

XVIII. Camille Bontinck (Union Ticket Office) in Basel.

Unteragenten: Name.

Beusch, Leonhard Robert-Tissot, Jules Numa .Ravessoud, A. A.

Wohnort.

Kanton.

Buchs St. Gallen.

La Chaux-de-Fonds Neuenburg.

Genf Genf.

XIX. Viktor Klaus in Buchs (St. Gallen).

(Bevollmächtigter Geschäftsführer: Jakoh Baraga in Buchs.)

Unteragent: Name.

Schärer-Diggelmann, Emil

Wohnort.

Basel

Kanton.

Basel-Stadt.-

46

XX. Alph. Ed. Knöry (Th. Cook & son) in Lnzeru.

Unteragenten : Name.

Staub, Arnold Gottfried Walthard, Rud. Karl Alb.

Kälin, Josef Rentsch, Walter Siegfried Gaze, Henry Wilson dirti, Otto

Wohnort.

Zürich Interlaken Lugano Montreux Lausanne Genf

Kanton.

Zürich.

Bern.

Tessin.

Waadt.

,, Genf.

XXI. Carlo Foppa (Unione) in Chiasso.

XXII. H. P. Attenberger in Zürich.

Unteragent: Name.

Attenberger, Josef

Wohnort.

Zürich

Kauton.

Zürich.

XXIII. Joseph Baumeier in Lnzern.

XXIY. J. Koch-Lang & Cie. in Luzern.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Jakob Koch-Lang und Johann B. Hageu.)

Unteragenten : Name.

Bürke, Adolf Beerli, Karl

Wohnort.

St. Gallen Genf

"

Kanton.

St. Gallen.

Genf.

XXY. Arnoldo Fiotti in Locamo.

XXVI. Alfred Kuoni in Zürich.

Unteragenten : Name.

.

Hugentobler, Paul Heinrich Grunau, Dr. Gustav

Wohnort.

Zürich Bern

Kanton.

Zürich.

Bern.

XXYII. Alessandro Bernasconi (II Ticino) in Chiasso.

Unteragent: Name.

Chiesa, Leonzio

Wohnort.

Chiasso

Kanton.

Tessin.

47

XXVIII. Robert Bridel (Reisebureau Rotterdam) in Genf.

Name. .

Doorn, Adrian Marinus

Unteragent : Wohnort.

Buchs

Kanton.

St. Gallen.

XXIX. Wilhelm Zanolari in Brusio/Campocologno.

Unteragent : Name.

Wohnort.

Meuli, Stanislao

Castasegna

Kanton.

Graubünden.

XXX.3 Société de transports internationaux in Genf.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Otto Albert Stetter und Hermann Louis Weissenberger.)

Unteragenten : Name.

Wohnort.

Pariseil, Otto Neyrac, Joseph Ferrier, Charles

Zürich Genf ,,

Kanton.

Zürich.

Genf.

,,

XXXI. Luigi Comtesse (Agenzia Marittima Americana) in Chiasso.

XXXII. Dubois Frères in Lausanne.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Jean Dubois und Henri Bronne in Lausanne, Jean Henri Dubois in Ouchy und Henri Dubois in Montreux.)

XXXIII. Leu & Cie. in Zürich.

(Bevollmächtigter Geschäftsführer: Richard Kündig.)

Name.

Sutermeister, Max Fritz

Unteragent: Wohnort.

Zürich

Kanton.

Zürich.

XXXIV. A. Welti-Furrer in Zürich.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer: Karl Adolf Welti und Karl Gustav Nagel.)

48

B. Passagebilletteverkäufer.

I. Danzas & Gie. in Basel.

(Bevollmächtigte Geschäftsführer : Albert Werzinger in Basel und Arthur Werzinger in Zürich [Enge].)

Unteragenten : Name.

.

Wohnort.

Ammann, Albert Gustav Bendely, Paul Hausmann, Christian

Zürich Basel St. Gallen

Kanton.

Zürich.

Basel-Stadt.

St. Gallen.

II. Gallaud & Gie. in Lausanne.

(Bevollmächtigter Geschäftsführer: Maurice Galland.)

Unteragent: Name.

Wohnort.

Müller, Henri

Zermatt (im Sommer) Lausanne (im Winter)

B e r n , den 11. Januar

Kanton.

Wallis.

Waadt.

1917.

Schweiz. Auswanderungsamt.

Eidgenössische Geometerprüfungen.

Im Frühjahr 1917 (April) finden theoretische und praktische Prüfungen nach dem Prüfungsreglement vom 14. Juni 1913 statt.

Anmeldungen zu diesen Prüfungen sind mit der Anmeldungsgebühr von Fr. 5 bis spätestens den 17. Februar 1917 an das Schweizerische Grundbuchamt in Bern zu richten.

Als Ausweise sind beizulegen : a. für die theoretische Prüfung: eine Schilderung des Lebensund Bildungsganges, ein Maturitätszeugnis, Angabe, ob die Prüfung nur im ersten Teil oder in allen Fächern abgelegt werden will, Leumundszeugnis und Heimatschein (Art. 25 des Prüfungsreglements) ; b. für die praktische Prüfung: neues Leumundszeugnis und Ausweis über den Besitz der bürgerlichen Ehren und Rechte,

49

Zeugnis über die praktische Tätigkeit und, sofern die theoretische Prüfung nicht vor der eidgenössischen GeometerPrüfungskommission abgelegt worden ist, auch den Heimatschein.

Es wird bei diesem Anlasse auf die Bestimmung von Art. 11 des Prüfungsreglements vom 27. März 1911 aufmerksam gemacht, wonach die Anmeldung zur praktischen Prüfung in der Regel spätestens nach drei Jahren, vom Zeitpunkt des Bestehens der theoretischen Prüfung, zu erfolgen hat. Alle Kandidaten, welche gegenüber dieser Vorschrift im Verzüge sind, werden hiermit aufgefordert, ihre Gründe dafür der Prüfungskommission bis zum obgenannten Termin mitzuteilen.

Ort und Zeitpunkt der Prüfungen werden später bekanntiben.

Z o l l i k o n , den 10. Januar 1917.

(3.)..

Der Präsident der Kommission für eidg. Geometerprüfungen :

F. Bseschlin.

Zahl der überseeischen Auswanderer aus der Schweiz.

Monat Januar bis Ende November

Dezember Januar bis Ende Dezember B e r n , den 10. Januar (B.-B. 1916, IV, 4600

1916 1380

84 1464

1915 1891

85 1976

Zu-oder Abnahme -- 511

--

l

-- 512

1917.

Schweiz. Auswanderungsamt.

3 "|0 eidg. Anleihen von Fr. 70,000,000 von 1903.

Eapitalrückzahlung auf 15. April 1917.

Infolge der heute stattgefundenen fünften Verlosung gelangen auf 15. April 1917 aus dem obgenannten Anleihen nachfolgende Obligationen zur Rückzahlung und treten von diesem Zeitpunkte hinweg ausser Verzinsung.

Bundesblatt. 69. Jahrg. Bd. I.

5

50 Nr.

Nr.

Nr.

Nr.

1,051- 1,100 27,101-27,150 67,201-67,250 100,201-100,250 4,351- 4,400 32,301-32,350 69,901-69,950 111,801-111,850 6,901- 6,950 35,401-35,450 70,301-70,350 117,151-117,200 7,501- 7,550 37,051-37,100 77,201-77,250 119,501-119,550 8,851- 8,900 49,901-49,950 78,351-78,400 119,751-119,800 11,351-11,400 53,101-53,150 83,151-83,200 120,351-120,400 13,601-13,650 55,851-55,900 86,251-86,300 121,801-121,850 14,351-14,400 56,901-56,950 87,801-87,850 136,901-136,950 24,351-24,400 57,651-57,700 93,101-93,150 137,501-137,550 25,901-25,950 59,051-59,100 95,351-95,400 27,051-27,100 65,501-65,550 97,451-97,500 Die Einlösung vorbezeichneter 2100 Obligationen im Gesamtbetrage von Fr. 1,050,000 erfolgt in der Schweiz : Bei der eidg. Staatskasse, bei den Hauptzollund Kreispostkassen, bei der Schweiz. Nationalbank und ihren Zweiganstalten und Agenturen," sowie bei der Banque de Paris et des Pays-Bas und beim Crédit Lyonnais in Genf, in Frankreich : Bei der Banque de Paris et des Pays-Bas, beim Crédit Lyonnais in Paris.

Von den frühern Ziehungen sind noch folgende Obligationen ausstehend, rückzahlbar am 15. April 1914: Nr. 16,557/66, 18,875/76, 25,101/2, 48,911, 55,831/32, 67,424/29, 98,518/24.

15. April 1915: Nr. 4951/66, 4971/5000,18,918/21, 18,926/28, 18,932,18,935,18,948/49,20,766/85,21,717/26,21,744/47, 21,749, 35,506, 35,510, 37,701/07, 37,736/50, 38,604/11, 38,626/28, 38,646/49, 43,867, 47,364/83, 48,597/600, 51,706/08, 51,710/12, 51,747, 56,051, 56,116/17, 56,149, 63,376/79, 64,810/20, 70,968, 71,676, 71,678/80, 84,991/500, 85,499, 86,651/68, 87,902/7, 87,914/22, 90,388/90, 90,398, 115,289/90, 115,294/95, 117,295/300, 118,651, 118,662, 124,067/68.

15. April 1916: 7725/32, 7736/37, 7739/50, 15,601/06, 15,629/39, 17,501/02, 17,515, 17,541/550, 22,651, 22,953/56, 22,958/66, 23,952/53, 23,956, 23,962/64, 23,980/85, 23,995/24,000, 27,456/59, 27,465, 27,473/77, 27,482/500, 31,601/7, 31,627/40, 33,261/85, 33,291/96, 33,851/900, 34,401/07, 34,419/20, 34,447, 52,951/91, 52,996/53,000, 56,259/63, 58,652/57, 58,661, 61,207, 61,218/30, 61,233/39, 61,243, 61,245/50, 68,501/03,

51 68,525/31,68,542/44,68,549/50,68,951/56,68,966/69,000, 77,501/05, 77,508/33, 77,544/48, 83,451/84, 83,491, 83,496/83,500, 89,251/61, 89,266/92, 89,296, 96,301/50, 96,705/26,99,101/22,102,295/300,112,325/31,112,338/40, 112,343/50, 113,202/18, 113,221, 113,242/45, 113,247/50, 113,301, 113,803/06, 113,308, 113,310/15, 113,319/36, 115,955/65, 115,967/68, 115,973/75, 115,981/87,115,993/ 116,000, 119,290/119,300, 119,951/53, 119,955/61, 119,964/71, 119,977/80, 119,982/83, 119,998/120,000, 120,051/72, 120,075/81, 120,083/89, 120,095/97,128,003/ 05, 128,046/50, 136,681/91.

B e r n , den 11. Januar 1917.

(2.)

Schweizerisches Finanzdepartement.

Warenbeschädigung anlässlich der Verzollung.

(Reproduziert.)

Infolge häufiger Reklamationen wegen Warenbeschädigungen bei Anlass der Verzollung wird auf die Bestimmungen von Art. 23 des Zollgesetzes vom 28. Juni 1893 und Art. 41, letztes Alinea, der Vollziehungsverordnung zu genanntem Gesetz aufmerksam gemacht, wonach das Ab- und Wiederaufladen der zur zollamtlichen Revision zu stellenden Frachtgüter und Gepäckstücke, d a s Ö f f n e n , d a s A u s - u n d W i e d e r e i n p a c k e n , sowie das Abwiegen, das Hin- und Hertransportieren zu und von den Revisionslokalen S a c h e des W a r e n f ü h r e r s , d. h. der G ü t e r e x p e d i t i o n o d e r des m i t d e r V e r m i t t l u n g b e a u f t r a g t e n " S p e d i t o r s und nicht der Organe der Zollverwaltung ist.

Einzig bei den Postsendungen geschieht das Aus- und Wiedereinpacken durch das betreffende Zollpersonal.

Reklamationen wegen Warenbeschädigung sind daher, abgesehen von Postsendungen, nicht an die Zollverwaltung, sondern an d i e j e n i g e S p e d i t i o n s v e r m i t t l u n g zu richten, welche im Namen des Empfängers die Zollformalitäten zu erfüllen hatte.

B e r n , den 28. Januar 1898.

Schweiz. Oberzolldirektion.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1917

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

03

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

17.01.1917

Date Data Seite

36-51

Page Pagina Ref. No

10 026 274

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.