47^ ST

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

(Vom 12. August l 861.)

Der Bundesrath hat die Entschädigung für die von den Kantonen zum Gebrauch in den eidg. Militärsehulen zu leihende Trainpferdausrüstung erhoht , .so dass fortan vergütet wird : Für jede Rekrutensehule.

Für Reitzeug für

Für jeden Wiederhotungskurs

berittene Unteroffiziere

. und Trompeter, nebst Deke . . Fr. .). Fr. 4. .^0 Trainpferdgeschirr mit Reit- oder Palsattel, Deke, Uebergurt ..... s. w.

,, 10. 50 ,, 5. 25 Ra.ch dem bundesräthlichen Beschlusse vom 24. Marz 1852 wurde

,,

bisher vergütet .

Für

Reitzeug

,,

^

.

.

. .

. .

.

.

Trainpferdgeschirr.

.

.

.

.^

.

Fr..

.

.

--^

.

Fr.

,,

3.

^

.--.

7. -..

,,

3. 50

Herr Dr. Karl Manuel, von Bern, welker unterm 19. v. Mts.

zum Grossriehter be.m diesjährigen Truppenzusammenzuge ernannt wurde (stehe Seite 390 hievor), hat Gesundheits halber die aus ihn gefallene

Wahl abgelehnt.

An dessen Stelle ist nun vom Bundesrath Herr Jakob Amie t, von Solothurn , Major im eidg. Justizstabe , gewählt worden.

Der Bundesrath hat für Madrid ein eidg.. Generalkonsulat kreirt, und gleichzeitig Hrn. Paul Chapun, von Earouge (Genf), zum Generalkonsul für gedaehte Stadt ernannt.

^

Mit Zuschrift vom 7. dieses Monats brachte das k. niederländische Generalkonsulat dem Bundesrathe zur Kenntniss, dass die Doktordiplome, welche junge Mediziner pon ausländischen Universitäten erhalten und die ste bei dem m den Niederlanden zu Bestehenden Examen vorweisen wollen, diplomatisch legalisti werden müssen, um angenommen zu werden.

BundesbIa.... Jahrg. XIII. Bd. II..

36

4.^0 Zur Untersuchung nnd Begutachtung der Rheinkorrektionsan^elegenheit hat der Bundesrath ^wei Experten ernannt, nämlich Hrn. Jngenieur Fraine in Lausanne und Hrn. Oberin^enieur Bressel m Basel..

Der Bundesrath wählte Hrn. Dr. Rudolf W o l f , von Zürich, zum Vrosessor für Astronomie an der eidg. polytechnischen Sehule in Zürich (mit aussehliesslicher Verwendung für diese Anstalt) und zum Direktor der daselbst zu erbauenden Sternwarte.

Mit Depesche vom 7. diess lehnte der fchweiz. Generalkonsul in Livorno, Herr Fehr- Sehmole, welcher am 26. Juli abhin vom Bundesrath zum schweig .Kommissär für die Ausstellung landwirthsehastlicher und industrieller .Gegenstände in Florenz gewählt wurde, die ihm zugedaehte Misfion ab.

An dessen Stelle ist dann Herr Adolphe Dufresne, von ^.vis, Vrästdent des evangelischen Konsistoriums m Florenz, ernannt worden.

^aeh der oberwähnten Depesche des Herrn Fehr-Sehmole smd nachstehende Schwerer als ^..esehworne für die italienische Ausstellung beZeichnet worden : Her.. Karl Nobler, von Wotfhalden, in Livorno, sur landwirthschast^

liehe Mechanik (4. Klasse).

^ für Baumwollenpro,. albert ^iegler, v. Schafshausen, m Livorno, l dukte (15. Klasse).

..

Louis Dufresne, v..^ Vwis, in Florenz,

.,

Alphons Kubl.^, von ^larus,

,, ,,

Edouard Brevost, von ^enf, in Florenz, für Mobel (l..). Klasse).

G. B V ieussie..^, von Genf, in Floren^, für Drnk- und ^artonagearbeiten (20. Klasse).

..n Florenz, für Flaehsprodukte

^16. Klasse).

Das iehweiz. Konsulat in Havre übersandte dem Bundesrathe ein Tableau iiber die im ersten Semester dieses Jahres vom dortigen Hafen aus ausgewanderten Angehörigen der Schweiz. Rach dieser Uebersieht belauft sieh deren Zahl auf 1022, und es kommen davon

4.^ ans d e n Canton ^ürich ,, ,, ,, , , , , , ,

.

.

.

.

.

. .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

66 Ber^nen.

268 20

., ,

,,

....

,,

^..^ ^

.

.

.

.

.

, ,

, .

,,

Schw^z

.

.

.

.

.

2 8

,,

,,

,,

,, Glarus .

,,

Unterwalden

.

.

.

14

....

....

....

^r^urg

.

.

.

,,

,,

,,

Solothurn

.

.

.

.

80

,,

,, ,, ,, ,, ,,

,, ,, ,, ,, ,,

,, ,, ,, ,, ,,

Bafel .

^chasshausen Appenzell St. Gallen Gxaubunden

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

. ^. .

.

.

.

.

.

.

.

15 35 6 42 57

,, ,, ,, ,, ,,

,,

, ,

, ,

Aargau

.

.

.

,, ,, ., ,, ,,.

,, ,, ,, ,, ,,

,, ,, ,, ,, ,,

Thurgau .

Tesfin .

Waadt .

Reuenbnrg Genf .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

,., ^

Bern Luzern

.

.

.

.

.

.

^ i

. 107 .^

.

1

6

4

.

14 .

23 .

16 . 6 1 .

3

,,

, ,

,, ,, ,, ,, ,,

1022 Bersonen.

J^n ersten Semester des vorigen Jahres sind 1037 Angehörige .der Schweiz über Havre ausgewandert. (S. .^undesblatt v. J. 1860,

Band H, ^.^ 620.)

Hr. Rotkar Suter ^ in .^rummenau.. .^ts. St.

Vulververkäufer in dort patentirt worden.

Gallen, ist zum

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1861

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

38

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

17.08.1861

Date Data Seite

479-481

Page Pagina Ref. No

10 003 447

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.