212

ST

I

n

s

e

r

a

t

e.

B a u a u s s c h r e i b u n g

Zur Ausführung der e i d g e n ö s s i s c h e n S t e r n w a r t e in Zürich sollen die Maurer- , Sieinhauer- und Zimmermanns-Arbeiten in Akkord gegeben werden.

Diese Arbeiten sind nach dem Voranschlag folgendermaßen berechnet.

Maurerarbeiten .

.

.

.

.

.

.

. F r . 3 1,008. ....5 S..einhauerarbeit .

.

.

.

.

.

.

.

.

. 20.7......... 6 0 Zimmermannsarbeit .

.

.

.

.

.

. ., 10,03.... 85 Pläne, Vorausmass und Bedingungsheste find vom 16. Dezember 1861 bis 12. Januar 1862 (Sonn- und Festtage ausgenommen) im Zimmer Nr. 12, zwei

Treppen, Stitsgebäude, Zürich, zur Besichtigung ausgelegt.

Die Eingaben konnen sich auf den ganzen .Rohbau oder auf die einzelnen Arbeitsabtheilungen desselben erstreben.

hieraus Reflektirenden haben ihre Angebot auf die im bezeichneten Lokale aufBelegten formulare niederzuschreiben, und in Umschlag versiegelt mit der Ausschrift: .

Angebot zu Arbeiten an der eidg. Sternwarte bis spätestens den 13. Januar 1862 dem Schulralhspräfidenten, Hrn. Kappeler im Stiftsgebäude, obere Kirchgasse in Zürich, einzureichen.

Zürich, im Dezember 1861.

Im Auftrag des Schnlrathspräsiden..en .

Gottfried Gemper.

Bekanntmachung.

Der schweizerische Generalkonsul in L o n d o n bracht mit Depesche vom 27. November abhin dem Bundesrathe zur Kenntniß , daß daselbst die Fälschung von Handelsfirmen immer noch im Gange sei. Die Betrüger erbieten sich der Handelswelt, hauptsächlich der w e i t e n t l e g e n e n , indem ste sich die Namen berühmter englischer Däuser fälschlich aneignen, wie z. B. Piek Brothers & Comp. in L o n d o n , Peekt Brothers & Comp. Landcaster buildings in L i v e r p o o l und G. B. Thorneyeroft & Comp. in WoIverh a m p t o n , für Consignation von Waaren und Darleihen von Geldern geglichen Betrages. Zu lezterm Behufe werden von denselben, nach des Herrn Generalkonsuls eigener .Erfahrung , fingirte Wechsel ausgestellt , die nur zu häufig auf dem

213 Continent Annahme finden , allwo man sich nicht näher über deren Werth erknn^ digt, und bel d e r g r o ß e n ..^nisernung sich auch nichi leichl erkundigen kann.

Diese Tharsache wird hiemit im Interesse der schweizerischen .^andelswelt zur öffentlichen .^enntniß gebracht.

Bern, den 1.^. Dezember 18^1 Die schweiz. ^nndeskanztei.

^n.^s^re^nn^.

Die durch Tod erledigte Stelle eines eidg. Oberkxiegskommisfärs , mi.^ einem ^ahresgehal.^ von ^r. .^200 , wird hiemll zux Wiederl^esezung ausge^ schrieben.

Schweizerl.ürger , welche hierauf xefle^iren , haben ihre Anmeldungen nnter.

..^eileg^ng der nothigen Zeugnisse über ihre Befähigung bi^ zum 21. dieß dem unterzeichneten Departement schriftlich einzusenden.

Bern, den ^. Dezember 18^.1.

Das eida^. ^i^i.t^rde^a^^^en.t.

^n^s^rei^nn^.

Die Stelle eines Trompeter^n^xu^ors bei den Scharffchüzen , mit einem Jahresgel.alte ^on ^x. 140^, wird hiemit zur freien Bewerbung ausgeschrieben.

Schweizerbürger^ welche sich für diese Stelle zu bewerben gedenken , und übex ihre Beiahigung dazu sich ausweisen konnen, haben ihre Anmeldungen, mi^ guten Leumundszeugnissen begleitet, bis zum 28. Dezember d. J. dem unterzeichneten Departement franko einzusenden.

Bern, den ... Dezember 18l..1.

Das eida.. .^ti^t^rd^pa^t^.^^nt.

^n.^schreibnng .^n ^rtilleriemateriat.

^n .^orlse^ung der ^onkurxen^eroffnnng über die .^er^ellung des ^ateriales für die Ba^erien gezogener .^..eschü^e. werden hiermit ferner ausgeschrieben .

1.^4 Caisson .^inlerwagenge^elle mi^ tasten ^ vollständigem Beschlag und in^ nerer Eintheilung der .tasten in .^ Loosen zu 20 und einem Loose zu 24 ..^üeken.

Bundesblait. ^ahrg.^11. Bd.I11.

21

214 .^ ^affeten von Eisenblech, in Loosen von ^e 1l.. Stück. Di.. Achsen zu diesen fuhrwerken werden rechtzeitig an dle Uebernehmer abgegeben werden.

Ablieferungstermin . 30. April 18^2.

Die Bewerber konnen vom 9. bis 12. Dezember ...on den Mustern, Zeichnung gen und Akkordbedingungen ^us dem Büreau der Artillerie in A a r a u Einsicht nehmen.

Die Angebote find verschlossen mit der Aufschrift . ..Angebote auf das au^ge^ schrieben^ Artilleriematerial.^ bis und mit dem 2.^. Dezember dem eidgenosfischen Militärdepartement in Bern einzureichen.

A a r au, den 4. Dezember 18^1.

^m Austrag des eidg. Militärdepartements .

.^ans

.^z.^.

Oberst.Artlllerie^nspek..or.

Dekret ^r. M. de.^ ..^nig.^ der Belgier, betreffend den ^ran^port von An.^wanderern.

(.^om 2.^.. Oktober 18.^1.)

^opol^, ..^oni^ der ..^e^ier.

...lllen denen, die dieses lesen, Unsexn ^russ.

^n .^evidirung des Art. 8 Unsere Beschluss^ vom 1^. ^arz 184^, wacher diejenigen Segelschiffe, die weniger a^ 25 Passagiere an Bord nehmen, der ^or.

weisung eines ^eugnisse^ en.hebt, in welchem konstalirt wird, da^ allen Obliegen^.

heilen , die den Schiffen , welche Auswanderer transportiren , auferlegt find , nach^ gekommen worden sei , in Betracht, daß diese Bestimmung zu Mißbrauchen Anla^ geben kann. denen vorgebeugt werden muß , nach .Einsicht de^ Gutachtens der mit der Oberaufsicht über die Auswanderer betrauten .kommission..

auf den .Vorschlag unsers Ministers der auswärtigen Angelegenheiten, haben Wir beschlossen und b e s c h l i e ß e n .

Art. 1. Der Art. 8 Unsere Beschlusses vom 14. März 18..^ ist aufgehoben.

Art. 2. ^edes Schiff, welches Zwischendek^asfagiere nach überseeischen ^än..

dern transporkirt , hat die in den dießfälligen .^eglementen vorgeschriebenen .^or^ malitäten zu beobachten, welches auch die Zahl der zu transportirenden .Emigranten sein mag.

215 Unser Minister der äußern Angelegenheiten ist mit der Vollziehung des gegen.^ Bärtigen Dekret beauftrage.

Als... gegeben zu .^ael.en. den 23. Oktober 18.^.1.

.^e^d.

..l.. ore. Das vorstehende Dekret lst aus Auftrag de... eidg. Departements de.^ Innern, im interesse der Auswanderer, hier aufgenommen worden.

...^ e.^a.^t^a ^..un^.

Unterm 2^. Oktober 18.^1 hat der .^onig von JtaIien eine mit dem 1. Jänner 18.^2 im ganzen Reiche in ^raft zu tretende Verordnung zum Zollgesez genehmiget. deren Jnhalt sowohl im Turiner Amtsblatt ^r. ^04, als in der Ga^

^e.^a o^ici.^e deI I^uo d^iia ^. 273 vom .^. dieß enthalten ist.

Der schweizerische ^andelsstand wird auf dieses .Reglement aufmerksam gemacht.

Bern, den 15. ..^..vember 18.^1.

Das schweiz. .^andells.. nnd ^.^^.^e^a^e^nen.t.

.^n.^s.^rei.^..^.

Zufolge Bundesralhsbeschluß vom 1^. September I. .^. soll der ^eneraIbericht über die Untersuchung der ^ o c h g e b i r g s w a l d u n g e n dem Druke über^ geben werden. Derselbe wird ungefahr 2^ Bogen in Oktavformat umfassen. Die

deutsche Auflage ist vorläufig auf 4.^0 ..^emp.are festgesezt.

^ür den Druk ist Garmondschrift (neuer Schni^) und mittelfeines weißes Drukpapier zn verwenden. Das Werk muß solid broschirt abgeliefert werden.

Buchdrukereien, welche auf die Uebernahme dieser Drukarbeit reflektiren, haben ihre Angebote bis zum 15. Dezember d. J. schriftlich und versiegelt , und unter Beilage von ^apiermustern, minder Ueberichrift. ^ A n g e b o t für Dru k arbeiten^ dem eidg. Departement des Jnnern in Bern einzureichen.

Bei ^.estfezung der greise ist zu berüksichtigen, daß dem Verleger die Befugniß eingeräumt wird, über die dem Departement des Jnnern abzuliefernde Auflage hinaus noch eine beliebige Anzahl .templare für seine eigene .Rechnung zu druken und nachher ^u verkaufen.

Bern, den 1..... November 18l.1.

Das eid^. De^a.^^en^en^ des ..^nne^^.

216 ^u^chrcil.un^ von erledigten .^te..len.

(Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und p o r t ^ ^ r e i zu geschehen haben, guie Leumundszeugnisse beizulegen lm ^alle sein, ferner wird ^.on ihnen gefordert, daß sie ihren T a u f n a m e n , und außer dem Wohnorte auch den . ^ e i m a t h ^ r t deutlich angeben.)

  1. B r i e f t r ä g e r bei dem ^auptpostbüreau St. Gallen. ^ahre^besoldung .^r. 840. .Anmeldung bi^ ^um 2.^. Dezember 18.^1 bei der .^.rei^postdirel^ion

St. Gallen.

2) B r i e f k a s t e n l e e r e r bel dem .^auptpostbür.^au St.

Gallen.

^ahresbesol^

dung ^r. 720. Anmeldung ...i... zum 2.^. Deze.nber 18.^1 bei d..r ^rel.^...^ direklion St. Gallen.

.^) Briefträger in ^hen^ (Genf^. Jahre.^b^ldung ^r. 780. Anmeldung bis zum 25. Dezember 18^1 b^i der ^rei^ostdire^lon Genf.

4) ^ o s t h a l t e r und B r i e f t r ä g e r in Jllnau Zürich). ^ahresbesoldnn^ .^r. .^00. Anmeldung bi^ zum 25. Dezember 18^1 bei der .^rei^postdirel^ion

Zürich.

  1. .^^sthaller und B r i e f t r ä g e r in G r i n d e l w a l d (Bern). ..^resbesol^ dung ^r. 400. Anmeldung bi^ zum 2.^. Dezember 18^1 bei der ^rei.^po^

direlti^n Bern.

2) ^ o s t l ^ o m m i ^ auf deu. ^aupipostbüreau .^hur.

^ahre^besoldung .^r. 10.^2.

Anmeldung bi^ z..^m 2^ ^Dezember 18^1 bei der ^rei^postdireltion .^hur.

^) T e l e g r a p h ist auf dem .^aupibüreau Olten. ^ahre^besoldung .^r. 1.^50.

Anmeldung bi^ zum 15. Dezember 18.^1 bei der Telegraphen^^nspektion in Bern.

4) .Einnehmer der schweizerischen .^auptzollslätle im großherzoglich ^ badischen

Bahnhofe zu Wald^hui. ^ahre^befo.^d^ng ^r. 2200. Anmeldung ^ zum 2l. Dezember 18^1 bei der ^o^ldire^ion in Basel.

5) Z w e i T e t e g r a p h i s t e n auf dem .^auptbüreau Basel.

^ahre^besoldung

^r. .^00 der ..^ine und ^r 1200 der^ Andere. Anmeldung bi.^ zun. 15. D^ zember 18.^1 bei der Telegrapheninspekiion Bern.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1861

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

59

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

14.12.1861

Date Data Seite

212-216

Page Pagina Ref. No

10 003 558

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.