405 Zu Kommissariatsbeamten V. Classe mit Unterlieutenantsrang: .Herr Martin, Louis, von Neuenburg, Neff, Joh. Jakob, von Herisau, Canotti, Giovanni, pon Aqua rossa (Tessin), Ehenevard, Vaul, von Genf, Meusel, Mare, ,, ,,

de Stoutz, Jules, ,,

,,

bisherige Commissariats-Aspiranten.

Ernst, Fritz, von .Lausanne, Alder, Eduard, von Küssnacht (Zürich), Munzinger, Theodor, von Olten, Arthaud, Vierre, von Gens.

Das Bulververkauserpatent ist entzogen worden : dem Hrn. .L. Calame-Gilabert, in Loele.

,, ,, August Zürcher, in Brieg.

ST

n

s

e

r

a

t

e.

Zur Beachtung.

Nachdem in. neuerer Zeit wiederholt Klage darüber geführt worden ist , daß häufig Briefe an schweizerische Agenten im Auslande unfrankirt versendet werden , macht dle unterzeichnete Bundeskanzlei neuerdings darauf aufmerksam daß nach dem Beschlusfe vom 22. Februar 1849 alle Zusendungen an die Gesandtschaften oder dle Konsulate der Eidgenossenschaft im Auslande, es mogen dieselben von Behörden, Körperschaften oder Privatpersonen ausgehen, ohne Ausnahme fr an kl r t versendet werden müssen. Wer diese Vorschrift nicht beobachtet, sezt sich der Gefahr aus , daß seine Briefe nicht angenommen oder überhaupt nicht berüksichtigt werden , und es hat stch jedermann die von daher entstehenden Rechtsnachtheile durchaus selbst zuzumessen.

B e r n , den 3. April 1861.

Die schweiz. Bundeskanzlei.

406 Bekanntmachung.

^ach einer vom 14. ^ärz d. J. darrten Depesche des schwelz. Generalkon.^ suls in W a s h i n g t o n find in den bereinigten Staaten Nordamerikas nach..

stehende Schweizer verstorben ^

Samuel warten. ^apt. ^reggs, l^omp. Louisiana, ^ol.. gestoben 18.^7.

Albert S t e h l e r , von Bern^, gest. im Dezember 185..., ....... Jahr^. alt.

Gottsried A l p s t e g , Bauer, gest. im Dezember 18..^.

. Johann Studer, Schuhmacher, (Goolan.^), gest. im ^ärz 1854, 2... Jahre alt.

Friedrich Lichthaler, von Bern. Arbeiter, gest. im September 185..., 3t

Jahre alt.

Johann ^istler, von ^fingen, gest. im Jahr 1858, 29 ^Jahre all.

Joh. J. S t r u d e r , Arbeiter ^Trimbach^ ^est. im .^ai 185.^^ 23 Jahre alt.

Zufolge d^r vorerwähnten Depesche konnen diejenigen, welche in den verstoß ^benen ihre Verwandten erkennen sollten , dem obgedachlen ^rn. Generalkonsul g^ horig legallsirie Ausw^isschristen über die Jdentikäk der Verstorbenen und über .die ..^rbberechligung f r a n k o zusenden, auch demselben eine Vollmacht zu dem Zweke ^zustellen, allfällige ^erlassenschaflen für die ^rbberechliglen erheben zu dürfen.

Bern, den 5. April 18.^1.

Die schweiz. Bnnde.^kanz^ei.

^.) Soll einen Bruder in Bern haben.

^o^nll^ nll.^ ^chlll^nrnf.

^arl Oerile, Sohn des Johannes Oerlle und der verstorbenen ^aria ^agdalena Waldburger von hier , geboren den 2.^. AprlI 1840 , Landwirih , da.^o in hier, nun aber gewillk. nach .Amerika auszuwandern, stehr gegenwärtig unter der Vormundschaft des ^errn Artillerielieutenank Jakob Locher im hiesigen Dorfe , ^was hiemik mik Einweisung auf Arll.keI 11 des Gesetzes über das .^ormnndschasis..

wesen zu Jedermanns .^ennkniß gebracht wird.

Zugleich ergeht an allfällige Gläubiger und Schuldiger des gedachten Bündels anmit die Aufforderung , ihre .Rechnungen schriftlich und spezifizirt bis spätestens ^.en 4. Junl 18.^1 der unterfertigten Stelle einzureichen, unter Androhung. der gesetzlichen folgen im Unterlassungsfall^.

Teufen, den 4. April 18.^1.

.^ür die Gemeindekanzlei, Der Gemeindeschreiber ^ D. .^chese^.

407 ^idgen^ssisch^ ^o^techniknm.

.^rl..snn^en t.^.. ^..^.^erse^ester ..Il^^^.

(Anfang den 15. April, Schluss den 17. August.)

......

^.

^.

I...

I^.

..^ a .t ^ e ... ^ .ti sch e ^..^e.^i.tnn^l.^e (..^ einährig). Orelli, ... orstand. Mathematik in deutscher Sprache. S t o e k e r . Mathematik in franzofi^ scher Sprache. ^ o u s s o n . ^perimentalph^.sik. ^. D e s c h w a n d e n . dar^ stellende Geometrie. Heller. deutsche Sprache.

.lambert. franzofische Sprache. ^ e s t a l o z z i . praktische .Geometrie. ^r i tz. technisches Zeichnen.

Banschn.le ^nrs dreijährig). S e m p e r , Erstand. .beschichte dex .^au^ kunst , architektonische^ Zeichnen , .^omposltion^übungen im .^ochba^wesen.

Orelli. Differential^ und Integralrechnung. .^e^ue^ Differential^ und Integralrechnung in französischer Sprache. ^. Desch w a n d e n ^ S^in^ schni^, ^exspekl^e. ^oll^.chemischeTechnologie der Baumaterialien.

G l a d b a c h . ^aueonstruklionen , ^aneonstru^ionszeichnen. ^ e u n e r . ^echni^ sche Mechanik. S l ^ a d l e r ^ Ornament^zeichnen. W e ^ m ü l l e r . ^iguren^ zeichnen. Ulrich^ Landscha^szeichnen. R e i f e r . ^odelliren. ^ e s t a l o z z i ^ Straßen^ und Wasfexban. D u f r a i s s e ^ ^oi^ ad^ni^i^^.^i^ L i ^ b k e ^ Kunstgeschichte de.^ ......i^ela^er.^.

.^n^enienrsch^.le (^ur^ drei^ahrig). .^uImann^ ^orstand^ T^nnelbau^ eiserne und l^o^erne Kruken ^ .^anal^ und Wasserbau. .^onstru^ion^.b^ngen.

D e d e k i n d ^ Differential und Integralrechnung^ Anwendung der Differential nnd Integralrechnung. ^ e a u e t . Differential nnd Integralrechnung in französischer ^.px..che. ^. D e s c h ^ a n d e n ^ Steinschnltt, Perspektive. .^e.^ n e r ^ technische Mechanik. D u r é g e ^ .^epetitorinm über Mathematik und Mechanik. B o l l e ^ . chemische Technologie der Baumaterialien. W i I d ^ ^lanzeichnen , ^eldmefsen , Topographie , Geodasie ^ .^artenzeichnen. ^ l a u ^ s i u s . technische .^h^stk. W o l f . Theorie der astronomischen Instrumente, ausgezahlte .^arthien aus der ho^ern Astronomie. ^ e s t a l o z z i . ^..it^irkung beim .^onstruktions^ und ^eichnenunterrich^ ^e.dmeffen. ..^ladbach. Bau^ eonstruktionen , Baueonstru^ionszeichnen. .^ri^. ^aschinenzeichnen. Du^ f r a i s s e . I^oi^ ad^^is^.^it..

^.^cha n i sch...tech n i sch e .^chn lle (.^urs dreijährig). ^ e u n e r , Vorstand ^ technische Mechanik, theoretische .Maschinenlehre, l. Theil, dasselbe Il. Theil.

D e d e k i n d ^ Differential und Integralrechnung, Anwendungen der Wahr^ scheinlichkeiisrechnung. ^ e a u e t ^ Differential^ und Integralrechnung in französischer Sprache. ^. D e s c h w a n d e n ^ Steinschni^. D u r e g e ^ ^e^ pekiiorium uber ^aihema^ik. B o l l e ^ . chemische Technologie der ^auma^ .^erialien , Metallurgie. C l a u s i u s ^ technische ^h.^fik. . ^ e u l e a u ^ . ^..a^ schinenbaukunde I. und II. Theil, ^aschineneonstruiren. ^ l a d b a c h ^ Bau^ Instruktionen. .^ri^. ^aschinenzeichnen.

^e^isch^echniische ..^chn.^e (^urs zweijährig). S t ä d e I e r , Vorstand.

Organische .Chemie, analytische Chemie, chemisches ^raelieum. B olle .^.

chemische Technologie der Baumaterialien , ^ahrungsgewerbe , Beleuchtung und ..^eizung, Metallurgie,chemisches^raetieum. .^re.^. ^oologie. .^eer. spe^ eielle Botanik, Uebersicht ^er willigsten ^flanzenfamilien. . ^ e n n g o t t .

.Elementare Mineralogie, Uebungen im Bestimmen der Minerale. . ^ a s t e l i ^ . ^harmakognoste. Gladbach. .^ivilbau. .^ri^. technisches Zeichnen.

^.^n^es^att. .^ahra. ^t^.. B.... ^

34

408 ^. ^.....^schu.le (^n...s zweijährig). Landola vorstand. forstliche Stalistik.

Statistik und Literatur, Waldbau, .^eursionen. ^ o p p . ..^e.^elopädie den Forstwissenschaft, St.^ndortskunde , .^orstschuz, ..^eursionen. . ^ e s t a l o z z i .

Straßen^ und Wasserbau. W i l d . Topographie, ^anzeichnen , Feldmesser.

^re.^. Forstinsekten.

Cramer.. Forstbotanik. . ^ e n n g o t t . Elementare Mineralogie, Beschreibung der geologisch wichtigen Mineralien. D u f r a i s s e .

^roil^ forestier.

^. Sechste ^....^eiInn^ Cl a n s i u s , Vorstand . 1. ...Naturwissenschaften.

C l a u s i u s . Akustik und Optik, technische .^sik. M o u s s o n . ..^perimen..

talph.^sik, ^h^sik der Crde. . ^ e n n g o t t ^ Elementare Mineralogie, ^stall^ ^graphie , Beschreibung der geologisch wichtigen ^iner.alien , Hebungen un Bestimmen der Minerale. ^a..,er^ Paläontologie, II. Theil, Geologie de^ terrains te^iaires. S t u t z . Geologie der Schweiz. .^eer. spezielle Boi^ nik, Ueberfieht der wichtigsten ^flanzenfamilien. .^ramer^ Mikroskopische Hebungen, ^r.^ptogamen. G a s t e l l . ^harmakognoste. ^ r e ^ Allgemeine ^oologie und Anlhropolagie, .^orstinsekten. S t ä d . ^ l e r ^ Organische .^he..^ analytische Chemie,chemisches^raelieum. Bolle.^. ^ahrungsgewer^e , ^.^ tallnrgie, Beleuchtung und .^eizung,chemisches^raelieum. W i s l i e e n u ^ .

Grundzüge der unorganischen Chemie. 2. Mathematische Naturwissenschaften^ D e d e k i n d ^ Differential^ und Integralrechnung, analytische ..^eomeerie d.^^ Raumes, Anwendungen der Disferential ^ und Integralrechnung. ^ e a ^ u e . ^ .

CaIcnI di^é^entiel e.^ in^é^raI^ ^éo^ne^ie anal^^iqne. D u r é g e ^ Ana^ l^ische Chemie , mathematische Hebungen , ^epelilorien der Mathematik u^d Mechanik. O r e l t i ^ Differential^ und Integralrechnung. . ^ u g ^ Mathematische Methodik, Uebungen in Anwendung der Differential^ und ..^ntegralrech^ nung. v. D e s c h w a n d e n . Steinschnitt, Perspektive. W o l f ^ . Theorie d^r astronomischen Instrumente mit Uebungen , ausgewählte ^arthien aus der ho^ hern Astronomie. Z e u n e r . Technische Mechanik, theoretische Maschinenlehre.

.^. Sprachen^ und Literaturen. ^ i s c h e r e Geschichte der deutschen poesie von .^lopstok an, Shakespeare^ Dramen. . ^ a m b e r t ^ I^e deveIonnen^e^ de I.l^istoire dans la li.^atnre ^ancai.^e. B e h n ^ . ^ s c h e n b u r g . Mae^

beth , Uebungen im schriftlichen und mündlichen englischen Ausdruk. ^. ^i^

storische und politische Wissenschaften. B e h n ^ . ^ s c h e n b u r g . I^i^o^ of ^n^land. S cherra Kultur ^ und Siklengeschichte Europas im Mi^elalker, Geschichte der englischen .^oluti^n, uni.^ersalhistorische Ouellenkunde. .^her^ b u l i e z ^ ^oli.^ique ^nécuIa.^ive de I.u^ot e.^ des a^es ^o^en^ de nou^..

voi^ au^ oe^oin^ de I.^at. . ^ ü t t i m a n n ^ .^ersassüngsrecht der Schweizer^ kantone , Bundesstaatsrecht der nordamerikanischen Union.

Dusraisse^.

1^xoi.^ co.n^une^cial., d^oi.^ adnunisi^at.i^ d^oil^ forestier. L ü b k e . Geschichte der ^unst des Mittelalters, Geschichte der italienischen Malerei. ^ e h r .

Schweizerische Kunstgeschichte. ......... l k m a r . Mythologie. 5. ^nste. Ul.^

rich. Landschastszeichnen. W e r d m ü l l e r ^ Ornamentenzeichnen. . ^ e i s e r ^ Modelliren.

.^igurenzeichnen.

Stadler^

Anmeldungen sind bis spätestens zum 1.^. April einzureichen. programme und ^egulaiive über die Aufnahmebedingungen sind bei Unterzeichnetem ^Siists^

gebäude, ^irchgasse) zu beziehen.

Zürich, im März 18.^1.

Jm Aufkrag des schweizerischen Schulrathes ,

Der Direktor des schweiz. ^o l.^technikums .

^r. B^.Ie^.

409

Ausschreibung .^er Lieferul^ .oon ^oftformulgrell.

.^s wird hiemil die Lieferung einer zweien Serie von Formularen für den Bedarf der eidgenossischen ^ost^erwaltung zu freier .Konkurrenz ausgeschrieben.

Die Muster und Lieferungsbedingnisse konnen bei sammllichen ^reispost^irek^ionen eingesehen werden . woselbst auch die Angeboiformulare z... beziehen find.

Dle Angebote find franko und ^erschlossen an die Oberpostkonirolle in Bern bis spätesten.^ am ....0. April 18.^1 einzusenden.

Bern, den 15. ...^ärz 18^1.

^ür d a s eidg. P ^ s t d e p a r t e m e n t .

^^e^.

^^s.^.e^t^^.^^

.^^^

e r ^ .^ t ^ t .^ n

.

.

.

^ ^ i ^ .

.^Di^ B^erber müssen ihren Anmeldungen, welche schrlf^lch und p^r^^ f r e i zu geschehen haben, gn^e Leumundszeugnisse beizulegen im ^alle sein^ ferner wird ^on ihnen gefordert, daß ste ihren T a u f n a m e n , und außer dem Wohnort auch den .^eimathort deutlich angeben.)

  1. Z w e i Commis auf dem ^auptpostbüreau in Zürich. .^ahresbefoldung .^r. 10.^0 und ^r 1.^.^.8. Anmeldung bis zum 17. April 1.^1 bei der .^r^postdireklion Zürich.
  2. E i n n e h m e r der ^ebenzollst.^le Chouill^ ^ts. ..^enf. Jahresbesoldung .^r. 250 nebst 8 ^ Bezugspro^ifion ^on der .^oheinnahme. Anmeldung bis zum 20. April 18.^.1 bei der ^olldire^ion in Genf.

.^) . ^ o s t h a l t e r mit B r i e f . ^ r ä g e r d i e n s t in Z i e h e n (Basel^S..adl). Jahres^

besolduug ^r. .^00. Anmeldung bis zum 18. April 18.^1 bei der .^reispost^ direklion Basel.

4) .^...sthal^er mit B r i e f ^ r a g e r d i e n s t in W e i s s e n b u r g .^Bern^.

Jah^

resbesoldung ^r. .100. Anmeldung bis zum 1. .......ai 18.^1 bei der ^rei..^ postdlrek.^ion Bern.

  1. A d f u n k t der ^ r e i s p o s t d i r e k l i o n in Basel. ^ahresbesoldnng ^r. 2000.

Anmeldung bis zum 10. April 18^.1 bei der .^reispostdireklion Basel.

2) .commis bei der .^reispostdirekti on in Basel. Jahresbesoldung .^r. 1500. Anmeldung bis zum 10. April 1801 bei der .^reispostdirektion Basel.

410 ^, C o m m i s beigem ^.auplpostbüreau in Basel. Jahresbesoldung ^r. 1200.

Anmeldung bis zum 10. April 1.^l bei der .^reispostdireklion Basel.

4^ .Commis auf dem ^auplpostbürean in St. fallen.

Jahresbesoldung

.^r. 1800. Anmeldung bis zum 10. April 18.^1 bei der .^reispostdirek..^

St. Gallen.

...) ..l^sth .. l l. e r und Telegraphist in Altstädten ^Si. Gallen). Jahren besoldnng ^. 1.^00 an^ der .^ostkasse un... ^r. 1.^0 nebst D.^peschenprovision ans der Telegraphenkasse. Anmeldung bis zum 10. April 18^1 bei der .^reispostdirekiion Sk. Gallen.

.^) .^ostverw..ller und T e l e g r a p h i s t in .^heinek ^St. Gallen^. .^ahre^ beso.dung .^r. 112^ aus der ^ostkasse und ^r. 18^ nebst Depesehenpro^ision aus der Telegraphenkasse. Anmeldung bis znm l^. April 18.^1 bei der ^reispostdirek.ion St. Gallen.

7) ^ o s t k o m m i s aus dem Bahnhof in ^euenburg. ^ahresbesoldung ^r. 2.^.^0. Anmeldung bis znm 1^. Apxil 1^1 bei der .^reispostdirel^ion ^euenbnrg.

8) .^mmis bei der ^reispostdireklion in ^euenburg. ^ahresbe^oldung ^r. 1o^.). Anmeldung bis zum 1..... April 18.^ t bei der .^reispostdireklion ^euenburg.

.^) Commis aus dem Postbürean B. i e l. Jahresbesoldung .^r. 1.^^.^.

meldung bis zum 1l^. April 18^l bei der ^.reispostdixekli.^n ^euenbuxg.

An-

10) .^osthal.er in .^xik mil Bries^agerdienst. Jahxesbesoldung ^r. 1000.

Anmeldung bis zum 18. April 18^.1 bei der ^xeispostdireklion Aaxau.

1...) Commis auf dem .^aup^postbüreau Zürich. Jahresbesoldung .^r. l200.

Anmeldung bis znm 10. April 18.^1 bei der .^reispostdirektion Zürich.

12, . ^ o s t h a l l e r ^ B r i e f t r ä g e r und Boie in Dielstorf ^Zürich).

Jahres^

besoldung ^r. 2.^0. Anmeldung bis znm 10. April ^1 bei der ..^eispost^

direklion Zürich.

1^) C o m m i s und T e l e g r a p h i s t auf dem ^ostbüreau . ^ r a u e n s e l d . ..^ahres^ besoldung ^r. .^0 aus der ^ostkasse und ^r. l.^0. nebst ^o.^iston aus der Telegraphenkasse. Anmeldung bis znm I0. April 18.^ bei der ^reispostdi^ reklion Zürich.

14) Kopist bei der T e l e g r a p h e n d i r e k k i o n . ^ahresbesoldung .^r. l 200.

Anmeldung bis zum 20. April 18^1 bei der Telegraphendirekiion in ^ern.

15) . ^ n r s i n s p e k k o r bei der schweiz. Generalpostdirekiion in Bern.

Jahres^

gehall .^r. 4000. Anmeldung bis zum 20. April 18... l bei dem schweiz.

^ostdeparlemenr.

1l^) Telegraphist auf dem ^aup^üreau Genf. ^ahresbes^dung ^r. I200.

Anmeldung bis zum 1.^. April 1^1 bei der Telegrapheninspekiion Lausanne.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1861

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

15

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

06.04.1861

Date Data Seite

405-410

Page Pagina Ref. No

10 003 329

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.