277 # S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates

(Vom 14. Juni 1950) Es werden folgenden Kantonen Bundesbeiträge bewilligt: 1, Graubünden: a. an die Kosten der Aufforstung und Verbauung «Carnellis», Gemeinde Jenins ; b. an die Kosten der Verbauung des Eiale di Arvigo, Gemeinde Arvigo (Calancatal).

2. Tessin:.

  1. an die Kosten der Verbauung des Eiale di Lodrino, Gemeinde Lodrino; fc. an die Koston der Erstellung eines Geschiebesammlers am Eiale di Darò, Gemeinde Bellinzona.

Am 9, Juni 1950 hat Herr Dimitri Bratanov dem Bundesrat nebst dem Abberufungsschreiben seines Vorgängers, Herrn Kosta Bogilov Svetlov, sein Beglaubigungsschreiben als ausserordenthcher Gesandter und bevollmächtigter Minister von Bulgarien bei der Schweizerischen Eidgenossenschaft überreicht.

(Vom 16. Juni 1950) Der Bundesrat wählte an die Eidgenössische Technische Hochschule, mit Amtsantritt auf den I.Oktober 1950, Herrn Dr. Etienne Grandjean, von Côte-aux-Fées (Neuenburg), zurzeit Privatdozont an der Universität Lausanne, als o. Professor für Hygiene, insbesondere technische und Arbeitshygiene sowie Arbeitsphysiologie, HH. Dr. Paul Bovey, von Eomanel (Vaud), zurzeit Privatdozent an der Universität Lausanne, als a. o. Professor für Entomologie und Dr. Kurt L o i b b r a n d , von Berlin, zurzeit Dozent an der Technischen Hochschule Stuttgart, als a. o. Professor für Eisenbahn- und Verkehrswesen. -- Gleichzeitig wurden folgende Mitglieder des Lehrkörpers der Eidgenössischen Technischen Hochschule für eine weitere Amtsdauer in ihren Stellungen bestätigt: HH. Dr. Bruno Bauer als o. Professor für angewandte Elektrotechnik, Dr. Hans Eduard Pierz als o. Professor für organischo-chemischo Technologie, Dr. Ernst Albert Gäurnann als o. Professor für spezielle Botanik, Inbegriffen Pflanzenpathologie, Dr. Paul Niggli als o. Professor für Mineralogie und Pétrographie, Dr. Michel Plancherei als o. Professor für höhere Mathematik, Dr. Ulrich Keginald K u e g g e r als o. Professor für Maschinenlehre, Dr. Walter Saxer als o. Professor für höhere Mathematik, Kunstmaler Otto Baumberger als a. o. Professor für farbiges Gestalten und Zeichnen, Dr. Conrad Burri als

278 a. o. Professor für spezielle Mineralogie und Pétrographie, Dr. Hans Flück als a. o. Professor für Pharmakognosie, Bildhauer Hans Gisler als a. o. Professor für Modellieren und Figurenzeichnen, Dr. Bobert Haef eli als a. o.

Professor für Erdbau und Schneemechanik, Dr. Bobert Müller als a. o. Professor für Hydraulik, Dr. Ing. Karl Sachs als a. o. Professor für Eisenbahnmaschinenbau und elektrische Zugförderung, Dr. Georg Wartenweiler als a. o. Professor für Leibesübungen.

(Vorn 19. Juni 1950) Dein Kanton Tessin wird an die Kosten der Waldzusammenlegung in der Gemeinde Magadiho ein Bundesbeitrag bewilligt.

Der Bundesrat hat beschlossen, das schweizerische Vizekonsulat in Florianopolis ab 30. Juni 1950 zu schliessen und den Konsularbezirk dem schweizerischen Konsulat in Porto Alegro zuzuteilen.

9171

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes # S T #

Monopolgebühren Trockene, ungemahlene Enzianwurzeln der Zolltarif-Nr. 30 unterliegen gemäss Artikel 3 dos Bundesratsbeschlusses vom 8. Mai 1946*) grundsätzlich einer Monopolgobühr von Fr. 72 per 100 kg brutto.

Gemäss Verfügung der Eidgenössischen Alkoholverwaltung werden gestützt auf den nämlichen Bundesratsbeschluss trockene, ungemahlene Enzianwurzeln, die bei der Einfuhr als zur Herstellung pharmazeutischer Präparate bestimmt deklariert werden, von der Entrichtung der Monopolgebühr befreit.

Die Importeure haben über die Verwendung dieser Enzianwurzeln Buch zu führen.

Diese Verfügung tritt am 15. Juni 1950 in Kraft.

Bern, den 13. Juni 1950.

Eidgenössische Oberzolldirektion

0171

AS 62, 548:

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1950

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

25

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

22.06.1950

Date Data Seite

277-278

Page Pagina Ref. No

10 037 076

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.