2 (am 2. Januar 1874) als Postkommis in Genf:

# S T #

Hr. Emil W aß m e r, von Hellingen (Aargau), derzeit Postgehilfe in Genf.

Inserate.

Schweizerisches Polytechnikum in Zürich.

In Folge Resignation ist die Stelle eines Lehrers für Landschaftszeichnen am eidg. Polytechnikum erledigt und wird dieselbe hiemit zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Aspiranten auf dieselbe, wollen ihre Anmeldungen unter Beilegung von Zeugnissen und eines Curriculum vitae bis Ende Januar 1874 an den Unterzeichneten einsenden, welcher auf Verlangen über die Anstellungsverhältnisse nähere Auskunft ertheilen wird.

Z ü r i c h , den 30. Dezember 1873.

Der Präsident des Schweiz. Schulrathes : C. Kappeier.

Schweizerisches Polytechnikum in Zürich.

Die Stelle eines Assistenten in darstellender Geometrie am eidg. Polytechnikum ist in Folge Beförderung des bisherigen Inhabers erledigt und wird hiemit zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Anmeldungen auf dieselbe, unter Beilegung von Zeugnissen und eines Curriculum vitae, sind bis Ende Januar 1874 an den Unterzeichneten einzusenden, der auf Verlangen über die Anstellungsverhältnisse nähere Auskunft ertheilen wird.

Z ü r i c h , den 30. Dezember 1873.

Der Präsident des Schweiz. Schulrathes: C. Kappeier.

Schweizerisches Polytechnikum in Zürich.

In Folge Hinschiedes des bisherigen Inhabers "wird die Lehrstelle für mechanische Technologie am eidg.iPolytechnikum hiemit zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Anmeldungen auf dieselbe, unter Beilegung von Zeugnissen und allfälligen wissenschaftlichen Arbeiten, sowie eines Curriculum vitae, sind bis Ende Januar dem Unterzeichneten einzusenden, der auf Verlang.'n über die Anstellungsverhältnisse nähere Auskunft ertheilen wird.

Z ü r i c h , den 30. Dezember 1873.

Der Präsident des Schweiz. Schulrathes: C. Kappeier.

£3"

Bekanntmachung.

Es wird hiemit zur öffentlichen Kenntniss gebracht, dass der Abonnementspreis für das Schweiz. Bundesblatt auch für das Jahr 1874 bloss Fr. 4 beträgt, mit Inbegriff der portofreien Zusendung im ganzen Umfange der Schweiz.

Das Bundesblatt wird enthalten: Die zur Veröffentlichung sich eignenden Verhandlungen des Bundesrathes; alle wichtigern Botschaften und Berichte des Bundesrathes au die gesezgebenden Käthe der Eidgenossenschaft ; gewisse Beschlüsse derselben, undSchlussnahmen des Bundesrathes über Fragen, welche nicht von allgemeiner Bedeutung sind*); Auszüge aus den Verhandlungen der Bundesversammlung und Berichte ihrer Kommissionen; ferner die von schweizerischen Konsuln im Auslande eingehenden Berichte, so weit solche für das Publikum von Interesse sind; die monatlichen Uebersichten der Ein-, Aus- und Durchfuhr in der Schweiz; die Uebersichten des Geldanweisungsverkehrs im Innern der Schweiz sowohl als mit Frankreich, Italien, Deutschland, Grossbritannien, den Niederlanden, mit Belgien und den Vereinigten Staaten von Nordamerika; ferner die monatlichen Uebersichten der Posteinnahmen, sowie des; Verkehrs der Telegraphenverwaltung; endlich Anzeigen von eidgenössischen und kantonalen Behörden, und nicht selten auch von auswärtigen Staaten.

Dem Bundesblatte werden auch in Zukunft beigegeben : Die neu erscheinenden Bundesgeseze und Verordnungen, die Bundesbeschlüsse, welche die Eisenbahnen nicht betreuen; die mit dem Auslande abgeschlossenen Verträge ; die Voranschläge der Bundesbehörden über Einnahmen und Ausgaben, die jährl.

eidg. Staatsrechnung, der eidg. Staatskalender, und die in den drei Landessprachen verfasste Uebersicht der im Zeitraum eines Jahres in der Schweiz ein-, aus- und durchgeführten zollpflichtigen Waaren.

Bestellungen auf das Bundesblatt können das ganze J a h r h i n d u r c h , und nicht bloss t r i m e s t e r - oder semesterweise, bei allen Schweiz. Postämtern gemacht werden, und es sind diese leztern v e r p f l i c h t e t , die Abonnemente anzunehmen, zu welcher Zeit es sein mag. Die im Laufe des Jahres schon herausgekommenen Nummern werden den Abonnenten immer und b e f ö r d e r l i c h nachgeliefert.

*) Siehe eidg. Gesezsammlung, Band VIII, Seite 890.

Ganze Jahrgänge des Bundesblattes, so wie einzelne Nummern desselben, können stets von der Expedition desselben bezogen werden; hingegen hat man sich für g e s c h l o s s e n e G e s e z b ä n d e an das Sekretariat für Druksaehen der Bundeskanzler zu wenden.

Alle Keklamationen in Betreff des Bundesblattes müssen in erster Linie bei den betreffenden P o s t b u r e a u x , ia zweiter Linie bei der Expedition des B u n d e s b l a t t e s gemacht werden, und zwar haben die Keklamationen s p ä t e s t e n s inner u r e i M o n a t e n , vom Erscheinen der betreffenden Bundesblattnummer oder des betreffenden Gesezbogens an gerechnet, zn geschehen.

Bern, den S.Dezember 1873.

Die Schweiz. Bundeskanzlei.

Ausschreibung.

Infolge Erkrankung des Herrn Büreauclief wird ein technisch gebildeter Artillerie-Offizier gesucht, welcher diese Stelle ad intérim verseilen würde.

Weitere Auskunft über Requisiten, G-ehalt u. s. w. ertheilt auf Anfrage das eidg. Artillerie-Bureau in Aarau.

A a r a u , den 22. Dezember 1873.

Der Oberst Artillerie-Inspektor: Hans Herzog.

Bekanntmachung.

Die K. K. österreichische Gesandtschaft in der Schweiz hat vermittelst Depesche vom 2. dieses Monats dem Bundesrath angezeigt, daß von den mchstehenden, auf den Namen lautenden 20 Stük Temeswaarer-Grundentlastungsobligationen die Zinscoupons pro 1. N o v e m b e r 1873, 1. Mai und 1. No ve m h er 1874 entweder auf der Postroute von London nach. Pest veiloren oder entwendet worden seien und daher anf gerichtlichem Wege amortisirt werden sollen.

6 Auf den Wunsch der K. K. österreichischen Gesandtschaft -werden hiermit Bankinstitute und Anstalten der Schweiz, welche sich mit der Einlösung von Werthpapieren befassen, auf den signalisirten Verlust aufmerksam gemacht und zugleich eingeladen, im Entdekungsfalle der oberwähnten Gesandtschaft sofort davon Kenntniß zu geben.

O

B e r n , den 19. Dezember 1873.

Eidg. Finanz- und Zolldepartement : Naeff.

Verzeichniß.

Zahl der Obligationsnummer der in Verlust gerathenen Coupons.

24 106 189 283

357 604 605 606 906 936 2529 2530 2531 2532 2535 2536 2537 2538 2559 2560

Lautend auf den Namen des :

Graf Samuel Gyulay.

,, Nicolaus Szécten.

,, Guido Karàcsonyi.

David Gyertyànffy jun.

Johann Mayer.

Mocsonyi Peter, Andreas, Anton Georg D. Katharein.

Graf Samuel Gynlay.

,, Guido Karàcsonyi.

Szabat Franz.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

(Die Bewerber müssen ihre Anmeldungen, welche schriftlich und p o r t o f r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren Namen, und ansser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t deutlich angeben.)

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesezt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtstelle.

  1. P o s t b ü r e a u d i e n e r in St. Gallen. Anmeldung bis 16. Januar 1874 bei der Kreisposdirektion in St. Gallen.
  2. P o s t v e r w a l t e r in S a m a d e n . Anmeldung bis 16. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion in Chur.
  3. P o s t h a l t e r in Langnau (Zürich). Anmeldung bis 16. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion in Zürich.
  4. P o s t b ü r e a u c h e f in Lausanne. Anmeldung bis 16. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  5. Telegraph ist in B r a m o i s, (Wallis). Jahresbesoldung Fr. 200, nebst Depeschenprovisipn. Anmeldung bis zum 22. Januar 1874 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.
  6. Telegraphist in N e u m ü n s t e r Jahresbesoldung Fr. 200, nebst (Zürich.)

Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 20. Januar 1874 bei der 7) Telegraphist in L a n g n a u Telegrapheninspektion in Zürich.

(Zürich).

8) Telegraphist in Vivi s. Jahresbesoldung nach Maßgabe des Bundesgesezes vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 20. Januar 1874 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

  1. Postkommis in St. Gallen.. Anmeldung bis 9. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion St. Gallen.
  2. Posthalter in D ü r n t e n (Zürich). Anmeldung bis 9. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion Zürich.
  3. B r i e f t r ä g e r in S c h a f f h a u s e n . Anmeldung bis 9. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion Zürich.
  4. Drei B r i e f t r ä g e r in Bern. Anmeldung bis 9. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion Bern.
  5. B ü r e a u d i e n e r und B r i e f k a s t e n l e e r e r in Herisau. Anmeldung bis 9. Januar 1874 bei der Kreispostdirektion St. Gallen.
  6. T e l e g r a p h i s t in V isso i e, (Kt. Wallis.) Jahresbesoldung Pr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 15. Januar 1874 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.
  7. T e l e g r a p h i s t in St. Gallen. Jahresbesoldung nach Maßgabe des Bundesgesezes vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 5. Januar 1874 bei der Telegraphen-Inspektion in St. Gallen.

.8) T e l e g r a p h i s t in Zürich. Jahresbesoldung nach Maßgabe des Bundesgesezes vom 2. August 1873. Anmeldung bis zum 5. Januar 1874 bei der Telegraphen-fispektion in Zürich.

Nach Seite S.

Einnahmen der Postverwaltung in den Jahren 1872 und 1873.

:

Reisende und GepäkUebergewicht Monate.

i

;

1872.

)

Januar . . .

April . . . .

Mai

Juni . . . .

Juli August . . .

}

,

1872.

E.

241,810 82 288,744 13 420,838 22 492,50755 508,168 199 618,056|l4 ;

1872.

1873.

1873.

1872.

Fr.

E.

517,79806

Fr. K.

29,947 50

Fr. E.

31,29650

437,14065

19,377 50

24,10515

340.00677

20,75529 17,814 30 20,634 50

20,01818 23,375 -

i

465,264 78 468,89751

270,008 39 350,45851 478,128 28 535,565 46 511,825 53 522,341 86

(

üebrige Einnahmen.

1872.

1873.

Fr. ,E.

Fr. 'E.

298,018 75 304,776,56 253,41318 262,011129

Fr. 'E30.90548

25,199^26

229,84277 209,830'05 248,347 U 318,287,93 294,645 54 323,34142 179,012 80 203,774 96 276,656 07 287,258 95

58,25605 21,304 12 25,532 07

23,432 84

301,894 76 356,546 85, 194,450 21 210,399 25!

22,415 11 58,370 81

24,146 25 31,824 50

341,995 96 373,087 40 ; 319,727 04 372,094 90

22,909 83

20,72429 21,214 50

26,637 60 26,345 26,215 ~

21,300

26,086 50

425,466 71 473,530 89 328,779 12 350,366 82 , 22,721 83 299,247 50 327,965 18 471,693 97 510,560 88 ' 20,471 50 216,923 09 296,264 42 462,101 94 483,264 50 ( 24,396 20 November .

i 23,607 31 267,718 77 Dezember .

212,933 16 _.

262,964 72 4,861,787 05 Total 3,188,35631 September .

Oktober . .

Pakete und Gelder.

Postanweisungen,

T o t a 1.


1873.

Fr.

K.

Fr.

K.

173,28134 587,64585 152,049;68 144.477157 158,590 02 420,905 38 ' 162.04039 210,74656 =-185,204 11 191,698 01 214,864:47, 419,527 26 212.702 17 234,00315 458,248 45

Fr.

Februar . .

März . . . .

Briefe und Drnksachen.

260,676 60 3,198,680 79

77,767 71 25,462 09

29,797 06 >: 174,243 87 l!

1873.

1872.

1873.

Fr.

E.

E.

Fr.

E.

28,143 93 1.098,56726 1,055,296 39 29,431 24 863.372 89 911,278 35 63,194 27 656.098 61 843,795 83 23,880 49 898.69080 1,045,672 67; Fr.

31,827 77

1,011.76273 1,084,70745l

85,546 57 789,324 01 954,869 17 31,358 24 1,222,29916 1,372,905 20 23,586,32 1,365,604 39 1,546,617 67 62,997 78 1,029,788 68 1,120,727)58 26,139 19 1,156,318 76 1,261,898 90 34,08204 1,052,945|33 1,217,530 36 939,179 71

572,163 46

12,083,952 33 Total auf Ende ' November 2,975,423'l5 3,488,553 85' 4,594,068 28 4,981,665 80; 239,357 41 283,482 52 2,938,004 19 3,221,40956 397,919 59 440,18784 11,144,772 62 12,415,299 57 1 Ì 1 !: .

*)Dieser Minderertrag kommt daher, dass in diesem Monat die Passivsaldi der drei lezten Quartale des Jahres 1871 von Frankreich mit Fr. 167,737. 93 bezahlt und verrechnet wurden.

Nach Seite S.

Verkehr der Telegraphen-Verwaltung.

i

"

i

: l

:

Monat.

Zcilil der Depeschen, Zahl

1873.

i

International abgehende und ankommende

Transitirende

1872.

1872.

1873.

|

Total.

>

1872.

1873.

der Ausgaben.

·

1873.

Aktiv.

Bp.

Fr.

58,118 41 55.145 |74

152,020

Fr. Ep.

128,020 50

Fr.

Ep.

59,814 07

Fr.

Ep.

69,902 09

15,127 125,077

142.356

115,449 ; 9 2

95,744 ,26

66,187 59

9,815

20,569 136,396

171,256

18,280

143,618

174,921

110,310 75

143,158 '46 121,870 69

185,498 49

9,563

159,708 '47 117,600 61

121,333 33 111,497 51 94,315 25

92,371 90

119,010 57 151,605 16

275,664 04 124,516 32

101,005 33 196,742 88

98,860

33,178

35,346

11,263,!

17,814 133,889

85.900

93 615

29.320

33,314

9,857

93,996

111,859

32,585

38,828

637

720

;

101,258

118,214

32,797

641

730

121,331

132,582

35,272

38,397 45,355

654

750

122,065

136,049

39,555

43,544

9,218

665

765

168,323

182,750

50,197

54,556

12,170|

680

776

189,509

204,641

66,106

67,885

13.216

684

781

157,076

171,328

56,358

58,911

15,574

686

786

!

143,371

155,385

50,262

50,814

17,757;

16,506 229,008 246,745 17,631 211,390 223,830

694

790

109,437

123,242

38,772

44,480

14,629

15,912 162,838

10,206

22,551 166,809 200,488 20,808 170,838 200,401 20,812 230,690 258,118 18,063 268,831 290,589

183,634

68,071'95 194,830 13 136,048 34

im Jahre 1873.

1872.

F, Ep.

123,636 50

89,448

635

der Einnahmen. *)

1873. | 1872. | 1873.

710 710 717

631

Oktober

Interne abgehende

1873. j 1872.

628

t\[ai

~~~

Saldi

der Bureaux.

1872.

·

~

Total

102,361 52

120,115 74

136,375 66 191,527 81

157,378 85

77,667 88

200,457 06

130,885 40 157,983 34

191,911 97 186,102 21

210,235 16 78,657 62

96,882 48 324,952 76 _ 124,298

72,557 73

90.843 63

Passiv.

Fr.

i

74,000

08 77,732 31 6,690

12 37 60,496 31,489

124,495 70 67,613 97 , 95,258 58

ii 1

1

"

'

1,381,714 1,528,555 464,402 511,730

i

133,268 204,073 1,979,384 2,244,358 1,532,118 13 j j

98;

7.949 23

i

Total Ende November

Ep.

1,571,943 16 1,352.258 13 1,478,790 51

376,071

72

Ab Passiv

282,919 07

Bleibt AIktiv

93,152 65

*) Die ausnahmsweise!! Flnctuationen in den ] Einnahmen des telegraphischen Verkehrs haben ihren Grund in den jeweiligen Liquidationen mi , den ans ivärtigen Verwaltungeii.

282,919

07 i

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1874

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

01

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

03.01.1874

Date Data Seite

2-8

Page Pagina Ref. No

10 008 020

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.