695

# S T #

I

il

S

e

r

a

t

e.

Bekanntmachung.

Laut Anzeige des schweiz. Konsulatsverwesers in Batavia, vom d. J., ist am 19. November 1873 in Samarang (Java) K a r l Thomas aus der Schweiz gestorben, dessen «allere Heimathörigkeit nicht werden konnte.

Es wird dalier zur Ermittlung der Heimat des Genannten die Mitwirkung der Staatskanzleien der Kantone, so wie der Polizeimeindsbehörden hiemit höflichst angesprochen.

28. März Krutty ermittelt gefällige und Ge-

B e r n , den 7. Mai 1874.

Die Schweiz. Bundeskanzlei.

Ausstellung von Spinn- und Faserpflanzen in St. Petersburg.

Dem Bundesrath ist, folgendes Programm mitgetheilt worden: Mit Allerhöchster Genehmigung wird das Ministerium der Kaiser lich-russischen REichsdomänea 1/13 Juni 1871 in Petersburg eine Ausstellung von Spinn- und Faserpflanzen so wie auch von Maschienen und Geräthen, welche zur Bearbeitung dieser Pflanzen dienen, eröffnen. Zweck dieser Ausstellung ist Constatirung des gegenwärtigen Zustandes dieses ERwerbszweiges in Rußland und Bekanntmachung der Landwirthe mit den dabei nothwendigen oder nüzlichen und hier oder im Auslande gebräuhlichen Geräthen

696 Die Organisation der Ausstellung i t einem speziell dazu ernannten Comité anvertraut*}.

Die betreffenden Anzeigen der Personen, welche an dieser Ausstellung Theil zu nehmen wünschen, werden bis zum 1/13. April5/21, angenommen, zur Annahme der zu exponirenden "Gegenstände ist der 1 Mai als lezter Termin bestimmt**).

Alle Arten der Spinnpflanzen sowohl diejenigen, welche schon seit langer Zeit in Rußland oultivirt werden, wie Flachs und Hanf, als auch solche, auf welche wir erst in. lezterer Zeit unsere Aufmerksamkeit gelenkt haben, als: Baumwolle, Kendyr, Jute, perennirende Nesseln u. s. w. werden in Samen und Faserform zur Ausstellung zugelassen. Außerdem finden Plaz auf derselben alle Werkzeuge, Geräthe und Maschinen einfacher oder complicirter Construktion, welche bei der Bearbeitung der Spinnpflanzen gegenwärtig angewandt werden oder sich dabei nützlich erweisen könnten, als: Flachs und Hanf--Brechen und Schwingen, Hecheln und Kämme, Saatabsonderungsmaschinen, Dreschmaschinen, Saatreinigtragsmaschinen, Maschinen zur Abscheidung der Samen von der Baumwolle (Cotton-gins), Pressen und andere, so wie auch diejenigen landwirthschaftlichen Geräthe, welche speciell zur Cultur der Faserpflanzen benutzt werden können.

Nur die in Kußland erzeugten Pflanzen, Samen und Fasern werden auf die Ausstellung zugelassen, während Geräthe und Maschinen von allen, sowohl russischen als ausländischen Exponenten angenommen werden.

Jede Werkstätte, welche ihre Erzeugnisse auf der Ausstellung exponiren will, hat über dieselben, bis zum 1/13 April, dem Präsidenten des Comités folgende schriftliche Angaben zuzusenden : 1) Namen und Adresse des "Fabrikbesitzers oder Direktors.

2) Wo sich die Fabrik befindet.

3) Seit welcher Zeit dieselbe existirt.

4) Wie viel ( solcher Geräthe oder Maschinen dieselbe jährlich producirt.

5) Preis der Maschinen auf der Fabrik,.

, 6) 0b die Maschine in St, Petersburg verkauft werden soll.

7) Wieviel Raum für dieselbe auf der Ausstellung erforderlich sein wird.

Für die vorzüglichsten Werkzeuge, Geräthe und Maschinen zur Cultur und Verarbeitung der Faserpflanzen und für vervollkommnete Bearbeitungsmethoden derselben sollen drei erste, fünf zweite und sieben dritte Prämien ertheilt werden.

" i / ' . x Die ersten Prämien bestehen aus goldenen, die zweiten aus großen silbernen und die dritten aus kleinen silbernen Medaillen.

Jedem Exponenten kann nicht mehr als eine Prämie, in jeder Catégorie, für die von ihm ausgestellten Geräthe oder Maschinen zugesprochen werden.

*); Vorsitzer: Geheimrath 0. W. L u t k o w s k y . Mitglieder: Graf A.

P, Schwalow, B a r o n P, L. V. Korff, D. D. P a u t o w , N.M. Solsky, IST. 3. P o g r e bo w, A, G. Solo t a r e iv und V. W. T s c h e r n i a e w , (letzterer ist auch Geschäftsführer).

**) Adresse des Comités: St. Petersburg, Catherinenhofs Prospect Nr. 37, Wohnung des Gouverneurs.

697 Die Exponenten haben alle Transportausgaben für ihre Maschinen auf eigene Rechnung zu bestreiten ; doch hat das Comité wegen Ermäßigung der Bahnfrachten Verhandlungen mit der Verwaltung der russischen Eisenbahnen angeknüpft.

A n m e r k u n g . Alle landwirthschaftlichen Geräthe und Maschinen haben zollfreie Einfuhr und Ausfuhr in Rußland.

Indem das unterzeichnete Departement die obigen Bestimmungen dem Schweiz. Publikum zur Kenntniß bringt, empfiehlt es das Unternehmen bestens seiner Beachtung.

B e r n , den 13. April 1874.

Eidg. Eisenbahn- and Handelsdepartement.

Ausschreibung von erledigten Stellen.

(Die Bewerber müssen ihre Anmeldungen, welche schriftlich und po tofrei zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren Namen, und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t deutlich angeben.)

"Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesezt. Nähere Auskunft ertheilt die für die Empfangnah me der Anmeldungen bezeichnete Amtstelle.

  1. E i n n e h m e r der Nebenzollstätte ïn Cerneux-Péquignot (Neuenburg). Jahresbesoldung bis auf Fr. 1700. Anmeldung bis zum 31. Hai 1874 bei der Zolldirektion in Lausanne.
  2. P a k e r und Wagenmeister in Anmeldung bis zum 29. Mai Saignelégier (Bern).

1874 bei der Kreispostdirektion 3) C o n d u k t e u r für den Postkreis in Neuenburg.

Neuenburg.

4} B ü r e a u d i e n e r beim Hauptpost- \ ..

is mm bureau in B a -, e L Anmeldung b .

P', Mai ] 1874 bei der Kreispostdirektion 5) P o s t h a l t e r und B r i e f t r ä g e r in Basel, in R e i n a c h (Basel-Landschaft). J 6) P o s t k o m m i s in Lausanne.

| Anmeldung bis zum 29. Mai 7) Büreaucbef beim Hauptpostbü- } in1874 beL der Kreispostdirektion rean in Lausanne.

I Lausanne.

8) Postkommis in Langenthal (Bern). Anmeldung bis zum 29). Mai 1874 bei der Kreispestdirektion in Bern.

698 9) B ü r e a u d i e n e r beim Hauptpost büreu in G e n f .

10) L a n d b r i e f t r ä g e r in Vézenazr (Genf).

11) B u r e a u di en er beim Postbüreau, in. C a r o u g e (Genf.

Anmeldung bis zum 29. Mai 1874 bei der Kreispostdirektion.

in Genf.

12) T e l e g r a p h i s t in M e i s t e r schwanden (Aargau).

13) T e l e g r a p h i s t in Reinwyl (Aargau).

14) Telegraphist in B u t t i s h o l z (Luzern).

Jahresbesoldung Er. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 2. Juni 1874 bei der Telegrahen-Inspektion in Ölten.

  1. P o s t h a l t e r in W y n i g e n (Bern). Anmeldung bis zum 22. Mai 1874 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  2. A b l a g e h a l t e r und B o t e in F l a a c h (Zurich). Anmeldung bis znm 22. Mai 1874 bei der Kreispostdirektion in Zürich.
  3. P o s t h a l t e r und B r i e f t r ä g e r in Davos-Dörfli (Graublinden).

Anmeldung bis zum. 22. Mai 1874 bei der Kreispostdirektion in Chur.

4) T e l e g r a p h i s t in S c h w a r z e n b e r g (Luzern). Jahresbesoldung Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 23. Mai 1874 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

5) T e l e g r a p h i s t in G r a b s (St. Gallen). Jahresbesoldung Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 26. Mai 1874 bei der Telegrapheninspektion in Bellenz.

6) T e l o g r a p h i s t in Chesières ' . s u r Ollon (Waadt).

/ JahesbesoldungFf.200, nebst De7) Telegraphist ip Villars sur ( peschenprovision. Anmeldung bis 011 on (Waadt).

zum 26. Mai 1874 bei der Tele8) Tel e g r a p h i s t ip C r o i x de \ graphen-Inspektion m Lausanne.

R o z o n (Genf).

Jahresbesoldung Fr. 200, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 26. Mai 1874 bei der Telegraphen-Inspektion in Zürich.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1874

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

21

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

16.05.1874

Date Data Seite

695-698

Page Pagina Ref. No

10 008 150

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.