1721 # S T #

Bundesversammlung

Die vereinigte Bundesversammlung hat am l 1.Dezember 1958 folgende Wahlen vorgenommen: Als Mitglied des B u n d e s r a t e s : Herr Friedrich Traugott Wahlen, Prof. Dr., von Trimstein, Stellvertreter des Direktors der FAO.

Als Bundespräsident für 1959: Herr Paul Chaudet, von Corsier ob Vevey.

Als Vizepräsident des Bundesrates: Herr Guiseppe Lepori, von Massagno.

Als Bundesgerichtspräsident für 1959/60: Herr Carlo Pometta, von Broglio.

Als Vizepräsident des Bundesgerichts für 1959/60: Herr Wilhelm Schönenberger, von Lütisburg.

In den N a t i o n a l r a t ist neu e i n g e t r e t e n : Herr Emil Schaff er, vonStettlen, Eegierungsstatthalter von Langenthal, in Langenthal.

Die Wintersession ist Freitag, den 19. Dezember 1958 geschlossen worden.

Die Übersicht der Verhandlungsgegenstände wird nächstens dem Bundesblatt beigegeben.

Die Frühjahrssession wird Montag, den 2.März 1959 beginnen.

4224

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates

(Vom 12. Dezember 1958) Zum neuen Direktor der Eidgenössischen Waffenfabrik Bern wurde Herr Antonio Torriani, dipl.ing., von Soglio, bisher Adjunkt I dieses Betriebes, und zum neuen Direktor der Eidgenössischen Munitionsfabrik Thun Herr Pierre Leresche, dipl.ing., von Ballaigues, bisher Chef der Sektion für Munition der Kriegstechnischen Abteilung, gewählt.

(Vom 15. Dezember 1958) Herr Ernst Senn, von Bennwil, dipi. Maschineningenieur ETH, wurde als Adjunkt II der Kriegstechnischen Abteilung gewählt.

1722 Der Bundesrat hat die folgenden Chefbeamten des Eidgenössischen Militärdepartements befördert : Direktion der Eidgenössischen Militärverwaltung: zum A d j u n k t e n I: Aeschlimann Eudolf, bisher Adjunkt II.

Kriegstechnische Abteilung: zum Sektionschef I: Keller Jean-Pierre, bisher Sektionschef II.

zu A d j u n k t e n II: von Arx Walter, bisher Ingenieur I; Grossenbacher Charles, bisher Ingenieur I; Kihm Otto, bisher Mathematiker I.

Eidgenössische Pulverfabrik Wimmis: zum Chef Chemiker II: Arber Charles, bisher Chemiker I.

Abteilung für Landestopographie: ' z u S e k t i o n s c h e f s II: Jossevel Jean-Louis, bisher Ingenieur I; Koel Theodor, bisher Ingenieur I; Bühler Paul, bisher technischer Beamter I; Stump Hans, bisher technischer Beamter I.

Abteilung für Militärversicherung: zu A d j u n k t e n II: Staub Max, bisher juristischer Beamter I; Sturm Willi, bisher Arzt I.

Abteilung für Infanterie: zum Sektionschef I und I n s t r u k t i o n s o f f i z i e r : Eeisser Jean, bisher Oberstleutnant im Instruktionskorps der Infanterie.

Abteilung für Artillerie: zum Sektionschef II: Wymann Jakob, bisher administrativer Adjunkt.

Abteilung für Flugwesen und Fliegerabwehr: zu Sektionschefs I und I n s t r u k t i o n s o f f i z i e r e n : Wetter Ernst, bisher Sektionschef II und Instruktionsoffizier; Zuber Willy, bisher Sektionschef II und Instruktionsoffizier.

Direktion der Militärflugplätze: zu B e t r i e b s g r u p p e n c h e f s II: Hitz Hermann, bisher Betriebsgruppen chef III; Willi Gottfried, bisher Betriebsgruppenchef III.

Generalstabsabteilung : zu A d j u n k t e n I: Clottu Kaymond und Lussi Eobert, beide bisher Adjunkt.

Abteilung für Sanität: zum Adjunkten II: Brunnhofer Hans, bisher Apotheker I.

Kriegsmaterialverwaltung : zum Sektionschef I : Marti Karl, bisher Sektionschef II.

1723 (Vom 17. Dezember 1958) Der Bundesrat hat Herrn Francesco Spinelli als Berufskonsul von Italien in Lausanne das Exequatur, mit Amtsbefugnis über die Kantone Freiburg, Waadt und Wallis, erteilt.

Der Bundesrat hat Herrn Niccolo Moscato als Berufs-Generalkonsul von Italien in Genf das Exequatur, mit Amtsbefugnis über die Kepublik und Kanton Genf, erteilt.

(Vom 19. Dezember 1958) Herr Arnold Sonderegger, von Altstätten, zur Zeit schweizerischer Botschafter in Indonesien, wurde zum ausserordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Dänemark ernannt.

Herr Dr. jur. und phil. Hans Gustav Keller, von Thun, zur Zeit Bibliothekar I (Leiter der Zentralbibliothek), wurde zum Adjunkten II des Eidgenössischen Departements des Innern befördert.

Herr Karl Matzinger, von Eüdlingen, dipi. Masch.-Ing., zur Zeit Sektionschef II, wurde zum Sektionschef I, und die Herren Dr. se. math. Pierre-Henri Bloch, von Zürich, Eené Wohlers, dipi. Ing., von Genf, und Jean-Louis Marro, lie. jur., von Freiburg, alle drei zur Zeit wissenschaftliche Experten I, zu Adjunkten II des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum befördert.

Die Herren Erich Messmer, Fürsprecher, von Bern, Egon Würsten, Fürsprecher, von Saanen, beide zur Zeit juristische Beamte I, und Dr. rer. pol. Walter Bigler, von Oberthal, zur Zeit volkswirtschaftlicher Beamter I, wurden zu Adjunkten II des Bundesamtes für Industrie, Gewerbe und Arbeit befördert.

Der Bundesrat hat Herrn Joäo Navarro da Costa als Beruf s-Generalkonsul der Vereinigten Staaten von Brasilien in Genf das Exequatur; mit Amtsbefugnis über die Kantone Bern, Freiburg, Waadt, Wallis, Neuonburg und Genf, erteilt.

1724 (Vom 16. Dezember 1958) Folgenden Kantonen wurden Bundesbeiträge bewilligt: 1. St.Gallen:an die Kosten der Erstellung des Waldweges «Längler-Wolkenberg» in der Gemeinde Balgach ; 2. Wallis: an die Kosten der Wiederaufforstung «La Douay» in der Gemeinde Orsières.

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz, in Zürich, hat heute der Schweizerischen Bundeskanzlei die Unterschriftenbogen zu den Volksbegehren für die Verbesserung der AHV-Renten und für die Einführung der Gesetzesinitiative im Bunde eingereicht. Nach den Angaben der Sozialdemokratischen Partei tragen die Unterschriftenbogen zum Volksbegehren für die Verbesserung der AHV-Renten 120948 Unterschriften und dasjenige für die Einführung der Gesetzesinitiative im Bunde 102051 Unterschriften.

Die Unterschriftenbogen sind dem Eidgenössischen Statistischen Amt zur Prüfung überwiesen worden.

4224

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes # S T #

Änderungen im diplomatischen Korps vom 10. bis 16. Dezember 1958 Äthiopien. Herr Kebede Gebre-Wold, Erster Gesandtschaftssekretär, hat sein Amt übernommen mit Eesidenz in Bonn.

Herr Kebede Gebre-Wold amtiert als interimistischer Geschäftsträger.

Frankreich. Herr Yves Barbier, Erster Botschaftssekretär, wurde zum Botschaftsrat, und Herr Dimitri de Favitski, Zweiter Botschaftssekretär, zum Ersten Botschaftssekretär befördert.

Grossbritannien. Herr G.S.Littlejohn Cook, Erster Botschaftssekretär, wurde einem andern Posten zugeteilt. Er wird demnächst durch Herrn B. S.

Scrivener, Erster Botschaftssekretär, ersetzt.

Indonesien. Herr S o e m i n t a r d j o , Zweiter Handelssekretär, wurde zum Ersten Handelssekretär befördert.

Iran. Herr Hossein Ali Hedjazi, Botschaftsrat, wurde einem andern Posten zugeteilt.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1958

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

51

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

26.12.1958

Date Data Seite

1721-1724

Page Pagina Ref. No

10 040 443

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.