558

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

Beim Bundesamt für Sozialversicherung ist erschienen :

Wegleitung über die Renten 4. Auflage - Juni 1958 in deutscher und französischer Sprache Inhalt: Der Rentenanspruch - Die ordentlichen Renten - Die Übergangsrenten Die Pestsetzung und Ausrichtung der Renten Anhang

I: Tabellensammlung zur Ermittlung der Renten II: Formularverzeichnis III: Sachregister

Preis pro Exemplar: Fr. 4.-- Bestellungen sind an die Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale in Bern zu richten.

3972

Bundesamt für Sozialversicherung:

Bericht über die Eidgenössische Alters- und Hinterlassenenversicherung im Jahre 1956 Inhalt: Vorwort - Die Gesetzgebung und die zwischenstaatlichen Vereinbarungen - Die Organe der AHV - Der Vollzug der AHV - Die freiwillige AHV für Auslandschweizer und die Durchführung der zwischenstaatlichen Vereinbarungen - Rechnungsergebnisse - Die finanzielle Lage - Die zusätzliche Altersund Hinterlassenenfürsorge, mit Anhang 1: Tabellen; Anhang 2: Motionen, Postulate und Interpellationen; Anhang 3: Verzeichnis der AHV-Behörden.

Der Bericht kann bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, Bern, zum Preise von 2 Franken bezogen werden.

Das Verzeichnis der AHV-Behörden kann auch separat zum Preise von 45 Rappen bezogen werden.

Bundesamt für Sozialversicherung 3899

559

Offene Stellen Die nachfolgenden Ausschreibungen erscheinen wöchentlich auch im Stellenanzeiger -- Preis: Inland Fr.7.-- im Jahr, Fr.4.-- im Halbjahr. Ausland Fr.9.-- im Jahr, Fr.5.50 im Halbjahr - Abonnementsbestellungen an den Verlag Stämpfli & Cie.

in Bern - Einzelnummern sind beim Drucksachenbureau der Bundeskanzlei erhältlich.

Zur Beachtung «Wo nichts anderes vermerkt ist, gelten die folgenden Vorschriften: die Bewerbungen sind handschriftlich mit Lebenslauf, innerhalb des Anmeldetermins der jeweiligen Anmeldestelle direkt einzureichen. Nicht bereits im Bundesdienst stehende Bewerber haben der Offerte überdies einen Leumundsbericht beizulegen. Die nachgenannten Grundbezüge entsprechen den Ansätzen gemäss Bundesbeschluss vom 21. März 1956 über die Erhöhung der Besoldungen der Bundesbeamten. Dazu kommen zurzeit 12 Prozent Teuerungszulage und die gesetzlichen Familienzulagen sowie der Ortszuschlag von Fr. 75.-- bis Fr. 800.-- pro Jahr, je nach Wohnort und Zivilstand.

l Physiker Abgeschlossene Hochschulbildung. Muttersprache Deutsch. Der definitiven Anstellung geht eine Probezeit voraus.

Anmeldungstermin: 10.September 1958. (2.).

« Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

569 Mehrere Chemiker, einige] physikalisch-chemischer oder metallurgischer, die andern organischer Richtung Abgeschlossene Hochschulbildung. Muttersprache Deutsch. Der definitiven Anstellung geht eine Probezeit voraus.

Besoldung : Nach Übereinkunft.

Anmeldungstermin: 10.September 1958. (2.).

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

570 Juristischer oder volkswirtschaftlicher Beamter I oder fachtechnischer Mitarbeiter I Gute Ausbildung und Praxis als Jurist, Volkswirtschafter oder Kaufmann; gewandter Korrespondent mit Fähigkeit, zu verhandeln; gründliche Kenntnis zweier Amtssprachen und des Englischen in Wort und Schrift; Auslandpraxis und Erfahrung im Verkehrswesen erwünscht.

' Besoldung: 13120 bis 17745 Franken.

Anmeldungstermin: 15.September 1958. (2..)

Offerten an : Eidgenössisches Luftamt, Bern 3.

ses

560 Direktor (Eidgenössische Waffenfabrik) Abgeschlossene technische Hochschulbildung. Eingehende Kenntnis der Waffentechnik. Fähigkeit zur selbständigen Führung eines Industriebetriebes mit Konstruktionsbüro und vielseitigen Fabrikationsabteilungen.

Besoldung: 21 060 bis 25 725 Franken.

Anmeidungstermin: I.September 1958. (2..)

Offerten an: Chef der Kriegstechnischen Abteilung,' Hallwylstrasse 4, Bern.

562 Stellvertreter des Abteilungschefs Abgeschlossene technische Hochschulbildung. Langjährige Erfahrung auf dem Gebiete der Forschung, Entwicklung und Beschaffung von Kriegsmaterial. Fremdsprachenkenntnisse. Stabsoffizier.

Besoldung: 21 060 bis 25 725 Franken.

Anmeïdungstermin: 6. September 1958. (2.).

Offerten an: Chef der Kriegstechnischen Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

576 l Elektroingenieur II oder I bei der Bauabteilung II (Sektion Niederspannung und Fernmeldewesen in Luzern) Hochschulbildung als Elektroingenieur, Fachrichtung Starkstrom; einige Jahre Praxis erwünscht.

Besoldung: 10 945 bis 15 540, evtl. 13 120 bis 17 745 Franken.

Anmeldungstermin: 31.August 1958. (2..)

Offerten an: Bauabteilung II der Schweizerischen Bundesbahnen, Luzern.

564 l Hochfrequenzingenieur für Fernsehtechnik Abgeschlossene Hochschulbildung. Muttersprache Deutsch. Der definitiven An-* Stellung geht eine Probezeit voraus.

Besoldung: Nach Übereinkunft.

Anmeldungstermin: 10.September 1958. (2.).

Offerten an : Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

571 Elektroingenieur Abgeschlossene Hochschulbildung. Muttersprache Deutsch. Vertraut mit der Berechnung elektrischer Maschinen. Der definitiven Anstellung geht eine Probezeit voraus.

Besoldung: Nach Übereinkunft.

Anmeldungstermin: 10. September 1958.

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

572 l Elektroingenieur für automatische Téléphonie Abgeschlossene Hochschulbildung. Muttersprache Deutsch. Der definitiven Anstellung geht eine Probezeit voraus.

Besoldung: Nach Übereinkunft.

561 Anmeldungstermin: 10.September 1958. (2.).

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

.

573 Ingenieure und Techniker Abgeschlossene Hochschul- bzw. Technikumsbildung sowie Kenntnisse und womöglich Praxis auf dem Gebiet der Zeitmessungstechnik (Uhren etc.). Muttersprache Deutsch oder Französisch, Kenntnis einer zweiten Amtssprache. Der definitiven Anstellung geht eine Probezeit voraus.

Besoldung: Nach Übereinkunft.

Anmeldungstermin: 10.September 1958. (2.).

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchehfeld.

574 l Elektrotechniker II oder I (Bauahteilung II, Sektion Fahrleitungen, Luzern) ' Diplom als Elektrotechniker, Fachrichtung Starkstrom; einige Jahre Praxis erwünscht.

Besoldung: 7750 bis 12 128, evtl. 9653 bis 14 228 Franken.

Anmeldungstermin: 31.August 1958. (2..)

Offerten an: Bauabteilung II der Schweizerischen Bundesbahnen, Luzern.

555 Technischer Gehilfe II (Eidgenössische Versuchsanstalt für Obst-, Wein- und Gartenbau Wädenswil) Ausbildung in chemisch-analytischer Bichtung für chemische Arbeiten auf dem Gebiete der Getränkeuntersuchung.

Besoldung: 6760 bis 9293 Franken.

Anmeldungstermin: 6.September 1958.

Offerten an: Abteilung für Landwirtschaft, Bern, Laupenstrasse 25.

575

Kanzleisekretär II, evtl. Sekretär-Buchhalter II Jüngere Arbeitskraft mit kaufmännischer oder gleichwertiger Ausbildung. Eignung für Kontrolltätigkeit, statistische Arbeiten und Korrespondenz. Muttersprache Deutsch, gute Kenntnis des Französischen. Den Bewerbungen ist eine Photographie beizulegen.

Besoldung: 7498 bis 11 655, evtl. 9085 bis 13 650 Franken.

Anmeldungstermin: I.September 1958. (3..).

Offerten an: Bundesamt für Sozialversicherung, Bern 3.

555 Kanzleisekretär I, evtl. Sekretär II Jüngerer Mitarbeiter aus der Lebensmittelbranche mit abgeschlossener, kaufmännischer Lehrzeit. Guter Rechner mit Verständnis für kalkulatorische und betriebswirtschaftliche Fragen. Deutsche Muttersprache. Gute Kenntnis der französischen Sprache.

Besoldung: 8055 bis 12 600, evtl. 9085 bis 13 650 Franken.

Anmeldungstermin: 10. September 1958. (2.).

Offerten an: Eidgenössische Preiskontrollstelle, Bern, Personaldienst.

577 Bundesblatt. 110. Jahrg. Bd. II.

39

562 Kanzlist I (Schweizerisches Zentralpolizeibureau) Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung. Verwaltungspraxis erwünscht. Gewandter Maschinenschreiber. Beherrschung zweier Amtssprachen, gute Kenntnisse in der dritten. Eintritt baldmöglichst.

Besoldung: 7055 bis 10 238 Pranken.

Anmeldungstermin : 6. September 1958. (2.).

Offerten an: Schweizerische Bundesanwaltschaft, Bern 3.

578 Meister I Abgeschlossene Lehre als Schreibmaschinen- oder Peinmechaniker, Praxis im Unterhalt von Büromaschinen. Bewerber mit Eignung zur Instruktion der Maschinenbenützer erhalten den Vorzug. Eintritt nach Vereinbarung.

Besoldung: 7498 bis 11 655 Franken.

Anmeldungstermin: 30.August 1958. (2..)

Offerten an: Eidgenössische Drucksachen- und Materialzentrale, Bern 3.

551 Kanzlist II, evtl. I Abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung; Berufserfahrung; Muttersprache Deutsch; Kenntnis einer weiteren Amtssprache.

Besoldung: 6760 bis 9293, evtl. 7055 bis 10 238 Pranken.

Anmeldungstermin: 31.August 1958. (2..)

Offerten an: Direktion der Abteilung für Militärversicherung, Bern-Transit.

556 Kanzlist II, evtl. I Abgeschlossene Berufslehre in Handel oder Verwaltung oder mit gleichwertiger Ausbildung. Guter Rechner. Aufarbeitung statistischer und buchhalterischer Zusammenstellungen. Alter nicht über 30 Jahre. Den Bewerbungen ist eine Photo beizulegen.

Besoldung: 6760 bis 9293, evtl. 7055 bis 10 238 Pranken.

Anmeldungstermin: 31.August 1958.

Offerten an: Bundesamt für Sozialversicherung, Bern.

474 Kanzlist II, evtl. I Abgeschlossene kaufmännische Berufsbildung. Muttersprache Deutsch oder Französisch. Kenntnis einer zweiten Amtssprache.

Besoldung: 6760 bis 9293, evtl. 7055 bis 10 238 Franken.

Anmeldungstermin: 6.September 1958. (2.).

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

579 2 Kanzlisten II, evtl. I Abgeschlossene kaufmännische Berufsbildung. Muttersprache Deutsch oder Französisch, Kenntnis einer zweiten Amtssprache. Befristetes Anstellungsverhältnis (3-4 Jahre. Eintrittsdatum: I.November 1958.

Besoldung: 6760 bis 9293, evtl. 7055 bis 10 238 Franken.

563 Anmeldungstermin : 6. September 1958. (2.).

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirchenfeld.

Besoldung: 6760 bis 9293 Pranken.

Anmeldungstermin: 28. August'l958. (2..)

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Bauten, Bern 3.

557 Bürodiener II, evtl. I Jüngerer, zuverlässiger Mitarbeiter für die Mithilfe in der Vervielfältigungsanlage und iür den Kanzlei- und Kurierdienst. Kenntnis der deutschen und französischen Sprache.

Besoldung: 6318 bis 7928, evtl. 6465 bis 8348 Franken.

Offerten an: Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

58l Bibliothekassistent(in) II, evtl. I Mittelschulbildung, abgeschlossene bibliothekarische Ausbildung, gute Sprachkenntnisse. Eintritt I.November 1958.

Besoldung: 7055 bis 10 238, evtl. 7498 bis 11 655 Franken.

Anmeldungstermin: 30.August 1958. (2..)

Offerten an: Direktion der Schweizerischen Landesbibliothek, Bern.

560 Kanzleigehilfin II, evtl. I Gute Allgemeinbildung, flinke Stenodaktylographin. Sprachenkenntnisse: Deutsch und Französisch, wenn möglich Englisch.

.Besoldung: 6318 bis 7928, evtl. 6465 bis 8348 Franken.

Anmeldungstermin: 6. September 1958. (2.).

·Offerten an: Kriegstechnische Abteilung, Hallwylstrasse 4, Bern.

582 Gehilfin, evtl. Kauzleigehilfin II (Hauptzollamt Riehen) Gewandtheit im Maschinenschreiben und in Stenographie; Eignung für allgemeine Büroarbeiten ; wenn möglich abgeschlossene kaufmännische Lehre oder entsprechende Handelsschulbildung.

Besoldung: 6023 bis 7140, evtl. 6318 bis 7928 Franken.

Anmeldungstermin: 31.August 1958. (2..)

Offerten an: Zollkreisdirektion Basel.

566 Kanzleigehilfin II Eignung für allgemeine buchhalterische Arbeiten. Kaufmännische Lehre oder Handels-aohuldiplom, Deutsch und Französisch.

564 Besoldung: 6318 bis 7928 Pranken.

Anmeldungstermin: SO.August 1958. (1.)

Offerten an: Direktion der Eidgenössischen Waffenfabrik, Bern.

583

Gehilfin, evtl. Kanzleigehiflin II (Zollkreisdirektion Genf oder beim Hauptzollamt Genève-gare Cornavin) Gewandtheit im Maschinenschreiben und in Stenographie. Eignung für allgemeine Büroarbeiten; wenn möglich abgeschlossene kaufmännische Lehre oder entsprechende Handelsschulbildung. Muttersprache Französisch.

Besoldung: 6023 bis 7140, evtl. 6318 bis 7928 Franken.

Anmeldungstermin: 7.September 1958. (2.).

Offerten an: Zollkreisdirektion, Genf.

.

584 3 Gehilfinnen, evtl. Kanzleigehilfinnen Gute Allgemeinbildung, wenn möglich abgeschlossene Ausbildung in Handel oder Verwaltung. Muttersprache Deutsch oder Französisch, Kenntnis einer zweiten Amtssprache. Befristetes Anstellungsverhältnis (3-4 Jahre); Eintrittsdatum: I.November · 1958.

Besoldung: 6023 bis 7140, evtl. 6318 bis 7928 Franken.

Anmeldungstermin: 6.September 1958. (2.).

Offerten an: Direktion des Eidgenössischen Amtes für geistiges Eigentum, Postfach, Bern 6, Kirohenfeld.

585 2 Gehilfinnen (Eidgenössisches Zeughaus Bern) Befähigung zur Erledigung einfacher Schreibmaschinenarbeiten. Mithilfe bei der Erstellung von Karteien und Katalogen. Exaktes Arbeiten und saubere Handschrift.

Besoldung: 6023 bis 7140 Franken.

Anmeldungstermin: 6.September 1958. (2..)

Offerten an : Kriegsmaterialverwaltung, Bern.

567

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1958

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

33

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

21.08.1958

Date Data Seite

558-564

Page Pagina Ref. No

10 040 300

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.