695

ST

Bekanntmachungen von

Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

Einnahmen der

Zollverwaltung in den Jahren 1894 und 1895.

1895.

1GO/Ì loîl*.

Monate.

Fr.

Januar

. . .

Februar . . .

März . . . .

April . .

Mai . .

Juni . .

Juli . .

August .

September Oktober .

November Dezember

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

i Qnc 185)5.

Fr.

Mehreinnahme.

Mindereinnahme.

Fr.

Fr.

2,537,980. 28 2,630,257. 56 2,964,380. 22 2,858,713. 88

92,277. 28

3,594,574. 80 3,700,520. 39 3,462,302. 62 3,762,400. 43

105,945. 59 300,097. 81

3,403,418. 31 3,860,385. 57 3,367,873. 66 3,609,614. 05

456,967. 26 241,740. 39

3,311,424. 51 3,440,855. -- 3,344,455. 96 3,482,201. 67 3,448,679. 44 3,567,271. 75

129,430. 49 137,745.71 118,592. 31

3,779,692. 56 4,116,422. 97 3,674,332. 82 3,656,014. 09

336,730. 41

--

--

-- 105,666. 34

-- -- -- -- -- -- -- -- 18,318. 73

4,311,566. 29

-- -- Total 41,200,681. 47 Auf Ende Nov. 36,889,115. 18 38,684,657. 36 1,795,542.18


696

Zolleinnaliinen im Monat Oktober 1895.

I. Hauptsächliche Mehreinnahmen.

Tarif Nr.

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

441 448 455 597

Tabakblätter, roh, etc. . . .

Zucker in Hüten, Platten, etc. .

Naturwein i n Fässern . . . .

Wollgewebe, gebleicht, gefärbt,

449

Zucker, geschnitten oder fein

447 392

Koh- und Krystallzucker, etc. .

Weintrauben, frische, zur Kelte-

351 365 140 4166 596 429 240 546 384 282 409 349 625 367 200

(In Franken aufgerundet.)

Plusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

118,903 30,724 405,409

189,711 99,252 442,502

70,808 68,528 37,093

68,760

104,202

35,442

16,,887 279,081

46,139 307,158

29,252 28,077

98,460 12,454 51,185 31,742 38,747

126,353 37,181 63,315 46,650 53,515

27,893 24,727 21,130 14,908 14,768

38,268 10,245 114

47,233 18,037 7,060

8,965 7,792 6,946

8,954

14,761

5,807

Eisenblech unter 3 mm. Dicke, roh Mais Hydraulischer Kalk . . . .

Kleider, baumwollene . . . .

9,033 7,884 4,340 9,297 7,943 13,564

14,712 13,436 9,513 13,918 12,351 17,939

5,679 5,552 5,173 4,621 4,408 4,375

Schuhwaren mit Ledersohle, aus anderen Geweben als Seide .

7,332

11,606

4,274

Petroleum Bretter, Latten, von Nadelholz .

Mehl, Reismehl ausgenommen .

Wollgewebe, gehleicht, gefärbt, bedruckt: schwere . . . .

Malz . .

.

-. . .

Dynamo-elektrische Maschinen .

Leinengewebe von über 22 Fäden auf 5 mm. im Geviert, etc. .

Fleisch, gesalzenes, geräuchertes,

Transport

436,018

697 Tarif Nr.

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

283

Transport Eisenblech, unter 3 mm. Dicke,

396

Trockenbeeren zur Weinberei-

250 350 506

Nicht genannte Maschinen . .

79 592 202 446 291 423 281 514 720 108 280 245 407 406 802 383 703 161 474 116

Banmwollgewebe, glatt, geköpert : gefärbt, über 7 kg. per 100 ma Weingeist, Sprit, etc., denaturiert Wollgarne auf Spulen, in Knäueln, etc. . . .

Schuhwaren aus Kautschuk . .

Melasse und Sirup . . . .

Eisenwaren, gemeine, roh, etc.

Kaffee, roh Walzdraht, roh, von 5 -- 11 mm.

Dicke .

.

. . . .

Baumwollgewebe,gebleicht,bnntgewebt, etc.: gemustert . .

Spielzeug aller Art Dachglas und Glasziegel ; Bodenplatten v o n Glas . . . .

Schienen, Stabeisen, etc.: feine Dimensionen Spinnerei- u. Zwirnereimaschinen Gerste Hafer .

Kupfer, rein oder legiert, gehämmert, gezogen, etc. . . .

Fleisch, frisch geschlachtetes Ofenkacheln nnd aufgesetzte Kachelöfen Möhel, etc., aus gehogenem Holz Glas waren, geschliffene, gravierte, etc Transport

Bundesblatt. 47. Jahrg. Bd. IV.

(In Franken aufgerundet.)

Plusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

436,018

10,973

15,118

4,145

13,623 26,715 8,388

17,348 30,234 11,871

3,725 3,519 3,483

5,631 2,825

9,021 6,054

3,390 3,229

3,986 4,455 168 12,805 15,455

7,127 7,584 3,243 15,802 18,406

3,141 3,129 3,075 2,997 2,951

2,052

4,863

2,811

3,567 17,994

6,364 20,652

2,797 2,658

5,528

2,638

17,067 1,029 789 5,099

19,630 3,577 3,221 7,353

2,563 2,548 2,432 2,254

3,818 1,053

6,062 3,284

2,244 2,231

386 1,327 1,197

2,598 3,424 3,290

2,212 2,097 2,093

6,305

8,335

2,030

2,890

.

506,610 47

698 Tarif Nr.

293 482 290 289 215 515

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Transport Eisenwaren, feine, poliert, bemalt e t c . . .

. . . .

Etiketten, Formulare, etc. . .

Laschen; Sensen und Sicheln .

Schmiedeisenwaren, ganz grobe, Elektrische Apparate aller Art und Bestandteile von solchen Sammetartige und broschierte Baumwollgewebe , gebleicht,

Î62

Möbel, etc., aus gemeinen Holz-

141

Balken, Schwellen, etc., hölzerne, andere als eichene . . . .

Rohseide (Organzino und Trame),

562 49 632 242 619 247 239 516

Baumwollene Wirkwaren . . .

Land- und hauswirtschaftliche Stroh, Rohr, Bast, etc., gefärbt, gespalten, gesponnen, etc. . .

Strick- und Wirkmaschinen . .

139 480

Baumwollene Plattstich- und Bobtinetgewehe , gebleicht, buntgewebt, etc Baumwollgewebe, glatt, geköpert :2 bedruckt, über 7 kg. per 10Ü m Garne aus Flachs, Hanf, etc., über Nr. 10, einfach roh und gebancht Bretter, Latten, von Laubholz .

Papier, mehrfarbiges ; Gold- und

498

Baumwolltüll, roh, glatt . . .

508 536

Transport

(In Franken aufgerundet.)

Plusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

506,610

4,362 6,783 881

6,3S8 8,754 2,758

2,026 1,971 1,877

8,719

10,558

1,839

745

2,553

1,808

878

2,650

1,772

845

2,595

1,750

2,972

4,701

1,729

8,830 2,855

10,557 1,718 4,564

1,727 1,718 1,709

2,103

3,760

1,657

1,588 9 21

3,230 1,617 1,619

1,642 1,608 1,598

670

2,255

1,535

5,335

6,892

1,557

1,466 271

2,968 1,763

1,502 1,492

2,538 43

3,998 1,495

1,460 1,452 542,089

699 Tarif Nr.

388 160 475 127 635 249 637 694 82 163 485 241 501

713 244 100 359 628 710 638 425 585 709

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Transport Wnrstwaren aller A r t . . . .

Möbel, etc., aus gemeinen HolzSpiegelglas, belegtes, und Spiegel von 18 dm2 und darüber . .

Wollene Wirkwaren . . . .

Werkzeugmaschinen . . . .

Putzmacherwaren Sprengschnüre .

. . . .

Schreiner-, etc. -Arbeiten aus gemeinen Holzarten: poliert .

Buchbinder-u.Cartonnagearbeiten Eiserne Konstruktionen . . .

Baumwollgewebe , glatt , geköpert: roh, im Gewichte von weniger als 6 kg. per 100 m2, mit 20 und menr Fäden auf 5 mm. im Geviert . . . .

Schmucksachen, gemeine . . .

Nähmaschinen .

. . . .

Blei- und Zinkweiß, nicht ah-

Töpferwaren, feine .

.

Filzhüte, ungarnierte . . . .

Katt'eesurrogate aller Art, trocken Wollene Kammgarne, roh, einfach oder dubliert; Wollwatte Töpferwaren, gemeine . . . .

Total der Mehreinnahmen

(In Franken aufgerundet.)

Plusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

2,416

3,847

542,089 1,431

1,006 1,722

2,413 3,094

,407 ,372

3,938 13,036 2,807 4,322 2,537 2,782

,306 ,300 ,227 ,204 ,196 ,191

4,947 5,265 4,929

6,131 6,439 6,087

,184 ,174 ,158

1,245 1,208 1,051

2,358 2,302 2,120

1,113 ,094 ,069

971 12,119 3,113 1,328 1,036 1,426

2,036 13,174 4,154 2,363 2,057 2,432

,065 ,055 ,041 ,035 ,021 ,006

362 1,058

1,367 2,060

,005 ,002

2,622 11,736 1,580 3,118 1,341 1,591

·

568,745

700

II. Hauptsächliche Mindereinnahmen.

Tarif Nr.

656 263 658 663 81 279 570 190 461 664 415 331 394 286 486 661 210 404 304 386 659 368 109 657 382 459 427 114 83

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Güterwagen für Normalbahnen Kühe geschaufolt Schweine über 60 kg SproDgm&terialien Schienen, Stab'eisen, Blech : grobe Gewebe ans reiner Seide . . .

Sohlenleder Branntwein, Cognac, Rum, etc.: in Fässern Schweine bis und mit 60 kg. .

Graupe, Gries, Grütze, etc. . .

Bausteine, bossiert oder roh bebauen Obst, gedörrtes, etc Eisengußwaren, ganz grobe, rohe Papierwäsche Mastkälber über 60 kg. . . .

Klaviere, Harmoniums . . . .

Elektrische Kabel und umsponnene Leituugsdrähte . . . .

Geflügel, getötetes Rinder, geschaufelt . .

.

Butter, frisch Fensterglas, gewöhnliches . .

Zuchtstiere .

Fische, getrocknet, etc., in GeSchaumweine in Flaschen

. .

Glaswaren aus halbgrünem Glas Schießbaumwolle Transport

(In Franken aufgerundet.)

Minusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Pranken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

99,585 21,931 31,768 58,804 13,307

72,286 12,960 44,720 51

27,299 21,931 18,808 14,084 13,256

28,295 11,142 24,401

16,877 806 14,120

11,418 10,336 10,281

14,357 10,824 24,042

5,253 1,872 16,045

9,104 8,952 7,997

5,827 8,947 31,549 7,563 6,800 10,823 76,527

3,181 26,691 2,869 2,130 6,212 72,030

5,827 5,766 4,858 4,694 4,670 4,611 4,497

8,345 8,043 7,506 8,572 51,202 6,425

4,065 3,886 3,420 4,884 47,538 2,975

4,280 4,157 4,086 3,688 3,664 3,450

10,430 14,807 4,352 5,206 2,700

7,217 11,657 1,303 2,364

3,213 3,150 3,049 2,842 2,700

226,668

701 Tarif Nr.

499 248 711 714 355 115 138 444 197 454 466 19 294 356e

426

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Transport Baum wollgewebe, glatt, geköpert: roh, im Gewicht von 6 kg. und darüber per 100 m2 . . . .

Webstühle, etc Porzellan aller Art Kurzwaren, gemeine, Sehmuckgegenstände ausgenommen Steinhauerarbeiten, etc., roh Glaswaren ans gewöhnlichem farblosem Glas Eichene Schnittwaren . . . .

Cigarren nnd Cigaretten . . .

Loderschuhe grobe Obstwein (Most) Speiseöle in Fässern, andere als Olivenöl

(In Franken aufgerundet.)

Minusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.]

Fr.

Fr.

Fr.

226,668

11,738 2,493 4,359

9,217 187 2,154

2,521 2,306 2,205

3,869 3,988

1,683 2,064

2,187 1,924

5,045 3,210 11,339 5,676 2,188

3,122 1,351 9,023 3,987.

501

1,923 1,859 1,816 1,689 1,687

3,337 3,244

1,677 1,589

1,660 1,655

4,045

2,394

1,651

1,622

25

1,597

8,106 1,628

6,611 163

1,495 1,465

2,741 1,394 5.978

1,313

4,585

1,428 1,394 1,393

1,676

337

1,339

2,859

1,564

1,295

2,245 5,892

1,069 4,720

1,176 1,172

Schmiedeisenwaren, feine, emailSteinhauerarbeiten, poliert, ornamentiert, aus Marmor oder Granit . .

Cichorienwurzeln , getrocknete ;

665 715

Schafe Lampen aller Art, fertige, sowie fertige Bestaijdteile . . . .

400 Gemüse, frische . . .

640 Garnierte Filzhüte 165 Möbel, etc., fertige, ausEbenisteuholz 112 Flaschen aus gewöhnlichem, schwarzem, braunem, grünem Glas 3980 Datteln , Feigen , getrocknete, Mandeln, Haselnüsse . . .

369 Butter, gesotten, gesalzen . .

Transport

265,505

702 Tarif Nr.

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

(In Franken aufgerundet.)

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

Transport 278 421 117 705

Minusdifferenz 1895.

Glaswaren, matt, bemalt, etc., und nicht genannte Glaswaren Steinzeng-Fliesen, -Platten, geschiefert, glasiert, etc. . . .

4,307 4,055

3,171 2,938

265,505 1,136 1,117

1,200

188

1,012

1,013

5

1,008

Total der Mindereinnahmen

269,778

Rekapitulation.

Fr.

Mehreinnahmen pro Oktober 1895, auf 91 TarifPositionen Mindereinnahmen pro Oktober 1895, auf 56 Tarifpositionen Plusdifferenz 1895

568,745. -- 269,778. -- 298,967. -- 4,116,423. 97 3,779,692. 56

Totaleinnahmen pro Oktober 1895 ,, 1894 Faktische Mehreinnahme 1895

336,731. 11

Totaleinnahmen vom 1. Jciimar bis 31. Okt. 1895 35,028,644. 27 ,,

Totalmehreinnahme

1894

33,214,782. 36

1895

1,813,861. 91

703

Zahl der überseeischen Auswanderer aus der Schweiz.

Monat.

1895.

1894.

Zu- oder Abnahme.

Januar bis Ende Oktober November

3815 313

3406 315

-f- 409 -- 2

Januar bis Ende November

4128

3721

-j- 407

B e r n , den 9. Dezember

1895.

[B.-B. 1895, IV, 131.]

Eidg. Auswanderungsbureau, Administrative Sektion.

Verpfändung einer Eisenbahn.

Mit Eingabe vom 28. Oktober 1895 ersucht die Direktion der Salvatorebahn um die Bewilligung zur Verpfändung im I. Rang der 1,66l km. langen Drahtseilbahn von Lugano auf den Gipfel des Monte San Salvatore samt Zubehörden und Betriebsmaterial für einen Betrag von Fr. 200,000 zum Zwecke der Sicherstellung eines zur Konversion und beziehungsweise Rückzahlung des 4% °/o Anleihen« von Fr. 200,000, d. d. 1. November 1889, mit Pfandrecht I. Ranges bestimmten Anleihens von gleichem Betrage.

Bis zur wirklichen Rückzahlung der Titel des altern 4'/2 °/o Anleihens werden dieselben denjenigen des neuen Anleihens im Range vorgehen.

Gesetzlicher Vorschrift gemäß wird dieses Pfandbestellungsbegehren anrnit öffentlich bekannt gemacht, unter gleichzeitiger AnseUung einer mit dem 19. Dezember 1895 auslaufenden Frist, binnen welcher allfällige Einsprachen gegen die Verpfändung dem Bundesrate schriftlieh einzureichen sind.

B e r n , den 2. Dezember [%]

1895.

Im Namen des Schweiz. Bundesrates : Die Bundeskanzlei.

704

Eidgenössische Kartenwerke, Neue Publikationen.

Siegfriedatlas.

Lieferung 45. enthaltend die Blätter: 382 Isenthal l : 50,000 420 Ardez ,, 430 Les Plats l : 25,000 434 Bière ,, 436 Aubonne ,, 436b« Rolle .

,, 437bis Bouches de la Dranse . .

,, 443 Begains ,, 474 Vouvry ,, 474bi8 pas de Morgins ,, 514 Locamo l : 50,000 537 Brissago ,, November 1895.

Kataloge und Übersichtsblätter werden von unsern amtlichen Niederlagen gratis verabfolgt.

Offizielle Niederlagen der für den Verkauf an das Publikum bestimmten eidgenössischen Kartenwerke.

Aarau: Basel: Bern: Chur: Einsiedeln: Genève: Glarus: Lausanne: Lugano : Luzern:

Buchhandlung H. R. Sauerländer & de., am Graben.

Georg & de., Buch- und Kunsthandlung, neben der Post, Schmid, Franche & de. (vormals J. Dalp), Bahnhofplatz.

Hitzsche Buchhandlung, Poststraße.

Bensiger & Cie., Buch- und Kunsthandlung.

Librairie Georg & Cie., Corratene 10.

Baeschlins Buchhandlung.

Librairie Benda, Rue centrale 3.

Libreria Schmid, Franche & de. (J. Dalp).

Buchhandlung Geschwister Doleschal, Kapellplatz.

705 Neuchâtel :

Librairie générale Delachaux & Niestlé, Rue de l'hôpital.

Ölten: Schweizerisches Vereinssortiment.

Schaffhausen: Karl Schocks Buchhandlung auf dem Herrenacker.

St. Gallen : Fehrsche Buchhandlung (vormals Huber <fe Cie.), Schmidgasse 16. · ZU rie h : Geographisches Institut von J. Meier (vormals J.Wurster & Cie.), Bahnhofstraße 94.

Abonnement auf

das stenographische Bulletin der Bundesversammlung.

Es wird hiermit bekannt gemacht, daß das Abonnementsjahr des stenographischen Bulletins der Bundesversammlung in Zukunft nicht mehr die Periode von Juni zu Juni umfassen, sondern mit dem Kalenderjahr zusammenfallen wird. Infolgedessen kann von jetzt an ausnahmsweise nur für den Rest des Jahres 1895 auf dasselbe abonniert werden, und zwar zum Preise von Fr. 1. Vom 1. Januar 1896 hinweg werden wieder ganze Jahresabonnemente zum Preise von Fr. 2 entgegengenommen.

Bestellungen auf das stenographische Bulletin können nur bei der Post gemacht werden.

B e r n , den 10. Mai / 20. November

1895.

Schweiz. Bundeskanzlei,

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1895

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

53

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

11.12.1895

Date Data Seite

695-705

Page Pagina Ref. No

10 017 256

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.