42

ST

Bekanntmachungen von

Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

Zolleinnahmen im Monat September 1895.

I. Hauptsächliche Mehreinnahmen.

Tarif Nr.

447 455 597 448 351 449 140 4166 404 596 429 202 546 450 711 486

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Roh- und Krystallzucker, etc. .

Naturwein in Fässern . . . .

Wollgewete, gebleicht, gefärbt, bedruckt: leichte Zucker in Hüten, Platten, etc. .

Portlandcement Zucker, geschnitten oder fein gepulvert Bretter, Latten, von Nadelholz .

Mehl, Reismehl ausgenommen .

Wollgewebe, gehleicht, gefärbt, bedruckt: schwere . . . .

Malz Schuhwaren aus Kautschuk . .

Leinengewebe von über 22 Fäden auf 5 mm. im Geviert, etc. .

Bier in Fässern Porzellan aller Art Papierwäsche Transport

(In Franken aufgerundet.)

Plusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

203,122 221,956

286,614 284,347

83,492 62,391

132,798 92,908 12,987

160,539 120,341 32,855

27,741 27,433 19,868

53,748 33,976 42,925 64,098

72,922 46,838 53,706 74,300

19,174 12,862 10,781 10,202

45,635 8,442 2,227

54,141 16,145 9,000

8,506 7,703 6,773

9,955 24,493 1,097 215

16,117 29,331 5,544 4,639

6,162 4,838 4,447 4,424 316,797

43

Tarif Nr.

294 84 710 482 350 139 383 187 83 108 279 115

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Transport Schmiedeisenwaren, feine, emailliert .

.

. . . .

Zündhölzer .

Töpferwaren, feine Etiketten, Formulare, etc. . .

Komancement Bretter, Latten, von Laubholz .

Fleisch, frisch geschlachtetes .

Dachglas und Glasziegel ; Bodenplatten von Glas Schienen, Stabeisen, Blech : grobe

169

Glaswaren ans gewöhnlichem farblosem Glas Gerste Lampen aller Art, fertige, sowie fertige Bestandteile . . . .

Leisten zu Rahmen, verziert, be-

592

Wollgarne auf Spulen,inKnäneln,

79 506

Weingeist, Sprit, etc., denaturiert Banmwollgewebe, glatt, geköpert:j gefärbt, über 7 kg. per 100 m Hydraulischer Kalk . . . .

Eisenwaren , gemeine , abgeschliffen, etc Kleider, baumwollene . . . .

Frachtsäfte ohne Zucker . . .

Gemüse, konserviert, in Gefäßen von 5 kg. oder weniger . .

Knpferschmiedwaren, etc. . .

Fleisch, gesalzenes, geräuchertes, etc Eisenblech unter 3 mm. Dicke, roh

407 715

349 292 625 395 4036 305 384 282

Transport

(In Franken aufgerundet.)

Plusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

316,797

1,115 1,134 13,674 7,920 8,668 1,163 847 2,347

5,274 5,183 17,631 11,654 12,247 4,470 3,853 5,292 2,942

4,159 4,049 3,957 3,734 3,579 3,307 3,006 2,945 2,942

60

2,892

2,832

24,030

26,857

2,827

3,804 909

6,628 3,628

2,824 2,719

3,164

5,814

2,650

394

2,880

2,486

6,124 785

8,476 3,023

2,352 2,238

9,606 12,509

11,775 14,477

2,169 1,968

3,164 4,531 621

4,978 6,313 2,358

1,814 ,782 ,737

171 3,785

1,907 6,284

,736 ,499

.12,155 1,290

' 13,649 2,743

,494 ,453 385.055

44

Tarif Nr.

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

(In Franken aufgerundet.)

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

Transport

409 497 249 138 697 338 162 114 289 262 152 709 366 141 515 498 425 283 245 562 112 164 191

Baumwollgarne auf Spulen, etc.

Werkzeugmaschinen . . . .

Eichene Schnittwaren . . . .

Backsteine, Platten, Fliesen, aus Thon: roh Dachschiefer . . . . . . .

Möbel, etc., ans gemeinen Holzarten: bemalt Glaswaren aus halbgrünem Grlas Schmiedeisenwaren, ganz grobe, Personenwagen für Schmalspurbahnen, etc Holzwaren, vorgearbeitete . .

Töpferwaren, gemeine . . . .

Nicht genannte Mineral- nnd Teeröle Balken, Schwellen, etc., hölzerne, andere a l s eichene . . . .

Sammetartige und broschierte Baumwollgewebe, gebleicht, buntgewebt, etc Baumwolltüll, roh, glatt . . .

Kaü'eesurrogate aller Art, trocken Eisenblech, unter 3 mm. Dicke, verbleit, etc Spinnerei- u. Zwirnereimaschinen Rohseide (Organzino und Trame), roh, gezwirnt Flaschen aus gewöhnlichem, schwarzem, braunem, grünem Glas Schreinerarbeiten, geschnitzt, gepolstert, etc Zeug- nnd Eiemenleder; Kalbleder, brann nnd gewichst Total der Mehreinnahmen

Plusdifferenz 1895.

230 5,301 1,349 785

1,669 6,727 2,696 2,099

385,055 1,439 1,426 1,347 1,314

1,247 2,989

2,658 4,286

1,311 1,297

598 1,865

1,861 3,125

1,263 1,260

7,202

8,443

1,241

1,131 574

1,192 2,308 1,746

1,192 1,177 1,172

638

1,798

1,160

3,309

4,417

1,108

1,150 3 2,590

2,258 1,099 3,657

1,108 1,096 1,067

14,752 39

15,818 1,087

1,066 1,048

8,171

9,216

1,045

2,083

3,122

1,039

905

1,932

1,027

1,235

2,252

1,017 412,275

45

II. Hauptsächliche Mindereinnahmen.

Tarif Nr.

656 441 286 663 391 657 386 658 630 392 368 241 331 287 367 570 109 661 461 423 192 382 420 466 427 415 664 444

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Tabakblätter, rob, etc. . . .

-Eisengußwaren, ganz grobe, rohe Schweine über 60 kg Weintrauben, frische, zum Tafelgenuß Zuchtstiere .

Geflügel, getötetes Kühe, geschaufelt Wollkonfektion Weintrauben, frische, zur Kelterung Butter, frisch Eiserne Konstruktionen . . .

Bausteine, bossiert oder roh beEisengußwaren, feine . . . .

Schweineschmalz Gewebe ans reiner Seide . . .

Fensterglas, gewöhnliches . .

Mastkälber über 60 kg.

...

Branntwein, Cognac, Änm, etc.: in Fässern Kaffee, roh Nicht genannte Ledersorten . .

Fische, getrocknet, etc., in GeSpeiseöle in Fässern, andere als Olivenöl Granpe, Gries, Grütze, etc. . .

Schweine bis und mit 60 kg. .

Cigarren und Cigaretten . . .

Transport

(In Pranken aufgerundet.)

Minusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

104,385 150,280 32,654 32,261

55,290 118,990 15,048 19,860

49,095 31,290 17,606 12,401

14,008 22,850 18,928 20,920 46,254

2,548 13,125 10,069 12,600 38,553

11,460 9,725 8,859 8,320 7,701

37,487 14,101 6,584

29,845 8,455 977

7,642 5,646 5,607

5,495 15,757 17,501 6,785 37,322 17,220

42 10,420 12,230 1,631 32,376 12,510

5,453 5,337 5,271 5,154 4,946 4,710

7,778 18,124 15,918

3,421 14,302 12,097

4,357 3,822 3,821

10,098 5,424

6,386 1,887

3,712 3,537

4,391 4,511 24,751 8,556 12,452

1,061 1,186 21,427 5,492 9,503

3,330 3,325 3,324 3,064 2,949 241,464

46

Tarif Nr.

291 473 198 446 281 352 537 504 124 197 369 635 720 541 278 246 304 485 636 250 365 468 499 355 575

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

Transport Eisenwaren, gemeine, roh, etc.

Ledersehuhe feine Melasse und Sirup Walzdraht, roh, von 5 --11 mm.

Schlacken- und Puzzolancemente Garne aus Flachs, Hanf, etc., gezwirnt, gehleicht . . . .

Baumwollgewebe, glatt, geköpert: huntgeweht, über 7 kg. per 100 m2 Spiegelglas, unbelegt, von 18 dm2

Butter, gesotten, gesalzen . .

Wollene Wirkwaren . . . .

Packtnch aus Jute, unter 9 Fäden auf 5 mm. im Geviert . . .

Roheisen, etc. .

Elektrische Kabel und umsponnene Leituugsdrähte . . . .

Buchbinder-u.Cartonnagearbeiten Pelzwerk, fertig, oder zugeschnitten und abgepaßt . .

Nicht genannte Maschinen . .

Fette Öle in Fässern, nicht genannte, andere als Speiseöle .

Bamnwollgewebe, glatt, geköpert: roh, im Gewicht von 6 kg. und darüher per 100 ma . . . .

Steinhauerarheiten, etc., roh Bänder aus Seide . . . .

Transport

(In flanken aufgerundet.)

Minusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Pr.

Fr.

29,107 3,373 10,157 3,525

26,179 541 7,737 1,245

241,464 2,928 2,832 2,420 2,280

5,515 2,136

3,320 20

2,195 2,116

2,761

679

2,082

2,834

8S3

2,011

5,244 6,546 4,199 18,951 13,614

3,287 4,636 2,296 17,122 11,843

1,957 1,910 1,903 1,829 1,771

2,540 5,588 1,687

798 3,879

1,742 1,709 1,687

1,842 7,623

181 6,019

1,661 1,604

4,318 11,472 67,968

2,728 9,912 66,494

1,590 1,560 1,474

1,726

286

1,440

8,894 3,647 4,941

7,463 2,297 3,656

1,431 1,350 1,285 288,231

47

Tarif Nr.

24 459 495 707 418 385 227 703

Einnahmen.

Bezeichnung der Ware.

(In Franken aufgerundet.)

Transport Parfumerien und kosmetische Mittel in Detailpacknng . .

Schaumweine in Flaschen . .

Baumwollgarne, gefärbt : einfach Mufi'enröhren, KanalisationsbeTeigwaren (ieflügel, lebendes Uhren mit Pedertrieb, nach amerikanischem System . . . .

Ofenkacheln nnd aufgesetzte Kachelöfen

Minusdifferenz 1895.

1894.

1895.

(In Franken aufgerundet.)

Fr.

Fr.

Fr.

288,231

.

1,737 5,236 1,417

537 4,081 288

,200 ,155 ,149

6,900 1,240 2,183

5,772 150 1,137

,128 ,090 1,046

866

1,045

1,911 3,140

Total der Mindereinnahmen

1,026

2,114

297,070

Rekapitulation.

Pr.

Mehreinnahmen pro September 1895, auf 65 Tarifpositionen Mindereinnahmen pro September 1895, auf 61 Tarifpositionen

297,070. --

Plusdifferenz 1895

115,205. --

Totaleinnahmen pro September 1895 ,, ,, ,, 1894

el2,276. --

3,567,271. 75 3,448,679. 44

Faktische Mehreinnahme 1895

118,592. 31

Totaleinnahmen vom 1. Januar bis 30. Sept. 1895 ,, ,, 1894

30,912,220. 30 29,435,089. 80

Totalmehreinnahme 1895

1,477,130. 50

48

Warnung.

Junge Mädchen, welche sich nach dem Auslande begeben, um dort Stellen zu suchen, können mit Rücksicht auf verschiedene dem unterfertigten Departemente in letzter Zeit zur Kenntnis gelangte Vorkommnisse nicht dringend genug davor gewarnt werden, Stellen anzunehmen, ohne sich vorher genügend über die betreffende Familie erkundigt zu haben. Die schweizerischen Vertreter im Auslande (Gesandtschaften und Konsulate), sowie die schweizerischen Hülfsgesellschaften werden bereitwilligst die erforderlichen Erkundigungen einziehen und über die Verhältnisse nach Thunlichkeit Auskunft geben.

B e r n , den 4. November 1895.

Schweiz. Departement des Auswärtigen, Politische Abteilung.

Bekanntmachung.

Die Inhaber von Velocipeden in der Schweiz werden hiermit in Kenntnis gesetzt, daß für Fahrräder, welche von Bewohnern der Schweiz zu vorübergehenden Touren ins Ausland benützt werden, inskünftig keine Freipässe mehr ausgestellt werden, sondern daß hierfür die zollamtliche Verbleiung behufs zollfreier Wiedereinfuhr genügt.

Im fernem werden vom gegenwärtigen Zeitpunkte an alle aus dem Ausland zur Einfuhrverzollung gelangenden Velocipede anläßlich der Zollabfertigung mit zollamtlicher Verbleiung versehen, auf Grund welcher das betreffende Fahrrad jederzeit ohne Freipaß über die Grenze cirkulieren kann.

Die gegenwärtigen Besitzer von Veloeipeden im Inlande können ihre Fahrräder bei einem schweizerischen Zollamte mit der zollamtlichen Verbleiung versehen lassen.

B e r n , den 4. November 1895.

Schweiz. Oberzolldirektion.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1895

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

48

Cahier Numero Geschäftsnummer

3

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

06.11.1895

Date Data Seite

42-48

Page Pagina Ref. No

10 017 211

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.