# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

4820

Gesuche um Erteilung von

Arbeitszeitbewilligungen

Zweischichtige Tagesarbeit {Art. 23 ArG) -

Steeltec AG, 6021 Emmenbrücke Drahtzug, Stangenzug, CMC Bearbeitungscentren bis 140 M, bis 20 F 21. September 1998 bis 22. September 2001

-

Hero Schweiz AG, 8500 Frauenfeld Verpackung bis 70 M oder F 4. Januar 1999 bis 5. Januar 2002 (Änderung/Erneuerung)

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit (Art. 17 oder 24 ArG) -

Steeltec AG, 6021 Emmenbrücke verschiedene Betriebsteile bis 4S M 21. September 1998 bis 22. September 2001

-

K-Profile AG, 9220 Bischofszell Extrusion bis 9 H 5. Oktober 1998"bis 9. Oktober 1999 Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG

Wer durch die Erteilung einer Arbeitszeitbewilligung in seinen Rechten oder Pflichten berührt ist und wer berechtigt ist, dagegen Beschwerde zu führen, kann innert zehn Tagen seit Publikation des Gesuches beim Bundesamt für Wirtschaft und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschütz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 322 29 45/29 50) Einsicht in die Gesuchsunterlagen nehmen.

4821

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 10 Abs. 2 ArG) - Habasit AG, 4225 Brislach verschiedene Betriebsteile bis 20 M, bis 10 F 3. August 1998 bis 4. August 2001 (Änderung/Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG - Habasit AG, 4153 Reinach verschiedene Betriebsteile bis 100 M 3. August 1998 bis 4. August 2001 (Änderung) - Disetronic AG, 3401 Burgdorf Injetions-Montage-Abteilung bis 15 M oder F 31. August 1998 bis 4. September 1999 - Max Altherr AG, 9472 Grabs Stickerei 5 F 12. Oktober 1998 bis 13. Oktober 2001 (Erneuerung) Zweischichtige Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 23 Abs. 1 ArG) - B. Braun Medical AG, 6203 Sempach-Station Montage von medizinischen Artikeln, Herstellung von Operationssets 6 F 24. August 1998 bis 28. August 1999 - Fraisa AG, 4436 Oberdorf Produktion 30 M, 4F 31. August 1998 bis 1. September 2001 (Änderung/ Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG -

Profilpress AG, 5630 Muri Gewindebohrer-Fertigung bis 2 M 2. November 1998 bis 6. November 1999

4822

-

Disetronic AG, 3401 Burgdrof Kanülnemontage und Kunststoffspritzerei 18 M, 9 P 3. August 1998 bis 12. Februar 2000 (Änderung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG

-

Comadur AG, Zweigniederlassung Thun, 3605 Thun Pressen, Fabrikationsvorbereitung bis 10 M oder F 9. November 1998 bis 10. November 2001 (Erneuerung)

-

Stäfa Control System SCS AG, 8712 Stäfa Hontageabteilung, Klappenantriebe 10 M, 20 F 4. Januar 1999 bis 8. Januar 2000

-

Stucor-Surface AG, 1785 dressier Sandstrahl- und Thermolackierwerk 12 M 30. November 1998 bis 1. Dezember 2001- (Erneuerung)

-

Von Moos Stahl AG, 6021 Emmenbrücke Stahlwerk und Walzwerk bis 60 M 3. September 1998 bis 4. September 2001 (Erneuerung)

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 17 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 2 ArG) -

Coop Schweiz, 4133 Eratteln ErdnussrÖsterei 2 M 18. Oktober 1998 bis 20. Oktober 2001 (Erneuerung)

-

Habasit AG, 4225 Brislach Band- und Breitweberei, Vorwerk, Veredelung bis 30 M 3. August 1998 bis 4, August 2001 (Änderung)

-

Habasit AG, 4153 Reinach verschiedene Betriebsteile bis 150 M 3. August 1998 bis 4. August 2001 (Änderung)

-

Fraisa AG, 4436 Oberdorf Gewindebohrer-Fertigung bis 8 » 2. November 1998 bis 6. November 1999

-

Profilpress, 5630 Muri Gewindebohrer-Fertigung bis 2 M 2. November 1998 bis 6. November 1999

-

HWB Kunststoffwerke AG, 9427 Wohlfhalden Fertigung 6 M 12. Oktober 1998 bis 13. Oktober 2001 (Erneuerung) 4823

-

Von Moos Stahl AG, 6021 Emmenbrücke Stahlwerk und Walzwerk bis 240 M 6. September 1998 bis 8. September 2001 (Erneuerung)

-

Bäckerei-Konditorei Hug AG, 6014 Littau Bäckerei

6 M 4. Oktober 1998 bis 9. Oktober 1999 Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG Sonntagsarbeit Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 19 Abs. 2 ArG) -

Habasit AG, 4225 Brislach Band- und Breitweberei, Vorwerk, Veredelung bis 30 M 3. August 1998 bis 4. August. 2001 ('Änderung)

Habasit AG, 4153 Reinach verschiedene Betriebsteile bis 150 M 3. August 1998 bis 4. August 2001 (Änderung)

-

Habasit AG, 4153 Reinach Werkstätten und Hebenbetriebe (Revisionen) bis 20 M 3. August 1998 bis 7. August 1999

-

Profilpress AG, 5630 Huri Gewindebohrer-Fertigung bis 2 M 2. November 1998 bis 6. November 1999

-

Von Moos Stahl AG, 6021 Emmenbrücke Stahlwerk und Walzwerk bis 240 M 6. September 1998 bis 8. September 2001 (Erneuerung) Feiertagsarbeit

-

Bäckerei-Konditorei Hug AG, 6014 Littau Bäckerei 6 M 4. Oktober 1998 bis 9. Oktober 1999

4824

Ununterbrochener Betrieb Begründung: -technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 25 Abs. 1 ArG) -

Sauerstoffwerk Lenzburg AG, 5600 Lenzburg 1 Herstellung von Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff bis 12 M 28. September 1998 bis 2. Oktober 1999

-

Von Moos Stahl AG, 6021 Emmenbrücke Stahlwerk: Küppelschleifanläge bis 10 H 6. September 1998 bis 8. September 2001 (Erneuerung)

(M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Gegen diese Verfügung kann nach Massgabe von Artikel 55 ArG und Artikel 44 ff VwVG innert 30 Tagen seit der Publikation bei der Rekurskommission des Eidgenössischen Volkswirtschaf tsdépartementes, 3202 Frauenkappelen, Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwedeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Wirtschaft und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 322 29 45/29 50) Einsicht in die Bewilligungen und deren Begründung nehmen.

20. Oktober 1998

Bundesamt für Wirtschaft und Arbeit Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht

4825

Zusicherung von Bundesbeiträgen an Bodenverbesserungen und landwirtschaftliche Hochbauten

Verfügungen des Bundesamtes fiir Landwirtschaft, Abteilung Struktur-Verbesserungen Gemeinde Hemmental SH, Gebäuderationalisierung Breitacker, Projekt-Nr. SH585 Gemeinde Muotathal SZ, Sanierung Güterweg Sonnenhalb - Horgrasen, Projekt-Nr. S22486 Gemeinde Muotathal SZ, Sanierung der Wasserversorgung, Projekt-Nr. SZ2527 Gemeinde Menzingen ZG, Sanierung Hofzufahrt Eu, Projekt-Nr. ZG601

Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 68 der Bodenverbesserungsverordnung vom 14. Juni 1971 (SR 913.1), Artikel 44ff, des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (SR 172,021), Artikel 12 des Bundesgesetzes vom 1. Juli 1966 über den Natur- und Heimatschutz (SR 4SI) und Artikel 14 des Bundesgesetzes vom 4. Oktober 1985 über FUSS- und Wanderwege (SR 704) innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung im Bundesblatt bei der Rekurskommission EVD, 3202 Frauenkappelen, Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Landwirtschaft,'Abteilung Strukturverbesserungen, Mattenhofstrasse 5, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 322 26 55) Einsicht in die Verfügungen und die Projektunterlagen nehmen.

20. Oktober 1998

4826

Bundesamt für Landwirtschaft Abteilung Strukturverbesserungen

Flughafen Zürich Gesuch um Erteilung einer Baukonzession Anhörung vom 29. September 1998

Gesuchstellerin

Direktion der Volkswirtschft des Kantons Zürich, Flughafendirektion (FDZ), Kloten

Gegenstand

Erstellung von Flugzeugabstellplätzen sowie Bereitstellungflächen für die entsprechenden Hilfsgeräte inkl.

der erforderlichen Erschliessungen (Wasser, Abwasser) Elektrizität etc.) zwischen den Rollwegen «Kilo» und «November», sogenannte «Standplätze West» (Ersatzflächen), im Gebiet «Rorzelg», Gemeinde Kloten.

Das Vorhaben ist Bestandteil der gemäss Rahmenkonzessionsentscheid des UVEK vom 5. Februar 1997 sowie Bundesgerichtsentscheid vom 24. Juni 1998 im Grundsatz bewilligten «5. Ausbauetappe».

Gesuchsunterlagen

Die Gesuchsunterlagen sowie der Bericht über die Umweltverträglichkeit können beim Bausekretariat der Stadt Kloten, Kirchgasse 7, 8302 Kloten eingesehen werden.

Verfahren

Das Verfahren richtet sich nach Artikel 37a des Luftfahrtgesetzes (LFG; SR 748.0) und den Bestimmungen der Verordnung über die Infrastruktur der Luftfahrt (VIL; SR 748.131. 1) sowie der Verordnung über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPV; SR 814.011).

Anhörung:

Einwände können innerhalb von 30 Tagen seit der 1. Publikation schriftlich beim Bausekretariat, Flughafendirektion FDZ-GB, Postfach, 8058 ZürichFlughafen erhoben werden.

29. September 1998

Eidgenössisches Departement .für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

4827

Zuteilung von Nachtflugkontingenten an Unternehmen des Nichtlinienverkehrs mit grossen Flugzeugen Winter 1998/99, Flughafen Zürich 1}

vom I.Oktober 1998

Gestützt auf Artikel 39 Absatz l, Absatz 2 Buchstabe b und Absatz 3 der Verordnung vom 23. November 19942) Über die Infrastruktur der Luftfahrt und gestützt auf die Vereinbarung zwischen der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland vom 22. November 19843) hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt die Zuteilung von Nachtflugkontingenten im Winter 1998/99 (November .bis März) für den Flughafen Zürich an die Unternehmen des Nichtlinienverkehrs mit grossen Flugzeugen vorgenommen.

Rechtsmittel

Wer nach Artikel 48 des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren41 zur Beschwerde berechtigt ist, kann diese Verfügung durch Beschwerde an das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, 3003 Bern, anfechten. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel innert 30 Tagen seit dieser Veröffentlichung einzureichen und hat die Begehren und deren Begründung zu enthatten.

20. Oktober 1998

0 2) 3) 4)

4828

Bundesamt für Zivilluftfahrt Der Direktor: Auer

Die Liste der zugeteilten .Nachtflugkontingente an Unternehmen des Nichtlinienverkehrs mît grossen Flugzeugen ist beim Bundesamt für Zivilluftfahrt, 3003 Bern, oder bei der Flughafendirektion Zürich (FDZ), 8058 Zürich, erhältlich.

SR 748.131.1 SR AS 1984 1346 SR 172.021

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1998

Année Anno Band

5

Volume Volume Heft

41

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.10.1998

Date Data Seite

4820-4828

Page Pagina Ref. No

10 054 811

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.