593

ST

Inserate.

«idgenâsltfdjea &nletyra »on 1870 und 1871.

Sie 3nhaber bon 3nterlm.ische.nen des lcjten etdg. .HntethenS, sowie jene ton Äassafehetaen born 3ahr 1870 toetben wiederholt ersucht, sowohl den Sluetausth .fe« ttstnn gegen befinltiöe Obligationen als den 3nta[so der leztern Bei unter» jrichneter ©telle mit mogltchstei Beförderung uorjunehmen, wobei noch besonders ficmerkt wird, daß dl« SSetzlnsung der Jîassaschetne vom SJersaDtage derselben an aufgehört hat. 9îach (lonuentenj tverden die Kasfastheine auch bei den fìreispofi-.

«nd -vjauptäottfafsen eingelöst.

B e r n , den 13. Oktober .1871.

<&.t..0eJt..)ff.sch«

.

8 . t« t »t ttfitt > .B e V t » 11tt»g .

@tbgenöffif$ee .Metijen Don 1857.

K a p i t a l - und Z i n s z a h l u n g auf 15. J a n u a r 1872.

3nfoIge b« heute stattgefunbenen XV. SBerloosung gelangen auf 15. Sann« 1872 ou8 dem 4'/.iprojentl8en eidgenössischen Intelhen »on 1857 f o l g e n d e O 6 t U ga t I o n e n j u r i A f t a j a h l u n g und treten bon diesem 3«" ."···»&« hlntD-rg aup« »«jtnsung :

Litt. A, à Fr. 5000, 9tr. 2. 14.

,, B, à ,, 2000, ,, 87. 121. 133. 136. 143. 157. 168.

191.

428.

665.

sie.

878.

318.

212. 224. 236. 244. 255. 279.

487. 521. 550. 552. 559. 627.

676. 703. 714. 738. 750. 768.

820. 840. 851. 859. ses. 873.

325.

331.

354.

361.

381.

422.

594 Litt. C, à Fr. 1000, .^r.

6. 26. 27. 31. 45. 5^. 7l.

72. 115. 203. 205. 209. 222. 224.

243. 251. 253. 255. 262. 298. 309.

317. 385. 394. 397. 502. 503. 507.

518. 549. 564. 575. 576. 590. 611.

624. 708. 725. 760. 797. 826. 854.

887. 890. 897. 904. 913. 916. 920.

923. 926. 934. 937. 940. 963. 993.

1004. 1033. 1052. 10.^3. 1093. ....,.100. 1109.

1143. 1152. 1171. 1203. 1218. 1243. 12 1312. 1405. 1446. 1458. 1479. 1488. 15 1551. 1552. 1576. 1613. 16l8. 1.631. 163 1657. 1679. 1735. 1749. 1768. 1811. 18 1860. 1861. 1866. 1868. 1881. 1909. 193 1943. 1944. 198l. 2010. 2048. 2071. 2079 2085. 2185. 2l92. 2226. 2247. 2265. 2268.

2289. 2336. 2351. 2366. 2375. 2383. 2386.

2427. 2450. 2519. 2543. 2582. 2586. 2627.

2647. 2648. 2699. 2705. 2708. 2721. 2725.

2736. 2745. 2769. 2776. 2777. 2812. 2826.

2842. 2865. 2873. 2883. 2892. 2893. 2908.

2925. 2930. 2932. 2936. 2939. 2949. 2953. ^

Die ^inlosung vorbezelchneter Obllgatlonen lm Gesammtbetrage ^...n Fr. 250,000,

sowie der ebenfalls auf 15. Cannar 1872 faltigen ^in.^eoupons ..^r. ^0) erfoIgt an den gewohnten Zahlungsarten.

GIel.hzeltlg werden dle betreffenden Obligatlvnslnhaber darauf aufmerksam ge..

..nacht. daß folgende aus frühern ..Verlesungen zahlfälllg gewordene Obligationen noch nicht eingelöst werdenstnd.

Bom 15. ..^nuar 18.^8.

Litt. B, ^r. 846.

,, C, ,. 1279. 2077. 2355.

......om

15.

J a n u a r

Litt. C, Rr. 429. 2722.

1 8 . ^ 9 . ^

........m 15. Januar 1870.

Litt. B, Rr. 247. 639.

^ C, ,, 1389. 2040. 2670. 2694.

.^om 15. Januar 1871.

Litt. B, Rr. 26. 166. 577. 865.

.. C., ,, 35. 146. 296. 372. 411. 414. 698. 767.

871. 932. 1091. 1288. 1304. 1871. 1934. 2033.

.

2343. 2673. 2704. 2834.

Bern, den 2^. September 1871.

^i.^en^sche ^aa.tsll.a.^.^e.rwa^un^.

595 Ausschreibung.

Die schwelgerische Postverwaltnng eröffnet hiermit frele .Konkurrenz für d.n Bau nachbezeichneter Postwagen .

2 8pläzige Conp.^Wagen, Coupé zu 2, .^nterleur zu 4, und hinten Banquette 2

,,

.,

zu 2 ^tazen.

bloß die tasten.

4 5pläzige Wagen, .^on Berline, mit gedektem Siz vornen für den ^on..

dukteur und den Postillon.

.^ ., ., bloß die tasten.

.. Berlines zu 4 Pläzen, leichter Konstruktion.

1... einspännige Cabriolets zu 2 Pläzen. ^ o ,, ., bloß die tasten.

2 9pläzige Omnibus, Coupé .. .^tonde zu ^ Pläzen.

9 ^ ,, ^, .^acon Rotonde.

2 ^ ^, ,, bloß die tasten.

.^

4

..

^

.^le Bauvorschriften und Zeichnungen. sowie Angebot. Formulare konnen so.

.^ohl vom .^ursbüreau ln Bern, als auch aus dem Bureau der Tralnlnspektlon In ^ürlch bezogen werden. Ebendaselbst wird auch sede weitere Auskunft erthellt.

Dle Angebote sind für vollständige Erstellung des Wagens, beziehungsweise des Fastens zu machen. Eingaben für bloß thellwelse Uebernahme der Arbeiten, wle z. B. der Wagner^, Schmled^ oder Sattler^Arbeit , werden hingegen nicht

berükslchtlgt.

Dle Angebote stnd bls zum 15. November verschlossen und unter der Aufschrift , , C i n g a b e für E r b a u u n g neuer P o s t w a g e n ^ dem schwelz.

^ostdepartement einzureichen.

Bern, den 17. Oktober 1871.

Da.^ schweiz. ..^^e.^a^en..^.

Ausschreibung von Rohmaterial.

Die Lieferung nachbezeichneter Gegenstände wird hiemit zu freier Konkurrenz ausgeschrieben ^ 1.^0 eichene Briefeinwürfe.

100 Brleswagen ml.. ^ewichtsaz, geeicht.

10 Dezimalwaagen von .^ Zentner Tragkraft, mit ganzem ^ewlehtsaz,

5^

80 Dezimalwaagen ...on 1^... Rentner Trag^af^ mit ganzem .^ewichtsaz, geweht..

500 Brlefs^ke von .^wlleh, ...tr. 2.

,,

200

,,

,,

,,

3.

50 Sammelsäke von .^wllch. ml.. Lederbesaz, ..^r. 5.

1500 .^ahrposts..^ von .^wllch, .^r. 2.

.^

500 ., ..

50 ^edersäke^ ^r. 1.

50 . ..

,, 2.

.^5 ^ssaklsten.

100 Brlefträaertas^en, ^r. .^.

50 ^eldtas.hen.

20 .^oplerpressen.

Dle Dezimalwaagen, ^afsaklsten und .^oplerpresfen stnd ^om Lieferanten selbst zu magazinlren^ bis die ^ostverwauung darüber verfüg. Die ^ersendn^g der^ selben an Bestimmung kann po.lamlllch stattstnden.

Die übrigen Gegenstände sind franko Materlatbürean der ..^eneralpostdlrektlon abznIlesern. wo dle Muster^ Borsehrlften und Belohnungen eingesehen oder ^r ^n^.

fleht verlang^ werden kennen.

Dle Angebote find verschlossen mlt der neberschris^. ,,^ngebot für Postm.^terlaI^ ........ .. . ^ovember 1871 nnd franko an das sehwelzerlsehe Postdepartement ^ adressèrent Bern, den 14. Oktober 1871.

Das

schweiz.

^.^d^art...^....^.

Ausschreibung.

Die ..^elegraph^ve^auung er^n^ .hleml^ die Konkurrenz über folgend^ sür.^

^ahr 1872 ben^hlgte .^aterlaI.

.^. Isolatoren.

  1. 25,000 ^la^lsolaloren.

^. ^lnlenklemmen.

2) 15^000 messingene ^inlenklemmen für Draht von .^....^ Dlke.

^)

4 )

4^

,^

^

.

,

.^

.^

.

.

,

.

-

.^

.^

4^

.

^ ^

,^

.

,

^7

^ ^. .^isendrahl..

^

1,000 .^ilos verzinkten Draht von I^.^ Dike.

^) 100,000 7.. 80,000

,, ,,

8^ ^0,000 ,,

, , . , , , , .., ...

,,

,,

3^ 4^

,, 5.^..

...,

I^. V e r s c h i e d e n e s und W e r k z e u g e .

9) 15,000 Spizträger.

10) 15,000 Zwingen.

11) 10,000 Seltenträger für ^lasisolal.oren.

12) ^00 ., mit ^eil für Cisenstangen.

13)

300 Doppelzangen.

Diese Gegenstände stnd franko Bestimmungsort abzuliefern, nämlich die ^la.^ Isolatoren (1) ans Telegraphenbüreau .^uzern , die ^lnlenklemmen nnd Doppel Bangen ^2, .^ 4 und 13) an die Telegraphendlrektion in Bern , der ...^sendr.^t.

(5, ^, 7 nnd 8) an die .^auptwerkstätte der Centralbahn in OIten , das übrige

Material ^9, 10, 11 und 12) an eine beliebige schweizerische Bahnstation.

Der schweizerische .^ingangszol.. fällt. zu Lasten des Lieferanten.

......ie Lieferungen find spätestens im ^ebruar 1872 zn beginnen und sollen .^nde ^uni beendigt sein.

Die Muster kennen auf dem Material.^Büreau der Telegraphen^Direktion in Bern eingesehen werden.

Pf.lchtenhefte über die Lieferung von Isolatoren, Draht, Splzträgern, Zwingen nnd Seitenträgern werden aus srankirtes Verlangen von der ....^learaphendire.^o...

abgegeben.

Die Angebote sollen enthalten ^ 1) Unbedingte Zustimmung zn den im Pftichtenhefte enthaltenen Bedingungen.

2) Die Cinhei^preise.

3) .^ür die Spizträger, Zwingen nnd Seitenträger die Bahnstation, naeh welcher dieselben geliefert werden.

4) Die Bereitwilligkeit des Bewerbers, gegebenen .^alls ....achIieserunaen bi...

zu einem der Ausschreibung gleichen Betrag zu gleichen Preisen zu übernehmen.

Die .^lasisoIatoren machen hierin in so fern eine Ausnahme , als die .^ete^ graphenverwaltung hiemit von sich aus den Preis von 15 Cts. pro Stül. feststellt ^ nnd demjenigen Bewerber den Borzug geben wird , der zu diesem Preis die beste ....^aare llesert, was ...ermiueIst Einsendung von Mustern festgestellt wird.

Die Angebote sind versiegen und mit der Ansschrifl. . ,,TeIegraphen^

d i r e k t i o n in Bern. A n g e b o t für T e l e g r a p h e n m a t e r i aI^ bls znn^ ^. November dieses Jahres einzureichen.

Dle unterzeichnete Stelle ist zu weiterer Auskunst bereit.

Bern, den 13. Oktober 1871.

Die ..^elegraphendirektion .

..^ndi.

^598

Ausschreibung.

Die Telegraphenverwanung bedarf fürs Jahr 1872 folgende Gegenstände un^ er...sfnet hlemlt über dle Lieferung derselben dle freie Konkurrenz .

^.. T e l e g r a p h e n a p p a r a t e und B e t r l e b s m a t e ^ a I .

1)

70 Farbschreiber.

.

.

.

.

)

.

.

.

0

4)

50 drellameIllge .^etten....echsel.

2)

5) .^) 7) 8) ^)

10)

50 Taster.

B o u ss o l e n .

50 zwellamelllge Bllzplauen.

8 .^heostaten ^ 500 Siemens 18 ,, .^ 1000 ., 10 . ,, .^ 1500 ., 4

.

.

.

-

^^

50 Stat^nsuhren

Einheiten.

^

.^

11) 20 Paar Translatlonswe.hsel.

12) 50 Unterbrecher.

1.^) 5000 ^ilos Papierrollen.

14) 2000 .^upferringe.

15)

1^) 17) 18) 19) 20) 21.

.^2) 2^) .^4) 25)

. 2^) 27) 28^,.

29) .^0) ^1) 32) 33) 34) 35) 3.^.)

50 .Assortimente von Schraubenziehern.

400 Bogen Schmirgelpapier.

400 Batterieklemmen.

300 Doppellinienklemmen.

800 ^onlaktschrauben.

50 Balterieschlüssel.

5000 Zinkplat.en.

200 ..^linderbürsten.

400 ^eisbürsten.

....00 .^läschchen blaue Farbe.

200 .^läschchen sch.-arze .^arbe.

200 ^lrschfelle.

100 Doppelzangen.

100 ^ilos Kupferblech von ^ Dike.

50 .^ilos schwarzes Messingblech von 4^.. Dike.

50 .^ilos harter Messtngdrath von 4^4^ Dike.

300 .^ilo... Kupfervitriol.

50 .^ilos gelbes ...^achs.

80 .....llos Kolophonium.

20 ^^los Ouekstlber.

80 brelte StaubplnseI.

400 Dach.^haarplnsel.

.^.

37) 5000 Batterlegläser.

38^ 50 Strohflaschen.

39) 500 Oelfläschchen.

Glaswaaren.

599 ^. S c h r e i n e r a r b e i t e n .

40) .11) 42) 4....)

5 Translatlonstlsche.

5 mittelgroße Stehtlsche.

50 kleine Stehtische.

5 k l e l n e S l z t l s .h e .

44) 45)

50 Batterlekästen für 48 Element...

....0 Batterlekästen für 24 Elemente.

4....) 100 ^lnsazkästchen.

47)

^

100 Tragbretter.

Die Muster kennen auf dem Materialbüreau der Telegraphendirek.lon rn Bern Angesehen werden.

. .^.ur die Schreibarbeiten bestehen überdies noch spezielle Pstichtenhefte, welche ^uf frankirtes Begehren von der unterzeichneten Stelle abgegeben werden.

Seimml.llche Gegenstände find im ....aufe des Jahres 1872 abzuliefern , und zwar die eine .^älfte bis spätestens den .^1. März, die .andere ^älfte bis spätestens

den 31. Juli.

Der Lieferant verpstichret stch überdies . eventuelle Nachlieferungen bls znr .^he der Ausschreibung zu den gleichen Preisen zu übernehmen und innert drei Monaten vom Datum der Bestellung an auszuführen.

Angebote für dle ganze oder thellweise Lieferung obiger Gegenstände sollen ^le Preisangabe (franko Bern) enthalten und stnd mlt der Aufschrift .^ ,.A n g e b ol^ für L i e f e r u n g ^ o n T e I e g r a p h e n m a t e r l a l . ^ bls zum ^. .^o^ember 1871 sranklrt und verstegelt an dle unterzeichnete Stelle ln Bern zu senden.

B e ...n, den 1^. Oktober 1871.

Dle Telegraphendlreklon ^ ^endi.

Ausschreibung von impragnirten Telegra^^enslangen.

Dle Telegraphenverwauung erosfnet hiemit emen ^onkur^ über die Lieferung .^on 18,000 imprägmrten ^elegraphenstangen von 8 Meter .^änge nnd 2,000 imprägnirten ^elegxaphenstangen von 10 Meter ^ange, lieferbar in der Anzahl von ,.e 4000 Stük per ^ahr in den fahren 1872 bi... nnd mit 187^.

.^ie Stangen sollen nach dem ^erfahren von I^r. ^oucl^erie imprägnirt sein.

Nähere Angaben über Art nnd .^nalitat de^ .^olze..., diametrale Dimensionen der.

Stangen, ^mprägnirung, Lieferungsbedingungen ^e. stnd im Pflichlenheft für ^iese^

^00 rauteu imp.^nir.ter Stangen enthalten, welche^ ans franste Anfragen von unter.

zeichueler Stelle bezogen werden tann.

Die ^n^ehote s.nd .^ znm 20. November diesem .^ahre.^ versiegelt einzureihen.

Dieselben sollen die ^nsfchrist. .,.^n die s c h w e i z e r i s c h e ^elegraphendire^ tion in Bern. A n g e b e t sur ^i esexung i m p x a g u i r t e r Telegraphen^ ^angen^ tragen nnd messen enthanen .

.^ Bedin.^n.^l.^ ^nfti.nmnngen zn den .^...rs.t.riften de^ Pflichtenbest^.

^ Einzelpreise der Stangen von 8 nnd 10 Meter Lana.e.

...., Be^ichnnn.^ der s.h^eizerischen Bahnstation na.., welcher der Lieferant die ^t^n^en zu liefern Bedenkt.

^llle einlaufenden ^lnaebo.^ welche einer oder mehrerer dieser Bestimmungen ni..ht entspre^en^ ^nnen m^t ....eril^ti^t werden. Die ...^e^aphenverwalt....^ is.

auch nicht verpflichtet, aus die ^lugeb.^e einzutreten, wenn ihr teine^ derselben an^ nehmbar erscheint.

.^er^, den 13. .^ttoher 187L ...^ie .^etegraphen-Dir e..1i on .

^endi.

Ausschreibung.

Unterzeichne.e^er.^al^ung .^ird im ...anse der nächsten ^ei ^ahre ^58 Stüek 8,4.^ Bronze.^eschüzrohre ausarbeiten lassen.

Die .^ohre werden äußerlich abg^r.^h^ und bi.^ ans 4^ ^en.^n ^^r^eb^hr^ g^ uefert. ferner werden alle Schrauben nnd das Rohmaterial zum ^erschlußkeil ^^n der Verwaltung besorgt.

Die ^usarbeltung begreift ..n steh . .^erligbohren, das Viereck anhobeln^ ^eil.

Ioch, ^ell und ^islr^xrich^ng machen und das ganze ....^hr schu^gerecht zusam^ ..nengestellt sraneo nächste Eisenbahnstation abzuliefern. Das Rohmaterial .^st ans Bahnhof in Empfang zu nehmen.

Di.. Angebote stnd bis zum 31. dle^ sraneo der unterzeichneten .^er.^altung ....nzureiehen. woselbst auch die Zeichnungen zur Einsicht anfliegen.

^e^n, den ^. O.^.^r .t^.

^ie .^wa...^ des .^. ^^..ie^s^^^ie.ls.

^01

Ausschreibung l^on erledigten Stellen.

(Dle Bewerber müssen lhren Anmeldungen, wel.he s.hrlstll.h und p ...r t......

fr..^ zn .^sch..hen haben, gut^umundsz..ugnlsse beizulegen lm .^alle s^n^ fernem ^lr.^ v.^n .hnen gefordert , daß ste lhren ..^amen, und außer den. Wohn.^ .^ den .^eim...lort deu^Il^ angeben.)

  1. ..^...stablagehalter und B r i e f t r ä g e r in Bubendorf ^Basel.Land^

schaft.) Jahr^besoldung, bei der Ernennung sestzusezen. Anmeldung bis ^nn. .^. ..^ember 187 I bei der ..^eis.^stdire^n in .^aset.

...)Postk.^mml.^ ln ^lvls (Waadl.) ^...hresb^ Anmeldung bis zum ^Idung, bel der ^rnennun^ festznsezen.

^. November 1871 bei 3^aker und .^ a g enwascher ln Jferten der ^relspostdlrektl^n ln ^Waadt.) ^ahresbesoldung, bel ber Ernennung Lausanne.

^^usezen.

  1. ^...stablagehaIter ln Wlnterthur ^ürl.h^ ^ahresbesoldung , wlrd bel der Ernennung fest^ :^^^.

^ .^.^nduktenr des VIII. P.^stkrelses ^ürleh).

Jahre.^besoldung . wlrd bei der Ernennung fest^

Anmeldung bls zum 27. O^ber ^7:t bet der ^relspostdlrekllon .^ürl^.

^.^^^

^ ^iesträ^er ...ou.^c^ in ^enf. ^ahresbes^Idnn^ , ^ird b..i ^ ^.

nennung festgesez... Anmeldung bi^ ^um 27. Oktober 1871 bei der ^relspost^

dlrektlon Genf.

^) .....wel .^ostkondukteure d^ II. Postkrelse...

^ausann^). .^ahr^b^soldung , bel der .^rnen.

nun^g ^stzu^n.

5) ^ a h r p ^ s t f a k t o r ln L a u s a n n e . ..^..^...esb^ soldung, wlrd bel der Ernennung festgesezt.

^)

^^stk.^^m^^n

^.^..r.^

^ a l l l ^ .

.

.

^ .

.

.

.

s b ^

s^l.^ng, .^^ bel der Ernennung festgesez..

7) B r i e f t r ä g e r ln Lausanne. .^ahre.^besoldung, .^lrd bel der Ernennung sestgesezt.

8) .^ushelfer de... Abwarts der ^rel.^postdlrektlon

Anmeldung bl^ zum

27. Okl^r 1871 bel der .^l.^p.^stdlr.^^n ^ansanne.

Lausanne. Jahre^besoldung, wird bel der .^r.

^ennun^ sest^ese^.

9) P.^sthalter und B r l e s t r ä g e r ln Dissentì (Graubünden). ^...^^ bes^ldnng, wlrd bel der Ernennung sestgesezt. .^nmeldun^ bls zum 27. Okt^ ber 1871 bel der .^relspostdlrektlon ..^hur.

602 10) ^ostbote In Snmlsn..aI... ^Bern,. ^ahres^Idung, ^lrd bel der ..^ nennung sestgesezt. Anmeldung bis zum 27. Oktober 1872 bel der .^relspost^ dlrektlon Bern.

.I1) .^stablageha....^ und B r i e f t r ä g e r ln W a l d (Appenzel. A. .^l,.).

...^hresbesoldung , wlrd bel der Ernennung festgesezt. Anmeldung bis zum

27. Oktober 1871 bel der ^elspostdlrektlon St. wallen.

12) Pak er lm Centralmagazln der Telegraphendlrekllon .n Bern. Jahresbe..

soldung Fr. 900 , nebst nnlsor^ eines Telegraphenausläufers. .Anmeldung

bls zum .^. ...November 1871 bel der Telegraphen^Dlrektlon.

^) T e t e g r a p h i s t ln .^lsentls ^ ^hresbesoIdung .^r. 120, nebst Depes.hen..

. ^ranbunden).

l provision. Anmeldung bls zum ...1. Ok.^

.t1)Telegraphlst in B r i g e l s l (Graubünden).

^

tober bel der Telegraphen^nspektlon in Bellenz.

12) Telegraph ist in BaseI. .^ahresbesotdung nach Maßgabe des Bundes gesezes vom 29. .Januar 18^. Anmeldung bis zum .^. Oktober 1871 bei der Telegraphen^nspektion in Olten.

^) Tel.egraphist in ...enz (Graubünden).

^ahresbesoldung Fr. 120, nebst

Depeschenproviston. Anmeldung bis zum 2^. Oktober 1871 bel der Telegra^ phen^nspektlon ln BeIlenz.

.

.

14) TeIegraphlst ln Wald. ^ahresbesoldung ^r^ 120, nebst Depesehenpro...^ ston. Anmeldung bis zum 24. Oktober 1871 bel der Telegraphen^nspektlon ln St. Gallen.

15) TeIegraphlst ln ......lllmergen ^Aargau). .^ahresbesoldung Fr. 120, nebst Depeschenprovlston. Anmeldung bls zum 24. Oktober 1871 bel der Tel.e..

graphen.^nspektion ln OIten.

.t^ TeIegraphlst ln ..^Ie (Wa...dt).

^ahresbesoldung Fr. 120, nebst Depeschen^ provlston. Anmeldung bls zum 24. Ok^ 17) Tetegraphlst ln Montra tober 1871 bel der Telegraphen^nspel^.

.h e t (Waadt).

^..^^^^^^.^^

...

^ .

.

^ ^ .

.

.

^

^on^^u^^e.

(^...adt^.

19) TeIegraphlst ln Gstelg (Bern).

20,. T e l e g r a p h lstln Anvernler (^euenburg).

^ahresbesoldung Fr. 120, nebst Depeschen..

provision. Anmeldung bls zum 24. Ok^

tober 1871 bel der TeIegraphen^nspek^ ti on ln Bern.

21) Tetegraphlst.ln Zug. ^ahresbesol.dung Fr. 240, nebst ...^epes.^enpro...^ .slon. Anmeldung bls zum 24. Oktober 1871 bel der Telegraphen...^. spek..

tlon ln Zürleh.

. . .

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1871

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

42

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

21.10.1871

Date Data Seite

593-602

Page Pagina Ref. No

10 007 050

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.