470

ST

J .

n

s

e

r

a

t

e .

Edictalladung.

Frau Barbara Lenzlinger, geb. Huber. von Mosnang, kts. St. fallen, ha.l.

gegen ihren Ehemann, Joh. Bapt. Lenzlinger v o n M o s n a n g , die Klage auf .Ehescheidung eingereicht.

Da der Aufenthaltsort des Beklagten unbekannt ist, so wird hiemit der letztere öffenltich und bei Vermeidung des Contumacialverfahrens aufgefordert ^ 1) dte Klageschrift seiner Ehefrau bis spätestens den 1^. Oetober I^ J. zu be..

antworten., mit dem Beifügen, dass die Klageschrift bei dem Jnstruktions^ richter , Hrn. Bundesrlehter Ed. Häberlin in Weinfelden , eingesehen oder aushinverIangt werden kann, 2) den 4. November l. .J. vor dem Bundesgerlcht Borgens 9 Uhr) i.... Bern . zu erscheinen oder sich mittelst BoIlmaehtertheilung vertreten zn lassen.

Weinfelden, den 23. September 1871.

Jm .Auftrage des Instruktionsrichters .

Die

B u n d e s g e r i c h t s k a n z l e i .

Anzeige.

Die Register zum I. nnd II. Bande de... Bundesblatt von diesem Jahre werden nächstens im Druke erscheinen. Jhre Anfertigung war nicht sriiher möglich.

Bern, de.a ^. September 1871.

Die schweiz. Bundeskanzlei.

471 Bekanntmachung.

Jm .^ahr 1870 soll in schweizerischen Geltungen oder amtlichen Blattern ein Aufruf erschienen sein, wodurch die .^rben eines gewissen von P f l a c h er aus Österreichs dessen ^a^laß ungefähr 200^,000 ^ranken betrage, aufgefordert wor^.

^en sein, ihre ^rbesansprüche unter Vorweisung der Belege geltend zu machen.

Auf den Wunsch der k. und k. osterreichisch.ungarischen Gesandtschaft bel der Schweiz. .Eidgenossenschaft werden nun Behorden und.^rivaten höchst ersucht, hierüber dem eidgenossischen Justiz.. und PoIizeidepartement gefälligst Mittheilenmachen zu wollen.

Bern. den 2.^. September 1871.

Die schweiz. BundeskanzIei.

Bekanntmachung.

Für folgende ehemalige ^olda.^en ^er ^r^illerie .n romischen Diensten s.nl^ n ...s ^assa g uth aben aus .^om zugegangen^ für W ^ i e d m e r , Joseph, .^on .^irchberg, geboren den ..... August 1.832, .^r. 45. 30.

,, ^ ä u f e r m a n n , ^akob. von Oglisw.^l (...), geboren den 27. Dezember 1838.

.^r.

35. ^.

^ ^.^oth, ^mil, ...on ^runtru.., geboren den 14. Mai 1843, .^r. 70. 55.

^,, ....^....wer, .Peter, ^on Trub, geboren den ..1. Oktober 1848, .^r. 29.^0.

..., .Seharer, ^akob, von Wanden, geboren den 27. April 1847, ^r. 203. 25.

,, Bischer, ^akob, von .^nw^l. geboren den 13. Merz 1.844, .^r. 54. ^o.

.,, ^ a ^ a z , Joseph, von ^llIeneu^e, geboren den 21. Merz 184...., ^r.^58. 35.

.., Marchand, ^arl, von Salins^ geboren den 14. August 1.^41, .^r. 138. 40.

Da diese .^ente nicht aufgefunden werden konnten, so wird ihnen auf dem Wege l.^r öffentlichen Bekanntmachung hievon .^enntniß gegeben, mit dem Bemerken, daß die bezeichneten Beträge auf dem Bureau de^ eidgenössischen Oberkriegskommis^ sariates in Bern gegen Borweisen der nothigen Ausweisschristen erhoben werden kennen.

B.^rn, den 1.^. September 1.871.

^id^. ^.^.^^^ie^.^k.^^.ni^a^ia.t.

472 Bekanntmachung.

.^ür einen Rudolf CoIa von Konters, gewesenen Brigadier der Artillerie in .^mischen Diensten, ist ein Massagu^aben von netto Fr. 199. 80 eingelangt. Da ^genannter .^ola nicht aufgesunden werden konnte, so wird ihm hi^.von aus dem Wege der offentlichen Bekanntmachung .^enntniß gegeben, mit dem Bemerken, daß ^bige Summe von Fr. 199. 80 aus dem Bureau des eidgenossischen Oberk.^iegs^ Kommissariates in Bern gegen Vorweisung der nothigen Legitimationspapiere er^ hoben werden kann.

Bern, den 8. September 1871.

^i.^. ...^e.^e^sl^.....^^^^.^

Bekanntmachung.

Da in jüngster .^eit wiederholt vorgekommen , daß beim Bundesrath besuche nm Freimachung von Angehörigen der Schweiz aus französischem Militärdienste eingelangt sind, so fie^ stch die Bundeskanzlei veranlaßt, das bundesräthliche .^einschreiben vom 18. ^uli 18.^7 in .Erinnerung zu bringen , nach welchem ^ suche nm Freilassung von Schweizern aus franzosischem Militärdienste beim sran..

zoflschen .^riegsmlnisterium nur dann .n Betracht gezogen werden , wenn sie mit

einem gehorig beglaubigten ^eugniß der zuständigen Ortsbehorde begleite^ sind, wodurch die Notwendigkeit klar nnd u n z w e i f e l h a f t dargethan wird^ daß der Betreffende zur U n t e r s t ü z u n g s e i n e r ^amilie heimkehren sollte.

Bern, den .^1. August 1871.

Die schweiz. ...^nndeskanz^lei.

473

....^u.^rei.^ung von Winkel^ und ^oppel-.^-^isen.

Unterzeichnete ^erwaItung nimmt Angebote ans folgendes Material entgegen.

.Winkeleisen .,

...^0^ 1170 Stäbe von 2,..^ Länge.

...0^0^ 1182 ,, .. 2,8^ ..

....0^0^ 12 ,, .. 3,0^ ., .^45^

^

,,

,,

3,^

,,

.^45^ 44 ,, ,, 4,8^ ^ Doppel ^.^isen 100^10^^ 50 ,, ,, 1,02... ,, ,, 100^10^ 44^ .^ ,^ 2,85^ ,, Bel dem ..^oppe^.I.^isen bedeutet ...^ die Di^e des Steges und 10.^ d.e Dicke der obern und un.ern Wand.

.^lle diese ^isen stnd in bester Onalltä^ feinkörnig, ^u uefern und müssen stch ^ne aufzureißen nael.. kleinen Radien biegen lassen.

Die Länge der Stäbe soll genau obigen Maßen oder deren ^ielsaehen eni^ sprechen.

Die Preise sind frane o Bahnhof Olten zu berechnen.

Angebote nimmt unterzeichnete Verwaltung für die ganze Lieferung oder Theile da.^n entgegen bis zum 7. Oktober, nn..er der Anfschrift^ ^Angebot auf .^inkeleisen^.

Bern, den 11. September 1871.

Die ...^e.rwa.^nn^ .i.es eid^. ^ie^sn^a.te.rie^.

Bekanntmachung .

.^ür einen .^dotf Stnck^ von Diemtigen, gew. Korporal der .^uaven in .päpstlichen Diensten, geboren den 1..... März ...84.^, ist ein Mafsaguthaben von netto Fr. 48. .^0 von .^om eingelangt Da obgenannter Stuek^ nicht ausfindig gemach^ ^..rden konnte, so wird ihm hiemit ans dem Wege der osfentIichen Bekanntmachung ^enntniß gegeben . mit dem Bemerken , daß obige Summe von ^r. 48. .^0 auf dem Büreau des eidgenosstschen Oberkriegskommifsariates in Bern gegen ^orwei^ sung der nothigen .^usweisschrlften erhoben werden kann.

Bern, den 29. August

1871.

.

.

^ i d ^ .

^ e ^ i e ^ s k .

^ .

.

.

^ ^ ^ .

474 Ausschreibung von erledigten Stellen.

(Die Bewerber müssen Ihren Anmeldungen, welche schriftlich und por^ f r e i zu geschehen haben, gute Leumundszeugnisse beilegen i... ^alle sein, ferner ^.ird .^n ihnen gefordert, daß ste ihren .^amen, und außer dem Wohnort auch den .^ e im a ^ or t deutlich angeben.)

1^ G e h i l f e bei der .^auptzollstä^e in .^orschach.

^ahresbesoldung bis auf

Fr. 2100. Anmeldung bis zum 14. Oktober 1871 .bel der ^olldirektlo.. in Chur.

2) T e I e g r a p h i s t in Luzern. ^ahresbesoldung nach Maßgabe des Bnnde..^ gesezes vom 29. Januar 18l...... Anmeldung bis zum 1l... ^Oktober 1871 bei

der Telegraphen.^nspektion ln OIten.

.i) kassier des III.

Postlreises (Bern).

^ahresbesoldung, wlrd bei der ^r.

nennung festgesezt. Anmeldung bis zum .^. Oktober 1871 bei der .^reispost.

dlrektlon Bern.

2^ B r i e f t r ä g e r und P a k e r ln Brlenz (Bern). ^ahresbesoldung , bei der .Ernennung festzusezen. Anmeldung bis zum ^. Oktober 1871 bei de^ .^rels.

postdirektlon Bern.

^) B r i e f t r ä g e r und Paker in BuIle (.^reiburg). ^ahresbesoldung , bei der Ernennung festzusezen. Anmeldung bis zum .^. Oktober 1.871 bei der .^reisposldlrektlon Lausanne.

4) T e l e g r a p h ist in . ^ h u r w a l d e n ^raubünden).

.^ahresbesoldung ^r. 1.20, nebst ..^epes.^enpro.^ifion. Anmeldungsfrist bis zum 10. Oktober 1871 bei der Telegraphen^Jnspektlon in BelIenz.

5) TeIegraphlst .in ^eßw^l (Thurgau^. ^ahresbesoldung ^r. 120, nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 10. Oktober 1871 bei der Tel^ graphen^nspektion in St. Gallen.

^) Tetegraphist in Cl..^u^du^iIien ^euenburg). ^ahresbesoldung Fr. 1.^0 , nebst Depeschenprovifion. Anmeldung bi... zum 10. Oktober 1871 bei dex Telegraphen^spektion in Bern.

7) Telegraphist in Mitl^dl (^larus). ^...hresbesoldung .^r. 120, nebst Depeschenprovlston. Anmeldung bis zum 10. Oktober 1871 bei der Tel.^ graphen.Jnspe^lon in St. fallen.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1871

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

39

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

30.09.1871

Date Data Seite

470-474

Page Pagina Ref. No

10 007 029

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.