^6

ST

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes,

(Vom 25. September 1871.)

Herr Heinrich Landis, in Richtersweil (Zürich), welcher unterm .ll5. Februar d. J. zum Major des Scharsschüzenbataillons Rr. 16 er.........nt wurde, ist mit Sehreiben vom 12. dies um Entlassung^ von dieser Stelle eingekommen, well seine Stellung als Waffenkommandant der Scharfsehüzen des Kantons Zürich alle seine verfügbare Zeit in AnSpruch nehme.

Mit Rükstcht .hierauf ertheilte der Bundesrath dem Hrn. Major .Kandis die nachgesuchte Entlassung, unter Verdankung der gele.steten Dienste.

(Vom 27. September 1871.)

Der grossherzoglieh badische Minlsterresident bei der schweig Eidgenossenschaft hat mit Rote vom 18. d. Mts. dem Bundesrathe die E.röffnung gemacht, dass die Regierung des Grossherzogthums Baden beschlossen habe, der zu Berlin unterm 13. Mai 1869 zwischen der schweiz. Eidgenossenschaft und dem Rorddeutsehen Bunde in der Form eines P r o t o k o l l s zur Uebereinkunft zum gegenseitigen Schule der ..lochte an literarischen Erzeugnissen und Werken der Kunst^) abgeschlossenen Uebereinkunst, betreffend die r e c h t l i e h e S t e l l u n g der Aktiengeseze ll schafften o d e r a n o n y m e n Gesellschaften^^ in Gemassheit der im ^ 2 jenes Vrotokolls enthaltenen Bestimmung,

auf den. 1. Oktober 1871 beizutreten.

Da der Bundesrath den Beitritt des Grossherzogthums Baden zur Uebereinkunft wegen anonymen oder Aktiengesellschaften angenommen hat, so tritt dieselbe zwischen der Schweiz und Baden mit dem ..... O kt o b e .. l a u f e n d e n J a h r e s in Kraft.

Zu der tezterwähnten Uebereinkunft ist das Konigreieh Bauern durch Erklärung vom 27. Dezember 1870 beigetreten^).

^) Siehe eldg. Gesezsammlung Band IX, Sene 919.

)

^

^

^

..

.

-

^

^

^

.^

^

^^

,, 932.

.-

^ .

467 Auf den Antrag des Vostdepartem^ts hat.^ der Bundes......^ beRossen:

  1. Es^sei der Albula..Winterpostkurs von Lenz bis ..^hur auszudehnen, und zwar mit der nämlichen .Fahrtordnung, wie solche jeweilen sür den Julier-Wagen festgestellt wird.
  2. Sei vom 1. Oktober d. J. an der ^Albula^Winterkurs von Zu.^ bis ^ e r n e ^ auszudehnen, dagegen der bisherige Winterknrs Samaden.Zutz a.us die Streke ^amaden^Vonte abzukürzen.

De..^ Bundesrath ermächtigte sein Bostdepartement, mit der Regierung von Graubünden einen Vertrag über Errichtung eines Telegraphenbüreaus. in L e n z abzuschliessen, und zwar aus Grundlage de^

am 1. März 1867^ modifizirten Verordnung^ vom 6. August 1862^).

Der Bnndesrath hat die Errichtung eines schweizerischen Konsulats in V est h grundsäzlleh beschlossen, nnd das politische Departement beauftragt, wegen der Besezung dieser Stelle die nothigen Erkundigungen einzugehen.

^ .

.

(Vom 2...... September 1871.)

Das Vostdepartemenf ist vom Bundesrathe ermächtigt worden, mit der. Regierung des Kantons Aargau wegen Erstellung eines Telegraphenbuxeans in V i l l m e r g e n einen saehbezüg lichen Vertrag abzusehtiessen.

^)^Slehe eldg. ^es^s...mm.nng, Band IX, Seite .^, .^sfer .^.

.

^ )

,,

, ,

,..

,,

^l1^

,,

.^-.^.

468 Der Bundesrath hat Hrn. Arnold S ^ fr i g, Scharsschüzenhauptmann, von Mettmenstetten (Zürich), zum Major des Scharssehitze^b...taillons .^r. 16 ernannt, in Ersezung des Hrn. tandis.

Jnfolge der Verlegung des eidg. .^.riegsmaterialdepots in^ Morges nach Bi.^re hat der Bundesrath den bisherigen Depotverwalter, Hrn.

Major V e i l l a r d , in Morges , unter Verdankung^ der geleisteten Dienste, auf Ende dieses Jahres von seiner Stelle entlassen.

Die vom eidg. Militärdepartement dem Bundesrathe vorgelegt...

definitive Ordonnanz für den Halbeaisson der Jnfanterie und Scharfschüzen ist genehmigt worden.

Der Bundesrathe wählte :

(am 25. September 1871) als Telegraphist in Lausanne:

,,

,,

..

,,

Hrn. Friedrich Am p or t, von Thunstetten (Bern), derzeit Telegraphist auf dem Hauptvüreau in Luzern : ,, Walzenhausen: ., Johannes H o m b e r g e r, von Gossau (Zürich) , Bosthalter in Walzenhausen (Appe^ell

  1. Rh.);

,, Obselden :

^, Telegraphistin in Altnau:

,,

Jakob M e i e r , Bostablagehalter, von und in Obfelden

(Zür^),

Jgfr. ^usanna S e h w a n k , von und in Altnau (Thurgau), Toehter

des dortigen Bosthalters;

..,

.,

., VonteTresa:

,,

Beatrice Stoppini, Bosthalterin, von und in Vonte Tres....

(Tessin) ,

469

(am 27. September 1871) ^ Waffenkontroleur I. blasse in Thun:

Hrn. J. J. Dornbierer, von Thal

(St. Gallen);

I. blasse in Bern :

Abel T h u r ., , von Eto^ (Waadt) ; Osear Wuille, von Sagne (Reuenburg) ;

., Gehilse der Zollstätte Verr^res : .. Revisor aus dem Eontrolebüreau der Generalpostdixektion :

Ludwig Furter, von Stausen (Aargau), derzeit erster Gehilfe.

auf dem gedachten Bureau;

(am 29. September 1871) ^ls Telegraphist in Kaiseraugst: Hrn. August Lüt^elschwab, Vostablagehalter , von und Kaiseraugst (Aargau) ; ., Verwalter de... eidg. Kriegsmaterialdepots in Bi.^xe :

,,

in

L u d e , Easernier, in Bi.^re.

(Amtsantritt mit 1. Januar

1872.)

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweizerischen Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1871

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

39

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

30.09.1871

Date Data Seite

466-469

Page Pagina Ref. No

10 007 028

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.