# S T #

Verhandlungen aus dem Bundesgericht

Das Bundesgericht hat am 11. Januar 1994 nach Artikel 13 Absatz l des Bundesgesetzes über die Bundesstrafrechtspflege für den Rest der Amtsdauer 1991-1996 folgende Ersatzwahlen bei den eidgenössischen Untersuchungsrichtern bzw. ihren Stellvertretern vorgenommen: A, für die deutsche Schweiz Untersuchungsrichter Marti Peter, lie. iur., Bezirksanwalt und a. o. Staatsanwalt, Winterthur Stellvertreter Saudan Monique, lie. iur., Fürsprech und Notar, Staatsanwältin in Basel, Solothum Stähli Bernhard, Fürsprech, Geschäftsleiter des besonderen Untersuchungsrichteramtes des Kantons Bern, Nidau B. far die französische Schweiz Untersuchungsrichter Praplan Christian, juge instructeur, Tribunal de Sierre, Veyras Stellvertreter Canard Michel, président du Tribunal du district de Lausanne, Pully Lâchât Pierre, président du Tribunal du district de Delémont, Delémont

243

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Verhandlungen aus dem Bundesgericht

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1994

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

03

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

25.01.1994

Date Data Seite

243-243

Page Pagina Ref. No

10 052 898

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.