# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

Tarifgenehmigungen in der Privatversicherung (Art. 46 Abs. 3 des Versicherungsaufsichtsgesetzes vom 23. Juni 1978; SR 967.07) Das Bundesamt für Privatversicherungswesen hat die nachstehenden Tarifgenehmigungen, welche laufende Versicherungsverträge berühren, ausgesprochen: Verfügung vom 30. Mai 1994 Tarifvorlage der Berner, Versicherungs-Gesellschaft, Bern, in der Krankenversicherung.

Verfiigung vom 7. Juni 1994 Tarifvorlage der La Suisse, Unfall-Versicherungs-Gesellschaft, Lausanne, in der Krankenversicherung.

Verfiigung vom 8. Juni 1994 Tarifvorlage der Alba, Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft, Basel, in der Krankenversicherung.

Rechtsmittelbelehrung Diese Mitteilung gilt für die Versicherten als Eröffnung der Verfügung. Versicherte, die nach Artikel 48 des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (SR 772.027) zur Beschwerde berechtigt sind, können Tarifgenehmigungen durch Beschwerde an das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement, 3003 Bern, anfechten. Die Beschwerdefrist ist im Doppel innert 30 Tagen seit dieser Veröffentlichung einzureichen und hat die Begehren und deren Begründung zu enthalten.

Während dieser Zeit kann die Tarifverfügung auf dem Bundesamt für Privatversicherungswesen, Gutenbergstrasse 50, 3003 Bern, eingesehen werden.

5. Juli 1994

Bundesamt für Privatversicherungswesen

465

Gesuche um Erteilung von Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit (Art. 10 ArG) -

Emme Tiefdruckformen AG, 3400 Burgdorf Zylindeirher s tellurig bis 10 M 6. Juni 1994 bis auf weiteres (Aenderung)

-

BWB Altenrhein AG, Oberflächentechnik, 9423 Altenrhein Oberflächenbehandlung Bau- und Fassadenteile 42 M oder F 4. Juli 1994 bis 5. Juli 1995 (Aenderung und Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG

-

BWB Altenrhein AG, Oberflächentechnik, 9423 Altenrhein Oberflächenbehandlung Kleinteile 6 M 4. Juli 1994 bis 5, Juli 1995 (Aenderung und Erneuerung)

466

Seriwiss AG, 5610 Wohlen/AG Produktion bis 16 M oder F 4. Juli 1994 bis auf weiteres (Aenderung)

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit (Art. 17 oder 24 ArG) - Möbelstoffweberei Langenthal AG, 4917 Melchnau Weberei, Färberei bis 12 M 3. Juli 1994 bis 8. Juli 1995 -

Seriwiss AG, 5610 Wohlen/AG Galvanik, CMC-Bearbeitung bis 4 M 4. Juli 1994 bis 8. Juli 1995

Rhône-Poulenc Viscosuisse SA, 6020 Emmenbrücke Textilgarnwerk: Garnprüfung bis 2 F (nur an max. 4 Feiertagen) 30. Mai 1995 bis 3. Juni 1995

-

Coop Basel, 4002 Basel Bäckerei und Konditorei an der Elsässerstrasse bis 25 M 18. April 1994 bis 19. April 1997 (Aenderung und Erneuerung)

Ununterbrochener Betrieb (Art. 25 ArG) - Emme Tiefdruckformen AG, 3400 Burgdorf Zylinderherstellung bis 8 M 6. Juni 1994 bis 7. Juni 1997 (Aenderung) - Bachmann forming AG, 6280 Hochdorf TiefZiehabteilung bis 12 M 5. September 1994 bis 9. September 1995 Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG (M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche)

467

Rechtsmittel Wer durch die Erteilung einer Arbeitszeitbewilligung in seinen Rechten oder Pflichten berührt ist und wer berechtigt ist, dagegen Beschwerde zu führen, kann innert zehn Tagen seit Publikation des Gesuches beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 322 29 45/29 50) Einsicht in die Gesuchsunterlagen nehmen.

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 10 Abs. 2 ArG) -

Feller AG, 8810 Morgen 1 Montage 6 M, 8 F 13. Juni 1994 bis 17. Dezember 1994

468

Strumpffabrik Flexy AG, 9437 Marbach Näherei, Ausrüsterei bis 20 M oder F 6. Juni 1994 bis auf weiteres (Aenderung)

SLM Winterthur, 8401 Winterthur verschiedene Betriebsteile bis 63 M 10. Juli 1994 bis auf weiteres (Aenderung und Erneuerung)

469

Ununterbrochener Betrieb Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 25 Abs. l ArG) -

Papierfabrik Netstal AG, 8754 Netstal verschiedene Betriebsteile bis 21 M 12. Juni 1994 bis 15- Juni 1997 (Erneuerung)

(M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 55 ArG und Artikel 44 ff VwVG innert 30 Tagen seit der Publikation bei der Rekurskommission des Eidgenössischen Volkswirtschatsdepartementes Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel.

031 322 29 45/29 50) Einsicht in die Bewilligungen und deren Begründung nehmen.

5. Juli 1994

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht

470

Vollzug des Bundesgesetzes über die Berufsbildung Der Schweizerische Verband Grafischer Unternehmen, der Schweizerische Verband leitender Angestellter der grafischen Industrie, die Gewerkschaft Druck und Papier und die Schweizerische Grafische Gewerkschaft haben, gestützt auf Artikel 51 des Bundesgesetzes vom 19. April 1978 über die Berufsbildung (SR 412.10) und Artikel 45 Absatz 2 der zugehörigen Verordnung vom 7. November 1979 (SR 412.101), den Entwurf zu einem Reglement über die Berufsprüfung Typografischer Gestalter/Typografische Gestalterin eingereicht. Das vorgesehene Reglement soll das bisherige vom 10. Januar 1983 ablösen.

Interessenten können diesen Entwurf bei der folgenden Amtsstelle beziehen: Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Berufsbildung, Bundesgasse 8, 3003 Bern, Einsprachen sind innert 30 Tagen dieser Amtsstelle zu unterbreiten.

5. luli 1994

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit: Abteilung Berufsbildung

471

47102

Informatiker/Informatikerin Informaticien/Informaticienne Informatico/Informatica

Informatiker/Informatikerin A

Reglement über die Ausbildung und Lehrabschlussprüfung vom 31.März 1994

B

Lehrplan für den beruflichen Unterricht vom 31.März 1994

Inkrafttreten 1.Januar 1995 Der Text dieses Reglements und Lehrplans wird nicht im Bundesblatt veröffentlicht. Separatdrucke können bei der Eidgenössischen Drucksachen- und Materialzentrale, 3000 Bern, bezogen werden.

5.Juli 1994

Bundeskanzlei

6S19

472

·

zu 1994-239

Zusicherung von Bundesbeiträgen an Bodenverbesserungen und landwirtschaftliche Hochbauten

Verfügungen des Eidgenössischen Meliorationsamtes Gemeinde Wählern BE, Sanierung Flurleitung Altenherren, Projekt-Nr. BE7866

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Eidgenössischen Meüorationsamt, Mattenhof strasse 5. 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 322 26 55) Einsicht in die Verfügungen und die Projektunterlagen nehmen.

5. Juli 1994

Eidgenössisches Meüorationsamt

473

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1994

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

26

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

05.07.1994

Date Data Seite

465-473

Page Pagina Ref. No

10 053 091

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.