485

Dem an Stelle des Herrn Ribeiro zum Berufskonsul von Brasilien in St. Gallen, mit Amtsbefugnis über die Stadt St. Gallen, ernannten Herrn Joâo Constantino Pinto Peixoto wird das Exequatur erteilt.

(Vom 2. April 1931.)

Dem an Stelle des zurückgetretenen Herrn Enrique Heymann zum Honorarvizekonsul 4er argentinischen Republik in Lugano, mit Amtsbefugnis über den Kanton Tessin, ernannten Herrn Juan Maria Cabrai wird das Exequatur erteilt,

Bekanntmachungen vonDepartementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes, # S T #

Ausfuhr elektrischer Energie.

Der Compagnie vaudoise des forces motrices des lacs de Joux et de l'Orbe in Lausanne wurde unterm 27. März 1931 als Ersatz für die bis 31. Dezember 1933 gültige, auf 185 Kilowatt lautende Bewilligung Nr. 39, vom 15. Oktober 1918, die Bewilligung Nr. 115 erteilt, ihre Energieausfuhr an die Société Gessienne d'Electricité in Gex (Frankreich) auf max. 350 Kilowatt zu erhöhen. Die Bewilligung Nr. 115 ist gültig bis 31. Dezember 1933.

B e r n , den 28. März 1931.

Eidg. Post- und Eisenbahndepartement.

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

Verschollenheitsruf.

Es ergeht hiermit an 1. Bonzio, Ugo, Maurizio Giuseppe, Sohn des Giacomo und der Theresia geb.Pandiani, geboren 22. April 1870, von Livorno (Italien), Schreiner, Witwer der Lina Susanna geb. Heim ; 2. Bonzio, Ugo, Sohn des Erstgenannten, geboren 9. März 1902, welche beiden Personen im Jahre 1906 angeblich nach Italien und von dort nach Amerika ausgereist sind und von denen seither keine Nachrichten eingelangt, die Aufforderung, sich innert Jahresfrist beim Unterzeichneten zu melden, ansonst über sie die Verschollenheit ausgesprochen wird.

Die gleiche Aufforderung ergeht an Jedermann, der über die Vermissten Nachrichten zu geben imstande ist.

S o l o t h u r n , den 7. Oktober 1930.

(3..).

Der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Kriegstetten : Dr. B. Bachtier.

486

Verschollenheitsruf.

Es ergeht hierdurch au die unbekannt Abwesenden: 1. Walther geb. Flückiger, Anna, Alberte Ehefrau, geboren 1849, und 2. Walther, Anna, geboren 1874, Tochter der Erstgenannten, beide von Küttigkofen, welche angeblich Ende der siebziger Jahre von Solothurn nach Amerika ausgewandert sind, die Aufforderung, sich innert Jahresfrist beim Unterzeichneten mündlich oder schriftlich zu melden, ansonst über sie die Verschollenheit ausgesprochen wird.

Die gleiche Aufforderung ergeht an jedermann, der über das Verbleiben der Genannten Nachrichten zu geben imstande ist.

S o l o t h u r n , den 31. März 1931.

(3.}..

Der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Kriegstetten : Dr. B. Bachtier.

Kommentar zum Gebrauchszolltarif.

Die eidgenössische Oberzolldirektion hat einen Kommentar zum Gebrauohszolltarif vom 8. Juni 1921 erstellt. Derselbe stellt ein Nachschlagewerk im Umfange von zirka 500 Druckseiten dar, mit welchem der Zweck verfolgt werden soll, die Zollpflichtigen über die bestehende Praxis bei der Verzollung der Waren aufzuklären. Er enthält, in der Reihenfolge der Positionen geordnet, Erläuterungen betreffend das Anwendungsgebiet der verschiedenen Tarifpositionen, sowie Abhandlungen über Stoff, Herkunft, Beschaffenheit und Fabrikationsart einzelner Waren. Die Ausführungen sind, soweit dies als notwendig befunden wurde, durch Abbildungen erläutert. Ausserdem sind darin verschiedene allgemeine VerzollungsVorschriften enthalten, nebst Auszügen aus den Vorschriften betreffend die vorläufige Ordnung der Getreideversorgung des Landes, sowie aus andern Erlassen, bei deren Durchführung die Organe der Zollverwaltung mitzuwirken haben. Im weitern ist dem Kommentar ein alphabetisches Sachregister angeschlossen.

Exemplare dieses Kommentars (broschiert) können zum Preise von Fr. 12.--, zuzüglich Portospesen, bei der Material Verwaltung der Oberzolldirektion in Bern, bei den Zollkreisdirektionen Basel, Schaffhausen, Chur, Lugano, Lausanne und Genf, sowie bei den Hauptzollämtern auf den Plätzen Zürich, St. Gallen und Luzern bezogen werden. Vorläuög ist die Ausgabe in deutscher Sprache erschienen. Eine Ausgabe in französischer Sprache befindet sich in Vorbereitung.

B e r n , den 20. März 1931.

(2..)

Eidgenössische Oberzolldirektion.

487

Ausschreibungen von Bauarbeiten.

Über die Erd-, Maurer, (Canalisations-, Umgebungs- und Betonarbeiten far die Erstellung eines Obstkellers und eines Materialschuppens bei der eidg. Weinbauversuchsanstalt in Pully wird Konkurrenz eröffnet. -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind bei der eidg. Bauinspektion in Lausanne, Cercle de Beau-Séjour, aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Versuchsanstalt Pully", bis und mit dem 22. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten, B e r n , den 2. April 1931.

(2.).

Ober die Erd-, Maurer- und Installationsarbeiten für die Wasserversorgungsanlage (Quellenlassung, Erstellung eines Reservoirs aus armiertem Beton) der Zollgebäude in CerneuxPéquignot (Kanton Neuenburg) wird Konkurrenz eröffnet. -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind jeweilen von 8--12 und von 14--16 Uhr auf dem Zollbureau Gardot in Cerneux-Péquignot aufgelegt. -- Am 15. April 1931 wird ein Beamter der unterzeichneten Verwaltung von 10--12 und von 14--16 Uhr daselbst anwesend sein, um allfällig weiter gewünschte Auskunft zu erteilen, Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Zollgebäude Cermeux-Pequignot" bis und mit dem 23. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 4, April 1981.

(2.).

Stellenausschreibungen.

In den hierunter angegebenen Besoldungsansätzen sind die gesetzlichen Zulagen nicht Inbegriffen.

Dienststellung und Anmeldestelle

Departement des Innern, Eidg. Technische Hochschule,

Vakante Stelle a. o. Professur für Textilmaschinenbau und Textilindustrie

Erfordernisse

Besoldung Fr.

Auskunft über Erfordernisse, Gehalt etc. erteilt die nebenbezeichnete Amtsstelle

Präsident des Schweiz. Schulratea, Zürich Amtsantritt: I.Oktober 1931.

Beförderung einer vorhandenen Lehrkraft der E. T. H. vorgesehen.

Departement des Innern,

  1. o, Professur fftr Aerodynamik und Eidg. Technische verwandte Gebiete Hochschule,

Auskunft über Erfordernisse, Gehalt etc. erteilt die nebenbezeichnete Amtsstelle

Präsident des Schweiz. Schul.

rates, Zurich Amtsantritt: I.Oktober 1931.

Beförderung einer vorhandenen Lehrkraft der E. T. H. vorgesehen.

Departement o. Professur für Eisendes Innern, bahn- und Strassenbau.

Eidg. Technische (Entwurf und Bau Hochschule, von Eisenbahnen und Präsident des Schweiz. Schul- Strassen, Tunnelbau, Bahnhofanlagen) rates, Zurich Amtsantritt: I.Oktober 1931,

Auskunft über Erfordernisse, Gehalt etc. erteilt die nebenbezeichnete Amtsstelle

An.

meldungstermin

15. April 1931

(10

15. April 1931

(1-)

30. April 1931

(3.)..

488 Dlenstabtellung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Departement i o Professur für des Innern, Eidg. Technische Hochschule, Präsident des Schweiz. Schulrates, Zürich

Schwachstromtechnik

Erfordernisse

Besoldung Fr.

Auskunft tlher Erfordernisse, Gehalt ctc erteilt die nebenbezeichnpte Arntsstdle

Anmeldungstermln

130. April 1931

(3).

Amtsantritt: 1. Oktober 1931.

Justiz- und

Polizei.

département,

Kiiuzleigehilfc 11 Khiïse

Eidg. FremdenHAlE*nt polizei, Einreise und Aufenthalt

Oute Schulbildung.

Muttersprache. deutsch.

Kenntnisse der französischen 1 Sprache.

Maschinenschreiben t

3300

bis

15. April 1931

5700

(2..)

Die Austeilung erfolgt provisorisch.

Militärdépartement.

Kan/Jist

Gute allgemeine Bildung, |

3800

Deutsch und Französisch. , Kenntnisse im Verwaltungs-1 Abteilung für Genie | dienste Ì Die Stelle ist provisorisch besetzt.

bis 7400

Buchhalter 1. Klasse Militärdepartement, der KriegsmaterialKriegsmaterialVerwaltung

verwalrung

Gute allgemeine und i kommerzielle Bildung.

Seihständiger bilanzfähiger Buchhalter mit längerer Tätigkeit in der Militärverwaltung. Beherrschung der deutschen und französischen Sprache

20. April 1931

(!·) 6000

bis

18. April 1931

9600

(2.).

Militärdepartement,

Sekretär 1 Klasse Offiziersgrad. Befähigung zur 6000 11. April der Kriegsmaterial- selbständigen Behandlung bis 1931 Verwaltung und Erledigung von 9600 Kriegsmaterialverwaltung Geschäften, Kenntnis des Zeughausdienstes.

Beherrschung der deutschen | und französischen Sprache (2-) Im Falle einer Beförderung wird die Stelle eines Sekretärs 2. Klasse mit analogen Erfordernissen zur Besetzung ausgeschrieben. Besoldung Fr. 5200 bis 8800.

Militär-

Kanzlist der eidg

département, Zeughausverwaltung KriegsmaterialVerwaltung

Thun

Offiziersgrad.

Gute allgemeine und kommerzielle Bildung.

Beherrschung von zwei Landessprachen

3800

bis

11. April 1931

7400

(2..)

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1931

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

14

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

08.04.1931

Date Data Seite

485-488

Page Pagina Ref. No

10 031 322

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.