494 # S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

Eidgenössischer Staatskalender 1931.

Der eidgenössische Staatskalender, Ausgabe 1931, kann beim Druckaachenbureau der Bundeskanzlei zum Preise von Fr. 2.50 (broschiert), zuzüglich Porto und Nachnahmespesen, bezogen werden. Der eidgenössische Staatskalender enthalt das Verzeichnis der Mitglieder der Bundesversammlung, des Bundesrates, der Gesandtschaften und Konsulate der Schweiz im Ausland und des Auslandes in der Schweiz, der höheren Beamten der Bundeszentralverwaltung sowie der Post- und Telegraphenverwaltung, der Behörden und höheren Beamten der Bundesbahnen, der Mitglieder und höheren Beamten des Bundesgerichtes und des Vereicberungsgerichtes, der Direktoren und höheren Beamten der internationalen Bureaux. Überdies gibt der Staatskalender Auskunft über die Zusammensetzung der meisten ausserparlamentarischen Kommissionen.

Drucksachenbureau der Bundeskanzlei.

Die Wappen der schweizerischen Eidgenossenschaft und der Kantone.

Preis Fr. 2.40 anzüglich Porto.

Die Bundeskanzlei hat eine Broschüre herausgegeben, die auf acht farbigen Tafeln die nach den Originalentwürfen von f Dr, Rud. Mtlnger, Heraldiker in Bern, wiedergegebenen authentischen Wappen der schweizerischen Eidgenossenschaft und der Kantone sowie deren heraldische Beschreibung enthält. Die Broschüre umfasst auch die Abbildungen der eidgenössischen Kontrollstempel für Edelmetallwaren.

Diese Sammlung wird in Anwendung der Bestimmungen der am 6. November 1925 revidierten Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutze des gewerblichen Eigentums herausgegeben. Die Übereinkunft sieht vor, dass die vertragschliessenden Länder sich gegenseitig ein Verzeichnis der staatlichen Hoheitszeichen, amtlichen Kontroll- und Garantie-Zeichen und -Stempel mitteilen, deren Verwendung als Fabrik- oder Handelsmarken oder als Bestandteile dieser Marken sie zu untersagen wünschen, sofern es an der Ermächtigung der zustandigen Stellen fehlt.

Die Behörden, öffentlichen Bibliotheken und Buchhandlungen erhalten die Broschüre mit einer Preisermässigung von 80 Rappen.

Drucksachenverwaltung der Bundeskanzlei.

496

Ausschreibungen von Bauarbeiten.

Über die Erd-, Maurer-, Kanalisations-, Umgebungs- und Betonarbeiten für die Erstellung eines Obstkellers und eines Materialschuppens bei der eidg. Weinbauversuchsanstalt in Pully wird Konkurrenz eröffnet. -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind bei der eidg. Bauinspektion in Lausanne, Cercle de Beau Séjour, aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Versuchsanstalt Pully", bis und mit dem 22. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 2. April 1931.

(2..)

Über die Erd-, Maurer- und Installationsarbeiten für die Wasserversorgungsanlage (Quellenfassung, Erstellung eines Reservoirs aus armiertem Beton) der Zollgebäude in CerneuxPéquignot (Kanton Neuenburg) wird Konkurrenz eröffnet- -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind jeweilen von 8--12 und von 14--16 Uhr auf dem Zollbureau Gardot in Cerneux-Péquignot aufgelegt. -- Am 15. April 1931 wird ein Beamter der . unterzeichneten Verwaltung von 10--12 und von 14--16 Uhr daselbst anwesend sein, um allfällig weiter gewünschte Auskunft zu erteilen.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift : ,,Angebot für Zollgebäude Cerneux-Pequignot" bis und mit dem 23. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Banten.

B e r n , den 4. April 1931.

(2.-) Über die Erd-, Maurer-, Kanalisations- und Umgebungsarbeiten für die Vergrößerung der Postgarage In Meiringen wird Konkurrenz eröffnet. -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im Bundeshaus Westbau, Zimmer 181, in Bern aufgelegt.

Offerten sind verschlossen mit der Aufschrift: ,,Angebot für Postgarage Meiringen " bis und mit dem 25. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 8.April 1931.

(2.).

Über die Schlosserarbeiten zum Postgebäude in Kreuzungen wird Konkurrenz eröffnet. -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind bei Herrn A. Schellenberg, Architekt in Kreuzungen, jeweilen von 14--18 Uhr aufgelegt.

Offerten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Postgebäude Kreuzlingen" bis und mit dem 28. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Banten.

B e r n , den 11. April 1931 (2.).

Über die Lieferung von eisernen Tablargestellen in die Archivräume für den Neubau der Landesbibliothek in Bern wird unter den hierfür speziell eingerichteten Firmen Konkurrenz eröffnet. -- Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind bei den bauleitenden Architekten, Herren Oeschger, Kaufmann & Hostettler, Pavillonweg 12, in Bern, aufgelegt und können daselbst jeweilen von 10 Uhr an eingesehen werden.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Landesbibliothek" bis und mit dem 27. April 1931 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 11. April 1931.

(2.).

496

Stellenausschreibungen, In den hierunter angegebenen Besoldungsansätzen sind die gesetzlichen Zulagen nicht Inbegriffen.

Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Departement o. Professur für Eisendes Innern, bahn- und Strassenbau.

(Entwurf und Bau von Eisenbahnen und Strassen, Tunnelbau, Bahnhofanlagen) Amtsantritt: 1. Oktober 1931,

Eidg. Technische Hochschule, Präsident des Schweiz. Schulrates, Zürich

Departement o Professur für des Innern, Schwachstromtechnik Eidg. Technische Hochschule, Präsident des Schweiz. Schulrates, Zürich Amtsantritt: 1.Oktober 1931.

Erfordernisse

Besoldung Fr,

Auskunft über Erfordernisse, Gehalt etc. erteilt die nebenbezeichnete Amtestelle

Anmeldungstermin

30. April 1931

(3..).

Auskunft über Erfordernisse, Gehalt etc. erteilt die nebenbezeichnete Amtsstelle

Gute allgemeine und Buchhalter l. Klasse Militärdépartement, der Kriegsmaterialkommerzielle Bildung.

Selbständiger bilanzfähiger Verwaltung KriegsmaterialVerwaltung Buchhalter mit längerer Tätigkeit in der Militärverwaltung. Beherrschung der deutschen und französischen Sprache Offiziersgrad.

MilitärKanzlist der eidg.

département, Zeughausverwaltung Gute allgemeine und komZürich merzielle Bildung.

KriegsmaterialVerwaltung Beherrschung von zwei Landessprachen j

30. April 1931

(3,).

6000

bis

18. April 1931

9600

(2..)

3800

bis

25. April 1931

7400 (2.).

25. April Schweiz.

Verwaltungsbeamter Gute Schulbildung, Kenntnis] 3500 Bundesbahnen, II. event, I. Klasse bis 1931 des Eisenbahndienstes, namentlich der Güter6500, Generaldirektion bei der Agentur Mailand abfertigung. Italienisch allenfalls 3800 als Muttersprache, Beherrschung der deutschen bis und französischen Sprache 7400 (1.)

Eintritt sobald alB möglich.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1931

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

15

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

15.04.1931

Date Data Seite

494-496

Page Pagina Ref. No

10 031 326

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.