441

Bekanntmachungen TOD Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

# S T #

Ausfuhr elektrischer Energie.

Der Schweizerischen Kraftübertragung A.-G. in Bern (SK) wurde unterm 26. März 1931 eine vorübergehende Bewilligung (V 41) erteilt, die ihr auf Grund der Ausfuhrbewilligung Nr. 86, vom 20. Januar 1926, normalerweise bewilligte Energieausfuhr an die Badische LandeselektrizitätsVersorgung A.-G. in Karlsruhe (Badenwerk) wahrend der Sommerperioden der Jahre 1931 und 1932 jeweilen vom 1. Mai bis 30. September wie folgt zu erhöhen: Während gemäss Bewilligung Nr. 86 in den genannten fünf Sommermonaten im Jahre 1931 max, 300,000 Kilowattstunden pro Tag mit einer Leistung von max. 13,200 Kilowatt und im Jahre 1932 max. 350,000 Kilowattstunden pro Tag mit einer Leistung von max. 15,400 Kilowatt hätten ausgeführt .werden dürfen, wird der SK durch die vorübergehende Bewilligung V 41 gestattet, in beiden Sommerperioden an Werktagen max. 370,000 Kilowattstunden pro Tag mit einer Leistung von max.

14,300 Kilowatt am Tage (6--18 Uhr) und max. 16,500 Kilowatt in der Nacht auszuführen; an Sonntagen dürfen max. 396,000 Kilowattstunden pro Tag mit einer Leistung von max. 16,500 Kilowatt ausgeführt werden.

Diese vorübergehende Erhöhung der normalerweise bewilligten Energieausfuhr welche im Maximum 70,000 Kilowattstunden, pro Tag mit einer Leistung von max. 3300 Kilowatt beträgt, war teilweise bereits in der Bewilligung Nr. 86 vorgesehen.

B e r n , den 27. März 1931.

Eidg. Post- und Eisenbahndepartement.

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

Kommentar zum Gebrauchszolltarif.

Oie eidgenössische Oberzolldirektion hat einen Kommentar zum Gebrauchezolltarif vom 8. Juni 1921 erstellt. Derselbe stellt ein Nachschlagewerk im Umfange von zirka 500 Druckseiten dar, mit welchem der Zweck verfolgt werden soll, die Zollpflichtigen über die bestehende Praxis bei der Verzollung der Waren aufzuklären. Er enthält, in der Reihenfolge der Positionen geordnet, Erläuterungen betreffend das Anwendungsgebiet der Bundesblatt. 83. Jahrg. Bd. I.

33

442 verschiedenen Tarifpositionen, sowie Abhandlungen über Stoff, Herkunft, ' Beschaffenheit und Fabrikationsart einzelner Waren. Die Ausführungen sind, soweit dies als notwendig befunden wurde, durch Abbildungen erläutert. Ausserdem sind darin verschiedene allgemeine Verzollungsvorschriften enthalten, nebst Auszügen aus den Vorschriften betreffend die vorläufige Ordnung der Getreideversorgung des Landes, sowie aus andern Erlassen, bei deren Durchführung die Organe der Zollverwaltung mitzuwirken haben. Im weitern ist dem Kommentar ein alphabetisches Sachregister angeschlossen, Exemplare dieses Kommentars (broschiert) können zum Preise von Fr. 12.--, zuzüglich Portospesen, bei der Material v er waltung der Oberzolldirektion in Bern, bei den Zollkreisdirektionen Basel, Schaffhausen, Chur, Lugano, Lausanne und Genf, sowie bei den Hauptzollämtern auf den Plätzen Zürich, St. Gallen und Luzern bezogen werden. Vorläufig ist die Ausgabe in deutscher Sprache erschienen. Eine Ausgabe in französischer Sprache befindet sich in Vorbereitung, B e r n , den 20. März 1931.

(2.>

Eidgenössische Oberzolldirektion.

Eidgenössischer Staatskalender 1931.

Der eidgenössische Staatskalender, Ausgabe 193t, kann beim Drucksachenbureau der Bundeskanzlei zum Preise von Fr. 2.50 (broschiert), zuzüglich Porto und Nachnahmespesen, bezogen werden. Der eidgenössische Staatskalender enthalt das Verzeichnis der Mitglieder der Bundesversammlung, des Bundesrates, der Gesandtschaften und Konsulate der Schweiz im Ausland und des Auslandes in der Schweiz, der höheren Beamten der Bundeszentralverwaltung sowie der Post- und Telegraphenverwaltung, der Behörden und höheren Beamten der Bundesbahnen, der Mitglieder und höheren Beamten des Bundesgerichtes und des Versicherungsgerichtes, der Direktoren und höheren Beamten der internationalen Bureaux. Überdies gibt der Staatskalender Auskunft über die Zusammensetzung der meisten ausserparlamentarischen Kommissionen.

Drucksachenbureau der Bundeskanzlei.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Über die Schreinerarbeiten inkl. Beschläge-Lieferung zum Postgebäude in Kreuzungen wird Konkurrenz eröffnet. -- Plane, Bedingungen und Angebotsformulare sind bei Herrn A Schellenberg, Architekt in Kreuzungen, jeweilen von 14--18 Uhr aufgelegt.

Offerten sind verschlossen unter der Auischrift ,,Angebot für Postgebäude Kreuzlingen" bis und mit dem 14. April 1931 franko einzureichen an die

B e r n , den 28. März 1981.

Direktion der eidg. Bauten.

(2..)

443

Stellenausschreibungen.

In den hierunter angegebenen Besoldungsansätzen sind die gesetzlichen Zulagen nicht Inbegriffen.

Dienststellung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Provisorischer Politisches Abgeschlossene juristische Departement, juristischer Beamter Bildung, zwei Landessprachen; besondere Befähigung für redaktionelle | Arbeiten unerlässlich

Abteilung für Auswärtiges Justiz- und

Kanzleigehilfe II. Klasse

Polizeidepartement,

Gute Schulbildung.

Muttersprache deutsch.

Kenntnisse der französischen Sprache.

Maschinenschreiben

Eidg.. Fremden». i polizei, Einreise und Aulenthalt Die Anstellung erfolgt provisorisch.

MilitärTechnischer Adjunkt Abgeschlossene technische Bildung mit möglichst département, II. event. I. Klasse vielseitigen praktischen und theoretischen Kenntnissen ; Konstruktions- und Werkstattpraxis und versiert im Materialprüfungswesen ; deutsch und französisch; Militärdienstpflichtig ; Offizier der schweizerischen Armee bevorzugt

Kriegstechnische Abteilung, Direktion der eidg. Konstruktionswerkstatte In Thun t

Besoldung Fr.

Anmeldungstermin

Besoldung nach Übereinkunft

6. April 1931 (2..)

15. April 1931

3300

bis 5700

,

(2.).

11. April 1931

8000

bis

11,600 event.

9000 bis i 12,600

i j (3...)

Militär1 Sekretär 1. Klasse Offizicrsgrad. Befähigung zur 6000 11. April département, | der Kriegsmaterial- selbständigen Behandlung bis 1931 und Erledigung von Kriegsmaterial.

Verwaltung 9600 Verwaltung t Geschäften. Kenntnis des 1 Zeughausdienstes.

!

Beherrschung der deutschen und französischen Sprache (2.).

Im Falle einer Beförderung wird die Stelle eines Sekretärs 2. Klasse mit analogen Erfordernisgen zur Besetzung ausgeschrieben. Besoldung Fr. 5200 bis 8800.

:

MilitärKanzlist der eidg.

departement, 2 eughausverwaltung Thun KriegsmaterialVerwaltung Militär; département, ; Landestopographie, Hallwylstrasse 4.

Vera '

Lithograph

Offiziersgrad.

Gute allgemeine und kommerzielle Bildung.

Beherrschung von zwei Landessprachen

3800

11. April

bis

1931

Gelernter Kartolithograph ; Beherrschung der Steingravur und Federarbeiten.

Kenntnis der Terrain Schummerung erwünscht

3700

| 8. April

bis

1931

7400

(2-).

7100

I 1

(2-)

444 Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Erfordernisse

Besoldung Fr.

Kontrollbeamter beim Postzollamt Basel

Die Bewerber müssen mindestens den Grad eines Bevisionsbcamten der Zollverwaltung bekleideû

4800 bis 3400

Die Bewerber müssen Kontrollbeaiater beim Hauptzollamt mindestens den Grad eines Zürich-Frachtgut Revisionsbeamten der Zollverwaltung bekleiden

4800 bis 8400

Kontrollbeamter Die Bewerber müssen ^Zollverwaltung), beim Hauptzollamt mindeetens den Grad eines St Gallen Revisionsbcamten der Zollkreisdirektion In Chur Zollverwaltung bekleiden

4800 bis 8400

Zolldepartement

Zolltteparfement (Zollverwaltung), Zollkreisdirektlon In Basel

Zolldepartement (Zollverwaltung), Zollkreledlrektion in Schatthausen

Zolldepartement

Anmeldurtgstermin

4. April 1931

<M 4. April 1931

(2-) 4. April 1931 (2..)

(Zollverwaltung), Zollkreisdirektlon in Genf

Sekretär Die Bewerber müssen bei der Zolldirektion mindestens den Grad eines Reviaionsbeamtcn der in Genf Zollverwaltung bekleiden

4800 bis 8400

Zolldepartement (Zollverwaltung), Zollkrelsdirektion in Genf

Die Bewerber müssen Kontrolleur beim Hauptzollamt mindestens den Grad eines Revisionsbeamten der Perly Zollverwaltung bekleiden

4300 MB 7880

4. April 1931

(2.)

-L April 1931

(2.)

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1931

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

13

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

01.04.1931

Date Data Seite

441-444

Page Pagina Ref. No

10 031 316

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.