500

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Die Kunstschmiedearbeiten und Vergitterungen zum Postgebäude in Lugano werden zur Konkurrenz ausgeschrieben. Zeichnungen, Bedingungen und Angebotformulare sind bei der unterzeichneten Verwaltung in Bern (Bundeshaus Westbau, Zimmer 146), sowie im Baubureau des Postgebäudes in.

Lugano zur Einsicht aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Post Lugano" bis und mit dem 2. September nächsthin franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 20. August 1910.

(2.).

Die sämtlichen Arbeiten zu einem Zollgebäude in Brusata sollen auf dem Konkurrenzwege vergeben werden.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind beim Postbaubureau in Lugano aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Zollgebäude Brusata" bis und mit dem 31. August nächsthin franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 19. August 1910.

(1.)

501

Schweizerische Bundesbahnen, Konkurrenz-Eröffnungen.

Die Generaldirektion der schweizerischen Bundesbahnen in Bern eröffnet Konkurrenz über die Lieferung von nachstehend verzeichneten Papieren ;

i Nr.

Bezeichnung

g ^ S

S

JES*

Format cm

VIII

GefliehtAnzahl Mat per2 Ries. zirka m P

Kies

ig

I. Papiere zum Druck von Formularen.

  1. extrafein.

I 5 weiss, für graph. Taschenfahrplâne 6 n n n n 7 n n n n f52x72cm] ,, ,, ,, geschn,{34X72 ,, \ n 8 162X72 J 9 ,, ,, graph. Taschenfahrpläne »

i » »

67X70 65X70 70x75

85 85 85

40 800 50 950 70 1550

n

62X72

85

40

750

»

70X80

85

30

700

ii

3

T)

n

n n »

ÏÎ

44X70 44X56 44X70 44X56 44X70

100 40 40 30 30

» »

6. fein.

17 weiss, für Verträge 20 ,, ,, Schreibmaschinen 21 » » n ,, ,, Schreibmasch.-Durchschlag 22 23 n » » c. mittelfein.

28 weiss, für Ausgabenbordereaux 29 ,, ,, diverse Formulare 30 ÎÏ » M ÎÎ .

31 ·n n n n 36 » « » n 38 n n n n ,, Po.stu.fürdiv. ,, 42 43 ,, ,,liniert .

'.

44 ,, für Zyklostyle 45 " ".EU-Frachtbriefe 58 59 n j) n j) 60 n « gew.

,, 61 » n n i ,, ,, Fahrpläne, aus d, Mitte gefalrt 68 ,, ,, ,, gefalzt 85,5X108,5 cm 69 ., ,, . ' n aus der Mitte gefalzt 70 71 .n. :i . n n - n ,n n

»

n

m

3

n

n n ·n Î)

n n n

m n jj n

m n Î)

n

80 1250 60 300 40 250 60 200 140 650

50X74 100 100 1850 44X70 90 700 9700 90 500 7800 48X72 Î) 58X88 90 200 4600 n 75 400 4600 44X70 ti 75 60 1150 n . 58X88 43X55 75 160 1400 n 75 450 4000 43X55 n 350 43X55 .75 40 n 43X70 75 40 450 4 64X68 90 900 17650 68X96 90 300 8800 n 64X68 90 350 6850 n 68X96 90 2600 7650 n 3 100X168 70 10 600 » 100X194 70 10 700 » 100X242 70 12 1000 10 700 n 100X200 70

502 u ininuug

Bezeichnung

Nr.

6e-

J Format

t.

weiss, für Fahrpläne, aus d. Mitte gefalzt geiD, ,, ,,

,,

» n n » n ,, n gefalzt85,5Xl08 ( 5cm n ,, ,, a u s der Mitte gefalzt n n n n n n n n n n n n n n n n n braun, ,, ,, ,, ,, n ,, u blaumeliert n n

à, bel-ordinaire.

84 weise, für graph. Plakatfahrpläne 85 n » n » 86 n n n n 87 88 89 89a 90 91 92 93 94 96 97 99 100 101 102 102« 102& 103 104 105 1056 106 107 108 109 110 111 113 114 115 119

m

,,

,,

,,

,,

,, für

IV n n

|52X72cmi ,, ge S chn,{34X72,,} Ï) U2X72 J ,, Plakatfahrpläne jj diverse Formulare n n n n n j» n n jj n » n n

Ries

10 100 70 55 40 60 30 50

400 5900 4750 4650 2800 2350 2260 800

ÎJ

67X70 ·65X70 70X76

60 ·60 60

60 60 50

850 800 800

))

62X72

60

40

550

70X80 48X72 72X96 58x88 70X8044X70 48X72 58x88 54x68 54X84 72X96 44X70 48X72 48X72 65X116 65X116 48X72 50x80 57X95 68X98 48X72 58x88 48X72 48X72 48x72 48X72 58x88 48X72 50X80 48X72

60 90 90 90 90 75 75 75 75 75 60 60 60 45 45 45 50 50 46 45 90 76 60 60 60 60 75 50 50 90

15 530 .50 1100 170 460 1800 2000 200 260 160 400 5200 130 1500 4200 870 80 4000 600 50 100 600 3300 120 400 70 300 40 25

250 8250 1550 25300 4300 5300 2350 38300 2750 4400 3300 3700 5400 1000 25500 71300 7550 800 48750 9000 800 1900 6250 34300 1250 4150 1350 2600 400 400

4 n

tj

n n n n n n n n

n n

» n n

n » n

n

»

fl

» n

n n

n n

n n

n

n

n

n ·

n

fi

fi

n

jj n n

» n n

» n jj

n n w

n n n n n n n

n n jj jt n

»

n

J)

f)

rot, für Eil-Frachtkarten weiss, für gew. ,, ,, ,, diverse Formulare ,, »

n

zum Pausieren n

gelb,

für

n n

n n

dunkelrot, ,, ziegekot, ,, grün, ,,

ÌJ

IV 4 ,,

n

»

n

IV 5

diverse Formulare n

gelblich ,, ,, liniert hellrot, für n

n

n » n

jj

n jj

n n

n n

,,

,,

jj · it

»

n

n

jj jj

n

jj

,, ,, ,,

,, ,, >

Genien tozalil Bits zirka

s*

3 100.X112 n 100x168 n 100X194 n 100X242 n 100x200 n 100X112 n 100X214 48X72 n

n n

T)

per m" 70 70 70 70 70 70 70 90

cm

72 76 77 78 79 82 80 81

Witllt

n jj

IV 5 IV 4

ig

Nr.

120 122 123 125 126 128 129 130 131 132 134 137 139 Hl 142 143 144

i

Bezeichnung

E3 S

für diverse Formulare IV

grün, »

n

,,

I)

!>

TJ

n ,,

n ,,

n n

n

n

Ï1

î)

,,

n n

blaumeliert,

,,

n

n

4 n n n n n n

IV 5 IV 4

Î)

blau,

FestighilBUisstll

503

n

braun, ,, ,, ,, hellblau, für Ayiskarten gelblich, ,, ,, grün, für Fahrkarten braun, ,, ,, . ,, FahrplanumschUg (Winter) grau, ,, (Sommer)

2. Schreibpapiere.

VII 1 blaumeliert, querliniert, 9 mm mit Mittellinie 2 a 3 weiss, kartiert, liniert, 3 mm 4 * ,, 4 m m n 5 ,, » ,, 4 m m 3. Löschpapiere.

rot, ordinär 12 13 n n 14 weiss, fein

»

»

IV 5 IV 4 n lì n n

n n » » »

in

3

n n n n

n n n n

JJ


Format

Qevielit Ul «Bliebt per Ries zirka m2

cm

«'

60 75 90 75 60 60 60 50 60 75 50 180 180 340 340 230 230

Ries 180 110 120 240 440 2300 100 20 80 30 70 15 400 20 40 40 45

kg 1900 2100 1900 3100 9100 35000 9300

200 850 600 700 600 15000 1200 2400 1300 1450

35X44 35X44 35X44 35X44 44X58

90 900 6300 90 60 400 90 60 400 90 160 1100 90 20 250

36X45 41X53 44X58

90 40 300 130 40 550 130 300 5000

4. Kopierpapiere.

19 weiss, kopierseiden 20 gelb, englisch 21 n n

III II

3 3

n

n

5. Karbon- und Indigopapiere.

35 Karbonpapier, schwarz, fehl -- -- 37 Indigopapier -- -- 38 -- n --

36X47 28X45 35X44

20 170 16 40 40 20

285 40 60

22X35 38X50 60X80

SihgehttlD 25 200 200 30 160 Bits 160 :30 75 ·» 75

70X100 75X100 . 70X100 100X140

115 200 8000 115 30 1300 115 320 12900 140 120 11800

G. Fackpapiere.

43 gelb, Bank 44 n n 45 grau, Pack 46 » n

IV

3

n n n

n n n

504 Die unter l und 2 verzeichneten Papiere sind, mit Ausnahme derjenigen im Gewicht von unter 60 gr oder über 200 gr per ma, mit dem Wasserzeichen S B B nach Muster und Vorschrift zu versehen. Die Beschaffung des Egoutteurs hat auf Kosten des Lieferanten zu geschehen.

Der Zuschlag der Lieferungen .erfolgt vertraglich,wobei die Lieferungstermine festgesetzt werden. Für Überschreitung dieser Termine werden Konventionalstrafen vorgesehen.

Die Eingaben können für jede einzelne Sorte gemacht werden. DiePreise sind per kg anzugeben.

Muster und Lieferungsbedingungen sind bei der Drucksachenverwaltung SBB, Mittelstrasse Nr 43 in Bern, erhältlich.

Angebote, denen den Vorschriften entsprechende Qualitätsgegenmuster (je 3 Bogen gerollt oder nicht kleiner als auf 35x35 cm gefalzt) beizugeben sind, müssen mit der Aufschrift ,,Eingabe für Lieferung von S B B-Papieren" spätestens bis 1. September 1910 der unterzeichneten Generaldirektion verschlossen eingereicht werden.

Die Submittenten bleiben bis 1. November 1910 an ihre Angebotegebunden.

B e r n , den 3. August 1910.

(2..)

Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen.

Wiederholungskurs der VII. Division 1910.

Schlachtvieh-Lieferung.

Es wird hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben: Die Lieferung von inländischem Schlachtvieh (Alter 2--8 Jahren ; hälftig Kühe, hälftig Ochsen ; Bedarf zirka 60--80 Stück ; Liefertermin 1.--6. Oktober) an die Verpflegungskompagnie 7 in Frauenfeld.

Angebote sind schriftlich bis 5. September 1910 dem Unterzeichneten einzureichen, welcher ab 22. dies, auch über die nähern Bedingungen Auskunft erteilt.

St. G a l l e n , den 16. August 1910.

0. F. 1962

(1.)

Der Kriegskommissär der VII..Division:J. Engeler, Oberstlieut.

505

Stellen-Ausschreibungen, Militärdepartement.

Vakante Stelle: Departementssekretar.

Besoldung: Fr. 6200 bis 8300.

Anmeldungstermin : 10. September 1910.

(3.)..

Anmeldung an: Militärdepartement.

Vakante Stelle: Chef der Abteilung fUr Sanität, Oberfeldarzt.

Erfordernisse: Stabsoffizier der Sanitätstruppen.

Besoldung: Fr. 6200 bis 8300.

Anmeldungstermin: 10. September 1910.

(3.J..

Anmeldung an: Militärdepartement.

Post-, Telegraphen- und Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und frank i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dasa sie ihren N a m e n und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Postverwaltung.

  1. Posthalter und Briefträger in Arzier (Waadt). Anmeldung bis zum 3. September 1910 bei der Kreispostdirektion in Genf.

Anmeldung bis zum 3. Sept.

2. Postcommis in Neuenburg'.

1910 bei der Kreispostdirektion 3. Postbureaudiener in Pruntrut.

in Neuenburg.

4. Postunterbureauchef in Basel.

Anmeldung bis zum 3. Sept.

5. Postcommis in Basel.

1910 bei der Kreispostdirektion in Basel.

6. Posthalter und Briefträger in Meltingen (Solothurn).

506 Anmeldung bis zum 3. Sept.

1910 bei der Kreispostdirektion in Âarau.

9. Postbureaudiener in Luzern. . Anmeldung bis zum 3. September 1910 bei der Kreispostdirektion in Luzern.

Anmeldung bis zum 3. Sept.

10. Postpacker'in Zürich.

1910 bei der Kreispostdirektion, 11. Briefträger in Wädenswil.

in Zürich.

7. Fostcommis in Âarau.

8. Postbureaudiener in Aaraü.

  1. Postcommis in Aubonne (Waadt).
  2. Briefträger in Montreux, 3.

4.

·5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

Anmeldung bis zum 27. Aug.

1910 bei der Kreispostdirektion^ in Lausanne.

Anmeldung bis zum 27. Aug..

1910 bei der Kreispostdirektion, in Aarau,

Paketträger in Brugg (Aargau).

Briefträger in Villmergen (Aargau).

Zwei Postbureaudiener in Zürich.

Posthalter und Briefträger ,in Flurlingen (Zürich).

Anmeldung bis zum 27. Aug.

Briefträger in Höngg (Zürich).

1910 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

Posthalter in Maur (Zürich).

Postcommis in Ustef (Züricli).

Postcommis in Zug.

Postcommis in Buchs-Bahnhof Anmeldung bis zum 27. Aug..

(St. Gallen).

1910 bei der Kreispostdirektion Posthureaudiener in Wil (St, Gallen). in St. Gallen.

Briefträger in Molinazzo d'Arbedo (Tessin). Anmeldung bis zum 27, August 1910 bei der Kreispostdirektion in Bellinzona.

Telegraphenverwaltung.

  1. Telegraphist in Freiburg. Anmeldung bis zum 3. September 1910 bei der Kreistelegraphendirektion in Lausanne.
  2. Telegraphist und Tele'phoniat in Maur (Zürich). Anmeldung bis zum 27. August 1910 bei der Kreistelegraphe.ndirektion in Zürich.
  3. Telegraphist in Chiassò. Anmeldung bis zum 3. September' IfllO bei der Kreistelegraphendirektion in Chur.

..

Beilage zu Nr. 34 des Bundesblattes, Jahrgang 1910.

Zusammenstellung der im Monat Mai 1910 auf den wichtigem schweizerischen Normalspurbahnen beforderten Züge und deren Verspätungen.

1

2

3

1

4

|

5

|

6

1

7

|

8

9

10

|

U

14

12

Bezeichnung der Eisenbahnen

im Fahrplan vorgesehenen regelmäßigen

15 |

16 | 17 1

18

19

20

1

21

An den Endpunkten der Fahrt trafen ein:

Total der beförderten Durchschnittliche Länge der Davon im Betrieb doppelbefindlicher spurig Linien

|

Total der zurückgelegten

Fakultativ- und Extra-

1

Güterzuge Güterzüge mit mit Personeu- Personen- reinen Personen- Personen- reinen züge züge | beförde- Güterzüge beförde- Güterzüg rung rung

Kilometer

Zugs-

Achs-

Kilometer

|

22

|

23

|

24

||

25

|

26

27

Ursache der Verspätungen

Auf die regelmäasigeu Personenzllge Güterzüge mit Personenmit 10 und mehr Minuten beförderung mit 15 und mehr Auf der eigenen Linie Persooenzüge Vun deo AchsVerspätung Minuten Verspätung und Durch Güterzüge kilometern Ver1 Durch- 1 kommen Durchmit durch Grösste Grösste spätung infolge schnittauf 1 KiloschnittPersoneninfolge den der infolge Vervon Verliche meter liche beförderung von atmoStationsAnschlussvon Anzahl Anzahl Rollspätung spätung VerVerentfallen: Bahnlänge uud anstalten Unfällen sphärischen materialspätung 1 spätung Einflüssen defekten Fahrdienst Minuten Zugskilometer Minuten

|

28

30

29

Prozente der gemäss Kolonnen Anzahl Bezeichnung im 23 und 24 der verspäteten gleichen der Total versäumten Monat Züge im im Anschlüsse Eisenbahnen des gleichen Verhältnis Vorjahres zur Monat Gesamtzahl des Vorjahres der Züge

Total

1

  1. Hauptbahnen.

1 i

Schweiz. Bundesbahnen:

II i} III

r, ,,

2672

696

37 302

3907

13702

1982

399

2752853 87 834 253

2 068 563

32 872

iv v

Totale und Durchschnittszahlen Bern-Neuenburg-Bahn

. . . .

43 38

2

558

50

1240

100

2

500

23

81

1

48

45

148

3

91 182 141 75 44 533

1 5 11 2 6 25

157 286 207 174 98 922

15 17 17 19 15 17

59 91 53 68 44 91 28

14

24 2

7 1 1 2 11

25 21 21 18 21

40 21 21 20 40

2 5

7

1

1

S. B.B. : Kreis I

66 111 (37 100 56

82 84 114 89 29

400

398

62 84 67 39 24 276

24

9

4,30

1,61

6

B. N.

2

3

0,16

0,23

2

J. N.

22

22

14

0,77

0,49

6

24

5

2,01

0,50

10

10

3

0,70

5

6

4

0,7,

63 100 56 98 50 367

0,95

0,95

r, ,,

u "I !

r, »

r?

v

Total

2

26172

389 858

23 994

9066

38

14

23

35938

463 348

32 302

12193

38

17

40

36

57

64718

947 934

56 395

8243

45

13

27

23

125

32525

381 502

28508

6936

27

18

39

3

99

26537

287 513

23468

5 750

17

14

18

7

10

26176

290 996

23 789

6326

17

19

39

11

1

76

25514

369 593

22 371

8595

31

13

33

27

2

18

30036

286 336

25 415

6984

30

13

19

22

2

16234

228 918

15726

5 723

10

12

14

10

12

16102

148 264

15872

4493

31

12

17

1

11078

64 412

11060

2477

4

27

42

9450

63024

9300

2521

6

15

17

3

5

8899

63860

8889

2554

5

24

33

1

4

10491

110920

7 130

4823

8

15

30

6

2

2

1

1

1

4

0,30

1*1

B. S. B.

3

3

1

0,49

0,16

Sihl T. B.

4

4

2

1,07

0,64

B. R.

23

23

8

l,ää

0,65

R. V. T.

2. Nebenbahnen.

115

2 833 '

55

930

50

1417

46

703

43

1079

150

Burgdorf-Thun-Bahn (elektrisch) .

41

663

130

5

Langenthal-Huttwil-Wolhusen-Bahn

40

700

131

25

10

Freiburg-Murten-Ins (elektrisch) .

33

446

50

26

493

25

310

62

25

831

118

23

310

Seetalbahn 3) Tösstalbahn 4)

Saignelegier-Gloyelier

. . . .

Ramsei-Sumiswald-Huttwil .

. .

Solothurn-Münster

Sihltalbahn

Totale und Durchschnittszahlen Im Monat Mai 1909

1 62

72

2

278

19

610

18

322

50

14

1109

112

248

12

524

11

310

8

433

6

310

2

1

100

21

14

6

25

50

144

64

16

18

2

13

26

3

7098

58 550

6888

2788

2

26

13

11 230

109910

10 192

5 785

3

21

27

2

4

6804

102 812

6696

5 712

3

10

11

1

19

19

137

9380

133577

8106

9 541

28

13

24

4

18

20

3224

31 538

3224

2253

5281

48520

5 239

4043

4

17

19

4

3410

25 002

3 410

2 273

7

14

18

1

3954

29 088

3 954

3636

6

14

18

5

1872

18164

1 860

3027

2 422 351.

27 218

4

62 2

3398

698

53959

4677

15 359

509

10

2641

3 144976 92 487 892

3398

683

53 541

5039

15185

512

4

2817

3 138 630 89 817 893

2409714

26 433

1 4

T. S. B.

12

S.T.B.

0,20

9

S.O.B.

0,38

2

T. T. B.

E.B.

4

4

1

0,37

0,09

1

4

8

4

0,60

0,67

4

B. T. B.

L. H. W. B.

14

9

4

14

4

22

6

14

20

13

150

') Inkl. Basier Verbindungsbahn.

") ,, Spiez-Erletibach, Erlenbacli-Zweisimme n, Spiez- ?ruti.2en. Surbetulbalin.

3 ) ,, Beinwil-MUaster.

') ,, \Vaiil-Rllti.

3

4

4

2.S2

0,80

0,äi

5

5

1,34

1,34

2

0,4»

0,32

0,04

F. M. i.

;

7

Ue. B. B.

'

R. S. G.

i

2

R. S. H. B. |

1

S. M.B.

16

:

:

P.B.

1282 1038

16

91

14

70

21 25

_

6 6

6

1

1

17

40

736

7

21

31

587

5

9

2

45

506

567

22

449

476

1,93

1,13

Sense T. B. '·

0,64

R.P.B.

V. P.

0,,0

1

1

1

--

0,93

--

0,SO

i

S. C.

0,23

338 --

340

;

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1910

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

34

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

24.08.1910

Date Data Seite

500-506

Page Pagina Ref. No

10 023 880

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.