715

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 20. Mai 1910.)

An das am 3. und 4. Juli nächsthin in Ölten stattfindende VI. Wettfahren des schweizerischen Pontonierfahrvereins wird ein Bundesbeitrag von Fr. 800 bewilligt.

Die der Strassenbahn Schwyz-Seewen durch Bundesratsbeschluss vom 23. November 1909 gewährte letzte Frist zur Einreichung der technischen und finanziellen Vorlagen für die Linie Schwyz-Brunnen, sowie der revidierten Gesellschaftsstatuten wird zum definitiv letztenmale um ein Jahr, d. h. bis zum 20. Dezember 1911, verlängert.

Der von der Gesellschaft ,,Ferrovie Luganesi" für eine elektrische Schmalspurbahn Lugano-Ponte Tresa eingereichte Finanzausweis im Betrage von Fr. 2,250,000 wird genehmigt.

(Vom 24. Mai 1910.)

Es werden folgende Wahlen getroffen: 1. Als Mitglied der medizinischen Fach Prüfungskommission in Bern, an Stelle des zurücktretenden Herrn Prof. Dr P. Müller in Bern : Herr Prof. Dr. Erwin K e h r e r in Bern.

2. Als Suppléant der naturwissenschaftlichen Prüfungskommission in Basel: Herr Dr. P. Steinmann, Privatdozent in Basel.

Es werden ernannt: 1. Zum protestantischen Feldprediger (mit Hauptmannsrang) des Infanterieregiments 42, Pfarrer M é t r a u x , Paul, früher Kompagnie 1/7, von Pailly, Pfarrer an der église nationale vaudoise, in Montreux.

716 2. Zum katholischen Feldprediger (mit Hauptmannsrang) des Infanterieregiments 42, Stiftsherr P y t h o u d , Joseph, früher Kompagnie 11/15, Professor am Gymnasium in St. Maurice, von Albeuve, in St. Maurice.

Mit Schreiben vom 20. Mai sandten Frau Marie Wyss-Eberle und Herr und Frau Dr. A. AbYberg-Wyss in Schwyz zum Andenken an Herrn Oberstdivisionär Wyss sei. in Einsiedeln die Summe von Fr. 1000 zu Gunsten der eidgenössischen Winkelriedstiftung.

Dieses Geschenk ist verdankt worden.

Der Bundesrat hat die Verhandlungsgegenstände für die Montag den 6. Juni 1910, nachmittags i1/z Uhr beginnende ordentliche Sommersession der schweizerischen Bundesversammlung folgendermassen festgesetzt : Wahlaktenprüfung.

Geschäftsbericht pro 1909.

Staatsrechnung pro 1909.

Reorganisation des politischen Departements.

Initiativbegehren betreffend Proportionalwahl des Nationalrates.

Korrektion der Grossen Simme.

Verbauung des Bundergrabens.

Korrektion des Tessin.

Korrektion des Brenno.

Landesbibliothek.

Kunstweinverbot.

Automobilwesen und Luftschiffahrt.

Internationale Automobilkonvention.

Neues Bundesgerichtsgebäude in Lausanne.

Bundesstrafrecht. Ergänzung.

Rekurs Senglet und Konsorten betreffend Verkauf von Arzneimitteln.

Rekurs Senglet und Konsorten betreffend Verkauf der Emulsion Scott.

Rekurs der Regierung des Kantons Tessin betreffend Stimmrecht.

Rekurs Héridier.

Rekurs Duchoud-Chappaz.

Rekurs Alchenberger.

Verfassung des Kantons Luzern.

717 Verfassung des Kantons Genf.

Verfassung des Kantons Basel-Stadt.

Gegenrechtserklärung mit Deutschland betreffend Auslieferung, Begnadigungsgesuche.

Zivilgesetzbuch. Ergänzung durch Anfügung des Obligationenrechtes und der Einführungsbestimmungen.

Fries. Militärsteuerrekurs.

Neubewaffnung der gewehrtragenden Truppen.

Eingabe der Arbeiter der eidgenössischen Militärwerkstätten.

Ausbildungsanstalt für Militärkrankenwärter.

Ausbau der Befestigungen.

Getreidemagazine in Altdorf.

Zeughaus in Moudon.

Kriegsmaterialanschaffungen. Budget pro 1911.

Entschädigungen für die Rekrutenausrüstungen pro 1911.

Neue Truppenordnung, Prämienanleihen des Zentralvereins vom Roten Kreuz. Garantie.

Absinthverbot.

Zollverwaltung. Organisation.

Besoldung des Oberzolldirektors.

Kranken- und Unfallversicherung.

Rekurs der Regierung des Kantons Zürich betreffend Lehrlingswesen.

Fabrikgesetz. Revision.

Eisenbahngeschäfte : a. Molésonbahn.

b. Landquart-Landesgrenze.

c. Brig-Aletschgletscher.

d. Leukerbad-Kandersteg.

e. Sembrancher-Champsec.

f. Fristverlängerungen.

g. Chiasso-Riva San Vitale.

h. Werdenberg-Toggenburgbabn.

i. Trambahn St. Gallen.

k. Delsberg-Mervelier.

l. Strassenbahn in Freiburg.

Gotthardbahn. Vertrag mit Deutschland und Italien.

Besoldungsgesetz der Bundesbahnen. Revision.

Tarifwesen der Bundesbahnen. Revision.

Reinertrag der Privatbahnen. Berechnung.

Hauenstein-Basistunnel.

Gotthardbahn. Zulagen an das Personal.

718 Petition der Gemeinderäte des Bezirks Martigny.

Geschäftsbericht und Rechnungen der Bundesbahnen pro 1909.

Erhöhung der Telephongebühren.

Postulat der Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates.

Motion Schulthess.

Allfällig weiter hinzukommende Geschäfte.

Es werden folgende Bundesbeiträge zugesichert: 1. Dem Kanton B e r n : a. an die zu Fr. 47,000 veranschlagten Kosten für Korrektionsarbeiten am Zusammenfluss der Birs und der Sorne unterhalb Delsberg, 331/» %, im Maximum Fr. 15,667; o. an die Kosten für Ergänzungsarbeiten an der Birs bei Pontenet (Voranschlag Fr. 5800), 40 %, im Maximum Fr. 2320.

2. Dem Kanton N e u e n b u r g an die zu Fr. 125,000 veranschlagten Kosten für die Korrektionsarbeiten an der Reuse bei Boudry, 40 %, im Maximum Fr. 50,000.

(Vom 27. Mai 1910.)

An Stelle des verstorbenen Herrn A. Bürke-Müller in St. Gallen wird als Mitglied des Bankrates der Schweizerischen Nationalbank, für den Rest der laufenden Amtsperiode, gewählt : Herr Theodor D i e t h e l m - G r o b , Präsident des kaufmännischen Direktoriums in St. Gallen.

"Wahlen.

(Vom 20. Mai 1910.)

Finanz- und Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Kontrolleur beim Hauptzollamt Genf-Eilgut: Béboux, Eugen, von Gully, gegenwärtig Kassagehülfe beim genannten Zollamt.

719 (Vom 24. Mai 1910.)

Post- und, EisenbaJmdepartement.

Postverwaltung.

Postunterbureauchef in Bern : Berger, Hans, von Oberthal (Bern), Postdienstchef in Langenthal.

(Vom 27. Mai 1910.)

Justiz- und Poliseidepartement.

Justizabteilung.

Adjunkt II. Klasse : Dr. jur. Krebs, Samuel, von Basel, derzeit Registratur der Polizeiabteilung des Departements.

Registrator der Justizabteilung: Bühlmann, Fritz, Notar, von Rüeggisberg, zurzeit Angestellter der Volksbank in Bern.

Finanz- wnd Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Kontrollgehülfe beim Hauptzollamt Basel S. B. B. Frachtgut : Rochat, François, von l'Abbaye (Waadt), gegenwärtig Gehülfe I. Klasse beim Zollamt Basel Badische Bahn Eilgut.

Post- und Eisenbahndepartement.

Postverwaltung.

Postbureauchef in Lausanne: Fornerod, Emil, von Avenches (Waadt), Postunterbureauchef in Lausanne.

Postcommis in Aarau: Märki, Hans, von Rüfenach (Aargau), Postaspirant in Ennenda.

Stähly, Heinrich, von Moosaffoltern (Bern), Postaspirant in Aarau.

Postcommis in Romanshorn : Kunz, Fritz, von Oftringen (Aargau), Postcommis in Zürich.

Bundesblatt. 62. Jahrg. Bd. KI.

47

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1910

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

22

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

01.06.1910

Date Data Seite

715-719

Page Pagina Ref. No

10 023 783

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.