378

# S T #

Konkurrenz- undStellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Die Erd-, Maurer-, Zimmer-, Spengler-, Holzzementbedachungs- und Dachdeckerarbeiten, sowie die Erstellung der Blitzableitung für die Vergrösserung des Ladenschuppens der Munitionsfabrik in Thun werden zur Konkurrenz ausgeschrieben. Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind bei der eidg.

Bauinspektion in Thun aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Ladenschuppen Thun" bis und mit dem 7. März 1910 franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 25. Februar 1910.

(1.)

Stellen-Ausschreibungen.

Justiz- und Polizeidepartement.

Amt für geistiges Eigentum, Vakante Stelle: Erfordernisse :

Besoldung

Ein Kanzlist II. Klasse.

Kenntnis der deutschen und französischen Sprache; schöne, geläufige Handschrift; einige Übung im Maschinenschreiben.

Fr. 2200 bis 3800.

Anmeldungstermin: 12. März 1910.

Anmeldung an:

(2.).

Eidg. Amt für geistiges Eigentum in Bern.

379 Vakante Stellen: Erfordernisse :

Besoldung: Anmeldungstermin : Anmeldung an: Bemerkungen:

Vier technische Experten II. Klasse (Maschineningenieure).

Gründliche, maschinentechnische Hochschulbildung, eventuell auch elektrotechnische Bildung; einige Berufspraxis; Kenntnis der deutschen und französischen, eventuell auch der italienischen Sprache.

Fr. 4200 bis 5800.

19. März 1910.

(2.).

Eidg. Amt für geistiges Eigentum in Bern.

Anstatt eines Maschineningenieurs könnte für eine der Stellen auch ein Physiker für die Wahl in Betracht fallen.

Militärdepartement.

Vakante Stelle: Erfordernisse :

Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an:

Unteroffizier des Materiellen für Festungspioniere und Mitrailleurs der Befestigungen von St. Maurice.

Unteroffizier der Schweiz. Armee. Elektromechaniker mit theoretischen und praktischen Kenntnissen in bezug auf Telephonapparate und Telephonlinien.

Fr. 2200 bis 3800.

12. März 1910.

(2.).

Schweiz. Militärdepartement.

Schweizerische Bundesbahnen.

Vakante Stelle: Erfordernisse:

Q-eneraldirektion.

Bureaugehülfe III., eventuell IV. Klasse bei der Hauptkasse.

Gute kaufmännische Bildung, gründliche Kenntnis der italienischen und Kenntnis der deutschen oder französischen Sprache.

380

Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an: Bemerkung :

Fr. 1500--2400, eventuell Fr. 1200--2100.

5. März 1910.

(1.)

Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen in Bern.

Dienstantritt sobald als möglich.

Kreisdirektion IV, St. Gallen.

Vakante Stelle: Erfordernisse :

Bahnmeister II. Klasse.

Die Bewerber sollen womöglich in gleicher Stellung bereits tätig gewesen sein und ihre Befähigung durch Zeugnisse, eventuell Prüfung, nachweisen.

Besoldung : Fr. 2100 bis 3300.

Anmeldungstermin : 7. März 1910.

(1.)

Kreisdirektion IV der Schweiz. Bundesbahnen Anmeldung an: in St. Gallen.

Dienstantritt sobald als möglich.

Bemerkung :

Post-, Telegraphen- and Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und f r a n k i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

1.

2.

3.

4.

Postverwaltung.

Briefträger in Avenches. Anmeldung bis zum 12. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.

Posthalter in Wattenwil (Bern).

Anmeldung bis zum 12. März Postcommis in Bern.

> 1910 bei der Kreispostdirektion Bureaudiener in Bern.

l in Bern-

381 5. Posthalter in Courrendlin. Anmeldung bis zum 12. März 1910 bei der Kreispostdirektiou in Neuenburg.

6. Postcommis in Aarau.

7. Postcommis in Aarburg.

Anmeldung bis zum 12. März 8. Postcommis in Baden.

1910 bei der Kreispostdirektion 9. Postcommis in Brugg.

in Aaran.

10. Posthalter und Briefträger in Wittnau (Aargau).

11. Postcommis in Altdorf. Anmeldung bis zum 12. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Luzern.

12.

13.

H.

15.

Zwei Paketträger in Zürich.

Briefträger in Zürich.

Posthalter in Altnau.

Paketträger in Appenzell

^ Anmeldung bis zum 12. März j- 1910 bei der Kreispostdirektion ) in Zürich.

l Anmeldung bis zum 12. März > 1910 bei der Kreispostdirektion 16. Hauswart in Appenzell.

J jn gt. Gallen.

17. Postcommis in Chur. Anmeldung bis zum 12. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Chur.

  1. Postbureaudiener in Genf. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Kreispostkassier in Lausanne. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  3. Briefträger in Neuenburg. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.
  4. Mandatträger in Basel. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Basel.
  5. Postcommis in Luzern. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Luzern.
  6. Drei Postcommis in Zürich. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Zürich.
  7. Posthalter und Briefträger in Promontogno (Graubünden).

Anmeldung bis zum 5. März Postablagehalter und Briefträger in 1910 bei der Kreispostdirektion San Carlo (Graubünden).

in Chur.

9. Posthalter und Briefträger in Waldhaus bei Flims (Graubünden).

10. Postcommis in Chiasso. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreispostdirektion in Bellinzona.

382

Telegraphenverwaltung.

  1. Telegraphist und Telephonist in Altnau. Anmeldung bis zum 12. März 1910 bei der Kreistelegraphendirektion in St. Gallen.
  2. Telegraphist und Telephonist in Promontogno (Graubünden). Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreistelegraphendirektion in Chur.
  3. Telegraphist in Flims-Waldhaus. Anmeldung bis zum 5. März 1910 bei der Kreistelegraphendirektion in Chur.

Soeben erschien :

Das schweizerische Auslieferungsrecht nebst den

Auslieferungsverträgen der Schweiz von

Dr. jur. J. Langhard, Bern.

Preis Fr. G. SO.

Das handliche Buch bringt zum erstenmal eine Darstellung des schweizerischen Auslieferungsrechts auf Grund des Auslieferungsgesetzes, der internationalen Verträge und der Urteile des Bundesgerichts. Ausser der Behandlung des materiellen Auslieferungsrechts und des Verfahrens enthält die Arbeit auch einen Abschnitt über die Rechtshülfe in Strafsachen.

Von grösstem Interesse ist das Werk für die Feststellung des so umstrittenen Begriffs des politischen Delikts und durch die Wiedergabe der bundesgerichtlichen Urteile in dieser Materie.

Für Richter, Anwälte und Praktiker erhält das Buch einen besonderen Wert dadurch, dass der Text sämtlicher von der Schweiz mit den ausländischen Staaten abgeschlossenen Auslieferungsverträge nebst den Gegenrechtserklärungen, ferner der Wortlaut des schweizerischen Auslieferungsgesetzes, mitgeteilt ist.

Ein alphabetisches Sachregister erhöht die Brauchbarkeit.

Stämpfli & Cie., Bern.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1910

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

09

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

02.03.1910

Date Data Seite

378-382

Page Pagina Ref. No

10 023 666

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.