# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

Zusicherung von Bundesbeiträgen an forstliche Projekte

Ver_f Verfügungen des Eidgenössischen Départ emente s des Innern - Gemeinde SOMVIX GR, Lawinenverbau/Aufforstung Murtés Projekt-Nr. 231-GR-0784/03 - Gemeinde TSCHAPPINA GR, Wiederaufforstung Studenwald Projekt-Nr. 231-GR-2043/00 - Gemeinde HAEGENDORF SO, Valdstrasse Asp Projekt-Nr. 233-SO-2013/00

Rechtsmittel Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen seit Veröffentlichung im Bundesblatt beim Schweizerischen Bundesgerieht, 1000 Lausanne 14, Beschwerde erhoben werden (Art. 2 Est. c und Art. 12 NHG; Art. 14 FWG; Art. 29 ff, und Art. 97 ff. OG).

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist bei der Eidgenössischen Forstdirektion, Vorblentalstrasse 32, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung [Tel. 031/67 78 53 / 67 77 78) Einsicht in die Verfügung und die Projektunterlagen nehmen.

2. April 1991

EIDGENÖSSISCHES DEPARTEMENT DES INNERN

1267

Zusicherung von Bundesbeiträgen an forstliche Projekte

Verfügungen der Eidgenössischen Forstdirektion - Gemeinde TINIZONG GR, Rutschverbau Plaz Projekt-Nr. 231-GR-2045/00 - Gemeinde MUEMLISWIL-RAMISWIL SO, Waldstrasse Höchmatt Projekt-Nr, 233-SO-2015/00

Rechtsmittel Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen seit Veröffentlichung im Bundesblatt beim Eidgenössischen Departement des Innern, 3003 Bern, Beschwerde erhoben werden (Art. 2 Bat. c und Art. 12 NHG; Art. 14 F¥G; Art.

l ff. VwVG). Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist bei der Eidgenössischen Forstdirektion, ¥orblentalstrasse 32, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031/67 78 53 / 67 77 78) Einsicht in die Verfügung und die Projektunterlagen nehmen.

2. April 1991

1268

EIDGENÖSSISCHE

FORSTDIREKTION

Register der schweizerischen Seeschiffe Das unter Nummer 101 im Register der schweizerischen Seeschiffe eingetragene der Sarimar SA in Freiburg gehörende Seeschiff «VANIL» ist gestrichen worden.

5. Februar 1991

Schweizerisches Seeschiffsregisteramt

1269

Zulassung zur Eichung von Mengenumwertern für Gasmengenmessgeräte

vom 2. April 1991

Aufgrund von Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 über das Messwesen und nach Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung) haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant: ££\

Elster AG, Mainz-Kaste! (D) Elektronischer Zustandsmengenumwerter für Gaszähler.

18 ,

Prozessrechner Typ: Temperaturbereich: Druckaufnehmer Fabrikant: Typ: Druckbereich:

EMU 0 bis +50°C ': Rosemount G 1151 AP Pmax 1.9 7 Pmin

0.5 0.9

Temperaturbereich

-- 10 bis +50 °C

Temperaturaufnehmer Typ: Temperaturbereich:

Pt 100 -- 10 bis +60 °C

21 1.5

70

bar

4

bar

Beim Zustandsmengenumwerter werden der Prozessrechner, der Druckaufnehmer und der Temperaturfühler als ein einziges Gerät geeicht.

2. April 1991

Eidgenössisches Amt für Messwesen Der Direktor: Piller

4537

1270

1991-147

Zulassung zur Eichung von Mengenumwertern fur Gasmengenmessgerate

vom 2. April 1991

Aufgrund von Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 iiber das Messwesen und nach Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezernber 1984 iiber die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung), haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung konnen Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eroffmmg beim Eidgenossischen Amt fur Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant
J. B. Rombach GmbH & Co., Karlsruhe (D) Elektronischer Zustandsmengenumwerter fur Gaszahler.

Prozessrechner Typ: Temperaturbereich:

REVC ZG1 -10 bis + 50 ° C

Druckaufnehmer Fabrikant: Typ: Druckbereich:

Rosemount G 1151 AP Praax 1.9 7

Temperaturbereich

Pmin 0.5 0.9 -- 10 bis +50°C

Temperaturaufnehmer Typ: Temperaturbereich:

Pt 100 -- 10 bis + 50 °C

21 1.5

70

bar

4

bar

Beim Zustandsmengenumwerter werden der Prozessrechner, der Druckaufnehmer und der Temperaturfuhler als ein einziges Gerat geeicht.

2. April 1991

Eidgenossisches Amt fur Messwesen Der Direktor: Filler

4538

1991-148

1271

Zulassung zur Eichung von Mengenumwertern fiir Gasmengenmessgerate

vom 2. April 1991

Aufgrund von Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 fiber das Messwesen und nach Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 iiber die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordmmg), haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung konnen Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eroffnung beim Eidgenossischen Amt ftir Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant

plster AG, Mainz-Kastel (D) Elektronischer Zustandsmengenumwerter fur Gaszahler.

Prozessrechner Typ: Temperaturbereich:

EK-84 Obis+50°C

Druckaufnehmer Fabrikant: Typ: Druckbereich:

Rosemount G1151 AP Pmax 1.9 7

Temperaturbereich

Pmin 0.5 0.9 - 10 bis + 50 ° C

Tempemturaufnehmer Typ: Temperaturbereich:

Pt 100 -10 bis +60 °C

21 1.5

70

bar

4

bar

Beim Zustandsmengenumwerter werden der Prozessrechner, der Druckaufnehmer und der Temperaturfuhler als ein einziges Gerat geeicht.

2. April 1991

Eidgenossisches Amt fur Messwesen Der Direktor: Filler

4539

1272

1991-149

Zulassung zur Eichung von Mengenumwertern für Gasmengenmessgeräte

vom 2. April 1991

Aufgrund von Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 über das Messwesen und nach Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung), haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant

J.B.Rombach GmbH & Co., Karlsruhe (D) Elektronischer Zustandsmengenumwerter für Gaszähler.

Prozessrechner Typ: Temperaturbereich :

LEVC-PT -10 bis +50 °C

Druckaufnehmer Fabrikant : Typ: Druckbereich:

J. B. Rombach DFS-ABS-LP Pmax 2.5 4.5

Fabrikant: Typ: Druckbereich:

10

bar

0.8 0.9

4

bar

Rosemount G 1551 AP Pmax 1.9 4.5

10

Pmin

Pmin Temperaturbereich :

0.7 0.9

2

35_ bar 7

bar

-10 bis +50 °C

Temperaturaufnehmer

Typ: Temperaturbereich :

Pt 1000-L2 -20 bis +60 °C

Beim Zustandsmengenumwerter werden der Prozessrechner, der Druckaufnehmer und der Temperaturfühler als ein einziges Gerät geeicht.

2. April 1991

Eidgenössisches Amt für Messwesen Der Direktor: Piller

1991-150

4540

1273

Zulassung zur Eichung von Mengenumwertern für Gasmengenmessgeräte

vom 2. April 1991

Aufgrund von Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 über das Messwesen und nach Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung), haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant: ^\

Pietro Fiorentini, Milano (I) Elektronischer Zustandsmengenumwerter für Gaszähler.

31 _

Prozessrechner Typ: Temperaturbereich:

Fiomec 12 TS -- 10 bis +50 °C

Druckaufnehmer Fabrikant: Typ: Druckbereich:

Rosemount G 1151 AP, G 3051 AP 0.9 bis 100 bar

Temperaturaufnehmer Typ: Temperaturbereich:

Pt 100 --10 bis +60 °C

Beim Zustandsmengenumwerter werden der Prozessrechner, der Druckaufnehmer und der Temperaturfühler als ein einziges Gerät geeicht.

2. April 1991

Eidgenössisches Amt für Messwesen Der Direktor: Piller

4541

1274

1991-151

Zulassung zur Eichung von Gasmengenmessgeräten

vom 2. April 1991

Aufgrund von Artikel 17 des Bundesgesetzes vom 9. Juni 1977 über das Messwesen und nach Artikel 10 der Verordnung vom 17. Dezember 1984 über die Qualifizierung von Messmitteln (Eichverordnung) haben wir die folgende Bauart zur Eichung zugelassen. Gegen diese ordentliche Zulassung können Betroffene binnen 30 Tagen seit der Eröffnung beim Eidgenössischen Amt für Messwesen, 3084 Wabern, schriftlich Einsprache erheben.

Fabrikant

Schlumberger Industries, Compagnie des Compteurs SA, Genève (CH)

Einrohr- bzw. Zweirohr-Balgengaszähler Typ Gallus 2000

2. April 1991

1991-152

Grosse G

Qm,,, mVh

Q,,,,, mVh

V dm s

1.6 2.5 4

0.016 0.025 0.040

2.5 4.0 6.0

1.2 1.2 1.2

Eidgenössisches Amt für Messwesen Der Direktor: Piller

1275

Gesuche um Erteilung von Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit (Art. 10 ArG) - Band-Genossenschaft, 3027 Bern Montageabteilungen bis 20 M, bis 10 F 1 1 . März 1991 bis 12. März 1994 (Erneuerung) - Gebrüder Sulzer Aktiengesellschaft, 8180 Bülach Giesserei Bülach Gussnachbehandlung 1O M 13. Mai 1991 bis 14. Mai 1994 (Erneuerung) - Stärkle-Moser AG, Druck und Verpackung, 9327 Tübach Offsetdruckerei und Stanzerei 8 M 27. Mai 1991 bis 28. Mai 1994 (Erneuerung) - Coop Aargau, 5601 Lenzburg Packerei der Bäckerei und Konditorei in Schafisheim 8 F 15. April 1991 bis auf weiteres (Erneuerung) - Sortima AG, 9462 Montlingen Fabrikation und Montage 2 M, 6 F 13. Mai 1991 bis 29. Juni 1991 (Erneuerung) - IWC International Watch Co. AG, 8200 Schaffhausen Gehäusefertigung bis 10 M, bis 5 F 1 1 . März 1991 bis 2. Januar 1993 (Erneuerung) - Friedrich Suter AG, 5034 Suhr Metallveredlung bis 6 M 29. April 1991 bis 2. Mai 1992 - Gläser AG, 5405 Baden-Dättwil Schreinerei bis 8 M 1 1 . März 1991 bis 12. März 1994 (Erneuerung) Zweischichtige Tagesarbeit (Art. 23 ArG) - Paul Schilling AG, 9434 Au CNC-Fräserei und CNC-Dreherei 4 M 29. April 1991 bis 2. Mai 1992 - Wassermann AG, 4153 Reinach Druckerei und Kartonage bis 20 M 1 1 . März 1991 bis 14. März 1992

1276

Gebrüder Sulzer Aktiengesellschaft, 8180 Bülach Kernmacherei, Giesserei Bülach 20 M 3. Juni 1991 bis 4. Juni 1994 (Erneuerung) Oertli Wärmetechnik AG, 8600 Dübendorf Fabrikation von Oelfeuerungsapparaten 6 M, 1 F 24. Juni 1991 bis 25. Juni 1994 (Erneuerung) VDO Technik AG, 9464 Ruthi Fertigung 10 M, 50 F 6. Mai 1991 bis 7. Mai 1994 (Erneuerung) Mawag Maschinenbau AG, 9303 Wittenbach Fabrikation und Montage 20 M 1. April 1991 bis 3. April 1993 (Erneuerung) Schraner AG, Gesenkschmiedewerk, 8868 Oberurnen Schmiede und Strahlerei und Werkzeugbau 26 M I. April 1991 bis 2, April 1994 (Erneuerung) Estoppey-Reber AG, 2558 Aegerten Galvanikautomat 4 M 4. März 1991 bis 7. März 1992 Offsetdruck Götz AG, 8954 Geroldswil Druckerei 12 M 10. Juni 1991 bis 11. Juni 1994 (Erneuerung) AGFK AG für Kunststoffverarbeitung, 9475 Sevelen Aluminiumkonfektion, Aluminiumpresserei und Montage 100 M, 80 F I I . März 1991 bis auf weiteres (Aenderung) Sträub Federnfabrik AG, 7323 Wangs Federnfabrikation 10 M, 10 F 13. Mai 1991 bis auf weiteres (Erneuerung) Wagner AG Metalldruckguss, Thermoplastspritzguss und Werkzeugbau, 9104 Waldstatt Metalldruckguss 28 M 27. Mai 1991 bis auf weiteres (Erneuerung) SPILAG Textilpflege AG, 9535 Wilen b. Wil Chemischreinigung, Wäscherei und Trocknerei 4 M, 4 F 8. Juli 1991 bis 9. Juli 1994 (Erneuerung)

1277

Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit (Art. 17 oder 24 ArG) - Coop Aargau, 5601 Lenzburg Bäckerei und Konditorei in Schafisheim (Rupperswilerstrasse) 15 M 14. April 1991 bis 16. April 1994 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG Sonntagsarbeit (Art. 19 ArG) - Coop Aargau, 5601 Lenzburg Bäckerei und Konditorei in Schafisheim (Rupperswilerstrasse) 52 M 14. April 1991 bis 16. April 1994 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG Ununterbrochener Betrieb (Art. 25 ArG) - Kronospan AG, 6122 Menznau verschiedene Betriebsteile bis 112 M 2. Juni 1991 bis auf weiteres (Aenderung) (M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Wer durch die Erteilung einer Arbeitszeitbewilligung in seinen Rechten oder Pflichten berührt ist und wer berechtigt ist, dagegen Beschwerde zu führen, kann innert zehn Tagen seit Publikation des Gesuches beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 29 45/28 58) Einsicht in die Gesuchsunterlagen nehmen.

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 10 Abs. 2 ArG) - Emil Roth & Co. AG, Industrie Buchmatt, 3401 Burgdorf Herstellung von Brettschichtholzkonstruktionen bis 10 M, 2 F 25. März 1991 bis 26. März 1994 (Erneuerung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG

1278

(Erneuerung)

1279

1280

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehraerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel.

031 61 29 45/28 58) Einsicht in die Bewilligungen und deren Begründung nehmen.

2. April 1991

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht

1281

Z u s i c h e r u n g von B u n d e s b e i t r ä g e n an und l a n d w i r t s c h a f t l i c h e H o c h b a u t e n

Bodenverbesserungen

V e r f ü g u n g e n des E i d g e n ö s s i s c h e n Hei i orationsamtes - G e m e i n d e ß e i n w i l SO, D ü n g e r a n l a g e Obere Buche, Projekt-Nr. S01373 - G e m e i n d e Tuggen SZ,- G e b ä u d e r a t i o n a l i s i e r u n g B ü s c h e n r i e d , Projekt-Nr. SZ2238 - G e m e i n d e V i s p e r t e r m i n e n VS, A l p v e r b e s s e r u n g Wanztal, 3. und letzte Etappe, Projekt-Nr. VS1665 - G e m e i n d e E s c h o l z m a t t LU, G e b ä u d e r a t i o n a l iserung Unter C h r ü m p e l h ü t t e n , Projekt-Nr. LU3728 - G e m e i n d e Romoos LU, G e b ä u d e r a t i o n a l i s i e r u n g - Holzwegen, Projekt-Nr. LU3681 - G e m e i n d e Stein AR, Güterweg Projekt-Nr. AR1277

Würzen-Boden,

1282

1283

V e r w a l t u n g s b e s c h w e r d e erhoben werden. Die E i n g a b e ist im D o p p e l e i n z u r e i c h e n u n d h a t d i e B e g e h r e n , deren B e g r ü n d u n g mit A n g a b e der B e w e i s m i t t e l und die U n t e r s c h r i f t des Bes c h w e r d e f ü h r e r s oder seines Vertreters zu e n t h a l t e n .

Wer zur Beschwerde b e r e c h t i g t ist, k a n n i n n e r h a l b der Beschwerdefrist b e i m Eidgenössischen Mei i orat i onsarnt, Mattenhof strasse 5, 3003 Bern, nach t e l e f o n i s c h e r V o r a n m e l d u n g (Tel. 031 61 26 55) E i n s i c h t in die V e r f ü g u n g e n und die P r o j e k t u n t e r l a g e n nehmen.

2. A p r i l 1991

1284

Eidgenössisches Meliorationsamt

Genehmigung der Flugpläne der Linienverkehrsunternehmen mit Flugbewegungen zur Nachtzeit auf den Flughäfen Zürich oder Genf-CointrinJ) vom 28. März 1991

Gestützt auf Artikel 30 des Bundesgesetzes vom 21. Dezember 19482' über die Luftfahrt sowie die Artikel 95 Absatz l und 107 Absatz l der Verordnung vom 14. November 1973 3> über die Luftfahrt hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt die Sommerflugpläne (31. März bis 26. Oktober 1991) genehmigt, welche Flugbewegungen zur Nachtzeit (22.01 bis 05.59) auf den Flughäfen Zürich oder Genf-Cointrin enthalten.

Rechtsmittel Wer nach Artikel 48 des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren4) zur Beschwerde berechtigt ist, kann diese Verfügung durch Beschwerde an das Eidgenössische Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement, 3003 Bern, anfechten. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel innert 30 Tagen seit dieser Veröffentlichung einzureichen und hat die Begehren und deren Begründung zu enthalten.

Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung gestützt auf Artikel 55 Absatz 2 des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren entzogen.

28. März 1991

11

Bundesamt für Zivilluftfahrt Der Direktor: Neuenschwander

Die Verzeichnisse der Linienflugbewegungen von 22.01 bis 05.59 Uhr sind beim Bundesamt für Zivilluftfahrt, 3003 Bern, oder bei den Direktionen der Flughäfen Zürich 8058 Zürich, und Genf-Cointrin, 1215 Genf, erhältlich.

*> SR 748.0 » SR 748.01 4 > SR 172.021

1991-215

1285

Zusicherungen von Bundesbeiträgen an Gewässerkorrektionen

Verfügungen des Bundesamtes für Wasserwirtschaft - Kanton Zürich, Gemeinde Ossingen,Thalheim Instandstellung des Thurabschnittes Güttighausen bis Binnenkanalmündung, Verfügung Nr. 259 Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Verfügung kann nach Massgabe von Artikel 44ff.

des Bundesgesetzes über Verwaltungsverfahren (SR 172.0211 , Artikel 12 des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz (SR 451) und Artikel 14 des Bundesgesetzes über Fussund Wanderwege (SR 7041 innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung im Bundesblatt beim Eidgenössischen Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Wasserwirtschaft, Effingerstrasse 77, 3001 Bern, nach telephonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 54 80) Einsicht in die Verfügungen und die Projektunterlagen nehmen.

2. April 1991

1286

Bundesamt für Wasserwirtschaft

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1991

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

12

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

02.04.1991

Date Data Seite

1267-1286

Page Pagina Ref. No

10 051 749

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.