748

# S T #

Bundesbeschluss betreffend

Bewilligung von Nachtragskrediten an den Bundesrat fUr das Jahr 1896 (I. Serie).

(Vom 27. März 1896.)

Die B u n d e s v e r s a mm l ung der schweizerischen Eidgenossenschaft, nach Einsicht einer Botschaft des Bundesrates vom 16. März 1896, beschließt: Es werden dem Bundesrate für das Jahr 1896 folgende Nachtragskredite bewilligt :

Dritter Abschnitt.

Departements.

B. Departement des Innern.

VII. Beiträge an Anstalten.

Fr.

  1. Polytechnische Schule . . . 45,000 11. Schweizerische Landesbibliothek 10,000

Fr.

55,000

IX. Oberbauinspektorat.

4. Beiträge an K a n t o n e für ö f f e n t liche Werke.

44. Verbauung des Dorfbaches Bilten . .

10,000

Übertrag

65,000

Fr.

749 Pr.

Übertrag

Fr.

65,000

X. Forstwesen, Jagd und Fischerei.

V. B e t e i l i g u n g an der L a n d e s a u s s t e l l u n g in Genf

4,013 69,013

C. Justiz- und Polizeidepartement.

I. Justiz- und Polizeiwesen.

  1. A. Besoldungen: Kanzlisten und Aushüll'e

.

.

.

3,000

D. Militärdepartement.

Neue Kredite.

II. Verwaltung.

K. Militäranstalten und Festungswerke.

VIII. Lebensrnittelmagazine bei den Befestiguogen von St. Maurice

Fr.

1,500

L. Befestigungen, b. 8t. M a u r i c e .

I. Verwaltung, Miete für das Bureau in Lavey, Bureaueinrichtungen und Bureaukosten Fr.

in Dailly, Savatan und Lavey 1,100 III. Unterhalt 21,000 IV. Bauliche Installationen . . . 42,400 64,500 Q. Landsturm.

a . Kosten d e r Kontrolle . . . .

c. Organisation des unbewaffneten Landsturms

15,000 5,000

S. Unfallversicherung

20,000 2,000

U. Landesausstellung

20,000 Übertrag

Bundesblatt. 48. Jahrg. Bd. II.

108,000

72,013 49

750

  1. 2.

a.

b.

d.

Übertrag VI. Munitionsfabrik.

Fabrikationskosten: Fr.

Arbeiterlöhnungen . . . 74,442 Rohmaterial 242,300 Unkosten, Heizung, Licht . 29,400

Fr.

108,000

Fr.

72,013

346,142 fe. Erstellung einer Schießanlage bei den Werkstätten in Altdorf

5,000 351,142

Übertragung von Kreditrestanzen.

II. Verwaltung.

E. Bewaffnung und Ausrüstung.

III. Ausriistungsgegenstände

20,000

J. Kriegsmaterial.

2. N e u a n s c h a f f u n g e n .

B. Infanterie: Fr2. Beschirrung 10,000 C. Kavallerie: Beschirrung für sechs Feldschmieden 4,800 D. Artillerie: 1. Versuche mit Metall- Fr.

hülsen 7000 2. Versuche für die Forts 2300 9,300 E. Genie: Für 89 km. Telegraphenkabel 19,313 H. Allgemeines Corpsmaterial : 1. Verbesserungen am Fr.

bestehenden Material 2,800 3. Munition und Ausrüstung . . . . 25,250 28,050 Übertrag

71,463 128,000

72,013

751 Fr.

Fr.

Übertrag 71,463 128,000 4. Vermehrung der Munition 346,142 5. F e s t u n g s m a t e r i a l : a. Gotthard . . Fr. 69,000 b. St. Maurice . ,, 6,900 75,900 6. I n s t r u k t i o n s m a t e r i a l : 3. Artillerie 3,500 497,005 K. Militäranstalten und Festungswerke.

IV. Befestigung bei St. Maurice, Kreditrestanz

23,900

L. Befestigungen.

IV. Bauliche Installationen am Gotthard .

56,800

Fr.

72,013

705,705 VI. Munitionsfabrik.

3. Inventaranschaffungen

Fr.

. . . 27,425

£. Finanz- und Zolldepartement.

I. Finanzverwaltung.

VII. Liegenschaften.

  1. W a f f e n p l a t z in T h u n .
  2. Inventaranschaffungen

2500

F. A n k ä u f e von L i e g e n s c h a f t e n .

Erwerbung einer Landparzelle in Thun . . 4034 6,534

F. Handels-, Industrie- und Landwirtschaftsdepartement.

III.

Handel.

  1. B e s o l d u n g e n .
  2. Registratur und Kanzlisten

1,300 Übertrag

785,552

752

Übertrag

Fr.

785,552

G. Post- und Eisenbahndepartement.

I. Eisenbahnwesen.

III. T e c h n i s c h e s I n s p e k t o r a t.

Fr.

d. Kontrollingenieure . . . . . 8330 e. Aushülfe 2400 10,730 IV. Direktion der eidgenössischen Bauten.

Übertragung von Kreditrestanzen.

IV. Hochbauten.

b. Umbau- und ErweiterungsErarbeiten 58,790 c. Neubauten 841,524 900,314 V. Straßen- und Wasserbauten.

  1. Straßenbauten 31,050 b. Wasserhauten 23,500 54,550 Neuer Kredit.

VIII. Hausdienst, Heuung und Beleuchtung in den Gebäuden der Centralverwaltung

2,500 968,094

VI. Munitionsfabrik.

Neuer Kredit (Seite 3) Übertragung (Seite 5)

Fr. 351,142 ,, 27,425 Fr. 378,567

1,753,646

Also beschlossen vom Nationalrate, B e r n , den 26. März 1896.

Der Vizepräsident: Gallati.

Der Protokollführer: Kingier.

753 Also beschlossen vom Ständerate, B e r n , den 27. März 1896.

Der Präsident: Jordan-Martin.

Der Protokollführer: Schatzmann.

Der schweizerische Bundesrat beschließt: Aufnahme des vorstehenden Bundesbeschlusses in das Bundesblatt.

B e r n , den 31. März 1896.

Im Namen des Schweiz. Bundesrates, Der Bundespräsident: A. Lachenal.

Der Kanzler der Eidgenossenschaft: Bingier.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesbeschluss betreffend Bewilligung von Nachtragskrediten an den Bundesrat für das Jahr 1896 (I. Serie). (Vom 27. März 1896.)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1896

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

14

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

01.04.1896

Date Data Seite

748-753

Page Pagina Ref. No

10 017 390

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.