·

·

J E

3

4

ST

9

Bundesblatt 108. Jahrgang

Bern, den 18, Januar 1951

Band I

Erscheint wöchentlich Preis US Franken im Jahr, 15 Franken im Haltjahr zuzüglich Nachnahme- und Postbestellungsgebühr Einrückungsgebühr: 50 Rappen die Petitzeile oder deren Raum.- Inserate franko an Stämpfli & de. In Bern

# S T #

Bundesratsbeschluss betreffend

die Volksabstimmung vom 15. April 1951 über die Revision des Artikels 39 der Bundesverfassung (Notenbank) (Vom 12. Januar 1951)

Der Schweizerische Bundesrat, in Erwägung: 1. dass am 1. September 1949 von 89 553 stimmberechtigten Schweizerbürgern das Begehren um Revision der Absätze 8 und 6 von Artikel 89 der Bundesverfassung gestellt worden ist; 2. dass somit die Bedingungen, unter welchen ein Volksbegehren auf Abänderung der Bundesverfassung gemäss Artikel 121 der Bundesverfassung der Volksabstimmung zu unterstellen ist, erfüllt sind; 8. dass die Bundesversammlung am 23. Juni 1950 beschlossen hat, das Volksbegehren der Abstimmung des Volkes und der Stände mit dem Antrag auf Verwerfung und auf Annahme des Gegenentwurfes der Bundesversammlung der die Absätze 2, 8, 6 und 7 des Artikels 39 der Bundesverfassung ersetzt, zu unterbreiten; beschliesst:

Art. l Das Volksbegehren betreffend die Revision des Artikels 89 der Bundesverfassung über die Notenbank (Freigeldinitiative) wird der Abstimmung des Volkes und der Stände unterbreitet.

Bundesblatt. 108. Jahrg. Bd. I.

5

50 Art. 2 Diese Abstimmung findet im ganzen Gebiet der Eidgenossenschaft am 15. April 195] und, wo nötig, am Vortage statt.

Art. 8 Die Bundeskanzlei wird beauftragt, die gemäss den gesetzlichen Vorschriften zur Durchführung der Abstimmung nötigen Massnahmen zu treffen.

Art. 4 Telegraphische Meldungen der Abstimmungsergebnisse von den Gemeinde-, Kreis- oder Bezirksbehörden an die kantonalen Zentralstellen und von diesen an die Bundeskanzlei sind gebührenfrei, ebenso telephonische Meldungen, wenn die Verbindungen über handbediente Zentralen hergestellt werden.

Art. 5 Dieser Bundesratsbeschluss ist den Kantonen zum Anschlag mitzuteilen und in das Bundesblatt aufzunehmen.

B e r n , den 12. Januar 1951.

Im Namen des Schweizerischen Bundesrates,

17

Der Bundespräsident: Ed. von Steiger Der Bundeskanzler : Leimgruber

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesratsbeschluss betreffend die Volksabstimmung vom 15. April 1951 über die Revision des Artikels 39 der Bundesverfassung (Notenbank) (Vom 12. Januar 1951)

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1951

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

03

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

18.01.1951

Date Data Seite

49-50

Page Pagina Ref. No

10 037 320

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.