358

ST

Aus den Verhandlungen des Schweiz. Bundesrathes.

(Vom 15. April 1887.)

Nachdem innert der mit dem 8. dies abgelaufenen Referendunisfrist gegen das Bundesgesetz vom 22. Dezember 1886 betreffend Organisation der Büreauabtheilung für Ha ndelsstatistik) keine Einsprachen geltend gemacht worden sind, bat der Bundesrath das genannte Gesetz in Kraft und mit dem 15. April 1887 vollziehbar erklärt.

Das Bundesgesetz vom 21. Dezember v. J. betr. Ausdehnung des Gesetzes über Freizügigkeit des Medizinalpersonals in der Schweiz. Eidgenossenschaft auf die Z a h n ä r z t e ist vom Bundesrath in Kraft und mit dem 1. Januar 1888 als vollziehbar -erklärt worden, weil gegen dieses am 24. Dezember 1886 im Bundesblatt veröffentlichte Bundesgesetz **) keinerlei Einsprache erhoben wurde.

(Vom 22. April 1887.)

Herr Adolf M a n s b a c h , welcher unterm 9. März dieses Jahres von der schwedisch-norwegischen Regierung zum Vizekonsul für Schweden und Norwegen in Genf ernannt wurde, hat in dieser Eigenschaft das Exequatur vom Bundesrathe erhalten.

Zu Telegraphisten sind gewählt worden: für Gordola: Hr. Antonio Lanini, von Frasco (Tessin), Handelsmann in Gordola; ,, Val d'Illiez: " Adrien Rey-Mermet, Postablagehalter, von und in Val d'llliez (Wallis) ; " Vallorbes: ,, Alix Leresche, von Ballaigues (Waadt), Postkommis in Lausanne.

*) Siehe Bundesblatt v. J. 1887, Band I, Seite 3.

**) .

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrathes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1887

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

18

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

23.04.1887

Date Data Seite

358-358

Page Pagina Ref. No

10 013 483

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.