49

unter Privatadresse und ohne Vermittlung unseres Drucksachenbureaus ist an letzteres für den Bedarf des Archivs und für Nachforschungen stets ein kleiner Vorrat einzusenden.

B e r n , im Februar 1904.

Schweiz. Bundeskanzlei.

# S T #

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

«

Ausschreibung von Schreinerarbeiten.

Über die innern Schreinerarbeiten zum eidg. Verwaltungsgebäude (Bundeshaus Nordbau) au der Theodor Kochergasse in Bern wird Konkurrenz eröffnet.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im Erdgeschoss des Neubaues (Eingang Theodor Kochergasse) jeweilen vormittags von 9--12 Uhr und nachmittags von 3--5 Uhr aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Verwaltungsgebäude" bis und mit 24. August nächsthin franko einzureichen an die Direktion der eidg. Bauten.

B e r n , den 8. August 1914.

(2..)

Ankauf von Heu und Stroh.

Das eidg. Oberkriegskommissariat hat die Absicht, Heu und Stroh anzukaufen.

Angebote sind der unterzeichneten Amtsstelle, von welcher auch die Lieferungsvorschriften bezogen werden können, schriftlich einzureichen.

B e r n , den 14. August 1914.

(3.)..

Eidg. Oberkriegskommissariat.

50

Stellenausschreibungen.

Dienstabteilung und Anmeldestelle

Vakante Stelle

Finanz- und Oberzollinspektor, Zolldepartement Chef der II. Ab(Zollverwalt.) teilung der Ober-

Erfordernisse

_

AnBesoldung meldungstermln

bis 7800

zolldirektion

29. Aug.

1914

(2.).

Schweiz. Betriebsinspektor Allgemeine Bildung; 5200 21. Aug.

bis Bundesbahnen I. Klasse auf der gründliche Kenntnis 1914 wenigstens zweier (Generaldir.) Abteilung des ' 8000 Oberbetriebschefs Landessprachen; vollständige Kenntnis des gesamten Stations-, Expeditions- und Zugsdienstes (2..)

Dienstantritt sobald als möglich.

Post-, Telegraphen- and Telephonstelleu.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und f r a n kiert einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e n und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Postverwaltung.

  1. Postbureauchef in Bern. Anmeldung bis zum 22. August 1914 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  2. Posthalter in Loco. Anmeldung bis zum 22. August 1914 bei der Kreispostdirektion in Bellinzona.

Telegraphenverwaltung.

  1. Telegraphist und Telephonist in Grandspn. Anmeldung bis zum 22. August 1914 bei der Kreistelegraphendirektion in Lausanne.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Wettbewerb- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Anzeigen.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1914

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

33

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

19.08.1914

Date Data Seite

49-50

Page Pagina Ref. No

10 025 478

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.