632

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 8. Juli 1924.)

Der Bundesrat hat dem an Stelle des zurückgetretenen Herrn Hans Pfyffer von Altishofen zum portugiesischen Honorarkonsul in Luzern ernannten Herrn Albert F e r b e r t das Exequatur erteilt.

(Vom 11. Juli 1924.)

Dem Beschluss des Kantonsrates des Kantons Obwalden vom 31. Mai 1924 betreffend Abänderung der kantonalen Forstordnung wird die bundesratliche Genehmigung erteilt.

Es werden folgende Bundesbeiträge bewilligt: 1. dem Kanton Zürich an die zu Fr. 40,000 veranschlagten Kosten von Entwässerungen in der Gemeinde Uster 25 %, im Maximum Fr. 10,000; 2. dem Kanton Graubünden an die zu Fr. 86,000 veranschlagten Kosten der Erstellung eines Alpweges vom Dorf Stürvis nach der Gemeindealp Stürvis 25 %, im Maximum Fr. 21,500.

Wahlen.

(Vom 11. Juli 1924.)

Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Kontrollgehilfe am Hauptzollamt Genf-Bahnhof-Frachtgut: Tétaz, Emil, von ßoudry, gegenwartig Revisionsgehilfe bei der Zollkreisdirektion in Genf.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1924

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

29

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

16.07.1924

Date Data Seite

632-632

Page Pagina Ref. No

10 029 099

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.