947

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Schweizerische Zollverwaltung.

Ausschreibung von Uniformtüchern.

Die Zollverwaltung ist im Falle, über die Lieferung nachfolgend bezeichneter Tücher für Grenzwächter- und Zollaufseheruniformen Konkurrenz zu eröffnen: Breite Minimal- Festgesetzter innert den gewicht Preis Leisten, per Meter. per Meter, cm.

g.

Fr.

Bedarf.

m.

400 Waffenrocktuch, dunkel-dunkelblaumeliert 140 760 9. -- 2000 Hosentuch, Diagonal, dunkelblaumeliert 140 830 10. 40 1100 Manteltuch, dunkelblaumeliert . . . 140 760 8. 70 800 Dienstjackentuch, dunkelblaumeliert, für Zollaufseher 140 760 8. 40 sämtliche Tücher mit Strich.

Farbentypen, sowie gedruckte Lieferungsbedingungen können bei der eidg. Oberzolldirektion in Bern bezogen werden.

Schweizerische Fabrikanten, welche an dieser Konkurrenz sich beteiligen wollen, haben ihren Offerten Musterstücke von zirka 20 m. beizufügen.

Die Offerten müssen verschlossen und mit der Aufschrift: ,,Angebot für Grenzwächter- und Zollaufsehertücher" versehen an die Oberzolldirektion eingereicht werden.

Eingabetermin: 26. September 1904.

B e r n , den 26. August 1904.

Schweiz. Oberzolldirektion.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Die Lieferung von Mobiliar für das neue Postgebäude in Bern wird hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Bedingungen, Zeichnungen und Angebotformulare sind im Bureau der Bauleitung im I. Stock des neuen Postgebäudes dahier zur Einsicht aufgelegt.

948 Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für neues Postgebäude in Bern" bis und mit dem 9. September nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzusenden.

Die Submitteuten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 10. September 1904, vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 161, Bundeshaus Westbau, III. Stock, stattfinden wird, beizuwohnen.

Bern, den 30. August 1904.

Die Direktion der eidg. Bauten.

Die Erd-, Kanalisations-, Maurer-, Sleinhauer und Zimmerarbeiten und die Lieferung der Walzeisen und Bauschmiedearbeiten für ein Verwaltungsgebäude zum Alkoholdepot in Delsberg werden hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im Bureau des Alkoholdepots in Delsberg zur Einsicht aufgelegt.

Am 31. August wird ein Beamter der Baudirektion zur Auskunfterteilung in Delsberg anwesend sein.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Verwaltungsgebäude in Delsberg" bis und mit dem 4. September nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzureichen.

Die Submittenten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 5. September 1904, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 103, Bundeshaus Westbau, stattfinden wird, beizuwohnen.

B e r n , den 22. August 1904.

Die Direktion der eidg. Bauten.

Stellen-Ausschreibungen.

Vakante Stelle: Erfordernisse:

Bundeskanzler Weibel.

Ordentliche Schulbildung; Kenntnis der deutschen und der französischen Sprache.

Besoldung : Fr. 2000 bis 3500.

Anmeldungstermin: 11. September 1904.

Anmeldung an: Bundeskanzlei.

Bemerkungen :

Falls die Weibelstelle durch Beförderung besetzt würde, gelangt hiermit auch die Stelle eines Weibelgehülfen (Besoldung bis auf Fr. 2500) zur Ausschreibung.

949

Departement des Innern.

Ingenieur beim hydrometrischen Bureau des Vakante Stelle: eidg. Oberbauinspektorates.

Diplom als Zivilingenieur.

Erfordernisse : Fr. 4000.

Besoldung: Anmeldungstermin : 1. Oktober 1904.

Anmeldung an : Departement des Innern.

Nähere Auskunft über die Stelle erteilt das Bemerkungen : betreffende Bureau.

Finanz- nnd Zolldepartement.

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin: Anmeldung an: Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung: Anmeldungstermin : Anmeldung an: Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung: Anmeldungstermin : Anmeldung an:

Zollverwaltung.

Einnehmer beim Hauptzollamt Basel Bad. Bahn Rangierbahnhof.

Kenntnis des Zolldienstes.

Fr. 3500 bis 4500.

10. September 1904.

Zolldirektion Basel.

Einnehmer beim Hauptzollamt Campocologno.

Kenntnis des Zolldienstes, sowie der deutsehen und italienischen Sprache.

Fr. 3500 bis 4200.

10. September 1904.

Zolldirektion Chur.

Kontrollgehülfe beim Hauptzollamt Pruntrut.

Gehülfe I. Klasse gemäß Art. 3 des Bundesratsbeschlusses vom 11. März 1898.

Fr. 3500 bis 4000.

3. September 1904.

Zolldirektion Basel.

950

Schweizerische Bundesbahnen.

Generaldirektion.

Vakante Stelle:

Bureaugehülfc III. Klasse der Zentralwagenkontrolle.

Erfordernisse : Kenntnis des betreffenden Dienstzweiges und zweier Landessprachen.

Besoldung: Fr. 1500 bis 2400.

Anmeldungstermin : 3. September 11104.

Anmeldung an: Greneraldireldion der Schweiz. Bundesbahnen in Bern.

Bemerkungen : Dienstantritt sobald als möglich.

Vakante Stelle:

Bureaugehülfe III. Klasse, eventuell II. Klasse beim Sekretär des kommerziellen Departements.

Mindestens Sekundarschulbildung, Kenntnis Erfordernisse: der deutschen und französischen Sprache, gute Handschrift.

Besoldung: Fr. 1500--2400, eventuell Fr. 2100--3300.

Anmeldungstermin : 10. September 1904.

Anmeldung an: Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen in Bern.

Vakante Stellen:

Zwei Bureaugehülfen IV. Klasse der Zentralwagenkontrolle.

Erfordernisse : Wenigstens Sekundarschulbildung und Kenntnis zweier Landessprachen.

Besoldung : Fr. 1200 bis 2100.

Anmeldungstermin : 3. September 1904.

Anmeldung an: Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen in Bern.

Bemerkungen: Dienstantritt sobald als möglich.

951 EreisdireUion IV 8t. Gallen.

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin Anmeldung an: Bemerkungen :

Stellvertreter II. Klasse des Betriebschefs.

Praktische Erfahrung in allen Zweigen des Expéditions- und Zugsdienstes.

Fr. 4000 bis 6000.

16. September 1904.

Kreisdirektion IV der Schweiz. Bundesbahnen in St. Gallen.

Diensteintritt sobald als möglich.

Post-, Telegraphen- and Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und f r a n kiert einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gelordert, daß sie ihren N a m e n und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Postcommis in Basel.
  2. Briefträger in Basel.
  3. Elf Bureaudiener beim Hauptpostbureau Basel.
  4. Packer beim Postbureau Flawil.
  5. Briefträger in Lichtensteig.

Anmeldung bis zum 13. Sept.

1904 bei der Kreispostdirektion in Basel.

Anmeldung bis zum 13. Sept.

1904 bei der Kreispostdirektion in St. Gallen.

  1. Postcommis in Rolle. Anmeldung bis zum 6. September 1904 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  2. Posthalter in Muhen (Aargau). Anmeldung bis zum 6. September 1904 bei der Kreispostdirektion in Aarau.
  3. Briefträgerchefgehülfe in Luzern. Anmeldung bis zum 6. September 1904 bei der Kreispostdirektion in Luzern.
  4. Postcommis in Zürich.

Ì Anmeldung bis zum 6. Sept.

> 1904 bei der Kreispostdirektion 5. Postcommis in Romanshorn.

l jn Zürich.

952 6. Postcommis in Korschach.

7. Postablagehalter, Briefträger und Bote in Lüchingen (St. Gallen).

|

Anmeldung bis zum 6. Sept.

1904 bei der Kreispostdirektion l in St. Gallen.

8. Unterbureauchef beim Hauptpostbureau in Chur.

9. Briefträger und Bote m Sils im Domleschg.

Anmeldung bis zum 6. Sept.

1904 bei der Kreispostdirektion in Chur.

J

10. Telegraphist in Thun. Anmeldung bis zum 6. September 1904 bei der Telegrapheninspektion in Bern.

11. Telegraphist in Aarau. Anmeldung bis zum 6. September 1904 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

Handbuch für die Zivilstandsbeamten.

Von der deutschen Ausgabe des im Jahre 1881 erschienenen ,,Handbuches fèr die schweizerischen Zivilstandsbeamten" ist ein unveränderter Neudruck notwendig geworden. Broschierte Exemplare dieses Neudruckes sind zu Fr. 4 zu beziehen durch das

Eidg. Justiz- und Polizeidepartement.

B e r n , im Juni 1901.

NB. Exemplare der französischen Ausgabe des ,,Handbuches" sind, wie bisher, bei der Buchdruckerei Stampfli & Cie. In Bern broschiert zu Fr. 4 und solid gebunden zu Fr. 5 erhältlich.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1904

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

35

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

31.08.1904

Date Data Seite

947-952

Page Pagina Ref. No

10 021 113

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.