698

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom 4. November 1904.)

Major Heinrich Hämig in Zürich wird zum Landsturmkommandanten des VI. Territorialkreises ernannt, unter Beförderung zum Oberstlieutenant der Infanterie.

Die nachgenannten Ärzte, welche die diesjährige Sanitätsoffiziersbildungsschule III Basel mit Erfolg bestanden haben, werden zu Oberlieutenants der Sanitätstruppen (Ärzte) ernannt und zwar: Hans Fenner, von Dübendorf, in Zürich.

Otto Ruß, von Zürich, in Wil (St. Gallen).

Fritz Grote, von Basel, in Bern.

Siegfried Äschbacher, von Radelfingen, in Bern.

Siegfried Stocker, von Römerswil, in Großwangen.

Rudolf Garraux, von Malleray, in Bern.

Hans Siegrist, von Zezwil (Aargau), in Biel.

Theophil Dieterle, von und in Basel.

Josef Bann wart, von Kirchberg (St. Gallen), in Wil (St. Gallen).

Ewald Jung, von Basel, in Winterthur.

Luciano Bacilieri, von und in Locamo.

Arthur Kielholz, von Aarau, in Rheinau (Zürich).

Ernst Bachmann, von Winterthur, in Zürich.

Viktor Haller, von und in Bern.

Johann Äberli, von Männedorf, in Ütikon (Zürich).

Hans Iselin, von und in Basel.

Gotthold Schlatter, von Oberglatt, in Zürich.

Johann Portmann, von und in Escholzmatt.

Otto Hug, von Wuppenau (Thurgau), in St. Gallen.

Karl Wegelin, von und in St. Gallen.

Eugen Guhl, von Steckborn, in Zürich.

Charles Martin, von Genf, in Bern.

Ernst Allemann, von Lenk, in Bern.

Gustav Herzer, von Rheinfelden, in Basel.

Gottfried Hüsler, von Steinhausen (Zug), in Benken (St. Gallen).

Emil Rütschi, von Zürich, in Frauenfeld.

699 An die am 7. d. in Glarus stattfindende Beerdigung des Herrn Bundesrichters R. G al l a t i von Glarus werden abgeordnet die Herren Bundesräte Müller und Forrer.

Dem Kanton A p p e n z e l l I.-Rh. wird an die Kosten der Urbarisierung der anläßlich eines Hochgewitters am 5. August d. Js.

verschütteten Liegenschaften im Sehwendetal (Kostenvoranschlag Fr. 10,650), unter der Voraussetzung eines mindestens ebenso hohen kantonalen Beitrags, ein Bundesbeitrag von 25 °/o, im Maximum Fr. 2650 zugesichert.

An die am 6. und 7. Dezember 1904 in München stattfindende europäische Sommerfahrplankonferenz wird abgeordnet: Herr Robert W i n k l er, technischer Direktor des Eisenbahndepartements.

(Vom 8. November 1904.)

Für den Rest der laufenden Amtsdauer der medizinischen Prüfungskommissionen werden als Mitglieder der Kommission für die ärztlichen Fachprüfungen in Basel gewählt: 1. An Stelle des zurückgetretenen Prof. Dr. Wille : Prof.

Dr. Gustav W o l f f , in Basel.

2. An Stelle des nach Berlin weggezogenen Prof. Dr. Hildebrand : Prof. Dr. Eugen E n d e r l e n , in Basel.

Zu Mitgliedern des Kreiseisenbahnrates des I. Kreises der Schweizerischen Bundesbahnen -werden ernannt die Herren Staatsrat Jules Z e n - R u f f i n e n , in Sitten, und Horace J a c c a r d , Mitglied der Genfer Handelskammer.

"Wahlen.

(Vom 4. November 1904.)

Justiz- und Polieeidepartement.

Abteilungschef für das Polizeiwesen und Departementssekretär : Alfred Miller, von Hottingen, zurzeit Adjunkt für das Polizeiwesen.

700

Posi- und Eisenbahndepartement.

Postverwaltung.

Posthalter in Walkringen: Posthalter und Briefträger in Landquart-Fabriken :

Frieda Krenger-Wegmüller, von Rüti bei Riggisberg (Bern), Postgehülfin in Walkringen.

Anna Magani, von Avers (Graubünden), Postgehülfin in Zizers (Graubünden).

Telegraphenverwaltung.

Telegraphist in Neuenburg: Xaver Altermatt, von Wolfwil, Solothurn, Telegraphist in Basel.

(Vom 8. November 1904.)

finanz- und Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Zollgehülfen II. Klasse: Max Arezki, von Genf.

Adolf Steinacher, von Basel.

Charles Gonvers, von Lussy-surMorges fWaadt).

Post- und Eisenbahndepartement.

Postverwaltung.

Postcommis in Zürich: Armand Wurst, von Versoix (Genf), Postaspirant in Baden (Aargau).

Postcommis in Küsnacht (Zürich) : Peter Blumer, von Nitfurn (Glarus), Postcommis in Basel.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1904

Année Anno Band

5

Volume Volume Heft

45

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

09.11.1904

Date Data Seite

698-700

Page Pagina Ref. No

10 021 177

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.