ST

.

J n s e « a t e.

Nro 2.

Samstag, den 7. Januar l 854.

[<] Bekanntmachung.

Die schweiz. Bundeskanzler eröffnet hiermit für ihren authographischen und lithographischen Bedarf für das Jahr 1854 freie Konkurrenz. Es können daher die schweiz. Lithographen, welche auf die Uebernahme dieser Arbeiten reflektiren, das bießsällige Verzeichniß dieser leztern in der Bundeskauzlei einsehen und ihre Subrnissionspreise darüber bis spätestens den 15. Januar 1854 eingeben.

Bern, den 26. Dezember 1853.

Die schweizerische B u u d e s k a u z l e i .

.

L2] A u s s c h r e i b u n g e i n e r P o s t s t e l l e .

.3« freier Bewerbung wird hiermit ausgeschrieben: Die Stette eines Adjunkten des Kursinfpektors bei der fchweiz. Generalpostfcireftion, mit einem Jahresgehalt von

Fr. 3000.

Bewerber haben ihre Anmeldungen franko bis zum 25.

l. M. dem schweiz, Post* und Baudepartement einzureichen.

B e r n , am 6. Jänner 1854.

D i e schweizerische B u n d e s k a n z l e r [3j

Ausschreibung einer Poststelle.

Zu freier -Bewerbung wirb hiermit ausgeschrieben : Die (..Stelle eines Commis auf dem Hauptpostbureau Bern, mit einem Jahresgehalt von ,.51. 1200.

Bewerber haben ihre Anmeldungen franko bis zum 22.

Jänner 1854 der Kreispostdireftion Bern einzureichen.

Ber«, am 30. Dezember 1853.

Die schweizerische B'uudeskanzlei.

-8unbei3b.a.t Iahrg. VI. Bd. l.

14

156 [*] . A u s s c h r e i b u n g einer Poststelle.

Zu freier Bewerbung wird hiermit ausgeschrieben: Die Stelle eines Posthaltexs in Wald (Kantons Zürich), mit einem Jahresgehalt von Fr. 440.

Bewexbex haben ihre Anmeldungen franko bis zum 1.

Februar 1854 der Kreispojtbirektion Zürich einzureichen.

B e r n , am 31. Dezember 1853.

Die schweizerische Bund esïanzlei.

[5] A u s s c h r e i b u n g e i n e r Poststelle, .

Zu freier Bewerbung wird hiermit ausgeschrieben t ' Die Stelle eines Kondukteurs süx den Pojlkxeis Aaxau, mit einem Jahxesgehalt vo« Fr. 1020.

-.Sewexber haben ihre Anmeldungen franko bis zum 10.

Jänner 1854 der Itreisîîojtbtxektiou Aaxau einzureichen.

B e r n , am 22. Dezember 1853.

Die schweizerische B u n d c s f a n z l e i , [«] A u s s c h r e i b u n g einer Pojlftelle.

Zu fxeiex Bewerbung wird hiermit ausgeschrieben: Die Stelle eines Afcjunften bei dex Kxeispostdirektion Bafel, welchem .-zugleich die Führung dex Kreispost und Te legxapheukajse übertragen ist, mit einem Jahxesgehalt von

Fr. 2004.

Bewerber haben ihre Anmeldungen sranfo bis zum 10.

Jänner 1854 dex Kteispopdirektion Basel einzureichen.

B e r n , am 23. Dezember 1853, Die schweizcxifche -Sundesfanzlei.

DIUCÎund®rpedHioit..t)exSiämpflischen Buchdruckerei (G. .jünerwadel) in Bern.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1854

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

02

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

07.01.1854

Date Data Seite

155-156

Page Pagina Ref. No

10 001 319

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.